PICK COLOR

BEAUTY BLOG: Makeup, Pflege, News & Shopping

Menü

URBAN DECAY bald in Deutschland erhältlich

Leak News

Eine offizielle Aussage über eine potenzielle Lancierung von URBAN DECAY in Deutschland konnte ich L’OREAL bisher nicht entlocken. Erst 2012 kaufte der Konzern die einstige „Vorzeige-Indie-Marke“ auf – zum Unmut vieler Fans aber zugleich mit neuem Chancen. Eine davon sollte sein, dass Deutschland nicht mehr das gefühlt einzige Land der Welt ist, der URBAN DECAY Produkte vorenthalten bleiben.

Wozu aber hat man die coolsten Leser mit den schärfsten Adleraugen (Merci!). Über Nacht erreichten mich gleich mehrere Hinweise auf eine spannende Stellenauschreibung von L’OREAL: man suche einen eine Social Media- & PR-Berater für URBAN DECAY Deutschland. Uiuiui uffreschend. Eindeutiger geht es nicht.

URBAN DECAY kommt also nach Deutschland
wie’s aussieht, noch 2014

EDIT Mai 2014: der Launch wird sich verschieben und erst Ende des Sommers stattfinden.

Natürlich werde ich euch gern auf dem Laufenden halten, sobald es ein offizielles Statement geben wird und ich bin schon unheimlich gespannt, wie L’OREAL die Marke hier zu positionieren plant.

Die dekorativen Kosmetiklinien von L’Oreal sind bisher entweder in der Drogerie anzutreffen (Maybelline, L’Oreal Paris), haben individuelle Vertriebskonzepte (The Body Shop, Club des Createurs) oder sind feste Größen des Prestige-Segments – mit und ohne „Staubschicht“ (Lancome und Helena Rubinstein vs. YSL und Armani zum Beispiel, subjektiv wahrgenommen).

Letztgenannte Marke gibt zu hoffen, dass L’OREAL auch selektiv kann. Während die Konkurrenz von LVMH und ESTEE LAUDER zumindest einzelne Marken „rar macht“ und so den Luxusfaktor hegt und pflegt, sind L’OREAL-Prestige-Marken immer die ersten und oft einzigen Brands, die z.B. in neuen Online-Shops zu haben sind. Müssen wir also mit einer BENEFIT-Strategie rechnen (LVMH)? Von 0 auf 100 an jeder Ecke zu haben?

EDIT/ Bezüglich der Preise kann man sich vermutlich an Sephora.fr orientieren – unteres bis mittleres Presitge-Segment (15 – 30€ für Einzelprodukte). Die Marke ist ja alles andere als neu in Europa und somit dürfte es keine Überraschungen geben. Apropos: SEPHORA zog sich ja Ende 2001 aus Deutschland zurück. URBAN DECAY war unter anderem dort erhältlich. Es wird gemunkelt, dass die hiesigen Vertriebspartner den Verkauf wegen andauernden Lieferverzögerungen einstellten. Das ist mit einem Konzern wie L’OREAL im Rücken hoffentlich kein Thema mehr. /EDIT

Bisher war (und ist vorerst nach wie vor) URBAN DECAY für deutsche Kundinnen nur über das Ausland beziehbar. Vorteil: die internationalen Shops versenden nicht nur mittlerweile meist portofrei sondern haben eine lockerere Preispolitik. Von den großzügigen Rabatten und Aktionen, die zum Beispiel in Großbritannien an der Tagesordnung sind, kann man hier nur träumen. Zwar sind 20%-Codes auch nicht täglich verfügbar und lassen UD häufig außen vor, manchmal jedoch – ihr erfahrt es stets auf dem Deal-Twitter oder in der Shop-Übersicht – eben doch auch. Und darum wird das Shoppen von URBAN DECAY für mich auch nach wie vor auf der Insel ein Thema bleiben.

Ich verrate euch ein Geheimnis, welches ihr schon kennt: ich habe eine Schwäche für schwer erhältliche Produkte. Ihr könnt euch also direkt ausrechnen, welchen Batzen an Reiz URBAN DECAY für mich verliert, wenn es überall zu bekommen ist. Aber ich tat mich trotz einzelner Favoriten (UDPP24/7 Glide-On Pencils) stets ein wenig schwer mit URBAN DECAY. Fehlen mir die Limited Editions in Form von Color Stories, wie MAC sie macht? Oder ist es die Blush-Ignoranz? Oder doch, weil der Kundenservice in deren US-Shop der unfreundlichste und frechste war, den ich je erlebte? Wir werden sehen, ob sich daran etwas ändern wird, wenn sie hier ankommen.

Was sagt ihr dazu – obwohl, ihr habt’s ja eh geahnt oder? Wo seht ihr URBAN DECAY? In jedem Kaufhaus, Douglas-exklusiv oder erst einmal nur in ausgewählten Parfümerien? Sinkt oder steigt für euch der Reiz? Was habt ihr im Visier?

VG

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

92 Kommentare
  1. Reply
    Make Up Mistress 29. Januar 2014 at 08:49

    Vielen Dank für die Infos! Von UD besitze ich die Naked 1 und die Naked 3, und das war´s auch schon. Einerseits fände ich es interessant, wenn UD bald an jeder Ecke zu haben wäre. Andererseits bin ich da auch ein bißchen wie du. UD war für mich in erster Linie interessant, weil es eben in Deutschland NICHT erhältlich war/ist und hatte somit etwas Exklusives. Ich kaufe eh kaum High End Kosmetik, beschränke mich oft auf Drogerie. Aber UD war so das Besondere in meinen Schubladen. Ich denke auch, dass es für Deutschland sicherlich einen enormen Preisaufschlag geben wird, ähnlich wie bei NYX.
    Trotzdem fände ich es irgendwie cool, wenn die Marke dann bei Douglas erhältlich sein würde. So könnte man einiges vielleicht vorher mal testen, bevor es zum Kauf kommt. DAS fehlt mir nämlich widerrum ein wenig.
    Wie auch immer, ich bin sehr gespannt wie es sich entwickeln wird :)

    LG und bis Freitag :D

    • Reply
      Magi 29. Januar 2014 at 08:54

      Ich denke, es ist anders als mit NYX, schließlich gibt es URBAN DECAY ja schon ewig in Europa und die Preise sind aus den Nachbarländern bekannt. GB ist ja nun auch nicht gerade ein Schnäppchenparadies. Ich vermute, man kann sich da gut an SEPHORA.fr orientieren mit ca. 3€ Puffer nach oben oder vielleicht sogar nach unten.

  2. Reply
    Katrin 29. Januar 2014 at 08:54

    Hallo Magi,
    das sind ja mal NEWS am frühen Morgen.
    Ich sehe das Thema sehr gespalten. Einerseits freue ich mich sehr, wenn ich einfach beispielsweise zu Douglas oder in den Karstadt gehen kann und dort nach Herzenslust die Produkte ausprobieren und begutachten kann. Andererseits verliert UD für mich dann auch den Reiz, weil es dann einfach „JEDER“ hat – nicht, dass ich es den Leuten nicht vergönne. Aber es wird dann einfach wieder zu einem Massenprodukt und ist dann keine niedliche Nischenmarke mehr. Ich hatte mich immer riesig darauf gefreut, wenn ich ins Ausland gefahren bin und dort in einem Sephora auf UD-Produkte stieß.
    Ich bin gespannt, wann Lóreal die Marke in Deutschland lancieren wird und werde das sicherlich im Auge behalten.
    LG
    Katrin

    • Reply
      Magi 29. Januar 2014 at 09:24

      Ja, ich dachte mir schon, dass ihr das beim Morgenkaffee gern lest.

      Durch die Preise wird’s sicherlich auch nach wie vor keine Massenmarke werden, aber sicherlich ähnlich wie BENEFIT abgehen. Wobei beide bei der Lancierung hier schon lange keine Nischenmarken mehr waren. Kommt einem nur so vor… Letztendlich aber ist es auch ein schönes Beispiel dafür, was ein Konzern bewegen kann. Ich kann mir gut vorstellen, dass für UD allein der Reiz in D zu releasen nicht so groß gewesen wäre.

  3. Reply
    Heike 29. Januar 2014 at 08:55

    Viel interessanter finde ich die Frage, ob Tarte vielleicht auch zu QVC.de kommt, nachdem dass für UK der Fall ist. Sachen von denen sind wirklich schwer zu kriegen…zumindest hab ich noch keinen shop gefunden…
    Ich würde UD gerne in meinem Douglas sehen und mir die Farben genauer anschauen. Ich will doch unbedingt die neuen Naked Lips…

    • Reply
      Magi 29. Januar 2014 at 09:04

      Ich bin nächste Woche mit QVC unterwegs und werde nachhaken.

      • Reply
        Jessica 6. Februar 2014 at 15:28

        Das würde mich auch wahnsinnig interessieren.
        Die neue Airbrush Foundation lacht mich an.

        LG aus Münster
        Jessica

      • Reply
        Erbse 29. Januar 2014 at 12:32

        Tarte interessiert mich auch sehr. :) Bin gespannt ob du da irgendwelche Informationen bekommen kannst.
        Und vielen Dank fürs Verlinken!

      • Reply
        Alice von MissCocoGlam 29. Januar 2014 at 11:08

        Oh ja, bitte *-*!

      • Reply
        Mary 29. Januar 2014 at 11:07

        Hallo liebe Magi!
        Vielen herzlichen Dank für die NEWS! Ich freue mich grad total! Ich mag UD sehr und würde es auch begrüßen, die Marke bei Douglas zu finden.

        Aber ich geselle mich zur Heike und würde auch gerne wissen, wie man an Tarte rankommt, bzw. ob sie es beabsichtigen, irgendwann nach Europa zu kommen. Ich schmachte die Produkte ständig an. Wenn du also nächste Woche schon dabei bist, wäre lieb, wenn du unsere Frage dort stellst.
        Lieben Dank! Schöne Grüße aus Nürnberg!
        Mary

      • Reply
        Heike 29. Januar 2014 at 09:59

        Das wäre toll!

  4. Reply
    jaZZtheroyalty 29. Januar 2014 at 08:59

    haha Magi… ich weiss was du meinst.

    Aber eigentlich finde ich es förderlich – UD ist eine solide Marke. Und viele meiner Freundinnen würden vielleicht mehr zu Pinsel und Lidschatten greiffen, wenn es denn eine Naked-Palette so um die Ecke zu haben gäbte.

    Ich freue mich darüber, wenn solche Indie-Schätze „betatschbar“ werden. Kann man vor Ort gleich rumtesten und den Berater raushängen lassen xD

    • Reply
      Magi 29. Januar 2014 at 09:05

      Das stimmt. Immerhin ziehen sich namhafte Marken nicht nur ausschließlich zurück aus Deutschland. Ich hasse mich dafür, dass NARS mich umso mehr reizt, je rarer sie sich machen. Aber irgendwann platzt auch mir der Geduldsfaden. Das ist ja mittlerweile so arrogant mit den Verboten in den Online Shops…

  5. Reply
    Stef 29. Januar 2014 at 09:01

    Woooot? Das ist ja verrückt! Einerseits natürlich toll, dass UD nun leichter erhältlich sein wird, wobei es echt nicht schwer ist im Ausland zu bestellen (Push the button and wait awhile..). Hoffentlich wird das ganze dann nicht sowas wie bei der Einführung von NYX; auf die „deutschen“ Preise bin ich eh gespannt..
    Aber ich glaube mir geht es da wie dir, es verliert die Exklusivheit des Nicht-an-jeder-Ecke-erhältlichen Produkts oder der Marke und wenn jede Schminktante dann von UD redet, werde ich mir meinen Teil denken.
    Also harre ich der Dinge die da kommen! :)

    • Reply
      Tessa 29. Januar 2014 at 13:08

      OMG, was für eine arrogante Attitüde.
      Ich weiß nicht, ob es aufgefallen ist, aber es gibt wohl kaum eine Marke, die so oft im Mund von Schminktanten ist, wie UD.

    • Reply
      Meeehrzia 29. Januar 2014 at 10:40

      :rotfl:

      • Reply
        shewane 29. Januar 2014 at 22:59

        tut das nicht schon sowieso jede Schminktante? ich meine, auf jedem zweiten Blog wird doch früher oder später eine Naked 123 vorgestellt. und dabei fühlt man sich dann soooo exklusiv – uuuuhhhhh

  6. Reply
    Schokoschirmchen 29. Januar 2014 at 09:02

    Weeeeehe wir kriegen es in Österreich nicht. Da dreh ich aber durch :D

  7. Reply
    Luisa 29. Januar 2014 at 09:08

    Dass UD kommt weiß ich dank einer zuverlässigen Quelle seit etwa einem Jahr, angepeilt war 1. Januar 2014 aber dass es sich noch hinauszögert war irgendwie klar.

    Den Link zur Stellenausschreibung hat meine Schwester gestern zufällig gefunden als sie auf dieser Seite war. Also geht’s wohl hoffentlich bald los mit Urban Decay.

    Ich schätze mal es wird ähnlich wie Benefit bei Douglas und großen Kaufhäusern erhältlich sein oder erstmal nur exklusiv bei Douglas, leider.

    Viele Grüße

    • Reply
      etvonroundaboutme 29. Januar 2014 at 09:29

      Als Marke in Parfümerien oder evtl. eigenen Countern fände ich UD klasse. Auslandsbestellungen hängen ganz gern mal beim Zoll, kosten Zeit und Nerven. Bestimmte Dinge mag ich anschauen, testen und gleich mitnehmen können. Da käme mir ein, wenn auch exklusives, Angebot in D sehr gelegen.
      Allerdings hat UD seit der Übernahme durch L´Oreal bei mir schon einen kleinen Knacks weg. Stichwort Tierversuche. Interessant bleibt die Marke trotzdem.

      • Reply
        Nela 26. Juli 2014 at 03:01

        hmm, ich dachte eigentlich, dass L’Oreal keine Tierversuche mehr durchführt..steht ja zumindest auf der Webseite des Unternehmens..alles andere wäre ja furchtbar -.-

    • Reply
      Magi 29. Januar 2014 at 09:15

      Ich gehe stark davon aus, dass es keine Douglas-Exklusivität sein wird. Ohne viel zu wissen, reime ich mir aber halt zusammen, dass sich so etwas nur für bestimmte Marken lohnt. LOREAL scheint mir zu „geizig“ für Douglas-Forderungen gleichzeitig viel zu profitorientiert, um sich so zu binden. Für Luxus-Exklusivität, a la „nur im KaDeWe“ ist’s dann doch nicht prestige-trächtig genug. Ich denke also auch, dass Kaufhäuser mit kleinem Counter versehen werden, a la Debenhams… Spannend, spannend. Macht Spaß zu spekulieren :giggle:

      • Reply
        Luisa 29. Januar 2014 at 09:19

        Sowas in der Art hat meine Quelle aus Loreal-Reihen damals auch gesagt als ich enttäuscht meinte „sicher wieder nur beim großen D“ – bleibt also zu hoffen. :)

        • Magi 29. Januar 2014 at 09:21

          Uhhh, da freu‘ ich mich aber, dass ich mittlerweile meinen Riecher so gut gefeilt habe :))

  8. Reply
    Cream 29. Januar 2014 at 09:20

    Für mich sinkt der Reiz tatsächlich und ich „brauche“ Urban Decay nicht in Deutschland. Eigentlich blöd, oder? Aber das Jagen entfällt so einfach. Obwohl ich sehr großer Fan von Urban Decay bin! Ich kann mir vorstellen, dass es UD erstmal nur in den Prestige Filialen von Douglas geben wird. Und dann mal schauen… ich bin gespannt!

  9. Reply
    Chrissy 29. Januar 2014 at 09:22

    Grundsätzlich finde ich es gut, wenn auch wir hier in Deutschland etwas leichter an Urban Decay heran kämen. An jeder Ecke müsste es aber nicht sein. Einen eigenen deutschen Online-Shop und/oder die Beschränkung auf Parfümerien würde die Produkte einerseits zugänglicher machen, andererseits aber eine gewisse Exklusivität bewahren. Ich möchte mir nicht ausmalen, wie ein UD Display in einer Drogerie aussehen würde, wenn jeder in den Paletten herum patscht. Das wäre wohl der blanke Horror. Da das Preissegment ja doch eher gehoben ist, kann ich mir das aber auch nicht wirklich vorstellen. Dann lieber einen eigenen Counter in ausgewählten Kaufhäusern, wo eben nicht jeder jedes Produkt betatschen kann.

    • Reply
      Magi 29. Januar 2014 at 09:30

      Neee, in Drogerien wird das nicht stattfinden. Höchstens bei MÜLLER, was ja keine ist, aber eben so ein Hybrid.

      • Reply
        Chrissy 29. Januar 2014 at 13:15

        Das ist sicherlich richtig. Und selbst bei Müller sieht es manchmal aus, als wäre ein Tornado durch die Kosmetikabteilung gefegt. Na ja, warten wir mal ab, was letztendlich passieren wird.

  10. Reply
    Tammy 29. Januar 2014 at 09:31

    Das wäre der Wahnsinn! Ich liebe die Glide ons und die UDPP. So könnte ich doch noch einmal um die Naked schleichen und vor allem die Naked Foundation ansehen <3

  11. Reply
    Beautykitten15 29. Januar 2014 at 09:49

    Liebe Magi,

    vielen Dank für deine detektivischen Bemühungen!! Freue mich riesig, UD endlich auch wieder in D zu bekommen. Es handelt sich also eher um einen Relaunch. Habe meine UD-Produkte um die Jahrtausenwende herum nämlich immer im KaDeWe gekauft. Dort hatte UD einen eigenen Bereich. Das Personal war klasse, die Preise hoch, aber für mich war es damals die tollste Marke überhaupt. Meine Pinsel (damals habe ich 100 DM für 2 ausgegeben!!!!!! Unglaublich^^) liebe ich heute noch… Die Investition hat sich – nach ca. 14 Jahren – immer noch bewährt!!

    Halte uns bitte auf dem Laufenden!! Danke :-*

    Liebe Grüße!!

    • Reply
      Magi 29. Januar 2014 at 13:28

      Ach Hammer, also doch ein echtes Comeback – nicht nur so beiläufiger Kram…

  12. Reply
    Susanne 29. Januar 2014 at 09:53

    Hi Magi,
    erinnern kann ich mich, dass zur Eröffnung der HH Douglas Filiale
    in der Mö vor ca. 11,12 Jahren UD kurze Zeit erhältlich war und vor der Auslistung zu dumping Preisen verkauft wurde. Bleibt abzuwarten, ob der Reiz der haulerei sich legt wenn die Artikel dauerhaft verfügbar sind.

    • Reply
      Magi 29. Januar 2014 at 13:27

      UD war ja früher deutlich schlechter konzipiert, wie ich finde. Sie haben sich echt gemacht – vermutlich mitunter Dank dem UDPP-Hype… Und nun mit L’OREAL im Rücken wird da sicher noch einiges gehen…

  13. Reply
    Eva 29. Januar 2014 at 10:08

    Ich freue mich riiiiiiesig dass UD nach Deutschland kommen soll, weil ich es hasse im Ausland zu bestellen und so einfach nicht so oft nach England reisen kann. Wenn es UD hier gibt ist es für mich einfach wie einfacher und günstiger die Sachen zu kaufen :) Ich freue mich schon auf die ganzen Naked Produkte :inlove:

  14. Reply
    phero 29. Januar 2014 at 10:34

    Ich finde „Jagen“ nervig und zeitaufwendig. Dann möchte ich lieber schnell vor Ort mir die Sachen swatchen können, auch wenns dadurch etwassss teurer wäre. Dann würde ich mir endlich auch mal die restlichen Naked Paletten und mehr Glide-On Pencils kaufen. Den einzigen Einkauf habe ich nämlich im Urlaub in den USA getätigt..

  15. Reply
    Meeehrzia 29. Januar 2014 at 10:37

    Hallo liebste Magi, I love UD! Ich kenne das mit dem Reiz verlieren… :-( Trotzdem finde ich es schön dass es bald in Deutschland erhältlich sein wird :inlove: ich würde mich über Nars und LORAC Pro Palette sehr freuen wenn es auch nach Deutschland kommt! :rotfl: Danke liebe Magi für die Info :-*

  16. Reply
    TaraFairy 29. Januar 2014 at 10:52

    Ich würde mich über UD in D schon freuen, weil ich dann die Möglichkeit hätte, mir die einzelnen Produkte anzuschauen.
    Die Naked-Paletten waren für mich bisher nicht so interessant, dass ich dafür regelmäßig nach Frankreich gepilgert wäre. Und Bestellen lohnte sich nicht, weil ich nur ein oder zwei Glide-ons gewollt hätte.

  17. Reply
    Chilieta 29. Januar 2014 at 11:02

    Ein ganz unglaublich tolle Info ABER du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Wo bleibt der Reiz, wenn man so leicht an das Produkt kommt? ;)
    LG Chili

    • Reply
      Magi 29. Januar 2014 at 13:26

      Weniger Reiz heißt ja nicht gar keinen Reiz :) Aber zugegeben: im US-Sephora stand ich da und konnte mich für nix so recht begeistern. Es liegt offenbar nicht nur daran.

  18. Reply
    Sara 29. Januar 2014 at 11:04

    Ja hab’s auch schon gehört :) Die ersten Counter werden in Hamburg, München und Berlin sein

    • Reply
      Valerie 29. Januar 2014 at 14:57

      Yaaaaay, Hamburg!!! *_*
      Vielen Dank für die Info!!

    • Reply
      Magi 29. Januar 2014 at 13:25

      Ah super, danke für die Info. Etwas mager, aber besser als nix. Man kann ja nicht gleich mit 100 aufrollen…

  19. Reply
    Janine 29. Januar 2014 at 11:05

    Also ich freue mich sehr und hoffe dann online bestellen zu können. Viele Counter sind ja nur in größeren Städten zu finden…
    Den Reiz verliert die Marke für mich nicht. Ich sehe es auch als Chance. Evtl ist es ein guter Start, der auch andere Marken zu uns lockt :D
    Momentan warte ich auf Tarte. Ich hoffe QVC hat gute Nachrichten für uns!
    :rose: lg

  20. Reply
    Manuela 29. Januar 2014 at 11:17

    Ich habe mich total gefreut als die Stellenaussschreibung über meinen Mailverteiler kam.
    Ich kaufe ungern Sachen die ich nicht vorher irgendwo begrabbelt habe und mich überzeugen konnte dass sie mir nicht nur auf dem Foto z.B. bezüglich Farbe taugen sondern auch „in Echt“.
    Ich verstehe aber dieses Jagdgefühl sehr gut. Ich lebe gerade im Ausland und liebe es lauter neue Sachen zu haben die es daheim gar nicht gibt und die ich munter ausprobieren kann :).
    Magi du hast mich schon ganz heiß auf die Revlon Whipped Creme gemacht, aber die verkaufen sie natürlich hier in Asien nur in Gesichtsfarben die ich nicht habe…

    • Reply
      Magi 29. Januar 2014 at 13:24

      sind sie etwas schön gelb :shock:

  21. Reply
    L3rusik 29. Januar 2014 at 11:43

    Oberhammer :shock: :-D :-D :-D

  22. Reply
    Doris 29. Januar 2014 at 12:39

    Douglas hat mir hierzu vor ca. einer Woche folgendes mitgeteilt:

    „Eine Aufnahme der Produkte von Urban Decay wird derzeit noch geprüft. Derzeit können wir Ihnen jedoch noch nicht mitteilen, ob und wann die Produkte angeboten werden können. Diese werden wir frühestens Ende 2014 in unser Sortiment aufnehmen können.“

    NARS wird definitiv nicht kommen (danach hatte ich in dem Zuge auch gefragt).

    • Reply
      Magi 29. Januar 2014 at 13:23

      Na das ist ja schon einmal was. Das mit NARS wurde in noch höherer Instanz ausgeschlossen: SHISEIDO. Also da geht auch nix woanders. Naja, vielleicht genügt der Absatz über den Shop bei der noch etwas zurückhaltenden deutschen Kundschaft…

  23. Reply
    Andrea 29. Januar 2014 at 12:42

    Erst dachte ich: „Geil!“ Dann dachte ich: „Endlich mal alles genau und in Ruhe besichtigen“ und dann: „Hm, eigentlich hab ich schon alles, was mich interessiert im Ausland bestellt“ :-D So eine Palette kauft man sich ja auch nicht ständig nach… Ich bin mal gespannt, wie und wo es eingeführt wird und werde sicherlich auch mal gucken gehen. Aber grad dieses „besondere“ im Inernet auf den Bestell-Button zu klicken, gespannt zu warten und dann auszupacken und zu testen fand ich immer schön. Jetzt würde man dann mit einer „normalen Tüte“ nach Hause laufen… Mal sehen.

  24. Reply
    Gwen 29. Januar 2014 at 12:49

    Also ich finde es ja immer toll wenn ich mir die Produkte direkt an einem Counter bzw. am POS angucken kann. Da kaufe ich viel eher als wenn ich „blind“ bestellen muss. Aber die Preise sind natürlich auch ausschlaggebend. Wenn es hier viel teuerer wird als wenn ich in UK bestelle, dann wäre es dennoch nicht reizvoll für mich. Auch nur 3 Verkaufsstellen in Deutschland wären für mich eher Pfui als Hui. Urban Decay bei Douglas, fände ich glaube ich wirklich ganz gut.

  25. Reply
    morris 29. Januar 2014 at 13:00

    Also ich find’s gut :).
    Zwei Naked Paletten sind aus IK unterwegs zu mir (danke für den Hinweis letzte Woche). Jagen muss ich nicht unbedingt, ich habe mir die Paletten jetzt aufgrund der tollen AMUs und reviews im In-und Ausland bestellt, da ich nun erst in meinem fortgeschrittenen Alter Gefallen an Lidschatten gefunden habe, und darauf vertraue, dass die NAKED Paletten auch hier aufgrund der Qualität gehypt wurden, und nicht aufgrund Ihrer (Nicht-)Verfügbarkeit. Als nächstes sind die 24/7 eyepencils dran, mal sehen, ob ich sie schon an einem deutschen Counter testen kann oder doch noch einmal in UK schauen werde.
    Morris

  26. Reply
    Beauty Mango 29. Januar 2014 at 13:34

    Was für eine interessante Info! Ich sehe UD definitiv nicht in der Drogerie. Wenn dann bei Douglas oder exklusiv wie Armani zb nur in bestimmten Kaufhäusern. Mir geht es aber wie dir, dass es dann iwie an Reiz verliert, wenn man ein Produkt auf einmal überall bekommt. Mir geht es zb mit dunkin donuts so :D ich hab mich immer total gefreut wenn ich iwo war und mir die leckeren Donuts holen konnte, weil es die bei uns nicht gibt. Demnächst eröffnet aber ein Store und nun find ich es einfach nur noch blöd.

  27. Reply
    Nanileinini 29. Januar 2014 at 13:34

    Ich habe vor ca. 2 Jahren schon erfahren das L’Oréal Luxe Urban Decay nach Deutschland bringen wird. Allerdings wird es wohl eine „Douglas exklusive“ Geschichte. Zumindest vorerst!
    Aber ich freue mich!

  28. Reply
    Sassie 29. Januar 2014 at 13:39

    Hm, mir geht es gerade wirklich so lala mit dem Gedanken. Ich habe mich riesig gefreut, letzte Woche die Naked 3 im Ausland bestellt zu haben (ich warte noch auf den Postmann^^), und nun soll es UD dann auch in Deutschland geben? Hmmm. Wozu hab ich mir dann die Mühe gemacht? ^^

    Übrigens habe ich keine Ahnung, wieso NARS so handelt. Ich habe auch noch nichts mit Verboten aus Onlineshops gehört… könntest du mich bitte in 2,3 Sätzen aufklären? Ich schau mir ja schon öfter die Blushes online an ;)

  29. Reply
    Fabienne 29. Januar 2014 at 13:58

    Wenn das stimmt, dann wäre wohl die Schweiz offizielle das letzte Land wo man Urban Decay nicht kaufen kann.

  30. Reply
    Valerie 29. Januar 2014 at 14:28

    Ich bin auf jeden Fall jemand, der sich jetzt ein sehr lautes „Yaaaaaaay!“ denkt.

    Ich kaufe einfach viel lieber im Ladengeschäft als online; bei Sachen, die man wirklich nicht hier so kaufen kann, bin ich auch bereit, online zu ordern, aber wenn die Möglichkeit offline besteht, ziehe ich die eigentlich immer vor.
    Von daher würde ich mich unheimlich freuen, wenn beim Einzug nach Deutschland auch für mich eine Chance besteht, ohne immensen Aufwand einen der entsprechenden Läden aufzusuchen :)

    So spontan würde ich auf eine exklusive Vermarktungsstrategie mit Douglas tippen. Der Stellenanzeige nach wird es wohl auch einen Onlineshop geben.

    Und der Reiz wird für mich definitiv steigen. Damit werden für mich nicht nur die absoluten Besonderheiten des Sortiments relevant, sondern auch die Produkte die bei UD eher „normaler“ sind, wie Teintprodukte, die ich einfach real angucken möchte.

    :heart: Yaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaay, UD in Deutschland!!! :heart:

  31. Reply
    Pari 29. Januar 2014 at 15:41

    Hallo Magi,

    Ich bin eher eine „Mac Person“, deshalb wird UD fuer mich nicht sehr intressant sein.
    Ich wette es wird trotzdem überteuert sein, und nur im Douglas angeboten werden.
    Und ich mag Douglas wirklich nicht, und habe seit Jahren dort nicht mehr eingekauft.
    Also das einzige was mich intressieren koennte, wären die Naked.Paletten oder den 24/7 glide on pencil in schwarz.
    Ein Sephora in Deutschland, wär super finde ich.Bin mir auch sicher, dass sie jetzt viel mehr verdienen würden als damals.Zudem wegen der Community usw.. mehr Leute Sephora kennen, und auch scharf auf die Sachen sind.

    Lg. :D und ich finds wirklich toll, das du uns immer informierst.♥

  32. Reply
    Isabelle 29. Januar 2014 at 16:14

    ENDLICH ENDLICH ENDLICH!!! :rotfl:

    Ich finde die Marke so unglaublich spannend, mich spricht von den Naked Paletten bis hin zu den Revolution Lipsticks so viel bei Urban Decay an!!

  33. Reply
    Karilyn 29. Januar 2014 at 18:32

    Oh yeah! Also mich würde es schon freuen wenn ich die UD Sachen ohne grosse Portokosten, Zoll etc online bestellen könnte!!!
    Ich habe so ein Gefühl dass das eine Douglas Cooperation werden wird. Vielleicht gibt es dann in ausgewählten Filialen einen Counter? So würde es nicht zuuu mainstream werden :giggle:
    Wahrscheinlich wird uns Urban Decay wieder zu „europäischen“ Preisen verkauft – Naked Palette USA 35,– – Europa 45,–. Danke auch! Ich finde Mäc könnte in dieser Hinsicht auch seine Preisgestaltung etwas überdenken: ein Zuschlag von 7,50 (Single Lidschatten) zu den amerikanischen Preisen ist nicht ohne. Sind wir Goldesel?

  34. Reply
    Kat 29. Januar 2014 at 18:33

    Ich würde mich schon deshalb freuen, wenn ich meine UDPP endlich problemlos nachbestellen oder kaufen kann (mein 2. Favorit von Paul & Joe ist ja nicht wirklich einfacher zu bekommen!). Außerdem finde ich die e/s und Liner von der Qualität her wirklich ausgezeichnet und eine gute Alternative zu vielen anderen hochpreisigen Marken und dann stört es mich auch nicht, wenn Frau Müller-Meier-irgendwer dort ebenfalls ihre Eyeliner kauft.

    Andererseits will ich mir besser nicht so große Hoffnungen machen: wir hatten hier in der Stadt vor ein paar Jahren Nars und einen Armani Counter – und jetzt bin ich schon froh, wenn Calvin Klein mal wieder einen Deko-Versuch macht (das ist dann der 3.!) und bei TKMaxx die Revlonreste aus UK herumgeschubst werden :hypnotized:

    Aber wenn ich mir trotzdem was wünschen darf: Kat von D, Tarte und Orly wären ganz vorne mit dabei :inlove: Und Hourglass wenigstens noch in Berlin, bitte.
    Ich freu mich auf UD :-)

  35. Reply
    Paula 29. Januar 2014 at 18:45

    Ui, das wird mein Ruin…

    Ich hoffe, dass die Info mit Berlin stimmt. Doch bestimmt wird das noch fast ein Jahr dauern, bis die Counter hierzulande aufmachen, oder?

    Und hoffentlich wird das volle Sortiment mit ALLEN Foundationfarben erhältich sein. Ich hasse, wenn Marken in Europa gewisse Produkte/Farben vorenthalten. Auf betriebswirtschaftlicher Ebene machtbdas durchaus Sinn, das verstehenich ja. Aber als Kundin finde ich so etwas schrecklich. Da verliert man doch total die Lust und das Interesse an der Marke. Vor allem, wenn man auf US-amerikanischen Blogs was Schönes sieht, es in DE sucht und dann Pustekuchen… :-(

  36. Reply
    ania 29. Januar 2014 at 19:46

    Ui aufregende Neuigkeiten!
    Ich sehe Urban Decay in Kaufhäusern, eher nicht bei Douglas oder in der Drogerie.

  37. Reply
    Bookbeauty 29. Januar 2014 at 19:53

    Ich verstehe das nicht ganz, einerseits wünscht man sich vermehrt ausländische, „rare“ Marken in deutschen Shops, andererseits ist man um die Exklusivität besorgt?
    Wenn mir was gefällt & es finanziell geht, kaufe ich es mir. Egal ob das jetzt noch ein anderer Mensch hat oder nicht ;)
    In der Phase „Ich will nur das, was andere NICHT haben“ bin ich schon lange raus…

  38. Reply
    pinkleoley 29. Januar 2014 at 20:47

    für mich ist UD leider mit loreal gestorben, aber es wird mit sicherheit unverschämt teuer im verglleich!
    aber blush-ignoranz? Ich habe 2 stück der marke und trage sie sehr sehr gern, obwohl sie für mich etwas schwacher pigmentiert sein könnten, denn ich rühre gern mit meinem pinsel im blush herum. so heftig wie bei den sleek-blushes ist es aber nicht.
    LG :)

    • Reply
      Valerie 30. Januar 2014 at 13:03

      Es gibt aktuell von UD nur die Naked Flushed Palette, sonst kein einiziges Blush, das kann man schon als Blush-Ignoranz bezeichnen, denke ich ;)

  39. Reply
    Melli 29. Januar 2014 at 21:22

    Ich feu mich total drauf. Ich liebe die Lidschatten von Urban Decay und hab noch gedacht ich müsste mich mal verstärkt drauf konzentrieren. So lange die Preise okay sind finde ich es umso besser, wenn man die Produkte gut bekommen kann. Sonst werd ich weiterhin verstärkt im Ausland kaufen, alles andere seh ich gar nicht ein.

  40. Reply
    lale 29. Januar 2014 at 21:46

    Das ist mir so egal, ob UD dann noch eine „Nischenmarke“ ist. Die Marke ist ohnehin Mainstream, nur eben hier in DE schwer erhältlich. Außer der UDPP flasht mich auch eigentlich nichts von UD wirklich, selbst der Nude-Paletten-Hype ist an mir vorübergegangen. Es gibt genug Alternativen und bei so großen Paletten benutze ich ohnehin max. die Hälfte der Farben gerne. Mich hat es eigentlich nur genervt, wenn ich horrende Versandkosten zahlen musste, nur um die UDPP zu bestellen, oder irgendwelche Sachen dazu kaufen, die ich eigentlich gar nicht wirklich wollte. Daher: Welcome UD, gerne auch am Karstadt/Galeria-Counter, Douglas mag ich eh nicht!

  41. Reply
    Alice 30. Januar 2014 at 07:30

    Vielen Dank für die Info! Als Urban Decay Fan bin ich natürlich gespannt was da kommt.
    Vor ein paar Wochen habe ich mich mit einer Angestellten im Douglas über schwer erhältliche Marken unterhalten, und als die Sprache auf Urban Decay kam, erzählte sie mir, dass es UD vor Jahren bei Douglas gab, die Nachlieferungen jedoch immer so lange dauerten, dass das Display meist unansehnlich und leer aussah und Kunden so oft ohne ihr Wunschprodukt von UD wieder abzogen. Douglas hätte dann UD aus ihrem Sortiment verbannt…
    Bis wann UD über Douglas in Deutschland erhältlich war, hab ich sie leider nicht gefragt.
    Dank dem Online-Handel und einem für mich recht schnell zu erreichendem Sephora in Luxemburg bin ich recht gut ausgestattet mit UD. Mir wäre es allerdings lieber hier in Deutschland vor Ort im Einzelhandel einkaufen zu können.
    Man darf gespannt sein!
    Liebe Grüße,
    Alice

    • Reply
      Magi 30. Januar 2014 at 13:48

      Ahhh, die Info WARUM ist natürlich spannend. Da dürfte sich ja mittlerweile so einiges getan haben.

  42. Reply
    Nena 30. Januar 2014 at 07:36

    Coole Nachrichten!!! Aber ganz Premiere glaub ich nicht dass es ist. hatte vor bestimmt 15 Jahren mal mein erstes UD Produkt bei Douglas gekauft. war ein e/s in der Farbe Midnight Cowboy den ich noch immer habe hihihi

  43. Reply
    Tina 30. Januar 2014 at 09:34

    Wow, tolle Nachrichten! Wurde ja auch mal Zeit. Ob die Marke dann an jeder Ecke zu haben ist, ist mir eigentlich ziemlich egal. Jedenfalls hat man einfach auch mal die Möglichkeit, die Produkte zu swatchen, bevor man auf den Bestellbutton drückt und dann enttäuscht ist, wenn man das Produkt in der Hand hält.

    UD gab es damals tatsächlich bei Sephora und ich habe sehr häufig vor dem Regal gestanden – aber als Schülerin lagen die Preise jenseits der Machbarkeit.

  44. Reply
    Marie B 30. Januar 2014 at 13:32

    Hallo Magi,

    JA Urban Decay gab es schon einmal in Deutschland! Etwa 2002 gab es bei Douglas in Münster einen großen ausverkauf mit UD und Hard Candy. Damals habe ich dort geshoppt und sogar noch 1-2 Sachen davon zuhause. Für mich mit 18 damals recht teuer, aber beim ausverkauf alles 5€. :-)
    Ich bin also gespannt!
    Liebe Grüße Marie

  45. Reply
    Paphiopedilum 30. Januar 2014 at 15:24

    Ja, ja, auch ich bin ja bekanntermaßen SEHR empfänglich für schwierig zu bekommenden Marken… Irgendwie bleibt das Phänomen bei mir aber auf halber Strecke stecken, denn für mich hat noch nie eine vormals schwer zu bekommende Marke an Reiz verloren, weil sie irgendwann nicht mehr schwer zu bekommen war. Ich glaube, ich mochte Marken auch nie allein deshalb, WEIL sie schwer zu bekommen waren, und wenn meine Sympathie bei einer entsprechenden Marke irgendwann nachließ, so lag das auch nie an einer etwaigen, besseren Verfügbarkeit, sondern an rein inhaltlichen Aspekten.

    Insofern freue ich mich sehr, wenn UD nach Deutschland kommt! Allein schon wegen der udpp, und weil ich mich auch schon manches Mal nach einem Auslandsaufenthalt ärgerte, daß ich wieder nicht an einem UD Counter vorbeigekommen war. Ich mag die Marke so vom Grundgefühl her, echt gern, und irgendwie ist es zumindest in Deutschland ja auch so bissl „unsere“ Marke, eine typische Blogger-Marke. Wenn sie in Zukunft nun bei meinem Douglas, Kaufhof oder Müller erhältlich wäre, wäre das endlich mal ein Magnet abseits der fünf ausgelutschten Marken, die es (und eben nichts darüberhinaus) überall in Deutschland gibt.

    Ob ich dann viel UD kaufen würde, bezweifle ich aber dennoch ein wenig, denn das tue ich jetzt eigentlich auch nicht; obwohl ich durchaus häufiger in UK oder USA bestelle. Die Lidschattenfarben finde ich zwar schon schön, aber teilweise wenig individuell – was ich davon mag, hab ich letztlich in anderer Form schon. Die Glide on eye pencils würden mir zwar gefallen, aber die vertrag ich nicht, und die Blushfarben sind mir großteils irgendwie zu krachend. Eigentlich das einzig definitiv und immer wieder Attraktive bei UD sind für mich die udpp und – teils limitiert, teils permanent – Lidschattenpaletten. Lediglich bei zwei Produktgruppen, bei denen ich mit Blind-Bestellungen nicht so wagemutig bin, könnte es für mich vorort echt interessant werden: Foundations und Lippenstifte.

    Wie gesagt, freue ich mich aber trotz gewisser, persönlicher Einschränkungen sehr, wenn Urban Decay tatsächlich nach Deutschland kommt, weil ich die Marke irgendwie doch sehr positiv assoziiere, und selbst wenn ich das nicht täte – eine Marke mehr ist immer besser, als eine weniger.

  46. Reply
    Blume 30. Januar 2014 at 22:39

    Hui, das sind ja mal News. Find ich gut. Wobei, wenn es wirklich so kommt, dass UD (erstmal) nur in diesen drei Großstädten erhältlich sein wird, dann hab ich da nix von und würd wahrscheinlich auch weiterhin bei hqhair und Co. bestellen. Das klappt ja auch problemlos.

  47. Reply
    Danii 31. Januar 2014 at 08:19

    Also ich bin bei der Nachricht grade ausgeflippt. Da ich schon schlechte Erfahrungen mit Auslandsversand gemacht habe bestelle ich es nicht. Ich freu mich wenn UD einfach zu bekommen ist. Die Nakeds lassen mich kalt aber die 24/7 pencil möchte ich gerne noch mehr zulegen. Und die Smoked und EmergencyPaletten hätte ich gerne. Wenn in Münster NRW tatsächlich UD zu bekommen ist dann weiß ich wohl jetzt schon wo ich jeden Monat nach Lohneingang sein werde.

  48. Reply
    Inque 31. Januar 2014 at 10:01

    Hallo,
    ich würde mich freuen wenn UD wieder in Deutschland erhältlich ist.
    Wieder weil es vor über 10 Jahren, noch vor dem Internethandel, UD in einigen Douglas Filialen gab z.b. In Hamburg auf der Mönckebergstr.
    Da ich die Produkte damals schon gerne gekauft habe würde ich das jetzt auch wieder tun..Die Rabatte in UK sind toll aber einiges würde ich mir schon gern angucken und spontan kaufen.
    LG
    Inque

  49. Reply
    Le Na 1. Februar 2014 at 19:02

    So traurig und teils sogar paradox das auch sein mag aber auch für mich geht der Reiz bei leicht zugänglichen Produkten baden. Warum das so ist, weiß ich leider nicht. Wahrscheinlich weil für mich das kaufen, Neues entdecken, exklusive Funde machen usw. längst zu einem größeren Hobby geworden ist, als das besitzen und verwenden selber. irgendwie doof, nicht?! :nerd:

    • Reply
      Magi 2. Februar 2014 at 12:45

      Es ist zwar theoretisch etwas komisch, aber zugleich absolut menschlich und jeder hat da so sein Ventil dafür. Exklusivität bei Makeup ist immerhin eine der einfachsten und im Vergleich zu Fashion, Autos etc. sicherlich die günstigste Option aus der Riege der kommerziellen Lösungen :))

  50. Reply
    Lisa 2. Februar 2014 at 19:58

    Für mich steigt der Reiz ganz klar. Die Sachen, trotz massig Reviews, waren mir bisher einfach zu teuer um sie blind zu bestellen. Ich denke nicht, dass sie in jeder Drogerie zu finden sein werden, sondern eher sowas wie douglas-exklusiv. Ich hoffe dass die das 2014 noch über die Bühne bringen, ich bin nämlich ganz scharf auf die naked 2 und die UDPP :)

  51. Reply
    Mia 2. Februar 2014 at 20:33

    Interessant und doch reizt mich Urban Decay gar nicht. Sollte es mal soweit sein, dass Douglas einen Counter hat werde ich mir die Farben genauer ansehen. Aber ich verstehe nicht warum man so viel Geld dafür ausgeben soll.

  52. Reply
    Wortwanderin 5. Februar 2014 at 14:25

    Woohoo! Ich freue mich! Wird ja auch ehrlich mal Zeit, dass UD nach Deutschland kommt. Ich bin nicht der Typ, der aufwändige Bestellwege auf sich nehmen will; ein Grund, wieso ich fast nichts von UD besitze. Aber wenn ich die dann auch im Laden ansehen, testen und kaufen kann, kommt das meinem Shoppingverhalten viel näher. Ich verbleibe gespannt :D

  53. Reply
    Andrea 5. Februar 2014 at 19:29

    Ich habe dunkel in Erinnerung dass es UD schon mal bei Douglas gab. Ist aber Ewigkeiten her (90er). Erinnere mich dass ich einen essbaren Körperpuder hatte und es teuer war.

  54. Reply
    Laura Wolff 11. Februar 2014 at 13:56

    Danke für die Info ;) Also für mich steigt der Reiz da ich nicht so der Typ bin der im Internet GERN bestellt. (Hab da immer Angst das was schief geht und dann Geld weg. :cry: ) Bin da anscheinend etwas altmodisch ;D naja und wenn das jetzt zu Douglas kommt, auch wenn es wahrscheinlich für mich nur online erreichbar sein wird, dann kann ich mich endlich ein WENIG ( :-D ) eindecken mit Urban Decay Produkten :-D :rose:
    also… yaay, ich freu mich so ;)

  55. Reply
    Awa 12. Februar 2014 at 12:37

    nach Hamburg, Berlin, München, Stuttgart, Frankfurt und Düsseldorf :)

  56. Reply
    Addi 13. Februar 2014 at 20:34

    Ich habe heute von einer Vertreterin (Loreal Konzern) bei uns in der Parfümerie erfahren,das Urban Decay ab September in Deutschland auf den Markt kommt.Sie suchen schon Mitarbeiter für die Counter.Sicherer kann die Quelle nicht sein.
    Lg Addi

  57. Reply
    Laura 28. Februar 2014 at 14:44

    Für mich sinkt der Reiz in keinster Weise. Denn ich mag diese Paletten wegen der Farben und der Qualität und nciht, weil sie so beliebt und für uns schwer erreichbar sind.

  58. Reply
    Katrin 6. April 2014 at 00:07

    Hast Du denn mitlerweile neue News dazu?
    Weißt Du schon neues?
    Wann wird UD wohl endlich hier ankommen?
    Lg :-)

  59. Reply
    UDY 11. April 2014 at 21:27

    nur noch weniger als 100 mal schlafen …

  60. Reply
    lächerlich 25. Juli 2014 at 20:24

    Schön zu wissen, dass die Makeupjunkies Produkte nicht wegen der Wirkung sondern einzig und allein wegen des Exklusivitätsfaktors beziehen. Ich für meinen Teil habe mich gerade mega gefreut, als ich gesehen habe, dass ich nicht mehr bei Debenhams bestellen muss.

    • Reply
      Magi 27. Juli 2014 at 13:06

      Debenhams liefert keine Kosmetik nach Deutschland.

      Ich für meinen Teil kenne niemanden, der „einzig und allein wegen…“ etwas einkauft. Wo hast Du das denn her? Oder meinst Du „unter anderem“? Ich kaufe nämlich auch kein Makeup „nur wegen der Wirkung“. Das ist mir zu wenig. Ich will alles und nur das Beste :-)

  61. Reply
    Heidi 16. Oktober 2014 at 16:52

    Die Nachricht, dass Urban Decay endlich in Deutschland zu haben ist, hat mich auch positiv überrascht. Endlich!
    Was mir allerdibgs etwas Angst macht, ist dass immer mehr „Kult- oder Indiemarken“ (z.B. Essie, Kiehls) von L’Oreal aufgekauft werden….und jetzt auch Urban Decay. Krass.
    Zudem wundert mich, dass man bei Ebay noch horrende Preise für die UD Produkte findet, ovwohl der UD-Onlineshop für Deutschland versandkostenfrei normale Preise bietet. Ich habe vor Jahren meine ersten UD Produkte ib den USA und UK gekauft und klar waren das immer meine kleinen Schätze. Jetzt wird das marketingtechnisch verheizt ubd hat für mich immer weniger Reiz und es gibt mittlerweile viele Nachahmer (Naked Palette von W7).
    Etwas schade. Aber ich hoffe Urban Decay bleibt sich selbst treu.

    • Reply
      Magi 16. Oktober 2014 at 18:10

      Ich bin da grundsätzlich guter Dinge, auch wenn man den Einfluss eines Konzerns sicher nie ganz abschütteln kann. Angst macht mir das allerdings nicht. Die Vorteile überwiegen und ohne das, gäbe es UD wohl nicht hier.

      Diese „Nahezu-Plagiate“ finde ich auch ganz schrecklich. Es ist so eine unschöne Mentalität, die damit befruchtet wird. Wenn man schon kopiert, sollte es besser sein und nix Anderes…

Hinterlasse einen Kommentar

bloglovin magimania

Mit Freunden teilen