ESSENCE ‘Cute as Hell’ – Swatches, Demo & Eindrücke

Eine Übersicht der Produkte samt Preisen und Pressefotos findet ihr in diesem Artikel.

Heute wollte ich euch die ein oder andere Nahaufnahme der aufgetragenen Produkte zeigen und meine Eindrücke schildern. Die Trend Edition ist schon vielerorts erhältlich. Wo sie wann von der Drogerie aufgebaut wird, liegt in Händen der Filialen, daher fragt einfach nach, sollte der bunte Aufsteller bei euch noch nicht zu sehen sein.

Auf den Duo Highlighter Pen war ich schon neugierig. Mit dem Rosa kann man um den inneren Augenwinkel herum eine wachere Optik zaubern. Wo man effektvoll den silbernen auftragen kann, weiß ich nicht wirklich. Auf der Wasserlinie aufgetragen sieht man ihn leider nicht, weil er zu schimmerig ist.

Der Stampy ist ein Filzstift mit sternförmiger Mine, wo man mit nur einem Stupser einen “perfekten” Tattoo-Stern auf die Haut zaubert. Ich empfehle nicht stark zu drücken. Er ist nicht schwarz wie erwartet, sondern dunkelblau. Leider habe ich Schwierigkeiten mit gewohnten, für das Gesicht sanften Methoden, abzuwaschen. Es funktioniert mit viel Schrubberei und Mittelchen, aber das ist mir für den sensiblen Bereich etwas grenzwertig. Aber wer diese Effekte liebt, wird sicher damit klarkommen.

Die Farben der Lipglosse sehen fantastisch aus! Leider eben nur in den Behältern. Aufgetragen sieht man nur einen glossigen, transparenten Schleier, wo man die eine Farbe von der anderen nicht unterscheiden kann. Sie sind recht dick und machen ein nettes Lippengefühl. Die Haltbarkeit ist nicht wirklich super, aber annehmbar. Ich finde nicht, dass man sie braucht. Mit jedem unnötigen kauf vermittelt man schließlich, dass einem diese Qualität nichts ausmacht 😉

Die Lidschatten: wie erwartet und erhofft in CREAMILICIOUS Qualität – dieses mal ohne Schimmer. Eine ganz, ganz feine, matte Textur mit mittlerer Deckkraft. Es handelt sich um 4 Pastelltöne, die auf der Haut, bis auf den lilalenen, für meinen Geschmack einfach zu transparent und “lasch” sind. Auf weißer Unterlage wirkt es deutlich intensiver, ist aber auch aufwändiger. Leider haben meine Augen auch ein wenig gejuckt, daher würde ich allen mit empfindlichen Augen raten nicht all zu nah an den Schleimhäuten zu applizieren.

Die Qualität ist für nicht einmal 2€ fantastisch, die Umsetzung vorbildlich – ich hoffe auf noch andere Farben. Gerade diese eher mit Vorsicht zu genießenden, teintähnlichen Nuancen mag ich wenn, dann lieber schimmernd, daher sind Gelb und Orange nicht ganz mein Fall. Der Rosane Ton ist super für die Wangen. Auf den Augen trage ich ungern Rosa. Dafür aber gern Pink un hierfür eignet sich das neonfarbene Blush auch fantastisch. Man kann es gut dosieren vom mittleren zum intensiven Auftrag. Finde ich großartig – viel Mut zur Farbe und nicht immer dieser Rosenholzeinheitsbrei. Daumen hoch!

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. der neonfarbene blush meintest du wohl? 😉

  2. Danke für den Bericht. 🙂
    Ich bin etwas enttäuscht, gerade auf die Glosse habe ich mich gefreut und wollte mir den in lila kaufen. Das lasse ich dann jetzt wohl sein..
    Vielleicht schaue ich mir den pinken blush mal genauer an.. ^^

  3. ich habe mir übrigens zwei glosse gekauft und es bereut =/ wie du schon sagst, sehen beide auf den lippen gleich aus. (der "under the mistletoe" von essence hingegen hat eine -für mich- sehr gute farbabgabe auf den lippen)

    lidschatten habe ich auch rosa und lila gewält und bin sehr begeistert.
    den rosanen werd ich wohl auch als blush benutzen in zukuft, aber der lilane ist als lidschatten wirklich total gelungen!

    hab auch auf meinem blog berichtet…

  4. als ich vor dem regal stand, hab ich den gloss eingepackt & den highlighter pen. also den highlighter pen find ich eigentlich recht gut. jedenfalls die rosa seite 😉 ich steh vor dem gleichen rätsel was soll ich mit der grauen anfangen?!

    bei dem blush hab ich mich ehrlich gesagt nicht getraut weil er mir zu krass war 😉

  5. Im Budni gibts die LE entweder noch nicht oder sie ist schon komplett ausverkauft. Total schade, weil mir orangestichige Blushes gar nicht stehen und der pinke aus diese LE perfekt gewesen wäre.

    (Du weißt nicht zufällig von einem MAC-Pendant zu diesem Blush, oder?)

  6. Hab mir die 4 Lidschatten, den peachigen Gloss und den Kajal gekauft. Der Gloss ist ganz ok, wenn auch total transparent, vom Kajal tränen mir leider die Augen, wenn ich ihn auf der Wasserlinie auftrage. Die Lidschatten hingehen sind toll, wenn ich auch noch nicht wirklich weiß, welches AMU ist damit schminken sol, da ich üblicherweise nur natürliche Farben nutze. Das rosa werd ich auf jeden Fall als Blush benutzen. Von den Nagellacken hab ich, bis auf das Rosa, auch alle mitgenommen. Die Qualität find ich in Ordnung.

  7. hmm wollte mir erst 2 von den glossen holen habs aber dann gelassen und den orange und rosafarbenden Lidschatten mitgenommen, bin ganz zufrieden mit den beiden 🙂

  8. Ich pinsle hoffentlich morgen was damit 🙂

  9. Diese LE war echt süß!
    Schade, dass mich sowas damals noch gar nicht interessiert hat 🙁

MAGIMANIA Beauty Blog