Harte Zeiten: eingetrocknete Gel Eyeliner

Ich wünschte, ich könnte in diesem Beitrag Tricks verraten, wie man eingetrocknete Gel Eyeliner wieder brauchbar macht oder noch besser: wie man sie garantiert davor bewahrt, dass sie zu einem Stein mutieren.Leider kann ich damit nicht dienen.

Es kursieren zwar seit je her Tipps, wie man Gel Liner wieder geschmeidiger hinbekommt, doch bin ich kein Freund davon. Es ist schließlich nicht die Schwierigkeit es zu verdünnen, sondern ihn in voller Qualität wieder herzustellen. Jegliche Verdünnung, ob auf Wasser- oder Ölbasis, müsste jedem im Zusammenhang mit Eyeliner vertraut klingen: genau, wenn man ihn abschminken möchte.

Darüber hinaus habe ich hygienische Bedenken und zweifle daran, dass die Ladung Konservierungsstoff für solche Experimente nicht ausreicht. Da ist mir mein Augenlicht zu wichtig, um unsichtbaren Pilzen auf meiner Schleimhaut ein Nest zu bieten. Mag übertrieben klingen, aber ich gehe auch nicht mit geschlossenen Augen über die Straße und vertraue meinem Gehör.

Warum also dieser Post?

Ich habe aufgeräumt. Und mir vielen diese versteinerten Klumpen in die Hände, die mich bereits seit Monaten durchaus ärgern. Stets wenn ich an die Produkte oder gar die Marken denke, fallen mir diese Fälle ein und ich werde grummelig.

INGLOT Eyeliner Gel

eigentlich müsste ich meine Review ergänzen – das werde ich vermutlich tun – denn dieses vielgelobte Produkt gab nach einigen Monaten bei mir seinen Geist auf. Und wie man sieht kann hier nicht von häufigem Benutzen die Rede sein, die dazu führten. Er war vom Anfang an nicht der cremigste und gab trotz geschlossenen Deckels auf.

Ich habe ihn bereits recht lange. Länger als es INGLOT in Deutschland gibt und die Marke sich hier einnistete. So weiß ich, dass meiner Kritik häufig widersprochen wurde, jedoch verbleibe ich mit ca. einem Jahr Vorsprung skeptisch.

SLEEK Ink Pot

vielleicht hätte ich früher posten sollen, dass diese Teile nun wirklich Schrott sind, denn bei meinen Recherchen für die Übersicht der Gel Eyeliner auf dem Markt habe ich entdeckt, dass SLEEK dieses Produkt nur noch in Schwarz führt. Offenbar haben die Eau La La Liner diese ersetzt.

Ich kaufte sie recht euphorisch 2009 bei meinem ersten Besuch in London. Ich freute mich auf SLEEK und die oft gelobten Paletten (die Blushes gab es damals noch nicht). Doch die Paletten enttäuschten mich; ich fand Trost bei den knallbunten Eyelinern.

Eigentlich hätten mir die verhärteten Tester schon eine Warnung sein müssen. Die Eyeliner lebten höchstens ein Jahr, waren dann reif Scheiben einzuschlagen. Zuvor waren sie im Handling schon nicht wirklich angenehm.

ALVERDE

Wie viele Versionen gab es nun schon von Alverdes Gel Eyeliner? Der abgebildete ist aus einer Limited Edition und nicht mehr zu gebrauchen. Interessant dabei ist, dass ich einen weiteren aus der LE habe und der immer noch geschmeidig ist.

Ich wolle ihn entsorgen, aber da fällt mir ein, dass dm so etwas ja anstandslos zurücknimmt (ist gekauft).

INDIE Gel Liner

Diese Art von Liner gab es in diversen Shops – Private Label ahoi – dieser hier von einem Mineral-Shop. Leider weiß ich nicht mehr welchen. Er ist schon uralt und daher nehme ich ihm seinen Zustand nicht übel, aber wenn ich das Alter einiger anderer Gel Eyeliner bedenke, die immer noch geschmeidig sind, würde ich auch solche nicht noch einmal kaufen.

Fazit

Ich kaufe schlicht keine Gel Eyeliner mehr in Plastik. Ja gut, KRYOLAN ist auch so verpackt, den habe ich aber noch nicht lange. Intuitiv hätte ich vermutlich nicht daran geglaubt, aber offenbar kann man mit einem Kunststoffgewinde trotz Polster im Deckel nicht dicht schließen. ALVERDE hat einen ähnlichen Verdacht, vermute ich, denn sie haben die neueste Version ebenfalls in Glas abgefüllt.

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. Meinen Inglot habe ich jetzt auch schon eine ganze Weile. Auch nachdem er Risse bekam und sich zusammenzog blieb die Konsistenz super. Aber das soll ja nicht ewig der Fall sein. Ich werde es weiter beobachten.

    Ich habe 2x versucht meine Geleyeliner mit Glycerin erneut geschmeidig zu machen. Bedingt klappt es auch, aber spätestens nach dem Auftrag zeigt sich dann das neue Verhältnis. Sie halten einfach nicht mehr. Sie färben am Oberlid ab, weil sie nicht mehr richtig antrocknen und damit ist das das ganze Produkt genauso hinfällig, wie wenn es eingetrocknet wäre.

    Deine Theorie mit den Plastikpöttchen finde ich interessant. Darauf habe ich nie geachtet, aber jetzt kann ich feststellen, dass es tatsächlich hauptsächlich solche Kandidaten sind, die auch bei mir eintrockneten.
    Ausgenommen meine Coastal Scents Liner, aber die kamen von vornherein schon extrem fest an und waren nie ein Segen.
    LG

  2. Mein geliebter MAC hat ja auch ein Glastiegelchen… ist aber auch eingetrocknet… ok… er hat auch schon über ein Jahr harte Arbeit hinter sich:) Ich werde demnächst mal gucken ob er nach einen Glycerin/Primer-Bad wieder seinen Dienst tut, ansonsten werd ich mich mal anderweitig umsehen! Ich bringe es nur nicht übers Herz MAC-Zeugs aufzugeben, wenn noch was drin ist;)

    Im Prinzip achte ich bei Kosmetik nicht aufs MHD, wenns schlecht, oder verkeimt ist, sollte ichs schon mitbekommen;) Ich hab schonmal mit dem Gedanken gespielt mal was auf Platten auszustreichen und im Labor zu untersuchen… aber will man das wirklich wissen;)

    • Das wäre ja was… Ich bin da leider auch nicht so hinterher bis nachlässig. Wobei ich ab und an den BeautySoClean schwinge…

      MAC ist für mich ein Positivbeispiel. Ich habe echt einige ur-, uralte Exemplare, die ca. 20% Inhalt haben (also viel Luft im TIegel) und sie sind immer noch spitze. Ja gut, ich benutze die Omas nicht mehr am Auge sondern hebe sie für Swatches auf – da hab ich schon bissi mulmiges Gefühl.

  3. Vor einiger Zeit habe ich mich auch mit diesem Phänomen auseinander gesetzt. Seit dem habe ich zwischen Töpfchen und Deckel immer Frischhaltefolie und bilde mir ein, dass es hilft. Es ist ein wenig fuselig, aber Übung macht den meistern, gell? Vom “Aufarbeiten” habe ich aus den von dir genannten Gründe (Bakterien) bislang Abstand genommen.

  4. Also die Erfahrung mit dem Eintrocknen habe ich bisher neben Alverde auch bei Essence und Catrice gehabt. Nach 4 Monaten eingetrocknet. Kann ich also nicht empfehlen. Mein Favorit bisher: Zoeva. Den habe ich seit fast 2 Jahren Er ist zwar etwas fester geworden, aber immer noch gut benutzbar. Bisher hab ich auch gute Erfahrung mit Kryolan und Maybelline. Die habe ich aber beide erst sei 4 bzw. 9 Monaten. Bisn aber bisher auch zufrieden 🙂 Ich werde sicher bei meiner nächsten Zoeva Bestellung noch ein paar mitbestellen. Bisher mein Favorit 🙂

    • Hmm, bei mir sind einige essence und Catrice Liner auch nach einem Jahr noch nicht eingetrocknet. Vielleicht unterscheidet sich die Haltbarkeit von Charge zu Charge. Ich bin jedenfalls selbst sehr überrascht, dachte zumindest bei essence sie würden schnell eintrocknen (der Preis hat mich nicht hoffen lassn). Umso glücklicher bin ich natürlich ^^

      • Ich habe mit den von Haus aus dünneren Produkten eigentlich auch keine Probleme. Es scheint eher die vom Anfang an festeren zu betreffen, habe ich den Eindruck.

  5. Mit Tränen in den Augen habe ich neulich auch viele eingetrocknete Liner (essence und agnes b.) und Creamshadows (Benefit) weggeworfen. Ärgerlich nur bei den benefit Produkten. Die Creamshadows sind so toll und so ergiebig, dass sie eintrocknen, bevor sie aufgebraucht sind…ein Jammer.
    Es durften dafür 2 neue Gel-Liner von Zoeva einziehen, die – hoffentlich – länger durchhalten.

    Der einzige schwarze Gel-Eyeliner, der hält und hält und hält ist der von Kosmetik Kosmo, trotz Plastikpott.

  6. Meine bisherigen entsorge ich nicht nach dem MHD. Schließlich haben die was gekostet und ich bilde mir ein, wenn man immer die oberste Schicht nimmt und nicht mit dem Pinsel “reinstochert”, dann müsste es ja noch einigermaßen lang halten, weil nicht viel Kontakt mit Luft und so.
    Mein Bobbi Brown ist seit Sommer 2010 bei mir und ist noch immer von der Konsistenz wie am Anfang – weich, geschmeidig… Das mit dem Glastiegelchen und Plastik ist mir bisher gar nicht aufgefallen. Habe nur welche im Glas. Ich habe sie bisher auch alle so fest verschlossen, dass das Aufdrehen teilweise nervig ist.
    Von dem Mischen mit Wasser und sonst was, halte ich rein gar nichts (chemisch & ‘galenisch’). Mag zwar sein, dass die wieder geschmeidig werden, aber was ist mit “Haltbarkeit” auf dem Auge etc.
    Einen Tipp vor dem Eintrocknen habe ich jetzt auch nicht wirklich, aber der Tipp mit Frischhaltefolie könnte wirklich klappen. Ich hatte das bei meiner Artdeco-Base mal gemacht… Aber ist schon umständlich.

  7. Mein Geleyeliner ist nun auch endgültig tot 🙁

  8. Ich bin auch kein Fan davon, eingetrocknete Liner wiederzubeleben, aus den bereits genannten hygienischen und Qualitätsaspekten.
    Ich versuche, nicht sooo viele Gelliner in Gebrauch zu haben, und habe 3 von Mac, der älteste davon ein Jahr, und einen vom BEC, auch ca. ein Jahr. Die versuche ich auch intensiv zu nutzen, ich hab ja nix davon, wenn die zwar schön voll bleiben und “aufgespart” werden, weil sie limitiert waren, dann aber zu nem Klumpen festtrocknen.
    Z.B. den Blacktrack hätte ich gern, aber ich habe noch 4 schwarze Kajalstifte rumliegen, da möchte ich lieber erst mal davon was aufbrauchen und letztendlich EINEN schwarzen Liner haben. Ich tendiere doch sehr zu dem typischen Schwalbenschwänzchen-Liner und bräuchte in meinem Kit eigentlich keinen weicheren Kajal zum Smudgen oder sowas.

    In meinen Gelliner-Anfängerzeiten hatte ich ein paar von Essence, aber die sind definitiv vor der MHD-Zeit eingetrocknet. Und noch zwei von Zoeva, die aber passend zum MHD anfingen, anders zu riechen. Mac schlägt sich ganz wacker und in diversen Reviews klingt ja auch öfters an, dass die länger als ein Jahr durchhalten.

    Generell bemerke ich grad, dass Liner/Kajalstifte etc. mengenmäßig gar nicht so schlimm bei mir sind. Das Schlechtwerd-Thema würde mir bei Lippenprodukten eher den Sorgenschweiß auf die Stirn treiben, da habe ich definitiv mehr, als ich jemals leermachen kann, ohne dass was kippt/eintrocknet.

  9. Bei youtube habe ich gesehen, dass man eingetrocknete Gel eyeliner, Paint Pots und sonstigen Creme Lidschatten einfach nur einige Sekunden in die Mikrowelle stellen muss. Schaut mal bei youtube.

    • Davon habe ich auch gehört, aber auch davor graust es mir ein wenig. In der Regel hat auch die Wärmezufuhr einen Einfluss auf die Struktur. Was ich mich aber immer fragte: soll das dann flüssig bleiben oder verhärtet es sich wieder nach dem Abkühlen? Denn heißen Gel Eyeliner möchte ich mir ja nun auch nicht antun :-/

  10. Die Verkäuferin am Bobbi Brown Counter gab mir den Tipp das Tiegelchen während des Schminkens nicht offen stehen zu lassen sondern immer auf den Kopf zu stellen damit auch in dieser Zeit möglichst wenig Luft ans Produkt kommt. Bis jetzt funktioniert es ganz gut. 🙂

  11. ist mir bei einem essence gel liner auch passiert … im glastiegel … alle anderen halten noch wunderbar … auch nach monaten … dachte das war ein montagsprodukt

  12. Meine Gel-Eyeliner von Bobbi Brown trocken leider auch immer aus. Ich habe es bisher noch nie geschafft die wirklich mal ohne antrocknen komplett zu leeren und das obwohl ich bei der Anwendung immer trickreicher werde und den Glaspott direkt auf den Deckel drehe, zuschraube oder gar mit feuchtem Tuch wieder zudecke um auch jede Sekunde Luft zu vermeiden. Bringt nur irgendwie nix. So kratze ich denn den letzten geschmeidigen Rest oftmals nur unter zu Hilfenahme des Föhns noch heraus und kaufe dann eben wieder einen neuen dem das gleiche Schicksal blüht.

    Ärgerlich ist das schon wenn man den Preis bedenkt, allerdings habe ich bisher noch mit nichts anderem gemischt – ist er trocken bleibt nur noch die Tonne. Meistens ist das schon bei der Hälfte der Fall. Aber man kommt auch irgendwie nicht davon los .. auch wenn er jedesmal und bei allen Farben die gleichen Mucken macht.

  13. Ich habe erst vor kurzem mal wieder meinen Gel Eyeliner von Catrice ausgekramt und war doch recht überrascht, dass er noch wunderbar cremig war 🙂 hat bestimmt schon 1,5 Jahre auf dem Buckel =)

  14. Tja, ich bewahr meine Gel-Eyeliner-Pöttchen in einem sehr dicht schließenden Tupper-Behälter im Kühlschrank im Butterfach in der Tür auf. Und hab bisher kein einziges Schätzchen wegen Trockenheit oder gar zu Stein geworden entsorgt.

  15. ich habe einen Gel Liner von Bobbi Brown. Er war von Anfang an ziemlich fest und trocken. Eine ziemliche Enttäuschung! :/

  16. Also ich halte auch nicht viel davon die eingetrockneten Gel-Eyeliner wiederzubeleben und bin auch enttäuscht, dass so viele meiner Gel-Eyeliner eingetrocknet sind.
    Der einzige der schon etwa zwei Jahre überlebt hat und immernoch geschmeidig ist wie am ersten Tag ist der von Zoeva (der im übrigen auch der erste war, den ich mir je angeschafft hab). Ich bin mir nicht sicher ob es an dem Glastiegel liegt, da auch mein Bobby Brown Gel Eyeliner munter eingetrocknet ist, ich denke es liegt daran, dass der Zoeva eine andere Textur hat, die von der Konsistenz sehr Haargel/Hautcreme-ähnlich ist.
    Da ich damit sehr gut klar komme und auch die farbauswahl gut ist gibt es für mich nor noch den, oder den flüssigen…

  17. Ich kauf mir nie wieder einen Alverde Gel Eyeliner. Die sind mir alle eingetrocknet und mein Mac Blacktrack ist iwie auch nicht mehr das was er mal war -.-

  18. kannst du das ganze auch nochmal andersherum machen? würde schrecklich gern wissen, welche liner du schon seit tausend jahren hast und die immernoch top sind!
    hab mir bisher immer nur zögerlich die billigsten gekauft,weil ich gel eyeliner nicht täglich benutze und wenn sie nur ein paar monate zu gebrauchen sind,fänd ichs verschwendung da viel geld auszugeben -allerdings ist die qualität der billigen dementsprechend. :/

  19. kannst du das ganze auch nochmal andersherum machen? würde schrecklich gern wissen, welche liner du schon seit tausend jahren hast und die immernoch top sind!
    hab mir bisher immer nur zögerlich die billigsten gekauft,weil ich gel eyeliner nicht täglich benutze und wenn sie nur ein paar monate zu gebrauchen sind,fänd ichs verschwendung da viel geld auszugeben -allerdings ist die qualität der billigen dementsprechend. :/

  20. Mal Inglot Duraline getestet?
    Ohne jegliche Recherche hab ich es spontan gekauft. Eigentlich nur um Lidschatten wie Liner zu benutzen. Zuerst dachte ich an Fehlkauf aufgrund der öligkeit. Diese verschwindet aber mit jedem Pinselstrich mehr und dann hält’s bombenfest.
    Und so kam ich auf die Idee dass dies auch die perfekte Grundlage für trockene Cremelidschatten und Gelliner sein könnte.
    Bei Cremelidschatten wirklich perfekt. Keine dicken Brösel mehr die auf dem Augenlid festsitzen! Eyeliner hab ich nur die getestet, mit denen ich vorher nicht zurecht gekommen bin… leider ohne positiven Erfolg. Mein Anspruch an so ein Produkt ist aber auch sehr hoch und bis jetzt haben mich Catrice und Essence Eyeliner aus diversen Gründen (zu pampig, zu unpigmentiert, zu große Glitzerstücke) nicht ganz überzeugt.
    Aber ich sehe hier durchaus eine Möglichkeit solch ein Produkt zu verbessern – ich glaube aber auch dass bei einem günstigen und weiterhin erhältlichem Produkt ein Neukauf die bessere Option ist.

    Cheers!

    • Das Zeug habe ich, aber bisher nie in Verbindung mit solchen PRodukten verwendet. Vielleicht probiere ich das aus, wobei ich da echt überhaupt keine Kompromisse mag. Dann lieber aufhören zu nutzen. Aber einen Versuch schadet es nicht 🙂

  21. Einer von Lancome ist mir aingetrocknet,alle anderen sind einwandfrei,egal ob Bobbi Brown,essence,Zoeva….. Essence ist Plastik und alles ist ok,der von Lancome ist im Glas,ich kann da nicht sagen,welches besser/schlechter ist. Ich kehre aber zurück zu den herkömmlichen Dip Eyelinern oder nutze ein spezielles Produkt,um ais Lidschatten Eyeliner zu machen,allerdings kann ich das nicht nachkaufen weil es aus dem Sortiment genommen wurde,es war von Paul Mitchell Ultimate Face. Schade. Vielleicht find ich ja mal was ähnliches. Oder kennst Du da ein passendes Produkt??

  22. Ich konnte das bei inglot und sleek auch feststellen. Aber auch die von coastal.scents haben bei mir versagt ich denke das liegt am billigen astik deckel aber die waren ja auch schon vorher hart. Der von maybelline war,wenn man die getrocknete schicht entfernt hat geschmeidig also nicht durchgehend getrocknet

  23. Genau aus diesem Grund habe ich ca. 80% meiner Gel-Eyeliner Bestände vor einiger Zeit aussortiert. Vor allem Sleek war irgendwie nie was anderes als ein Klumpen. Da online bestellt leider nicht gewußt 🙁 Alverde in der Plastikvariante ist ein ganz eigenes Thema. Ich habe noch ungefähr 20 Stück behalten (was sicherlich immer noch zu viel ist) und kann sagen, dass vor allem Bobbi Brown und YSL bei mir auch nach langer Zeit ihren Job noch tadellos machen. Grundsätzlich scheint es wirklich so, dass die Glasbehälter sich durchgesetzt haben und anscheinend als einziges eine längere Haltbarkeit gewährleisten.

  24. Ich hab einen von Maybelline, den hab ich seit 3 Jahren. Hab ich damals in Tokyo gekauft, bevor sie hier rauskommen.
    Benutze ihn zwar nicht mehr wirklich, einfach weil er zu alt ist und ich mir Sorgen bzgl. Bakterien etc mache. Aber er ist ansich noch recht geschmeidig und so gut wie gar nicht eingetrocknet.

  25. Ich bewahre meine Gelliner seit dem ersten Tag an in einer Körperbutterdose auf und sie sind alle noch gut, inklusive dem erstem Eyeliner den Alverde damals in der LE rausgebracht hat. Die Dose schein das austrocknen zu verhindern.

  26. Das Thema ist in der Tat interessant. Innen&Aussen hat da einen Test dazu gemacht
    http://www.innenaussen.com/2012/08/gel-eyelinerder-etwas-andere-test.html

    und ich muss sagen – der Catrice hält bei mir effektiv auch am längsten durch.
    Maybelline, den schwarzen Liner von Koko sind bei mir auch zu Stein geworden.

    Einzig eben Essence & Catrice scheinen nicht im geringsten härter geworden zu sein, finde ich top !

    Den Maybelline habe ich versucht in der Mikrowelle wiederherzustellen – hat eigentlich erst geklappt. Aber nach ein paar Tagen war es wieder derselbe Stein.

    Man könnte die Liner ja auch mit Linsenpflegeflüssigkeit verdünnen. Aber ob die dann nicht auch noch kippen… *schulterzuck*

  27. Hallo!

    Ich habe mit Gelilinern auch einige komische Erfahrungen gemacht, zB habe ich von Catrice 2, 010 Black Jack with Jack Black und Sherlock& 040 Khaki Holmes, der 010 macht überhaupt keine Probleme und ich bin wirklich zufrieden, es trocknet auch nichts ein, der 040(ich glaube der wurde schon aus dem Sortiment genommen) war von Anfang an zickig und hatte eine sehr feste Konsistenz; bei einer guten Freundin allerdings war der schwarze genau so wie bei mir der 040!
    da fragt man sich ja auf was man sich noch verlassen kann! lg

  28. Hm, ich hatte das Problem bei den alverde Dingern lustigerweise sehr, sehr lange nicht – hab sie aber auch wirklich selten benutzt. Ich hab noch den schwarzen aus der zweiten Auflage, mittlerweile ist er schrottreif. Den blauen habe ich auch noch, aber da ärgere ich mich etwas, ihn gekauft zu haben – ich wusste doch genau, dass ich den nie benutze. Nunja.
    Ein essence Eyeliner ist mir auch eingetrocknet und ich habe keine Ahnung warum. Ich benutze ihn noch, weil er noch (unter der verhärteten Schicht) halbwegs streichfähig ist, aaaber er hat einen sehr, sehr krassen Riss, der sich schon kurz nach dem Kauf zeigte. Er wurde mir aber anstandslos ersetzt. Hmhhh.
    Einen von Zoeva hab ich auch, der hält sich bisher top. Mal sehen, was noch so passiert, den hab ich erst einige Monate.

  29. meiner von bobbi brown hat nach etwa anderthalb jahren langsam aufgegeben, allerdings wurde er eine zeit lang selten benutzt. die unteren schichten sind noch brauchbar und so “grabe” xD ich mich immer mal wieder bis dahin durch.

    das nächste mal werde ich wohl einen von vornherein etwas flüssigeren kandidaten probieren.

  30. Ich habe mir im April 2011 einen von Bobbi Brown gekauft. Er ist immer noch verdammt gut. Der Rand ist nicht fester geworden, er ist fast wie am ersten Tag. Aber nur fast. Zwei Jahre sind voll okay, ich hoffe er überlebt noch Jahr 3 und 4, ich hab nämlich nur 25% aufgebraucht.
    Ich hatte zwei von Alverde, die sind mir nach zwei Monaten weggeschimmelt. ICh hab sie DM zurückgegegeben.
    Dann hab ich noch einen von essence, der ist nun etwa ein Jahr alt und immer noch okay.
    Mein ccb ist ein halbes Jahr alt und hat noch kaum Spuren.

    Ich hab den wertvollen TIpp erhalten, das Tiegelchen bei Benutzung auf den Kopf zu stellen, damit weniger Luft dran kommt. Er ist gold wert.
    Ich liebe Geleyeliner. Ich werd aber erst wieder welche Kaufen, wenn alle Kajals weg sind.

  31. Ich habe mindestens 3 Essence Gel Eyeliner. Die sind alle eingetrocknet. Ich hab den ein oder anderen auch mal paar Monate vernachlässigt, aber das darf es trotzdem nicht sein.

  32. Also bei mir ist nur mein Essence Gel Eyeliner mittlerweile etwas eingetrocknet ansonsten die von Coastal scents… und die Essence Cremelidschatten!

    Aber ich fand damals ein Tutorial wie man sie retten kann und probierte es auch selbst aus z. B. so: http://www.unlike-girl.com/2012/11/eingetrockneter-geleyeliner-geschmeidig.html

    Vielleicht probierst du es einfach mal mit Glycerin den gibts ja günstig in der Apotheke bei mir klappte es zumindest funktionieren sie wieder 🙂

  33. ich habe jetzt erst einen ganzen satz geleyeliner weg geworfen, die meisten waren von kiko. ich von meiner seite her meine immer ich wäre so farbig unterwegs. im endeffekt nehme ich dann doch nur schwarzen, weil ich mich damit wohler fühle.

  34. Ich besitze 2,3 Geleyeliner und einzig der von Bobbi Brown hat bisher ‘überlebt’. Er ist häufig im Gebrauch und bisher null eingetrocknet. Habe ihn jetzt fast 1 Jahr 😛

  35. Mein MAC Geleyliner ist sowas von schnell eingetrocknet, da war ich richtig traurig darüber, da soviele ihn loben. Hab den dan BacktoMACed. Zur Zeit habe ich noch zwei Bobbi Brown Geleyliner und sie sind beide schon einmal eingetrocknet, ich hab bei beiden die Methode mit der Mikrowelle angewendet, beim Braunen hats nichts genutzt und beim Schwarzen hats super funktioniert. Aber ich finde es bei den beiden nicht so schlimm, dass sie einmal eingetrocknet waren, da ich beide sicher schon über 2 Jahre benutze

  36. Ich habe leider keinerlei Unterschied zwischen meinen Linern in Glas- bzw. Plastikbehältern gemerkt. Mir sind beide Arten eingetrocknet. Habe mich noch nicht an die geläufigen Methoden “gewagt” -warum eigentlich, da sie jetzt ja unbrauchbar sind… Also werde ich das mal an einem langen Wochenende versuchen!

  37. Ich habe den von Essence und der ist zu pastös zum benutzen nach 2 jahren intensiven nutzens. er ist aber auch fast leer. ich habe dann immer frischen eyeliner reingemischt, da er ganz frisch zu flüssig und nicht deckend genug ist, bis dann auch der frische langsam zur guten konsistenz gereigft war. nun dürfte der alte rest langsam ganz trocknen.

    Wenn man das zeug so intensiv nutzt, finde ich das nicht schlimm. bei farben wie türkis ist das jedoch nicht ausreichend, das trägt man nicht immer so wie schwarz.

  38. Liebe Magi,
    auch mir sind bereits diverse Geleyeliner eingetrocknet. Für mein professionelles Equipment haue ich die auch weg und kaufe Neue. Jedesmal ärgere ich mich, denn die Teile sind auch für einen Profi extremst ergiebig.
    Privat habe ich einen Geleyeliner von MAC (Dipdown) als er anfing, eintrocknen zu wollen mit 1-2 Tropfen Maybelline Jade Augenmakeupentferner für wasserfestes Augen Make up rein gemixt. Ich habe mir nicht viel davon versprochen, aber es hat funktioniert. Der Liner funktioniert wieder tadellos und hat auch an seiner Farbintensität nichts eingebüßt.
    Liebe Grüße
    Anja

  39. Hallo Schminktante! Guter Tip, den werde ich direkt mal ausprobieren.

    Ich ärgere mich auch schwarz über vertrocknete Geleyeliner. Ich habe in der Schule gelernt, man soll die auch während der Nutzung über Kopf stellen.

    Ich kaufe nur noch *billige* Geleyeliner, weil mir das dauernde Eintrocknen echt zu teuer ist.

  40. Ich habe einen von Bobbi Brown – weiß aber ehrlich gesagt nicht ob es ein ECHTER GEL EYELINER ist! Dieser jedenfalls ist wenig eingetrocknet. Auch nach drei Jahren nicht.

  41. Huhu,

    ich stöber mich hier gerade durch die Blog-Einträge und bin hier hängen geblieben. Mein Maybelline Gel-Eyeliner ist auch ca. nach 4 Monaten nur noch eine undefinierbare Masse. Lässt sich nicht mehr geschmeidig auftragen. Der von Zoeva und Essence Gelliner ist immernoch tadellos und schön geschmeidig wie beim erstmaligen Öffnen.

    lg

MAGIMANIA Beauty Blog