PRIMAVERA Bodylotion Lavendel Vanille

Passend zum Duschbalsam Lavendel Vanille von Primavera suchte ich mir beim Naturkosmetikshop Vitabody noch die Bodylotion Lavendel Vanille für trockene, sensible Haut aus.

primavera_bodylotion_lavendel_vanille_produktbild

Ich mag es eigentlich überhaupt nicht, mich einzucremen. Erstens dauert es mir zu lange und zweitens zieht Bodylotion/Bodybutter/Bodywasauchimmer nie richtig ein, so dass ich ausflippen könnte, wenn ich mich danach anziehe. Bäh, ich hasse das!
Allerdings braucht meine Haut seit einiger Zeit mehr Pflege, so dass ich um das Eincremen nicht herum komme. Mein Lieblingsprodukt was bisher die Macadamia-Shea-Körperbutter von Alverde aber damit klebe ich wirklich noch sehr lange (bei mir zieht sie schlecht ein), deshalb bin ich weiterhin auf der Suche nach dem Heiligen Gral. Da kam es mir gerade recht, dass ich dank Vitabody die Luxuslotion (16€/100ml) von Primavera testen durfte.

Die Verpackung: Die Lotion kommt in einem edlen Glas-Pumpspender daher. Pumpspender finde ich absolut super, weil man damit so schön dosieren kann und es einfach nichts hygienischeres gibt. Dass der Spender aus Glas ist, sieht zwar schön aus, gefällt mir aber nicht so gut. Mit glitschigen Cremehänden ist er mir schon mehrmals fast auf die Fliesen geknallt, bis jetzt ist es zum Glück immer glimpflich ausgegangen *toitoitoi*. Einen Kunststoffspender fände ich hier wesentlich besser.

Der Duft: Absolut genau gleich wie beim Duschbalsam. Sehr lavendelig mit leichter Vanillenote. Er ist zunächst recht intensiv, verfliegt aber nach einer Weile, was ich richtig gut finde, da ich nicht den ganzen Tag intensiv nach Lavendel riechen möchte.

Die Konsistenz: Die Bodylotion ist nicht wirklich flüssig aber auch nicht besonders fest, auf jeden Fall fühlt sie sich deutlich flüssiger und leichter als handelsübliche Vertreter ihrer Art an. Sie Farbe ist deutlich gelblich, was ich ein wenig ungewöhnlich aber nicht schlecht finde (die meisten Bodylotions sind ja weiß). Durch die leichte und relativ flüssige Konsistenz lässt sie sich hervorragend verteilen.

Das Einziehverhalten: EIN WUNDER! Wie gesagt, hasse ich es total, dass Bodylotions nie richtig einziehen. Diese Aussage muss ich revidieren, denn die Primavera Bodylotion zieht innerhalb kürzester Zeit KOMPLETT in meine Haut ein. Es bleibt kein klebriges Gefühl, nein, nichtmal ein fettiger Film oder ähnliches auf der Haut zurück. Wenn ich mich im Badezimmer eincreme und ins ca. 5 Meter entfernte Schlafzimmer laufe um mich anzuziehen, ist, dort angekommen, alles eingezogen. Ich schwöre es! Da ich es selbst wahrscheinlich nicht glauben würde, wenn ich es nicht selbst erlebt hätte, habe ich schon darüber nachgedacht, ein Video zu machen um euch diesen Effekt beweisen zu können aber ein klebriges Hautgefühl kann man nur so schlecht filmen :-(. Das ist die erste Bodylotion von allen die ich bisher getestet habe (und das waren einige), die wirklich komplett einzieht.

Die Ergiebigkeit: Ich teste sie schon genauso lange wie den Duschbalsam, gestehe aber, sie aus verschiedenen Gründen (zu faul, eincremen dauert mir zu lange, will sparsam damit umgehen, Duschbalsam allein pflegt schon sehr gut) nicht täglich zu verwenden. Ich creme mich so ca. alle zwei bis drei Tage damit ein und brauche jedesmal nur eine unglaublich geringe Menge. Wie man auf dem Bild oben sehen kann, ist noch ziemlich viel von den 100ml übrig, was ich wirklich super finde.

Die Pflegewirkung: Ein Traum! Obwohl die Lotion komplett einzieht und keinen Film hinterlässt, pflegt sie meine Haut richtig gut. Meine Schuppenflechte, die ich an einigen Stellen leider habe, ist deutlich weniger wenn ich die Primavera Produkte verwende. Meine Haut fühlt sich super damit an!

primavera_bodylotion_lavendel_vanille_inci

INCIs: Auch hier habe ich die Incis ein wenig unter die Lupe genommen um dem Geheimnis meiner neuen Lieblingsbodylotion auf den Grund zu gehen. Enthalten sind:

Wasser, Alkohol (zur Konservierung und schon an zweiter Stelle, wer da empfindlich ist, bitte aufpassen), Sheabutter, Mandelöl, ätherisches Lavendelöl, ätherisches Vanilleöl, Jojobaöl, Olivenöl, Glycerin (hält die Feuchtigkeit in der Haut), Polyglycerinstearat (Emulgator), Natriumstearoyllactat (Emulgator, der rückfettend wirkt) , Aloe Vera Extrakt, Rapsöl, Vitamin E, Bienenwachs, Xanthan (Verdickungsmittel), Weizenkeimöl, Sanddornfruchfleischöl (ist für die gelbe Farbe verantwortlich und pflegt natürlich auch), Nachtkerzenöl, Sesamöl, Karottenöl, Spitzwegerichextrakt, Weidenrindenextrakt, Milchsäure, verschiedene ätherische Öle als Duftstoffe.

Hier wurde nur die Creme de la Creme der pflegenden Öle und Extrakte verwendet und selbstverständlich alles in Bio-Qualität. Das Geheimnis für das tolle Einziehverhalten kann ich aus den Incis leider nicht herauslesen, schade. Wahrscheinlich macht das Verhältnis der Inhaltsstoffe zueinander das gewisse Etwas aus.

Ich bin restlos begeistert und werde die Bodylotion ganz sicher nachkaufen (es gibt übrigens auch noch weitere Duftrichtungen).
Ich spreche euch hiermit eine ganz deutliche Kaufempfehlung aus und hoffe, dass ihr genauso begeistert seid, wie ich es bin.

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare
  1. schöne review 🙂

    ja, ich liebe die primavera produkte auch. bin auf sie gestoßen, als mir ne freundin vor 2 jahren mal nen ganz süßen adventsalneder mit primavera duftölen geschenkt hatte (die ersten, die keinen kopfschmer verursachten). da wurde ich auf die marke aufmerksam und entdeckte die später auch die kosmetikprodukte, die aufgrund ihrer hochwertigkeit wirklich ein traum sind. ein paar cremes und auch ein körperöl hab ich shcon ausprobiert, finde aber, dass letzteres meiner sehr trockenen haut irgendwie noch mehr feuchtigkeit entzieht (?). deswegen klingt deine vorstellung der bodylotion äußerst interessant. dumm nur, dass die sachen schon wirklich happig im preis sind (wenn auch nachvollziehbar aufgrund der guten inhaltsstoffe).ich befürchte, dass die 100ml bei mir schnell verbraucht wären.
    aber auf jeden fall eine nette idee für meine geburtstagswunschliste nächsten monat 😉 danke auch für den link zum shop, den ich bisher noch garnicht kannte. mal sehen , was mich da noch so anlacht ;o)
    liebe grüße

  2. Ein Primavera Adventskalender? Ich flippe aus :-o. Wo gibt's den? Weißt du das zufällig? So einen brauche ich 😀

    Danke für den Hinweis zu den Körperölen. Ich mag es zwar eh nicht, ölig und klebrig zu sein *urgs* aber manchmal setzt der Verstand im Kaufrausch auch echt aus *lol*

  3. danke für den bericht. ich liebe lavendel über alles und werde mir die lotion auf jeden fall kaufen!

  4. Retrokitten, dann bitte unbedingt berichten, ob sie bei dir auch so super einzieht und wie sie dir gefällt, ja?

  5. Wenn ich mir die hol, dann müsste ich die umfüllen. Glas und ich sind zusammen nicht so dolle…

  6. Ich sag's ja! Toll, die Sachen! Aber jedes mal wenn ich davor stehe muss ich fast weinen. 11 Euro für ein Duschgel, und die Bodylotion dazu, das Badeöl… oh Mann.
    Aber die Sachen sind richtig hochwertig und mit das Beste, was der Öko-Markt zu bieten hat.

  7. toller Bericht. Die Marke hat mir bis jetzt garnicht gesagt, jetzt hab ich aber auch mal Lust was von denen auszuprobieren.

    Liebe Grüße
    http://wassermelonenherz.blogspot.com/

  8. @tini:
    also den primavera adventskalender gabs vorletztes und , ich meine auch, letztes jahr so anfang november. fands auch total süß: hinter jedem türchen gabs dann so ein minifläschen aromaöl in 24 (ach nee^^ ) verschiedenen sorten..nee, stop , 23, in einem türchen war so ein duftstein versteckt, auf den man das öl träufeln konnte. ich habs aber lieber in meine duftlampe getan. die öle sind suoer, hatte von manchen noch ein bisschen was übrig und benutz sie grade wieder. ist auch toll, um sich mal so durch das angebot "durchzuschnuppern". u kaufen gabs ihn übrigens im reformhaus . beim preis bin ich nich mehr sicher, hab ihn zwar selbst dort entdeckt, ihn aber ja geschenkt bekommen. so um die 30 euro warens, denk ich. schau einfach mal in den nächsten wochen oder frag im reformhaus nach!liebe grüße, nadine

  9. Die Glasflakons von Primavera haben eine UV-Beschichtung, und sind wiederverwertbar.

  10. Danke Nadine, ich werde nach dem Kalender Ausschau halten!

    Dass die Glasflakons eine UV-Beschichtung haben finde ich super, das trägt zur Haltbarkeit des Inhalts bei. Wiederverwertbare Flakons sind natürlich ökologisch allerdings hat man da nicht viel von wenn sie einem aus den flutschen Fingern gleitet und auf dem Badezimmerboden zerspringt.

  11. danke fürs review, da hab ich endlich n weihnachtsgeschenk für mutti 😀

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen