ALVERDE ‚Espresso Brown‘ Gel Eyeliner Review

Perfect Basics

Als ALVERDE 2010 „Gel Eyeliner“ auf den Markt brachte, war ich aus dem Häuschen, weil endlich eine Drogeriemarke zum erschwinglichen Preis ein solches Produkt anbot. Ich kreierte damit sogar das „Plüsch-Makeup“. Klar war damals wie heute, dass ALVERDE in Naturkosmetikqualität kein Äquivalent zu den populären Produkten wie MACs Fluidline bieten konnte. Die klassischen Gel Eyeliner basieren auf Silikon, das in zertifizierter Naturkosmetik nicht verwenden darf. Und dennoch wurde es dem Begriff „Gel“ meiner Meinung nach mehr gerecht als die eher cremig-festen Vorlagen.

Die Ernüchterung folgte spätestens einige Wochen bis Monate nach dem Release: die ALVERDE Gel Eyeliner trockneten aus und wurden zu einem festen Klumpen. Eine Überarbeitung der Verpackung brachte damals keine Erfolge. Sollte es am einst verwendeten Plastik liegen?

Mit der ALVERDE Perfect Basics Kollektion sind die Naturkosmetik-Gel-Eyeliner wieder da und dieses mal in Glastiegel gebettet.

Es fällt mir schwer einzuschätzen, ob es ansonsten die gleiche Textur ist. Die letzten „Klumpen“ habe ich schon vor einer Weile entsorgt. Aber selbst, wenn ich sie zum Vergleich behalten hätte, böten sie keinen. Schließlich war es eher Spachtelmasse als das eigentliche Gel für den sexy Lidstrich.

Dieses mal entschied ich mich für die Nuance ‚Espresso Brown‘. Schwarz habe ich genug und die Schattierung gefiel mir sehr gut: nicht zu warm, nicht zu hell, ohne Schimmer: ein Braun, das mich sehr an mein geliebtes MAC Brow Set ‚Mink‘ erinnert. Und auch da fühlte ich mich an einen Gedankengang von damals erinnert: die Ähnlichkeit zum Innenleben einer Mascara. Ich werde die Vermutung nicht los, dass es sich um ein sehr verwandtes Produkt handelt.

ALVERDE Espresso Brown Gel Eyeliner ALVERDE Espresso Brown Gel Eyeliner

Lampe | Blitz

Die Textur ist wie schon damals recht dünn. Von flüssig kann man nicht sprechen, aber ein Gel trifft es durchaus gut. Der Vergleich zur Wimperntusche ist meiner Meinung nach angemessen. Die Intensität ist an sich OK, doch leider wird man hier mit einem Problem konfrontiert, dass für mich seit eh und je die Eyeliner-Sparte in „gute Liner“ und „schlechte Liner“ spaltet. Eine zu dünne Textur lässt beim Auftrag eine kleine Straße entstehen, in der die Haut hervorblitzt. Das kann man mit etwas Geduld ausbessern, wenn das Fluid getrocknet ist. Ich musste hier jedoch die Erfahrung machen, dass selbst einige Minuten hier nicht genügten. Die neue Schicht „weichte“ die vorherige ein wenig auf und das Problem entstand von Neuem.

So dauert der präzise Auftrag deutlich länger, als ich von Gel Eyelinern gewohnt bin und selbst für diese bin ich zu ungeduldig. Auch die Arbeit am Schwänzchen ist schwierig, wie ich finde.

ALVERDE Espresso Brown Gel Eyeliner

Der Liner hält durchaus den ganzen Tag, insofern man ihn in Ruhe lässt, sieht dann jedoch nicht mehr all zu schön aus. Er „brökelt“ ein wenig an und bildet Lücken. In puncto Haltbarkeit würde ich daher ein „befriedigend“ geben.

Alles in allem sehe ich es zumindest vom Produkt her nicht als eine neue, verbesserte Generationen. Es bleibt also zu hoffen, dass für Naturkosmetik-Anhänger nun wenigstens der Tiegel halten wird. Dies muss man aber bei einem Preis von 3,95€ mit einem Euro mehr als die alte Variante bezahlen. Einen neuen Pinsel kann man im Rahmen der PERFECT BASICS Kollektion ebenfalls dazukaufen. Ich vermute stark, dass es nicht bei der Limitierung bleibt.

Als eine Alternative zu bekannten und bewährten Gel Eyelinern sehe ich es nicht. Dabei finde ich den Sprung zu weniger guten Exemplaren wie denen von Essence jedoch nicht all zu gigantisch. Grundsätzlich merkt man dem ALVERDE-Produkt aber an „anders“ zu sein. Für mich ist es eine Option für jene, die auf ein NaTrue-Siegel bestehen. Ich für meinen Teil werde es vermutlich mal mit einer Spirale auf den Brauen versuchen – aus Spaß an der Beauty-Freude…

Übrigens: ihr könne nach wie vor für den Eyeliner des Jahres 2012 abstimmen!

Habt ihr die neuen Eyeliner schon probiert? Verzichtet ihr zu Gunsten des NK-Zertifikats durchaus auf das bisschen Komfort oder ist nach wie vor noch die Angst vor dem Austrocknen da? Habt ihr bei den alten Versionen die dm-Zufriedenheitsgarantie genutzt?

ALVERDE Espresso Brown Gel Eyeliner

ALVERDE Espresso Brown Gel Eyeliner

Blitz

ALVERDE Espresso Brown Gel Eyeliner

Blitz – hier habe ich ihn zu den POMPÖÖS-Produkten getragen

ALVERDE Espresso Brown Gel Eyeliner

Kommentare

26 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. Ich habe ihn mir auch gekauft, und ich hoffe wirklich , das war wirklich mein : ach , nehme ich mal mit, kostet ja nicht viel, ist vielleicht gut, kann sich ansonsten in meine preiswerten & grottenschlechten Geleyeliner Reihe gesellen…Spontankauf
    Er geht super als Schokopudding durch, so milchig , durchschimmernd und ungleich deckend :no: aber der Pinsel , der ist super & geht gut mit Holy grail geleyeliner v Bobbi Brown :rotfl:

  2. ah neeee, sowas schießt Geleyeliner bei mir sofort ins AUS, wenn ich weiß, dass solche „Straßen“ entstehen. Dafür gibt es genug andere als dass ich das in Kauf nehmen würde ^^ zumal ich irgendwie hier Angst hätte, dass es wieder austrocknet. Ich hatte diese schönen zwei Nuancen aus dieser einen Best Friends LE, Sunny und…keine Ahnung ^^ so Petrol Türkis irgendwas. Den einen habe ich 1x benutzt den anderen noch gar nicht und dann waren sie schon trocken wie Brot =(

  3. Mir ist ein früheres Exemplar von den Alverde Gel Eyelinern verschimmelt, daher bin ich skeptisch und habe mir keinen aus dieser LE gekauft.

  4. ich hoffe inständig dass das ding diesmal nicht eintrocknet. hab ihn mir in schwarz geholt und dieser macht zumindest bei mir keine „straße“, aber das heißt nicht unbedingt dass der schwarze in der hinsicht besser ist als der braune, weil ich es selbst mit den schlechtesten eyeliern nie hinbekomme so eine straße zu ziehen… ich weiß auch nicht was ich da „falsch“ mach xD aber für NK fid ich ihn echt gut

  5. Oh schön, du hast dich an einen Test gewagt – ich war ja zu skeptisch für einen Kauf. Die Farbe an sich finde ich toll, und prinzipiell finde ich es auch gut, dass sich Alverde an solche Trend-Produkte ranwagt.

    • Ja, ich finde auch. Und ich finde, dass die Abstriche hier für NK-User wirklich hinnehmbar sind. Da gibt es doch größere Unterschiede in einigen Kategorien…

  6. Meine Alverde Gel Eyeliner sind auch alle eingetrocknet, daher kaufe ich erstmal nichts bevor diese neuen Tiegelchen nicht etwas von anderen Bloggerinnen erprobt wurden.

    Meine Mac Liner trocknen übrigens auch allmählich ein. Waveline hat sich sogar schon im Tiegelchen geteilt.. :-/

  7. Ah, gut das hier zu lesen. Leider weiß ich jetzt, dass er wohl nichts für mich ist. Die Farbe gefällt mir sehr gut, sie passt auch super zu meinen grünen Augen – aber ich habe morgens keine Zeit, 10 Minuten lang an meinem Lidstrich herumzufummeln 😉
    Die alten Liner haben bei mir eigentlich alle recht gut überlebt, aber ich muss gestehen, sie auch nur ganz selten mal verwendet zu haben. Einige (öh, fast alle?) hatten ja auch Probleme mit Schimmel o.Ä., auch das hatte ich bei mir nie. Allerdings ist mir ein essence Geleyeliner quasi vertrocknet, was bisher niemandem passiert ist, den ich kenne. Karma? … 😮
    Ich habe die alten alverde Dinger nicht umgetauscht, dazu war ich dann irgendwie zu faul, weil ich sie ja auch nie benutzt habe und somit auch nicht ernsthaft eintrocknen konnten… Ich erinnere mich aber dran, dass mein schwarzer etwas fester ist als früher. Hmh. Hätte ich vielleicht tun sollen, aber ich fand das Geld auch zu gut investiert (einfach so für die tolle Idee), als dass ich das ernsthaft gewollt hätte 😀

  8. Vielen Dank für diese Review, ich war sehr gespannt drauf, wie die Alverde Gel-Eyeliner quasi in der Version „3.0“ sein würden. Tja, dann lohnt sich der Kauf für mich definitiv nicht, ich hatte es schon befürchtet.

  9. Ich werde wohl freiwillig auf diese Liner verzichten, ich bin noch mehr als genug bedient von den letzten. :no:
    Trockenbeton vs. schimmlig, nein danke!

    LG
    Liri

  10. Ich mag die Kosistenz einfach garnicht – ich bin eh nicht besonders gut mit Lidstrichen & wenn es dann noch so „feucht“ ist & ewig dauert, bis ich mich normal bewegen kann.. 😀
    Dann krieg ich die Kriese!

  11. Ich besitze alle Farben und kann mich nicht beschweren 🙂 Auf einer guten Base, sind sie mir bisher nicht verlaufen etc

    • Ich glaube, dazu tendieren sie eigentlich nicht oder? Trocknet ja zu so einer Kruste auf…

      Eine Base nur für Eyeliner zu nehmen zu müssen, finde ich aber ärgerlich. Das schaffen ja immerhin andere auch ohne…

  12. Ein kleiner Tipp zum Thema eintrocknen: Einfach den Tiegel mal in ein Wasserbad stellen (natürlich mit heißem Wasser) oder Föhnen oder irgendwie anders warm machen. Die Hitze vom Glas überträgt sich dann auf den Geleyeliner und der wird dann wieder flüssiger 🙂 Funktioniert prima!

    • Das ging bei mir noch einfacher- ich habe zwei der ersten Alverde Gelliner, in grün und lila, die mir auch innerhalb kürzester Zeit eingetrocknet sind: Bei denen habe ich einfach einen kleinen Tropfen Wasser auf die Oberfläche gegeben, und dann konnte man sie wieder benutzen. Generell mag ich aber Gelliner nicht sehr gerne, ich nehme lieber Liner mit Filzspitze.

  13. Ich war zunächst auch skeptisch, hatte mir dann aber genau diese Nuance gekauft. Aufgetragen mit dem Pinsel aus der LE war ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

  14. Wie ist denn der Pinsel dazu? Kann jemand berichten?

  15. Ich benutze ganz selten Geleyeliner und wenn dann greife ich immer wieder zum Geleyeliner von Essence. Ich bin zufrieden, weiß aber auch nicht, wie sich bessere und teurere Eyeliner verhalten. Mir ist allerdings noch nie ein Geleyeliner eingetrocknet! :yes: Liebste Grüße Nina :-*

  16. In der Nahaufnahme sehe ich absolut was du meinst und das macht den Liner wirklich eher zu einem daran-vorbeigeh-Produkte, aber die letzten beiden Bilder mit komplettem Look sehen so toll aus!
    Das dezent Braune sieht hier auf einmal makellos aus. :heart:

    to buy, or not to buy…

    • So nah wie auf dem Makro, sieht man es selbst im Spiegel nicht. Ich fand es daher nach der 3. Schicht okay. Aber da kommt ja auch noch die Haltbarkeit dazu, die so la la ist. ebenso, dass es nicht wirklich für die Wasserlinie geeignet ist. Dafür aber Naturkosmetik…

  17. Also, ich kann keinen Unterschied beim Tiegel zur alten Version feststellen.
    Ja, ich habe noch einen mit Betonklumpen aufbewahrt. Eigentlich, um mich an dieses Problem zu erinnern und vom Kauf eines eventuell irgendwann folgenden Alverde Geleyeliners abzuhalten. Hat ja super funktioniert. :-/

    Aber vom Handling her finde ich ihn super. Hab da aber auch vielleicht nicht so die großen Ansprüche. 😉

  18. Ich brauche zwar gerade einen neuen, braunen Geleyeliner, aber der hier wäre dann definitiv nix für mich. Ich will es deckend, und zwar ohne Gefriemel. An einen optimalen Lidstrich friemelt man allein der Form wegen eh schon genug hin, dafür gerade kann ich dann nicht auch noch ein Produkt gebrauchen, dem ich entgegenkommen muß, statt daß es ganz oder jedenfalls fast vollends mir entgegenkommt.

MAGIMANIA
Logo