„Schwebende“ Primer – Makeup Bases mit gewissem Etwas

HEART BITS Video

Es ist kein Geheimnis, dass ich mir den „Zuckerperlen“-Primer von PAUL & JOE ‚Bonbon‘, der bereits zweimal limitiert erhältlich war, tatsächlich nur wegen seiner Optik kaufte. Ich war zwar erfreut, als er sich beim Testen als Counter als interessant herausstellte, doch wie ihr in meiner Review lesen könnt, bin ich in der Praxis zumindest nicht berauscht.

Gut so! Sonst würde er womöglich leer werden.

Das soll er nicht – er ist vermutlich mein liebstes Makeup Item in meiner Sammlung, weil er optisch einfach alles abdeckt – die Perlen, die Farben, der Vintage-Flakon. Da bin ich voll und ganz PAUL & JOE Fan.

Obwohl gewiss der schönste – meiner Meinung nach – gibt es aber mittlerweile zahlreiche Produkte, die optisch einfach für große Augen sorgen und dabei durchaus auch ihren eigentlichen Job als Makeup Base erfüllen. Ich wollte es mir nicht nehmen lassen diese Perlen in meiner HEART BITS Videoreihe zu zeigen, in der ich die schönsten Beauty-Produkte meiner „Sammlung“ zeige.

PAUL & JOE Pearl Foundation Primer Bonbon

Preis: ca. 28€

Inhalt: 30ml

Nuancen: ‚Bonbon‘ – bisher 2x in Kollektionen angeboten worden

PAUL & JOE ist erhältlich bei ASOSBeautyBay & Daniel Steinmacher – den Primer kann man über eBay.com ergattern »

Die pastell getönten Perlen werden zu feinem Schimmer zerdrückt und reflektieren und kaschieren, sind jedoch etwas gröber, als erwünscht. Die Formulierung hat pflegende Benefits.

Inhaltsstoffe anzeigen
Aqua, Butylene Glycol, Talc, Citrus, Aurantium Dulcis (Orange) Flower Water, Lilium Candidum Bulb Extract, Prunus Armeniaca (Apricot) Juice, Prunus Armeniaca (Apricot) Kernal Oil, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Sodium Acetylated Hyaluronate, Acrylates Copolymer, Acrylates/c10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Agar, Aminomethyl Propanol, Choleth-10, Dimethicone, Disodium Edta, Gellan Gum, Glycerin, Hydrogenated Lecithin, Hydroxyethylcellulose, Lecithin, Ppg-6-Decyltetradeceth-20, Silica, Sodium Lauryl Sulfate, Synthetic Fluorphlogopite, Triceteareth-4 Phosphate, Triethanolamine, Methylparaben, Salicylic Acid, Fragrance (Parfum). May Contain: Iron Oxides (Cl77491) Iron Oxides (Cl77492) Mica, Titanium Dioxide (Cl77891) Ultramarines (Cl 77007).

ARTDECO Caviar Base

Preis: ca. 46€

Inhalt: 30ml

Nuancen: 1 – klar mit rost-farbenen Flocken

online günstiger bei ParfumDreams erhältlich »

Das festeste Gelee, muss gut verrieben werden, um die Flocken zu verteilen. Sie haben jedoch keinen Einfluss auf das Finish. Mein erster Eindruck ist, dass die Base zu trocken für feuchtigkeitsarme Haut ist – sie hinterlässt den Teint recht „stumpf“ im Feeling. Ich werde testen… Die Inhaltsstoffe sind entsprechend dem Preis leider nicht wirklich vielversprechend.

Inhaltsstoffe anzeigen
Aqua (Water), Propylene Glycol, Rose Extract, Peg-40 Hydrogenated Castor Oil, Carbomer, Potassium Hyoroxide, Phenoxyethanol, Methylparaben, Algin, Agar, Parfum (Fragrance), Ethylparaben, Propylparaben, Methylchloroisothiazolinone, Methylisothiazolinone, Ci 77491 (Iron Oxides), Cl 77492 (Iron Oxides).
ARTDECO Caviar Base Primer

ARTDECO Caviar Base Primer | ©artdeco

GUERLAIN Meteorites Perles Foundation Base Primer

GUERLAIN Meteorites Perles Foundation Base Primer | ©guerlain

GUERLAIN Météorites Perles Light-Diffusing Perfecting Primer

Preis: ca. 58€

Inhalt: 30ml

Nuancen: rosé-weiß permanent – letzten Sommer eine Bronze-Variante

online günstiger bei ParfumDreams erhältlich »

Sowohl der super-feine, lichtreflektierende Schimmer als auch der Duft sind typisch für GUERLAIN. Die Größe der Partikel ist optimal und fällt nicht negativ auf, sondern kaschiert geschickt. Die Base bietet „Haftgrund“ und scheint bei öliger Haut die Haltbarkeit zu verlängern. Bei meiner Haut habe ich leider keinen Effekt feststellen können.

Inhaltsstoffe anzeigen
Aqua, Cyclopentasiloxane, Glycerin, Phenoxyethanol, Alcohol, Silica, Hydroxy Ethylcellulose, Buthylene Glycol, Cetearyl Isononanoate, Calcium Alginate, Propylene Glycol Alginate, Dimethicone / Vinyl Dimethicone Crosspolymer, Gellan Gum, Acrylates / C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Parfum, Disodium EDTA,Sodium Hydroxide, Alpha-Isomethyl Ionone,Benzyl Benzoate, (+/- Mica, Cl 77891 (Titanium Dioxide), Cl 77491 (Iron Oxides)).

via CodeCheck

KIKO Dark Heroine Neon Glow Light Effekt Serum

Preis: ca. 14€

Inhalt: 30ml

Nuancen: derzeit eine limitiert erhältlich

online bei KIKO erhältlich »

Eine etwas feste, glibbrige Textur, die sich aber ausarbeiten lässt und anders als die anderen keinen Schimmer, sondern Perlglanz zurücklässt. Wie sich das auf’s Resultat auswirkt, werde ich noch ausprobieren müssen.

Inhaltsstoffe anzeigen
Aqua, Pentylene Glycol, Glycerin, Octyldedocanol, C12-15, Alkyl Benzoate, Carbomer, Panthenol, Phenoxyethanol, PEF/PPG-20/6, Dimethicone, Hydroxypropyl Guar, Epigallocatechin Gallatyl Glucoside, Caprylyl Glycol, Hexylene Glycol, Ethylhexylglycerin, Sodium Hydroxide, Sodium Hyaluronate, Disodium EDTA, Synthetic Fluorphlogopite, CI 77891, Ethylene / Propylene, Copolymer, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Parfum, Tin Oxide, CI 77491, C18-36 Acid Triglyceride, Tribehenin, Ammonium C6-16 Perfluoroalkylethyl Phospate .
KIKO Dark Heroine Neon Glow Light Effekt Serum

KIKO Dark Heroine Neon Glow Light Effekt Serum | © kiko

Natürlich möchte ich niemanden animieren einen Primer zuzulegen, nur um ihn hinzustellen, auch wenn ich es selbst tatsächlich tue. Allerdings tatsächlich nur bei ‚Bonbon‘. Von den drei anderen Exemplaren habe ich mir erhofft, dass sie als Primer für mich funktionieren, doch scheint diese Grundformulierung nicht ganz für mich zu funktionieren. Fehlt es gar an Silikonen?

Zwei der Produkte werde ich noch testen müssen, ahne aber leider, dass ARTDECO bei mir nicht funktionieren wird und wenn ich die INCI betrachte, scheint es wohl kein Verlust zu sein. Ein wenig mager, wie ich finde. Das gilt zwar auf den ersten Blick auch für GUERLAIN, doch der feine Schimmer allein ist unerreicht. Bei KIKO bin ich noch etwas skeptisch, was die vorbereitenden Eigenschaften angeht, bin aber schon sehr gespannt auf den doch recht intensiven Glow.

Besitzt ihr solch „schwebende“ Produkte und wie sind eure Eindrücke: leidet die Leistung unter der Optik? Machen euch solche „Spielereien“ vielleicht sogar skeptisch und halten euch vom Kauf ab?

Weitere Kandidaten

JANE IREDALE Liquid Minerals A Foundation

JANE IREDALE Liquid Minerals A Foundation | ©janeiredale

JANE IREDALE Liquid
Minerals A Foundation

ca. 50€ für 30ml
in 6 Nuancen
z.B. bei FeelUnique (©) »

Habe ich tatsächlich vor Jahren schon einmal besessen – tatsächlich nur wegen der Optik und weil ich damals noch „auf Mineral“ war. Leider erinnere ich mich nicht genau, hatte sie aber schnell wieder abgegeben. Nix für mich.

STILA One Step Correcting Serum

STILA One Step Correcting Serum | ©stila

STILA One Step
Correcting Serum

ca. 32€ für 30ml
gibt es auch getönt und als Foundation
z.B. bei Escentual (©) »

Ich habe den Primer sogar einmal in London probiert, doch die Textur als ähnlich den vorgestellten empfunden und somit etwas zu sehr an öligerer Haut orientiert. Damals hatte ich mich noch nicht so sehr mit Korrektoren befasst, um auf die Farbe zu achten.

MAYBELLINE Instant Age Rewind The Lifter Makeup

MAYBELLINE Instant Age Rewind The Lifter Makeup | ©maybelline

MAYBELLINE Instant Age
Rewind The Lifter Makeup

um 10€ für 30ml
in 12 Farben in den USA erhältlich
z.B. über amazon.com (©) »

Noch nie damit befasst…

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare
  1. Ich hab kein solches Produkt und brauch es auch erstmal nicht^^

  2. Ich liebe solche Produkte und könnte sie ewig anschauen.
    Hatte in diesem style aber bisher nur mal eine Augencreme.

    Da ich bisher mit Primern nicht so gute Erfahrungen gemacht habe, aber auch nur wenige ausprobiert habe,
    würde ich auch diese schönen Produkte eher nicht kaufen.

    Mir ist da die Wirkung doch wichtiger als die Optik.
    Aber einen Primer, der meine großen Poren gut kaschiert, habe ich noch nicht gefunden.

    Der von Meteorites würde mich jedoch schon reizen und ich finde ihn wirklich unheimlich schön,
    aber der Preis echt heftig.

  3. Ich habe lange den Guerlain Primer benutzt, zwei Flaschen habe ich mit sehr regelmäßiger Verwendung geleert. Ich war wirklich der Überzeugung, er würde die Haltbarkeit meiner Foundation verlängern und der Schimmer würde etwas für die Optik meines geschminkten Teints tun.
    Aber mit meiner jetzigen Foundation verliert sich dieser Effekt offenbar (oder er war niemals da, das glaube ich aber gar nicht), seit ich diese benutze, habe ich keinen nennenwerten Unterschied mehr feststellen können, wenn ich ihn verwendet habe, und wenn nicht, deshalb habe ich dann noch den letzen Rest aufgebraucht und dann darauf verzichtet. Nun benutze ich noch einen silikonbasierten Primer auf vergrößerten Poren und damit hat sich’s an primen 🙂

    Den Bonbon Primer wollte ich auch unbedingt besitzen, als ich ihn das erste Mal in einer Preview sah, aber irgendwas hat mich dann vom Kaufen abgehalten. Er hätte wahrscheinlich auch als Deko auf dem Schminktisch geendet – und da stehen schon so viele Produkte… Jetzt, wo ich ihn bei Dir wieder so schön in Szene gesetzt sehe, zuckt aber wieder der Bestellfinger… Aber ich werde standhaft bleiben! XD

    Den Corrector-Primer von Stila habe ich auch mal besessen, aber nicht oft benutzt, bevor ich ihn weitergab. War einfach nicht das richtige für mich. Die Farbkorrektur fand ich sogar recht gut, aber die Konsistenz des Primers war einfach nicht mein Ding, passte einfach nicht recht zu meiner trockenen Haut. Ich hätte mir erhofft, dass er das auch ein wenig kaschieren hilft, aber das hat er gar nicht, ich hatte sogar eher das Gefühl, dass Foundation auf ihm aufgetragen sogar noch mehr trockene Stellen betont, als sie es ohne tat. Deshalb postwendend weitergegeben.

    Aber hüüüübsch finde ich solche Primer immer, der Effekt ist ja einfach cool! 😀 Kann Dich da gut verstehen 🙂

  4. Ich habe mir das KIKO Dark Heroine Neon Glow Light Effekt Serum gekauft, aber noch nicht ausprobiert. Ich bin sehr gespannt! 🙂
    Liebe Grüße

  5. Ich besitze keines der gezeigten Produkte, weil ich bisher nichts gutes von den Produkten gelesen habe, aber das Design von allen ist natürlich toll und vorallem Paul & Joe übertrifft echt alles.

  6. Ich liebe ja die Optik von Paul & Joe und hätte ihn mir einmal fast bestellt :P. Habe es dann aber gelassen, meine Haut wird mit solchen Produkten nicht glücklich -.-

  7. Mein erstes teures Pflegeprodukt. Eine VICHY Augencreme mit solchen blauen Teilen drinnen – ich war fasziniert und ging rein und kaufte es. Gut so, denn auch wenn die Creme überflüssig war, habe ich seitdem immer Augencreme verwendet und meine Haut dankt es mir. Amen.

    Primer finde ich… Schwachsinn. Allerdings nur persönliches Empfinden – wenn das Make-up nicht hält, taugt es nichts, wenn es nicht „glatt“ wird, taugt es nix, und die Haut drunter sollte auch ohne Primer gut sein. Ist sie es nicht, wird sie zwar gut aussehen aber nach dem Abschminken nicht, und dann ist der Fehler woanders zu suchen.

    Anyway, die Faszination solcher Produkte verstehe ich sehr gut 😉 mittlerweile wäre das aber für mich ein Nicht-Kauf Grund.

  8. Mich machen solche optischen Spielereien eher kritisch: Wenn das Produkt so toll ist, warum hat es das dann nötig? :doh:
    Und irgendwie sehen mir diese DNA-ähnlichen Kringel auch immer zu medizinisch aus.

    Aber das Video war 1A. Diese Leuchttisch ist toll.

  9. Ich habe tatsächlich so ein Produkt derzeit im Gebrauch und war auch zuerst skeptisch wegen der Optik. Hatte eigentlich auch weniger von dem Produkt erwartet und dachte es wäre nur reine Augenwischerei, aber nix da!
    Ich denke es gibt große und kleine Unterschiede bei solchen stylischen Produkten, aber meins ist echt top.

    Muss auch ehrlich sagen, dass ich mich jetzt schon darauf freue es zu reviewen, obwohl es noch in der Testphase ist :yes:

  10. Ich kann mir nicht helfen, aber ih finde ja, dass diese Primer zu sehr schimmern. Ich bevorzuge nicht schimmrige Primer

  11. Aber das Video dazu ist einfach nur klasse! ich würde gerne mehr solche Videos sehen!

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen