FIRST AID BEAUTY KP Bump Eraser Body Scrub Review

mit mechanischem UND chemischem Peeling gegen Reibeisenhaut

Das Körperpeeling von First Aid Beauty ist explizit gegen Keratosis Pilaris konzipiert – auch Reibeisenhaut, Erdbeerhaut oder Chicken Skin genannt.

Das Produkt ist zum Black Friday deutlich reduziert, daher endlich eine separate Review von mir.

Gegen die harmlose aber nervige Verhornung der Arme und Beine soll bei diesem Body Scrub eine Mischung aus meschanischem Peeling durch Bimssteinkörner (Pumice) und chemischen Peeling durch Glycolsäure und Milchsäure helfen. Ergänzend sind schützende und pflegende Inhaltsstoffe enthalten, vor allem der für First Aid Beauty bekannte Hafer (Colloidal Oatmeal).

  • Produkt
  • Inhaltsstoffe
  • Fotos
Preis ca. 28,00
Deals ab 23,50
-16%
Inhalt:
226g 13€ / 100g
Made in
USA
Pumice, Aqua, Glycolic Acid, Sodium Cocoyl Isethionate, Lactic Acid, Dimethicone, Stearic Acid, Cetearyl Alcohol, Sodium Hydroxide, Palmitic Acid, Glycerin, C12-15 Alkyl Benzoate, Sorbitol, Colloidal Oatmeal, Tocopherol, Chrysanthemum Parthenium (Feverfew) Extract, Camellia Sinensis Leaf Extract, Glycyrrhiza Glabra (Licorice) Root Extract, Salix Nigra (Willow) Bark Extract, Bisabolol, Hydrogenated Coconut Acid, Xanthan Gum, Steareth-20, Steareth-21, Myristic Acid, Sodium Isethionate, Phenoxyethanol, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Leuconostoc/Radish Root Ferment Filtrate, EDTA.
Ohne Gewähr – entscheidend sind die Angaben auf der Produktverpackung.
Bei Nutzung bitte diese Seite als Quelle verlinken / if you use this info please link back to this page.

Das Produkt erfreut sich mittlerweile großer Popularität. Die Rezensionen sind überschwänglich und auch ich war zunächst Feuer und Flamme für das Produkt. Als ich es das erste mal in einem Shop sichtete, überlas ich den Bimsstein als erste Zutat und freute mich eine AHA-Bodylotion gegen meine Reibeisenhaut gefunden zu haben (mittlerweile gibt es sogar eine ergänzende von First Aid Beauty).

Peeling-Handschuhe KissMee SpaMaroc Amazon

Erst auf den zweiten Blick sah ich das „Scrub“ im Namen. Üblicherweise wäre es damit abgehakt: für mechanisches Peeling bevorzuge ich einen Handschuh wie SpaMaroc (ehemals KissMee) oder derzeit diese günstigen von Amazon. Sie sind sanfter, kontrollierter anzuwenden, verursachen weniger Müll (regelmäßiger Austausch ist aber nötig, gehen kaputt) und sind unterm Strich auch günstiger.

Wenn eine Marke aber uns KP-geplagten schon ein Produkt widmet, bin ich aber dabei!

Mein Hautzustand

Vorab möchte ich betonen, dass ich nicht unter meiner Reibeisenhaut „leide“ und gut mir ihr leben kann. Ich probiere ab und an etwas Neues aus, jedoch eher aus Neugier als aus Verzweiflung. Hätte ich drei personenbezogene Wünsche frei, wäre das Entfernen nicht dabei.

Ich habe die Knubbel seitdem ich denken kann und wurde von kleinauf darauf getrimmt, sie „webzuschleifen“. Meine Erinnerungen, wie meine Mutter und Oma mich in der Badewanne malträtierten, sind zum Glück stark vernebelt. Ich selbst habe das nie gemacht und schnell gemerkt, dass es keinen sehr großen Unterschied bei mir macht. Es nimmt kurzzeitig die „Schärfe“ hartnäckiger Pickelchen, beseitigt sie jedoch gar nicht. Ein sanftes, schnelles Peeling reicht völlig aus und ist in Kombination mit regelmäßigem Eincremen ein solider Kompromiss.

blank
Mein Unterarm mit Reibeisenhaut.

FIRST AID BEAUTY KP Bump Eraser Body Scrub Review

Das mechanische Peeling

Die Körner sind schon recht grob, nicht jedoch so grob wie beispielsweise Produkte mit Zucker. Dieser löst sich zwar unter der Dusche auf, ist während der ersten Sekunden der Anwendung grob und scharfkantig. Auch sind die Bimspartikel angenehmer als Peeling mit gemahlenen Obststeinen. Sie scheinen besser abgerundet zu sein. Man kennt eventuell die poröse Beschaffenheit und kann sich so den Unterschied vorstellen. Sanft sind sie dennoch nicht.

Am Ende reibt man mit harten Stückchen über die verhornten Knubbel. Die Haut ist danach stark durchblutet, also warm, rot und durchaus etwas empfindlich. Für eine normale bis sensible Haut ohne Keratosis Pilaris ist es unter Umständen zu grob, vermutlich aber auch unnötig.

Der FIRST AID BEAUTY KP Bump Eraser Body Scrub hat eine sehr kompakte, formfeste Konsistenz und lässt sich einfach dosieren. Die Paste läuft nicht die Extremitäten unkontrolliert herunter, wie ich es von einigen Produkten mit Zucker und Öl kenne (nervig!). Wiederum erfordert großflechiges Verteilen unter Umständen Nachdosieren.

Grundsätzlich ist es ein durchaus angenehmes, effektives und nicht zu aggressives mechanisches Peeling gegen Reibeisenhaut oder robuste Haut, beispielsweise für die Beine. Für mich jedoch aus praktischen und wirtschafltichen Gründen kein Ersatz für einen Peeling-Handschuh.

Das chemisches Peeling

Nun sollen die enthaltenen Peeling-Säuren Glycolic Acid und Lactic Acid das Rubbeln auch um einen keratolytischen Effekt ergänzen. Theoretisch sind beide auch feuchtigkeitsspendend und haben eine Anti-Aging-Wirkung. Für einen für die Wirkung notwendigen sauren pH-Wert von 3 bis 4 wurde anders als bei sehr vielen anderen Peelings auf dem Markt gesorgt.

Leider, leider ist die Anwendungsdauer unter der Dusche viel zu kurz, um mit einem chemischen Peeling-Effekt zu rechnen.

Marek hat mir dahingehend in unserem Talk zu Keratosis Pilaris schnell die Hoffnung genommen: bei verhornter Haut wäre mindestens eine Einwirkzeit von 30 Minuten nötig, um zumindest ein bisschen zu schälen. Alternativ wäre eine höhere Dosierung der Peeling-Säuren als 10% nötig, dann müsste man aber die Kunden sicherlich genauer über Risiken aufklären.

Ab Minute 7:40 spreche ich im Detail über den FIRST AID BEAUTY KP Bump Eraser Body Scrub.

Auf der weichen Gesichtshaut sind nur wenige Minuten nötig. Es ist schon logisch, dass man in fünf bis zehn Minuten unter der Dusche auf stark verhornter Haut nicht viel reißen können wird. Selbst auf diese Einwirkdauer muss man erst einmal kommen. Das Produkt muss verteilt werden und draufbleiben. Das bedeutet: nackt stehen und Wasser ausmachen, damit man es nicht direkt wieder abspült.

So müsste man den Scrub es anwenden…

Bei der ersten Anwendung trug ich das FIRST AID BEAUTY KP Bump Eraser Body Scrub auf die trockene Haut auf und wartete, bevor ich in die Dusch stieg. It was a mess. Trocken angenwendet rieseln die Körner direkt von der Haut runter. Es ist keine Option. Erst recht nicht, wenn man dann mindestens 20 Minuten so verbleiben sollte.

Chemisches Peeling allein gegen Keratosis Pilaris ist zumindest bei meiner Haut nicht ausreichend. Ich berichtete einst ernüchtert nach einer Flasche Bodylotion mit AHA (Glycolsäure).

Meine bewährte Alternantive

Bodylotion Keratosis Pilaris Reibeisenhaut Urea AHA Milchsäure Glycolsäure Salicylsäure BHA Isana CeraVe Eucerin Alactin First Aid Beauty KP
Akutell neben dem Bett…

Viel besser funktioniert für mich Bodylotion mit Urea. Das ist einfacher anzuwenden und bei mir langfristig effektiver als aggressives Rubbeln unter der Dusche. Der Nachteil ist zwar ein stumpfer Rückstand auf der Haut, damit kann ich aber gut umgehen. Bodylotions mit AHA bei wirksamem pH-Wert sind derzeit noch rar gesät und teuer.

Rund einmal im Jahr überkommt mich die Lust, etwas auszuprobieren wie dieses Peeling. Für 2023 wird es eine Creme mit Urea mit mindestens 20%. Spätestens nachdem mein Hautarzt die Sorge vor einer solch hohen Konzentration genommen hat, bin ich interessiert. Derzeit kaufe ich die Balea MED Bodylotion mit 15% Urea ab und zu nach.

FAB KP Bump Eraser Body Scrub Urteil

Ich werde das FIRST AID BEAUTY KP Bump Eraser Body Scrub nicht nachkaufen. Es ist auf dem Papier ein sehr gelungenes Produkt, in der Praxis jedoch nur „okay“. Meine Erfahrung deckt sich mit Mareks Annahme, dass hier nur mechanisch gepeelt wird. Das kriegt es gut hin – ein Handschuh aber auch.

Ich würde es sicherlich jedem Lebensmittelreste-Peeling (Salz, Zucker, Kaffee, Obst etc.) vorziehen, weil die Handhabung und Dosierung deutlich bequemer ist und bei etwas aggressiverer und regelmäßiger Anwendung der Effekt meiner Meinung nach besser ist. So weich wie beispielsweise meine Rückenhaut wird es aber auch damit nicht.

5.8Expertenwertung
FIRST AID BEAUTY KP Bump Eraser Body Scrub Review

Ein Kombi-Produkt, das in der Praxis leider ein chemisches Peeling schuldig bleibt. Die mechanische Peeling-Wirkung ist dafür gut und besonders anwendungsfreundlich.

Textur & Anwendung
8
Finish & Effekt
5
Inhaltsstoffe, Duft & Verpackung
8
Preis-Leistungs-Verhältnis
3

Kommentare

Was sagst du dazu?
MAGIMANIA
Logo