Makeup im Sommer: schminken bei Hitze?

Was ich benutze & was ich gerade nicht ertrage

Der Sommer 2012 hat sich bisher zumindest hier im Norden nicht wirklich von seiner schönsten Seite gezeigt. Wenn es denn mal sommerlich warm war, konnte man kaum erahnen, woher die Hitze kam. Denn der Himmel war meist grau in grau. Hoffen wir auch einen schönen Juli.

Die schwüle Hitze ist nicht nur mein persönlicher Feind, sondern gewiss der jedes Makeups. Eigentlich schade, denn gerade im Sommer habe ich so richtig Lust auf Farben. Aber bereits beim Schminken fließt mir der Brei gern herunter, sodass ich am Ende doch darauf verzichte. Gerade dieses Jahr fällt mir auf, dass ich bewusst einiges anders mache. Signifikant sind folgende Produkte.

  1. leiche, wasserbasierte Foundation – in meinem Fall MAKE UP FOR EVER Face & Body. Der Wasseranteil wirkt schon beim Auftrag kühlend und ist im Alltag super leicht. Die Deckkraft ist leicht bis mittel und kann stellenweise aufgebaut werden. Meine Sorge war, dass diese Formulierung nicht schweißresistent sein könnte. Doch der Kompromiss etwas zu verwenden, das länger hält, geht am Ende auch mit einem eingeschränktem Tragekomfort einher. Was resistent ist, lässt auch die Haut nicht mal eben so schwitzen, abkühlen, atmen…
  2. Augenbrauenstift – hier von DIOR – statt meinem geliebten Brauengel. Es hat lange gedauert, dass es *klick* machte, dass ich im Sommer echt genervt bin von Den Abdrücken auf der Innenseite meiner Sonnenbrille. Das Gel wird vom Schweiß ein wenig angelöst und drückt sich unappetitlich ab. Mit dem Stift sind die Brauen definiert und halten trotzdem.
  3. Cream-Produkte auf den Wangen: hier MAC Creme Bronzer ‚Weekend‘ (LE) und symbolisch MAC ‚Have a lovely Day‘ Lip & Cheek Colour (LE). Zwar würde ich nicht sagen, dass es besser hält oder gleichmäßiger verbleibt als Powder Blush & Bronzer, doch der Knackpunkt ist das Puder. Ich versuche so wenig wie möglich zu verwenden, damit sich kein Produktebrei sammelt. Ohne eine gewisse Puderschicht habe ich aber Schwierigkeiten Blush schön aufzutragen.
  4. Auch Lidschatten erweist sich als Katastrophe in vielen Momenten. Es hält nicht gut, drückt sich ab und alleine das friemelige Schminken nervt mich an heißen Tagen. Darum ist farbiger Kajal, insbesondere der ESTEE LAUDER ‚Dramatic Teal‘ ein Dauerbegleiter seit seinem Erscheinen. Ich trage auch viel Lidstrich, habe es aber nicht mit reingenommen, weil es mir gerade nicht mehr so gefällt. Ich möchte mich nun endlich wieder an Cream Eyeshadows wagen. Die dürften das Wetter überleben. Was mich daran stört: ich habe so gar keine Lust auf Schimmer auf den Lidern im Moment und die meisten haben nun einmal ein solches Finish.
  5. Und wenn die Augen nicht gehen, müssen die Lippen herhalten. Die DIOR Addict Extreme sind mir mit der Kombination aus intensiver Farbe und einem semi-glossy Finish sehr ans Herz gewachsen. Im Moment mag ich solche Texturen am liebsten und ich finde, sie passen perfekt zum Sommer.

Wenn alle Stricke reißen, geht es auch ohne. Ich war schon lange so selten ungeschminkt unterwegs wie in den letzten Wochen. Aber da ich einerseits an einen geschminkten Anblick im Spiegel gewohnt bin, andererseits natürlich meine Produkte mag und sie sehr gern verwende, bin ich motiviert das beste daraus zu machen. Heikel war es tatsächlich auf den Events, die ich kürzlich besuchte: da will man als Beauty Blogger nicht ungeschminkt auftauchen.

Was ich nun noch brauche, ist eine wasserfeste Mascara. Ich merke, dass meine liebsten an besonders heißen Tagen an ihre Grenzen kommen und mich zum Waschbären mutieren lassen. Ich behalte es einmal im (am) Auge…

Wie habt ihr mit den Temperaturen eure Routine und Produkte umgestellt? Gibt es etwas, das ihr für mehrere Monate völlig sein lässt und Produkte, auf die ihr im Sommer schwört?

48 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. Ich bin meistens so gebräunt, dass ich das Make Up weglassen kann. Mascara und Eyeliner trage ich trotzdem gerne im Sommer und eigentlich auch Lippenstift, aber das ist immer gefährlich 😀 Liebe Grüße

  2. Momentan verzichte ich lieber auf Lidschatten und Foundation bzw. getönte Tagescreme und trage nur wasserfeste Mascara, Augenbrauenstift, Blush und einen knalligeren Lippenstift auf.

  3. Auf ein AMu und Lippenstift / gloss verzichte ich nie – da kann es noch so heiß sein :hypnotized: – aber ich lasse die Foundation dann meist komplett weg. Etwas Concealer, Puder, Rouge: fertig! 😀

    • Genau so ist es bei mir auch 🙂
      Allerdings lasse ich die Foundation eigentlich das ganze Jahr weg 😀

  4. Bei uns wars FURCHTBAR heiß die letzten Tage; eigentlich wechseln sich schon seit Wochen apokalyptische Gewitter mit teils sengender, teils außerordentlich schwüler, extremer Hitze ab (seit gestern abend ist wieder die Gewitterphase dran – einmal tief durchschnaufen…). Und ich hatte und habe in solchen Fällen prinzipiell eigentlich mit nix außer Foundation Probleme; aber ok, ist natürlich von all den genannten Komponenten auch die gravierendste… Richtig schwitzen tu ich eigentlich nur auf und geringfügig neben der Nase, aber so latent feucht ist da natürlich das ganze Gesicht. Ich bin nun zwar niemand, der dreißig verschiedene Foundations hat, insofern hab ich keinen riesen Überblick, aber die zumindest kann ich ein wenig klassifizieren. Total die Grätsche machen im Zusammenspiel mit Schweiß bei mir Nars Sheer Glow und Matte, sowie überraschenderweise auch die EL Double War Light. Chantecaille Future Skin, Illamasqua Skinbase, Kevyn Aucoin Skin Enhancer, Givenchy Photofinish und Chanel Vitalumière Auqua Compact sind so la la, und lediglich Makeup Forever HD und Chanel Perfection Lumière verhalten sich auch bei Schweißbildung absolut untadelig. Wobei erstere bei mir mitunter auch wieder andere Probleme aufwirft, sodaß die Chanel eigentlich meine erste Wahl ist, aber Schweiß zumindest kann auch der MUFE HD bei mir nichts anhaben (obwohl soweit ich weiß, beide nicht wasserbasiert!). Das sind so meine meist verwendeten Foundations unter dem Schweiß-Gesichtspunkt betrachtet. Allerdings läßt sich für mich bei Schweißbildung im Gesicht eines auch ganz unzweifelhaft feststellen: je Puder desto Zersetzung! Was mich ziemlich wundert, denn eigentlich sollte es doch umgekehrt sein, oder?! Jedenfalls verwende ich aus diesem Grund im Sommer noch sparsamer Puder, als den Rest des Jahres übern. Greife ich versehentlich mal zu tief ins den Pudertiegel, wird das schon mit den aller ersten Schweißperlchen gnadenlos bestraft.

    • Puder ist ja nicht wasserlöslich und dann gibt es eben so Gezicke. Ich erinnere mich, als ich noch Mineral Foundation trug. DAS waren Umstände. Keine AHnung, warum ich mir das angetan habe. Vor allem bei der Arbeit damals, wo ich viel laufen musste – ohne Klima.

      Witzig dass du die NARS erwähnst. Ich habe mich nun entschlossen wochenweise alte Foundations heraus zu kramen und mit der habe ich diese Woche angefangen.

      Zwar auch mein „dynamisches Duo“ zum Event und die MUFE hier gestern aber darüber hinaus die.

  5. Ja, bei mir ist es auch anders. Ich habe letztens so ein Make Up auf meinem Blog gepostet, das Allergiker AMU. Das hält, den ganzen Tag. Nur die Wasserfeste Mascara von Catrice gefällt mir nicht ganz so gut…
    LG

  6. Ich würde gerne komplett auf Makeup verzichten, aber das kriege ich nicht hin…

    Ich habe das Clinique superbalanced powder makeup wieder rausgekramt und komme damit richtig gut zurecht. Ein Lidschatten auf dem beweglichen Lid und am unteren Wimpernkranz, wasserfeste Wimperntusche, etwas Bronzer und eine Hauch Rouge und ein farblich passender Gloss – das überlebt jeden stressigen Urlaubstag 😉

  7. ich stelle im Sommer auch um, statt Fluid gibts eine Puderfoundation, Mascara ist bei mir im Sommer auch grundsätzlich wasserfest.
    Ich finde nix ekelhafter, als im Sommer eine Flüssigfoundation im Gesicht zu haben, die kann 10 mal schweiß- und wasserresistent sein, es ist für mich einfach super eklig.

    Auf Lidschatten verzichte ich im Sommer sehr häufig, da mir die zusammen mit der Mascara immer als erstes Wegschwimmen. Naja und wenn es zu sehr nervt, dann geh ich auch lieber ungeschminkt

  8. Lidschatten muss ich im moment auch nicht unbedingt haben, genau wie Foundation.

    Ein leichtes Puder, ein Hauch Rouge und Wimperntusche reicht mir für extrem heiße Tage aus.

    LG Sam

  9. Sollte es dann mal hier in HH so richtig heiß werden und nicht nur so drückend schwül wie die letzten paar Tage, dann lass ich Foundation und Lippenprodukte weg. Wasserfeste Mascara und vielleicht ein wenig Puder an stategisch günstige Stellen und das war es. Ich hab immer mein Blotting Paper dabei, manchmal noch das Puder zum auffrischen.

  10. Antwort
    Schrödingers Katze 1. Juli 2012 in 14:49

    Ich glänze im Sommer immer nach kurzer Zeit wieder im ganzen Gesicht, weiß aber leider nicht, was ich dagegen machen soll. Ich benutze nur Puder, da ich generell keine Foundation verwenden will. Lidschatten hält so leidlich, auf den will ich aber meistens nicht verzichten.

  11. Ich benutze zur Zeit eine getönte Tagespflege von Oil of Olaz, die ich auch an heißen Tage ohne zicken tragen kann. Ich verzichte aber auch manchmal ganz auf Foundation und nutze nur Concealer. Im Gegensatz zu scheinbar allen anderen hier, kann ich im Sommer kein Puder ertragen, das fühlt sich einfach nur klebrig an und wird bei mir über den Tag total fleckig. Minimal Rouge, Mascara und MAC Paintpot gehen immer, allerdings greife ich zur Zeit auch gerne zu Geleyelinern und auf Lidschatten verzichte ich nur im Notfall.

  12. Hitze kann ich gut ab, arg dolle schwitze ich (hier NRW) nicht. Nur die Mascara (mein Ich-Zicke – Immer-Produkt = :panda: ) verläuft im Sommer schneller. Daher trage ich momentan nur Wasserfeste und auf den Lippen ein Tendertone mit MSF.

  13. ich schmink mich eigentlich ganz normal wie immer. da ich ne starke mischhaut habe, bin ichs auch gewohnt viel zu schwitzen bzw. zu glänzen… Habe auch das Glück dass mir lidschatten auch ohne Base nie in die lidfalte krabbelt – obwohl, das ist phasenweise bei mir. Mal ein jahr wo nichts krabbelt und dann mal ein monat da krabbelt es wieder.

    Aber ich geh auch mal gerne ohne make up in die stadt. Ohne Wimperntusche, Concealer usw. Bin da ziemlich schmerzfrei 😀

  14. An heißen Tagen trage ich eigentlich ausschließlich etwas Bronzer mit einem Topferl Rouge, das Augenbrauenduo von Estée Lauder (das hält auch die schlimmsten temeperaturen aus, hatte damit noch nie Probleme) und Wimperntusche

    Gerade bei gebräunter Haut sieht nur Wimperntusche mit einem hohen Zopf ohne Pony besonders frisch und natürlich aus.

    Wenn ich mich mal etwas stärker schminken möchte, greife ich zu bunten, metallischen Eyelinern (oder die Lidschatten Sticks von Catice’s letzter LE), bevorzuge aber dennoch knallige, glossige Lippen. zB Dior Lucky oder Diorkiss 🙂

  15. Ich trage bei der Wärme nur concealer (mac studio finish concealer nw 15 oder 20), mascara und Sonnencreme.

    Fall es doch mal foundation sein muss, dann trage ich die BB-creme vom Estee Lauder oder die Chanel Vitalumière Aqua.

  16. Creamlidschatten gibt es doch auch matte von BB ? Ich besitze 3 davon und verwende sie z.Z. auch.
    Ansonsten mach ich z.Z. noch nix anders als vor der warmen Zeit. Muss ich mir auch mal was überlegen für die Foundation 🙂

  17. Wenn es so richtig heiß ist, versuche ich auch, so wenig wie möglich aufs Gesicht zu klatschen. Ich bevorzuge dann BB Cream bzw. getönte Tagescreme, Mascara, evtl. ein bisschen Kajal zum definieren der Augen und n bisschen Cremeblush. Lippenfarbe je nach Anlass 🙂
    Liebe Grüße,
    M E L O D Y

  18. Meistens verwende ich an heißen Tagen nur wasserfeste Mascara, wasserfesten Kajal, einen unauffälligeren Lidschatten im äußeren Drittel und Puder. Letzteres schleppe ich dann auch in der Handtasche mit mir herum, um im Laufe des Tages etwas nachpudern zu können, falls ich es weggeschwitzt habe und dann glänze wie poliert :sweat:

    Die einzigen Gelegenheiten, bei denen ich mir im Sommer ne Schicht (auch wasserfestes) Make-Up auf’s Gesicht kleistere, sind Festivals, bei denen man den ganzen Tag teils ohne Schatten in der Sonne brät. Denn ich habe festgestellt, dass ich mit meiner sonnenempfindlichen Haut trotz Sonnencreme LSF60 mehr Sonnenbrand kriege als mit Make-Up :giggle:
    Allerdings ist dabei das Hautgefühl nicht das dollste, weshalb das imo nicht alltagstauglich ist.

  19. Ich verzichte bei wärmeren Temperaturen eigentlich ganz auf Puderlidschatten, weil sie trotz einer Base einfach in die Lidfalte kriechen, egal ob günstig oder teuer. Ich trage dann eher einen etwas dramatischeren Lidstrich mit meinen bunten Geleyelinern, Tusche die Wimpern und fertig ist mein Sommer AMU! Ab und zu trage ich unter dem Lidstrich vielleicht noch eines der Color Tattoo Cremelidschatten, die wirklich sehr gut halten, aber mehr auch nicht.
    Gestern war es bei mir auch wieder mal sehr schwül und da war abends sogar der Geleyeliner, der sonst bombenfest bei mir hält, am zerlaufen. 🙁 Deshalb verzichte ich auch mal gerne auf alles, wenn’s so schwül ist, naja bis auf die Mascara. 😀
    Alles andere schminke ich wie gewohnt, wobei ich auf die BB Cream (von Rival de Loop) wohl in der Hitze verzichten und meine Foundation aufbrauchen werde.
    LG

  20. Bei uns in Wien ist es im Moment fürchterlich heiß (38°C und so…). Da nehm ich meistens ne getönte Tagescreme mit UV-Schutz (zB Origins VitaZing, oder auch die Garnier BB in matt) und dann ne Schicht MSF Natural drüber für zusätzliche Deckkraft, außerdem geht es so ganz ohne Puder einfach nicht bei mir. Cremerouges hab ich auch grad für mich entdeckt und dann noch wasserfeste Wimpertusche…wenns mehr Farbe sein muss, dann entweder knalliger Lippenstift oder knalliger Longwear-Eyeliner, so wie in meinem Beitrag vom Look Outlook Sommer (http://nilpferdabenteuer.blogspot.co.at/2012/05/schlumpfine.html). An den meisten Tagen, speziell im Urlaub, verzichte ich dann aber doch ganz auf Makeup…

  21. Lidschattentechnisch bin ich zu keinen Abstrichen bereit… Da muss das volle Programm gemacht werden wenn ich mich tatsächlich schminke. Bei Foundation nehmen ich MAC Face und Body oder nur eine BB Cream. Wasserfeste Mascara müsste bei mir auch sein wenn ich mal darüber nachdenke… Hatte diese Woche auch zwei mal Panda-Augen :panda: Da werd ich nochmal shoppen müssen :clap:

    Die Erfahrungen mit dem Brauengel klingen übrigens gruselig 😯 Schön beschrieben, kann ich total vor meinem inneren Auge sehen!

  22. Leider lässt die Sonne sich hier kaum blicken, aber warm und schwül ist es bei uns im Laden immer, sobald sich die Sonne mal ein paar Minuten blicken lässt (Flachdach, keine Klimaanlage – ole ole :drink: !!!). Trotzdem schminke ich mich aber dennoch, benutze dann aber eher Gel-Eyliner und lasst die schwarze Linie am unterem Wimpernkranz weg. Lidschatten sind eher bei mir hell angesiedelt, Foundation und Co. bleibt aber… Außer ich habe frei, da schminke ich mich dann eher wenig, aber da ich eh nie frei habe, ist das eher sehr selten 😀 :giggle:

  23. Oh ich kenne das nur zu gut. Zu allem Übel gehöre ich noch zu den Personen, die sofort schwitzen. Ich kann dasitzen und einfach schwitzen. Da hält nichts im Gesicht. Deshalb ist das höchste der Gefühle etwas TM von Clinique, Puder, Mascara und vielleicht mal Lippenstift. Obwohl ich mich doch so gerne vollkleistern würde mit all den tollen Sommerfarben. Lg naalita

  24. Für mich persönlich sind das sehr schöne Produkte. Die mann gut im Sommer tragen kann. Würde mich auch freuen wenn ihr mal meinen Blog besucht und mir Kommentare hinterlässt.

    bis bald 🙂

  25. Antwort
    Nagellackprinzessin 1. Juli 2012 in 17:12

    ich weiß nur das der essence ‚eyeliner pen‘ mit filzstiftspitze wahnsinnig gut hält, wie ein tattoo! nicht wie kajalstift der nach ein paar stunden überall verschmiert. ist bei mir zuminderst immer so.
    ganz wichtig im sommer ist auch hoher sonnenschutz fürs gesicht. ich nehm jeden tag mac ‚prep+prime skin protect base‘ mit 50 LSF ich möcht ja später keine falten 😀

  26. Wenn es sehr heiß ist oder auch im Sommerurlaub trage ich nur sehr wenig Make-up. Oft gehe ich dann auch komplett ungeschminkt aus dem Haus und genieße es auch sehr bei der Hitze nicht darauf achten zu müssen.

    Auf Lidschatten habe ich meistens überhaupt keine Lust. Finde auch, dass farbige Kajalstifte oder Liner eine tolle Alternative für diese Zeit sind. Wenn es etwas Farbe sein soll, habe ich in letzter Zeit und auch im Urlaub gerne die KIKO Double Glam Liner verwendet, z.B. in schimmerndem Grün oder Lila, dazu Mascara. Das bringt etwas Farbe, ohne dass man sich viele Sorgen machen muss, dass etwas verrutscht.

    Momentan bin ich etwas gebräunt und lasse dann auch gerne mal die Foundation weg. Benutze stattdessen einen mehrfarbigen Concealer (verschiedene Beigetöne und Rosa) um Schatten und Rötungen auszugleichen und frischer auszusehen. Abschließend etwas Bronzer.
    Und das wäre dann schon das „große Programm“ 😉

    Für die Lippen bevorzuge ich momentan glossige, leichte Texturen oder Tinted Lipbalms für einen Hauch Farbe.

  27. Den Sommer mag ich allgemein nicht.
    Ich werde Sonnenschutz tragen und evtl. mit dem Kompaktpuder von Manhattan über einige Stellen gehen, wo ich etwas dunkler bin (z. B. Kinn). Sonst werde ich meine Augenbrauen wie immer machen und Mascara tragen. Beim Lidstrich bin ich mir noch nicht soo sicher. Ich trage eigentlich immer einen, aber bei der Hitze.. Hätte ich doch schöne lang, geschwungene Wimpern… Konturieren werde ich bestimmt und Blush tragen. Leider nicht in der Menge wie sonst..
    Was sich nur ändert ist, dass ich wohl nichts Foundationähnliches tragen werde. Falls doch, dann ist die Menge nicht mal erbsengroß. Und allgemein die Menge von allem.

  28. Aaaaah, ich hätte am Samstag auch lieber auf Make-Up verzichtet, aber die Hochzeit eines guten Freundes konnte ich nicht unaufgebretzelt überstehen.. Creme-Produkte sind da wirklich ganz weit vorne mit dabei, aber selbst meine Hardcore-Eye-Kombi: Too faced shadow insurance PLUS MAC Paint Pot Painterly, die sonst immer bombensicher alles übersteht konnte nicht gegen die Hitze und den Schweiß anstehen..

  29. Ich mache alles genauso wie sonst, auf meine Foundation kann ich nicht verzichten, ich kann mir leichtere Texturen nicht erlauben, aber alles ist ganz angenehm 🙂 Auch an den Augen verrutscht kein Lidschatten oder so, Mascara ist auch nicht wasserfest. Leichts Gebrösel unter den Augen wird auf die Mascara geschoben, sowas passiert mir auch im Winter.
    Die einzige Änderung: ich traue mich nicht, Lippenstift in der Handtasche mit mir rumzutragen, aus Angst, dass er schmilzt (berechtigt oder spleenig?) …darum wird ein passender Gloss in die Tasche geschmissen und nur zu Hause mit Lippenstift geschminkt.
    Am Strand oder so würde ich aber ungeschminkt rumlaufen, die Kombi mit Wasser und „Braunwerden“ braucht mMn keine Schminke.

  30. also bei mir ist das auch so, das es mir einfach viel zu heiss ist und meine haut bei der hitze irgendwie noch mehr ölt. ich lasse es einfach ganz oft. aber wenn es um farbe geht, wenn nicht jetzt, wann dann?

  31. Bei den heißen Temperaturen bin ich meist ungeschminkt. Einerseits bin ich zu faul mich zu schminken und andererseits schwitz ich es eh schnell weg. Wenn ich also kann bin ich ungeschminkt, in der Schule trage ich dann noch etwas Concealer und wasserfeste Mascara, mehr will ich gar nicht. 🙂

  32. ich bin bei hohen Temperaturen auf BB Creams umgestiegen, die funktionieren ganz gut.

    auf die Wangen kommt etwas Cha Cha tint von Benefit, das lässt schön strahlen und hält auch höhere Temperaturen mal aus. gern auch etwas davon auf die Lippen, dann einen Gloss drüber.

    Auf Augen habe flüssigen Lidschatten von Essence aus der Fruity LE, einfach aufgetupft, das lässt meine Augen schön strahlen. oder einen Lidstrich mit einem Kajal verwischt. und dann mit meiner Lieblingswimperntusche (clinique High Impact) nur einmal durch die oberen Wimpern ziehen. fertig.

  33. Hallo
    ich nehme BB Cream zur Zeit es sind mir sonst zu viele Schichten bei der feuchten Hitze hier zur Zeit. Dann noch Concealer und Mascara muss sein. Ich kann auch nicht ohne meine Augenbrauen zu betonen aus dem Haus da nehme ich jetzt lieber einen Stift sonst eher das Wachs und Puder von Benefit. Zum Abschluss nehme ich unheimlich gerne rote Lippenstifte z.B. den von Dita aus der Artdeco LE :-*
    LG jaja :-))

  34. Also ich nehme an heißen Tagen nur Puder. Meine Haut ist an normalen Tag leider schon so ölig, da brauche ich mit Foundation oder so an heißen Tagen gar nicht erst anfangen.

    Und ansonsten mein Geheimtipp (vor allem, wenn man wie ich blonde Wimpern hat): gefärbte Wimpern. Zwar muss ich dafür zum Frisör rennen, weil ich alleine dafür zu doof bin, aber ich spare mir die Mascara und den ansonsten unvermeintlichen Sommer-Pandalook.

    Ansonsten nur noch Lippenpflege oder ein leichter Lippenstift/Gloss. Mehr geht an heißen Tagen eh nicht.

  35. da meine Haut ziemlich unrein ist trage ich auch an wärmeren Tagen Foundation. Am liebsten die mattitude von Astor. Ansonsten mache ich eigentlich nicht viel anderes. Ich habe aber auf sicher immer Puderpapier für die 1. Hilfe in der Handtasche.

  36. Ich bin seit April in Zentralamerika und hier täglich Temperaturen um die 30C und mehr ausgesetzt. Am wichtigsten finde ich, vorallem bei der krassen Sonne hier, eine gute Sonnencreme. Obwohl ich bereits mit einer guten Portion Bräune gesegnet bin, schütze ich mich täglich. Ansonsten benutze ich beihnahe täglich Concealer, ein bisschen Rouge, Bronzer und (wasserfeste) Mascara. Da zu allem Überfluss noch Regenzeit ist, ist diese unerlässlich, oft lass ich die aber weg. Allem in allem muss ich mich einfach, vor allem auf Reisen im stickig, heißen Bus, damit abfinden, dass natürlich eben doch am schönsten ist 😉

  37. Ich nutze auch an den heißen Tagen meine BB Cream von Etude House, darüber trage ich dünn das Blot Powder von MAC auf – das funzt bei mir gut, zur Not tupfe ich am Nachmittag nochmal stellenweise Puder nach.

    Für die Wimpern nehm ich eigentlich immer wasserfeste Mascara – aktuell gerade Max Factor Calorie 2000. Superschwarz…so mag ich meine Wimpern! :inlove:

    Die Lidschatten halten bei mir mit der Artdeco Base wirklich gut, ich nutze aktuell aber meist nur einen Lidschatten, gerne hell mit leichtem Schimmer. Und ansonsten Gel Eyeliner von Maybelline oder BB…ich finde, die halten beide echt gut. Da verwischt sich nüscht. :yes:

  38. Ich finde es momentan ganz schrecklich. Da ich sehr leicht schwitze und rot werde möchte ich am liebsten alles schön dick abdecken – was nicht geht, weil es alles wegfließt. Eine mega Zwickmühle. Also wird es meist nur Mascara und was für die Lippen.

    Eyeliner & Co. halten so oder so kaum ohne anständige Base…

  39. Ich benutze momentan nur Concealer und keine Foundation. Und zwar den MAC Studio Finish. Der ha mir im Winter nicht so auf meiner Haut gefallen, weil er aus trocknet, aber jetzt ist er einfach perfekt. Hat jemand nen super Tipp für hohen LSF unter Makeup?
    Magi du solltest mal Flattr auf deinem Blog einrichten!

  40. Bei mir gibt es eigentlich keinen allzugroßen Unterschied, ich trage aber auch so eher wenig Teintprodukte und bin das ganze Jahr über Gesichtsschwitzer, es ändert sich also nicht viel 🙂 Etwas nervig finde ich, dass ich dank Sonnencremeglanz das Ganze Gesicht pudern muss, das mache seit einiger Zeit eigentlich nicht mehr, aber was hilft’s. Ansonsten habe ich im Sommer augentechnisch eher Lust auf super-natürlich, Mascara drauf und das war’s. Gefällt mir irgendwie.

  41. Ich hätte nie gedacht, dass es so wenig Produkte sind. Ich persönlich trage im Sommer weniger Make up. Gerade Produkte wie Mascara lasse ich weg.

  42. Ich trage an so warmen Tagen, auch gerne Cremeblush. Eine getönte Tagescreme, Mascara, Eyeliner und einen farbigen Kajal- Astrein.

    Mehr brauch ich nicht. Austoben kann ich mich ja dann wieder im Winter, hihi.

Kommentare

MAGIMANIA Beauty Blog
Logo