Meine 10 buntesten Makeups

Revuepassage

Mein Makeup-Geschmack hat sich in den letzten Monaten sehr stark verändert, was ich durchaus ein wenig bedaure. Ich hatte es es schon als eine Art Markenzeichen empfunden und ich denke, einige folgten meinem Blog und meinen Videos durchaus deswegen. Aber es lässt sich nun einmal nicht ändern, dass wir uns verändern und eigentlich ist das ja auch etwas Gutes – zumindest für uns persönlich. Für den Blog vielleicht nicht…

Ich habe zwar stets gedacht und auch ein wenig gehofft, dass es nur eine Phase sei, doch muss ich gestehen mich in bunten Makeups, wenn ich sie denn in letzter Zeit schminkte, einfach nicht mehr wohl zu fühlen – ganz zu schweigen von einer Begeisterung, wie ich sie zwischen 2006 – 2010 dafür verspürte. Aber die Werke dieser Zeit sind ja nicht weg. Vielleicht kennt die ein oder andere von euch sie noch nicht – andere haben sie vielleicht vergessen.

Die Retro-Blogging-Parade inspirierte mich dazu ein wenig im Archiv zu stöbern und ich habe mir 10 besonders bunte Makeups herausgepickt. Viel Freude beim Stöbern…

Wie hat sich euer Geschmack in den letzten Jahren verändert? Mögt ihr sehr bunte Makeups – getragen oder nur angeschaut? Welcher ist euer Favorit?

 

Kontrastreich mit matten Pigmenten

MAC-Matte-Pigment-Makeup-2009


Ein buntes Oster-Experiment

BEN-NYE-Lumiere-Grande-Couleur-Makeup


Frühlings-Video-Tutorial

buntes-Makeup-Tutorial


ILLAMASQUA Video-Demo

ILLAMASQUA Video Tutorial


Das Waikiki Tutorial

gab es mehrfach zu sehen, z.B. auch die Nachgeschminkt-Version einer Leserin

Waikiki Video Tutorial


Kylie Minogue Kalender Kreation

das Datum entspricht der Veröffentlichung; gepinselt wurde es schon früher

Kylie-Minogue-Kalender-Makeup


Rainbow Eyeliner Makeup

zwar nicht so brillant wie die 2011-Version, die sich durch die Blogs zog, aber dafür in eigener, älterer Interpretation

Rainbow Eyeliner Makeup


Color Blocking Makeup

äh, ja, etwas gewöhnungsbedürftig

Color Blocking Makeup


Matroschka Makeup

ein kleiner Gag – aber ihr habt fleißig mitgemacht <3

Matroschka-Makeup


MAC C-Shock inspired

MAC-C-Shock-Makeup

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. Ha 🙂 Richtiger Beitrag zum richtigen Zeitpunkt. Bin am WE auf eine Hawaii-Party eingeladen und hatte mir schon die Farben im Kopf zurecht gelegt. Bei so Motto-Partys kann man sich ja immer richtig austoben! Ich lasse mich jetzt von deinem Amu vom 13.04.09 inspirieren :drink:

  2. Ich hab immer so meine Probleme damit, knallige Farben miteinander zu kombinieren, obwohl ich recht oft Lust drauf hab und es im Endeffekt doch lasse. 😀
    Deinen Oster und deinen Waikiki Look finde ich wirklich toll! :inlove:

  3. Die ersten beiden Farbzusammenstellungen sind so wunderschön :D!
    Herrlich, das zweite werd ich nachschminken müssen, geht nicht anders :D.

    Liebe Grüße, Jenny

  4. Ostern und Kylie sehen genial aus und stehen dir supergut!!!
    :inlove:

    Ich habe mich jetzt an die essence Pigmente getraut und werde “strawberry smoothie” aufs Auge klatschen.

    Es bleibt spannend :rotfl:

  5. Das “gewöhnungsbedürftige” Color Blocking Make up gefällt mir überraschenderwesie am besten. Der Kylie Look ist aber auch toll!

  6. Bei mir wächst die Lust auf buntes reziprok zu den Möglichkeiten, es umzusetzen.
    Generell habe ich mich in den letzten Jahren weiter vorgewagt, trage auch mal knalltürkis oder Neonpink, und ich fühle mich immer noch wohl damit.

    Leider bin ich auf Bürolooks angewiesen, mache da aber auch nur wenig Abstriche, da ich immer positives Feedback dafür bekomme.

    Ich fand deine bunten Looks immer sehr toll und wer weiß – vielleicht kommen sie ja wieder?

    LG

  7. ich liebe bunte AMUs absolut!! Und schminke und trage sie auch sehr sehr gerne! Am besten gefällt mir noch immer die erste Kreation und das Kylie AMU bei dir! Stehen Dir vor allem auch sehr sehr gut!

  8. Owww da sind ein paar sehr schöne Looks dabei :)!

  9. Jetzt, wo der Post darauf aufmerksam macht, ist es mir erst aufgefallen. Ich finde es normal, dass sich der Geschmack ein bisschen ändert und in letzter Zeit fand ich deine Looks einfach sehr zeitgemäß und altersentsprechend (was evtl. heißt, dass er mir unterbewusst dann doch aufgefallen ist). Für ein “Markenzeichen” halte ich eher die Form des AMUs, wie sie über die Crease hinausläuft, die kriegst du immer so unglaublich schmeichelhaft zu deinen Augen hin.
    Die bunten AMUs habe ich nicht direkt nachgeschminkt, aber deine Schema-Videos haben mir damals sehr geholfen, es vernünftig zu lernen. Da habe ich dann je nach Schema auch ne knallige Farbe eingebaut (z.B. bei diesem Schwarz-Weiß-Schema oder wie es in meiner Erinnerung übriggeblieben ist, da kam ne bunte Farbe auf die Mitte des beweglichen Lids?). Ach, und irgendwas mit Lila-Gold, das habe ich auch aus nem Video nachgeschminkt, glaube ich.

    • …Nachtrag: also ich meine NICHT, dass deine Looks vorher nicht zeitgemäß und altersentsprechend waren, aber in letzter Zeit sind sie mir halt BESONDERS gut in Erinnerung geblieben. Also bitte als Kompliment auffassen! :nerd:

  10. Sooooo toll! :inlove:

  11. Wunderhübsch anzuschauen, aber für mich nichts für den Alltag. Und damit meine ich nicht in erster Linie die Farbigkeit an sich, sondern die Machbarkeit am frühen morgen :alien:
    Wenn ichs technisch so drauf hätte, wie du (und früher aufstehen könnte^^) würde ich durchaus häufiger extravagante Farbe auf dem Auge ausführen – bisher bleiben meine bunten Experimente aber in meinen 4 Wänden (oder aufm blog :evilgrin: ).

  12. sehr schöne Make Ups, mir gefallen alle aus 2009 sehr gut!
    Ich mag bunte Make Ups und habe sie früher auch im Alltag getragen, aber genau wie bei dir hat es sich verändert und ich trage eigentlich fast nur noch AMUs, die bei jedem als alltagstauglich durchgehen.
    Bunt gibt es nur noch für Blogparaden oder zum Ausgehen

    • Ich finde es so schade, dass damit auch ein wenig die Übung flöten geht. Mir fallen solche AMus heute deutlich schwerer als früher…

      • ja das hab ich auch schon feststellen müssen…
        Manchmal braucht man dann doch zwei Anläufe, bis es so sitzt, wie man es sich vorstellt.

  13. Wunderschön, Magi! Entspricht genau meinem aktuellen Geschmack. Wobei ich ja auch nicht so rumlaufe sondern die kreativen Sachen nur für den Blog schminke. Aber ich finde sowas einfach fotogen und nicht alltäglich und schaue es mir gern an!

    Aber ich mag deine jetzigen Make ups auch. Ich finde sie heben sich immer noch von der breiten Masse ab und das ist für mich wichtig. Ich mag es nicht wenn auf einem Blog ein Make up wie das andere aussieht, da kann es noch so hübsch sein.

    Viele liebe Grüße!
    Melanie

  14. Deine Beschreibungen passen wie die Faust aufs Auge wie man so schön sagt 🙂 Ich freu mich dass du nun etwas alltäglicher schminkst, da ich es dann auch besser nachschminken kann. Trotzdem sind die Bilder eine Augenweide und man muss sich ja auch entwickeln sonst wärs ja langweilig :laugh:
    lg Anni

  15. mein problem mit bunten make-ups ist ein anderes: es muss zum gesamtbild passen, ergo auch zu den klamotten, die man trägt und der persönlichkeit.
    ich liebe bunte und knallige farben, habe aber eher selten auch ein outfit, das dann zum make-up passt, bzw dem gerecht wird (bin meist sehr casual unterwegs). ausserdem bin ich dann doch nicht der typ, der die aufmerksamkeit genießen würde, die ein solcher auftritt unweigerlich mit sich bringt.
    daher kommt es nur sehr selten vor, dass ich so richtig in den farbtopf lange. eigentlich schade, aber wer weiß, vielleicht schlägt das ja bei mir auch mal um 🙂

    • Das stimmt. Ich bin mittlerweile auch klamottentechnisch anders unterwegs und finde, es passt nicht mehr so.

      Früher habe ich immer sehr casual getragen – da fand ich die Balance super. Jetzt ist’s mir irgendwie zu aufgetackelt in der summe.

  16. Das nenn ich mal farbenfroh!

  17. Hach was für tolle Looks, vorallem der Waikiki =) Ich hatte zuletzt auch eine Phase, in der ich eher natürlicheres trug. Aber bei mir ist es definitiv nur eine Phase, denn ich steh total auf Farbe ! lg naalita

    • Bei mir hält es schon ca. 2 Jahre an, daher habe ich mich mittlerweile damit abgefunden. Ich bin ja nicht wirklich enttäuscht oder so – eher etwas verwundert. Habe nicht gedacht, dass ich auch so ein “Nudist” werde :rotfl:

      • Hihi =) Du vielleicht kommt bei mir auch mal eine andere Zeit. Aber im Moment möchte ich noch nicht daran denken und mit Farbe um mich schmeissen 🙂 Man entwickelt sich halt auch weiter..

  18. WOW!!! Hammermässig!! 😀 :yes: :yes:

  19. Mir geht es ganz ähnlich. Bis vor eineinhalb Jahren experimentierte ich gern sehr viel mit Farben und habe wirklich viele bunte looks geschminkt Jetzt experimentiere ich lieber mehr mit Lippenstiften und dem Eyeliner und zum Teil mit gedeckteren Farben… Die Zeit der poppigen Farben wird wieder kommen, glaube ich. Irgendwann wird auch das Klassische fade.
    Aber den Waikiki-Look solltest du nochmal schminken, denn der steht dir wahnsinnig gut 🙂

  20. Schrödingers Katze am 23. August 2012 um 14:01 Uhr

    Ich bin kein großer Fan von so richtig bunten Augen Make-ups. Klar ist es mal nett anzuschauen, aber tragen würde ich es nie. Daher finde ich das was du jetzt schminkst viel besser, weil ich mir da auch mal etwas Inspiration holen kann.

  21. Die sind alle total hübsch, ich liiiiiebe bunt! Am allerbesten gefallen mir aber die beiden ersten ^-^

  22. Mir gefallen die bunten Makeups wirklich gut im Moment. Eigentlich schminke ich auch eher dezent und mit gedeckten Farben, aber bei dem Wetter macht es mir Laune die bunten Farben auszukramen. :rainbow:
    Deshalb schminke ich im Moment gerne bunt und genieße die Zeit.
    Der Herbst/ Winter mit den gedeckten Farben kommt noch früh genug. :-))
    Aber Magi, mir gefallen die ‘schlichten’ AMUs die du im Moment schminkst wirklich auch sehr gut. Also schmink ruhig weiter so und vielleicht kommt auch mal wieder eine bunte Phase.

    Lg, Kari

  23. schad dass du dich nicht mehr so schminkst, mir gefällt das Bunte an dir gut.

  24. So bunte Make ups habe ich nie getragen, aber manchmal bewundere ich sie an anderen 😉 das erste und das zweite gefallen mir sehr gut!

  25. Die Looks sehen toll aus, schade das ich so etwas mal nicht im Alltag tragen kann :doh:

  26. Mein Favorit ist der Osterlook. Die kurzen, aber absolut geichmäßigen Farbverläufe, noch dazu nach allen Seiten, finde ich einfach super! Ich hab mich an sowas schon so oft selber versucht, aber es einfach nicht annähernd so perfekt hingekriegt. Naja, wird vielleicht noch. Auch insgesamt finde ich die Übersicht sehr schön!

    Ich denke, es ist geradezu zwangsläufig, daß der Geschmack sich ändert. Und sooo bunt, wie Du es vormals getrieben hast, ist es wahrscheinlich ebenfalls einfach zwangsläufig, daß Dein persönlicher sich nicht auf “etwas weniger bunt”, sondern gleich sehr stark verändert hat. Ich mein, wenn ich heut eine meiner Wände knallpink streiche, ist die Wahrscheinlichkeit riesig, daß ich mich im Laufe von, sagen wir mal zehn Jahren, so dran sattgesehen hab, daß ich sie als nächstes nicht aubergine oder zartrosa, sondern gleich beige oder weiß gestrichen haben will. So ählich stelle ich es mir bei Dir vor. Und vielleicht wirst Du Dich ja tatsächlich auch an Dezenterem irgendwann wieder satt gesehen haben, und wieder Lust auf Farbe kriegen; vielleicht dann ja in einer irgendwie anderen Weise als früher. In einer Weise, in der Du Buntheit neu für Dich entdeckst, und Dir dann denkst, ja wenn bunt auch so geht, dann find ichs doch wieder cool…

    Bei mir wechseln diese Phasen schneller, und daher nicht grundsätzlich. So wochen- oder monatsweise. Manchmal begeistern mich einfach Farben, und dann wieder begeistert es mich, wie vielfältig und kreativ man auch mit dezenteren Tönen schminken kann. Was meine langfristig nächste Pase sein wird, vermag ich nicht wirklich einzuschätzen; ich kann nur hoffen, es wird nicht nicht-schminken sein!

  27. Mein Favorit ist die Kylie ( Can’t get blue monday out of my head).
    Die bunten, aber doch tragbaren Looks haben mich vor Jahren an diesen Blog gefesselt.

    Ich favorisiere knallbunte Augendeckel :clown: da ich meistens eh nur schwarze Kleidung trage. Nur wenn ich farbiges anhabe dann müssen die Lider darauf abgestimmt werden. Weil ein rotes Shirt sähe ja zu türkisenem Lidschatten echt doof aus.

  28. oh magi! wenn ich diese bilder sehe werde ich richtig wehmütig!
    ich vermisse das sehr . und finde aufgrund deiner dunklen haare stehen dir diese make ups sogar noch besser als schlichte farben.
    aber du sollst dich natürlich wohl fühlen!
    🙂
    trotzdem kannst du ja mal wieder für uns in den farbtopf greifen….:)

  29. Ich erinnere mich zumindest wieder an Waikiki, aber mein Gedächnis ist so mieserabel. Andauernd kommt dieses “Ach genau” Gefühl… :jump:

    Ich mag deine bunte-Phase sehr gerne und so manches mal hab ich mir schon gewünscht das ganze nachschminken zu können. Obwohl ich glaube, mein Chef würde das nicht so gerne sehen…. :rotfl:

    Am Ende kommt es doch nur darauf an, wie du dich wohl fühlst. Wir alle verändern uns jeden Tag doch ein kleines bisschen. Hauptsache, wir bleiben unserem Gefühl treu.

    Allerdigns graut es mir ganz persönlich vor einer eigenen Nude-Phase – ich hab gar nichts das wirklich darunter fällt sonder irgendwie nur wirklich dunkle und silbrge Töne. (Wenn man die ganzen Sachen ausklammert, die ich gekauft habe und dann doch nur 1x benutzt)

  30. Ich mag deine bunten und auch schlichteren AMUs gleichermassen gern :heart:

  31. Magi, ich finde jedes deiner AMUs kunstvoll und perfekt ausgeführt – sei es nude oder Pfauenauge :beauty:

  32. Diesen Frühlings-Look habe ich u. a. immer versucht nachzuschminken. Damals war noch meine Phase mit Grüntönen. Es hat leider nie geklappt, da meine Augenlider anders sind und ich noch nicht wirklich erfahren war mit Lidschatten.

    Mein Geschmack hat sich ansonsten nicht wirklich geändert. Ich trage bis heute nicht wirklich Lidschatten. Höchstens unter dem unteren Wimpernkranz, damit doch etwas Farbe ist. Ich hoffe, dass ich es irgendwann schaffe eine passende Lidschattenform für meine Augen zu finden.

    Wobei ich sagen muss, dass ich mich mittlerweile auch für natürlichere AMUs interessiere. Vor wenigen Monaten kam es für mich nicht in Frage, solche Lidschattenfarben zu kaufen.
    Ich sehe mir beides gerne an, wobei buntere AMUs eher mein Ding sind. Damit fing auch mein Interesse mit Makeup an.

  33. Ich mag alles was du schminkst, weil ich immer die Liebe und Begeisterung merke die du dabei versprühst für Produkte, Finish etc.
    Trotzdem mag ich natürlich vor allem deine bunten Sachen, da ich ja einfach bunt mag und so manches Mal beim Lesen mich wiedergefunden habe :heart: :heart: :heart:
    Das du weniger bunt inzwischen unterwegs bist (also zumindest was die Augen angeht) ist mir auch schon länger aufgefallen und so bekloppt das jetzt klingt, gerade weil ich mich so oft hier wiederfinde fürchte ich manchmal auch aus dem bunten herauszuwachsen 😥 Ich weiß total bekloppt 😀 Und letztendlich ist es ja nicht schlimm, aber ich mag es so bunt zu sein und fände es irgendwie sehr schade, wenn das bunte irgendwann nicht mehr zu mir gehört XD
    So genug bekloppte Seeleneinblicke gewährt 😛
    Eines meiner liebsten bunten von dir ist übrigens noch immer der UD Deluxe Eyeshadow Demo Look.

  34. *-*

    Die AMUs sind echt der Hammer. Ich weiß gar nicht, welches mir am besten gefällt 😀

    Ich glaube das “Waikiki Tutorial”… oder doch das ” Kylie Minogue”? Ich liebe doch blau ._.

    Aber es ist echt eine gute Inspirationssammlung für Parties etc.

  35. Dir stehen alle Varianten ganz wunderbar! Sehr schön! Das Oster-Experiment gefällt mir sooo gut!!! Aber da ist dann auch wieder etwas “Neid”, weil ich selbst nicht solch schöne AMUs schminken kann! Aber ich finde glaube ich alle AMUs von dir immer gelungen, weil du einfach den Blick und das dazugehörige Geschick dafür hast! Es ist bei vielen so, dass AMU und der Rest nicht zusammen passen, bei dir passt es eigentlich immer!
    Aber vielleicht gibt es ja bei dir auch Tage, wo du wieder an bunten AMUs experimentierst, dann lass uns daran teilhaben! 😉
    Ich teste und übe gerne an Abenden, an denen ich noch fit und wach bin und sonst nux passiert! 😉

  36. Silvia Rabensteiner am 24. August 2012 um 12:53 Uhr

    Wow, echt sehr schöne Looks dabei!! :hippo:

  37. Also ich bin ja ÜBERhaupt nicht der Bunter-Lidschatten-Typ. Aber was Du hier machst, sieht unglaublich gut aus!!! Wunderschon, da krieg ich richtig Lust, es mal auszuprobieren. Wobei ich das am Anfang sicherlich nicht so hinkriege (und es mir an mir dann wahrscheinlich auch doch nicht gefällt).

    :yes:

  38. Mir gefällt der letzte Look (MAC C Shock inspired) besonders gut :inlove: .
    Ich selbst war nie so bunt wie du, aber auch deutlich auffälliger als zurzeit unterwegs. In den letzten Monaten habe ich kühle Brauntöne für mich entdeckt, die fand ich früher langweilig.
    Ich finde es eigentlich als etwas positives, wenn man sich weiter entwickelt. Dein Markenzeichen sind (meiner Meinung nach) gar nicht unbedingt die bunten Farben, sondern deine starke Persönlichkeit – die man einfach immer spürt!

  39. Das Oster-Experiment und das Waikiki-AMU sind meine Favoriten aus dieser Zusammenstellung. So schön! :inlove: Danke fürs Zeigen!

    Ich liebe sehr bunte, kreative AMUs. Aber vor allem zum Anschauen, oder wenn ich sie für meinen Blog schminke. Das Spiel mit den Farben macht mir großen Spaß.
    Im Alltag greife ich doch meist lieber zu etwas gedeckteren Farben…braun, grün, aber auch lila, und kombiniere vor allem nicht so viele unterschiedliche Farben in einem AMU miteinander. Das macht es schon viel tragbarer.

  40. kann das nachvollziehen..bin auch nicht mehr so bunt unterwegs wie noch vor ein paar jahren bzw trage ich lieber knalligen lippenstift als knalligen lidschatten

    :cat: :heart:

  41. Ich finde das steht dir so toll! Entweder ich habe so etwas überhaupt nicht drauf oder es passt einfach nicht zu mir. Jedenfalls sehe ich immer aus wie angemalt, wenn ich mich mal ein bisschen auffälliger schminke :p

  42. Wenn ich sowas sehe, bin ich immer sehr traurig 😥
    Ich bin alles andere als begabt, wenn es um solche Kunstwerke geht

MAGIMANIA Beauty Blog