Dirty Beauty TalkSkincare

Anti-Pollution Hautpflege: braucht man das?

Pollution Defense Skincare soll unsere Haut vor Umweltverschmutzung schützen. Smog, Feinstaub, Zigarettenrauch – insbesondere in der Stadt eine nachvollziehbare Herausforderung.

Doch können spezielle Produkte tatsächlich helfen oder „freut“ sich die Haut womöglich, wenn sie sich ihrer Aufgabe widmen und unser „Innenleben“ vor Umwelteinflüssen schützen kann?

In unserem Dirty Beauty Talk sprechen wir über den Sinn und Zweck von Anti-Pollution Hautpflege und was Algen damit eigentlich zu tun haben.

Video auf YouTube ansehen » DIRTY BEAUTY TALK abonnieren »

Pollution: Risiken und Lösungen

Umweltverschmutzung ist ein Oberbegriff, der unterschiedliche Herausforderungen umfasst. Für die Haut können Faktoren problematisch sein, die verschiedene Lösungsansetze erfordern. Die meisten von ihnen sind überraschend präsent.

PollutionProblemLösungProdukte
Luftverschmutzung & SmogPartikel legen sich auf die Haut begünstigen Entzündungsprozesse, kompromitieren andere Schutzmechanismen oder die Wirkung von ProduktenSchutzschicht zwischen Haut und Partikeln, die einfach abgewaschen werden kann+ gründliche Reinigung
+ Sonnenschutz
+ Make-up
+ Produkte mit Polymeren, wie Acrylate oder Polysacchariden, z.B. aus Algen
Elektromagnetische Strahlungsichtbares Licht » kann langfristig zu Pigmentflecken führen
Funk
Absorbtion des sichtbaren Spektrums (blickdicht) sowie Antioxidantien, die dazwischenfunken+ Sonnenschutz mit UV-Filtern, die im sichtbarem Spektrum absorbieren
Zigarettenrauchfreie Radikale, die den Zellverfall und Entzündungen begünstigen Antioxidantien
Entzündungshemmer
+ gründliche Reinigung
+ Produkte mit filmformenden Polymeren
Ozonfreie Radikale, die den Zellverfall und Entzündungen begünstigenAntioxidantien
Entzündungshemmer
+ AOX-Serum/Toner

Je nach Umgebung und Lifestyle kann ein Bewusstsein für Umweltverschmutzung auch in der Hautpflege sinnvoll sein. Es sind Prozesse, die man intuitiv meist sowieso als problematisch einstuft und seine Haut entsprechend pflegt. Ein spezielles, zusätzliches Produkt muss es dafür gar nicht sein.

Viele Antioxidation – sowohl Teil der Pflegeroutine, als auch der Ernährung – sind auch in puncto Pollution jedermanns bester Freund.

Das Problem: einmal reagiert, ist die Wirkung eines AOX verbraucht. Wann das genau der Fall ist, kann man leider weder spüren noch sehen. Es wäre zudem schade ihr Potenzial nur für diese eher "nebensächliche" Aufgabe zu verbrauchen.

Antioxidantien können sich mitunter aber gegenseitig regenerieren, weshalb eine Kombination von Antioxidantien immer sinnvoll ist. Bekanntestes Beispiel hierfür ist die Kombi Vitamin C (Ascorbic Acid) und Vitamin E (Tocopherol).

Es macht allerdings Sinn sich auch "physikalisch" zu schützen, indem man die Haut in eine stabile aber abwaschbare Schutzschicht hüllt.

Welch Zufall, dass die meisten LeserInnen hier das vermutlich schon tun: mindestens mit täglichem Sonnenschutz – bestenfalls zusätzlich mit Gesichts-Make-up. Und dabei muss es kein extra teurer Primer mit "Pollution Defense" sein: die meisten Foundations leisten auch ohne Algen oder fancy Extrakte einen guten Job.

Wer das meiste herausholen möchte, kann Pollution Defense insbesondere von folgenden Inhaltsstoffen erwarten

Schutzfilm

  • Algae (Chondrus Crispus Extract)
  • Galactoarabinan
  • PVP
  • Pectin
  • Seaweed Extract
  • Polyacrylamide
  • Acacia Senegal Gum
  • Dimethicone/Vinyl Dimethicone Crosspolymer
  • Glucomannan
  • Sodium Hyaluronate

Antioxidantien

  • Algae (Chondrus Crispus Extract)
  • Green Tea Extract
  • Ascorbic Acid
  • Tocopherol
  • Grape Seed Extract
  • Epigallo Catechine Gallate
  • Plankton Extract
  • Ferulic Acid

UV-Filter & Pigmente

Voraussetzung für einen positiven Effekt von Anti-Pollution-Produkten ist, dass man sie samt Verschmutzung gründlich abwäscht. Darüber hinaus ist mit ein wenig Feingefühl kein gesondertes Produkt oder ein Aufpreis für gelabelte Produkte notwendig. Wer sich einen modernen Sonnenschutz gönnt, kann mit einem guten Schutz rechnen.

Anti-Pollution Masken & Reiniger

Die Präsenz von Produkten mit diesem modernen "Feature" ist enorm. Auch Masken und Reinigungsprodukte gibt es, die gegen Umweltverschmutzung vorgehen. Man sollte hier jedoch von keinem Schutz ausgehen und morgens nach Anwendung eines Anti-Pollution Reinigungsgels mit einem Schutz für den Tag rechnen. Es dient dazu die Rückstände sorgfältig zu entfernen. Dafür bedarf es aber keines gesonderten Produktes. Auch Masken werden restlos abgewaschen und mit ihnen alle potenten Wirkstoffe.

Beispiele: Anti-Pollition Produkte

COVER FX Water Cloud Primer Pollution + Blue Light Defense

COVER FX Water Cloud Primer Pollution Blue Light Defense blaues Licht Grundierung kaufen Deutschland bestellen Rabattcode Erfahrungen Test Review

Aqua, PVP, Glycerin, Hydrated Silica, Polysorbate 60, Nylon-6/12, Dimethicone/Vinyl Dimethicone Crosspolymer, Caprylyl Methicone, Polymethyl Methacrylate, HDI/Trimethylol Hexyllactone Crosspolymer, Propanediol, PEG-12 Dimethicone/PPG-20 Crosspolymer, Polymethylsilsesquioxane, Calendula Officinalis Flower Water, Sodium Polyacrylate Starch, Butylene Glycol, Hydroxyacetophenone, Silica, 1,2-hexanediol, Caprylyl Glycol, Pectin, Isoceteth-10, Xanthan Gum, Scenedesmus Rubescens Extract, Plankton Extract, Alteromonas Ferment Extract, Phenoxyethanol, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Titanium Dioxide (CI 77891), Blue 1 (CI 42090).

KOMMENTAR: Primer sind durch die extra Schicht und die vielen Polymere häufig ein sehr effektiver Schutz gegen Pollution – auch ohne Labeling wie hier. Wichtig wie immer ist am Ende des Tages die gründliche Reinigung, um verfangene Partikel von der Haut zu entfernen.

DR. BARBARA STURM Anti-Pollution Drops

DR. BARBARA STURM Anti-Pollution Drops

Aqua, Betaine, Lactobacillus/Portulaca Oleracea Ferment Extract, Butylene Glycol, Phenoxyethanol, Carbomer, Ethylhexylglycerin, Disodium EDTA, Sodium Hyaluronate, Leuconostoc/Radish Root Ferment Filtrate, Alteromonas Ferment Extract, Biosaccharide Gum-1, Sodium Hydroxide, Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Extract.

KOMMENTAR: Sehr hochpreisiges Produkt, das vielfältig vor Umweltverschmutzung schützt und Feuchtigkeit spenden dürfte. Für den Preis sollte es deutlich mehr Antioxidantien mitbringen, zumal bei den Fermenten unklar bleibt, was die hier bewirken können.

FREIÖL Pollution Active Serum

Aqua, Glycerin, Coco-Caprylate/Caprate, Glyceryl Citrate/Lactate/Linoleate/Oleate, Octyldodecanol, Bellis Perennis Extract, Microcrystalline Cellulose, 3-O-Ethyl Ascorbic Acid, Glyceryl Stearate Citrate, Tocopheryl Acetate, Phenoxyethanol, Undecylenoyl Phenylalanine, Avena Sativa Kernel Oil, Bisabolol, Cetyl Alcohol, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Cellulose Gum, Parfum, Xanthan Gum, Sodium Benzoate, Citric Acid, Sodium Hyaluronate, Potassium Sorbate, Phenethyl Alcohol, Disodium Phosphate, Potassium Chloride, Potassium Phosphate, Sodium Chloride

KOMMENTAR: freiöl hat gleich drei Produkte in der Pullution Active Linie am Start. Viel mehr im Vergleich zu anderen Seren scheint man allerdings nicht zu bekommen.

DRUNK ELEPHANT D-Bronzi Anti-Pollution Sunshine Drops

Aqua, Hydrogenated Polyisobutene, Glyceryl Oleate Citrate, Mica, Hydroxyethyl Acrylate/Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer, Glycerin, Ribes Nigrum (Black Currant) Seed Oil, Sclerocarya Birrea Seed Oil, Theobroma Cacao (Cocoa) Extract, Caprylic/Capric Triglyceride, Vitis Vinifera (Grape) Seed Extract, Lecithin, Acetyl Tetrapeptide-17, Linoleic Acid, Linolenic Acid, Sorbitan Isostearate, Camellia Sinensis Leaf Extract, Maltodextrin, Sodium Hyaluronate Crosspolymer, Magnolia Officinalis Bark Extract, Glutamylamidoethyl Imidazole, Colloidal Platinum [nano], Tocopherol, Phenoxyethanol, Pentylene Glycol, Sodium Benzoate, Sorbic Acid, Caprylyl Glycol, Boron Nitride, Hexylene Glycol, Polysorbate 60, Ethylhexylglycerin, Iron Oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499), Sodium C14-16 Olefin Sulfonate.

KOMMENTAR: kann nach belieben in unterschiedliche Produkte geträufelt werden, um eine gebräunte Tönung zu erzielen. Ob es auch tropfenweise einen nennenswerten Pollution-Schutz bietet, ist fraglich, schadet als Booster sicherlich nicht.

Autor

DIRTY BEAUTY TALK mit Magi & Marek – jeden Sonntag um 11 Uhr (und manchmal auch donnerstags)…

Hinterlasse einen Kommentar

Was sagst du dazu?
MAGIMANIA Beauty Blog