REAL TECHNIQUES by Samantha Chapman – Dreierlei

erste Eindrücke - Vorgeschichte - Spartipp

REAL TECHNIQUES by Samantha Chapman ist eine Pinsellinie, die den meisten von euch bekannt sein dürfte.

2011 brachte eine der beiden Pixiwoo-Schwestern unter diesem Titel 3 Brush Sets sowie 10 Einzelpinsel heraus, die sie nicht nur in den Videos des populären Kanals verwendet, sondern auch explizit auf dem RT-Kanal auf YouTube. Die Pinsel sind in den USA (Ulta) und in Großbritannien (Boots) gelauncht worden und sind natürlich auch online verfügbar. Eine offizielle deutsche Quelle ist mir bis dato nicht bekannt.
REAL TECHNIQUES by Samantha Chapman

Ich habe mir nun “endlich” einige Real Techniques Pinsel bestellt und wurde schon gespannt darauf angesprochen. Ich habe sie einige male verwendet und möchte zunächst die ersten Eindrücke mit euch teilen. Für eine umfassende Review reicht es noch nicht und eine solche möchte ich zunächst nicht versprechen.

REAL TECHNIQUES & Ich

Als Pinselliebhaberin und alter YouTube-Hase war ich einst sehr erfreut, als Sam die Linie lancierte. Die Tatsache, dass die Pinsel in den USA jedoch nur rund die Hälfte des britischen Preises kosteten, obwohl dies ihre Heimat ist, hat mich jedoch trotzig gemacht. Zu sehen, dass bei sie bei ULTA 3-für-2 und zusätzlichen Rabatt-Codes verkauft wurden, hat mich einfach geärgert und mir so eine grobe Wertvorstellung der Brushes eingebrannt. So fand ich die britischen Preise plus Porto einfach too much. Denn – was nach wie vor so ist – fand ich stets maximal 2 Pinsel in einem Set wirklich attraktiv.

Auf der IMATS London im Februar konnte ich die Pinsel auch live begutachten. Ich meine, es gab Rabatte, dennoch waren die Pinsel noch lange nicht so günstig wie in Amerika und leider fand ich sie vor Ort sehr desillusionierend. Die ausgestellten Tester sahen ziemlich mitgenommen aus und das ist für mich kein gutes Zeichen. Beim Herumspielen mit den Exemplaren konnten mich die Pinsel letztendlich nicht überzeugen und ich kaufte keine (dafür lieber von anderen Marken).

Man muss dabei aber natürlich bedenken, dass ich eine gigantische Sammlung von Pinseln besitze und somit keinerlei Bedarf da wäre sich mit Basics auszustatten. Es müssen schon herausragende Pinsel sein oder solche mit einem verlockendem Preis-Leistungs-Verhältnis, dass ich sie mir zulege und das boten die REAL TECHNIQUES Brushes mir nicht oder nur vereinzelt.

Zaz’ Review zum Core Set ließ mich jedoch über diese Einstellung grübeln. Ihr Lob auf den Contour-Pinsel, den ich ebenfalls anvisiert hatte, hat mich einsehen lassen, dass wenn ein Pinsel aus einem Set mir gefällt und 3 andere für mich unnötig sind, nichts dagegen sprechen sollte dieses dennoch Real Techniques Set zu kaufen. Schließlich kaufe ich auch Einzelpinsel für 50€. Am Ende ist letztendlich entscheidend, dass ich zufrieden damit bin. Dennoch war ich noch lange nicht entschlossen zuzugreifen.

REAL TECHNIQUES by Samantha Chapman - Core Collection

REAL TECHNIQUES by Samantha Chapman – Core Collection

Shopping-Tipp

Kürzlich entdeckte ich per Zufall die Sets bei eBay von einem US-Seller, der die Pinsel explizit in Deutschland listete. Ich postete das Angebot auf meiner Facebook-Seite und bekam prompt den Hinweis, bei AMAZON.com sei es genau so günstig. Ich habe AMAZON.com lange als Bezugsquelle für Beauty abgeschrieben, da früher die Produkte pauschal nicht ins Ausland verschickt wurden. Das ist mittlerweile anders und viele Marketplace-Verkäufer verschicken auch nach Deutschland. Aber das war noch nicht das Ende. Denn dann kamen einige Mädels mit dem Hinweis auf iHerb. Dort bestellte ich meine Pinsel letztendlich auch – zu verlockend ist das Angebot.

Die Sets kosten dort je $17.99, die Einzelpinsel zwischen $5.99 und $9.99. Das Geniale: als Neukunde gibt es ab $40 noch einmal $10 Rabatt und es kommt portofrei. Dafür sollte man Zollabwicklung einkalkulieren. So musste ich noch einmal rund 6€ Einfuhrumsatzsteuer bezahlen (19%). Mehr zum Thema Auslands-Shopping >>

Ein super Angebot und für den Preis finde ich das Ganze absolut OK und die Pinsel liegen damit in einem für mich angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis.

REAL TECHNIQUES by Samantha Chapman - Blush & Setting Brush

REAL TECHNIQUES by Samantha Chapman – Blush & Setting Brush

Short Review

Entgegen meinen Befürchtungen kann ich mich mit allen Pinselformen gut anfreunden und nutzte sie bereits alle und mag die “Frisuren” sehr. Auch das Synthetikhaar ist modern (meine Definition) und nicht von der aalglatten Textur aus alten Zeiten, die sich wenig für Pudertexturen eigneten. Echthaar wurde hier gelungen imitiert und das Verarbeiten von Produkten klappt gut. Die Pinsel sind zudem nicht zu dicht, sodass man gute Kontrolle hat und sie einfacher zu reinigen sind.

Ansonsten gelten auch für diese die üblichen Vorzüge von Synthetikborsten: sehr weich, verlieren keine Haare und sind vegan.

Nun aber das ABER: leider wird der Auftrag von Blush mit dem Blush Brush und dem Contour Brush bei mir fleckig. Ich bin bisher damit nicht zufrieden und versuche nun, wie ich das in den Griff bekommen kann. Mir stellt sich jedoch die Frage, ob ich das möchte. Schließlich kriegen meine anderen Pinsel es besser hin. Gerade auf diese beiden habe ich gesetzt und sie haben mich bisher enttäuscht. Vielleicht sind die Haare ZU sehr gespreizt. Natürlich könnte ich mich verbiegen gar andere Produkte dafür benutzen, jedoch lasse ich mir so etwas ungern von einem Pinsel diktieren. Es bleibt also abzuwarten, ob mein Bauch mir sagt, dass es sich lohnt weiter zu versuchen oder ob ich es einfach sein lasse. Eventuell benutze ich sie einfach nicht für das, wofür sie vorgesehen wurden oder ausschließlich an anderen. Da finde ich Synthetikpinsel in vielen Punkten besser als Echthaar.

REAL TECHNIQUES by Samantha Chapman

Der Buffer und der Concealer-Pinsel aus dem Core Set gefallen mir zwar sehr gut, aber ich habe bereits Pinsel mit ähnlicher Performance. Gebraucht hätte ich sie also nicht. Die einzeln gekaufte Setting Brush finde ich OK für beiläufige Aufgaben. Wer gern für alles einen Einzelpinsel hat, z.B. hier zum Abpudern der Augenpartie, wird darin gewiss einen Zweck sehen.

Würde ich wissen, was ich jetzt weiß, wäre der Hauptgrund für die Bestellung: meine Neugier – von der Pro- und Kontraliste dahin und ich würde sie vermutlich nicht noch einmal bestellen. Dennoch denke ich, dass sie gewiss eine Zielgruppe haben und hier nicht zwangsläufig enttäuschen. Es ist ja stets auch eine Sache von Erwartungen und Produktvorlieben. So denke ich, wer bisher schon mit dem Gedanken spielte sie sich anzuschaffen und folgende Punkte mit ja beantworten kann, braucht nicht zu zögern:

  • man zieht Synthetikpinsel dem Echthaar vor
  • man hegt Sympathie für die Schwestern und mag das Design der Brushes
  • man schminkt sich eher natürlich (v.a. Blush) / in dezenten Farben
  • man hat ein Budget von max. 10€ je Pinsel bzw. ist nicht bereit mehr auszugeben
  • man hat noch keine ähnlichen Pinsel bzw. ist mit den eigenen sehr unzufrieden

REAL TECHNIQUES by Samantha Chapman (2) REAL TECHNIQUES by Samantha Chapman (3)

Fazit & Vergleich

Vor einer Weile stellte ich einige Synthetikpinsellinien vor – darunter REAL TECHNIQUES. Bis auf URBAN DECAY besitze ich von allen Serien Pinsel und kann daher gut vergleichen.

Hätte EBELIN seine Professional-Linie (weißer Griff) nicht umgestellt oder gar erweitert, wären sie nach wie vor die Nummer 1 im Preis-Leistungs-Verhältnis und natürlich in puncto Verfügbarkeit. Leider haben sie die Pinsel “verschlimmbessert” und die neuen gefallen mir nicht mehr all zu sehr. Darüber hinaus finde die die COZZETTE bzw. ROYAL & LANGNICKEL Silk Reihe sehr gelungen und nutze auch meine aDesign-Pinsel regelmäßig und ziehe sie zum gegenwärtigen Zeitpunkt den REAL TECHNIQUES vor. Leider sind die e.l.f. Studio Pinsel hierzulande ebenfalls deutlich teuerer als in den USA (wo es sie auch mal für $1 gibt), aber ich denke, hier findet man gutes Basisequipment.

Sollte es ein Update dieses Standpunktes geben, werde ich ihn euch aber gewiss nicht vorenthalten. Bis dahin lasst uns daran teilhaben, wie ihr die Pinsel findet, wenn ihr sie habt. Welche sind aus eurer Sicht ein Must Have und von welchen ratet ihr ab? Habt / hattet ihr REAL TECHNIQUES im Visier?

REAL TECHNIQUES by Samantha Chapman

 

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. Vielen Dank für die Eindrücke! Ich hatte ja ursprünglich recht großes Interesse an den Pinseln, weil meine Ausstattung einfach nicht besonders gut ist (besteht aus essence, Zoeva und alverde – und für Foundation habe ich noch gar keinen Pinsel, mit dem ich zufrieden wäre, bei Lidschatten gehts). Aber ich hatte dann auf einem Blog eine recht lange Serie gelesen, die im Prinzip zu einem ähnlichen Schluss kam wie du – also schon nette Pinsel, aber auch sehr abhängig von den Erwartungen.
    Ich bin immer noch neugierig, aber ich glaube unter’m Strich sind die Pinsel nicht unbedingt etwas für mich. Vor allem beim blush brush ist das schon ärgerlich, da suche ich noch ein verlässliches Exemplar; fleckies Rouge kann ich aber so gar nicht gebrauchen.
    Aber wer weiß, die Neugier siegt bei mir irgendwann immer… Und da die Pinsel relativ günstig sind, passen sie auch ins Budget…

    • Ich bin mir sehr sicher, das die Erfahrungen mit dem Blush durchaus an meiner Vorliebe für sehr kräftige Farben liegt. Aber das sind nun einmal die, die ich mag.

      Im Moment hat sich witzigerweise der Buffer bei mir wirklich als des beste entpuppt, aber bisher habe ich nicht den Eindruck, als sei er besser als meine anderen Favos, die stets im Wechsel (praktisch wegen Waschen) in absteigender Reihenfolge sind aDesign (Set), Jack’s Beauty, Ebelin, Sigma, e.l.f. Studio. – im Moment versuche ich mich auch mit den Shiseido-likes, bin aber auch hier noch sehr festgefahren und weiß nicht, ob ich das ablegen kann.

      Wenn du aber gerade solche Basics noch nicht hast, ist das Core vielleicht nicht einmal übel. Gibt zwar dann “nur” $5 Rabatt bei der ersten Bestellung (Porto weiß ich gerade nicht), aber der Zoll dürfte entfallen (unter 22€) und da wiederum wird’s echt schwer mit dem guten Preis mitzuhalten. Da es den Ebelin ja nimma gibt…

  2. Ich besitze das Core Collection Set und den Blush Brush. Letzterer ist mein absoluter Liebling. Benutze ihn eigentlich nur und mich nervt es dann schon, wenn ich einen anderen Pinsel benutzen muss, weil ich ihn waschen muss. Es ist bei mir auch noch nie fleckig geworden.
    Den Buffing Brush finde ich auch sehr gelungen und nutze ihn ebenfalls regelmäßig für Foundation, abwechselnd mit meinen Sigma Pinseln.
    Den Contour Brush benutze ich hauptsächlich für Highlighter und den Detailer meist für den Augeninnenwinkel.
    Den einzigen, den ich aus dem Set nicht so oft benutze, ist dieser kleine Fondationpinsel oder eher Concealerpinsel. Er ist ja deklariert als Foundationpinsel, meine ich, aber dafür ist m. M. nach wirklich zu klein.
    Zusammengefasst nutze ich die Pinsel wirklich gern, absoluter Liebling ist der Blush Brush. :inlove:

    • Ich denke, ich werde den Contour auch eher mit Highlightern verwenden. Ich habe da zwar einen anderen für, denke aber, dass gerade die Synthihaare manch Produkt noch etwas entlocken können. Ansonsten bleibe ich bei meiner bisherigen Technik bzw. meinem OCC Pinsel bei Cream Produkten (die ich hauptsächlich verwende dafür).

      Ich hatte bisher auch nie vernommen, dass jemand sich über die Pinsel in dem Punkt beschwert hätte. Leider hilft das nur wenig… Eventuell werde ich ihn für Mineral Blushes einsetzen und die klassischen weiterhin mit meinen bewährten applizieren.

    • Ach so, ich wollte noch sagen, dass ich mittlerweile auch durchaus kräftige Blushfarben benutze, hatte aber trotzdem nie Probleme mit fleckigem Auftrag. :-/

  3. Für mich sind es Lieblinge. Ich finde sie weitestgehend sehr gelungen und nutze viele von ihnen täglich. Weitere Anschaffungen sind in Aussicht. Mit fleckigem Auftrag habe ich allerdings auch gar keine Probleme. Sowohl mit Contour als auch mit Blush-brush wird das Ergebnis bei mir sauber.
    Ich kann nicht sagen, sie alle ideal zu finden, aber ein Großteil der Reihe entspricht genau meinen Vorstellungen in Sachen Pinseln und die Arbeit mit ihnen macht mir Freude.
    Danke für deine Eindrücke.

    • Ich hatte schon überlegt, ob ich mich überhaupt zu den Pinseln äußere, da sie ja so einen überaus guten Ruf genießen und oft nicht nur als gut sondern herausragend betitelt werden. Hätte ich sie nicht auf der IMATS live erlebt, wären meine Erwartungen wohl auch deutlich höher gewesen vor der Anschaffung.

      Gerade, weil so viele ihn loben, bin ich mir sehr unsicher, wie ich meine Eindrücke einordnen soll und wieso sie so stark abweichen.

      Ich will keinesfalls widersprechen, denn wie gesagt, finde ich sie alles in allem für den US-Preis gut. Es ist aber stets eine Relation zu anderen Produkten. Kann es daran liegen? Oder ist es die Gewohnheit beim Arbeiten?

      • Ich bin nicht sicher.
        Wenn man natürlich bisher nur mit geringpreisigen, weniger vielfältigen Pinseln gearbeitet hat dann mögen die RT eine tolle Steigerung sein – das wäre vorstellbar. Hingegen ist man vielleicht enttäuscht, wenn man schon viel getestet hat und seine Ansprüche kennt – das wäre durchaus logisch.
        Allerdings bin ich auch ein kleiner Pinselholic und habe mich daher schon, zumindest geringfügig, an Mac, Sigma und sogar Hakuhodo, gewagt.
        Meine Ansprüche an Pinsel sind demnach nicht ganz niedrig. Also ist es vielleicht am Ende nicht nur der direkte Vergleich mit anderen Marken.
        Wobei du zweiffelsohne noch deutlich mehr puschelige Kandidaten unter der Lupe hattest.

        • Vielleicht ist’s am Ende doch, dass ich bei pudrigen Texturen mit Echthaar stets zufriedener bin. Andererseits benutze ich für Cream Blush OCC und bin damit total happy. Aber wenn es um Blush oder Eyeshadows geht, werde ich einfach nicht so wirklich warm mit fluffigen Synthis außer vielleicht ROYAL & LANGNICKEL. Wobei auch hier muss ich sagen, dass ich immer noch meine echten vorziehe. Aber das könnte dann doch in der Tat die Gewohnheit sein, was das Verhalten betrifft.

  4. Komischerweise gefällt mir der Blush Brush am besten aus der ganzen Linie.
    Ich “tupfe” das Rouge auf die Wangen allerdings halte ich den Pinsel fast senkrecht zum Gesicht. Der einzige Pinsel mit dem ich noch nie overblushed war.
    Gar nicht empfehlen kann ich den Stippling Brush. Halb so groß wie das Mac Äquivalent und hat auch sonst nichts mit diesem gemein.
    Apropos Urban Decay: Der Blurring Brush ist echt zu empfehlen. Hab schon 3 Pinsel dieser Art, aber die Verarbeitung hebt sich da deutlich ab.

    • Seltsam..mir gefaellt die Stippling Brush nun wieder besonders gut. Ich feuchte sie mit einem Face Spritz leicht an und trage mit ihr meine Foundation wunderbar auf, die Anwendung ist eine wahre Freude. :heart:

      Ich besitze jedoch auch noch die Shading Brush fuer Lidschatten und die finde ich wiederum nicht sehr gelungen, ist etwas kratzig. ?:-)

      Mich wuerde die Buffing Brush besonders interessieren!

      • ich mag den Stipplingbrush tatsächlich auch sehr gern. Besonders, weil er einer der wenigen mir bekannten ist, der kürzer gebunden ist und damit mehr Widerstand hat, also nicht so ausbricht beim Tupfen und Einarbeiten.
        Aber wenn man ihn natürlich von vorherhein mit einem Kandidaten einer anderen Marke vergleicht ist das vielleicht nicht ganz so objektiv.
        LG

    • Ich nutze auch stets nur senkrecht. Ich glaube, ich kann das anders gar nicht XD

      Ich hatte schon mal ne UD-Brush bestellt, die so war wie der 217, aber die ist verschollen gegangen. Jetzt hab ich so nen Rundpinsel, aber ich weiß gerade nicht, wie der heißt. So einen gibt es auch in einem der RT-Sets – also prinzipiell. Bisher konnte er mein Herz noch nicht erobern…

  5. ..aber die griffe sind schon schick (;

    das mit den ebelin pinseln ist echt nervig, allein dass die verbindung von griff und kopf so wackelig ist… 😕
    frag mich, ob sich das jetzt geändert hat …

    • Meines Wissens nach ja. Die Pinsel, die ich neulich verlost habe, wurden mir zugeschickt, weil sie wohl verbessert wurden, nachdem das ja kritisiert wurde. Da mich aber die Pinsel an sich nicht überzeugten, habe ich es nicht überprüft. Würde sie aber so oder so wohl nicht auf die “Liste der empfehlenswerten Pinsel” packen, daher…

  6. Ich habe mir das Starter Set und die Core Collection zugelegt. Für mich überzeugen insgesamt drei Pinsel.

    Die Buffing Brush liegt mir sehr am Herzen und ist täglich im Einsatz :heart: . Ich verwende ihn für flüssige, wie auch Cream Foundations. Im Vergleich z.B. mit meinem MAC 188 oder 187 ist der Auftrag für mich schneller, einfacher und gleichmäßiger.

    Genauso groß ist die Liebe zum Deluxe Crease Brush. Dieser wird verwendet um Concealer aufzutragen. Vielleicht liegt es an meiner Technik, aber nur mit ihm bekomme ich ein deckendes Ergebnis, ohne zugespachtelt auszusehen.

    Am Angang ging es mir mit dem Contour Pinsel genau wie Dir. Bei einigen Blushes war er etwas fleckig im Auftrag. Aber dafür ist er ideal um Bonzer aufzutragen, einfach die ideale Größe für mein Gesicht. Aber da ich wirklich eine Kalkwand bin, ist die verwendete Produktmenge relativ gering.

    Lange Rede kurzer Sinn, die drei Pinsel sind für mich zumindest wirklich gut und wert ein paar Pinsel zusätzlich zuhause zu haben, die man vielleicht nicht nutzt.

  7. Ich mochte zwei Pinsel aus der Core Collection sehr und den Blush sowie Powder Brush liebe ich heiß und innig. Die Stippling Brush mag ich überhaupt nicht.

    Alles in allem mag ich meine RT Pinsel aber sehr gerne und habe gerade mit 20% Gutschein bei HQhair bestellt.

    :lamp: HQHair fehlt noch in Deiner Liste – die verkaufen auch und versenden wieder ohne Versandkosten :yes:

    Ich schau mir die anderen Quellen von Dir nochmal an! Danke Dir für die tolle Auflistung und den sehr detaillierten Bericht!

    Ich überlege mir schon lange, ob ich mir das Eye Set nun ansehen sollte oder nicht – na, mal sehen 🙂
    Alles Liebe!
    shelynx

  8. Das ist ja lustig. ich habe mich auch die letzten Wochen mit diesen Pinseln und deren Bezugsquellen auseinander gesetzt und auch bei amazon.com und iherb bestellt. Warte grad auf meine Pakete :laugh:

  9. Ich habe mir in London zwei zugelegt: Blush Brush und Powder Brush. Hätte ich die nicht erst am letzten Tag gefunden, an dem ich nicht mehr viel Geld übrig hatte, hätte ich mich noch bei den Eyeshadow Brushes umgesehen. :giggle:
    Jedenfalls liebe ich den Powder Brush. Das ist der beste Pinsel, den ich je benutzt habe. Total super.
    Dem Blush Brush stehe ich zwiegespalten gegenüber. Ich habe, wie du, auch die Erfahrung gemacht, dass Blushes fleckig werden mit ihm, allen voran eh schon zickige Blushes. Dafür verwende ich ihn jetzt immer für Kontur oder Highlight und das klappt bestens.
    Jedenfalls werden die beiden nicht meine letzten Real Techniques gewesen sein. :beauty:

  10. Ich habe nur den Stippling Brush und bin sehr zufrieden damit. Ich habe allerdings keinen Vergleich zu anderen, ähnlichen Pinseln… Außer einem von Sigma, den habe ich aber nur wenig getestet, kam in einem Set und wurde gleich weiterverkauft.
    Ich mag an dem Pinsel gerade, dass er so klein ist. Ich kann damit noch gut Concealer auftragen, was prima gelingt. Vor allem greife ich zu ihm, wenn ich Concealer oder Foundation nicht gleichmäßig aufgetragen kriege, weil ich zB. trockene Haut, Hautschüppchen habe. Mit dem Pinsel kriege ich die Produkte so sehr ebenmäßig aufgetragen.

    Ich habe mir die anderen dann aber nicht weiterangeschaut, mir gefällt das Design nicht (vor allem diese Taschen bei den Sets wirken irgendwie ramschig auf mich) und ich schaue mir die Pinsel eigentlich lieber an, bevor ich sie kaufe. Danke für den Bericht.

  11. Habe mir gerade für rund 45$ bei iHerb die Pinsel gekauft. Schade, dass man nur mit Kreditkarte zahlen konnte, Paypal wäre mir lieber gewesen.

    Wie lange hat es denn gedauert, bis deine Bestellung da war Magi? Und hast du eine Rechnung vom Zoll bekommen oder nur einen Brief, dass du dort deine Sendung abholen musst?

    • Ich habe am 12.11. bestellt und ich meine, dass es um den 23.11. beim Zoll ankam. Ich bekam eine Benachrichtigung es abzuholen, habe ihnen dann aber die Rechnung geschickt. Das hat dann auch noch mal paar Tage gedauert. Alles in allem aber absolut im Rahmen mit der Laufzeit.

  12. Diese ausführliche Review kommt wie gerufen denn ich war kurz davor genau das Core Set auf Iherb zu bestellen. Jetzt überlege ich s mir noch mal 🙂 danke danke danke!!! Liefs, liv

  13. Ich hole morgen zwei der Pinsel von der Post ab und bin sehr gespannt =D

    Optisch gefallen sie mir schon mal und ich hoffe sie überzeugen mich auch in der Anwendung 😮

    Aber den Blush Brush werd ich wohl eher als Powder Brush verwenden 🙂

  14. Ich war gespannt auf deine magikritische Meinung zu den RT Pinseln! 😉 Ich habe den Blush und Powder Pinsel und gehöre zu denen, die schwer begeistert sind. Die Beschaffenheit der Borsten gefällt mir außerordentlich, der feste Griff des Pinsels in der Hand und auch die Form der Quasten trifft bei mir ins Schwarze. Mein einziger Kritikpunkt an den Pinseln selbst ist lediglich der nicht besonders platzsparende, breite Stiel. Allerdings gefällt mir wiederum das sich von der Masse abhebende Design.
    Danke für deinen Tipp mit iHerb, ich kannte bis jetzt nur Love Makeup als Quelle!

    • Ich hatte mich auch vor allem in die Ei-Form verliebt. Und Rundpinsel sind eh noch mein Ding. Durch den “Ombre”-Look der Borsten wird das ja noch einmal so herrlich betont und zum GLück ist es eine lockere Form und keine dichte und zugeschnittene. Das findet man ja noch recht selten.

      Ohne Produkt drauf finde ich es auch alles sehr angenehm, der großflächige Druckpunkt und das für Synthetikpinsel mäßige “Schellen”, aber das Resultat mit Produkt ist einfach anders – auch das Kontrollieren der Intensität. Hmmm. Gott, ich bin alt und eingefahren XD

  15. Ohne eigentlich eine Erklärung dafür zu haben, muß ich sagen, daß die Pinsel mich von Anfang an nicht sonderlich interessiert haben. Erstens sind sie bunter als ich es gewöhnlich bei Pinseln attraktiv finde. Es gibt zwar Ausnahmen, bei denen ich mir ebenfalls nicht wirklich erklären kann, warum sie solche sind, aber die Real Techniques zählen dazu eben nicht. Abgesehen davon sehen sie mir auch ganz so aus, als würde eben diese Farbige Oberfläche der Griffe leicht verkratzen. Das kann trügen, aber brauchen könnte ich sowas nicht. Da würde ich mich über die Farbigkeit erst recht ärgern.

    Und was die Frisuren betrifft – die finde ich irgendwie relativ langweilig. Ich weiß, die Pinsel sind gut beleumundet, aber ich hab schon so viele wirklich gute, und für meinen Geschmack auch schöne Pinsel, daß sich ein Kaufanreiz gar nicht mehr sooo leicht einstellt. Auch ich würde mich im übrigen nur in großen Ausnahmefällen einem Pinsel anpassen (statt es umgekehrt zu erwarten); wenn ich ihn aus irgendeinem Grund super, super schön fände, und so große Freude daran hätte ihn zu benutzen, daß ich dafür eine gewisse Lernphase in Kauf nähme.

    Auch wenn sie mich persönlich also nicht reizen – ich freue mich, daß Samantha diese Pinsel rausgebracht hat, weils mich einfach immer freut, wenn engagierte Blogger aus ihrem Hobby und ihrem Einsatz Kapital schlagen können (was ich nicht als etwas Negatives empfinde, auch wenn der Begriff “Kapital schlagen” meist in negativen Zusammenhängen gebraucht wird). Ich gönne Ihr den Erfolg damit uneingeschränkt, und hoffe, sie bringt vielleicht irgendwann mal noch anderweitige Produkte auf den Markt (seien es nun ebenfalls wieder Pinsel oder auch sonstige Kosmetikprodukte), die mich dann ebenfalls interessieren.

    • Ich meine, es ist eloxiert – nicht lackiert. Ich bin da recht zuversichtlich, kann jetzt aber echt noch nix zu sagen. Außer, dass der Gummiteil schnell schmutzig wird.

  16. Ich besitze bis jetzt nur den Blush Brush und den Powder Brus. Den Powder Brush find ich super, aber den Blush Brush find ich iwie nen ticken zu groß für mich um Blush aufzutragen. Ich weiß nicht, ob es nur mit damit so geht. Ich möchte mir aber auf jeden Fall noch andere Pinsel bestellen.

  17. Hahhh Magi ich musste gerade schmunzeln gerade heute morgen ist mein HQhair Paket angekommen mit genau dem Set und den zwei einzelnen Pinsel. :rotfl:
    Ich besitze einige Pinsel aber die sind eher von Mac etc. Wegen den guten Reviews habe ich sie mir bestellt und werde mal testen.
    Durch deinen Bericht bin ich jetzt zwar etwas voreingenommen aber ich werde mal sehen. :laugh:

  18. Ich bin ja verliebt in meine B.E.-Pinsel, aber diese hier würden mich schon interessieren … 😉

  19. An sich find ich die Pinsel aufgrund dessen dass ich die Pixiwoodamen so gerne gucke schon interessant. Nach dem Motto wer so tolle Schminkvideos macht bringt bestimmt keinen totalen Ramsch auf den Markt :rotfl:

    Aber irgendwie fehlte mir bisher so der letzte Kaufanreiz. Das Design find ich jetzt nicht sooo besonders umwerfend und in den Sets sind immer 2-3 Pinsel die ich nie benutzen werde. Das kommt mir dann immer so verschwenderisch vor.

    Vielleicht teste ich es ja mal mit einem Einzelpinsel, der Stippling Brush macht mich schon ziemlich an, zumal der den ich von Artdeco habe mittlerweile anfängt zu haaren *motz*

  20. Bei mir kommt der Blush Brush fast täglich zum Einsatz und ich bin damit sehr zufrieden. Muss aber zugeben, dass ich nicht der große Pinsel-Experte bin und somit eventuell leichter zufriedenzustellen 😉

  21. Rouge war immer ein Problem bei mir – ich war immer overblushed – bis zu dem RT Blush Pinsel.

    Indem ich immer die Spitze ins Blush tupfe und auf der Haut die seitlichen Borsten mitblenden (und sie blenden prima), bekomme ich das erste mal Rouge so hin, wie ich es mir vorstelle (intensiv mittig, immer schwächer werdend ausgeblendet).

    • Das ist bis auf das Minimieren von Overblushing auch mein Optimum und irgendwie hab ich das gerade damit nicht so hinbekommen wie mit flacheren Pinseln… Ich werde es weiter versuchen.

  22. hehehe durch das iherb hast du mich dazu gebracht mir auch die Pinsel endlich zu bestellen! 🙂

  23. Mich wundert es gerade, dass der Expert Face Brush so gar keine Erwähnung findet…
    Bei mir haben sich mittlerweile das starter Set, die Core Collection und eben der Expert FB eingefunden.

    Im Gegensatz zum Expert Face Brush stinkt der Buffing Brush bei mir nämlich ziemlich ab, die Borsten sind kürzer, die ganze Sache etwas fester, ich liebe den Einzelpinsel.
    Zwei ganz große aus dem Starter Kit sind der Deluxe Crease Brush (Concealer sieht endlich gescheit aus) und der MAC 217 Silbing, der Base Shadow Brush müsste das sein. Der mausert sich momentan sowieso irgendwie zum Superfavoriten, weil ich mit ihm wesentlich besser klarkomme, als mit dem 217er.

    Die Sets an sich finde ich schwierig gestaltet. Beim Starter Kit sind es die beiden superfetten Kandidaten, der “pixel point” (oh, die Ironie) Eyeliner Brush und der Angled Brush. Allein schon wegen der lächerlich vielen Borsten weiß ich damit überhaupt nichts anzufangen, von feinem Auftrag kann da keine Rede sein.

    Ich wüsste nicht, ob ich die Pinsel empfehlen würde. Denn dafür, dass man nur wenige Pinsel aus den Sets nutzt, teilweise nur einen oder 2, ist der Beschaffungsaufwand deutlich zu hoch. Auch ist dann die Frage, ob man wirklich 17$ oder so für 4-5 Pinsel ausgibt, oder ob es darauf hinausläuft, dass man doch irgendwie 17$ für einen brauchbaren Pinsel ausgegeben hat. Das gibt mir bei diesen Pinseln gerade auch das Gefühl, dass diese Sets -sorry Samantha- eher darauf ausgelegt sind, das Geld aus den Taschen zu ziehen und mit ein paar Blindgängern doch noch Umsatz zu machen. Der Deluxe Crease Brusch als Einzelstück würde weggehen wie nichts, selbst die Pixiwoos benutzen ihn regelmäßig, fast ausschließlich. Den dann gut verpackt, mit mehr, als man will, so hat man eine rentable Geschäftsidee.
    Interessanter wird es in meinen Augen erst dann, wenn alles als Einzelpinsel verkauft wird.

    Betrachtet man die erhältlichen Alternativen, die auch durchaus einfacher zu bekommen sind, bin ich dann wieder sehr skeptisch. Es ist so die Summe der Dinge, wo jeder für sich entscheiden muss, ob sich das lohnt. Sie sind gut, ich schließe mich aber dem letzten Punkt sehr nachdrücklich an:
    “man hat noch keine ähnlichen Pinsel bzw. ist mit den eigenen sehr unzufrieden”
    Eine Offenbarung… nein. Solide.

    Bei mir wars jetzt so, dass ich sowieso jemanden kannte, der in den USA war und mir das dementsprechend stressfrei einfach mitbrachte. Nichts mit Zoll, Versand oder ähnlichem Aufwand, dann geht das, online bestellt hätte ich sie mir aber so nie im Leben.

    • Ich muss gestehen, ich habe den Expert Dingsda erst jetzt vor Erstellung des Posts entdeckt, als ich durchzählte, wie viele Pinsel das Sortiment enthält. Ich habe den vorher nicht bemerkt und fragte mich schon, ob der dazugekommen ist. MIr war eh so, als seien es am Anfang weniger als 10 Pinsel gewesen ?:-) aber es ist nur ein Bauchgefühl. Denn sonst hätte ich diesen vermutlich bestellt. Andererseits habe ich gerade gesehen, dass er flacher gebunden ist. Das ist dann schon wieder nicht so ganz meinst – ich bin großer Fan rund gebundener Pinsel.

      Mein Bauch sagt mir ähnliche Sachen, wie du sie beschreibst. Mir ist die Zusammenstellung der Sets ein Rätsel, zumal es ja Einzelpinsel gibt. Warum nicht alle Solo und Sets als Rabatt-Aktion?

      Ich glaube ja weniger, dass man absichtlich Mistpinsel produziert, um Geld zu machen. Das ergibt nur wenig Sinn, denke ich. Spätestens wenn man den gigantischen Preisunterschied bedenkt. Aber als ärgerlich empfinde ich es auch.

      Im Moment ist mir vorerst nicht nach Neuanschaffungen von RT. Es ist ja immer so ne Sache, in welcher Relation man es sieht. Für sich gesehen – im Kontext zum Preis und Performance finde ich sie sehr gut und denke, damit wird man zufrieden sein. Gemessen am Markt samt Tücken wie Bezugsproblemen würde ich andere nennen.

  24. Danke für das ausführliche Review :beauty: ich muss sagen, das ich Synthikpinsel mittlerweile nicht mehr so gerne habe – seit meiner von Ebelin so strohig wie nie geworden ist, spare ich lieber um mir gescheite Echthaarpinsel zu kaufen. Die Pixiwooschwester mag ich sehr gerne aber ob ich mir irgendwann mal ein Set zulegen werde weiß ich noch nicht 🙂

  25. Was ich noch sagen wollte, das schlichte Design der Pinsel finde ich dafür richtig cool – die zwei Farben machen schon was her finde ich also das wäre meinerseits noch ein Pluspunkt 🙂 wie klappte es denn bisher mit der Reinigung? Noch alles top? :poop:

  26. Ich finde den Concealer-Pinsel und den Kontur-Pinsel toll.
    Kennt jemand Dupes dazu???

  27. Ich weiß nicht ob ichs überlesen habe und es irgendwo schon steht, aber ab 60 Dollar Warenwert bekommt man zusätzlich zu den 10 Dollar Nachlass nochmal 5% Rabatt auf den gesamten Warenwert.

    Nicht dass ich was bestellt hätte oder so. Hab ich durch reinen Zufall gesehen *hust*

  28. Finde sie nach wie vor interessant. Alle reden davon, ständig sieht an sie auf Blogs, aber bisher hat es mich doch noch nicht gereizt, sie zu bestellen.

    Ich bin vorerst an den neuen Zoeva Brushes interessiert:D RT dann vielleicht irgendwann mal. Wie gesagt, gereizt hat es mich bisher noch nicht…

  29. Danke für deine Meinung,liebe Magi:) Ich war bisher auch immer sehr neugierig auf die Pinsel. Aber die Pfund-Preise hatten mich immer abgeschreckt und iherb.com kannte ich noch nicht. Da wäre es ja wirklich sehr günstig. Aber zum Zoll muss ich relativ weit fahren und hab da nicht so wirklich Lust drauf.
    Außerdem wird es ab dem 8.1.2013 eine Menge neue Pinsel bei Zoeva geben und die stehen fast alle auf meiner Wunschliste.
    Bei den RT Pinsel gibt es auch den Domed Shadow Brush, der von den beiden auch gerne als Concealerpinsel verwendet wird. Zoeva wird einen ähnlichen Pinsel als Concealerpinsel ins Sortiment bekommen. Ich war bisher einfach immer sehr zufrieden mit meinen Zoeva-Pinsel und freue mich total auf die Neuen:)
    Achso,falls ihr mal einen Blick drauf werfen wollt: http://www.sandralovesmakeup.blogspot.de/2012/12/neues-im-zoeva-sortiment.html
    Vielleicht ist das eine Alternative für die, die nicht gerne im Ausland bestellen wollen:)

  30. prinzessin_paprika am 8. Januar 2013 um 19:40 Uhr

    Hm, mich würde ja nun im Vergleich auch die Pinsel von Backstage-Make-Up interessieren – sie sollen ja auch komplett ohne Echthaar auskommen und ich meine mich zu erinnern, dass es mal so eine kleine Begeisterungswelle in diversen Foren gab…
    aber wahrscheinlich war die Welle zu klein und verebbte zu schnell – frau liest einfach nichts *grmpf*

    Liebe Grüße und vielleicht kann ein/e Leser/in weiterhelfen?

  31. Ich habe fast die ganze Sammlung der Pinsel hier zu Hause und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Auch den Blush Brush habe ich und benutze ihn sehr gern, ich trage allerdings auch selten knallige Farben. Die paar Male, die ich knallige Blushes mit dem Pinsel probiert habe, wurde es bei mir tatsächlich auch leicht fleckig.. Bei normalen “Alltagsblushes” hatte ich jedoch niee ein Problem in die Richtung.
    Ich hatte Ende letzten Jahres ebenfalls bei iHerb bestellt und das sogar noch bei einer 20% Aktion. Der Preisunterschied zu dem, was man hier dafür bezahlt ist echt enorm.
    Ich kann deine Kritikpunkte nachvollziehen, jemand der schon alles an Pinseln hat, was er braucht wird in diesen vermutlich nichts neues, “innovatives” finden.. Aber ich bin im großen und ganzen sehr zufrieden 🙂

MAGIMANIA Beauty Blog