MAC Chromagraphic Pencil ‚NC15/NW20‘

Review / Video

Heute erschien der MAC Chromagraphic Pencil erneut in 2 Hautfarben im Rahmen der CHAM PALE Kollektion. Eile ist nicht notwendig, weil die recht neuen Stifte fest im MAC PRO-Sortiment in Köln und Berlin erhältlich sind.  Aber vor Ort testen oder easy im Online Store zu bestellen ist natürlich bequemer. Ich habe mir vergangenes Jahr die hellere Nuance gekauft, um sie auf der Wasserlinie, dem inneren Lid zu verwenden und versprach damals eine Review.

 

Wie ihr wisst, reagiere ich sehr schnell mit Tränen, roten Augen und Brennen auf viele Kajalstifte, daher war die Verträglichkeit die Grundvoraussetzung für mich. Da ich nicht alle MAC Pencils vertrage, war es also ein Risiko. Desweiteren macht das Ganze nur Sinn, wenn es länger als 30 Minuten auf der Wasserlinie verbleibt, wo gut 90% aller Stifte auf dem Markt bei mir versagen. Gute Farbabgabe bei wenig Gerubbel ist natürlich ein Muss. Alle diese Kriterien wurden erfüllt.

Wie ihr aber im Video merkt, falle ich nicht aus allen Wolken vor Begeisterung – ich bin zufrieden aber habe kein Superduper-Produkt in Besitz. Wenn es die URBAN DECAY Pencils oder ähnliche „antrocknende“ Stifte in der Farbe gäbe, würde ich sie eben immernoch vorziehen, weil die Kremigkeit und Deckkraft noch besser sind. Aber Dank Neuformulierung vertrage ich auch diese nicht mehr optimal und finde sie auch in der Deckkraft schlechter (zumindest die Minis, die ich habe). Ich bin trotz der Aussage im Video, dass schon etwas älter ist, schon ein wenig mehr in Versuchung farbige Varianten des MAC Stiftes zu kaufen, nachdem Temptalia einige dieser im Vergleich geswatcht hat und diese super brillierten.

Für mich war einzig die Anwendung am Auge interessant, daher habe ich nur einmal herumgespielt, wie es sich um Concealer-Anwendung und an den Lippen verhält und somit kann ich nicht wirklich sagen, ob es sich dafür herausragend eignet. Ich denke, zweckentfremden, wenn man als Liner gekauft hat, ist durchaus lukrativ – extra deswegen kaufen nicht zwangsläufig. Sollte es jemand von euch getan haben, bin ich sehr gespannt auf Berichte.

Der Stift kann alles, was ich will, aber das eben nur gut und nicht sehr gut. Dennoch eine uneingeschränkte Kaufempfehlung, wer so etwas sucht. Dass es aber nicht bei allen gleich ausfällt, vor allem nicht auf der Wasserlinie, muss ich hoffentlich nicht erwähnen. Daher nur her mit euren Erfahrungsberichten.

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare
  1. die sehen aus wie holzmalstifte 🙂
    beige oder hautfarbene kajalstifte sind für mich ein absoultes muss.
    ich benutze die jeden tag auf meiner wasserlinie, zum augen öffnen *zwinker zwinker* 🙂

    irgendwie reizen mich diese macstifte jetzt schon, aber andererseits bin ich mit dem beigen von maxfactor total zufrieden, ich glaub da wäre das eher ein sinnlose investition.
    Und ich kann mich auch überhaupt nicht über empfindliche augen beschweren- gott sei dank.

    grüßle :cat: 🙂

  2. Ich nutze diesen Stift meist dazu, um kleine Rötungen abzudecken (geplatzte Äderchen, kleine Pickelmale)… Dafür ist er auch super, da man so ganz gezielt arbeiten kann.

    • Ah gut. Danke. Ja, die Präzision war wirklich verlockend, aber die Farbe ist bei mir nicht so 100%ig. Findest du, abgesehen von der Detailarbeit, dass er auch von der Haltbarkeit und Optik überzeugt?

  3. Ich hab mir heute auch den Chromagraphic in NC15/NW20 bestellt und bin schon sehr gespannt. Ich suche schon sehr lange was helles für die Wasserlinie, aber ich hatte bisher auch immer das Problem, dass es tränt und brennt wie der Teufel, der Feline und der Mac Geleyeliner waren ok aber die sind halt schwarz… 🙂

    Wie ist das eigentlich mit den ProStores? Kann da jeder bestellt der eine KK hat oder kriege ich die Pencils als Nachkaufprodukt nur, wenn ich mich als Visagistin oder Model ausweisen kann? Ich schätze, wenn er gut sein sollte wird der Stift bei mir zum Alltagsprodukt da ich durch div. Allergien häufig gerötete Augen habe, die ich verstecken muss und da wird die Lebensdauer erschreckend kurz sein 😀

  4. Habe den 15/20 aus der vorigen Release und habe erst vor einer Woche begonnen, ihn zu testen. Bin bislang sehr zufrieden, was Verträglichkeit und Nuance angeht, aber ich finde leider auch, daß die Haltbarkeit besser sein könnte. Also zwar nicht in 30 Min. weg, aber einen ganzen Abend überlebt das Ding nicht…

  5. Ich hab sowas in der Art von Isadora und bin sehr zufrieden damit.
    Der ist vorallem auch richtig hell, nicht so dunkel und orange wie man das oft sieht.

  6. Hast du schon mal den von Kryolan ausprobiert. Der hautfarbene Liner hat zwar nicht unbedingt die handlichste Größe, aber seine Eigenschaften auf der Wasserlinie finde ich sensationell.

  7. bei tk maxx hauen die seit einiger zeit eingeschweiste sets raus.

    z.b. 2 lidschatten und ein kajal für 10,99euro
    der kajal hat immer die gleiche farbe (ich mein tapaz)
    ein hautton. ziehmlich neutral.
    extrem weich und gut haltbar.
    auch zum lippen „nudiiesieren“ gut 😉

    lg
    andrea

  8. mal ne Nebenfrage … welchen Lidschatten verwendest du da? ich bin auf der Suche nach nem schönen blau mit ner guten Pigment-Abgabe, habe aber das Gefühl das dass bei der Farbe blau eine Herausforderung ist.

    Grüssle

  9. von denen hab ich nix. bin da gottseidank nicht so empfindlich und benutze die urban decay minis und von u.m.a den hautfarbenen (der nicht wirklich lange auf der wasserlinie brilliert).

  10. Vielleicht werde ich mir die Nude-Pencils mal näher ansehen, ich bin NW15/20 und vielleicht eignen sich die NSifte auch zum Nudisieren im Gesicht, z.B. als Concealer. Auf der wasserlinie habe ich fast mit allen Kajals probleme, da mache ich mir keine große Hoffnung. Danke für den Tipp!!

  11. Ich benutze Kajalstifte in hautfarben und weiß meist als farbige Base, seltener in der Wasserlinie, weil ich dort sehr empfindlich bin.
    Aber meine kajlstifte von Manhattan und Stila sind recht zuverlässig auf der Wasserlinie, demnächst möchte ich mal die von Urban Decay testen.

  12. Dieser Liner war das einzige Produkt aus der Cham Pale, welches mich interessiert hat.
    Ich kann deine Review nur bestätigen und hoffe auch immer noch auf einen 24/7 in solch einer Nuance. Warum keiner der Hersteller einmal solche einen Farbton in einer „wasserfesten“ Textur herausbringt, es ist mir ein Rätsel.
    Man hört immer wieder auf Blog´s und im Real Life, dass solche Produkte einen reißenden Absatz finden würden.
    Statt dessen wird dann das tausendste schwarz, grau, blau….aufgelegt.
    Die meisten Verbrauchern, denke ich haben den Focus eh auf die Basics gerichtet, denn die müssen in erster Linie stimmen und werden dann auch immer wieder nachgekauft.

    Besonders weh hat mir die Tatsache getan, dass ich den Stift in den USA gekauft habe und einem wieder einmal bewusst wird, wie wir hier als Verbraucher in Deutschland mit den Preisen veräppelt werden. Darum habe ich gleich 3 mitgenommen.
    Preis USA 14,50 $ = 10,85 €

  13. Weiß irgendwer, warum die LE überall (nicht mehr) zu bekommen ist, nur bei MAC findet man auf der Seite bis heute nichts…?

  14. Wollte den auch erst ausprobieren, aber als ich dann auf meiner Hand gesehn hab, wie gelb und dunkel der NC15/NW20 ist, hab ich mich nich mehr getraut 😕
    Vielleicht probier ich ihn doch noch irgendwann mal aus und ansonsten schau ich woanders nach nem schönem Beige. Der von Max Factor soll ja wirklich ganz gut sein .. mal sehn!
    Früher hab ich immer Weiß benutzt und fand das ganz toll (hab mich ohne sogar immer total „nackt“ gefühlt), aber jetzt mag ich das gar nich mehr 😛

  15. Ich war gestern kurz im Mac Store und habe den NC15/NW20 als Concealer probiert.
    Dazu muss ich sagen, dass er mir zu dunkel ist und ich mir nicht viel Zeit genommen habe, ihn einzuarbeiten, aber ich fand ihn als Concealer für Pickel o.ä. nicht besonders geeignet. Die Konsistenz verschmilzt nicht so gut mit der Haut, die Farbe sieht dann irgendwie „krümelig“ aus, zumindest bei mir.
    Vielleicht lässt sich das mit etwas mehr einarbeiten und bei passender Hautfarbe beheben.
    Ich werde ihn jedenfalls nicht kaufen.

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen