CATRICE ‚Swimming with Dolphins‘

Absolute Eye Color

CATRICE ‚Swimming with Dolphins‘

Absolute Eye Colour – Mono-Lidschatten

  • Inhalt: 2,0g
  • Preis: 2,79€
  • Sortiment: permanent
  • Farbe: mittleres, kühles Grau
  • Textur: krümelt ein wenig, seidig im Auftrag, relativ gleichmäßig
  • Finish: seiden-matt mit leichtem Glanz mit einer unschönen silbrigen Note
  • Deckkraft: mittel – von zart auf staffelbar, aber stets leicht transparent wirkend, sehr von den Lichtverhältnissen abhängig
  • Blendbarkeit: OK
  • verwandte Farben (texturunabhängig):
    p2: ‚Grey Style‘
    Essence: ‚Earl Grey
    DIOR: Minaudiere ‚Grey Golds‘

Magi’scher Senf:

Ich habe mich vor Ort in die Nuance verliebt, wurde in der Praxis aber mächtig desillusioniert. Die fliedrige Note kommt leider kaum durch und könnte durch Halogenlicht im Display herausgekitzelt worden sein. Darauf lässt auch die Blitz-Fotos schließen. Es ist ein doch recht durchschnittliches Grau, wenn auch absolut OK. Die Textur ist zuverlässig und blieb bei mir stabil. Sehr schön zu dezenten Looks, weil nie massiv in der Wirkung. Solo für mich etwas langweilig, aber ein guter Kombipartner.

CATRICE'Swimming with Dolphins'

blank

Kommentare

23 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. Ich finds schön! Eine Basicfarbe, klar, aber ohne die wären die auffallenden, extravaganten Farben ja schließlich nicht auffallend und extravagant, sondern – halt einerlei 🙂

    Es ist bei Lidschatten ja leider immer wieder der Fall, daß eine Farbnuance sich irgendwie hartnäckig im Pfännchen hält, und nicht auftragen läßt. Ob sich das nun tatsächlich so verhält, oder obs am Licht liegt; egal, wie auch immer. Für mich ist das auch immer extrem enttäuschend, denn gerade bei uns Kosmetikliebhabern, die eh schon recht viel haben, sind es eben oftmals irgendwelche changierenden Nebennuancen, die den Ausschlag für die Kaufentscheidung geben; bei mir ist das jedenfalls so, und ich denke, da geht es Vielen ähnlich. Und wenn sich das dann eben nur im Pfännchen abspielt und nicht aufs geschminkte Makeup übertragbar ist, ist das immer extrem schade, enttäuschend und bisweilen auch ärgerlich. Was allerdings fragen muß – wie kann eine silbrige Note etwas Unschönes sein??? Sofern das Produkt nicht als ausdrücklich matt angeboten wird, was hier ja wohl nicht der Fall ist, ist eine silbrige Note doch eigentlich ganz schön…

    • Sie schlafen wohl nie 🙂

      Die silbrige Note, die ich meine, ist eben eine unschöne. Nicht im Sinne von „alle silbrigen Noten sind unschön“ sondern „eine Silbernote, die unschön ist“. Unschön ist dabei natürlich wie immer subjektiv. Es wird sicher Mädels geben, denen es gefällt. Für mich ist das eine von denen, die das Finish fahl aussehen lassen und bröselig. Nix Halbes, nix Ganzes und fern von edlem Perlglanz sondern eher so Zigarettenasche…

  2. Geht mir ganz ähnlich wie dir. Der Lidschatten ist soweit ganz nett, aber die fliedrige Note hatte ich mir stärker erhofft.

  3. ich hab ihn schon länger und liebe ihn.

  4. Auf den Fotos bringt das Grau deine Augenfarbe aber richtig zur Geltung, finde ich. Ja, wenn das Flieder stärker herauskäme, wäre die Farbe außergewöhnlicher. Ich habe noch kein Grau, der wär ein Kandidat.

    • Also eigentlich kann das Grau ja nicht, weil es keinen Kontrast gibt. Es könnte wohl auch an der Kamera und dem Licht liegen. Aber natürlich brilliert Farbe neben einer Unfarbe schon ein wenig 😛

  5. Die Farbe an sich gefällt mir gut, aber da bekommt man sicher ähnliche Farben in besserer Qualität. Ich zum Beispiel habe relativ viele Grautöne von MAC und liebe besonders den Knight Divine. 🙂

    • Ja, ich denke auch, dass es da bessere gibt. Aber die von MAC fand ich eigentlich auch alle eher mittelmäßig. Ich bin einfach kein großer Grau-Fan.

  6. Genau so erlebt – bei Müller war es „Liebe auf den ersten Blick“, doch leider verschwand die „fliederfarbene Brille“ des ersten zarten Gefühls vor dem Spiegel zu Hause. Nun habe ich eben den zigsten normalen grauen Lidschatten. Schade. Aber ich nutze ihn gern zusammen mit ´Heidi Plum`.

  7. :yes: :yes: :yes:
    Erstmal toll, dass Du Dir immer wieder die Mühe mit den unterschiedlichen Lichtverhältnissen machst! Dadurch bekommt man echt einen guten Eindruck wie die Farbe wirkt!!!
    Ich hab ‚Swimming with the Dolphins‘ auch schon länger und war nach dem ersten tollen Eindruck im Laden auch zu Hause etwas enttäuscht. Habe ihn dann aber mal mit einer dunkleren Base ausprobiert und zack wirkt er schon gleich ganz anders 🙂

    LG

  8. Diese Namen – großartig!
    Schade, dass das Flieder nicht auf den Augen rauskommt. Also werde ich ihn wohl im Regal lassen. Wieder Geld gespart!

  9. Ich mag ihn solo oder auf dem lid gar nicht, aber trotzdem ist er Teil meines derzeitigen Lieblingslooks.
    Ich verwende meist shroom auf dem kompletten lid und swimming with dolphins in der lidfalte, dann gibts noch schwarzen eyliner und fertig.
    Ich finde das gibt der Sache mit dem Eyliner noch mal das i-Tüpfelchen.

    • Ich glaube, ich muss ihn auch mal in der Crese benutzen. Bisher zierte er immer als „der Helle“ das bewegliche Lid

  10. Ja, wie auch schon beim anderen Catrice Lidschatten geschrieben, die farben sind sehr schön, aber zuhause kommt die Ernüchterung!

  11. ich habe ihn auch und finde ihn eigentlich total schön, aber bei mir schaut er was komisch aus und ich weiß nie so recht womit ich ihn kombinieren soll… also liegt er meistens nur in der Schublade rum :-((

  12. ich hab den auch und suche die ganze zeit nach einem weg den lila/pinken schimmer rauszuholen aber bis jetzt alles vergeblich 🙁

  13. Naja, wenigstens ist er gut pigmentiert, wenn das nicht der Fall ist, finde ich das immernoch den Overkill 😛 Echt, da werd ich wütend, wenn da am Ende einfach nix aufm Auge ist. :sick:

  14. Ich habe den auch und würde ihn Solo auch nicht tragen. Dafür echt zu dezent. Aber in Kombi und zum blenden echt schön! Tolle Review! LG

  15. Den hatte ich auch. War aber leider immer fleckig, egal wie ich ihn aufgetragen habe. 🙁

  16. da gehts mir genauso wie dir…
    ich hab es auch versucht abzufotografieren aber dieser ganz ganz subtile rosa schimmer/hauch, will nicht in meine Linse gehn.
    Fleckig wird er zwar bei mir nicht, aber die Farbabgabe finde ich auch recht dürftig.
    Des weiteren hatte ich Delfine nicht grau-rosa in Erinnerung sondern eher grau-bläulich…naja
    LG Fairy

  17. Hey, ich mag die Farbe total, auch einzeln auf dem Lid. Dafür trage ich den Lidschatten allerdings feucht auf, dann ist die farbe intensiver und dieser leicht pink-lilane Schein kommt viel kräftgier zum Vorschein. Dann sieht er echt besonders aus und nicht nur wie ein schlichtes grau.

    Ansonsten echt eine scönes Vorstellung der Swatches, ist echt hilfreich sowas!
    Liebe Grüße

MAGIMANIA
Logo