p2 Fly me to the Moon: Mood Lipstick & ein paar Kurz-Reviews

Wer weltraum-hoch fliegt, kann tief fallen

Im November wird es die p2 Fly me to the Moon Kollektion geben – voraussichtlich im separaten Display. So „nebenher“, dass es nicht einmal einzelne Produktfotos von p2 gibt.

Dabei ist das Thema eigentlich ganz süß und ich wette, ich bin nicht die einzige, die auf einmal Swing-Melodien vor sich
hinsummt.

Mich erreichte ein Päckchen mit einigen Produkten der Kollektion, was mich sehr freute, denn einige Produkte machten mich neugierig: allem voran der

p2 ‚Surprise‘ Mood Lipstick

Vorausschicken möchte ich, dass ich den von CATRICE nicht habe. Nach einigen Testerspielen gefiel er mir nicht – zu wenig effekt, zu wachsige Textur. Die von MAYBELLINE jedoch wirkten deutlich attraktiver auf mich. Ich habe einen dunklen von DUWOP, jedoch habe ich damit noch nicht ausreichend gespielt, um mehr dazu zu sagen. Eines weiß ich aber nun: der Lipstick von p2 gefällt mir leider nicht – er gefällt mir aber besser als Catrice, jedoch weniger als Maybelline – so aus der Ferne.

p2 Surprise Mood Lipstick - Fly me to the Moon

Was mich sehr irritiert, dass der Effekt, als ich ihn das erste mal bei Lampenlicht testete, total intensiv erschien. Als ich ihn nun bei Tageslicht noch einmal auftrug, kann man höchstens von einer Intensivierung der Lippenfarbe sprechen. Nun ist die Frage: ist es das Licht oder hat sich mein pH-Wert, der für den Effekt verantwortlich sein soll, auf meinen Lippen verändert?

Der absolut klare, orange getönte Schaft des ‚Surprise‘ zaubert keine Pfirsich-Tönung, sondern ein schönes, transparentes Rosa.

blank blank

Blitz | indirektes Lampenlicht (1. Anwendungstag)

blank blank

Tageslicht (2. Anwendungstag) | Swatch

Nicht Wackelpudding, sondern ein wirklich hartes Tint zeichnet die Textur aus. Man hat also nicht nur eine Tönung wie bei z.B. BENEFITs Benetint, sondern auch eine cremige Substanz. Diese jedoch fühlt sich nicht wirklich angenehm an. Die Lippen kräuseln sich schon nach wenigen Minuten und fühlen sich nicht schön an. Die Masse liegt recht schwer und ist gar ein wenig klebrig.

Der Effekt ist da, bei klarer definierten Lippen als meinen vielleicht sogar schön (ich habe einen ausgefransten Lippenrand und damit sieht es leider nicht so gut aus), aber das Tragegefühl knockt den Lipstick völlig aus für mein Empfinden. Wer jedoch schon länger Bock hatte so einen Jelly-Lipstick zu besitzen und zu probieren, hat damit endlich eine günstige Gelegenheit mit 3,25€. Dafür ist die Verpackung nicht so hochwertig wie bei Catrice (4,95€), dafür aber irgendwie witzig mit dem Astrnauten-Look.

Der Duft ist eine Mischung aus Blumen und vor allem Kokos und missfällt mir leider sehr, verfliegt zum Großteil aber. Leider schmeckt es sogar leicht bitter, wenn man die Lippen leckt.

Übrigens: die Tönung verschwindet mit dem Lipstick selbst, also z.B. nach dem Essen. Anders als bei „echten“ Stains. Was eventuell übrig bleibt, ist der Lippe dann so ähnlich, dass man es nicht mehr explizit wahrnehmen kann.


Der p2 Space Capsule Blush

war schon ein „Aufreger“, bevor ich ihn nutzte. Eine solche „Darreichungsform“ ist einfach Mist. Das einzige, was ich witzig finde, ist die Bezeichnung „Capsule“, die zum Thema passt. Ansonsten sind mir Produkte, vor allem Blushes, mit dem Puderstein im Deckel und einem integrierten Appikator, der mittels Sprungfeder beim Zudrehen bereits in jenem herumwirbelt, wirklich ein Graus. Das Prinzip kennt man von ARTDECO Eye Designern, wo es immerhin noch Sinn macht. Hier hat man einen festen, großen Latexschwamm, der in einem ziemlich intensivem Blush viel zu viel Produkt aufnimmt, um beim Auftrag zu bröseln, zu viel Farbe abzugeben und vor allem ein harte Kante hinterlässt. Ich weiß wirklich nicht, wo der Vorteil eines solchen Produktes sein soll.

blank blank

Die Farbe ist an sich schön und mit etwas Geduld sieht es auch nach etwas aus. Für eine Anwendung mit Pinsel – friemelig im engen Deckel – sind 3,65€ schon zu viel, vor allem, wenn man die Effizienz bedenkt: mit jedem Zudrehen entnimmt der Applikator Produkt. Also da komm ich echt in Rage XD

p2 Surprise Mood Lipstick - Fly me to the Moon-3

mit Lipstick und dem Blush auf denWangen

Das p2 Satellite Powder

erreichte mich in der dunkleren Version ‚Star Dust‘. Unabhängig davon, dass mir das Puder viel zu dunkel sein würde, stehe ich ja nun überhaupt nicht auf solche unordentlichen Inlay-Spielchen. Ich benutzte ihn trotzdem und bin – man halte sich fest – positiv überrascht.

blank blank

Ich habe ihn als Bronzer benutzt und wurde im Verhalten total an den von mir im Sommer gelobten ARTDECO Bronzer erinnert.

Das p2 Satellite ist fest gepresst, fein und toi toi toi nur leicht pigmentiert (eben doch ein Puder). Hier bröselt nix und zaubert schön kontrolliert einen Hauch Wärme auf die Haut. Es ist zwar nicht so kühl, wie ich es gern hätte, aber eben auch nicht warm und orange. Die Goldbrocken scheinen überhaupt keinen Einfluss auf das Resultat zu haben. Leider habe ich mich damit nicht fotografiert, weil ich gar nicht damit gerechnet habe, dass es gut aussehen würde.

Was mich jedoch mächtig stört, ist der florale Duft. Wozu bitte? WO-ZU? Es ist schon so unangenehm, dass ich zum Beispiel an Kopfschmerztagen von der Nutzung absehen würde, um „erbrechende Zwischenfälle“ zu vermeiden. Wer also sensibel ist, sollte vor dem Kauf schnuppern.

Aber zugegeben: es ist eine „Begeisterung“ im Rahmen der Kollektion. Sowohl die Verpackung als auch der Duft wären für mich ein Grund es nicht mitzunehmen. Für jene, die ein schmales Budget haben und noch einen hellen, zuverlässigen Bronzer suchen, können aber echt mal über den UFO-Rand schauen…

p2 Fly me to the Moon - Tageslicht Swatches

Blush – Eyeshadows – Puder

p2 Sparkling Eye Shadow

beheimate ich als weißen „Saturn“ und schwarzblauen „Mars“. Auch hier sehe ich keine Einwirkungen durch die goldenen Puderinseln. Ich habe den dunklen Ton im neulich gezeigtem MISSLYN-Makeup zum Schattieren verwendet. Das hat er gut hinbekommen und an sich kann man nichts Vernichtendes über die Eyeshadows sagen, aber eben auch kein einziges Argument für einen Kauf. Weder die Textur ist so positiv überraschend wie das Puder – im Gegenteil: bröselig – noch haben sie irgendeinen optisch reizvollen Effekt, der sie besonders machen würde. Ich rolle hier nur extrem meine Augen, weil es mir so langsam mit dem weiß-frostigen Eyeshadows in Limited Editions reicht.

blank blank

blank blank


p2 Galactic Nail Polish

seht ihr hier nur in der Flasche als ‚Galactic Grey‘ und ‚Galactic Blue‘. Ich habe sie nicht lackiert, weil mir ehrlich gesagt die Zeit und Mühe dafür zu schade war. Aber ihr seht es ja: völlig unbesonders aber nicht hässlich.

p2 Grey Blue Glalaxy Galactic Nail Polish - Fly me to the Moon

Tja, und da wäre noch die p2 Fly me to the Moon Spotlight on! Purse. Ich werde es völlig emotionslos sagen, denn anders wäre es echt nicht mehr nett: sie ist solide verarbeitet und kostet 3,25€.

p2 Spotlight on Purse - Fly me to the Moon

Fazit

Puder bei Bronzer-Bedarf anschauen – Rest liegen lassen. Nette Idee, mäßig umgesetzt.

Falls jemand von euch dennoch Höhenluft geschnuppert hat und die gezeigten Produkte gern benutzen möchte, kann sie haben. Ich verlose sie (im benutzten Zustand und nur alle auf einmal) unter allen Anfragen, die mich bis morgen Abend (23:59 – 7.11.) mit einem Space-Gedicht (4-Zeiler mit Reim) versandt an nachstehende Email-Adresse erfreuen:

blank

Die Produkte wurden mir unentgeltlich vom Hersteller zur Verfügung gestellt.

30 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. Na mensch 😀 der blaue Mars ist echt ein toller Planet…uhm…warum wählt man das so unpassend? ^^“
    Also ich finds echt schade, hatte mir unter dem Namen so viel erhofft und beim ersten Lesen schon den Ohrwurm gehabt ♥ ansprechen tut mich hier aber wirklich nichts…aber da ich ja eh weniger kaufen will kein Verlust 😀

  2. nette idee nur umsetztungstechnisch doch eher stellenweise nicht ganz getroffen . Zumal ich es echts schade finde das alle auch andere marken zu ihren le super schöne täschen machen die aber viel zu klein sind ..

  3. Schade, die Lidschatten fand ich so hübsch. Aber was soll ich sagen – p2 halt. Eine einzige Aneinanderreihung von Enttäuschungen. Bei mir jedenfalls.

  4. Die LE hat mich seit den ersten Bilder mal so GAR nicht angesprochen und mit jeder Review wird meine Meinung bestätigt. Aber was solls. Kann ja nicht jede LE ein Knaller sein (von p2 schon mal gar nicht), gibt ja eh alle paar Wochen eine neue *schulterzuck*

  5. Spricht mich auch überhaupt nicht an, wie so ziemlich alle p2 LE’s in letzter Zeit. Ich bin generell inzwischen aber auch so ein bisschen LE überdrüssig geworden, komme bei dieser Flut schon gar nicht mehr hinterher…

  6. Deine Verlosung ist ja total niedlich! Ich werde zwar nicht mitmachen, weil mich die Produkte nicht grandios anmachen… aber die Idee ist echt süß!

    LE Idee hätte mehr potential gehabt… eher lieblos umgesetzt finde ich. Inlays hätten vielleicht etwas rausreißen können, wenn die tatsächlich auch Farbe abgegeben hätten. (hihi die weiß-frostigen Lidschatten… die verkaufen sich halt gut, weiß auch nicht wer so viele Highlighter braucht.)

  7. Ich finde die LE zwar nicht perfekt aber durchaus interessant. Habe mich auch gleich mal an einem Gedicht versucht 😉

  8. Die Verlosungsidee find ich auch ziemlich lustig- aber die neue Le interessiert mich gar nicht…überlege gerade wann P2 mich letztes Mal gereizt hat ?:-)

    Aber: dein Amu finde ich mal richtig schön :heart:

  9. Hehe .. finde deine Reviews super 🙂 Gut zu wissen was nicht mit sollte. Danke dir, Maggy!

  10. Nee, da ist nichts dabei, was mich anspricht. Generell finde ich, P2 wird regelmäßig von Catrice und Essence abgehängt, egal ob es um LE’s oder das feste Sortiment geht.

  11. Also ich finde das kleine Täschchen ganz schick, auch wenn deine Umschreibung sehr vielsagend ist 😀

    LG Samantha

  12. Die LE hatte mich von vorn herein so gar nicht angesprochen und das hat sich jetzt durch deinen Test bestätigt. Schade eigentlich. Früher habe ich p2 Produkte gerne benutzt, aber inzwischen kaufe ich deutlich häufiger bei Catrice oder essence.

  13. Finde die LE sehr unspannend und nach deinem Bericht werde ich mir einen genaueren Blick vor Ort auch sparen.

  14. Die Aufmachung der LE erinnert mich Stark an die schwedische/norwegische? Marke Mist Stockholm….da hat p2 schlecht abgekupfert finde ich…kenn jemand Mist Stockholm?
    Gruß die Katze

  15. Hatte auch gleich das Lied im Kopf und auch Bilder, wie schön man das Thema umsetzen könnte…aber deine Bilder sind ernüchternd. LANGWEILIG!
    Da werd ich null angesprochen von und deine beschriebene Qualität bestätigt das wohl leider noch.
    Und zum Blush kann man echt nichts mehr sagen! 😯

  16. Mmh, nee gefällt mir nicht. Bei p2 ist echt der Wurm drin, wa? Ein Elend jagt das nächste.

  17. mir gefällt das mit den goldenen tupfern eigentlich genz gut, aber ansonsten lässt mich die le auch total kalt.
    geld gespart…

  18. Sorry über meine Ausdrucksweise, aber p2-LEs sind einfach nur K A C K E.

  19. Ich finde den Namen der LE iwie blöd 😮

    Ich weiß auch nicht… ich mag das Thema etc, aber der Name ist irgendwie hmm 😮 ^^

    Und die Optik der e/s oder der Puder find ich auch seltsam 😀

    Aber er sieht bei dir echt hübsch aus- also der „Bronzer“ 🙂

    Aber ich brauch daraus wohl zum Glück nicht 😮

  20. Ich hab die LE heute auch entdeckt und mir einen Blush (den rosafarbenen) mitgenommen, der Rest hat mich überhaupt nicht angesprochen, jedoch habe ich auch mega Sparzwang jetzt :-((

    Ich habe in ein paar Sachen reingetatscht und fand es – im Vergleich zu vergangenen Space-LEs – total öde. Ich vermisse Glitzeeeeeeeeer 😀

    LG

  21. Habe ich erwartet.
    Das einzige was p2 noch kann ist, schöne Themen zu wählen.
    Diese werden dann aber niederschmttrnd umgesetzt.
    Sehe ich da eigentlich einen starken Abwertstrend oder sind meine Ansprüche einfach so anders, als noch vor einem Jahr…
    vielleicht lohnt es sich ja aber auch aufs Frühjahr zu warten, aber derzeit bin ich schlicht enttäuscht.

  22. ich bin schon sehr gespannt, wie die produkte dann in natura aussehen. hoffentlich gibt es tester
    LG

  23. irgendwie eine merkwürdige LE ?:-)

  24. tja, nette idee, aber bei dieser LE tut es mir nicht leid, das ich p2 nicht in der umgebung habe.

  25. Sorry, aber dieser dunkle lidschatten sieht aus wie blutwurst!

  26. Ich habe gestern die LE entdeckt und die e/s gekauft 😀 Sie gefallen mir sehr gut, habe heute Morgen auch gleich zwei davon verwendet. Gut pigmentiert, bei mir bröselt nicht, bin begeistert.
    Die Puder habe ich mir auch angeschaut, v.a. der dunklere würde gut zu meinem aktuellen Urlaubsteint passen – aber dieser aufdringliche Duft ging gar nicht 😯 Ich fand das Puder auch recht kalkig beim testen.

  27. Und hast du den Gewinner schon??? ?:-)

  28. hallo 🙂
    ich finde die le toll, besonders den lippenstift :rose: und das lipenn wax.
    hab auh mein gedicht abgeschickt, auch in der vorgeschriebenen zeit, wann wird denn der gewinner ausgelost? :jump:
    liebste grüße :rainbow: :snail:

  29. Ich habe die LE am Donnerstag im dm entdeckt und irgendwie sprach mich nicht wirklich etwas an. Das Kosmetiktäschchen fand ich wirklich süß, aber mir zu klein, das Puder hat mich interessiert, aber dann erinnerte ich mich daran, warum den x-ten Puder mitnehmen, der wahrscheinlich wenig Effekt hat. Der Lippenstift sprach mich im ersten Augenblick an, aber ich konnte mir ein solches Ergebnis schon denken, die Nagellacke sehen zwar ganz hübsch aus, aber ich stehe nicht so sehr auf Metallic… Ach sry, ich mecker hier nur rum :giggle:

  30. Als ich vorm Aufsteller stand, wusste ich einfach nicht, was ich von dieser LE halten sollte. Daher habe ich mir nichts gekauft. Die Swatches der Lidschatten waren auch nicht so berauschend.

Kommentare

MAGIMANIA
Logo