BEAUTY BLOG: Makeup, Pflege, News & Shopping - est. 2008

Menü

Tropenkrankheit

Servus Ladies and Gentlemen,

ich war kürzlich einer für meine Verhältnisse ganz und gar seltsamen Anwandlung unterworfen, während der das heutige Makeup entstanden ist. Ihr wißt schon, ich, die lieber 20° MINUS als plus mag, lieber Nebel als Sternenhimmel, lieber Schneemänner baut als Sandburgen, lieber zwölf Stunden Finsternis genießt als sechs Stunden Sonne erträgt, lieber klirrende Kälte mit Holzfeuer bekämpft als lauen Sommerabenden frönt – ja ICH, ich hatte eine mehrere Tage überdauernde Phase karibischer Sehnsucht!!! Am derzeitigen, hiesigen Wetter lags aber DEFINITIV nicht, sondern vermutlich daran, daß ich einen Film über eine verführerisch schöne Hotelinsel auf den Seychellen gesehen hatte. So verführerisch und so schön, daß eben selbst ich mir dachte, ich würde am liebsten sofort ein Flugzeug besteigen, und die nächsten drei Wochen dort verbringen…Und da ich etwas in der Art meines heutigen Makeups schon länger plante, dachte ich mir dann, ok, jetzt bekämpfe ich damit ein wenig mein Fernweh. Hat zwar nicht funktioniert, aber gefallen tuts mir trotzdem recht gut. Und sollte ich jemals auf die Seychellen kommen, werde ich es dort wieder schminken :-)

Begonnen hab ich nach der Grundierung mit ein wenig Weiß vom NYX Pencil Milk, gleichmäßig vertupft auf der Mitte des beweglichen Lids. Dann hab ich MAC Vanilla in den Innenwinkel und unter den Brauenbogen appliziert. In ersterem verband es sich hinterher mit dem leuchtblauen Outremer von Nars, sodaß es ein wenig pinker rauskam als normalerweise.

Outremer seinerseits trug ich im äußeren und im inneren Drittel des beweglichen Lids auf, sowie in etwa auf der Hälfte des unteren. Nach allen Seiten weich ausblenden. Den Außenwinkel und den Beginn der Lidfalte hab ich anschließend mit MAC Plumage schattiert. Als petrolfarbenes off-black paßt der ideal in dieses Farbschema, sicherlich besser, als ein bloßes Schwarz oder Dunkelblau; auch wenn es natürlich, wie so oft, Nuancen sind, über die wir hier sprechen.

In die Mitte des beweglichen Lids kam dann Steamy von MAC –  der darf bei einer karibischen Wallung keinesfalls fehlen! Zu allen Seiten ein wenig mit Outremer verblenden. Eine riesen Blend-Arbeit ist da aber, wie man sieht, gar nicht nötig; wäre vielleicht sogar kontraproduktiv, weil es in den Übergangsbereichen sonst womöglich zu sehr zum blaugrünen Einheitsbrei verkäme. Aber ein wenig eben.

Steamy kam außerdem auch auf die innere Hälfte des Unterlids. Am oberen Lid hab ich dann direkt auf die Mitte noch ein klein wenig Geléegold aus der der EL Bronze Sands Palette gegeben. Als Highlight, und auch quasi zur Vervollständigung von Steamy, der ja allein schon einen leicht goldenen Touch hat.

Auf die Wasserlinien kam mein geliebter Dramatic Teal Kajal von EL. Für den oberen Lidstrich hab ich meinen petrolfarbenen By Terry Filzliner verwendet, und für den unteren den leicht antik goldenen Liner Campo Fiori von Nars, den ich bekanntlich ebenfalls sehr liebe. Und dann – imaginärer Tusch – eine ozeanblaue Mascara!!! Ich finde sie wunder-, wunderschön, und für meinen Geschmack paßt sie auch gerade in dieses Gesamtensemble phänomenal gut! Sie ist von Chanel und ein Schwesterprodukt der gelben Mascara „Zest“, die ich kürzlich für eines meiner Orchideen AMUs verwendet hatte. Ebenfalls aus der aktuellen Chanel Sommerkollektion. Und – im Gegensatz zu der ist die hier auch echt untadelig! Ich dachte es mir schon beim bloßen Anschauen; Zest hat irgendwie so eine wabernde, puddingartige Konsistenz, während die hier, Aqua Blue, (und ebenso die türkisfarbene Limelight), eine festere, mehr an Eyeliner, oder beispielsweise auch die Mineral Mascara von Artdeco erinnernde Textur hat. Aus Gründen, die ich mir nicht erklären kann, werden die Wimpern an meinem rechten Auge zwar IMMER etwas klumpiger, als die am linken, aber dessen ungeachtet bin ich echt happy verkünden zu können, daß dies hier eine wirklich gute, bunte Mascara ist!

Da die Großaufnahmen von meinem Gesicht mit Brille irgendwie alle nix geworden sind, gibts heute ausnahmsweise mal zwei ohne.

Meine Foundation heute ist die Chanel Perfection Lumière, bei der sich einmal mehr zeigte, daß sie bei mir auf Primer einfach weniger gut funktioniert als auf Feuchtigkeitscreme. Als Blush hab ich Orgasm gewählt; ich konnte kaum erwarten es zu meinen jetzt dunklen Haaren auszuprobieren, und komme nicht umhin festzustellen, was ich ohnehin vermutete – es ist einfach DAS Blush zu Blond. Nicht daß ich es jetzt nicht mehr tragen könnte, nicht daß es nicht nach wie vor gut aussähe; aber Orgasm und Blond ist schlicht und einfach eine perfekte Kombination. Dennoch bin ich in jeder, auch kosmetischer, Hinsicht sehr, sehr glücklich mit meiner neuen Haarfarbe.Mein Lippenstift ist MAC Glamourdaze. Ich wollte für diesen „karibischen“ Look zwar natürliche Lippen, aber nicht stylisch blutleere (so schön ich das auch finde, wenn es denn paßt), sondern im Gegenteil, gesund und „prall“ wirkende. Natürlich nicht im Sinne von aufgespritzt, sondern im Sinne von maximal durchblutet. Da liegt für mich persönlich Glamourdaze sehr nahe. Außerdem paßt es auch sehr gut zu Orgasm.

Nagellack gibts heute mal keinen. So viele Lacke hab ich ja noch gar nicht, und nachdem ich für die Orchideenreihe drauf geachtet hatte, jedes Mal einen passenden dabei zu haben, will ich nun, so wie von Anfang an geplant, dergestalt fortfahren, daß ich rein nach dem Spaß- und Lustprinzip lackiere. Ich fotografiere dann jedes Mal, und wenn ich Fotos von einem Nagellack hab, der zu meinem jeweiligen Makeup paßt, kommt er mit in den Post, und wenn nicht, dann eben nicht.

Produktliste:

Teint
Laura Mercier Foundation Primer
Bobbi Brown Tinted Eye Brightener, Porcelain Peach
MAC Sculpting Creme, Coffee Walnut
Illamasqua Skinbase Foundation, 01
Chanel Perfection Lumière Foundation,10
Nars Blush, Orgasm
MAC Pigment, Vanilla

Augen
Too Faced, Shadow Insurance
UDPP, Original
Anastasia Brow Pencil, Medium Ash
Artdeco Brauengel, 2
NYX Jumbo Eye Pencil, Milk
MAC Pigment, Vanilla
Nars Lidschatten, Outremer
MAC Lidschatten, Plumage
MAC Lidschatten, Steamy
Estée Lauder Lidschattenpalette, Bronze Sands; das dunklere Gold
Estée Lauder Kajal, Dramatic Teal
Nars Larger Than Life Eyeliner, Campo Fiori
By Terry Filzliner, 3
Chanel Mascara, Aqua Blue

Lippen
MAC Lippenstift, Glamourdaze

Was für Erfahrungen habt Ihr mit farbigen Mascaras? Mögt Ihr sie? Und – woran könnte es wohl liegen, daß die Chanel Mascaras, sowohl grundsätzlich, als sogar auch innerhalb der selben Kollektion, qualitativ sooo extrem unterschiedlich ausfallen?

Paphiopedilum on sabtwitter
Paphiopedilum
Ich entstamme dem internationalen Hotspot Süd-Ost-Bayern, sowie dem exquisiten Jahrgang 1980. Da Kälte meine Wärme ist, und blasiert parterrer Nonsens mein Humor, schlägt mein Herz für Großbritannien. Meine Lieblingsfarben sind Pink und Petrol, und Blätterkrokant geht bei mir zwangsläufig mit Kontrollverlust einher.

Was sagst du dazu?

50 Kommentare
  1. Reply 2803 7. Juni 2013 at 14:29

    Oh, die dunklen Haare stehen dir aber gut!!!!!!!!

    • Reply Paphiopedilum 7. Juni 2013 at 15:59

      Vielen Dank, ich muß gestehen – ich selber finde das auch :-)

  2. Reply Andreea 7. Juni 2013 at 14:35

    Ich will sofort Mascara und Lippenstift! Und die dunklen Haare sind mal VIEL BESSER!!
    Das zweite Bild ist wunderschön <3

    …ich will alle Deine Lippenstifte ausprobieren! Wahhhh!

    • Reply Paphiopedilum 7. Juni 2013 at 16:02

      Danke, freut mich daß Du das mit den Haaren auch so empfindest!

      Du besuchst mich einfach mal, das Baby geben wir meinem Bruder (der wär vogelwild drauf selber am besten gestern eins zu haben), und wir essen Lippenstifte :-)

  3. Reply sabine 7. Juni 2013 at 14:38

    Geilo wie meistens….! Allerdings fällt mir aud den weiteren Bildern dann auf,dass ich persönlich espassender finde,wenn zu solch heller Mascara ein dunkler/schwarzer oberer Lidrand mit Eyeliner gemacht ist,auf den ersten Bildern aber nicht. Eher dann im Gesamtbild. dennoch wieder mal gekonnt geschminkt. Blau hat,zu Unrecht,oft einen „schlechten Ruf“ als Makeup an den Augen,kann ich gar nicht nachvollziehen.

    • Reply jaZZtheroyalty 7. Juni 2013 at 15:22

      jup finde ich auch! Ich schminke regelmässig Hellblaue oder Dunkelblaue Amus – ich LIEBE diese Farbe!

    • Reply Paphiopedilum 7. Juni 2013 at 16:04

      Das ist ein guter Punkt! Sehe ich genauso, und ich war schon recht im Zweifel, ob ich nun diesen Kajal auf die Wasserlinien geben soll, oder etwas Dunkleres. Ich hab mich dann doch, wie man sieht, für den petrolblauen EL Kajal entschieden, und es gefällt mir auch gut. Heller sollten bei einer solchen Mascarafarbe die Wasserlinien in der Tat aber auch für meinen Geschmack nicht sein.

  4. Reply Andreea 7. Juni 2013 at 14:40

    Bunte mascara – ich liebe dunkelrote, die von YSL zuerst; dann gibt es welche von Hauschka, die auch ganz toll ist. Aber ich habe irgendwann Abstand davon genommen weil die Quali nicht so gut ist wie bei den Schwarzen – und trage jetzt irgendetwas. Hauptsache schwarz und glänzend…

    • Reply Paphiopedilum 7. Juni 2013 at 16:06

      Bei farbigen Mascaras ist die Qualität in der Tat noch weniger kalkulierbar, als bei schwarzen. Sehr ärgerlich. Aber ich werde dennoch nicht müde immer weitere auszuprobieren.

  5. Reply Pia 7. Juni 2013 at 15:26

    wow,die dunklen haare stehn dir echt gut,viel besser als vorher. und das amu ist sehr schön,ich mag die kombi aus gold und blau.
    da ich von natur aus lange und geschwungene wimpern habe und eh keine mascara mag die verlängert weil ich sonst an meiner brille kleben bleibe benutz ich nur manchmal bunte. hab ne dunkelrote von maxfactor und ne rote von alverde aus der black&red le,die ausnahmswieise mal auf meinen dunklen wimpern zu sehn ist.der rest is leider mehr spielerei,hätte gerne mal was grünes in deckend…

  6. Reply pinkleoley 7. Juni 2013 at 15:46

    ich mag eigentlich garkeine farbigen maskaras, deshalb kann ich dazu natürlich nix sagen.
    aber das amu ist wirklich shcön – da will man sofort irgenwo hin wo das wasser diese farben hat! :D

    • Reply Paphiopedilum 7. Juni 2013 at 16:07

      Das ist genau das Gefühl, das ich erwecken wollte :-)

  7. Reply Mary 7. Juni 2013 at 15:55

    Wieder bin ich kein Fan von der Mascara, mir hätte bei dem Make up eine satte schwarze besser gefallen. Aber sonst finde ich es richtig toll, schön farbenfroh! Auch Lippenfarbe und Rouge gefallen mir sehr dazu!
    lg
    Mary :-)

    • Reply Paphiopedilum 7. Juni 2013 at 16:07

      Ich liebe diesen Lippenstift auch total! Für mich ein typischer my lips but better Produkt.

  8. Reply piaygelo 7. Juni 2013 at 15:57

    Also das Amu gefällt mir wirklich außerordentlich gut, aber die Mascara finde ich im Zusammenspiel gruselig. Hier muss ich passen, das gefällt mir nicht. Schwarz oder ein dunkles Blau hätte ich stimmiger gefunden. In der Kombi werden deine Wimpern irgendwie verschluckt und teilweise denkt man du hast keine Wimpern. Oder vielleicht sind das ja die Auswirkungen der Tropenkrankheit? :-P

    • Reply Paphiopedilum 7. Juni 2013 at 16:14

      Schön, daß Du es so differenziert betrachten kannst, obwohl die Mascara Dich so stört!

      Ich persönlich liebe farbige Mascaras total, je ungewöhnlicher, desto mehr. Auch ich verwende zwar in 90% der Fälle eine schwarze oder anderweitig sehr dunkle, weil das oftmals eben einfach unzweifelhaft am stimmigsten ist, aber wenn es denn paßt (was natürlich immer eine absolut subjektive Einschätzung darstellt), dann mag ich gerade diesen Effekt gern, der Dir offenbar gar nicht gefällt – daß man farblich kaum sieht, wo der Lidschatten oder Lidstrich endet, und wo die Mascara beginnt. Ich finde das einfach toll! Ich hab beispielsweise einen hautfarben-pink changierenden Eyeliner von Illamasqua, zu dem hätte ich sooo gern eine hautfarbene oder pinke Mascara… Eine hautfarbene kann ich mir beispielsweise auch sehr gut zu Leuchtblau oder Leuchtlila vorstellen. Aber was solls, Du hast eben Deinen Geschmack, und ich will hier niemanden missionieren…

      • Reply piaygelo 7. Juni 2013 at 17:14

        Ja, jedem das Seine. Schön, dass Dir farbige Mascaras so viel Freude bereiten. Also an sich bin ich farbigen Mascaras nicht abgeneigt, ich besitze auch welche, die hin und wieder ihren Auftritt haben.

        Die Farbe der Mascara finde ich ja schön, nur halt in der Kombi nicht so. Obwohl ich nicht weiß, ob die Mascara mir in einer anderen Kombi besser gefallen würde?! Einfach weil die Farbe an sich ein gewisses Resultat mit sich bringt, das es für mich unvorteilhaft aussieht. Hach, keine Ahnung. Amu trotzdem schön ;-) lol

      • Reply Parkuhr 25. Juni 2013 at 16:37

        Pinke Mascara gibt es doch gerade von p2 (oder wars essence?) in einer Kollektion;)

  9. Reply Aurinko 7. Juni 2013 at 17:22

    Du siehst aus wie eine Meerjungfrau – das steht dir toll und passt sehr gut zu den neuen Haaren. Die lassen dich noch ein Stückchen interessanter scheinen, gefallen mir sehr gut!

    • Reply Paphiopedilum 9. Juni 2013 at 19:38

      Vielen Dank! Und sorry wegen des noch immer nicht versendeten Pakets. Ich habs icht vergessen…

  10. Reply Magi 7. Juni 2013 at 18:48

    Einfach ein Träumchen. Ich las ganz gespannt die „Zutatenliste“ mit der Erwartung, da stünden total exotische Produkte – und am Ende kenne ich die Lidschatten tatsächlich alle. Das nenne ich echt mal Kreativität – ich bin ein wenig neidisch :)

    • Reply Paphiopedilum 9. Juni 2013 at 19:42

      Da siehst Du mal, wie das immer für uns alle ist, wenn Du ein Makeup postest :-)

  11. Reply Valerie 7. Juni 2013 at 19:08

    Ein traumhaft avantgardistischer Look. Ich bin ganz hin und weg… *_* Insbesondere das erste Foto finde ich unheimlich schön. Chapeau! :)

    Einzig die Mascara finde ich farblich einen kleinen Ticken zu hell, wenn man die Augen geöffnet betrachtet, aber ich denke mir, dass es Dir genau so gefallen wird, sonst hättest Du andere Farben bei den Lidschatten gewählt – ich finde es immer etwas irritierend, wenn die Wimpern nicht gut als solche zu erkennen sind, sondern sie mit dem AMU verschmelzen. Aber das liegt bei mir sicherlich auch daran, dass meine Wimpern und meine Lider im Naturzustand kaum Kontrast zueinander haben und ich deshalb viel Wert darauf lege, meine Wimpern hervorzuheben.

    Farbige Mascara an und für sich liebe ich aber auch unheimlich. Ich bin immer auf der Suche nach guten, in Farben, die mir stehen. Was ja mal einfach schwierig ist, wie man leider sagen muss.
    Aber die wenigen, die ich aktuell habe (ein dunkles Rot von Rouge Bunny Rouge, ein Türkis von Maybelline, dunkelgrün und dunkelviolett von L’Oreál, sowie ganz neu und noch nicht richtig ausgetestet ein schimmerndes Schilfgrün und ein dunkles Goldbraun von Alverde), trage ich sehr gern im Alltag, für wenig dramatische, aber farbige Looks. Farbige Wimperntusche, ein farblich exakt passender Lidstrich, ein Hauch Schattierung in die Lidfalte und schon ist das alltagstaugliche, farbige AMU fertig :)
    Ich hatte mal unheimlich knallige Mascara von Astor in knallgrün und knallpink, bei der reichte auch einfach nur die Mascara selbst, um einen farbigen Tupfer zu kreieren. Nach so etwas suche ich eigentlich noch immer. Für einen kreativen Look kann ich mir ja auch anders behelfen (ich vermute, dass deshalb auch bezüglich farbiger Mascaras bei Marken die auf die Profianwendung spezialisiert sind, nichts zu holen ist, soweit ich es meinen Recherchen nach beurteilen würde), aber für den Alltag ist eine fertig getönte Wimperntusche ja doch schon unheimlich viel praktischer. :)

    Aber nochmal: Wunderschöner Look.

    Und Deine Haarfarbe steht Dir ja wohl mal wahnsinnig gut!!! *_*

    • Reply Paphiopedilum 12. Juni 2013 at 02:05

      Vielen Dank für diese ausführlich dargelegten Gedanken! Du nennst es für mein Empfinden richtig beim Namen – die Wimpern „verschmelzen“ mit den Lidern. Einige Kommentatoren, die genau das nicht so toll finden, haben geschrieben „man sieht die Wimpern gar nicht“; „verschmelzen“ klingt da viel positiver, viel mehr so wie ich selber es sehe. Obwohl Du Deinerseits ja auch sagst, daß Du nicht so drauf stehst, aber dennoch ist gerade dieses Verschmelzen ein Effekt, den ich super find.

      Von p2 gibt es demnächst eine knall pinke Mascara. Wenn ich mir das Foto anschaue, denke ich mir, sie könnte mir evtl. schon zu knallig, zu neon sein, aber anschauen werde ich sie mir auf jeden Fall mal. Obwohl man sooo viel Gutes von p2 Mascaras ja nicht hört…

      • Reply Valerie 23. Juni 2013 at 23:45

        Vielen lieben Dank mit dem Tipp für die P2 Mascara!!! :)
        Ich bin wahrlich verliebt. Genau nach solchen knalligen Nuancen Wimperntusche gelüstet es mich. Ich finde die Mascara für das, was ich in den letzten Jahren an bunten Wimperntuschen so getestet habe, auch vollkommen in Ordnnung. Das Tübchen ist etwas mau, am Ende des Bürstchens klebt viel zu viel Produkt, aber das Bürstchen und die Tusche selbst sind vollkommen in Ordnung. An meinen Wimpern formt und fixiert die Tusche gut und sie brökelt oder verschmiert auch nicht. Mir gefällt sie ungemein, aber den meisten dürfte sie doch etwas zu knallig sein. Ich für meinen Teil habe mir ein Backup gekauft. :D
        Mir fehlt zu meinem Glück nur noch eine ebenso knallig grüne Wimperntusche, dann bin ich was bunte Tuschen anbelangt seelig :D

  12. Reply lullaby 7. Juni 2013 at 20:08

    Die neue Haarfarbe steht dir einfach richtig gut, klar Orgasm passt sicher besser zu blond, aber dennoch finde ich dieses Braun viel stimmiger an dir.
    Steamy ist einfach ein Traum. Mein Sommerliebling.
    Nur von den Wimpern bin ich auch kein Fan. Da fehlt mir der Kontrast.

  13. Reply Cornaline 7. Juni 2013 at 20:15

    Sieht super aus! Mit den blonden Haaren hätte das nicht so funktioniert…finde immer wieder erstaunlich, wie solche „krassen“ Make-ups im ganzen Gesicht nicht mehr so ausgefallen wirken, sondern viel tragbarer, als in der Nahaufnahme^^

    • Reply Paphiopedilum 12. Juni 2013 at 02:09

      Ach doch, ich glaube, gerade dieses AMU würde zu blond schon auch gut passen… Blau, Türkis, und so, das sind doch auch blonde Lidschattenfarben, meine ich.

      Und das mit den Nahaufnahmen gilt auch umgekehrt, wie ich immer wieder feststelle – da sieht man von neutralen AMUs Variationen und Finessen, die man dann auf einem Portrait oder gar in natura überhaupt nicht mehr erkennt.

  14. Reply Insane Anni 8. Juni 2013 at 00:02

    Verzeih mir den etwas geistlosen Kommentar, aber: OH MEIN GOTT, ich liebe es! – Dat Blaue Zeusch et macht misch einfach nur verrückt. :D ♥

  15. Reply Lena 8. Juni 2013 at 07:03

    Ein klasse Look, macht richtig Lust auf den Sommer! Farbige Mascara trage ich im Sommer übrigens auch sehr gerne! Lg Lena

  16. Reply Tina 8. Juni 2013 at 09:39

    Sehr schönes AMU! Paßt super zu Deiner Augenfarbe – da bin ich mir immer nicht so sicher ob das bei meinen blauen Augen nicht etwas doppelt gemoppelt aussähe. ?:-)

    Ich habe mich an farbigen Mascaras noch nicht versucht da ich mich nicht entscheiden kann ob ich es (an mir) mag. Hatte in den 90ern mal eine blaue und kombiniert mit schlechten Makeup-Künsten war das wirklich nicht das wahre… Seitdem benutze ich ausschließlich schwarz (auch dunkelbraun wird kaum gekauft).

    Der Unterschied zwischen Orgasm bei blondem und braunem Haar ist mir erst jetzt im Vergleich (habe mir Dein Petrol-Makeup angrschaut) so richtig aufgefallen. Bin ja auch Brünette und benutze Orgasm sehr gerne aber er ist definitiv weniger auffällig als so manches in meiner, ähm, extensiven Blushsammlung. Derzeit verwende ich gerne Flamingo von Sleek, der paßt super zu meinem momentanem Teint und harmoniert gut zur Haarfarbe.

  17. Reply Sarah 8. Juni 2013 at 11:21

    Es ist einfach nur bewundernswert, dass scheiß egal was für kuriose Kombinationen du trägst es bei dir immer soooo wunderschön aussieht :heart:

  18. Reply Kiss & Make-up 8. Juni 2013 at 18:39

    I would’ve kept the eyelashes in black, but other than that I think it’s a great look!

    • Reply Paphiopedilum 12. Juni 2013 at 02:17

      Thank you! It’s kind of delicate in a way, as to the brighter mascara colours – I think you either hate them or you love them. And I don’t mean colours such as dark brown, dark green, dark violet, etc., but the really vibrant ones. Well, and I do love them!

  19. Reply chrissi 8. Juni 2013 at 18:59

    das solltest du öfter tragen! gefällt mir von allen geposteten bisher echt am besten

    • Reply Paphiopedilum 12. Juni 2013 at 02:20

      Echt, Du kannst da nach den mittlerweile ja doch recht vielen Makeups noch ranken??? Freut mich jedenfalls, daß es Dir gefällt. Öfter tragen ist da allerdings wohl nicht so… Erstens ist es ja nicht alltäglich tragbar, und zweitens würde man sich dann doch auch recht schnell dran sattsehen.

  20. Reply Nina 8. Juni 2013 at 23:58

    Was für ein Zufall, gerade heute wo ich das jetzt lese habe ich mir Steamy gekauft :)

    Auf jeden Fall super schön! Das betont deine Augen wunderschön. Es sieht aus wie eine Bucht, wo die Sonne auf dem Wasser glitzert :)

    Die neue Haarfarbe steht dir wirklich gut, die passt jetzt richig gut zu deiner Augenfarbe (das klingt seltsam, aber ich LIEBE es wenn Augenfarbe und Haarfarbe zusammenpassen – wirkt ganz toll und wie aus einem Guss!)

    • Reply Paphiopedilum 12. Juni 2013 at 02:21

      Ich denke, viele Menschen empfinden das mit Haar- und Augenfarbe grundsätzlich so. Ich persönlich muß allerdings sagen, daß gerade Augenfarben etwas sind, auf das ich eigentlich nicht so achte.

  21. Reply Nina 9. Juni 2013 at 03:04

    Zugegeben: Am Anfang war ich nicht so begeistert von der neuen Haarfarbe. Ich mochte deine blonden Glamourwellen sehr, aber es war mehr eine Gewöhnungssache (bin faul und unflexibel, lol) und jetzt finde ich diese dunkleren Haare sehr viel schöner, sie haben irgendwie so was „Fantasymäßiges“ an sich, kann es selbst nicht genau beschreiben. Der Kommentar, dass du wie eine Meerjungfrau aussehen würdest, passt. Normalerweise kann ich deiner Vorliebe für bunte Mascaras auch nichts abgewinnen, aber hier ist es einfach wunderschön stimmig. Schwarze Mascara hätte dem wirklich wunderbaren Augenmakeup die Faszination genommen. Ich mag Blau um die Augen sehr, deine Nuancen stehen mir aber leider nicht. Irgendwie kaufe ich auch jedes Jahr im Sommer ganz viele Blau- und Türkisnuancn, um meine Augen damit mal so wie du komplett zu umranden, aber dann sieht es doch ganz furchtbar aus, sodass ich es abschminke. Ich wollte den Meerjungfraueneffekt! Und nun weiß ich auch, warum es an mir nach schlecht geschminkter Discotusse aussah: Die schwarze Mascara war schuld.

    • Reply Paphiopedilum 12. Juni 2013 at 02:26

      Freut mich sehr, daß Du das mit der Mascarafarbe so empfindest!!! Ich weiß, es ist schon sehr Geschmacksache, und ich hab insofern natürlich vollstes Verständnis, wenn jemand nicht drauf steht. Aber wenn jemand dem, was mich echt begeistert, auch was abgewinnen kann, gerade wenn derjenige, wie Du eben, es selber eher nicht praktiziert, freut mich das natürlich besonders!

      Was ich allerdings nicht so verstehe: warum blonde Haare offenbar mit „Glamour“ assoziiert werden. Du bist nämlich nicht die erste, die das schreibt. Versteh mich nicht falsch, das soll mitnichten ein Vorwurf sein, es wundert mich nur einfach etwas. Ich selber empfinde nämlich nicht bestimmte Haarfarben als glamurös, sondern halt besondere Stylings.

      • Reply Nina 13. Juni 2013 at 16:27

        Oh, also seit deinem Post kann ich mir durchaus vorstellen, mal so eine hellfarbige Mascara auszuprobieren bzw deinen Look von hier im Kompletten nachzuschminken, falls ich das denn hinbekommen sollte.

        Nein, ich assoziiere blonde Haare nicht automatisch mit Glamour, sondern meist mit abgebrochenen Spaghettifetzen xD Dass ich sie bei dir mit Glamour in Verbindung gebracht habe, liegt an deinen Haaren an sich, sie sind schön voll und liegen elegant, aber nicht unnatürlich und sie glänzen.

  22. Reply Jabelchen 9. Juni 2013 at 10:20

    Ich schließe mich an: die dunklen Haare sehen toll an dir aus. Viele Grüße

  23. Reply Blume 10. Juni 2013 at 12:24

    Wow, die Farben sehen super aus, besonders zu der neuen Haarfarbe. Die steht dir übrigens sehr gut. Ich mag braun sehr gern und war auch ne zeitlang dunkelbraun. Das was mich dann immer genervt hat, war, dass ich nach drei Wochen immer den Ansatz färben musste, da es sonst von Weitem so aussah, als wären da gar keine Haare und von Nahem sah es gräulich aus, weil ich aschig bin von natur aus. :eek:

  24. Reply Lalaith 13. Juni 2013 at 17:32

    Ist das cool geworden! Gerade das Close Up! WOW, einfach nur WOW!
    Ich denke nicht, dass ich es 1 zu 1 nachgeschminkt bekomme, aber ich nehme es bestimmt mal bei Gelegenheit als Inspiration! :yes: :yes: :yes: :yes:

  25. Reply Josi 20. Juni 2013 at 16:50

    Ach, das finde ich so richtig toll! ich liebe den Kontrast der hellen Wimpern!
    Farbige Wimpern lösen immer einen „Haben-Wollen“ Reflex aus, aber ich habe das Gefühl, dass es mir nicht steht, daher bewundere ich es immer an anderen <3

  26. Reply Lena Kiesewetter 21. Juni 2013 at 14:34

    Schöne Frisur und klasse Make-UP – SCHÖN :)

  27. Reply Parkuhr 25. Juni 2013 at 16:43

    Finde ich sehr gelungen. Wären die Chanel Mascara nicht so schweineteuer, hätte ich sie mir alle gekauft:D Aber so bin ich zu geizig und habe mir noch nichtmal die gelbe gekauft, die ich echt mega gut finde. So ein Blau gibt es ja doch öfter mal in Kollektionen. Mir gefällt das, dass du dich so ein bisschen von den gängigen ‚Go’s‘ absetzt. Ich glaube ich hätte auch einen schwarzen Lidstrich gezogen, aber es hätte so viel anders gewirkt und aucch die farblich passende Mascara finde ich cool.

Search
bloglovin magimania