MAC Cranberry vs.Star Violet vs. Love Stone vs. Bravado

Es gibt einen MAC Lidschatten, über dessen Popularität ich mich immer wieder wundere. Insbesondere als im Rahmen der CATRICE Carame Kollektion ein ähnlich getönter Lidschatten erschien, wurde ich regelmäßig mit dem Namen „Cranberry“ konfrontiert. Keine Frage, im Töpfchen eine nette Farbe – ich hatte das Vergnügen ihn als Bestandteil einer Palette zu besitzen – aber woher kommt die Liebe zu ihm aus Nutzer- und nicht nur Liebhabersicht?

Ich kann mir ihn durchaus an sehr dunkelhäutigen Frauen vorstellen, wo der Kontrast zur Haut nicht all zu groß ist, aber auf blasser, typisch mitteleuropäischer Haut hebt es nicht nur die Nuancen in der Haut hervor, die bei einer Grippe, einer Entzündung oder nach einer Prügelei auftreten, sondern betont Äderchen in den Augen, die noch nicht einmal geplatzt sind. Diese Weinrotschattierungen sind für mich das Universell-unvorteilhafteste, das man tragen kann.

Die Diskussion, ob man tragen sollte, was einem gefällt oder was einem steht, könnte man ewig führen und ist letztendlich Geschmackssache – ich will mich gar nicht davon freisprechen mich unvroteilhaft zu schminken, zu kleiden, zu plappern, aber es gibt einfach Grenzen…

Zugegeben, es gibt geschickte Mädels, die diese Farbe so platzieren und verarbeiten, dass genannte Effekte sehr gering auffallen -Respekt. Der Trick dürfte sein diese nur kleinflächig zu tupfen, möglichst weit außen auf dem Lid und sowohl gut außen eingerahmt als auch mit solidem, möglichst nicht verwischtem Eyeliner vom Auge abzugrenzen…

Noch unvorteilhafter als „Cranberry“ finde ich „Star Violet„, dessen oranger Stich noch ekliger ist. Auch hier aus einer Palette. „Love Stone“ begegnete uns als Mineralize Eyeshadow in diversen Kollektionen. Hier konnte man die warme Dosis noch regulieren – sozusagen Virus- vs. Bakterien-Look. „Bravado“ war ebenfalls limitiert in einem Quad.

Welche ist eure Anti-Farbe? Seht ihr das ähnich wie ich mit Weinrot oder gehört ihr zu den Liebhabern? Wenn ja, was macht ihn für euch so schön?

Kommentare

31 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. ich muss sagen, ich bin ein totaler Fan solcher pinkstichiger Rottöne. und du hast recht, es kann natürlich schnell zum "hast du geheult?"-Effekt kommen, aber ich denke, wenn man es gut kombiniert und (wie du bereits erwähnst) vernünftig "abgrenzt" z.B. mit Eyeliner oder schwarzem Lidschatten und im Augeninnenwinkel einen helleren Ton nimmt, kann's auch ganz toll rauskommen. Gerade bei grünbraunen Augen finde ich, dass man damit die Augenfarbe sehr schön betonen kann. Wenn dann aber schon eher zum Weggehen als als Alltags-MakeUp ;]

    Weibchns Blog

  2. also ich trage Cranberry gerne mal zu Goldmine ehrlich gesagt, ich hab aber auch eine eher pinke hautfarbe, vielleicht sticht es deshalb nicht so sehr und ich bin auch relativ blass. Aber ich kann Cranberry auch nur in der Lidfalte oder am äußeren Augenwinkel auftragen (dezent!), im inneren Augenwinkel wäre auch bei mir ein großes No Go!

  3. ich habe mir bei yves rocher einen aquarell-lidschatten in einer apricot-farbe gekauft und musste leider feststellen, dass dieser auf dem auge aussieht, als wäre ich allergisch auf irgendwas.. ^^ bei rottönen genau das gleiche.. also auch nix für mich! dann lieber brauntöne oder schon eher was violettes!

  4. Ich liebe solche Nuancen! 😀 Und aus einer MNY LE habe ich mir einen ähnlichen gegönnt, auch von KIKO gab es sowas in der Art…
    Das blöde natürlich: die Nachteile, die du erwähnst. Damit hast du nämlich vollkommen Recht, es ist eine absolute KUNST diese Lidschatten so zu platzieren, dass sie einem nicht als blaues Auge auffallen.
    Ich habe aber das "Glück" eine Brille zu tragen. Das nimmt den Lidschatten, die ich in dieser Farbe besitze, schon ziemlich was von diesem Blaues-Auge-Feeling. Gott sei Dank muss ich sagen XD
    Auch trage ich sowieso meist nur noch absolut definierten Eyeliner, also ausblenden tu ich das wirklich nur, wenn ich einen Vampirlook ähnlich Michelle Phan zaubern will 😉
    Auch muss ich Weibchn zustimmen: zu grünen Augen ein Traum… 🙂 Aber nur wenn sie nicht, ich sage mal, "primär" grün sind, sondern auch in andere Farben übergehen (ich hab das Problem, eher grün-blau-graue Augen zu haben …. als ich meinen ersten Perso bekam, war die Mitarbeiterin geradezu ENTSETZT XD)

    Ich kenn aber auch das Sammlergefühl dahinter. Ich mag solche Farbtöne einfach und sehe dann über die Nachteile gerne hinweg – das würde ich bei einem Blauton nicht machen.

  5. Hmmmpfff jetzt schäme ich mich 😀 denn ich mag die Farbe vom Catrice Carame Spiced Red total gerne und ich fand nicht dass ich damit irgendwie krank aussehe obwohl ich es doch ziemlich auffällig genutzt habe 😀 naja aber…so der Spezialist bin ich da nicht, dass ich das so richitg erkenne und mah 😀 *schäääm* ich werd ihn wohl die Tage nochmal benutzen um das nochmal genauer zu betrachten ^^

  6. Kombinier den Cranberry mal mit einem rosa in der Lidfalte, sieht klasse aus. Ich bin selbst hell, hab leichte geplatzte Äderchen im Gesicht und dennoch finde ich, dass mir diese Kombination steht. Es ist gewagt, ja, aber es sieht super aus :>

  7. Und Hi Steffi :> Lg JUSTIN CREDIBLE 😀

  8. Ist ja lustig. 'Star Violet' gehört gerade wegen des orangen Untertons zu meinen Lieblingen. Betont so schön meine blauen Augen. 'Cranberry' steht auch noch auf meiner Liste, bin aber noch nicht völlig überzeugt, ob ich den wirklich brauche. Meine persönlich Anti-Farbe ist Lila, egal ob bei Kosmetik oder Klamotten, da ich finde, dass diese Farbe alt macht. "De gustibus non est disputandum" wie der alte Römer schon sagte.
    LG Salome

  9. Ich benutzte Cranberry oder den Spiced Red gerne zum ausblenden 😉
    Das funktioniert gut und wirkt hübsch warm

  10. Ich bin ein Liebhaber solcher Nuancen und benutze die von Dir beschriebenen "Tricks" wenn ich diese Farben trage. Sprich: Schöner solider Eyeliner und nach Außen hin abgegrenzt. Ich habe allerdings auch das Glück, daß mir eine Menge Lidschattebfarben stehen, egal ob kühl oder warm. Anders sieht es da leider bei Lippenstiften und Glossen aus… 🙁

  11. ich hab den cranberry augrund seines heubschen namen gekauft und liebe ihn. total unpassend zu meinen roten haaren und der hellen haut siehts herrlih graeulich krank verheult aus und ich trag ihn immer dann wenn ich eine herrliche scheiß laune oder eine "tages-anti-grund-einstellung" hab. 🙂

  12. Ich liebe meinen Cranberry sehr, vor allem im Herbst (und manchmal mag ich auch diesen Effekt den du beschreibst ganz gerne. Krank, aber so ist es nunmal..)
    Ich habe aber auch keine extrem helle Haut und kombiniere ihn sehr gerne im Außenwinkel zu Patina und dann Mulch in die Lidfalte und damit ausgeblendet..

  13. Antwort
    Ms Wurzel's Beauty Blog 28. September 2010 in 17:45

    ich find die farbe auch toll zu brauntönen.

    lg nina
    http://mswurzel10.blogspot.com/

  14. Hallo Magi,

    da muss ich mich meinen Vorgängern anschließen, ich liebe Cranberry auch sehr! Aber ich verstehe, was du damit meinst, dass man unvorteilhaft krank aussehen könnte.

    Ich habe mal ein wenig gekramt und zwei Herbstlooks mit Cranberry rausgesucht…

    Hier habe ich Cranberry als Akzent benutzt und genau dafür benutze ich ihn am liebsten: http://ulkaspulka.blogspot.com/2010/09/falling-leaves.html
    Findest du ihn in so einer Kombination auch schlimm?

    Für das AMu habe ich fast ausschließlich Cranberry verwendet: http://ulkaspulka.blogspot.com/2010/09/early-autumn.html
    Ich finde ihn als Akzent aufgetragen besser als großflächig, allerdings halte ich ihn so immernoch für tragbar.

    Meine absolute Antifarbe ist zu warmes Braun, das sorgt bei mir für den furchtbarsten Grippe-Look. 😉

    Liebste Grüße
    Ula

    P.S.
    Ich freue mich immernoch tierisch über dein Päckchen! Die Lachgummis haben mir erfolgreich bei einer Naschi-Heißhungerattacke geholfen… 🙂

  15. Ja super, Bilder sind natürlich immer 1000mal besser als Worte.

    Ich hoffe natürlich, dass ich richtig verstanden werde, dass ein AMu in v.a. der Nahaufnahme wunderschön sein kann mit einer solchen Farbe und meine Abneigung das Gesamtbild betrifft – was immernoch ein schönes AMu beinhalten kann blabla, aber genau das, meine ich: Look 2.

    Beim 1. hätte ich Cranberry wohl gar nicht geortet, wenn du nicht darauf hingewiesen hättest. Sehr schön dosiert, aber dann natürlich auch "austauschbar". Aber genau diese Optik wie beim 2. Look "Early Autumn" meine ich. Die Lider wirken irgendwie scher und leicht geschwollen.

    Ich bin da wahrscheinlich ein Freak und bin sehr pragmatisch was sowas betrifft, aber da ich selbst gar nicht so viele Looks damit geschminkt habe, entstand meine Abneigung letztendlich wirklich durch die AMus anderer :-> Was aber keine Kritik am Können oder Geschmack sein soll.

    Ich glaube, es gibt immerwieder verschiedene Perspektiven, wie es wirken kann. z.B. auf Außenstehende, die sich nicht für sowas interessieren oder eben langweilige Schubladendenke wie mich – aber auch aus Erfahrung. Ich fand so viele Looks toll am Tag, an dem ich sie trug (z.B. Grasgrün) – schaue ich mir die Fotos heute an, ist mir nicht der Look peinlich sondern, dass ich nicht gesehen habe, wie krank ich aussehe. Aber das sind EXTREM-Bilder mit kiloweise Farbe – also keinesfalls schön schöne, dezente Looks wie in diesem Beispiel von Ula.

    Ich stimme total zu, dass das DER Grün-Augen-Lidschatten ist. Farblehre macht hier echt ein optimales Beispiel, dass sie stimmt 😀

  16. Ich persönlich liebe ja die Farbe, meine grünen Augen haben dann immer so was besonderes (tut mir Leid klingt eingebildet^^).
    Was mir leider gar nicht steht sind Grautöne die glänzen oder grün – sieht beides schrecklich krank an mir aus

  17. Einbildung würde ja heißen, da wäre nix 😀 Ich finde ja, man sollte aktiv dazu stehen,w as man an sich mag. Man wird ja oft genug vom Gegenteil genervt und darüber jammern wir ja auch ständig 😀

    Würde zu gern ein Bild sehen *pfeif* Hast mich neugierig gemacht… So eiN Vergleich wäre mal cool 😮

  18. Also ich bin auch ein Fan der Farben… Vorbei ich mehr auf "Star Violet" stehe als auf "Cranberry" direkt. Am gesamten oder inneren Lid würde ich den Lidschatten allerdings nie einsetzen. Am äußeren Rand oder in der Lidfalte finde ich es klasse.. und mit etwas dunklem verbunden sehr sehr schön.

    Kommt echt für mich immer drauf an wie es eingesetzt wurde.

    Ansonsten…Ich kann mit blau/grün einfach gar nichts anfangen, grün oder teal das richtig richtig dunkel ist geht manchmal gerade noch.. aber hellblau oder mittleres Blau? absolutes NO-GO für mich. Bei anderen schaut es manchmal gut aus, aber an mir gefällt mir das gar nicht. Weiß nicht ob es daran liegt das ich zu meinen Schminkanfängen mit 14/15 IMMER nur blau getragen habe, mhhh..

  19. Ich brauch kein besonderes Feingefühl – ich knalle ein Kilo Rot, Gold und Orange aufs Lid und fertig ist das 1a Augenmakeup.
    Dafür kann ich auf sowas wie Grau, Silber und Schwarz verzichten. Ist halt nicht jeder kalt.

  20. Ich bin seit kurzem sowohl im Besitz von Star Violet als auch Cranberry. Und ich liebe sie beide!! Ich selbst bin ein seeehr heller Typ + rote Haare. Bisher fand ich meine geschminkten AMus mit den beides Lidschatten aber ganz gut.. und mich hat auch noch keiner gefragt, ob ich geheult hätte oder krank wäre ^^ (obwohl die AMus manchmal schon arg an der Grenze waren :D).

  21. Ich denke, es ist auch Typsache, ob man wirklich kränklich oder verheult damit aussieht. Gerade an blassen, grünäugigen, rothaarigen Herbstmädchen kann ich mir vorstellen, dass Cranberry zum niederknien aussieht.

    Ich selbst habe keine der besagten Eigenschaften und muss dennoch meine Liebe zu solch rotstichigen Tönen gestehen. Allerdings bevorzuge ich eher dunklere Varianten wie das Maroon Piggie, was auch nicht die schmeichelhafteste Farbe für mich ist. Aber ich trage es auch nicht zu Bewerbungsgesprächen o.ä. sondern mache damit nur Looks für mich pivat oder für meinen Blog – just for fun.

  22. ich hab den Carame lidschatten, der ein Dupe zu Cranberry war und Cranberry für die Lippen (leider ein Unikat 🙁 ) ^^ ich glaube, dass reicht mir, weil ich mit solchen Farbtönen extreem anach hungrigen Vampir aussehe, wenn ich sie nicht fein dosiere ^^"

  23. Ich schließe mich der Mehrheit an und bekenne mich gerne zu meiner Liebe zu Star Violet. Ich trage ihn sowohl in der Lidfalte (mit einem hellen, leicht schimmernden Ton auf dem beweglichen Lid) als auch auf dem beweglichen Lid mit grauem/schwarzen Lidschatten in der Lidfalte.
    Dabei wirke ich nicht verheult, im Gegenteil, der Ton hebt meine Augenfarbe hervor und passt wunderbar zu meiner hellen Haut. :]

    Meine persönliche Anti-Farbe auf den Augenlidern ist Blau.
    Als dunkelblauer Eyeliner zu braunem Lidschatten geht es noch ganz gut aber in größeren Mengen und helleren Nuancen siehts bei mir ziemlich mies aus.

  24. ich benutze cranberry total oft…. meistens in der lidfalte und mit expensive pink auf dem beweglichen lid. ich bin ein relativ warmer typ und habe rot getönte haare, bin aber relativ blass. ich finde cranberry eigentlich überhaupt nicht unvorteilhaft, im gegenteil… wenn ich ihn trage werde ich besonders oft angesprochen wie toll ich aussehe…weil es zu mir persönlich einfach passt…

  25. ich liebe diese farbfamilie. trage darunter auch noch artifact paint pot. passt zu meinen gruenen augen!

  26. Hallo Magi! Bin nun auch dabei und Leser deines neuen Blogs 🙂 Hab dich auf Youtube schon ne lange Zeit abonniert und finds schade, dass nur noch selten Videos von dir kommen. Jedoch find ich den Blog hier ganz toll und freue mich über super interessante Beiträge!
    Liebste Grüße <3

  27. ja der Cranberry, er spaltet meinungen.
    Ich persönlich bin ein großer freund dieser farbe,
    und das obwohl ich sehr blass bin.
    gestern habe ich das experiment gewagt den nocturnelle über einer schwarzen base aufzutragen und darüber etwas cranberry aufzutupfen. der effekt war großartig und selbst von unserer mac verkäuferin hab ich ein kompliment bekommen 🙂
    ich denke als einzel- oder hauptfarbe ist er nicht so geeignet da er bei einigen personen wirklich einen kranken effekt um die augen erziehlt, den natürlich niemand haben möchte, ihn zu verteufeln finde ich allerdings genauso falsch, da er in der richtigen kombination super angenehm auffällt…
    übrigens: ein der wenigen farben, die sogar bei den männern aufsehen erregt.. erst heute hat mich mein bester freund gefragt warum den meine augenfarbe so extrem blau ist 🙂
    mein fazit
    traut euch an den cranberry, aber lasst euch vielleicht vorher bei eurer ortsansässigen mac-ine beraten wie und ob ihr diese farbe tragen könnt
    glg Vanscha

  28. IcH finde rot und pink am Auge sehr schön! Diesen Post finde ich nicht sehr gelungen, nur weil dir die Farbe nicht gefällt musst du sie ja nicht so dermaßen schlecht reden… auch bei rötlichem Lidschatten gilt: Geschmackssache. Du stellst das hier schon als „Grenzüberschreitung“ dar. Wobei ich finde, so lang es gefällt gibt es keine Grenzen bei Makeup.

    • Ich verstehe, was Du meinst, sehe es doch ein wenig anders. Dass man alles tragen kann, was man will, ist natürlich trivial. Dass aber nicht alles vorteilhaft aussieht, nur weil man’s sich wünscht oder es einem gefällt, ist nicht relativ. Das ist Physik, das ist Farblehre. Dass sich das nun in diesem Beitrag mit meinem Geschmack vermischt, wäre unter anderen Umständen sicherlich unpassend sein, aber das hier ist nun einmal mein Blog: mein Geschmack ist hier der Schwerpunkt. Darum erachte ich es als völlig legitim wenn nicht gar essenziell, dass ich auch äußere, was ich davon halte. Wäre es anders nicht total langweilig? Anderenfalls wäre ja auch Dein Kommentar unpassend…

  29. Hallo!

    Also ich konnte mir diese Farben am Auge auch nie vorstellen… bis ich vor einigen Tagen durch Zufall auf ein Tutorial gestoßen bin, dass mich umgehauen hat! Da ich selber grün-graue Augen habe, habe ich mich getraut es nachzuschminken. Und was soll ich sagen… es sah absolut toll aus! 🙂 Es ist natürlich – wie alles – Geschmackssache, aber mir gefällt es sehr gut! 🙂
    http://www.letzmakeup.com/2013/10/new-makeup-tutorial-wine-red-smokey-eyes.html

MAGIMANIA
Logo