LADY GAGA ‚Fame‘ Duft – das Viral

Bekanntlich bin ich kein großer Duft-Geek und verfolge weder das Geschehen auf dem Nischenmarkt noch die vielen Mainstream-Releases. Und dennoch habe ich zumindest als Social-Media-User den Eindruck, auch in Sachen Parfum schafft es Lady Gaga überdurchschnittlich viel Aufmerksamkeit zu erlangen.

Fame by Lady Gaga

Dass alles um FAME ein wenig oder wenig mehr polarisieren würde war klar. Man hat ja einen Ruf zu wahren. Gerüchte um Lady Gagas Blut machten früh die Runde – dass es das erste schwarze Fluid auf dem Markt ist, macht gewiss auch neugierig. Man vergisst förmlich darüber nachzudenken, ob einem der Duft an sich gefällt.

Das Video zum Duft ist fast schon züchtig.

Bisher bin ich noch nicht übermäßig interessiert, aber ich werde etwas tun, was ich sonst nie mache: ich werde kurz nach dem Release im September in die Parfümerie gehen, weil ich unbedingt schnuppern möchte, wie Fame duftet.

Über Stardüfte hatten wir ja schon gequatscht – wie verhält es sich bei euch mit Lady Gaga im Speziellen? Übt die Farbe auch einen Reiz auf euch aus?

50ml um 40€ ab dem 17. September

zuvor exklusiv bei Douglas in Berlin (Tauentzienstr. 16) und Müller in München (Tal 23-25).

Lady Gaga Fame Black Fluid

Lady Gaga Fame

31 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. Hab den Duft zum Testen bekommen 🙂 Wird in den nächsten Tagen ausführlich auf meinem Blog stehen wie ich „Fame“ finde ^^

  2. Ich war bisher eigentlich sehr neugierig auf das Parfum, aber jetzt sehe ich, dass die Marke Haus Laboratories zu Coty gehört :-((

    Ach Mensch.. :bomb:

    • Warum ist das ein Problem für dich?
      Ich kenne mich bei Parfums und deren Herstellern gar nicht aus, deswegen frage ich.

      • coty ist nicht tierversuchsfrei, damit sind es sämtliche tochterfirmen auch nicht (wenn man es genau nimmt).

        • Danke für den Hinweis.
          Ich trage nie Parfum, deswegen hat mich mit TV-Freiheit in diesem Bereich noch nicht beschäftigt. Aber gut zu wissen.

        • Ich befürchte, bei Parfums findest du kaum einen Konzern, der TV-frei ist. Die namhaften gehören alle zu Konzernen, die TV durchführen müssen, weil sie forschen. Würde mir da keine Illusionen machen.

  3. ich werd definitiv schnuppern! bin doch neugierig…

    auch auf das dita-von-teese-parfum, das kommen soll. das klang auch sehr interessant, obwohl ich ja eigentlich kein sonderlich großer parfum-fan bin.

  4. Bin ein sehr großer Lady Gaga Fan. Habe sie auch schon live gesehen und verfolge eigentlich alles, was sie so twittert und facebook’ed 😀

    Werde an dem Duft schnuppern und wenn er mir gefällt, wohl zu Weihnachten schenken lassen 🙂

  5. Eine brauchbare Review gibt es bereits bei http://notablescents.net/2012/08/13/lady-gaga-fame-perfume-review/. Besonders den Vergleich zu ihrer Musik finde ich gelungen – sehr Mainstream, aber eben auch sehr gefällig. Für mich bedeutet das: Ich werde ihn wohl nicht mögen.

  6. Ich will es und ich beschnuppere es. Bin aber auch ein großer fan der Gaga und würde alle kaufen, was sie in diese Richtung bringt, WEIL sie es bringt.
    Das Parfum sieht optisch schon Hammer aus.

  7. Es gibt wohl kaum einen „Star“, der mir so unsympatisch ist, wie Lady Gaga.

    • Ehrlich? Ich finde sie cool. Also ja gut, Sympathie – darüber habe ich nicht so nachgedacht. Unsympathisch ist sie mir zumindest nicht. Aber ich mag das Trarra…

  8. Aufjedenfall testen!
    Erst dann kann man sich auch wirklich eine Meinung dazu bilden.

    Vilt überascht es mich ja genauso wie das
    Madonna :heart: Parfum.

    Ich steh total auf Parfum 🙂 :yes:

  9. ähm züchtig? das sehe ich aber nicht :giggle: Sehr viel Lack-Leder und Nackte Haut, sehr Gaga. Werde den Duft mal schnuppern gehen am 17. Lady Gaga vermarktet sich hammermäßig, dafür verdient sie uneingeschränkt Respekt, egal ob das was sie „produziert“ einem nun gefällt oder nicht.

  10. Ich gestehe, die Farbe reizt mich mehr als der Duft an sich. Ich spekuliere aber mal, dass mir der Duft zu schwer und weiblich-wuchtig sein wird, zumindest suggeriert das die Werbung. ?:-)

    Aber ein schwarzes Fluid-Parfum… das hat schon was. Wieso ist da vorher niemand drauf gekommen? 😀

  11. Die Werbung und das Video sind richtig genial, finde ich jedenfalls ^^ Ich mag Gaga & bin schon sehr gespannt auf den Duft! Das er schwarz sein soll, habe ich noch gar nicht so wahr genommen 😉 Werde definitiv mal daran schnuppern, aber ich denke das er mir viel zu schwer sein wird ?:-)

  12. Ich war ja immer ein Gegner bzw. ein persönlicher Ablehner von Promi-Düften, und bin es nach wie vor; aber das hier finde dann doch sogar ich interessant – ein schwarzes Parfum!!! Die Farbe macht es interessant, nicht die prominente Patin. Die mag ich zwar eigentlich ganz gern, würde mich aber auch von ihrem Duft genervt fühlen, wenn er nicht diese Besonderheit, dieses Alleinstellungsmerkmal hätte. Aber er eben aber, und selbst wenn es nicht gerade die Farbe, sondern etwas anderes, auffallend Kreatives wäre, das mich persönlich vielleicht auch gar nicht unbedingt sooo interessiert, würde ich ihn nicht so negativ sehen, wie die anderen Promi-Düfte, denn ich finde, Kreativität muß man einfach Anerkennung zollen. Wie sehr Lady Gaga persönlich an diesem Schöpfungsakt beteiligt war, lassen wir mal dahingestellt, aber seis drum… Bleibt nur zu hoffen, daß das Parfum erstens gut riecht, und daß es zweitens keine duklen Spuren auf Haut und / oder Kleidung hinterläßt.

    • Die Berichte waren bisher positiv. Es wird auch auf Kleidung klar. Oxidiert vermutlich.

      Ich sehe es wie du. Man kann Marketing-Strategien ja nun nicht immer als das materialisierte Böse darstellen. Genau wie du sagst: es ist oft etwas Neues – ohne Nachteile oder so.

      Ich finde es mit dieser Beteiligung des Namenspaten irgendwie schwierig. Ich kann mir bei einigen Personen einfach nicht vorstellen, dass sie so abgestumpft sind, dass sie sich so eine Chance entgehen lassen hier auch mitzuwirken. Aber es verliert für mich definitiv seine Glaubwürdigkeit, wenn man seinen 13. Duft herausbringt oder bei so Massenproduktionen wie LR seinen Namen hergibt.

      Bei Lady Gaga bin ich durchaus zuversichtlich, es würde für mich aber keinen Unterschied machen. Es gibt keinen Star, den ich so verehren würde, dass sein Mitwirken an einem Parfum für mich so wesentlich wäre, dass es kaufentscheidend wirken würde.

  13. Ich hab den Duft auch zum Testen bekommen und werde in den nächsten Tagen meine Review schreiben. Er gefällt mir,riecht wirklich gut….aber….naja mehr will ich noch nicht verraten:D

  14. Ich mag Lady Gaga und sowohl die Farbe des Parfums als auch der Flakon gefallen mir richtig gut. Allerdings klingt die Mischung aus Aprikose, Tigerlilie und Belladonna schon so, als sei das Ganze viel zu süß für meinen Geschmack. Ich teste das wohl auch mal in der Parfümerie, große Hoffnungen habe ich allerdings nicht wirklich. Trifft sich aber auch ganz gut, da ich momentan Etro Patchouli und die Mona di Orio Discovery Box ganz oben auf meiner Liste habe; da weiß ich, dass ich am Ende Qualität bekomme und nicht einfach mal so 50 Tacken verpulver (im Übrigen schon eine ziemliche Hausnummer für den Durchschnittsfan, oder?).

  15. Hm… Ich mag Lady Gaga einfach gaaaaar nicht :no: so werde ich auch den Duft nicht ausprobieren – es gubt genügend andere!

  16. könntest du da vllt. auch ein kurzes video zu drehen,bitte bitte? :heart: :heart:

    würde es so gerne mal sehen, mit der verpackung ect.
    hab bisschen was auf englisch gesehen, aber ist nicht das selbe wie von dir! xo cari

  17. Hey, ich habe auch schon sehr viel über den Duft gehört – aber eigentlich – da ich Lady GAGA zu crazy finde – würde ich ihn mir sicher nicht kaufen. Schlussendlich bin ich aber durch den ganzen Wirbel super neugierig und werde ihn definitiv probieren.

    Schade finde ich, dass dieses schwarze Fluidum in einem durchsichtigen Flakon ist – sieht wenier chic im Regal aus, wenn man die Füllstände sehen kann (find ich 😉

    Liebe Grüße

    • Stimmt schon, aber das schwarze Fluid wäre ja irgendwie witzlos, wenn man es im Flakon nicht als solches erkennen würde. An der Luft wird’s ja klar…

  18. So exzentrisch wie die Künstlerin, so ist auch das Parfüm. Ich finde es ist mal etwas ganz anderes.

Kommentare

MAGIMANIA
Logo