MAC ‚Themyscira‘ Opulash Mascara

die blaue von WONDER WOMAN

Neben dem ‚Amazon Princess‘ Blush Duo habe ich das Glück die blaue Opulash Mascara aus der WONDER WOMAN Kollektion erhalten zu haben. Zwar war die grüne Version unter Vorbehalt auf meiner Wunschliste, aber so konnte ich mir schon einmal ein Bild davon amchen, ob das überhaupt etwas für mich ist, denn diese MAC Mascara kannte ich bisher noch nicht – nur einige andere, die ich eher für „bodenständig“ halte. Ich sehe es so, dass eine professionelle Marke Fake Lashes anzubieten hat und keine herausragenden Consumer-Tuschen. Ist klar wünschenswert, aber ich nehme MAC die nicht gerade beliebten Spiralen keinesfalls übel.

blank blank blank

Die Größe der Tusche ist überdurchschnittlich und entspricht auch dem sehr, sehr großem Bürstchen, das ich mit zwei anderen verglichen habe. Es ist recht klassisch – eine Spirale, mit Spitze, ansonsten parallel verlaufend ohne irgendwelchen Schnickschnack. Die einzelnen Stachel sind sehr, sehr steif. Keine von den Volumenborsten, die sehr biegsame Fasern haben. Durch die Größe und diesen Widerstand ist sie nicht unbedingt all zu bequem in der Handhabung, aber im Falle von farbiger Mascara hat man wohl andere Prioritäten. Als schwarze Variante wäre es auf jeden Fall nichts für mich.

blank blank
Die Intensität bei Druck auf die Haut ist bei MAC trotz Länge ähnlich der kurzborstigen ARTECO All in One (rechts), sie ist aber auch frisch. Die ESSENCE Mascara (links) ist einige Monate alt, wurde aber nur wenig verwendet und gab nur wenig Farbe ab. Ich weiß aber nicht, ob das irgendetwas aussagt.

Durch den Widerstand ist es möglich zwischen die Wimpern zu dringen und viel der bunten Masse auf den Wimpern zu hinterlassen. Diese klumpt bei vielen Handgriffen auf den Härchen und tönt diese. Das Resultat ist letztendlich von der Ausgangsfarbe und Dichte sowie  Volumen der Trägerin abhängig. Es gibt Mascras die kriegen die Tönung verhältnismäßig gut hin und ich kenne sehr viele, die nach nichts aussehen. Diese macht für mein Ermessen ein gutes Ergebnis, zumal auch Volumen geschenkt wird, keine Fliegenbeine entstehen, die Längen betont werden und auch für mein Ermessen recht viel Schwung hinterlassen wird – all das nicht herausragend, aber der „Fächer“ gefällt mir gut (ich habe keine komplizierten Wimpern). Die Farbe ist sichtbar, plättet aber im Gesamtbild nicht. Es verleiht dem Auge einen leichten Schleier, betont so die Iris ohen aufzutragen. Ich glaube, das ist auch der Sinn. Für auffällige Farbeffekte würde ich auch hier zu falschen Effektwimpern raten. Ich habe zwar mit anderen Mascaras schon versucht auf weißer Base mehr herauszukitzeln, hatte aber das Gefühl, dass es wenig bringt.

blank blank blank blank

blank blank

Für den Effekt hier, der gewiss anders wirkt, weil es sehr nah geknipst ist, habe ich 2-3 Schichten mit aber recht vielen Streifzügen gebraucht. Mehr als üblich dafür hat es zum Erfolg geführt. Bei diesem Reslutat kann ich mir vorstellen mich an die grüne heranzuwagen, werde es aber ausprobieren, wie es zu meinen Augen wirkt. Sollte es nicht aufgefallen sein: ja, auch die Brauen habe ich damit benetzt und finde es ganz interessant.

Farbige Wimpern sind nun alles andere als jedermanns Sache. Ich denke, zu neutralen Lidschattenfarben (oder gar keinen) ist es ein schöner, außergewöhnlicher aber nicht all zu kitschiger Hingucker. Aufgrund des geringeren Kontrastes denke ich, man wird nie das öffnende Resultat einer schwarzen erzielen können.Auf Entfernung hin finde ich, dass man einen solchen Look gar nicht sofort sieht und das begrüße ich. Ein eher subtiller Effekt und so etwas mag ich.

Das Bürstchen könnte etwas komfortabler sein  – mit dem Resultat bin ich aber zufrieden. Die Gelegenheiten für solche Spielereien sind aber selten da, daher ist der Preis von 18€ nur wohl eher etwas für Dauernutzer. Günstige UND gute Farbmascaras kenne ich jedoch nicht.

Vielleicht habt ihr ja Empfehlungen. Verwendet jemand unter euch vielleicht sogar häufig bunte Mascaras? Was hält euch vielleicht davon ab häufiger dazu zu greifen?

Diese Mascara ist in schwarzer Version dauerhaft im Sortiment für 17,00€ erhältlich – als lizensierte Wonder Woman Variante in blau, grün, violett und schwarz ab dem 01.03. limitiert erhältlich.

Ich habe dieses Produkte unentgeltlich und bedingungslos zugeschickt bekommen.

Kommentare

52 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. Ich habe öfter bunte Mascara drauf, ganz besonderst liebe ich die blaue und violette von YSL. Die blaue ist ein absoluter traum, leider sieht man die violette nicht so gut auf den Wimpern, trozdem liebe ich sie sehr, da es einfach weicher wirkt als mit einer schwarzen.

    Ich finde es gut, je nach Lust und Laune wählen zu können. Außerdem ist es doch total langweilig immer schwarz, schwarz, scharz.

    Traut euch was, ihr werdet erstaunt sein wie anderst ein AMU mit einer bunten Mascara wirkt. Mein Tipp und absoluter Liebling ist auf alle Fälle die Yves Saint Laurent Aquarésistant Mascare in blau.

    • Bekommst du mit der blauen Mascara von YSL das gleiche Ergebnis wie Ebruza in ihrem Video hin? (Falls du das Video kennst). Und hast du helle oder dunkle Wimpern?
      Ich hätte gerne ein solch intensives Ergebnis, wollte aber nicht 28€ ausgeben, wenn der Effekt doch nicht so toll ist.

      Liebe Grüße

      • Ja, ich kenne das Video von Ebru, aufgrund dessen hab ich auch diese Wimperntusche gekauft. Meine Wimpern sind sehr dunkel und lang. Man muss sich bei der blauen Mascara schon etwas Zeit nehmen, aber sie werden sehr sehr blau, bei mir ist von der eigentlichen Wimpernfarbe gar nix mehr zu sehn.

        Wenn du dir unsicher bist, geh in ein Geschäft und teste sie vorher, da der Preis für einen Fehlkauf echt zu teuer is. Ganz wichtig finde ich auch, dass du dir die Wimpern selber tuscht!

        Fals ich etwas Zeit finde, könnte ich auch mal ein Bild machen, mal sehn.

        • Danke für die Antwort! Klingt ja doch nach dem was ich suche.
          Ich werde sie mir wohl mal ansehen, aber gegen ein Foto hätte ich auch nichts. 😛

          Liebe Grüße,
          Souris :mouse:

  2. ich weis nicht, ich benutz keine. mir gefällts aber total gut. wenn ich mir eine kaufen würde, würde die bei mir vergammeln. ich greif genauso bei eyeliner immer zu schwarz, weil ich mich irgendwie an die farbe an meinem auge gewöhnt habe. ist vielleicht wirklich so ein gewohnheitsding.

  3. Ich liebe einen Hauch dunkelblau oder Bordeaux. Am schönsten ist die YSL aber die ist teuer und trocknet dauernd aus, dann Armani (limitiert, 29 Euro 😮 ) – aber angesichts der Preise habe ich mir beide verkniffen und verwende schwarze oder aber die Lancôme in leichtem Bordeaux, die kann man hier und da günstiger bekommen.

    Mit einem schlichten Make-up machen die Nuancen richtig was her – plain blue oder plain green halte ich jedoch für doof.

  4. Ich hatte mal die Bad Girl Blue von Benefit, die war nicht schlecht, aber für mich war der Effekt zu subtil. Nur bei Sonnenlicht konnte man die Farbe wirklich gut sehen. Aber ich werde mir mal die von YSL ansehen.
    Bei der von MAC mag ich die Art des Bürstchens nicht, da muss ich mich immer so abquälen, Farbe auf die Wimpern zu kriegen… Und natürlich habe ich den Effekt auf deinen Brauen sofort bemerkt, noch bevor ich das auf den Wimpern gesehen habe 🙂
    Die grüne Mascara stelle ich mir übrigens sehr schön bei Dir vor 🙂

    • Die Bad Gal hatte ich auch in Blau. Fand die auch übel – aber ich finde die Bad Gal an sich auch sehr schlecht… Von daher…

  5. Blaue Mascara fand ich damals mit 14 oder so extrem toll. Hatte immer welche von Yves Rocher. Inzwischen würde ich keine mehr tragen. Wobei so Lila auf den Wimpernspitzen sicher mal wieder ein Eyecatcher wäre.

  6. Ich bin kein großer Fan von Farbigen mascaras, aber was mir sehr gut gefällt ist der Effekt in den Augenbrauen.
    Da hast du den Mascara ja auch aufgetragen, oder?^^

  7. ich glaube, ich würde bunte mascara nicht nutzen, auch wenn ich welche geschenkt bekäme…mit der wimpernfarbe möchte ich gar nicht so sehr spielen. ist aber wohl auch ein bisschen sache der persönlichen routine und wie sehr man davon abweichen möchte 🙂

  8. Meine Mama hat früher immer blaue Wimperntusche genutzt, aber ich weiß gar nicht genau von welcher Marke, da war ich noch ein kleiner Dötz inzwischen nutzt sie nur noch schwarz.
    Ich denke ich würde es ausprobieren an mir, aber ich glaube auf Dauer würde doch immer schwarz gewinnen.
    Grundsätzlich abgeneigt bin ich auf jeden Fall nicht, lieber blau/grün/lila als braun :rotfl:

  9. Ich find blaue Mascara ja klasse… aber 18€ ist mir einfach zu happig für etwas, das ich nur ab und zu benutzen würde. Ganz früher gabs mal eine fast neonblaue von Cover Girl, die war toll über schwarzem Mascara auf den Wimpernspitzen aufgetragen- aber das ist bestimmt 15 Jahre her 😛
    Meint ihr, es wäre möglich, die Farbe etwas knalliger erscheinen zu lassen, wenn man so einen weissen Basecoat drunter trägt? Dann würd ich mir die hier vielleicht doch holen…
    :vampire:

  10. Uuuuaaaaaaaaaaahhhhhhhh, bunte Mascaras (vorallem blaue) erinnern mich immer an meine ersten Schminkversuche und an Omis.. uuuaaaaaah weg damiiiiiiiiiiiit das geht gar nicht..

  11. Hast du dir die Armhaare mit der Mascara angemalt?? LOL 😀 Das nenne ich Dedication, ehh! Also ich habe ein blaue von YSL, komme ganz gut aus mit ihr. Die benutze ich manchmal, weil meine Brille in derselben Farbe ist (ich habe eine Brille, die aussieht als gehörte sie Gerrit, 7 Jahre alt mit Zahnspange) und da mag ich den BLAU BÄNG Effekt sehr, wenn die Wimpern blau sind und die Brille auch. Aber abgesehen davon, mag ich eigentlich keine farbige Wimperntusche. Kann aber auch den stummeligen Wimpern liegen. :beauty:

  12. Ich bin so froh darüber, dass die bunte Mascara ein Revival feiert 🙂 Ich trage sie meist auf dem unteren Wimpernkranz. Auf den kompletten Wimpern wäre es mir heutzutage zu extrem, damals mit 14/15 wars aber das einzig Wahre 😀 18 € ist mir allerdings für diesen Zweck wirklich zu teuer, da ich es auch nicht jeden Tag in dieser Variante trage reicht mir da aufjedenfall die bunte Mascara von Essence.

  13. Ich kaufe nur bunte mascaras, wenn ich mich im Regal vergreife. Passiert wirklich ab und an ^.^ Muss wohl bald mal einen Beauty Flohmarkt starten, um’s wieder loszuwerden :laugh:

  14. Ich verwende keinen bunten Mascara, muss aber gestehen das ich schon ab und zu mit dem Gedanken gespielt habe mal wieder zu etwas Farbe im Mascara Bereich zu greifen. Ich kann mich noch daran erinnern vor vielen Jahren, in Teenager Tagen, bunten Mascara verwendet zu haben. Hauptsächlich lila und blau und ich weiß das wir damit nicht nur unsere Wimpern getuscht haben sondern uns auch bunte Stränchen ins Haar zu machen 😛

    • Da gab’s ja auch spezielle Mascaras für damals XD Oh Gott, ganz grausam. Gibt ja auch so ne Mascara für Ansätze, wenn man noch nicht nachfärben konnte :clap:

      • Lach Stimmt, was es nicht alles gibt (gab), bevorzugt haben wir die Haare vorher noch mit dem Kreppeisen „behandelt“, aber die Jungs standen drauf ;D
        Ich glaub ich geh mir jetzt farbigen Mascara kaufen, aber für die Wimpern 😀

        • Oh gott ja, damals habe ich immer pferdeschwanz ohne scheitel getragen und mir mit so nem grünen haarmascara ding einfach den oberkopf grün gemacht! xD omg

  15. Ich hatte, nach dem die LE angekündigt und die Produktbilder online waren, richtig Lust auf bunte Wimperntusche. Aber welche Farbe? Alle drei für 18 Euro? Nein, das ging nicht. Also bin ich nach einigen Tipps zu dm und habe mir die lila und die grüne Tusche von essence mitgenommen. Die trennen wirklich schön und all das. Nur leider erkennt man auf den Wimpern… nichts. Ein Grauschleier. Da waren selbst die 2 Euro pro Tusche zu viel. Jetzt muss ich mich entscheiden, was ich machen mag. Kaufe ich eine MAC Mascara, kaufe ich keine? Welche kaufe ich? gnah.

  16. ich finde blaue wimpern schon interessant, und die mac version sieht sogar sehr tragbar aus…
    allerdings würde ich für so eine sache, die ich selten trage nicht unbedingt die mac preise bezahlen wollen…

    • Das stimmt. Intuitiv ist das definitiv eine Sache für die günstigere Sektion – leider hatte ich da bisher keinerlei Glück.

  17. Die Opulash finde ich gar nicht gut, sie macht bei mir extrem harte Wimpern. Ich hätte aber auch gerne einen Tipp für eine günstige, farbige Mascara (am liebsten in violett oder beerenton) :clap:

    LG, Alencia

    • Ich bin ja totaaal sensibel, was harte WImpern angeht – KO-Kriterium – habe aber mit der nicht so das Gefühl. Vielleicht liegt es an der Farbe.

  18. Danke für den Beitrag Magi!
    Damit hast du mir auch bestätigt, dass ich mit der Mascara nicht das Ergebnis hinbekomme, das ich gerne hätte. Ich muss also weiter suchen.

    Liebe Grüße,
    Souris :mouse:

  19. Ich hätte mal soooooo lust auf richtig bunte wimpern
    Ich hatte schon die ein oder andere bunte von essence… Aber das hat man echt nur gesehen, wenn man total gegen das licht stand oder man es wusste.
    Ich hätte gern mal ne bunte, kräftige, günstige…
    Dann könnte man komplatt wählen:
    -BÄM! Lidschatten
    -BÄM! Lippen
    -BÄM! Eyeliner
    -BÄM! Wimpern

    Aber um mir ne gute, teure zu kaufen reicht das geld leider nich…

  20. Ich hatte mit 16 und 17 so oft blaue Mascara getragen dass ich genug davon hab 😀 !

    LG

  21. Ich benutze in Normalfall auch keine bunte Wimperntusche. Lediglich die lila Tusche von essence kommt gelegentlich zum Einsatz. Man sieht zwar kaum Effekt, aber wenn man genau hin sieht oder im Sonnenlicht sieht man schon, dass sie nicht schwarz ist. Mich hat auch schon mal eine Freundin drauf angesprochen :). Und sie hat sogar die Farbe erkannt. Für den Alltag finde ich gut, dass der Effekt so gering ist. Eine knallige bunte Mascara würde ich kaum verwenden.

  22. hui, sieht erstaunlich gut aus. mir ist sofort aufgefallen, dass die brauen auch getuscht sind 😉
    zu deiner augenfarbe passt es sehr gut, zu baunen stelle ich es mir auch toll vor. aber für mich wär´s nix.
    ich habe gaaanz früher mal pinke tusche von manhattan benutzt (hatte ich glaube ich hier schonmal irgendwo erzählt). zu schwarzem lidschatten, schwarzer mascara und dann die wimpernspitzen pinkt angetupft. fand das damals toll. keine ahnung wie es auf außenstehende wirkte, war mir damals absolut egal 😀

  23. Ich habe immer die Max Factor False Lash Effect in blau in meinem Schminktisch und benutze sie leider viel zu selten. Ich finde die meist nur zu grauen oder schwarzen Lidschatten passend. Aber gut aussehen tut das auf jeden Fall, vor allem wenn die dunkler trocknen und nicht so sehr grell sind am Ende.
    Dachte am Anfang immer, das würd der Augenfarbe die Intensität rauben, aber das Gegenteil ist sogar der Fall.

  24. Das erste Bild hat mich irgendie ei wenig gegruselt …… ^^“

    Aber wow, sie sieht ja wirklich blau aus!!
    Ich konnte mich irgendwie nie so richtig mit farbigen Mascaras warm werden und habe somit auch nie das Bedürfnis gehabt, teurere als die von Essence zu testen. ^^“
    Daher ist eine blaue 18-Euro-Mascara fr mich definitiv eine Fehlinvestition. 😉

  25. also ich hab mich an bunte mascaras noch nicht dran gatraut aber das sieht echt gut aus!! auch wenn ich meine augenbrauen lieber braun hab 😉

  26. Also ich hatte auch als Teenie nie farbige Mascara und ich glaube auch nicht, dass ich das bei mir mögen würde, ich bin eher der klassische Schwarzträger : :panda:
    Deine Augenbrauen blau zu tuschen finde ich eine super Idee; steht dir echt gut.
    An diese bunten Haartuschen, die oben schon jmd. erwähnt hat, kann ich mich allerdings auch noch gut erinnern, das war doch Ende der Neunziger, da war ich so 19, 20…..(herrje bin ich alt 😮 )…gottogott, wer kam eigentlich auf sowas?

  27. hum… ganz ehrlich? blaue wimperntusche geht gar nicht… blaue wimperntusche mit blauen kajal auf wasserlinie, da muss ich kotzen…. sorry, aber die kombi steht für mich für einen bestimmten typ frau einer bestimmten altersklasse…

    aber… ich hatte blaube wimperntusche auch schon mal.. auch grüne, lila, rote, braune, rotbraune… die konsistenz hat mich immer gestört. also… lass ich es einfach. schwarz ist schwarz!!!

  28. Ich liebe schwarze Mascara, ganz besonders in Verbindung mit schwarzem Lidstrich. Der Effekt ist einfach unvergleichlich. ABER – es stecken für meinen Geschmack viel Abwechslung und Extravaganz in farbigen Mascaras. Gerade in Verbindung mit dezenten, oder dunkelgrauen bzw. schwarzen Lidschatten, ohne irgendwelche weiteren Farbnuancen. Eine Freundin von mir hatte mal dunkle smokey eyes wo nur die unteren Wimpern mit grüner Mascara getuscht waren; das sah auch echt cool aus. Solche Effekte finde ich, wie gesagt eine (zumindest für den eigenen Anblick) auffallende, ungewöhnliche und wie gesagt extravagante Variante „gewöhnlicher“ Looks. Ebenso empfinde ich die leicht bläulichen Wimpern hier auf den Bildern; mal wieder ein echter Aha-Effekt, eine Idee auf die ich selbst nicht gekommen wär! Die zwar sicher nicht zu allen Gelegenheiten, nicht zu allen Looks, und v.a. nicht in allen Farben funktioniert und gut aussieht, aber wenns paßt, so wie hier auf den Bildern, find ichs ziemlich cool!

    Ich habe im Moment an farbigen Mascaras nur eine weinrote von Benefit. Mit der bin ich recht zufrieden und verwende sie sehr häufig (z.B. zum Mac Pearlglide Liner „almost noir“, der den gleichen Fabton hat, nur etwas heller und mit leichtem Goldglanz). Eigentlich hätte ich auch gern mehr farbige Mascaras, habe mich da mit Experimenten bislang aber zurückgehalten, weil ich oft gehört habe, die seien qualitativ vielfach nicht so toll. Von Estée Lauder muß es wohl mal ziemlich gute gegeben haben, jedenfalls angeblich, soweit ich eben gehört habe, die gibts aber offenbar mittlerweile nicht mehr. Ich schau jetzt halt mal, ob ich die eine oder andere Wonder Woman Mascara ergattern kann.

  29. Ich hatte mal ganz früher eine Doppelmascara von Manhattan, die auf der einen Seite weiß und auf der anderen Seite helllila war. Die weiße Seite war glaube ich die Base, aber die Mascara war nicht wirklich toll. Man sah zwar gut die Farbe, aber die Mascara an sich machte komische Wimpern. Ich habe sie, glaube ich, nicht so oft benutzt.

    Aber von Manhattan gab es eh früher verrückte Sachen, die nicht wirklich alltagstauglich waren. Kann sich noch jemand an das Zeug erinnern, das man sich auf die Wimpernspitzen machen konnte und was wie Wassertropfen aussah? War ein ähnlicher Effekt wie die falschen Wimpern die es letztens in einer LE von Essence gab.

    Vor ein paar Jahren habe ich eine petrolfarbene von YSL gekauft, die wirklich toll war. Ich habe sie sogar einmal nachgekauft, aber irgendwann gab es sie leider nicht mehr. Die sah nämlich ohne weiteres AMU richtig gut aus. Würde ich gerne heute noch mal kaufen, aber alle Mascaras von YSL habe nicht die richtige Farbe.

    Das ist nämlich so eine Sache: Ich mag farbige Mascara nur in Grau, Braun und diesem Petrol, aber alle anderen finde ich (an mir) scheußlich. Obwohl so ein ganz dunkles Königsblau auch noch ginge…

  30. ich verwende relativ häufig blaue mascara.
    je nach lust und laune. meist nur an den unteren wimpern.
    frau kennts aus ihren teenyjahren… 😉
    meine is, glaub ich *grübelgrübel* von rimmel und was man auf den bildern so erkennen kann, gefällt mir meine um welten besser, als die von mac!
    geschmäcker halt… 😉
    grüss dich

  31. Hach das gesamte AMU ist wirklich sehr gelungen.
    ich finde, die Mascara auf eine comictastische Weise spannend, passt richtig gut zur Thematik! 🙂

  32. Ich hab die blaue Mascara von Maybelline, dieses High Heel Zeugs. Das Bürstchen hab ich ausgetauscht, weil ich mit dem gar nich klarkam, aber das Ergebnis von der Farbe ger gleicht dem deinen auf jeden Fall.

    Das reicht mir aber auch so – zu grelles Blau würde mich glaub ich eher abschrecken ..

  33. Ich als Mann bevorzuge normalerweise auch schwarze Mascara, aber manchmal darf es auch die blaue sein.
    Gut UND günstig ? Ich persönlich kann Electric Blue von Rimmel empfehlen.
    Ja, ich oute mich als schminkender Mann

MAGIMANIA
Logo