REN ist mitgeganen worden

Seitdem ich diese kleinen Fläschen von REN besitze, begegnet mir die Marke ständig. Auf einmal sehe ich sie in Online-Shops, beim SAHLING, der an einer recht zentralen Haltestelle hier steht, sind Produkte im Schaufenster ausgestellt und so fällt mir erst durch eine zufällige Begegnung auf, wie häufig vertreten diese Marke ist.

Diese kleinen Falschen waren im 5*-Hotel ausgelegt, in dem uns damals die NIVEA Hair Acadamy einquartiert hatte. Da muss man aber zugeben, dass in so einem Hotel BALEA wohl wirklich nicht den besten Eindruck machen würde. Die Produkte von REN sind hochpreisig – zweistellig sowieso, aber auch gern um und jenseits der 50€ Marke. Dafür bekommt man eine INCI-Liste, die den Mund schaumig macht. Nix Aqua, nix Glycerin. Ich zitiere einfach einmal frech, was AUS LIEBE ZUM DUFT dazu schreiben:

Die Idee und das Konzept hinter der Kosmetiklinie der Londoner Manufaktur REN Skincare basiert auf eine simplen, aber dennoch sehr effektiven Idee:

REN Skincare ist eine Hautpflegelinie, wie sie sein sollte. Eine Kosmetik, die modernste Erkenntnisse im High-Tech Bio Segment vereint, auf hautunfreundliche, synthetische Inhalte völlig verzichtet und so eine sanfte und trotzdem wirkungsvolle Pflege garantiert.

Ich habe diese Buddeln hier auch mit nach Fuerteventura genommen und behalte sie erst einmal Reisen vor. Es sind auch keine Produkte, bei denen eine Dauernutzung zwecks Review für mich sinnvoll erscheint, insofern nichts besonders auffällt. Sollte es aber, werde ich natürlich schreien. Bisher war ich aber zufrieden – kein Spannen nach dem Duschen zum Beispiel.

Ich behalte die Produkte im Auge – vielleicht stolpere ich ja über eine Empfehlung. Kennt ihr die Produkte? Habt ihr Empfehlungen auf Lager?

8 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. An besagtem Laden musste ich eine Zeit lang täglich vorbei und habe die Sachen von draußen angesabbert 😉
    War aber zu geizig reinzugehen, nachher hätte ich nicht widerstehen können…

  2. cool, ich habe grade ein ren-serum bei nelly bestellt mit dem groupon deal. es ist das rose synergy serum und duftet fantastisch. allerdings bedarf es noch langzeiterprobung 😉

  3. Mir fällt REN in letzter zeit auch immer mehr auf, irgendwie scheinen die ihren Vertrieb ausgebaut zu haben. Die Moroccan Rose -Serie würde ich gern mal beschnuppern. Aber die Preise sind schon echt happig….

  4. Ich habe noch nie zuvor von Ren gehört, allerdings sind 50+ auch eine Hausnummer, die ich mir nicht leisten kann/will. Aubrey Organics fand ich schon sehr teuer und da kostet eine Buddel (größer als normale Shampoos hier) $8-13.
    Liebe Grüße!

  5. Die Marke ist schon länger auf französischen Blogs vertreten und spricht mich extremst an. Ich liebe das Design, das Konzept und habe bisher viel Gutes darüber gelesen. Das neue Gesichtpeeling soll ziiiemlich gut sein. Ich hätte gerne dieses Youth Defense Serum.

  6. die Marke gibt es bei mri auch „überall“, so genau ahbe ich (wegen des Preises) noch nicht hingeguckt. Was du über den Inhalt schriebst hört sich aber für mich passend an, ich muss wohl doch mal genauer gucken.

Kommentare

MAGIMANIA Beauty Blog
Logo