Skincare

Umfrage: was soll lieber der Profi machen?

Das Schöne an professionellen Beauty-Ritualen ist vor allem auch der Wellness-Effekt. Ja gut, manche Maßnahme geht auch mit bissi Aua einher, aber vieles wird ja auch mit ner schönen Massage verbunden und man lässt sich einfach verwöhnen. Aber neben dem hohen Preis im Verhältnis zum Selbermachen ist so etwas auch mit einer “Tour” verbunden. Nix Kuschelsocken und Jogging-Anzug…

Lasst ihr regelmäßig einiges von Profis machen? Immer, ab und zu oder gar nicht? Wäre es nicht so hochpreisig, würdet ihr es (häufiger) machen lassen oder ist es prinzipiell nichts für euch? Vielleicht habt ihr ja auch einige Tipps für die Mädels und auch mich übrig, worauf man achten muss bei Salons. Habt ihr schon schlechte Erfahrungen machen müssen?

Ihr könnt so viele Antworten auswählen, wie ihr möchtet – der Aussagekraft wegen vorzugsweise aber nur regelmäßige (nicht zwangsläufig häufige) Besuche. Ich bin gespannt!

EDIT: Das Umfrageergebnis liegt als Screen-Shot vor, weil das Umfrage-Tool aufgrund von Server-Problemen entfernt wurde.

Die Umfrage der der Vorwoche über die Leistungen, die man sich von einem Puder erhofft, ist sehr spannend verlaufen. Das A&O bleibt das Mattieren, jedoch mit “nur” 78% nicht so eindeutig wie erwartet. Immerhin wollen mit 108 Stimmen ganze 10% lieber einen dezenten Glow. 68% bestehen auf lange Haltbarkeit, die wohl auch von vielen vermisst wird. Fixierung, Tragekomfort und Abdeckung sind im Mittelfeld vertreten. Mit jeweils rund 1/5 sind Goodies wie INCI, Duft, gute Basis und praktische Verpackung willkommen aber offenbar kein Muss. Eher zweitraning aber immerhin je von 70-90 Mädels gewünscht die Abheilung von Pickeln (oft Zinkoxid) und sogar die Aufhellung der Haut. Eine schöne Verpackung mit 4% auf jeden Fall Nebensache und mit nur 2% aber immerhin um die 20 Stimmen ein Bräunungseffekt oder sogar 2-in-1-Produkte. Vor allem sind aber die Kommis wieder eine Fundgrube an Tipps…

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. :poop: :heart: :inlove: :yes: :no: 🙂 :-)) 😀 :laugh: :rotfl: :clap: :dance: :jump: 😛 😉 ?:-) :-/ 😐 😕 :dazed: :hypnotized: :sweat: :doh: :yawn: :ZZZ: 🙁 :-(( :pain: 😥 :silly: 😮 :evilgrin: :reallyangry: 😯 :-* :kissed: :beauty: :lashes: :shutmouth: :quiet: :shame: :beatup: :sick: :search: :lamp: :alien: O:-) :devil: :clown: :nerd: :vampire: :chick: :cow2: :duck: :hippo: :mouse: :panda: :pig2: :sheep2: :reindeer: :tiger: :snail: :cat: :blush: :rose:

    Nur Haare!

  2. also fürs Haareschneiden brauche ich definitiv einen Profi =)
    sonst bin ich mein eigener Profi, bilde ich mir zumindest ein hihi

    • Ich hatte das Schneiden an sich bewusst weggelassen. Das ist ja weniger etwas, dass man mit EINFACHEN Mitteln daheim schafft. Das sind ja auch super wenige, die das vom Schnitt her sich auch wirklich “erlauben” können.

  3. Also ich lasse mir nur meine Haare vom Frisör färben, denn für’s Augenbrauen zupfen bezahle ich nun wirklich keinen Menschen. Das bekomme ich wohl noch alleine hin. Pediküre und Maniküre sind für mich eh nicht so lebensnotwendig und um so Sachen wie meine Nagelhaut kann ich mich ebenfalls super selbst kümmern. Das mit dem Schminken ist so eine Sache. Ich hatte schonmal Schminktermine bei Mac und Benefit, aber das nur so aus reiner Interesse und in der Hoffnung, dass sie mir bei meinen Problemen weiterhelfen konnten. Ansonsten kann ich alles alleine machen und spare somit eine Menge Geld, dass ich wiederrum für :blush: und für :rose: ausgeben kann 😉

  4. Also, gerade was meine Haare angeht, lasse ich dan nur meine Friseurin ran. Ich weiß, viele färben ihre Haare selbst, aber bei mir wird es IMMER fleckig. Da gönne ich es mir doch so aller 3 bis 4 Monate, mir meine Haare von meinem Friseur des Vertrauens die Haare färben zu lassen und dann etwas mehr dafür zu bezahlen.

    Kleiner Tipp bezüglich dem Augenbraun zupfen: Falls das für einige von euch zu schmerzhaft ist, es gibt bei Rossmann sogenannte Augenbraunrasierer. Ist um einiges schmerzfreier als das Zupfen der Augenbraun wie ich finde.

    Liebe Grüße
    Anni

    • Ja, den Augenbrauenrasierer. Den hab ich auch am Wochenende ausprobiert und
      ich muss sagen, der macht was her. Ich bin immer recht faul, was das Zupfen angeht
      und finde das aucha autschi, aber dieser Rasierer ist eine super Alternative.
      Kann ich nur empfehlen, und für den Preis… :rotfl:

      • och mir tut zupfen überhaupt nicht weh =D ist anscheinend jeder anders. Ich hatte mal gelesen ein Eiswürfel soll helfen. Der betäubt die Haut vor dem Zupfen und dann merkt man nicht mehr so viel

      • hmm also das zupfen ist vllt etwas schmerzhafter, aber die rasur lässt die härchen schneller und “dicker” nachwachsen…beim zupfen rupft man ja die ganze wurzel mit raus uns so dauert es ei bischen länger bis sie wieder nachwachsen. :jump:

        • das sie dicker nachwachsen ist ein Mythos der sich hartnäckig hält. Ich kenne keine die “Herren-Bart-ähnliche” Haare an den Beinen hat nur weil sie täglich rasiert. ?:-)

        • Es hält sich deswegen so hartnäckig, weil sie ja tatsächlich schneller wieder sichtbar sind, ……weil nur gekappt. Und dort wo gekappt wird am Schaft, ist das Haar ja auch dicker als an der ansonsten rauswachsenden Spitze. Deshalb sieht es meiner Meinung nach auch unschöner aus, die Augenbrauen, zu rasieren.

  5. ich mach echt alles selbst, haare färben ist mir beim friseur zu teuer. haare entfernen mach ich auch leiber selbst und schminen sowieso. lediglich bei meiner hochzeit würde ich das nen profi machen lassen, aber das hat ja noch nen bisschen zeit. (ende 17) 😀

    • Aber nur ein bisschen 😛

      Also ich hab mich zwar nicht professionell schminken lassen, aber ich war auch nur beim Amt. Hätte ich ne große Hochzeit gefeiert, hätte ich auf jeden Fall wen engagiert. Allein, um jemanden für hässliche Fotos verantwortlich machen zu können :devil:

  6. Ich lass mir lediglich die Füße machen, da ich seeeeehr empfindlich an meinen Füßen bin und ich selbst die nicht anfassen kann *lol*
    Das ist jedesmal sehr angenehm, Fußbad und Massage….herrlich :clap:

    Ansonsten mach ich den Rest alles selber, es sei denn, ich hab´n mega Anlass, dann lass ich mir aber auch nur die Augenbrauen zupfen und das war´s 😀

    Und den muss ich jetzt einfach mal klicken, find den soooooo cool ^-^

    :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat:

  7. ich habe einige zeit gebraucht, bevor ich es eingesehen habe, aber haare schneiden und färben beherrscht der friseur einfach besser als der geneigte laie.
    ich bin mir fast sicher, dass sich eine ähnliche erkenntnis auch hinter anderen dienstleistungen verbirgt, aber ich habe noch keiner dieser bisher in anspruch genommen.
    :tiger:

  8. TouchingTheRainbow.Tumblr.com am 2. Januar 2011 um 16:06 Uhr

    Augenbrauen lass ich wachsen. Ich kann das nicht anständig, es nervt mich wirklich sehr und wenn die Damen von Benefit das machen sieht es absolut perfekt aus und hält auch noch länger.

    Haare schneidet auch der Friseur, aber das ist nur einmal im Jahr fällig. Spliss wird regelmäßig selbst rausgeschnitten.

    • Gemeines Wortspiel mit dem “Wachsen”. Musste zweimal lesen: warum geht sie zu Benefit, wenn sie die Haare wachsen=sprießen lässt :rotfl:

  9. Friseur ganz klar, aber an meine Augenbrauen lasse ich niemand ran.
    Ich werde denke ich mit zunhemenden Alter *hust* Pedi machen lassen müssen weil ich sonst eine Lupe für meine Füsse brauche; und Kosmetikerin ist auch was tolles (leiste ich mir bloss nicht).
    Waxing würde ich auch machen lassen, wenn.

    • Ja ja, das zunehmende Alter 😀 Ich glaube, gäbe es den Wellness-Faktor nicht, würde ich wohl nicht sooo in Verlockung geraten, aber mal so ein Stündchen fallen lassen, klingt schon sehr lukrativ…

  10. Also Haare färben und schneiden lasse ich beim Frisör machen, den Rest aus der Liste mache ich selbst. Aber ich gehe zum Waxing (Brazilian), alleine geht das nicht 😉 Aber Beine und Achseln mache ich da auch selbst!

  11. Haare schneiden und färben tut eine Freundin, die Friseuse ist für mich. Äußerst praktisch (;
    Färben hat ab und an mal meine Ma gemacht, schneiden wird aber immer nur jemand der das wirklich drauf hat, sonst krieg ich ne Krise.
    ich würde ja gerne dauerhaft eine haarlose bikinizone haben, allerdings bin ich da seehr skeptisch und misstrauisch, aber interessieren würde es mich…
    ansonsten bin ich ein mensch der nicht übermäßig verblödet ist, also schaff ich den rest wohl noch alleine. bin ja noch kein altes ömchen.

    • Ach, ich denke, das hat ja nicht wirklich etwas mit Dummheit zu tun. Den Job will ich, bei dem man sich so etwas regelmäßig leisten kann und nix im Kopf haben muss. Es ist halt bissi Luxus, den man sich da leistet oder man hat keine andere Wahl, weil eben nicht alles 0815 sitzt. Ich find’s nicht gerade nett mit so einem Unterton diejenigen abzutun, die es nutzen. Also zumindest liest sich der Kommentar etwas bitter.

  12. An meine Haare lasse ich nur noch den Profi, nach etlichen Selbstversuchen mit 16, 17 :silly: Naja, ich fands damals toll, nur der Rest meiner Umwelt weniger. Zur Kosmetikerin würde ich gern regelmässig gehen, wenn es nicht so teuer wäre. Aber ich hab mir das für dieses Jahr mal vorgenommen :-)) Schminken geht selber besser, finde ich und Dank Tips und Tricks von hier ist man sich selbst fast der bessere Profi 😉

    • Ach so, ich habe mir vor vier Jahren, zur Hochzeit meine Cousins, die Nägel machen lassen. Nicht übertrieben, aber eben mal schön, so zumindest der Plan. Sah kacke aus (sorry), war teuer und meine Daumennägel sind seid der Zeit hin. Habe schon etliches versucht, aber die splittern jetzt immer 😥

    • Hihi, ja, das sowieso 😀

      Ja, so ein Vorsatz ist schon was nettes. Man hat ja nur das eine Leben und sollte sich ab und an was gönnen. Ich glaube, mit zunehmenden Jahren merkt man, dass das Geld nur in Materielles zu investieren nicht immer die bessere Wahl ist…

  13. Das einzige was ich ”machen” lasse, dass ist bis jetzt aber nur einmal vorgekommen, ist Mitesser bei einer Kosmetikerin entfernen. Haare habe ich noch nie getönt oder gefärbt, wird aber wahrscheinlich in naher Zukunft passieren. Das werde ich aber alleine machen, höchstens mit Unterstützung einer lieben Freundin! =) Und schminken und so was, dass mache ich alles selber, da muss ich mich, wenn es dann scheiße aussehen sollte nicht ärgern dass ich Geld dafür ausgegeben habe, und genau dass, was man will, macht eine Kosmetikerin eh nie! =)

  14. :rose: :blush: :cat:

    hehe 🙂

  15. haare schneiden und färben kann der friseur einfach besser. ich trage inzwischen blond, und zwar 2 farbig. macht einen natürlichen eindruck und irgendwie ist es mir das auch wert. beim friseur lasse ich mir gleich auch immer die augenbrauen machen. meine augenbrauen sind wirklich der größte +’###~++. ich hab auch nicht mehr all zu viele und früher hatte ich gemeint, ich würde das mit dem zupfen beherrschen. naja jugendlicher leichtsinn. aufjedenfall kommt da nur noch der profi ran.

    :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat: :cat:

  16. Ich lasse mir eigentlich nur zu festlichen Anlässen eine Frisur beim Friseur machen bzw. Färben … aber schneiden ist bei mir auch regelmäßig ein Muss, denn mein Haar sieht am besten Aus, wenn es einen guten, professionellen Schnitt hat =)

    • Wenn man nen “Schnitt” hat, kann das echt Wunder bewirken… Wenn du nen guten Fris hast, halt ihn ganz doll fest 😀

  17. Ich mach alles selber 😀

  18. Also an meine Haare lasse ich nur den Friseur meines Vertrauens.
    Genauso das Waxing. Das möchte ich echt nicht mehr missen.
    Alles andere kann ich alleine machen

  19. also ich mache alles selber 🙂 ich schneide zum beispiel selber mein haar (recht einfacher schnitt) dafür ist meine haarfarbe schön auffällig (knalliges kupferrot)

    ich habe mir mit 11 meine augenbrauen beim friseur zupfen lassen und seit dem ich die form drinnen habe brauch ich ja nur noch nachzupfen 😀

  20. Ganz klar, Haarefärben und Dauerwelle

  21. Ich versuche alle 4 bis 6 Wochen zur Kosmetikerin zu gehen, schaffe es aber leider nicht immer.
    Mani/Pedi mache ich schon so lange selbst, dass manchmal Freundinnen zur Mani zu mir kommen, weil es beim Lackieren keinen Unterschied zu den “Profis” gibt (abgesehen vom Preis, da ich das ja gratis mache :D)

    • Also ich färbe mir zwar nicht die Haare, aber das gehört in Profi Hände.

      Zu meiner Hochzeit hab ich mich schminken lassen, das war die totale Enttäuschung. Die Gute hätte überhaupt keine Ahnung. Und die Haare waren auch nicht so wie ich wollte 🙁
      Zur kirchlichen Hochzeit mach ich das alles selber. Denn auf mich kann man sich verlassen :clap:

      Wäre es günstiger, würde ich meine Beine regelmäßig waxen lassen.

  22. ich färbe mir zwar selbst die Haare, bin aber jedes mal wider frustriert deswegen… warum lerne ich nie aus Fehlern?:-) ich bin einfach zu geizig für teure Colortreatments beim Friseur. vllt. liegt’s auch einfach daran: ich habe noch keinen Stamm-Friseur und bin ebenso oft von den Schnitten enttäuscht wie von meinen Färbekünsten… :-((

    • Ach ja, ich wünschte ich würde den Frisören vertrauen, dass es da echt besser wird ohne ein WIRKLICHES Vermögen zu bezahlen 🙁

  23. Ich würde mir die Haare nur von einem Friseur färben lassen. Ich bin da einfach zu schissig.

  24. Ich lasse mir meine Haare vom Friseur schneiden.

    Eine Ausreinigung würde gerne mal machen lassen, da ich meine Mitesser wohl nie loswerde, aber irgendwie bin ich gehemmt und stelle es mir komisch vor wenn ich als Junge bei einer Kosmetikerin sitze und die mir meine verstopften Poren reinigt. Also nicht nur, dass ich ein Junge bin, sondern auch das ich jemandem Fremdes meine Mittesser zeige bzw. dass sich jemand mit ihnen beschäftigt. Eine unangenehme Vorstellung. ( Irgendwie ist das komisch ausgedrückt. Ich hoffe aber, dass es einigermaßen verständlich ist.)

    Zum Thema Barbier-Besuch ( Sweeney Todd lässt grüßen xD) muss ich sagen, dass ich eine profesionelle Rasur gerne mal machen lassen würde, aber noch keine Gelegenheit hatte. Preislich weiß ich auch gar nicht wo man sich bei so einer Rasur bewegt.

    • Hm, also ich glaube das ist kaum weniger komisch als bei uns Frauen! Bei Männern ist das Problem ja sicher nicht minder häufig als bei uns… zumindest in Sachen Hautunreinheiten nicht.
      Also ich habe so eine Reinigung bis jetzt zwei mal machen lassen, und ganz normal war das im ersten Moment für mich auch nicht – aber du musst bedenken, dass das wirklich ihr Job ist! Die machen das doch Tag täglich und ich glaube gerade bei solchen Problemen kann man auch ruhig mal die Männerwelt ermutigen den Schritt zu wagen. Nach einer Stunde ist’s vorbei und vergessen :). Komisch wäre es vielleicht eher wenn du dir die Augenbrauen oder die Wimpern färben ließest, aber wir leben schließlich im 21. Jahrhundert 😉 bei Hautporblemen finde ich das für einen Mann wirklich mehr als in Ordnung!

      Ich würde dir aber auf jeden Fall raten dich vorher einmal umzuhören und auszukundschaften welche Kosmetikerin ich sage mal “etwas taugt”… beim ersten Mal war’s bei mir ganz Klasse, beim zweiten Mal hat es gar nichts gebracht und dann ist es wirklich zu schade um’s Geld!

      • Wenn man eine Ausreinigung über sich ergehen lässt wir das Hautbild nach einigen Behandlungen verbessert ( also so eine Art Langzeitwirkung) oder kann man sich das als “Grundreinigung” vorstellen?
        Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass man die gereinigten Poren mit “normalen” Mitteln, wie Waschschaum und Mikrofasertuch, sauber halten kann, also bei mir jedenfals nicht.

    • EIN MANN! JUHU! 😀

      Also ich verstehe total, was du meinst. Diese “Sorge” begleitet mich auch stets, aber das wird mit der Zeit immer weniger und sowieso, je häufiger man solche Angebote nutzt. Die Leute machen ja nichts Anderes jeden Tag und haben sicher Dinge gesehen, die wir uns gar nicht vorstellen können. Ganz zu schweigen davon,d ass sie davon leben – und bruachen 😉

      Also ich habe mal nen Gutschein gehabt und meinen Mann vor Schiss hingeschickt XD ALso Schiss vor schlechter Behandlung. Meine Haut war da nicht so pralle und ich habe doch viele Vorurteile was die Qualifikation angeht.

      Ich hab mal ne Reportage über Barbiere gesehen und fand das unheimlich spannend. Das muss ja echt richtig Wellness sein und würde zu gern Schmu sowas mal gönnen. Also bei nem Türkeiurlaub wohl ein MUSS und tolle Gelegeheit mal zu testen. ich vermute, es kostet um die 15€, hängt aber sicher vom Barbier ab. Bei uns an der Hochschule ist einer – ich glaube, ich frage einmal nach 😛

  25. im moment mache ich alles davon selbst oder lasse es von vertrauenswuerdigen aus meiner umgebung machen.
    am liebsten haette ich einen profi, der mir die beine enthaart. ich schneide mich immer dabei 😥
    am wahrscheinlichsten ist es aber, dass ich als naechstes mein gesicht bei der kosmetikerin behandeln lasse.

  26. grundsätzliches färben der haare immer nur beim friseur. ansatz nachgefärbt hab ich auch schon selber, aber das ergebnis variiert mir zu stark. deshlab geh ich jetz doch nur noch zum friseur.

    ansonsten gönne ich mir in mehr oder weniger regelmäßigen abschnitten den gang zum augenbrauenzupfen. ich hasse es einfach das selber zu machen und warte dann gern auch mal solange damit bis die form weg ist und ich noch mehr probleme beim nachzupfen habe.^^

  27. Haare lasse ich nie wieder in meinem Leben von einem Friseur machen. Das letzte Mal hat der es so übertrieben mit der Zeit, das mir die Haare von der Chemiekeule ausgefallen sind und meine Kopfhaut offen war. (Und das war ein renomierter Laden!) Ein Besuch beim Arzt war das einzige, das mich nicht hat mit einer Glatze da stehen lassen…
    Da kauf ich lieber eine anständige Farbe im Reformhaus und mach das zu Hause selbst. Da ist wenigstens noch nie was passiert und die Inhaltsstoffe sind auch nicht so agressiv.

    Und den Rest kann ich auch noch selbst. 😀

    • Bezüglich deiner Skepsis gegenüber chemischen Behandlungen fiel mir ein, dass es auch sogenannte “Naturfriseure” gibt. Die verwenden nur Produkte aus dem Reformhaus, glaube ich. Ich war noch nie bei so einem “Naturfriseur” aber ich habe von ihnen gelesen. Vielleicht eine Alternative?

  28. Bei mir ist auch die Friseurin der einzige Profi, den ich regelmäßig in Anspruch nehme. Alles andere wird selbst gemacht.
    Erstens spart es Geld und zweitens habe ich bei Profis eh immer was zu meckern *schwierigeKundinist*.

  29. also ich mache eigentlich alles selbst, bis auf haareschneiden

  30. Meine Augenbrauen habe ich mit 14/15 das erste mal vom Profi machen lassen und seitdem ist die From drin und ich muss nur nachzupfen.
    Ich lasse mir Gelnägel machen und das vom Profi.
    Auch meine Haare lass ich nur beim Friseur machen außer meinen Pony, den mach ich selber.
    Der Rest ist mir einfach zu teuer oder es interessiert mich nicht.

  31. Friseur ist bei mir monatlich dran, Augenbrauenzupfen und wimpernfärben eher gelegentlich beim Profi wenn ich Zeit und Lust habe.
    Früher bin ich sehr häufig bei der Kosmetikerin gewesen und bin geheilt davon, dass man das machen lassen “muss”. Es ist sicher ganz schön, weil man sich entspannt zurücklehnen kann, aber nur wenn man eine echt gute Kosmetikerin hat. Ich habe leider auch schlechte Erfahrungen gemacht – z.B. wurden Sachen (Peelings/Vitamin A etc) angewendet, die nicht ausgemacht waren, meine Haut hat sich bedankt 🙁 . Mittlerweile mache ich das alles zu Hause, nur die Massagen vermisse ich.

  32. Ich mach eigentlich alles selbst, merke ich grad. Ausnahme: vllt. maximal einmal im Jahr zu meiner Friseurin des Vertrauens um die Kante professionell nachschneiden zu lassen. Aber das ist das Maximale in Sachen Fremdeinwirken – gerade auch, weil ich bei Friseuren zuviel Angst habe, dass was gegen meinen Willen gemacht wird: z.B. zuviele cm abgeschnitten – davor hab ich ja richtige Panik.
    Haare färben mach ich generell alleine, weil ich meist mit Pflanzenhaarfarbe färbe.

  33. Ich mach alles selbst 😉 Ich brauch das nicht und bin auch einfach zu geizig Geld für solchen Firlefanz auszugeben. Nur die Beine würde ich mir im Sommer mal gerne waxen lassen. Das ewige Rasieren kann ja schon lästig werden auf Dauer.
    Aber ich denke, den Rest kann man mit ein bisschen Übung auch selbst machen.
    Ich töne mir auch immer die Haare selbst und hatte noch nie Probleme dabei.
    Nur schneiden lasse ich sie natürlich vom Profi 😉

  34. Haare schneiden darf nur der Friseur meines Vertrauens. Färben tu ich sie aber selbst. Bis jetzt hat das auch immer gut geklappt und ich hatte keine Probleme mit “fleckig werden” oder so. Ich weiß aber, sollte es einmal nicht gut werden, wäre ich vermutlich abgeschreckt und würde das Geld dann doch beim Friseur ausgeben. 😀
    Den Rest schaffe ich allein, aber ich habe mir mal bei der Kosmetikerin die Augenbrauen wachsen lassen. Da wurde ich toll beraten, weil ich immer Probleme mit der perfekten Form für mein Gesicht hatte und konnte dann zuhause selbst nachzupfen. Das war wirklich die Investition wert. 🙂

  35. hm, ich hab bisher noch nix vom profi machen lassen, bin aber auch erst 13(fast 14 *jubel*).
    hab aber beschlossen im früjahr mal meine beine waxen zu lassen, hab einfach die schnauze voll vom nassrasieren.
    meine haare schneidet meine mom, die sind mittlerweile so lang, das ich mich auf die spitzen draufsetzen kann und das find ich auch gut so. einen besonderen schnitt haben die eh nicht und grade 2cm abschneiden wenn die spitzen strohig sind oder spliss haben kann meine mutter prima. hab sie mir auch letztens von ihr colorieren lassen, die ist da routiniert, ihr grau in den haaren färbt sie sich mit roter haarfarbe auch selbst weg und da meine haare in natura dunkelbraun sind und ich jetzt ein dunkles rötliches violett hab wirds auch nicht so schnell fleckig.

  36. Bei dem Bild musste ich erstmal so lachen.. hilfe..

    Also ich denke, natürlich kann man im Nagelstudio meine Nägel viel toller machen.
    Aber das ist es mir irgendwie nicht wert, so reich bin ich schlicht nicht.

    Hätte ich Hautprobleme, würde ich bestimmt eher zum Profi gehen.

    Bei den Haaren, ja, ähm, da gehe ich schon zum Friseur (Färben und Schneiden), aber wie jede Frau, lege ich ab zu auch mal selbst die Schere an.
    Ich habe natürlich null Begabung und ärgere mich jedes Mal wieder.

    Prinzipiell ist mir das Lebe zu teuer, egal wie toll und schön der Luxus ist, wenn man sich in einem Salon mal verwöhnen lässt.

  37. Ui was für ein :poop: Chaos 😉

    Ich lasse mir eigentlich nur die Haare vom “Profi” schneiden. Ab und zu darf der meinen Haaren dann sogar mit Blondierung und Küchenfolie zu Leibe rücken! Ansonsten bin ich ein self-made :panda:

  38. In ein Kosmetikstudio geh ich schon seit meinem 25. Lebensjahr, nahezu regelmäßig, bis auf die letzte Zeit, da war mir das irgendwie nicht mehr wichtig genug:-/, warum, weiß ich auch nicht. (mach aber zu Hause Pflege und Mitesserentfernung) Ich bin in der Hauptsache wegen der Gesichtsmassage gegangen. Das war immer schön entspannend und das kann man SO nicht selbst machen. Ich habe aber immer eine Vollbehandlung ohne Zusatzbehandlungen genommen. Ich rasiere mich selbst, und habe mir bis jetzt auch regelmäßig die Haare selbst geschnitten, weil ich hinten einen Wirbel habe, der immer nicht berücksichtigt wurde, was mich regelmäßig geärgert hat. Jetzt, vor meinem runden Geburtstag, hab ich wieder mal einen Friseurbesuch gewagt und man hat mir die Haare trocken geschnitten (zum 1. Mal). Da war der Wirbel sichtbar und fühlbar für die Friseuse und ich bin das 1. Mal voll zufrieden gewesen. Werde jetzt immer zum Profi gehen. Alles andere mach ich selbst. Die Haare färbe ich nicht, bleiben natur:-)

  39. Haareschneiden macht bei mir eine Bekannte. Da sie aber Profi ist zählt das auch als Besuch im Salon obwohl sie zu mir nach Hause kommt. xD Haare färben am liebsten beim Friseur…oder bei ihr..ab und zu aber auch mal meine Mama. Ich habs einmal bei mir versucht, da es fleckig wurde..lass ich das lieber. xD Maniküre sowie Augenbrauen zupfen und Haarentfernung mach ich alles selber. Komm ich super mit zurecht und das ist auch billiger^^ Zur Pediküre habe ich so ab dem Frühjahr vor, regelmäßig hinzugehen. Ich vernachlässige meine Füße einfach :-/

  40. Hui, der Herr auf dem Bild sieht ja mal lecker aus hihi 😉

    Nee ich mach alles selbst. Friseuren traue ich generell nicht mehr, weil sie mir immer alle Haare vom Kopf reissen. Auch sonst lasse ich nicht andere an meinen Körperstellen rumfuhrwerken, weil mir das einfach zu unangenehm ist und ich lieber alles selber erledige.
    Zu einer Kosmetikerin gehe ich nur zur Milienentfernung, weil es sonst zu Narben kommen kann.

  41. Ich mache so gut wie alles selber – 1. weil ich mir die Hilfe vom Profi nicht immer leisten kann, 2. weil es mir auch einfach Spaß macht z.B. meine Nägel selbst zu gestalten.

    Ich war bis jetzt einmal bei einer Kosmetikerin und habe eine Komplettbehandlung für das Gesicht (inklusive Wimpern färben) bekommen, und ganz ehrlich… es war schon schön einmal so richtig verwöhnt zu werden, aber das Ergebnis war jetzt nicht so überwältigend, dass ich dafür regelmäßig soviel Geld ausgeben würde.
    Bei jemandem mit Problemhaut würde das wahrscheinlich mehr Sinn machen, aber bei mir war der Effekt nicht besonders groß.

    Ich gehe nur alle 2-3 Monate mal zum Friseur zum Haare nachschneiden, aber färben lasse ich meine Haare nicht. Dort habe ich mir auch mal die Augenbrauen zupfen lassen, aber selbst das hat sich kaum gelohnt – die Friseurin hat nur das Gröbste weggezupft, also auch nicht mehr als das, was ich alleine hinkriege.

  42. auch nur haare^^ ich hab aber auch eine extrem lange mähne, an die ich mich selbst nicht herantrauen würde…wenn was schief ginge, wäre gleich mal ein halber meter haar “im eimer”. 😥

    eigentlich komme ich auch trotzdem relativ günstig weg (farbe + spülung + spitzen schneiden, föhne selbst). somit gönn ich mir den friseurbesuch alle paar monate ganz gern 😉

  43. Haare nur beim Profi (denn selbst die könnens meist nicht… *mecker*)
    war früher als ich noch nicht studierte und noch geld hatte manchmal bei der kosmetikerin – luxus pur und die haut verbessert sich wirklich (etwas…)
    waxing hab ich schon selbst gemacht, auch in der bikinizone :evilgrin: würd ich wenn geld da wäre sofort im studiomachen lassen – allerdings würde ich zu ner araberin gehen, die halawa benutzt. ist hautfreundlicher. halawa selber kochen steht noch aus, mach ich mal wenn zeit ist.
    augenbrauen gibts hier fürn 5er in türkischen kosmetikstudios. bin total heiß auf diese fadentechnik, allein weil ich das bei mir selbst nicht hinkrieg. wird also in zukunft ausprobiert.

  44. Ich lasse relativ viel machen, Haare färben, die Haare zu besonderen (aber wirklich nur ganz besonderen) Anlässen hochstecken, Gesichthaare entfernen (bei meinem Friseur können sie diese Technik mit dem Faden, was ich persönlich im Gesicht noch das geringste Übel finde), Beinhaare entfernen – ok, das könnt ich auch selber, und mache es bisweilen auch. Aber dieser warme Wachsauftrag und die dazugehörende kleine Massage versüßen die eigentlich ja unangenehme Prozedur schon deutlich. Außerdem lasse ich mir auch die Augebnbrauen zupfen; ich versuchs zwar immer wieder selber, aber irgendwie kann ichs nicht. Nicht weil ich sie nicht in Form bringen würde, sondern weil ich sehr empfindlich bin im Augenbrauenbereich, und es mir noch wesentlich mehr weh tut als ohnehin schon, wenn ich da selber herummetzgere. Und ich habe Gelnägel. Die mach ich mir natürlich auch nicht selber 🙂 Das ist alles in allem natürlich schon viel, und es ist auch teuer, aber das ist es mir auch wert. Gerade soweit es Haare und Nägel betrifft, denn ich habe Strähnen, und ich zumindest würde das selber nicht annähernd so hinbekommen, wie der Friseur. Und von schönen, langen, perfekten Nägeln habe ich auch immer geträumt, aber die Realität sah weich, brüchig und gespalten aus. Die Gelnägel habe ich jetzt seit eineinhalb Jahren, und freue mich jeden Tag daran, wenn ich auf meine Hände schaue.

  45. wenn man naturkosmetik bevorzugt, ist man ja fast gezwungen alles selbst zu machen. mir ist mein geld auch meist zu schade. ich gebe es dann doch lieber für gute/teurere produkte aus, die dem entsprechen, was ich brauche/will, also z.b. mein kostbares haar in die hände von sog. profis zu geben, die es dann mit silikonbomben, ruckartigen kammbewegungen und heißfönen quälen.

    gäbe es in meiner nähe jedoch einen NK-friseur, würde ich den gern einmal an mein haupt lassen.
    auch haarentfernung würde ich mir wohl ab und zu mal leisten, aber da ist mir mein bisschen studentengehalt zu schade.

    letztendlich bin ich in den meisten dingen geübt genug um selbst ein für mich akzeptables ergebnis zu erzielen…

  46. Also Haare schneiden und färben lasse ich nur den Profi machen. Da gebe ich dann auch gerne das Geld für aus. Selbstfärbeversuche sind bisher immer komisch ausgegangen. und lockige Haare möchte ich ungerne selber schneiden oder gar meine Mutter da ‘ran lassen o.O (Hat ‘ne Freundin mal gemacht, danach hing der Haussegen für knapp ‘nen Monat schief)

    Haarentfernung lasse ich auch von der Kosmetikerin machen, allerdings nur die Arme (sprich Unter- und Oberarme). Ist im Sommer bei dunklen Haaren sonst der absolute Horror. An den Armen nicht mehr so behaart zu sein, wie die Türken aus meiner Klasse (teilweise sogar stärker >_<) ist mir dann im Monat auch 20 € wert 😀

    Alles andere mache ich selber 🙂

  47. Jaare schneiden und färben (Strähnchen in drei verschiedenn Farbtönen) lass ich immer vom Friseur machen.

    Ich gehe auch relativ regelmässig zur Haarentfernung mit Zuckerpaste, wobei ich zwischendrin auch mal zum Rasierer greife. Aber mit der Zuckerpaste ist einfach um einiges besser.

    Pediküre ist eher sowas, was ich mache um mich mal ein bisschen verwöhnen zu lassen und für eine Stunde abzuschalten. Ähnlich mit einer Gesichtsbehandlung, die ich mir vielleicht einmal im Jahr gönne.

    Maniküre mache ich inzwischen selbst, das funktioniert besser als jede Profi-Maniküre (eine hat es sogar mal geschafft mir die Nägel fast zu ruinieren).

  48. Ich hol mir nur vom Frisuer Hilfe. Aber nur was schneiden, wieder gesund machen usw. angeht.. Augenbrauen zupf ich selber… das ist mal gaaaaaanz selten, dass ich das einen Friseur machen lass.. Höchstens einmal im Jahr, wenn sie rumzicken und ich sie selbst nichtmehr hinkrieg und ansonsten eben nur schön Kuren reinklatschen und schneiden lassen. Färben tu ich selbst. Friseure sind bei uns in der Gegend anscheinend zu dumm zu. ”Du willst rote Haare? Na das ist aber nicht modern.. wie wärs mit braun und blonden Strähnchen?” ”Nein, ich will sie rot!” ”Aber das steht dir bestimmt nicht!” Und am Ende geh ich nur furstriert raus, weil die mir nich die Haare färben wollen, wie ich’s will 😀 Oô

  49. Also wenn ich beim Frisör bin, lasse ich mir die Augenbrauen (zumindest die gewünschte Grundform) meistens mitzupfen. Zwischendrin zupfe ich die Form bis zum nächsten Mal dann selber nach. Zusätzlich lasse ich mir die Wimpern auch nur beim Frisör färben – das Farbergebnis ist da einfach viel intensiver und langlebiger als mit Drogerie-do-it-yourself-Farbe 🙂

    Für Nagelstudio bin ich echt zu geizig. Mit Geduld und Übung kriegt man das echt auch selbst hin. Und sowieso finde ich gepflegte/gut lackierte Naturnägel tausendmal schöner als diese unnatürlichen Gelmodellagen/Tips, deren Auffüllung nur weiteres rausgeschmissenes Geld verursachen…

    LG,
    Judith.

  50. Deine neuen Smileys sind der HAMMER! :inlove: Der Neid in mir steigt immer mehr, ich will auch solche Smileys haben… ach ja, und dass die Ziege weg ist, finde ich auch schade!! 😮

    Augenbrauen wachsen bei mir flugs nach, da hole ich mir keine Hilfe. Was weg muss, muss sofort weg! Haarefärben tue ich nicht, und Mani und Pedi mache ich nur im asiatischen oder amerikanischen Ausland. Das ist mir hierzulande zu teuer, auch wenn es sich über die letzten Jahre gebessert hat. Als ich 17 war, also vor 8 Jahren :sweat: … habe ich mir mal eine einfache Mani für 35€ machen lassen… das ist schon Wucher!

    Sonst spare ich lieber mein Geld und kaufe mir leckeres Essen und tolles Make Up davon :nerd:

  51. Frisör ist bei mir ca. alle 3 Monate dran…teuer aber naja, wer kann schon Foliensträhnchen bei allen Haaren selbst machen? Einmal wollte ich mir den Pony nachschneiden… meine Mutter musste es retten. Also nur Frisör.
    Seit kurzer Zeit gehe ich zur Pediküre und muss gestehen, dass ich das selber nie so hinbekommen habe… :-/

  52. Hey Magi,

    ich konnte insgesamt nur eine Antwort auswählen. ?:-) Benutze Safari als Browser.

    Gehe regelmäßig zur Kosmetikerin und zum Frisör. Würde mir gerne Beinhaare und Bikinizone enthaaren lassen, finde dies aber zu teuer.
    :cat: :rose:

  53. Gerade als es bei mir darum ging, dass ich so langsam meine Haarfarbe rauswachsen lassen wollte bin ich zur Friseurin gegangen. Die Farbe war nicht so immens anders von meiner naturhaarfarbe (nur weniger aschig, eine andere nuance). Sie hat mir Strähnen eingefärbt, sodass die Übergänge sanfter sind und man den Ansatz jetzt kaum sieht. Freude!
    Das Problem mit meiner Friseurin ist, dass ich sie so fantastisch finde, dass ich keinen anderen mehr an meine Haare lassen will – auch wenns inzwischen nur noch um den “Gesundheitsschnitt” geht. Ich werde dieses Jahr wahrscheinlich umziehen und würde sie wirklich am liebsten mitnehmen. Friseurliebe 🙂

    Ansonsten, wie schon erwähnt, war ich zweimal zur Gesichtsreinigung bei Kosmetkerinnen (unterschiedlichen) und das hat gezeigt, dass Kosmetikerin nicht gleich Kosmetikerin ist…

    In Sachen Maniküre hat es mir am besten geholfen einfach mit dem dran herumzuppeln aufzuhören. Ja, ich lasse meine Nagelhaut völlig in Ruhe! Und meine Finger danken es mir, davor waren sie nur ständig fransig.

    Pediküre würde mich allerdings mal interessieren. Hat da vielleicht jemand Tipps zum selber machen oder vielleicht eine Seite die hilft? Irgendwie bekomme ich es da noch nicht richtig in den Griff…

    Ansonsten wird alles selbst gemacht… wenn ich das Geld und die Zeit hätte, hätt ich aber glaube ich nichts gegen ein 1Mal-im-Monat-Rundum-Paket!! Herrlich…:)

  54. Hallo Magi,
    ich konnte leider nur eine Antwort auswählen (nutze Mozilla Firefox), deswegen schreib ich noch eben schnell meinen (allerersten!) Kommentar dazu.

    Vom Profi lass ich Haare schneiden und Strähnchen färben, da gibts für mich keine Alternative. Natürlich muss man erstmal einen guten Friseur finden :sweat:
    Seit ca. 1 Jahr geh ich regelmäßig zu Wax in the City, also etwa alle 6-7 Wochen, für die Haarentfernung in der Bikinizone. Kann es nur empfehlen, habe seitdem nie wieder rasiert und immer nur noch das Waxing machen lassen, einfach super! Manchmal gönn ich mir auch noch das komplette Bein-Waxing dazu: kommt drauf an, wie das Budget mitspielt, oder ob ich plane noch bei MAC was zu kaufen (total freaky, ich weiß :rotfl: )

    Alles andere mach ich selbst :-))

    Wünsche dir ein frohes und erfolgreiches Jahr 2011 🙂

  55. Ich lasse mir gerne die Haare machen, wenns zu irgendeiner besonderen Feier geht. Entweder lasse ich sie mir stecken oder einfach nur genau an dem Tag frisch schneiden und frisieren.

  56. Auf jeden Fall die Mitesser entfernen lassen! Sowas würde ich mich alleine einfach nicht trauen (bevor ich eine fiese Entzündung bekomme :beatup: !!!!!). Es tut ab und an weh aber wenn man von jemand Professionellen eine Gesichtsreinigung erhält will man nichts anderes mehr 😀 !

  57. Ich mach alles selbst 😉
    Aber ich denke, wenn es nicht so aufs Geld gehen würde, würde ich wohl schon allein wegen dem “Wellnessfaktor” wie du schon sagst, öfter mal zur Kosmetikerin oder zur Mani-/Pediküre gehn =)
    Ganzkörperenthaarung wollte ich schon immer mal ausprobieren (wurde mir schon so oft von meinen süßen Türkenmädels empfohlen), hab mich bis jetzt aber noch nich so getraut .. 😀

  58. Ich habe meine Augenbrauen bisher nur einmal in ”form” zupfen lassen- seither zupfe ich meine Augenbrauen alleine bzw. die einzelnen Haare. Mir wars wichtig die perfekte Form zu haben und da ich selber ungeschickt bin, was sowas angeht.. 🙂

  59. Ich gehe alle 3 Wochen zur Maniküre, da ich gerade dabei bin meine Nagelbeiser :clap: angewohnheit hinter mir zu lassen und die Mani hilft sehr dabei. :inlove:
    Augenbrauen lass ich mir aber auch ab und zu zupfen, da meine Kosmetikerin das mit der Fadentechnick macht. Macht echt ein unterschied zur einfachen pinzette, 😥 tut aber auch höllisch weh.
    Kanns aber nur jedem weiterempfehlen

  60. Wegen meinen Haaren gehe ich auch, klar, zum Frisör. Ca. alle 4 Wochen gehe ich zur Pediküre und lasse mir die AUgenbrauen wachsen…das kann ich selbst nicht und habe angst, dass ich mir zu viel wegreiße :rotfl: würde schon scheiße aussehn mit so gangsteraugenbrauen…kennt ihr die reinrasierten stellen noch? uiuiui! Wenn jetzt in den 4 Wochen neue Härchen nachkommen, zupfe ich diese selbst weg…nur an meinen bogen und die Form lasse ich nur die Kosmetikerin :yes:
    Den Rest, wie Maniküre, Schminken etc. mach ich selbst :rose:

  61. also augenbraun und gesichtsharre lass ich beim türkischen/iranischen etc friseur zupfen weil die das mit einer schnur zupfen das geht besser und schneller
    beine las ich mir auch lieber vom profi waxen selber kan ich das nicht
    (bin aber auch erst 14 hihi)
    und rasiren willich nicht
    harre schneiden sowieso vom friseur
    meine mum hat 2 linke hände die kan das auch net

  62. Meine Augenbrauen muss immer die Friseurin zupfen. Sie meint zwar, dass ich das bestimmt auch alleine könnte, aber in der Vergangenheit haben mir diverse Ecken bewiesen, dass ich es ganz offensichtlich nicht kann. 🙂

  63. Strähnchen färben tu ich mir immer selber mit Garnier Highlights Set (bzw meine Mama machts mir drauf) und spitzen schneiden macht auch Sie (: ♥♥

    Und den Rest kann man ja wohl echt alleine machen 😛

  64. hallo again.

    ich lasse mir beine/bikizone wegmachen… alle 5 wochen ca…
    ansonsten haare schneiden, bei faulheit auch gelegentlich die augenbrauenzupfen…
    ich bekomme ne gesichtsreinigung immer vom hautarzt verschrieben obwohl ich sie eigentlich null nötig hätte… tya

  65. coucou,

    professionelle hilfe benötige ich lediglich beim haarefärben. nach ein paar misslungenen versuchen à la “ach, ich schaff das schon, so schwer kann das nicht sein”, habe ich mich dann doch wieder dazu entschieden, zum friseur zu gehen. frisst zwar ein kleines loch in das monatliche budget, aber dafür gibt´s auch ein paar stündchen voller entspannung, kaffee, kopfmassage und klatschblättchen-leserei. :heart: muss definitiv auch mal sein! 😉

    =^.^=

  66. Also ich lasse auch niemanden an meine Augenbrauen ran, ich denke, dass ich das auch so ganz gut hinbekomme. Auch die Beinbehaarung entfernen klappt bei mir gut. Deswegen verstehe ich den Punkt Beinbehaarung entfernen nicht so sehr 😉

MAGIMANIA Beauty Blog