Thank God it’s Christmas!

Dieses Makeup trage ich am Heiligen Abend

Servus Ladies and Gentlemen,

ja, dieses Jahr sage ich echt, Gott sei Dank ist endlich Weihnachten… Normalerweise genieße ich ja die ganze Weihnachtszeit, aber heuer lief es leider echt nicht optimal bei mir. Sowohl mein Ehemann als auch ich selber hatten WAHNSINNIG Stress in den vergangenen Wochen – teilweise schönen, teilweise weniger schönen, teilweise beruflich, teilweise privat.

Den privaten Stress hatten wir zwar glücklicherweise nicht miteinander, allerdings hatten wir vor lauter “wir wissen überhaupt nicht wo uns eigentlich der Kopf steht”, auch sonst kaum irgendwas miteinander. Phasenweise haben wir uns völlig übermüdet quasi nur noch zum Schlafen getroffen. Das war vollkommen irre heuer. Das nächste Weihnachten kommt zwar bestimmt, und eigentlich neige ich nicht dazu Dinge zu bedauern, die im Nachhinein eh nicht mehr zu ändern sind, aber so bissl traurig bin ich schon, muß ich gestehen, denn ich liebe Weihnachten ja sooo sehr, und nun muß ich wieder ein ganzes Jahr auf eine Gelegenheit warten darin schwelgen zu können 🙁 Aber es läuft nunmal nicht immer optimal, nicht wahr?! Jetzt hoffe ich eben auf eine schöne, etwas zweisamere und ruhigere Nach-Weihnachtszeit, die zumindest hier bei uns in Bayern ja erfreulicherweise bis zum 6. Januar dauert!

Aber genug nun des Nebensächlichen: mein heutiges Makeup, mein letztes hier auf dem Blog vor Weihnachten, kann natürlich kein Anderes sein, als das, das ich am Heiligen Abend tragen werde! Es ist nichts für Leute, die Alternativen zum stereotypen, rot-goldenen Weihnachtsurknall suchen, denn ich selber liebe genau den nunmal absolut!!! Aber wer das nicht mag, findet u.a. anderweitige Anregungen in meiner Holiday-Makeup Liste (die – kleiner Wink mit dem Eiffelturm – der Hausherrin natürlich mindestens so offensteht wie mir 😉 ) Die einzige Alternative zu einem rot-goldenen Weihnachts-AMU, die ich mir für mich selber vorstellen könnte, wäre ein komplett goldenes… Außerdem habe ich mich auch mal wieder für meine liebste AMU-Form – klare Kante – entschieden. Besonders liebe ich bei dieser Form den Wing-Effekt beim Anblick des geöffneten Auges (s. Vorschaufoto).

LEIDER kann ich Euch ausgerechnet bei diesem Makeup heute keine optimalen Fotos bieten… Ich werde es, wie gesagt, am Heiligen Abend wieder tragen, ich trug es aber auch schon vergangenen Samstag, also am 21., zu einer sehr besonderen und großen Familienfeier, und hab es im Zuge dessen leider zeitlich nicht auf die Reihe gebracht mich noch bei zumindest ein wenig Tageslicht zu schminken und zu fotografieren… Abgesehen von den Step by Step Bildern sind alle Fotos erst nach meiner Rückkehr um fünf Uhr morgens entstanden; da war das Makeup zarte zehn Stunden alt.

 

Das bedauere ich sehr, denn gerade von MEINEM Weihnachts-Makeup hätte ich gern gute Fotos mit Euch geteilt. Zumal auch meine Haare an dem Abend echt geil waren. Aber wie eingangs erwähnt – es läuft eben nicht immer optimal. Die Fotos sind daher also leider nur mittelprächtig, aber die in der Slideshow sind logischerweise vom frisch geschminkten Makeup, und die sind auch farblich realitätsgetreu.

Das AMU Schritt für Schritt

Weihnachten 2013 AMU, Lightscapade und Grapevine
Weihnachten 2013 AMU, Grapevine und Violeta
Weihnachts 2013 AMU, Burnushed Amber und Gold Imperial
Weihnachtsn 2013 AMU, Rest

Was sich vielleicht nicht so ganz offensichtlich im Rahmen der Schritt für Schritt Fotos darstellt, aber dennoch erwähnenswert ist:  Grapevine und Violeta waren “nur” die farbliche Grundlage für das Bordeauxrot aus dem Tom Ford Quad Burnished Amber. Für sich allein wäre mir das zu warm und zu schimmernd gewesen, daher wollte ich es mit dem matten, dunkelpinken Grapevine unterlegen bzw. mischen. Und in der Tat ergeben die beiden bzw. die drei miteinander genau den erhofften, farblichen Effekt.

“Neue” oder eigens erwähnenswerte Produkte hab ich dieses Mal nicht verwendet; zu Weihnachten dürfen durch die Bank einfach meine Liebsten ran 🙂

 

Auf den Nägeln trage ich dafür ein echtes Highlight 2013:

den Dior Holiday-Nagellack Minuit!!! 

 

Die Aufmachung der Dior Holiday Nagellacke ist natürlich allein schon ein Traum (wenn auch unter Aufbewahrungsgesichtspunkten ein etwas unpraktischer Traum), aber auch diese Farbe hier trifft genau meinen Nerv! Ein sehr dunkles Weinrot, bei Tageslicht fast schwarz und ohne allzu augenfälligen, weiteren Effekt. Im elektrischen Licht aber kommt die volle Intensität der Farbe zum Tragen, und dazu werden noch wunderschöne, ebenfalls weinrote und goldene Glitzerpartikel sichtbar! Leider ist der Effekt zwar in der Flasche noch schöner als er sich auf die Nägel transportieren läßt (und übel zu fotografieren ist er außerdem, ich empfehle wärmstens das Foto wenigstens in groß anzuschauen), trotzdem ist dieser Nagellack wundervoll und genau mein Ding – er wirkt luxuriös, aber auch speziell und mit Understatement.

Produktliste

Teint

Lippen

  • Yves Saint Laurent Glossy Stain, 4

Nägel

  • Dior Nagellack, Minuit
  • Seche Vite Topcoat

Nun bleibt mir nichts weiter, als Euch Allen ein schönes, fröhliches, lustiges und konfliktfreies Weihnachten zu wünschen! Ich persönlich finde, das Essentielle an Weihnachten ist, ein paar glückliche, harmonische Stunden mit Freunden und / oder Verwandten zu verbringen; wenn man das kann, dann hat auch eine ordentliche Bescherung nichts mit Oberflächlichkeit zu tun.

Auch heuer möchte ich zu Weihnachten ein Foto von meiner “weißen Pest” mit Euch teilen; nicht mehr ganz aktuell, wie Ihr an meiner Haarfarbe sehen könnt, aber der kleine weiße Mann ist heute immer noch genauso süß, wie vor einem Jahr!

Autor

Ich entstamme dem internationalen Hotspot Süd-Ost-Bayern, sowie dem exquisiten Jahrgang 1980. Da Kälte meine Wärme ist, und blasiert parterrer Nonsens mein Humor, schlägt mein Herz für Großbritannien. Meine Lieblingsfarben sind Pink und Petrol, und Blätterkrokant geht bei mir zwangsläufig mit Kontrollverlust einher.

  1. Hallo,
    Ich finde deine Amu sehr schön, könnte es auf Grund sldes rot anteils nur nicht tragen. Ich wünsche dir und deinem Mann die erhoffte Ruhe und ein frohes Fest 🙂

    • Ja klar, Jeder mag kein Rot auf den Augen – obwohl ich denke, daß man gerade bei so etwas “Verpöhntem” wie rötlichen Lidschatten an sich selber leicht ein wenig überkritisch ist. Aber zweifellos steht es Manchen auch wirklich nicht.

      Freut mich jedenfalls daß es Dir gefällt, und vielen Dank für die liebe Wünsche!

  2. Schönes AMU, und sieht gar nicht so schwer aus.
    Den Nagellack habe ich auch zu meinem Weihnachtslack auserkoren, ich bin ganz verliebt in ihn 🙂
    Ich wünsche dir ein wunderschönes, ruhiges Weihnachtsfest
    KiSa

    • Oh cool, dann haben wir da ja was gemeinsam 🙂 Und das AMU ist tatsächlich nicht so schwer; wenn man den Außenumriß gerade hinbekommen hat, ist der Rest kinderleicht, aber es macht viel her. Wobei das mit dem Außenumriß so bissl drauf ob man glatte oder etwas zerfurchte Lider hat. Ich habe leider letzteres…

  3. Wunderschön, wie immer! Und hammer, wie Du nach zehn Stunden aussiehst O_o
    Ich wünsche Euch auch schöne Weihnachtstage, ohne Stress und dafür mit viel Weihnachten 🙂

    • Naja, da ich nachtaktiv bin, war ich noch nicht müde. Das macht sicher schon mal was aus. Aber in der Tat, auch wenns blöd ist, daß ichs vorher nicht mehr geschafft hatte zu fotografieren – man sieht immerhin, daß das Makeup gut gehalten hat!

  4. Steht dir wirklich hervorragend 🙂 ich wünsche dir ganz tolle Weihnachtstage und einen ruhigen Heiligabend mit deinen Liebsten!

  5. Hallo,

    ich kann das gut nachvollziehen mit der stressigen Weihnachtszeit… bei mir sind heuer leider auch nicht die weihnachtsstimmungsgefühle aufgekommen. ich war aber darauf vorbereitet, das Studium liegt in den letzten zügen und schert sich halt nicht darum, dass ich weihnachten gern feiere 😮

    unglaublich dass es morgen schon so weit ist!

    ich wünsche dir trotzdem schöne weihnachten, vllt kommt morgen noch die ganz tolle Stimmung auf 😉

    außerdem freu ich mich im neuen jahr auf viele neue make-ups als Inspiration

    PS: hier wird weihnachten beinhart bis zum 2.2. ausgereizt O:-)

    • Na da weißt Du ja immerhin, wofür Du den Stress auf Dich nimmst; bei mir warens heuer einfach viele Widrigkeiten…

      Bei uns geht die Weihnachtszeit eigentlich auch bis 2.2., und wenn er es irgendwie mitmacht, hab ich bis dahin auch meinen Christbaum. Aber leider kommen die meisten Dekorationen in den Geschäften, Restaurants und auf der Straße halt schon zu, 6.1. weg.

  6. hmm leider nicht so mein Geschmack, aber wenn wir alle gleich denken würden wäre es ja langweilig ;P
    Ansonsten finde ich deine AMUs immer total schön 😉
    Freue mich schon auf die nächsten! ^^

    Wünsche dir frohe Weihnachten und besinnliche Feiertage 😀

    • Das wünsche ich Dir auch! Und ich verstehe es gut – weder diese AMU-Form, noch der Roteinschlag sind Jedermanns Sache. Ich hoffe doch, daß die nächsten Wochen und Monate wieder was für Deinen Geschmack dabei sein wird!

  7. Feuervogel, schoss es mir in den Kopf als ich den Post gelesen habe. Genial und sehr besonders. Ich wünsche dir ein entspanntes Weihnachtsfest und das du die kommenden Tage mehr genießen kannst. Vor allem das die zweisamen Stunden etwas mehr in den Vordergrund Rücken. Ich selber gehöre ja eher zur Weihnachtsmuffel Fraktion und bin immer froh, wenn ich den ganzen Irrsinn hinter mir habe :quiet: ich vermute ich habe zu lange im Einzelhandel gearbeitet. Das hat mich nachhaltig für Weihnachten ruiniert 😛

  8. Der Nagellack ist wirklich wunderschön und elegant! Gefällt mir :inlove: .

    Die Form des AMUs mag ich sehr. Ich habe etwas ganz ähnliches vor einiger Zeit in Petrol und Mint geschminkt und muss auch sagen, dass es gar nicht so schwer ist, aber dafür sehr effektvoll.

    Wünsche dir schöne Weihnachten! 🙂

    • Ich habs gesehen, und es hat mir ebenfalls sehr gefallen! Aber Du hattest ja auch davor schon öfter sowas gemacht. Und in der Tat – es ist echt nicht schwierig. Ich finde ein perfektes Verblenden sogar schwieriger.

      Dir auch frohe Weihnachten!

  9. Das Bild mit deinem Hund ist besonders süß 🙂

  10. Tolles AMU. <3

    Deine "weiße Pest" ist einfach zuckersüß. :inlove:

    :heart: Mel

  11. Nun ist Weihnachten auch schon wieder vorbei und ich hoffe, du hattest am eine besinnliche Zeit.
    Ich muss sagen dieses Jahr Weihnachten war es bei uns so friedlich und wunderschön wie noch nie.

    Das AMU ist wirklich toll! Hätte ich dieses Jahr Weihnachten überhaupt an Makeup tragen denken können, dann hätte ich mich definitiv an diesem hier versucht. Mit anders farbigem Lidstrich versteht sich. :giggle:

    Oh und deine “weiße Pest” ist einfach nur zum knuddeln und flauschen. :heart:

  12. wow, dein Make-up sieht nach 10 Stunden wirklich noch super aus! die Haare hätten mich natürlich auch interessiert, aber man kann nicht alles haben.. es gibt eben solche und solche Tage 😉
    auf dass 2014 weniger stressig wird für euch beide!

    dein Hund ist wahnsinnig süß! der sieht richtig zum Knuddeln aus 🙂
    würdest du mal ein bisschen was von ihm erzählen? ich persönlich liebe Hunde und bin in dieser Hinsicht neugierig, entschuldige bitte! es liegt wohl auch daran, dass ich selbst noch keinen Hund habe, da lebt man immer gern ein bisschen mit anderen mit, hehe.

    • Mein Hund … ist viereinhalb Jahre alt, ein Rüde und sehr, sehr wild… Dabei hatten wir uns eigentlich deshalb gerade für einen weißen Schäferhund entschieden, weil wir oftmals gehört hatten, die seien besonders ruhig und schmusig. Eigentlich wollten wir aber eh gar keinen reinrassigen Hund. In diesem Hundezucht-Milieu gibts ja viele Leute, für die ein Mischling total minderwertig und ablehnenswert ist, und da dachten wir uns zunächst, wenn wir irgendwo einen solchen weißer Schäferhund plus irgendein anderer Hund Mischling finden würden, wäre das optimal. Daß und wie und warum wir dann doch zu einem reinrassigen Hund kamen, ist eine längere Geschichte; letztlich wars einfach Zufall.

      Was uns sehr sympathisch war: er kam nicht aus einer Zucht im eigentlichen Sinne, sondern von einer Familie, die einfach selber eine weiße Schäferhündin hatte, und diese halt mal Nachwuchs haben lassen wollte. Und sie dazu zwar von einem seinerseits ebenfalls reinrassigen Hund hat decken lassen (was für uns eben wurscht gewesen wäre, weil wir uns nix auf Reinrassigkeit abbrechen), aber – und das war uns ganz wichtig – von recht weit weg, aus NRW (wir leben in Bayern). Darauf zu achten, kann ich nur Jedem empfehlen, denn als wir begannen uns mit der Materie zu befassen, wurde schnell klar, daß es bei Hundezuchten ganz allgemein regional relativ viel Inzucht gibt; oder vielleicht nicht direkt Inzucht im engeren Sinne, aber eben insgesamt einen zu geringen Genpool. Im Falle der weißen Schäferhunde gehen beispielsweise hier in Bayern sehr, sehr viele Hunde in irgendeiner Form auf einen einzigen, bestimmten, irgendwie 100fach super prämierten Pracht-Zucht-Rüden zurück. Und das ist natürlich in vielfältiger Hinsicht in Bezug auf die körperliche und geistige Gesundheit der Hunde, sowie auf ein hoffentlich zu erwartendes, langes Leben, echt scheiße. Genetische Durchmischung ist für all das essentiell, so wie bei Menschen halt auch, daher denke ich, sollte man darauf auf jeden Fall achten. Bei Mischlingen liegt es in der Natur der Sache daß man das nicht muß, aber bei reinrassigen Hunden eben schon.

      Ja, und unserer ist wirklich wahnsinnig lieb, und auch schmusig (als Wachhund völlig ungeeignet, weil er sich über Jeden der kommt, total freut 😉 ), aber halt ÜBERHAUPT nix vonwegen ruhig. Er ist unwahrscheinlich wild und umtriebig. Aber er ist wie er nunmal ist, und NATÜRLICH ist er der beste, schönste, klügste und liebste Hund auf der Welt…

  13. Ich hoffe Du hattest ein schönes und geruhsames Weihnachten – wir haben die Sonne auf Gran Canaria sehr genossen und uns wunderbar von ähnlichem Stress wie ihr ihn gehabt habt erholt – so gut daß wir es nächstes Jahr wieder genauso machen wollen, und sogar für zwei Wochen (über Weihnachten und Silvester).

    Dieser Look gefällt mir super! Und wieder diese tollen Lash Sparkles! :inlove:

    Mein Makeup fiel an Weihnachten recht schlicht aus – MAC Coral Crêpe Paint Pot, Paradisco und Sable, und dann schwarzer Kajal. Hatte am 24. schon recht viel Sonne bekommen und hatte zum Glück eine dunklere Foundation dabei – hatte außerdem eine Probetube des NARS Orgasm Illuminators gefunden und dieser paßte dann wunderbar 🙂

    • Ja, Weihnachten war nach dem Horror-Advent glücklicherweise dann doch sehr schön bei uns! Wäre übrigens offen gestanden das aller, aller letzte worauf ich Bock hätte, Weihnachte in warmen Gefilden zu verbringen… Du weißt ja, ich steh auf kalt. Sowieso, und zu Weihnachten erst recht. Ich war mal im Januar in Sevilla, weils dort halt zu jeder anderen Jahreszeit unerträglich für mich ist, aber selbst das hat mich schon irgendwie gereut, wenn ich an den schönen Winter zu Hause dachte… Aber auch da sind die Geschmäcker eben verschieden 🙂

  14. Gelungendes Make up. Schöne Farbkombination. Mir fehlt ein wenig die Abgrenzung zu den Wimpern, auch im Gesamtbild.

    • Da gerade steh ich TOTAL drauf! Erst gestern abend hab ich beispielsweise ein AMU gesehen mit einem strahlend blauen Lidstrich und Wimpern in genau der gleichen Farbe. Ich finde sowas einfach großartig! Aber klar, das mag nicht Jeder…

MAGIMANIA Beauty Blog