MAC Prep+Prime BB Beauty Balm

Ist es nicht ein wenig ironisch, dass die BB Creams immernoch schier keine Existenz auf dem deutschen Beauty-Markt haben, abgesehen von einigen Enthusiasten unter euch, die dieses hyper-duper-gehypte Produkt aus dem Ausland einfliegen lassen, wo jede Beauty es kennt und viele es lieben, OBWOHL der Ursprung dieses Produktes doch tatsächlich in Deutschland liegt?

Es begann als Mittel bei Narben. Man nutzte es um den Teint ebenmäßiger wirken zu lassen und auch Akne zu lindern. Inzwischen ist die Palette wohl ausgeweitet worden – mehr Nuancen, höhere Deckkraft, mehr Wirkstoffe, “Zusatzleistungen” wie Mattierung etc. Was es da alles gibt und was die Essenz ist, weiß ich leider nicht – ich habe mich lange gegen das Thema gewährt, weil ich es falsch verstanden habe. Einen knackigen Bericht findet ihr bei Jettie.

Ich nahm an es handle sich um ein Pendant zu Selbstbräunern – durch einen chemischen Prozess die Farbe kurzweilig aufhellen. Das stimmt so wohl nicht. Dennoch hellt die Creme optisch auf, was dunkelhäutigen Nutzerinnen wohl nicht immer zusagt. Dabei ist es wohl ratsam nicht auszuklinken, dass es ein Zusatzprodukt ist, das wohl solo in Asien so gut funktionierte, weil man es dort eben blass mag und oft blass ist.

Auf den Trichter diese Sparte nicht völlig auszublenden – samt Info, es sei ein Produkt deutschen Ursprungs – brachte mich eine Austauschstudentin aus Korea. Für sie ist dieses Produkt eine Selbstverständlichkeit wie für uns wohl Labello – und trotzdem hier völlig ignoriert. Toaster-Nation? Zu große Konkurrenz für die marktansässigen “Dominas”?


MAC Prep Prime BB Beauty Balm SPF35

MAC springt auf den Zug auf. Für 30ml wird man wohl oder übel um  30€ bezahlen müssen (in den USA bereits für $30 erhältlich) – wer sich auskennt ordert aber bestimmt Alternativen. Hoffentlich ziehen auch andere Marken hierzulande nach.

Ob MACs Version weitere Benefits hat, weiß ich leider nicht. Es besteht leider das Risiko, dass das Produkt ausschließlich online erhältlich sein wird – es bleibt abzuwarten. Sobald ich mehr weiß, quieke ich natürlich.

Bei Temptalia gibt es einen Bericht + Bilder, die ich sehr ansprechend finde. Für mich nimmt der Release von MAC eine gewisse Angst, es handle sich um ein nicht ganz harmloses Produkt und ich werde garantiert zuschlagen.

Kennt ihr BB Creams? Vom Lesen oder habt ihr bereits Erfahrungen gesammelt? Was hat euch trotz Hype bisher gehindert zu bestellen? Macht es für euch einen Unterschied, dass eine populäre Marke anknüpft? Oder gibt es noch andere Biggies, die BB führen und ich hab’s immer übersehen?

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. Ich lebe derzeit in Taiwan und habe so viele BB Creams, die es hier auch oft in “Probiergrößen” gibt, getestet.

    Meiner Erfahrung nach ist BB Cream nicht gleich BB Cream. Der Grund, warum manche Anwenderinnen sicherlich enttäuscht sind, ist, dass je nach Hautfarbe/beschaffenheit auch eine jeweils andere Marke oder Linie entsprechend anders wirkt. Ich habe glücklichweise hier ‘live’ Farben und Texturen zum anschauen, will aber meine Favoriten nicht mehr missen und verschicke auch schon fleissig an Freunde und Familie.

    Komisch auch, dass es hier auch von westlichen, durchaus bekannten Marken (Bobbi Brown, Neutrogena, Maybelline, Revlon, Chanel etc.) entsprechende BB Creams gibt, die aber nicht im Ausland vertrieben werden..

    Eh nur eine Frage der Zeit, wann der Hype nach Deutschland schwappt.

    So. Mein Senf.

    • Das ist ja interessant. Hatte davon öfter bei amerikanischen Bloggerinnen/Youtuberinnen gehört, dachte aber immer es sei eine Abkürzung für Bobbi Brown (haha) und dann hielt ich es für eine neue Marke. Aber das hört sich echt spannend an!

      @ChinaDollDaily Würdest du uns deine Favoriten verraten?Und was sie für deine Haut bewirkt haben?

      • Klar.
        Also ich habe die wohl meistgehypten Marken (Skin79 den Favoriten von MissGlamorazzi z.B oder die koreanische Marke Lioele, Oriks, Enprani…die Liste ist endlos. Wenn es interessiert, kann ich in den nächsten Tagen gerne ein paar Fotos machen, die Drogeriemärkte hier haben eigene BB Cream Abteilungen! Obwohl ich hier lebe, wird es mir nie gelingen alle durchzuprobieren)

        Ich muss sagen, dass man sich nicht auf eine Marke verlassen kann. Insgesamt finde ich aber Skin79 auch am Besten. Ich mag die ‘Hot Pink’ BB Cream und die ‘Super+’ und bekomme ironischerweise von der ‘dreamgirls’ (für Problemhaut) Unreinheiten.

        Von sogenannten ‘Pearlversionen’ würde ich, egal von welcher Marke, immer die Finger lassen, ausser man MÖCHTE glitzern.

        Lioele finde ich gut, aber nicht besser als Skin79 und von den Linien innerhalb der Marke ‘Beyond the Solution’.

        Andere Marken waren meist zu dunkel, rochen komisch, hatten eine seltsame Textur oder deckten zu wenig/zu viel.

        Wie gesagt, ich mache gerne Fotos und sage noch mehr dazu. Da ich ja quasi grade an der ‘Quelle’ sitze und nur noch ein paar Wochen hier bin, ist das vielleicht keine schlechte Idee 🙂
        Swatches machen nicht viel Sinn, da die Farbe innerhalb von Sekunden durch Oxidation variiert…

        Hoffe das hat ein bisschen geholfen?

        • Achso, Preise hier liegen meistens zwischen 5-15 Euro umgerechnet.

          Zur Zeit visiere ich aber die Versionen der westlichen Marken an, ich bin da sehr neugierig….Grade die von Bobbi Brown wird glaube ich am Flughafen dann last minute doch noch mitgenommen, ich kenn mich ja.

        • Oh woow vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort!Bin mir sicher dass ich nicht die einzige bin die davon profitiert;) Habe direkt mal bei Ebay geschaut und die pinke Version (allerdings pinke Version UND super Plus in einem, bei dir hat es sich angehört als wären es zwei verschiedene Cremes) entdeckt, werde ich mir sicherlich bald bestellen!

          Sag mal hast du einen Blog oder so?Habe keine Verlinkung bei deinem Namen gesehen, du sprichst aber davon Fotos zu machen und mehr zu berichten..wo kann man das dann sehen?

          LG Vanessa

        • 🙂 Gerne… Ich weiß einfach, dass es so viele Missverständnisse zu dem Thema gibt und ich will einfach helfen, mit denen aufzuräumen bevor Leute viel Geld für ein Produkt ausgeben.

          BB Creams sind super, aber es gibt wie bei allen Produkten auch schlechte beziehungweise schlichtweg ungeeignete für den eigenen Hauttyp.

          Ich hab meinen eigenen Blog gelöscht, werde aber vielleicht jetzt neu anfangen, Fotos kommen denke ich morgen. Ich ärger mich eh keinen Channel gemacht zu haben, als ich hierhin gekommen bin, hab mich ja monatelang durch die asiatische Kosmetikwelt getestet 🙁

        • Achso und ja, Super+ steht auf den Meisten, ich meinte damit die bräunliche ‘VIP Gold Collection’ Version.

        • Habe mir mal die super Gold plus von Skin79 gekauft (hoffentlich kein Fake, sieht aber sehr seriös aus) und bin seeeeeehr gespannt! 🙂
          Dauert wohl noch ein bisschen, bis es aus Korea ankommt aber ich freu mich jetzt schon riesig drauf, es auszuprobieren

        • Pass aber bei der Skin79 Creme auf, dass du nich an ne Fälschung gerätst, davon gibts bei ebay ziemlich viele. (videos wie man Fälschungen erkennt gibts auf youtube)

          Ich hab auch die Hot Pink von Skin79, und bin sehr zufrieden damit. Sie wirkt zwar anfangs ziemlich grau, oxidiert dann aber zu nem schönen hellen Hautton!^^

        • Vielen Dank für die Infos! Würde gerne mal Bilder sehen, schwer sich durch alle Marken durchzuwuseln, wenn man hier in Deutschland bzw. Europa so gar keine Ahnung davon hat.
          Wo komme ich denn an so asiatische Marken ran, ebay?

        • Ich würde dir empfehlen mal bei MissGlamorazzi und diversen anderen internationalen Gurus nach deren Videos zu dem Thema zu suchen, ich meine mich erinnern zu können, dass es diverse Links zu guten Online-Shops gab…

  2. Ich weiß jetzt nicht ob ich die Info überlesen habe – aber gibt es die BB Cream schon oder wann genau wird die kommen?

  3. ach das ist das… oft gehört, immer zu faul zum googlen gewesen… ^^’
    bb creams klingen ja wie die eierlegende wollmilchsau! wenn das funktioniert, wäre das genau mein produkt… her damit!!!

  4. Auch wenn ich ein bisschen fürchte, dass die BB Cream von MAC eine etwas stärker getönte Tagescreme ist, interessieren mich die BB Creams doch sehr.
    Die INCIs bei Temptalia lassen auf den ersten Blick auf eine Foundation auf Basis von Silikonen mit einigen chemischen und mineralischem Sonnenfiltern schließen, gepimpt mit Urea und Hyaluronsäure – irgendwie nicht sehr spektakulär auch nicht aufhellend wirkend…

  5. Danke für die Info, ich find das Produkt doch schon sehr interessant, eine Alternative zur dicken Make-up-Schicht wenn man unter Unreinheiten leidet 😉

  6. Ich kenne nur die von Dr.Chr. Schrammek.
    Ob es dasselbe ist, weiß ich nicht.

    http://shop.schrammek.de/blemish-balm-honey-pocket-size.html
    Eine Freundin von mir hat sie . Sie hatte mir schonmal davon vorgeschwärmt, hat mich aber bis jetzt noch nicht so interessiert.

  7. Habe mich dafür nie interessiert, da ich eh schon sehr blass bin. Lässt man den aufhellenden Effekt außer acht, erscheinen mir solche Cremes äußerst sympatisch. Ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass ich zu MAC eher vertrauen habe, als zu fernöstlicher Kosmetik. Da zahle ich auch gern mehr und JA – ich wurde gerade angefixt 😉

    • Vor dem dem ‘brightening’ oder ‘whitening’ effekt musst du eh keine Angst haben…

      So ein Quatsch. Sie hätten es halt gerne, ist aber erwiesenermassen nicht wirklich effektiv. Gemeint ist auch meistens eher eine ‘ebenmässige Erscheinung’ und nicht, wie oftmals gedacht bleichen oder sonstiges.

      Ich bin sehr, sehr blass, Mac Foundations sind für mich zu dunkel und das klappt trotzdem sehr gut.

      • Für mich sind sie auch zu dunkel. Mir “passt” nur nc15 bei Select spf 15 und die ist schon 3 jahre(!) aus dem sortiment 🙁

        danke für die info

  8. Ich habe schon des Öffteren Infos zu BB Creams gesucht da ich eine alternative zu einer getönten Tagescreme suche. Der Kauf in Asien und nicht zu wissen welche Nuance ich kaufen soll, hat mich bis jetzt immer abgescheckt.
    Ich würde aber trotzdem ehr zu asiatischen Produkten greifen weil diese 1. billiger sind und 2. wohl ehr dem entsprechen was man unter einer BB Cream versteht.
    Bei MAC wäre ich skeptisch weil dieses bereits genannte “auf den Zug aufspringen” meistens kräftig in die Hose geht.
    Ich überlasse das Testen und vor allem das viel Geld ausgeben lieber Anderen. 😉
    Dann mache ich mir ein Bild von MACs BB und ich glaube selbst wenn sie gut sein sollte, bestell ich lieber in Asien.

  9. Hört sich ja an wie eine Wundercreme… so 7-in-1 oder so. Und ich dachte immer, BB-Cream ist was von Bobbi Brown :laugh: Und sowas nennt sich Beautyjunkie, na toll!

    Also wenn das Zeug wirklich die Runde hier macht und gute Erfahrungen dabei herum kommen, warum nicht sage ich da.

  10. Ooooh, ich freue mich drauf. Ich habe mir eine BB Cream von Missha über ebay gekauft und bin sehr zufrieden damit. Bobbi Brown hat vor kurzem auch so ein Produkt auf den Markt gebracht, allerdings noch nicht bei uns.

  11. Uuh…es kribbelt in meinen Fingern! 😉
    Das ist mal ein Produkt für mich, Primer, Farbe und SPF in einem. Gibt’s das auch mit integriertem Schweizer Taschenmesser? 😀
    Auf den Bildern bei Temptalia sieht man, dass das Zeug überraschenderweise auch noch ziemlich hell ist. Mein Gefühl sagt mir, dass die Farbe passen würde. Schade, dass sie es nicht wenigstens nochmal in einer etwas dunkleren Farbe rausbringen. Ich finde, auf Christine’s Haut sieht man schön den Effekt, dass es ihre Haut ebenmäßiger und strahlender macht, leider ist es nur viel zu hell.

    Da wäre nun nur das Problem mit den 30€, die es kosten soll…

  12. Ich habe seit kurzem die BB Creme von Erborian. Da ich schon etwas gebräunt bin, ist sie mir momentan etwas zu hell und ich werde wohl auf den Winter warten müssen. Aber prinzipiell fand ich das Hautgefühl und Ergebnis sehr ansprechend. Im Winter werde ich aber zusätzlich eine Tagescreme brauchen, da meine Haut recht trocken ist.

  13. ich habe bei jettie das erste mal bewusst davon gehört/gelesen und fand das produkt auf anhieb interessant.
    bestellt habe ich es allerdings nicht, weil ich mir grade taint-produkte erst live ansehen möchte bevor ich zuschlage und ich für das produkt erstmal einige reviews lesen möchte (auf deutsch) bevor ich mich da herantraue.
    ich bin da auch etwas den vorurteilen erlegen und habe das bild vor augen von einer irren silikon- und mineralölbombe und vielen möbeln etc. aus asien, die extrem giftig riechen.
    mag blöd sein, aber ich bin dabei die vorurteile bezüglich der BB abzubauen und dann wir über kurz oder lang bestimmt eine bei mir einziehen!
    lg =)

  14. Ich mag die Double Whitening O2 BB Cream von L’egere sehr gerne. sowie die 17 BB Magic Cream (wird von Boots Thailand vertrieben) in der Farbe translucent.
    Beide sind sehr leicht, machen ein natürliches Finish und passen sich dem eigenen Hautton sehr schön an.

    Die von MAC möchte ich erstmal am Counter testen, 30€ will ich nicht ungesehen ausgeben.

  15. Ich benutze schon länger die Missha M Perfect Cover BB Cream und bin damit sooooo zufrieden. Ich hatte als Teenager ziemlich fiese Akne und das sieht man mir auch noch mit Mitte 20 an, d.h. ich habe an den Wangen relativ große Poren, Pigmentstörungen und kleinere Narben. Die BB Cream deckt das war nicht völlig ab (im Sinne einer stark deckenden Foundation), aber der Teint wirkt irgendwie ebenmäßer, die Poren kleiner, etc. Ich weiß nicht, wie sie die Cream das macht, aber es funktioniert. Ist irgendwie ganz schwer zu beschreiben, man muss das selbst erleben. Und man sieht auch nicht zugespachtelt aus…
    Das einzige Problem ist die Farbe. Gerade im Sommer ist sie zu hell für mich. Ich gebe dann aber einfach eine hauchdünne Schicht Mac Studio Moisture Tint darüber und verblende das und es passt! Ich werde sie auch auf jeden Fall nachkaufen. Die von Mac werde ich allerdings keinesfalls kaufen, ich bin nicht bereit 30 Euro für 30ml zu zahlen, wenn ich 50ml von der Missha BB Cream für 12 Euro haben kann…

    • Welche Farbe verwendest du denn und welche Hautfarbe hast du in MAC Foundation, wenn die Frage erlaubt ist.

      Danke Vorab!

      • Ich verwende von der Missha die dunkelste Farbe, das ist die 23 (die trotzdem immer noch super hell ist). Beim Mac Studio Moisture Tint hab ich die Farbe Medium, ansonsten NC 25. 🙂

  16. was mich davon abgehalten hat?
    es gibt sie meistens nur in 1-2 Farben und diese sind für blasse girls 🙁
    es gibt eine Marke die eine dunklere Farbe hat die ist aber doppelt so teuer als der helle 🙁

  17. ihr lieben:)
    ich habe gestern einen beautyblog eröffnet und würde mich sehr freuen wenn ihr mal vorbeischauen und mich unterstützen würdet!
    Wäre super lieb!
    LG <3

    • Ich hoffe, du hast uns auch noch etwas Anderes zu sagen außer den vielen Hinweisen auf deinen Blog auf meinem Blog… Ich bin mir sicher, die Leser meines Blogs schauen auch bei dir vorbei, wenn du gehaltvolle, bereichernde und vor allem themenbezogene Kommentare hier hinterlässt. Wer aber durch stetige Werbung für seinen Blog hinterllässt, stößt zumindest bei mir nicht als kompetenter Blogger ins Auge.

      Ich wünsche dir viel Spaß beim Bloggen, aber mich hast du als potenziellen Leser leider schon verloren.

      • Magi, ich entschuldige mich dafür, dass ich werbung mache! aber ich habe schon einmal einen blog vor ca, 1 jahr aufgemacht habe fast täglich und keine resonaz bekommen und war ziemlich traurig. deshlab dachte ich mir mit einem neuen blog anzufangen und ein bisschen werbung dafür zu machen. ich hoffe zu verstehst das. ich wollte keines weges alles zuspamen oder so es tut mir leid! wirklich.

        • Ich verstehe den Beweggrund – nicht aber das Mittel. Du tust dir selbst keinen Gefallen.

          ALLE wollen mehr Leser – aber wie sie dazu kommen, darüber entscheidet die Qualität.

          Ich nehme es dir nicht übel, aber ich bitte dich damit aufzuhören.

        • klar hör ich damit auf! du hast recht, wenn die qualität gut ist kommen die leser von selbst! Und nochmals entschuldigung :-((

  18. das klingt extrem spannend, aber ich bin weder fan großer bestellumwege, noch werde ich mac 30 euro in den rachen schmeißen (ich mag mac, aber der preis ist ein wenig happig :sweat: )

    evtl. tut sich ja mal eine möglichkeit auf…testen würde ich schon irgendwie gern 🙂

  19. Ich teste mich nun schon seit einiger Zeit durch verschiedene BB Creams und bin insgesamt wirklich zufrieden. Meine Favoriten sind momentan die Missha Signature BB in 23 und diverse von Skin79 sowie Dr. Jart. Alle passen sich meiner Hautfarbe gut an, sind leicht und unkompliziert wie eine Tagescreme aufzutragen, haben LSF über 20 und wirken schön natürlich. Mit einem Puder kann man die Farbe im Notfall noch angleichen ohne das Gesicht direkt zugegleistert erscheinen zu lassen. Für mich ein tolles Produkt.

  20. Wieder einmal bin ich bestätigt, das ist genau der Grund warum ich deinem Blog so treu bin und natürlich auch am liebsten in der Langen superextended Version… 😉
    Danke für den Beitrag, hatte die Cremes auch schon mal im Bewusstsein, aber in der total falschen Rubrik abgelegt. Jetzt bin ich wieder ein Stück schlauer.

  21. mein arbeitskollege sagte auch schon immer beim lochabdichten “mit silikön wird alles schön”

    glaub das kann man nur mögen wenn man nicht aus dem handwerk kommt 😉

    lg
    andrea

  22. Ich habe in Korea studiert und habe mich dort mit dem Thema BB Cream auseinandergesetzt. (Man kommt auch nicht drum herum, wenn man dort shoppen geht! 😛 ) Ich schwöre darauf, aber ich bin auch so sehr blass und ich meine Haut sieht damit einfach ebenmäßiger aus.

    Meine Marken sind Skin79 und Missha! :heart: Aber es stimmt schon, man muss sich die Produkte vor Ort ansehen. Umso mehr bin ich gespannt, was MAC uns da jetzt bieten möchte. Werde mir das auf jeden Fall live ansehen.

  23. P.S.: Überliest diese furchtbaren Rechtschreibfehler! :hypnotized:

  24. Das ist total was für mich !
    Ich mag BB Creams schon ewig testen aber irgendwie kams noch nie dazu 😉

  25. Ich habe schon vor langer Zeit von BB Creams durch asiatische YTer gehört. Nach längerem überlegen habe ich mir bei ebay die Missha Perfect Cover BB Cream in der Farbe #13 gekauft.

    Die BB Cream verfeinert die Poren optisch wirklich, deckt Unreinheiten aber nicht wirklich ab. Trotzdem finde ich den Effekt wirklich toll, da man die BB Cream auch überhaupt nicht auf der Haut spürt.
    Wenn man etwas sehr leichtes und natürliches sucht sollte man sich die BB Creams mal anschauen.

    Das einzig negative ist, dass man sie nur online bestellen kann und die Farbauswahl mies ist. Durch die geringe Deckkraft passt eine Farbe zwar für mehrere Hauttypen, aber wenn man dunkel oder sehr hell ist hat man schlechte Karten. Ich glaube wenn man zwischen NC15-30 liegt passen einem die meisten Farben.

    Die Missha Perfect Cover BB Cream #13 ist wirklich hell, deswegen hatte ich sie mir auch ausgesucht. Es gibt noch 21 und 23 als Farbton.

    Jen hat hier:http://www.frmheadtotoe.com/2010/12/huge-bb-cream-overview-reviews-swatches.html mal eine gute Übersicht über einige BB Creams gegeben.

  26. Ich kannte das bislang nicht, und irgendwie find ich eigentlich auch daß das alles (hab gard bissl im Internet darüber gelesen, u.a. den empfohlenen Bericht) etwas zu gut klingt um wahr zu sein. Total abdeckend, aber nicht zuspachtelnd, feuchtigkeitsspendend, für alle Hauttypen geeignet, regenerationsanregend, anti-aging, Unreinheiten bekämpfend… Der einzige Pferdefuß, auf den man in den Berichten stößt, ist in der Tat der aufhellende Aspekt, was mich persönlich aber nicht weiter stören würde, ich bin von Haus aus blaß wie die Wand. Neugierig bin ich jedenfalls geworden, und würde mir ein ensprechendes Produkt von MAC auf jeden Fall näher ansehen, und wie ich mich kenne, würde ich ich wahrscheinlich nicht widerstehen können, so eine Wundertüte von Produkt auszuprobieren… Falls ein für mich passender Farbton angeboten werden sollte.

  27. Magi, supercool dass du das Thema aufgreifst! :yes: Gerade vorgestern habe ich mich mit dem Thema auseinandergesetzt und beschlossen, mir auch eine BB Cream zu besorgen, sobald meine Foundationsammlung etwas geschrumpft ist.

  28. Ich benutze schon seit etwa einem Jahr (seit ich in Japan gelebt habe) die Perfect Cover BB Cream von Missha, weil sie sehr hell ist und auch ziemlich gut abdeckt. Außerdem hat sie SPF 42, und obwohl SPF in Foundation nicht reicht, weil man zuwenig aufträgt, trag ich lieber noch mal SPF über meinem SPF. xD
    Außerdem hab ich sie immer gut vertragen, nur momentan zickt meine Haut echt bei allem. 🙁

  29. Humm, beglubscht wird die mal, aber irgendwie ist mir der Preis suspekt, bei so wenig Produkt.
    Als kleiner Otaku bin ich natürlich schon mal über bb-creams “gestolpert”, habe aber keine. Es gibt aber offenbar viele “asienexklusive” Creams von auch hier bekannten Marken, ich meine mich an einen Haul von Fuzkittie auf Yt erinnern zu können, wo sie eine BB-Cream von Dior vorstellte, die wohl nur in Asien erhältlich ist/war.
    Obwohl ich mit meiner Foundation sehr zufrieden bin, hätte ich ja schon gern eine, dann aber wohl eher von Missha oder Skin79. Bubzeauty hat auch irgendwann mal eine gezeigt, die offenbar extrem wasserfest war, für den Sommer ja nicht uninteressant…

  30. ganz ehrlich? ich kann den hype nicht wirklich nachvollziehen. für mich klingt bb cream einfach wie ein tinted moisturizer mit ordentlich silikon drin… und ich dachte wie du lange zeit, dass dort aufheller drin sind – da ich wie du kein freund von chemischen prozessen auf der haut bin hab ich solche produkte dementsprechend ignoriert. vielleicht hilft der hohe silikongehalt ja gegen (akne)narben?? ansonsten erschließt sich mir die einzigartigkeit dieses produkts nicht…

  31. Ich bin mittlerweile nicht mehr abgeneigt BB-Cremes gegenüber, da ich eine sehr großporige Haut habe, die schnell glänzt, aber ich befürchte, dass da ein Haufen Silkone drinnen sind und auf die P2 Face-Base hat meine Haut da mit Pickeln drauf reagiert =(

  32. Von Agnes B. gibt es jetzt auch eine “natural b.b.cream”. Kostet auch nur 8,90€ momentan, jedenfalls im Katalog, auf der Homepage sind es so 13€. Wenn ich eine ausprobieren würde, dann wohl die, allein schon wegen dem Preis.

  33. Ich schreibe aus Italien und benutze BB cream seit kurzer Zeit (Marke: Skin 79. Ich habe gekauft: Pink-version, Gold-version und Oriental Gold). Mit den ersten zwei bin ich sehr zufrieden. Die dritte glitzert ein bisschen) Wenn jemand interessiert ist, ich habe es bei http://www.diamanwellness.com (Holland: kein Zollproblem) gekauft. Sie haben auch eine Internetseite nur fuer bbcreams und make up aus Korea (www.bbcreamshop.eu). Informationen hatte ich in Internet gefunden, im Channel von Simplynabiky (auf italienisch), wo man zwei video ueber das Thema sehen kann, mit swatches. (Entschuldigung fuer mein Deutsch. Es ist nicht meine Muttersprache, aber ich hoffe man kann verstehen. Ich lese immer dieses Blog und habe viel von euch schon gelernt).

  34. Die Version von agnés b. gibt es schon länger (ca. 1 Jahr?), ich brech demnächst die 2. Tube an und bin damit sehr zufrieden.
    Ist für mich ein Must in der kühleren Jahreszeit – für den Sommer ist mir der eingebaute LSF von 20 zu niedrig, außerdem nehm ich dann lieber ein Nur-Puderprodukt (MAC StudioFix-Powder).

    Aber der Hype ist nicht aufzuhalen – hab erst heute bei rossmann gesehen daß es sowas jetzt auch im Breitensport – von Garnier – gibt…

MAGIMANIA Beauty Blog