Neutralität – MAC Patina / Nars Voyage

ein Abend-AMU in zweierlei Varianten

MAC Patina Makeup

Servus Ladies and Gentlemen,

Zurückhaltung oder Neutralität sind eher nicht so mein Ding; weder zwischenmenschlich, noch beim Augen Makeup. Das finde ich zwar eigentlich schon ganz ok so, mitunter schieße ich zweifellos aber auch über das Ziel hinaus… Sowohl zwischenmenschlich, als auch beim Augen Makeup 😉 So bin ich nunmal. Aber logischerweise sind auch neutrale oder zumindest neutralere AMUs unerlässlich, denn mit einem pinken glitzer smokey eye wirkt man nunmal reichlich deplatziert im Büro, auf der Baustelle, in der Schule, bei einem Meeting, in der Uni, auf einer Beerdigung, beim Philharmoniekonzert, oder dem Kaffeenachmittag zum 90sten von Onkel Erwin. Daher möchte ich meine meist geschminkten, etwas zurückhaltenderen Looks so nach und nach mit Euch teilen.

Den Anfang dabei mache ich heute mit einem dezenten Abend-Makeup. Nicht Jeder wird es wahrscheinlich für sooo ausgesprochen dezent halten, aber gemessen an dem, was mich so farblich durchschnittlich begeistert, ist es das für mich durchaus doch. Abends darf abgesehen davon ja selbst „dezent“ ein bißchen mehr sein, und die Wahl des Lippenstiftes reguliert den jeweiligen Gesamteindruck überdies. Ich sollte in diesem Zusammenhang vielleicht mal etwas Grundsätzliches ausdrücklich aufklären: fast alle AMUs, die ich bislang hier gezeigt hab, und wahrscheinlich auch fast alle, die ich in Zukunft noch zeigen werde, sind von mir als Abend- bzw. Ausgehlooks gedacht. Häufig bekomme ich Kommentare wie „für den Alltag wäre mir das aber schon zu krass…“. Ja, mir auch! Es ist nur so, daß ich mich nicht täglich schminke, sondern nur zu besondereren Anlässen, bzw. wenn ich eben abends ausgehe. Daher fokussieren meine Überlegungen bzgl. AMUs sich grundsätzlich primär darauf. Mit ausgesprochenen Alltagslooks kann ich also zumindest derzeit leider kaum dienen; ich hoffe, das ist ok für Euch!

Dieses AMU zeige ich nun in zwei Varianten; einmal mit MAC Patina und schwarzer Wasserlinie, sowie einmal mit Nars Voyage und heller Wasserlinie.

MAC Patina Makeup

MAC Patina Makeup

Patina

NARS Voyage Makeup

NARS Voyage Makeup

NARS Voyage Makeup

Voyage

Auf der Base habe ich zuerst mit braunen Ben Nye Lidschatten schattiert, dann aufs ganze Lid Patina bzw. eben Voyage gegeben, und darauf dann einen stark verblendeten, smokey Lidstrich aufgetragen. Das ist im Grunde schon alles, und doch finde ich es einer ausdrücklichen Erwähnung wert, daß es durchaus nicht das einzig schwierige ist, einen Lidstrich glatt und gerade zu kriegen. Auch ein ausgeblendeter Lidstrich will geübt sein, und erst mal in eine schöne, gleichmäßige Form und einen ebenso gleichmäßigen, smokey Intensitätsverlauf gebracht werden. Einen wirklich guten Lidstrich, egal in welcher Ausführung, bekommt man leider ums Verrecken nicht geschenkt, sondern man muß ihn sich immer erarbeiten! Und auch ich stecke da noch mitten drin.

Ein paar Worte zu Nars Voyage und MAC Patina – sie sind beide wirklich sehr, sehr schöne und auch besondere Basics! Gerade letzteres sind Basics oftmals ja nicht – umso erfreulicher, wenn doch. Voyage ist ein Hautton mit subtilem, feinem, goldenem Schimmer, welcher im Pfännchen wesentlich gröber aussieht, als er aufgetragen dann tatsächlich ist. Beim Anblick des Steins grübelte ich schon, wie lange ich wohl würde pinseln müssen, bis diese groben Partikel weg wären, aber meine Befürchtungen lösten sich ganz von allein in ein zauberhaftes, zurückhaltendes Schimmern auf! Am besten kommt Voyage auf weißer Unterlage heraus. Er hat einen eindeutig ins Rosa gehenden Unterton. Seine Blendbarkeit ist vertretbar, aber leider nicht wirklich untadelig oder gar optimal, wie man, denk ich, anhand der Augenfotos auch durchaus ahnen kann.

CATRICE Oh Toffeeful - NARS Voyage - MAC Patina

von oben nach unten: Catrice „Oh it’s Toffeeful“ – Nars „Voyage – MAC „Patina“

Patina seinerseits ist ein dunkelbeige changierendes Hellbeige mit eindeutig gelbem Unterton, und ebenfalls mit goldenem Schimmer; einem wesentlich dominanteren als Voyage. Kurioserweise sieht Patina im Pfännchen deutlich anders aus als aufgetragen. Wie ein platt schimmerndes Mittelbraun nämlich, eigentlich fast so ähnlich wie Satin Taupe. Hätte ich im Internet keine Patina-Swatches gesehen, wäre ich im Leben nicht auf die Idee gekommen mal einen genaueren Blick auf ihn zu werfen, so langweilig find ich den Anblick. Aber das täuscht gewaltig! Auf dem Foto hab ich zum Vergleich noch „Oh it’s Toffeeful“ von Catrice mit dazu geswatcht.

MAC Patina Makeup MAC Patina Makeup

Patina – mit Sonne

NARS Voyage Makeup NARS Voyage Makeup

Voyage – mit Wind

Tageszeit und Witterung haben an meinem Foto-Platz mal wieder so ein Sonnenfoto ermöglicht, wie es bei meinem Blush-AMU schon ziemlichen Anklang gefunden hat. Da dies zwar in der Tat schön aussieht, allerdings zur Folge hat, daß man vom Teint nicht unbedingt viel erkennen kann, hab ich den in der Voyage Version nochmal genauso geschminkt (an dem Tag bescherte ein heraufziehendes Gewitter mir am geöffneten Fenster dann dieses Foto mit wehendem Haar!). Der Vollständigkeit halber sei außerdem erwähnt, daß beim Voyage-AMU Augenaufnahmen und Gesichtsbilder von zwei verschiedenen Anlässen stammen.

Da das AMU eben relativ neutral ist, hab ich für Lippen und Wangen explizit rote Töne gewählt. In beiden Fällen war das Blush Bite of an Apple von MAC.

Bereits zur Patina Variante hätte ich mir eigentlich einen etwas helleren Lippenstift vorgestellt, aber da ich unbedingt endlich mal meine Laura Mercier „Bing Cherry“ Lippenstift Probe verwenden wollte, und die nunmal so dunkel ist, wie sie ist, durfte zu Voyage dann mein neuer Dita von Teese 367 ran!

Folgende Produkte habe ich verwendet:

Teint
Illamasqua Skinbase Foundation, 01
Bobbi Brown Tinted Eye Brightener, Porcelain Peach
Kryolan Micro Silk HD Powder
Ben Nye Kontur Blush, Nr. 1
Ben Nye Final Seal
Chanel Perfection Lumière, 10
MAC Puderblush, Bite of an Apple

Augen I
UDPP, Original
MAC Brow Set, Beguile
MAC Kohl Power Pencil, Feline
MAC Lidschatten, Carbon
Ben Nye Lidschatten, Cork
Ben Nye Lidschatten, Bark
Ben Nye Lidschatten, White
MAC Lidschatten, Patina
Max Factor False Lash Effect Mascara, black

Augen II
UDPP, Original
MAC Brow Set, Beguile
MAC Kohl Power Pencil, Feline
MAC Lidschatten, Carbon
NYX Jumbo Eye Pencil, Milk
Ben Nye Lidschatten, Bark
Ben Nye Lidschatten, White
Nars Lidschatten, Voyage
Nars Larger Than Life Longwear Eyeliner, Rue Bonaparte
Max Factor False Lash Effect Mascara, black

Lippen I
MAC Lip Pencil, Beet
Laura Mercier Lippenstift, Bing Cherry

Lippen II
MAC Lip Pencil, Beet
Artdeco Lippenstift, 637

 

Ich entstamme dem internationalen Hotspot Süd-Ost-Bayern, sowie dem exquisiten Jahrgang 1980. Da Kälte meine Wärme ist, und blasiert parterrer Nonsens mein Humor, schlägt mein Herz für Großbritannien. Meine Lieblingsfarben sind Pink und Petrol, und Blätterkrokant geht bei mir zwangsläufig mit Kontrollverlust einher.

19 Kommentare
  1. Reply
    Arlett 10. August 2012 at 14:40

    Sehr schönes AMU 🙂

    Ich mag Patina von MAC *-*

    Der Lippenstift sieht auch super aus 🙂

    • Reply
      likeSamantha 12. August 2012 at 15:08

      Patina finde ich auch sehr hübsch, der bekommt meiner Meinung nach viel zu wenig Aufmerksamkeit.

      LG Sam

      • Reply
        Paphiopedilum 12. August 2012 at 15:22

        Das sehe ich aber 100%ig genauso! So überbewertet und überhyped manch anderer MAC Lidschatten ist, so sehr fristet Patina seinerseits ein nicht nachvollziehbares Stiefkind-Dasein…

    • Reply
      Paphiopedilum 10. August 2012 at 17:50

      Danke!

  2. Reply
    Andreea 10. August 2012 at 14:44

    Jesus, sieht das geil aus – aber ich habe immer noch nicht raus wie ihr das so verblendet kriegt. Ich habe eine andere, rundere Augenfrom, sollte ich dann das V auch größer machen und schärfer abgrenzen??
    Ich trage ja auch Brille, da geht was. Mir wäre es auch für den Alltag nicht zu krass, allerdings mit Lippen in „nude“.

    • Reply
      Paphiopedilum 10. August 2012 at 18:01

      Vielen Dank! Wirklich rosa ist Voyage ja nicht, sondern mehr so, wie eine Foundation mit tendenziell pinken Untertönen. Aber in der Tat, es sieht natürlicher aus als Patina.

      Ich denke mir, daß gerade für rundere Augen diese Art Lidstrich sehr geeignet ist. Nicht ganz vorne im Innenwinkel ansetzend, sondern erst so ca. ein Drittel bis evtl. zur Hälfte weiter auswärts, und dann auch nicht unbedingt scharf abgegrenzt, sondern ausgeblendet, v.a. richtung Außenwinkel, sodaß die Augen einfach länglicher wirken. Wenns Dir darum geht, Deine etwas runden Augen ein wenig zu vermandelformen, dann empfehl ich Dir zwei Pixiwoo Videos: ein Angelina Jolie Look, und ein Sofia Loren Look. Ich glaub, von den beiden gibt es bei Pixiwoo mehrere, jeweils das neueste wäre aber relevant. V.a. bei dem Sofia Loren AMU gehts drum in relativ krasser Weise aus runden Augen längliche zu machen. Auch interessant, sich dazu tatsächlich alte Fotos von Sofia Loren anzuschauen…

      Ja und das leidige Verblenden – ich dachte mir das früher auch immer, wie kriegen die das nur so verblendet; aber da hilft echt nur pinseln, pinseln, pinseln, und zwar mit sauberen Pinseln und jeweils nicht zuuu viel Farbe. Klar, sonst wärs ja auch zu leicht… :reallyangry: Wirklich Spaß hab ich aber auch nicht an exzessiver Ausblenderei.

    • Reply
      Andreea 10. August 2012 at 14:49

      Voyage finde ich btw besser – das jemand rosa am Auge tragen kann ist zudem faszinierend. Ergänzt sich mit dem Hautton und sieht völlig natürlich aus. Allerdings hellere Lippies… wären schöner.

  3. Reply
    Silvia Rabensteiner 10. August 2012 at 15:02

    Seeehr hübsch :monkey2: aber mit den Brillen finde ich es personlich etwas zuu dunkel … Sonst aber echt klasse!! :yes:

  4. Reply
    Lena 10. August 2012 at 15:49

    Das AMU an sich finde ich nicht zu stark, allerdings würde ich dazu auch bei einem Abend-Make-up nicht auch noch die Lippen stark betonen, weil mir das so zu viel Farbe wäre. Außerdem achte ich immer besonders auf die Wimpern und finde, dass zu einem perfekten AMU auch immer volumniöse, geschwungene Wimpern gehören, da das Auge ansonsten von der ganzen Lidschattenfarbe „erdrückt“ wirkt. Die Lidschattenfarben sind allerdings schön.

    • Reply
      Paphiopedilum 10. August 2012 at 18:04

      Ja, Wimpern sind so bissl mein Pferdefuß. V.a. am rechten Auge, das ich ja immer in Großaufnahme fotografiere. Am linken werden sie immer schöner als am rechten, was echt blöd und für mich auch unerklärlich ist… Aus verschiedenen anderen Gründen fotografiere ich aber trotzdem lieber das rechte.

      Und klar, sicher würden auch dezentere Lippen gut passen, das ist keine Frage.

  5. Reply
    Elblilly 10. August 2012 at 19:46

    Ich finde beide AMUs klasse wobei mir die Patina Variante noch ein bißchen besser gefällt.

    Bei den Fotos muss ich gestehen bin ich aufgrund der meist sehr interessanten Oberteile immer neugierig wie der Rest aussieht. Du scheinst auch bei Kleidung einen sehr sehenswerten Geschmack zu haben. Die zweite Bluse finde ich von dem was man sehen kann absolut genial.

    P.S. bin mit dem NARS Look doh kläglich gescheitert aus Mangel an den passenden Farben…es sah zwar am Ende gut aus, aber doch ganz anders als bei dir*grmpf*

    • Reply
      Paphiopedilum 10. August 2012 at 20:03

      Scheiß an, hauptsache es ist schön geworden. Ein schönes Kompliment ist es so oder so, wenn Du Dich an meinem AMU orientiert hast!

      Außerdem ich kann Dir versichern – Du willst den Rest von mir nicht sehen, denn bei der derzeitigen Hitze bin ich zu Hause (wo ich zeitlich auch primär arbeite) so gut wie permanent nackt. Und wenn ich mich nach dem Schminken fotografiere, zieh ich mir immer lediglich ein passendes Oberteil an, das ich danach auch gleich wieder ausziehe… :shame: Es sei denn ich fotografiere mich tatsächlich bevor ich ausgehe, was ich ich hier tatsächlich in allen drei Fällen geschafft hab; ist aus zeitlichen Gründen aber leider eher die Ausnahme. Meist trage ich aber untenrum lediglich eine dunkle Hose, so auch hier. Insofern sind die Oberteile in meinem Kleiderschrank ohnehin eindeutig die interessantere Abteilung… Ich wirke außerdem auch schlanker auf Fotos, die nur mein oberstes Viertel oder Drittel zeigen 😛

      • Reply
        Elblilly 11. August 2012 at 19:51

        *LOL*ich bin jetzt zwar gänzlich desillusioniert, aber immerhin weiß ich nun, dass ich nicht die einzige bin, die aufgrund der Hitze die Tage halb nackend verbringt. 😛
        Ich bekomm ja schon hysterische Attacken, wenn mein Mann die Terrassentür offen lässt*g*Ich bin für ein Grundrecht auf Klimaanlagen!Solarbetrieben…versteht sich… :yes:

        Was die Viertelei deines Körpers betrifft… von unten bis zum Knöchel seh ich auf Bildern auch immer gertenschlank aus :rotfl:

        Auf Bildern schlanker zu wirken ist mir bislang allerdings noch nicht gelungen..dazu brauch ich Photoshop…

        jetzt bekomm ich bestimmt gleich die Keule wegen Off-Topic-Posten :sweat:

        Bin auf deinen nächsten Look gespannt! :beauty:

  6. Reply
    SouledOut 10. August 2012 at 20:04

    Super schönes AMU! Ich finde es übrigens gut, dass du keine Alltagslooks machst. Mich kann man mit dem 164835. braun/beige Look nicht mehr wirklich beeindrucken. 😉
    Ich liebe Patina. War der erste MAC Lidschatten, der mich wirklich begeisterte.
    Wie gefällt dir die Skin Base Foundation? Ich überlege, ob ich sie mir auch bestellen soll.
    Liebe Grüße!

    • Reply
      Paphiopedilum 10. August 2012 at 20:25

      Ich hab sie hier ja nur zum Highlighten benutzt, aber ich mag sie auch fürs ganze Gesicht gern. Meine aller liebste Founation ist sie zwar nicht, denn sie ist relativ hoch pigmentiert, und das empfinde ich persönlich immer etwas heikel, weil leicht poren- und härchenbetonend. In allzu negativer Weise augeprägt ist das bei ihr aber nicht. Und sie hat auch viele Vorteile, beispielsweise läßt sie sich trotz dieser hohen Pigmentierung relativ leicht und schön in die Haut einarbeiten, sie läßt sich sehr gut aufbauen, und sie hält auch wirklich lang. Es ist halt eher so eine Foundation, würde ich persönlich sagen, die für eine strukturell gute, und vielleicht primär farblich recht uneinheitliche Haut gut geeignet ist, als für eine Haut mit nennenswerten Unreinheiten, großen Poren, etc. Aber das ist, wie gesagt, natürlich nur meine persönliche Einschätzung.

  7. Reply
    Cecilia 13. August 2012 at 09:08

    Hallo,
    das Amu gefällt mir gut und ich finde es auch schön, dass Du dich häufig mehr wagst bei Deinen AMUs.
    Aber eins ist mir schon öfters aufgefallen (bei anderen Brille tragenden Bloggern ist mir das noch nicht aufgefallen) und zwar das Deine Brillen auf den Bildern meist schief sitzen (vielleicht hat es auch nur den Anschein?). Es kommt es mir so vor, als ob sie nicht unbedingt zu Deiner Gesichtsform passen bzw. dass das Gesamtbild nicht richtig harmonisch wirkt. Bitte nicht falsch verstehen! Nicht, dass ich etwas gegen Brillenträger habe – ich trage selbst eine Brille.
    Viele Grüße
    Cecilia

    • Reply
      Paphiopedilum 13. August 2012 at 14:46

      Danke erst mal, und ja, Du hast recht damit, daß meine Brillen schief sitzen. Wobei ich persönlich schief eigentlich fast übertrieben finde, sie sitzen halt nicht ganz gerade. Das liegt daran, daß meine Ohren auf unterschiedlicher Höhe am Kopf sitzen. Das tun sie wohl bei jedem Menschen, aber bei mir eben ein klein wenig mehr. Beheben ließe sich das nur operativ, aber ich finde es so wenig gravierend, daß ich daran nicht mal im Traum denke…

      Daß sie nicht zu meiner Gesichtsform passen bzw. nicht harmonisch wirken würden, kann ich selber zwar überhaupt nicht finden, aber erstens sind Geschmäcker nunmal verschieden, und zweitens kann dieser Eindruck tatsächlich den Fotos geschuldet sein. Ich geb mir fotografisch aber Mühe das zu optimieren!

  8. Reply
    Aurinko 16. August 2012 at 00:57

    Wieder mal find ich ein AMU von der echt klasse.
    Du hast recht, was du zum verwischten Eyeliner sagst – auch das will gelernt sein, und ich tu mir beim „normalen“ leichter und mach den lieber. Außerdem träne ich oft ein wenig, da ist ein glatter Geleyelinerstrich einfach praktischer.
    Patina ist unter meinen MAC Lidschatten (ich hab 9) unter den Top 3 – wunderwunderbare Farbe.

    • Reply
      Paphiopedilum 16. August 2012 at 03:16

      Ich träne gerade bei dieser Art Lidstrich auch recht leicht, weil es doch ab und zu mal vorkommt, daß ich mir bei dem vielen, vielen, vielen, vielen, vielen Gepinsel in die Augen rein pinsle. Und das verzeihen sie nur schwerlich. Mit ein bißchen Tränen ist der Effekt dann aber auch gleich beeinträchtigt… Insofern find ich den definierten Lidstrich auch praktischer. Wenngleich natürlich auch der seine Schwierigkeit hat, und wenngleich auch der rauchige schön ist.

Hinterlasse einen Kommentar

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen