LADY GAGA Fame – Black Liquid

und 2 Worte zum 'Born this Way' Konzert

Vor einigen Wochen quatschten wir noch über den neuen Duft und wenige Tage später war er in meinem Postfach:

LADY GAGA Fame – Black Liquid

Er ist gegenwärtig in aller Munde und so richtig werde ich nicht schlau, wie man es geschafft hat, dass jedermann darüber spricht. Schließlich sind Düfte so oder so beliebt. Ist es wirklich die schwarze Farbe? Ist es Lady Gaga? Ist der Duft so überraschend – positiv oder negativ? Was reizt euch daran und was dämpft euer Interesse?

LADY GAGA Fame - Black Liquid

Der Flakon

Ein Augenschmauß ist es allemal und ebenso ein Handschmeichler. Der eiförmige Flakon ist schwer und vor allem der Glasboden dick. Der Deckel ist keine verchromte Plaste wie z.B. bei BEYONCEs Pulse, sondern schwer und massiv. Einzig der Sticker am Sprühkopf hat Blässchen, was ich irgendwie angesichts des sonst so schönen Anblicks etwas weniger nice finde.

Würde man nicht wissen, dass der Aufhänger des ersten Duftes des Superstars seine schwarze Farbe ist, würde man den Flakon für getönt halten. Erst beim genauen Betrachten fällt es auf. Der Duft ist aber nicht völlig blickdicht: hält man es gegen’s Licht, erscheint es nicht rein schwarz, sondern rotbraunschwarz. Wie sich dieses Phänomen auf weißem Stoff verhält, hat Paddy vorgeführt. Es soll an der Luft sofort transparent werden, aber so wirklich zu 100% kann man darauf offenbar nicht vertrauen. Wobei ich zugeben muss, dass es für mich eh keine Rolle spielt: ich sprühe immer auf die Haut.

LADY GAGA Fame - Black Liquid - feucht

ein Spritzer auf die Haut

Ich frage mich, ob dieses Goodie nicht in einer anderen Flasche besser unterstrichen worden wäre oder ob es genau diese “Glätte” ist, die ein wenig den Charme von Latex versprüht – wie auch im Werbespot zum Duft:

Der Duft

Ich habe ihn mir, um ehrlich zu sein, irgendwie aneckender vorgestellt. So wie den ersten ILLAMASQUA Duft zum Beispiel. So würde ich nicht sagen, dass ich ohne es zu wissen, ihn als Lady Gaga Parfum eingestuft hätte. Schon fast gefällig, wenn man das Image der Sängerin bedenkt. Aber er ist keinesfalls langweilig.

Ich bin kein Parfum-Kenner, aber offenbar besteht der Duft nur aus Kopfnoten, die da lauten Aprikose, Honig, Jasmin, Safran, Tigerorchidee, Tollkirsche (Belladonna) und Weihrauch. Er ist eher schwerer, leicht würzig, blumig und für mich irgendwie auch beerig. Offenbar hat mein Näschen mich in die Irre geführt, als es schwarze Johannisbeere herausschnupperte.

Es handelt sich um ein Eau de Parfum und für mich reicht ein Spritzer vollkommen aus beziehungsweise empfinde ich es so schon als etwas zu intensiv.

Es erinnert mich grundsätzlich sehr an RIHANNAs Reb’l Fleur, das ich als schier identisch mit Justin Biebers Wässerchen empfinde. Alle drei Düfte kratzen bei mir im Hals. Das finde ich stets sehr ärgerlich, denn es hindert mich am regelmäßigem und genüsslichem Tragen des Duftes.

Eine imposante Entwicklung konnte ich nicht feststellen, aber er ist durchaus interessant. Man entdeckt durchaus jeweils andere Fassetten. Alles in allem ist es aber ein Massenduft.

LADY GAGA Fame - Black Liquid Bottle

Aufgrund des Preises und der tollen Verpackung sowie dem AHA-Effekt mit der Farbe, finde ich ihn überraschend erschwinglich. Ich denke, es ist ein wirklich tolles Geschenk – jedoch eher für Lady Gaga Sympathisanten. Für jemanden, der sich so gar nicht mit der Frau anfreunden kann, sind die Argumente nicht stark genug den Duft unbedingt haben zu müssen. Dafür ist er nicht einmalig und spannend genug.

Ich werde ihn behalten und gelegentlich sprühen und dafür den Rest Reb’l Fleur meiner Mama schenken, der ich bisher nur einen Travalo voll abgegeben hatte. Einer von beiden reicht definitiv, wie ich finde. Einen Nachkauf schließe ich aus. Zu einem Dauerbegleiter wird er sich bei mir nicht entwickeln.

  • 30ml um 30,00€
  • 50ml um 40,00€
  • 100ml um 70,00€
  • Duschgel oder Body Lotion a 200ml ca. 20,00€
  • Seifenstück a 142g ca. 10,00€
  • erhältlich z.B. bei douglas, günstiger bei parfumdreams (ab 24,00€)
LADY GAGA Fame - Black Liquid Flasche

Anlässlich des Duft-Releases hatte DOUGLAS auf der Facebook-Seite nach Testerinnen gesucht. Unter ihnen wurden Tickets für das Lady Gaga Born This Way Konzert verlost. Ich habe mich mal frech beworben mit dem Hinweis den Duft bereits zu besitzen. Zu einer zweiten Flasche zum Verlosen reichte es nicht, aber für die Tickets. YAY! Wah, habe ich mich gefreut. Ich bin kein Konzert-Hopper, aber Lady Gaga live zu sehen, hätte ich mir gern selbst gegönnt. Ich habe es aber ein wenig verschlafen.

Letzte Woche pilgerten wir also nach Hannover. Ich habe keine Kamera mitgenommen, da ich keine Lust hatte mich mit Urheber- und Verwertungsrechten herumzuärgern, ließ ich die Kamera zu Hause. Ich beschloss einfach zu genießen, was ich sehe und tanze ein wenig mit.

Die Show war wirklich liebevoll gestaltet. Ich hatte Sorge, dass Frau Gaga vielleicht keinen Bock habe: sie hat so viele Termine, sieht jeden Tag Unmengen an Menschen und wenn man manch Allüren von Stars bedenkt, dachte ich, sie könnte es “dahinklatschen”. Aber sie war wirklich toll, auch wenn ich nicht alle Lieder mitsingen konnte, hat es sehr viel Spaß gemacht. Alleine deshalb bleibt der Duft nun etwas Besonderes für mich…

Gratisexemplar: das Produkt wurde mir unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. Ohh beim Konzert in Hannover war ich auch 😀 mein Highlight des Jahres

    • War es denn den (meiner Erinnerung nach) hohen Preis wert?
      Ich finde es auch schade, dass er so massentauglich ist. Aber: Geld regiert die Welt. Ist ja auch ok.

  2. Also der Duft ist leider nicht so sehr mein Fall. Der Flakon gefällt mir aber sehr gut. Ich habe gestern auch ein Make up mit diesem Flakon als Inspiration dazu geschminkt.
    Das Konzert war sicher cool! Ich war bisher nur auf einem einzigen Konzert überhaupt aber das war klasse.

    Viele Grüße!
    Karmesin

  3. Hach, auf das KOnzert wäre ich auch gerne gegangen. Mir imponiert das total, dass sie zu ihrer Essstörung steht, auch wenn ich ihre Musik nicht mag.

  4. Och Mensch, wie unfair…ich bin total neidisch.
    Hab mich auch beworben und “nur” den Duft bekommen..dabei war es sogar an meinem 18 Geburtstag und es wäre ein prima Geschenk gewesen 😀

  5. Ich find die Verpackung eigentlich schön aufgemacht. Klar, der Duft an sich ist ganz okay aber ich würde das Geld eher woanders hin investieren.
    Ich glaube ich hätte trotzdem Angst den Duft auf eine weiße Bluse zu sprühen. Die Werbung find ich iwie schön & außergewöhnlich, dass hat dann einen doch irgendwie neugierig gemacht, es mal bei Douglas in die Hand zu nehmen und es mal zu testen.

    • Ich würde es auch nicht auf eine weiße Bluse sprühen. Würde ich aber auch mit anderen Düften nicht. Am Ende ist in den meisten etwas Farbe drin, eine Prise Parfumöl – ne ne ne

  6. Ich muss dringend mal selbst testschnüffeln. Ich finde der Flakon sieht super aus! Manche ihrer Lieder mag ich, andere nicht. Ihre ausgeflippte Art finde ich ganz gut, aber bei Live-Auftritten kommt sie manchmal abgehoben rüber. Naja, man guckt den Leuten ja nur vor den Kopf. Die Aktion mit den Unterwäschebildern auf ihrer Seite fand ich jedenfalls auch ziemlich gut!

  7. Cool, Glückwunsch!!!

    Ich mag Lady Gaga nicht so..hätte mich über ein paar Metallica Karten mehr gefreut 😀 ..deshalb spricht mich der Duft vielleicht auch nicht so an. Hatte auch beim Dougi mal dran geschnupprt ist nicht so meins….aber vielleicht war das Unterbewusstschein auch schon am Werk;-) Aber der Flakon ist schon hübsch, auch mit der dunklen Flüssigkeit sehr außergewöhnlich.

  8. Je öfter ich darüber lese, desto neugieriger bin ich, ehrlich gesagt. Vor allem macht mich der Flakon doch sehr an, was sonst nicht der Fall ist.
    Bisher habe ich mich noch geweigert, Probe zu schnuppern, weil mich diese Starparfums meistens enttäuschen. Und ich mag Lady Gaga sehr, vor allem “ihr Konzept”. Naja, mal sehen, wann ich mich traue 🙂

  9. Da wird man ja richtig neidisch :inlove: Konzertkarten für Lady GAGA ist ja mal genial!
    An dem neuen Duft hab ich bisher noch nicht einmal geschnuppert… Garkeine Zeit gehabt, aber in der Shopping Week hole ich das garantiert nach. Das Konzept finde ich nach wie vor total massenwirksam und darum wundert mich auch nicht wenn der Duft an sich ein Massenprodukt ist 😀 Die Frau will ja Geld machen 😛

  10. Ich besitzte den Duft ebenfalls und liebe ihn total :heart:

    Kannst ja mal schauen http://www.mykosmetikblog.de/2012/09/parfum-tage-lady-gaga/ 😉

    Um das Konzert beneide ich dich ja echt, sowas ist immer ein Erlebnis, welches man nie vergisst 🙂

  11. Übermorgen kann ich endlich die Gelegenheit nutzen ihn auszuprobieren ^^ Hoffentlich ist meine Nase nicht zu, habe zZ. ne Erkältung D:

  12. Hatte mich auch beworben bei FB und habe leider keine Tickets bekommen, dafür durfte ich das Parfüm testen :dance: Wäre lieber zum Konzert gegangen, du Glückliche!
    Ist mein 1. Celebrity Duft, gefällt mir schon, denke aber es gibt viel bessere Düfte. Find schon etwas überteuert, denn bei mir verfliegt der Duft schon nach 3 Stunden :-/ und für ein EdP erwarte ich, dass es wenigstens mehr als 3 Stunden hält…

  13. Also den Duft mag ich schon ganz gerne, bei mir ist er allerdings nach wenigen Stunden schon verflogen und das finde ich doch relaltiv schade.

  14. Also ich habe erwartungsvoll an der Probe geschnuppert die ich bekommen habe – leider enttäuschend – riecht wie alle anderen sogenannten “Starparfums” – Massenware von der Stange ohne Tiefe und Nachhaltigkeit …. :no: Danke – nein, kauf ich mir sicher nicht – obwohl die Flasche ja sehr hübsch ist, aber das ist sicher kein Kaufargument für mich 😉 Da bleibe ich lieber bei “richtigen” Düften!

  15. Für mich fällt dieses Parfum von vorne herein raus, wie jedes andere auch bei dem Weihrauch drin vorkommt. Schade, aber meine Allergie siegt in so einem Fall nun mal.
    Aber super, das du es hier erwähnst und mich so ungewollt vorgewarnt hast! 😀

    Ich bin kein Fan von der Frau aber aus neugierde hätte ich da sicherlich mal dran gerochen.

  16. Als ich gesehen habe, dass es das Parfüm zu kaufen gibt, bin ich gleich losschnuppern gegangen – und wurde enttäuscht. Ich weiß nich, was ich mir vorgestellt habe. Aber der Begriff “schwer” hat mich doch ziemlich gereizt.. aber schwer finde ich das Parfüm irgendwie überhaupt nicht (vl bin ich zu abgestumpf wegen Angel & co?!). Und der Duft an sich ist leider auch nicht meins.. naja, aber so habe ich Geld gespart. 😀

    • Ja, das kann sein. Ist ja immer eine Relationssache. Im Vergleich zu meinen anderen Düften ist es schwer und intensiv.

      • Also ich finde dem Duft fehlt es überhaupt nicht an Schwere, die kommt doch ziemlich gut raus.
        Schade nur, dass das EdP schon nach wenigen Stunden komplett verschwunden ist.

        Sonst gefällt mir der Duft ganz gut, ist aber eher was für den Herbst / Winter, wenns warm ist, mag ich den nicht unbedingt tragen.

        LG Samantha

MAGIMANIA Beauty Blog