Die Opfer meiner Erwartungen: gesammelte Beauty-Flops

MACHT DOCH MIT!

Bevor ich euch eine Auslese von dürftigen Beauty-Produkten aus meinen Schubladen und Fächern zeige, möchte ich vorwegschicken, dass einige unter ihnen nicht zwangsläufig schlecht sind. Manchmal schraubt man Erwartungen aber so hoch, wünscht sich mehr, als versprochen wird, dass ein solides Produkt einfach nur scheitern kann.

Einige unter ihnen sind aber schlicht und klassisch misslungen…

 

Alte bekannte…

Drei Produkte habe ich hier und da schon als enttäuschend erwähnt und sie daher symbolisch „beiseite gelegt“. In diesem Fall finde ich es aber für so gravierend, dass ich sie hier nicht missen möchte.

essence Big Bright Eyes
highlight it nude

wurde in unserer letzten BeauTeaTime zum Thema ‚Brow Highlighter‘ von mir kritisiert. Zwar ist er nicht nur für diesen Bereich gedacht, brilliert aber auch in anderen Bereichen wegen seiner cremigen und undurchdachten Textur nicht. Sieht einfach überall nicht förderlich aus. LEIDER! Seine Farbe bei mattem Finish ist nämlich unheimlich schön. Als Swatch zum verlieben und daher definitiv ein Erwartungsopfer…

Für ca. 2€ permanent erhältlich, z.B. in Drogerien & bei Douglas »

RIVAL DE LOOP
Volume Wonder Mascara

wurde als effektlos ebenfalls schon erwähnt – zweimal. Eine Mascara, die so stinkgewöhnlich ist, dass man sich hüten sollte sie mit irgend einem Effekt wie in diesem Fall „Volume Wonder“ anzupreisen. Sie macht die Wimpern schwarz und beeindruckt bereits beim Auftrag nicht. Hätte ich bloß vorher Dianas Video geschaut.

Für ca. 2€ permanent erhältlich bei Rossmann – auch online »

p2 Seriously Satin Lipstick

ist in Wahrheit ein reinkarnierter p2 14h Lip Designer. Man stelle sich einfach diese 2-Phasen-Long-Lasting-Lip-Liquids vor ohne die 2. Phase, die es „tragekomfortabel“ macht. Siehe Marys Bilder. Auch wieder ein Produkt, das beim Swatchen super wirkt und in der Praxis entsprechend schockiert. Ist also doch etwas am Gerücht, dass einige Produkte nur „für den Tester“ produziert werden – Hauptsache verkauft? Aber es gibt auch Fans, so ist’s nicht.

Für ca. 3€ permanent bei dm & Budni erhältlich.

Beauty Flops 2014 enttaeuschende Kosmetikprodukte Entpfehlungen

ASTOR Soft Sensation Color & Care Lipstick

ist neu auf dem Markt und soooo weich. SO WEICH, dass es mich schon fast stört, aber diese Cremigkeit lässt natürlich viel hoffen und das „Care“-Versprechen zu erfüllen. Hat man die Masse unter Kontrolle gebracht, hat man ein absolut deckendes Ergebnis bei durchaus angenehmem Tragegefühl. Nach wenigen Stunden jedoch sind meine Lippen „ausgelutscht“. Sie werden nicht spröde oder trocken im wörtlichen Sinne, fühlen sich aber „bedürftig“ und unangenehm an. In zwei Nuancen getestet und erst einmal ad acta. Wäre er einfacher im Auftrag, leichter auf den Lippen und würde seiner Beschreibung alle Ehre machen, wäre es irgendwie noch im Rahmen, aber es gibt einfach zu viel Besseres.

Für ca. 8€ permanent in Drogerien oder z.B. bei Amazon erhältlich »


HOURGLASS Veil Mineral Primer Broad Spectrum SPF 15

ist eines der besten Beispiele für hohe Erwartungen und einen tiefen Fall. So lange ich um ihn aufgrund des „Hypes“ herumschlich, so happy war ich, dass eine Mini-Version meiner Ambient Lighting Palette beilag. Nur leider bringt er mir nichts beziehungsweise ein unschönes Finish. Meine Wangen sind mittlerweile durchaus ausgeglichen, aber offenbar nicht durchfeuchtet oder „ölig“ genug, um diesem mattierendem Effekt nachzugeben. Foundation sieht hier einfach nur schlimm aus. Definitiv nichts für „alle Hauttypen“.

Permanent in 3 Größen zwischen $18 und $72 bei u.a. Sephora erhältlich »


RIVAL DE LOOP ‚Paradise Bird‘ Duo Eyeshadow

lockte mit seiner knalligen Optik sofort meinen Blick auf sich. So extravagant für die bieder und altbacken anmutende Marke? Huiuiui… Der Swatch war an sich nicht so schlecht, doch zu Hause merkte ich schnell, dass ich doch andere Performance gewohnt bin… Es gibt leider Dinge, die werden günstig noch lange nicht möglich sein, befürchte ich. Dazu zähle ich mit diesem Beweis knallige matte Lidschatten… Siehe das Gelb auf meiner Yellow Eyeshadows Swatch Party »

Für ca. 2,50€ permanent bei Rossmann erhältlich.

ANASTASIA Beverly Hills Brow Powder

fällt absolut und ausnahmslos in die Sparte „missed expectations“, denn als Brauenpuder ist es im Prinzip Tadellos. Angesichts des Rufs, des Marketings und der Spezialisierung auf Augenbrauen habe ich aber einfach etwas „Anderes“ erwartet. Es ist aber ein stinknormales Augenbrauenpuder, das vermutlich in erster Linie durch die verhältnismäßig große und durchdachte Farbauswahl brilliert. Und zugegeben ist das teilweise schon Gold wert…

Für ca. 22€ permanent erhältlich, z.B. bei QVC Online »


EMMA HARDIE Amazing Face Day & Night Creams

habe ich samt dem berühmten Cleanser für „Testzwecke“ von QVC bekommen. Beim Cleanser bin ich dermaßen voreingenommen aufgrund Agatas Berichten, dass ich mich nicht trauen würde zu behaupten, er hätte mich enttäuscht, weil ich wissen würde, es sei mindestens eine Prise Placebo dabei. Tat er aber wirklich, denn im Vergleich zu LIZ EARLE stinkt er ab. Die Pflege jedoch bescherte mir Pickelchen und schreckte mit einer dermaßen intensiven Parfümierung (ätherisch) ab, dass ich die Finger nun davon lasse.

Meine Tübchen sind aus dem Set für 29€ bei QVC »


L’OREAL Skin Perfection Miracle Cleansing Oil

erzählt die genau umgekehrte Geschichte: eine Empfehlung von Agata (einst für New York, später beiläufig) als sehr mildes und günstiges Abschminkprodukt, dass es endlich in die deutschen Drogerien schaffen sollte (Update: hat’s!). Vielleicht ja demnächst… Dass ich mit dem Öl an sich leider auch in der Form nicht zurechtkomme, ist sehr subjektiv, aber der extrem süße und intensive Geruch und das Brennen in den Augen ist mir einfach zu lästig. Milde ist unter’m Stich EIN Faktor von vielen…

Nicht in Deutschland erhältlich aber für ca. 9€ bei Amazon bestellbar »

Beauty Flops 2014 enttaeuschende Kosmetikprodukte Entpfehlungen

TAFT Ultra Pure Haarlack

Werbung (mit Heidi, my friend) gesehen und ich war schon fast unterwegs. Unparfümiertes Haarspray? Gebete wurden erhört. Dass man die Alkoholfahne mit massig Duft überdecken möchte, ist nachvollziehbar, aber warum so viel und v.a. warum in diesen Stinkenuancen? Oh, wie ich es hasse… Nur warum, oh warum, muss das unbeduftete Spray so mies sein? Ja, es tut ein wenig was, aber so auf dem Level von vor 30 Jahren. Heute sind die Sprays teilweise so gut, fein, unscheinbar. Ich hätte zu gern das unparfümierte Elnett bei Amazon.com bestellt, aber naja – Aerosol – keine Chance. Tipps?

Für ca. 3€ permanent in Drogerien oder auch bei Amazon zu finden »


BOBBI BROWN Extra Repair Foundation

Es gibt treue Leserinnen, die sich durch ihre Kommentare als „Gleichgesinnte“ und ähnliche Beauty-Typen herausstellen, mit denen man Geschmack und oft auf Bedürfnisse teilt. Valerie war also so nett meiner Bitte einer Abfüllung ihrer Lieblings-Foundation nachzukommen (♥). Leider, leider ein Desaster an mir. Teig³ – es sollte nicht sein, obwohl die Voraussetzungen gar nicht so schlecht sind. Und sie wäre auch ein Tiegelteil – es hätte so schön sein können mit uns… Einfach nichts für meine Haut aber nicht zwangsläufig Flop.

Für ca. 48€ permanent in Parfümerien erhältlich, z.B. bei Douglas »


KIKO Creamy Touch Eyeshadow Duo 101

ist ein Produkt, dass häufiger limitiert wiederkehrt – ich habe bereits ein älteres Exemplar, das nun rückblickend ähnlich problematische Eigenschaften aufweist. Während die schimmernden Töne stets super sind – beide Versionen an sich super halten – machen die matten Farben jedoch Probleme, die auch ein wenig an das essence Produkt von oben erinnern. Es wird irgendwie streifig, betont Härchen und Poren und tut irgendwie nix für die Optik. Von dem hier hätte ich mir eine Alternative zu BEYU erhofft und vielleicht darum überhaupt bemerkt, wie schlecht KIKO im Vergleich ist.

Für ca. 9€ derzeit limitiert erhältlich – in Stores & online »

MILANI Brow Tint Pen

habe ich mir gleich in beiden Nuancen beim letzten 40%-Sale von Cherry Culture gegönnt. Ergebnis: die „Filzstifte für die Augenbrauen“ haben durch die Bank weg alle das selbe Problem: sie sind so satt in ihrer Farbe, dass sie keinem Menschen stehen können (außer man hat krass unnatürlich gefärbte Haare). Da sind die zu wenig aschigen Produkte, die man stets kritisiert ja noch „Gold“ gegen. Dass auch das Fluid echt schwierig zu dosieren ist und man unheimlich vorsichtig arbeiten muss, kann man sich denken, aber es ist einfach nur eine theoretisch sinnvolle Option – praktisch eher belustigend.

Für ca. $6 permanent im Ausland erhältlich, z.B. bei Cherry Culture »


CATRICE Glamour Doll Curl & Volume Mascara

war eines der Produkte, auf das ich mich bei der letzten Umstellung besonders freute. Ich hatte den Hype um die Glamour Doll Mascara waterproof völlig verpennt, mochte die nicht-resistente nicht und dachte, ich schlage damit 2 Fliegen mit einer Klappe. Stattdessen schlugen die Fliegen mich und hinterließen ihre Spuren rund um mein Auge. Pandaaaa!!! Das Ergebnis ist nicht so herausragend, dass ich ihm hinterherweinen würde, auch wenn’s rundum okaaaay ist.

Für ca. 4€ permanent in Drogerien erhältlich oder online z.B. bei Kosmetik Kosmo »


REVLON Nearly Naked Foundation

ist ein Mitbringsel aus New York wie auch meine geliebte Whipped. Eher spontan langte ich nach ihr und nahm hin, dass sie sehr rosa wirkte (schon da hätte ich stark bleiben sollen). Aber sie tut irgendwie nix Nennenswertes. Im Naked-Wahn suggeriert dieser Begriff einem Besonderheiten wie auch schon „braune Lidschatten als Sensation“. Nicht schlecht, nicht gut… Da sind wir doch schon weiter. Labeled with „Erwartung und so…“.

Für ca. $10 bei Amazon.com bestellbar (AddOn Item) »

GARNIER Mineral Clear Sensation Deo

da dachte sich Magi „Ach, nimm doch endlich mal was Anderes“ und flog auf die Fr***se. Ein Deo, das 48h Schutz verspricht und binnen weniger Stunden versagt – MIT Alu. Ich bestehe auf Alu in meinen Deos, weil ich auch schon Ausflüge zu Naturkosmetik und solche Spielereien wagte. Muss ein wenig lachen, wenn ich dran denke. Es könnte vielleicht eine milde Version für jene sein, die gesegnet sind, aber wo 48h draufsteht, haben zumindest wohlduftende 12h drin zu sein oder?

Sag ich nicht, woher ich’s hab PHA!


So gern ich euch viel häufiger enttäuschende Produkte zeigen würde, aber ich bin froh mittlerweile den Dreh so gut raus zu haben, dass ich es einfach nicht kann. Einmal im Jahr und zwischendurch erwähnt muss (leider) reichen und das Teilen von erfreulichen Dingen macht letztendlich auf Dauer auch glücklicher oder? Aber weil’s doch recht spassig ist, habt ihr ja vielleicht Lust auch eure Bubus zu zeigen! Ein Blog Post, ein Instagram-Foto, eine eBay-Auktion mit Flops – zeigt sie uns!


Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

34 Kommentare
  1. Reply
    Owl. 26. Juni 2014 at 21:23

    Liebe Magi,

    falls Du noch ein Haarspray ohne Duft suchst, kann ich Dir sehr das von Wellafelx (parfumfrei) und von Elnett (parfumfrei/blauer Streifen an der Flasche) empfehlen!

    Das grüne von Taft hat sogar einen Melonenduft wie ich finde 🙂

    Ich hoffe, dass es erstmal eine flopfreie Zeit für Dich gibt!

    LG

    Owl.

    • Reply
      Magi 26. Juni 2014 at 22:41

      Ach, Elnett gibt’s hier auch unparfümiert? Das hat die PR aber bei meinem Gekammer nicht gesagt XD das schaue ich mir an, danke!

      • Reply
        Owl. 26. Juni 2014 at 22:58

        Also ich hab Elnett letztens noch unparfumiert gekauft 😉
        Aber das scheint es nicht überall zu geben? War in nem Real 😉

        • Owl. 26. Juni 2014 at 23:01
        • Magi 27. Juni 2014 at 11:16

          Tsss, ja, das kommt davon, wenn man die PR fragt. Wobei das schon 2 Jahre her ist. Gab’s das da schon hier? Es klang halt nicht so, als sei es eine Option. Dann schaut man natürlich nicht weiter… Bei Amazon auch nur zufällig entdeckt. Aber heute schaue ich mal in den Drogerien und falls es da nicht ist, irgendwann bei Real… Danke Dir!

        • Owl. 27. Juni 2014 at 13:14

          also ich kaufe es schon seit jahren immer mal wieder nach. die flasche hält bei mir ziemlich lang 😉
          wenn ich es irgendwo noch entdecke, gebe ich dir bescheid.

          genau, bei amazon gibt es das auch noch. wäre ja auch eine möglichkeit.

          liebe grüße und ein schönes wochenende! 🙂

        • Owl. 27. Juni 2014 at 13:17

          und wie gesagt, kann ich sehr das parfumfreie von wellaflex empfehlen. ist bei rossmann zb öfter mal im angebot und auch nicht teuer.

  2. Reply
    all about Bib 26. Juni 2014 at 22:00

    Interessanter Beitrag an dem ich mich zu gern beteiligt hätte. Allerdings werden Flop Produkte bei mir immer ganz schnell entsorgt 🙂
    Den Kauf von den Astor Lippis kann ich mir dann wohl sparen, hatte diese schon im Visier. Lippenstifte die so unangenehm im Tragegefühl sind kann ich nämlich überhaupt nicht haben :smug:

    Liebste Grüße Bib

    • Reply
      Magi 26. Juni 2014 at 22:38

      Das Tragegefühl ist so übel nicht (wenn auch echt cremig) – eher das danach ist so lala.

  3. Reply
    Sharareh 26. Juni 2014 at 22:14

    Haha gute Auflistung 🙂 könnte ich auch machen. Ich bin das perfekte Opfer für die Kosmetikindustrie, da ich mich immer spontan eindecke. Und mir ist auch schon aufgefallen, dass Lidschattenproduzenten anscheinend eher für den Test auf dem Handrücken produzieren.

  4. Reply
    Janine 26. Juni 2014 at 22:32

    Auf das Öl hatte ich schon ein Auge geworfen. Jetzt bin ich mir unsicher ob ich es wagen soll.

    • Reply
      Magi 26. Juni 2014 at 22:40

      Magst Du Abschminköle?

      • Reply
        Janine 27. Juni 2014 at 09:13

        Hab bisher noch keines ausprobiert.

  5. Reply
    Mel 26. Juni 2014 at 23:05

    Liebe Magi,
    es hört sich befremdlich an, aber das BESTE Deo, das ich gefunden habe, ist Natronpulver (baking soda). Gibt es in der Kuchenabteilung in jedem Supermarkt. Nach jahrelangen Versuchen durch alle Deokategorien, ob KK oder NK oder selbstgemixt, ist es das einzige, das nicht riecht und einen nicht stinken lässt. Klingt komisch, aber es ist einen Versuch wert.

    • Reply
      Magi 27. Juni 2014 at 11:14

      Ja, ich kenne die Eigenschaften von Soda, aber das ist für mich keine Option. Zu viele Nachteile. Ist halt eben nur ein Deo. Ich möchte schon zumindest einen leichten Anti-Transpirant und dann bitte bequem als Stick… Zudem sind meine Achseln eher trocken – das Soda würde die ja total aus den Latschen kippen.

  6. Reply
    Muddelchen 27. Juni 2014 at 07:14

    Eigentlich sind das gemessen an der Anzahl der Dinge, die ein Beautyblogger so hat, ja noch sehr überschaubar wenige Produkte, ich habe kein einziges von ihnen, aber dafür andere Flops, allerdings auch eher weniger – das gehört wohl einfach dazu und wie Du schon sagtest, was für den einen nicht so dolle ist muss für den anderen nicht zwangsläufig das Gleiche bedeuten..mir ergeht es oft mit Shampoo so..wovon anderen in den höchsten Tönen schwärmen ist für meine Haare eine Katastrophe. Schönes Wochenende!

  7. Reply
    DaniB001 27. Juni 2014 at 07:34

    Ich hatte vor ein paar Monaten ebenfalls mal angefangen die weniger überzeugenden Produkte nicht gleich zu entsorgen, sondern gesammelt zu zeigen. Der nächste Post wird auch bald kommen. Bei den vielen Produkten, welche wir so im Alltag benutzen (zugesendet bekommen etc.) ist es nicht unbedingt leicht wirklich positiv aufzufallen. Dass sich Werbeversprechen ebenfalls ständig überbieten und man bei anderen Bloggern/YouTubern gern darauf schließt, dass ein Produkt ja auch für einen selbst gut sein müsste, ist es nachvollziehbar, dass es immer mal wieder Enttäuschungen gibt. Je mehr Vergleichbasis man hat, desto eher kann auch mal ein „Mäh“ und „Blah“ das Fazit sein. Liegt oft eben nicht am produkt an sich, sondern was glaubt zu bekommen. Ein solides Produkt allein (was theoretisch super sein sollte) reicht oft nicht. Manchmal schon besorgniserregend. Bei manchen Produkten wäre ich vor ein paar jahren sicherlich total begeistert gewesen, aber Ansprüche und Erwartungshaltung verändern sich eben. Sowohl positiv als auch negativ zu sehen.

  8. Reply
    Shenja 27. Juni 2014 at 07:52

    Ich habe daheim auch ne ganze Schublade nur mit Flopprodukten xD

  9. Reply
    Tesstengel Mona 27. Juni 2014 at 08:22

    haha, sehr schöner Beitrag. Und ich muß zugeben, da sind einige Produkte bei, die auch bei mir nicht lange „überlebt“ haben. Mehrere Deiner Flops hatte ich auch und sie, entweder wiederwillig aufgebracht, wie das Haarspray, oder gleich entsorgt..
    Ich lese sehr gern so ehrliche Beiträge, wie zum Beispiel auch der Hinweis, dass das Reinigungsöl in den Augen brennt… ich habe sehr empfindliche Augen… da ist so ein Hinweis Gold wert.
    Danke für einen tollen Beitrag!

    • Reply
      Magi 27. Juni 2014 at 11:07

      Ich benutze auch einige Produkte weiterhin. Das Spray ist sogar schon 2/3 leer und ärgert mich bei jedem Auftrag, aber es ist wiederum ja nicht so katastrophal, dass man’s wegschmeißen müsste. Ich überlege nun, ob ich die p2 Lipsticks mal wieder zu dm zurückbringe – einfach so aus Prinzip. Es wird ja registriert und bei genug Rückläufern merkt man’s ja vielleicht. Außerdem sind die Dinger so billig gar nicht 😮

      Ich habe, glaube ich, auch recht empfindliche Augen. Kann anders nicht sein, wenn viele mit Öl zurechtkommen und ich nicht. Sie sind ja, sieht man in manch Videos, auch schnell gerötet. Naja…

  10. Reply
    Karilyn 27. Juni 2014 at 09:50

    Ich kann dir leider kein Foto bieten…. Meine derzeitigen Flopprodukte:

    – Balea Pflegesanftes Waschgel. Keine Ahnung was DM unter frischem Grapefruitduft versteht, aber für mich riecht das wie …Kloreiniger. Es tut zwar seinen Dienst, aber dieser Duft – nein, danke!
    – Florena Mattierendes Gesichtswasser: Hilfe, was für eine Bombe! Riecht extrem alkoholisch und schäumt beim auftragen. Und bei Verwendung bitte grosszügig den Mundbereich aussparen, denn ich habe den Verdacht dass es meine Lippen höllisch ausgetrocknet hat.
    – L´oreal Reinungungsdingens: habe das vor urzeiten im Abverkauf ergattert. Es war so ein grünes Expert Abschminkgel in der Tube. Sollte auch bei viel Makeup alles gründlich reinigen. Dieser Geruch: eklig… und für die Augen ein absolutes no-go, denn ich hatte danach immer so einen schmierschleier auf der Optik der nur langsam wieder verschwand. Gibt es zum Glück eh nicht mehr. Hab es auch nicht aufgebraucht, sondern in die Tonne gekloppt.
    – Catrice „Glitterazzi“ Lack: wollte ihn als Topper auf einen Nagellack streichen. Fail! Ganze 2 dieser Schimmerplättchen hatte ich auf dem Nagel. Forget it!
    – Essence Nail art Feather effect: Schaut bei mir eher aus als hätte ich mir eine Staubmaus auf die Nägel geklebt….

  11. Reply
    Steffi 27. Juni 2014 at 10:13

    So ein toller Posttitel! „Opfer meiner Erwartungen“ das trifft auch die meisten meiner Fehlkäufe ziemlich gut 🙂 Wobei ich auch – wie du sagst – den Dreh langsam raus habe und eigentlich eher wenig Fehlkäufe habe. Bin ja bestens informiert dank der tollen Beauty Community 🙂

  12. Reply
    Mo 27. Juni 2014 at 10:34

    oh ja, die catrice glamour doll ist eine katastrophe 😀 einerseits stempelt sie und schmiert, andererseits habe ich sie nie wirklich völlig abgeschminkt bekommen. ein rätsel! habe sie dann gleich entsorgt.

    ansonsten habe ich in letzter zeit keine flops gehabt 🙂

  13. Reply
    Tine (tinesnails) 27. Juni 2014 at 10:59

    Hallo Magi,
    der essence big bright eyes befindet sich auch in meiner Sammlung.
    Bin ich grad froh das ich mir den Astor Lippenstift nicht angetan habe,
    das Design hat mich ja schon ziemlich gereizt. 😀

    • Reply
      Magi 27. Juni 2014 at 11:04

      Und, magst Du den Stift? Wofür nutzt Du ihn?

      • Reply
        Tine (tinesnails) 27. Juni 2014 at 11:28

        Ich finde ihn zwar besser als die made to stay Stifte von Catrice, aber ich finde ihn dennoch sehr ungelungen, ähm schlimm. 😀
        Benutze ihn seehr selten, mal am Auge und auch nur dann wenn ich keine Foundation, oder ähnliches trage. Der ist so pastig und setzt sich unvorteilhaft ab. Nee! 🙂

  14. Reply
    Karrie 27. Juni 2014 at 16:49

    Ich fand den Taft Haarspray gar nicht so übel, meine Flasche wird bald leer. Aber Elnett ist besser.

  15. Reply
    Jenny 27. Juni 2014 at 17:39

    Hey Magi,
    ich hab auch mal mitgemacht, ist zwar erst der 4te Post auf meinem ersten Blog aber hoffe das er dir dennoch gefällt!
    Ach und zu dem Glamour Doll Mascara von Catrice kann ich dir nur recht geben, man sieht aus wie ein Panda nachdem man ihn ein paar Stunden getragen hat… und die ganzen Krümel von Mascara die dann im Gesicht rumfliegen – schrecklich :hypnotized:
    Liebste Grüße, Jenny 🙂

  16. Reply
    berit 27. Juni 2014 at 19:22

    Haha, ich hab die Sprühversion des Deos und kann es leider nur bestätigen.

  17. Reply
    Meryl 28. Juni 2014 at 01:09

    In einigen Bildern
    Seh ich die Flops wieder die ich auch habe.

    Essence stay matte lipgloss , hab ich nur das Problem oder setzt sich der auch bei anderen in die Lippenfalten ? Nach ein paar min…

    Bourjois healthy mix Puder es gibt Tage da ist er okay und Tage da verträgt er sich nicht mit Foundations cakey fleckig etc

    Laura Mercier Radiant Glow primer ich habe mir mehr primer versprochen als Highlighter…

    Soap glory flake Away , Peeling ?! Bei mir zu sanft und für den Preis nicht pflegend genug. Ich sag nur hallo selfmade.

    Sally Hansen no Chip , er wirft blasen und es ist schlimmer als ohne überlack. Unterlack ?! Nein bitte nicht….
    ( liegt es am Nagellack ? Sorte? Jemand Erfahrung ?)

    In dusch bodylotions …. Kein merklicher Effekt… Der king of skin von Lush ist da mehr zu empfehlen ( den gibt es wie lange schon ?!)

    • Reply
      Jenny 28. Juni 2014 at 23:24

      Also bei mir war das Problem bei den Essence Stay Matt Lippies nicht das sie so sehr in die Lippenfältchen ziehen sondern eher das Finish und auch die Farben, der helle ist sehr „Oma“ und der rote beißt sich auch ziemlich mit meinen roten Haaren. Sonst finde ich sie aber eigentlich ganz gut, also bei mir kriechen beide nicht. LG Jenny

  18. Reply
    Nina 29. Juni 2014 at 00:50

    Ich liebe solche Posts! Warum, kann ich mir nicht erklären. Besitze keines deiner gezeigten Produkte und entsorge Flops auch immer sehr schnell, daher weiß ich keine Namen.
    Hatte mal ein Anti-Age-Augengel aus der Apotheke gekauft, welches die Augenpartie angeblich gut durchfeuchten sollte: Albtraum! Denn die Haut da wurde irgendwie „zusammengezogen“, wahrscheinlich sollte das der Antifalteneffekt sein (den ich nicht brauchte, sondern wollte viiiiel Feuchtigkeit). Furchtbar, es tat am Auge weh und hat sogar sichtbar ausgetrocknet.
    Mit Benetint bin ich auch nicht so sehr zufrieden, benutze ihn jedoch. Angeblich soll der Tint lange halten, bei mir ist er aber nach spätestens einer halben Stunde ohne Essen&Trinken komplett von den Lippen verschwunden. Selbst wenn ich nach dem Auftrag abpudere. Nutze ihn nur wegen seiner schönen Farbe ;_;

  19. Reply
    Owl. 13. Juli 2014 at 00:54

    Liebe Magi,

    am Wochende jetzt war ich einkaufen und tatsächlich: der REAL hier hat das Elnett Parfumfrei im Sortiment 🙂

    LG

    Owl.

    • Reply
      Magi 10. August 2014 at 19:57

      Danke. Leider wurde in Drogerien tatsächlich nicht fündig. Zu real werde ich deswegen nicht extra fahren, aber bei Gelegenheit denke ich hoffentlich daran.

Hinterlasse einen Kommentar

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen