Mascara-Ausmist-Party: 12 Wimperntuschen unter der Lupe

bevor sie in die Tonne wandern

Um Platz für die neuen Mascaras zu schaffen, die ich aus Köln mitgebracht habe, mistete ich meine Wimperntuschen-Schublade aus.

Ich habe zig Mascaras aufgehoben, die entweder aufgebraucht oder steinalt waren, von denen ich aber dachte, sie würden irgendwann einmal einem Post dienlich sein.

Wie das aussehen sollte, hatte ich mir nicht überlegt. Warum also nicht genau so…

 

Mascara Vergleich


 

L’OREAL Telescopic Explosion

Mascara Vergleich - LOREAL Telescopic Explosion

Ich glaube, ich habe sie mal gewonnen oder bei einer Aktion mitbekommen. Ich nahm sie mir damals zum Anlass, um sie mit der ALVERDE Kugel-Mascara und natürlich der Queen dieser Liga zu vergleichen: der GIVENCHY Phenomen’Eyes Mascara. Es gab damals ein Video dazu.

Ich ging davon aus, dass es die Tusche nicht mehr geben würde, aber offenbar doch. Ich habe nach dem Vergleich aufgehört sie zu nutzen, weil es einfach nicht mein Ding ist. Trotz erschwerten Auftrags, gab es keine Vorzüge „gewöhnlichen“ Mascaras gegenüber. Dazu ist sie auch weder billig noch irgendwie ansehnlich.

Wir demnach garantiert nicht nachgekauft.


MAKE UP FOR EVER Smoky Lash

Mascara Vergleich - MAKE UP FOR EVER Smoky Lash

Bisher habe ich noch keine Review zu der Mascara verfasst, wenn auch sie Bestandteil meiner Sommerfavoriten letztes Jahr war und auch Zaz schon einige Worte auf Magimania verloren hat. Es hatte sich nicht ergeben Tragebilder von ihr zu schießen – ohne Augen-Makeup – und dann war sie leer. Da aber Zaz mit ihrer Tusche nicht so gut zurecht gekommen war, bekomme ich ihre für einen letzten Test (Dank BeautySoClean werde ich es einmal verschmerzen).

Ich mag sie deutlich lieber als Zaz. Sie schafft ein tolles Volumen. Der Effekt könnte aber einigen insofern nicht gefallen, weil sie es durch eine gewisse Klumpigkeit und kleine Partikel erreicht. Dabei ist sie aber schön leicht auf den Wimpern. Wer jedoch Wert auf einen cleanen, ordentlichen Wimpernfächer legt, wird damit vermutlich nicht zufrieden sein.

In einem Set würde ich sie gern nachkaufen. Explizit allein, vermutlich nicht. Da teste ich doch lieber neue. Grundsätzlich schließe ich es aber nicht aus.


MAYBELLINE Lash Stiletto

Mascara Vergleich - MAYBELLINE Lash Stiletto

heißt hierzulande High Heel Mascara und wurde von SMAKtestet hier auf dem Blog recht ausführlich vorgestellt.

Ich meine, sie ist nicht mehr erhältlich und ich halte es für keinen Verlust. Sie ist nicht übel, aber eben auch nicht wirklich herausragend – gerade, wenn man auf Volumen steht.

Habe ich nicht aufgebraucht und hätte sie demnach auch nicht nachgekauft.


p2 City Tec Mascara

Mascara Vergleich - p2 CITY Tec

Ja genau, das ist die mit der Batterie und dem Rotationsmotor aus der Sparte #DddWnb. Ich habe sie einst von p2 zugeschickt bekommen und eigentlich auch eine Weile regelmäßig verwendet. Es ist ja schon irgendwie lustig. Das annehmbare Resultat sprach ich jedoch nicht der Rotation zu, auch wenn ich sie meist nutzte.

Gibt es sie noch? Ich hoffe nicht. Würde sie aus Prinzip nicht nachkaufen.


ARTDECO All in One Mascara

Mascara Vergleich - ARTDECO All in One

wurde von mir gekauft, weil wir auch für SMAKtestet eine Review über sie machen wollten, weil sie so populär war / ist. Dazu kam es nie. Dennoch eine der wenigen Tuschen, die ich aufgebraucht habe.

Ich bin auf sie bereits in der ARTDECO All in One Mineral Mascara Review kürzlich eingegangen. Eine solide Mascara, die ich vorzugsweise im Alltag nutzte – weniger zu dramatischen Makeups. Sie ist tatsächlich All-in-one und spendet sowohl Volumen, als auch Länge, als auch Trennung, als auch Schwung – aber alles eher moderat und wie ich finde etwas „schmerzhaft“. Nicht übel, aber wenn ich an sie denke, denke ich auch gleichzeitig an pieksende Borsten.

Ich würde sie nicht bewusst nachkaufen, aber in einem Set vielleicht.


CHANEL Inimitable Waterproof

Mascara Vergleich - CHANEL Inimitable Waterproof

Nachdem ich der CHANEL Iniitable-Probe völlig erlegen bin, hatte ich Glück die wasserfeste Version zu ergattern. Ich wurde nicht warm mit ihr. Mir gefiel, was die kleine machte, doch deutlich besser. Was mich sehr ärgerte: sie wurde irgendwann starr, trocknete so langsam, lange bevor sie leer war. Ich hörte von diesem Phänomen häufiger, weswegen ich mir vorgenommen habe nie eine volle CHANEL-Größe zu kaufen.

Mittlerweile bin ich tatsächlich bereit weit über 20€ für eine Mascara auszugeben – CHANEL war jedoch nicht der Grund. Wird daher nicht nachgekauft.


MILANI Distinct Lash Mascara

Wenn ich an die schlechteste Mascara denke, die ich je hatte, muss ich sofort an dieses Ungetüm denken. Wenn ich genauer nachdenke, fallen mir schon deutlich grausamere Ergebnisse ein – aber keine war so grausam zu meinen Augen wie dieses starre, pieksende etwas.

Ich hatte sie mir im Rahmen der MILANI-Review-Wochen letztes Jahr ausgesucht und war fürchterlich wütend auf dieses Teil. Sie hat mir jedes mal so weh getan und verschmierte darum das gesamte Auge, dass sie eine der schlimmsten bleiben darf.

Finger weg!


DIOR Diorshow Extase (Probe)

Mascara Vergleich - DIOR Diorshow Extase

Kotek hat sie euch schon einmal gezeigt. Ich war recht neugierig auf die Tusche, wo die DIOR Diorshow, die ja so unheimlich beliebt ist, bei mir sowas von versagte.

Alles in allem war sie nicht übel: die Borsten schön weich und das Resultat fedrig und dezent voluminös. Aber alles in allem einfach nicht beeindruckend genug.

Ich habe selbst das Pröbchen nicht aufgebraucht, demnach wird sie auch nicht in voller Größe gekauft.


CHANEL Inimitable (Probe)

Mascara Vergleich - CHANEL Inimitable

wie bereits oben erwähnt hatte mich dieses Sample einst sehr beeindruckt. Ich glaube, ich habe zwei Minis geleert und habe noch eine auf Lager. Die gerieten nach der Full Size ein wenig in Vergessenheit – und weil ich auch irgendwie viele andere neue kennengelernt habe. Ich kann schwer einschätzen, ob ich sie heute auch so beeindruckend finden würde. Mittlerweile hat sich mein Geschmack doch etwas geändert. Sie bleibt mir daher als sehr gute Mascara in Erinnerung. Aber eben nur die Mini…

Ich freue mich mein altes Sample aus der eingeschweißten Hülle zu holen und würde vielleicht neue Samples suchen, aber die große kommt für mich nicht mehr in Frage.


BOBBI BROWN Everything Mascara (Probe)

Mascara Vergleich - BOBBI BROWN Everything Mascara

Hier war es genau umgekehrt wie bei CHANEL: ich hatte zunächst die große Größe. Als diese restlos geleert war, fiel mir eine Mini in die Finger. Die konnte mich dann einfach nicht mehr so begeistern. Ich glaube aber, es lag nie an der Größe (anders als bei Chanel), sondern am genannten neuen Tuschgeschmack.

Die BB Everything zaubert einen natürlichen, fedrigen Look – Your Lash but better sozusagen. Aber irgendwann war mir das nicht mehr genug. Rückblickend gesehen erreicht man den Effekt auch mit günstigeren Modellen.

Wir aus Liebe zu Porno-Lashes nicht mehr nachgekauft.


ESTEE LAUDER Sumptuous Mascara

Mascara Vergleich - ESTEE LAUDER Sumptuous

Vorzeigegeschichte: Sample bekommen – Sample schier ausgelutscht – seitdem steht die Mascara ganz weit oben auf meiner Wunschliste. Ich komme nur nicht dazu sie zu kaufen, weil ständig irgendwelche anderen neuen mir zwischen die Finger kommen (Luxusproblem).

Seitdem ich sie kenne, stoße ich regelmäßig auf Lob. Nicht zuletzt, weil sie für eine High-End-Marke verhältnismäßig „günstig“ ist.

Die Bürste erinnert an die obige Stiletto aber auch sehr an die MAC Zoom Lash. Sie bietet mir aber definitiv ein super Paket aus Volumen, das durch einen wuscheligen Look und wenig Masse erzeugt wird, dennoch einem schönen Fächer mit gewisser Länge und Schwung. Ich hoffe, das mir hier Überraschungen in Full Size erspart bleiben.

Iiiirgendwann wird sie gekauft – basta. ABER ich habe 2 bunte Versionen von EL bekommen, die fand ich so lala. Die sind jedoch wie gesagt farbig und haben noch einen Namenszusatz. Ich lasse mich aber nicht entmutigen.


CLINIQUE High Definition Mascara und Base

Mascara Vergleich - CLINIQUE High Definition

Mascara Vergleich - CLINIQUE Base

Hier möchte ich euch einfach nur das Bürstchen zeigen. Die beiden Minis habe ich nie verwendet – irgendwie ergab sich die Gelegenheit nicht. Da ich sie aber ständig geöffnet habe, schmeiße ich sie nun weg. Zu alt…


URBAN DECAY Liquid Liner

Mascara Vergleich - URBAN DECAY Liquid Liner

müssen leider auch Abschied nehmen. Sie sind leider eingetrocknet. Ich befürchte, es geht zu lasten der Liegeposition in der Schublade – zu viel Luft auf der Oberfläche. Dabei ist der Oil Slick lange mein Favorit gewesen. Mittlerweile habe ich aber bessere Skills und komme mit schwierigeren Exemplaren auch zurecht. Insofern kein Verlust (bis auch die Farbe), dass sie nicht mehr erhältlich sind und durch ein neues Modell ersetzt wurden.

Und wie sieht es in eurem Mascara-Zimmer aus? Kennt ihr die ein oder andere?

Mascara Trash

Kommentare

47 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. ich hatte die inimitable auch als probe … begeistert nachgekauft – um dann festzustellen, dass ich mit dem langen stiel nicht umgehen kann 😮

  2. dass es die urban decay liquid liner so nicht mehr gibt, finde ich sehr bedauerlich! ich lieb(t)e sie.

    ich hatte vor einem halben jahr auf einer dt. seite noch ein paar exemplare ergattern können, vor allem meinen geliebten, ud liquid liner ’smog‘.. aber genau jeder kam irgendwie schon recht trocken bei mir an, so dass es von anfang an ein gepfriemel war, mit ihm zu arbeiten.

    ich weiß, dass die liquid liner sehr sehr sehr geliebt wurden von Dir, deshalb kam ich auch nur auf sie, weil sie wirklich narrensicher sind.

    kannst Du ein, zwei exemplare nennen, die in konsistenz und handling den liquid linern einigermaßen ebenbuertig sind bzw. die für Dich zum aehnlich/ ebenso geschaetzten nachfolger wurden?
    danke! 🙂

    • Nein, sorry. Wie gesagt, komme ich mittlerweile mit den anderen flüssigen zurecht, sodass ich nicht mehr auf die Narrensicherheit angewiesen bin. Ich benutze alle.

  3. Die Inimitable hatte ich auch mal als Probe und inzwischen würde ich wohl auch den Preis verschmerzen (mit Rabatt und Onlinegoodies), denn ich habe sie in guter Erinnerung behalten. Sumptous wäre vll auch was für mich.
    Von der Diorshow habe ich noch ein geschlossenes Sample, das ich zulassen wollte, bis meine Clinique High Impact leer ist. An sich versuche ich immer, nur eine Mascara geöffnet zu haben. Gerade, weil ich mir neulich fast meine alte Bindehautentzündung zurückgeholt hätte (die Ärztin meinte, ich müsse nichts wegwerfen…DOCH) :beatup:. Bei Lidschatten etc. bin ich nicht sooo schlimm und achte auf saubere Pinsel, aber jetzt breche ich Mascara doch irgendwie bewusster an. Darum find ichs auch gut, dass du jetzt groß ausgemistet hast (so manch einer würde das bestimmt verschwenderisch oder so nennen, ich nenne es vernünftig. Auch, wenn du die nur noch für nen Post aufgehoben und nicht mehr verwendet hast).

  4. Die All in One von Artdeco, die Inimitable von Chanel und die Sumptuous von EL finde ich persönlich sehr gut. :rose:
    Mit der High Heel Mascara von Maybelline kam ich überhaupt nicht zurecht. Die Diorshow ist ganz in Ordnung, würde ich aber nicht unbedingt nachkaufen.

  5. Total spannend, nochmal die vielen Mascaras zu sehen. Inimitable (Intense) ist mein absoluter Liebling, hab ihn auch als Mini probiert und dann etwa 4 Mal nachgekauft. Dann wurde es mir aber auch zu teuer, weil sie wie hier schon erwähnt austrocknet bevor sie leer wird.
    Die p2 City Tec Mascara klingt völlig verrückt… Das Teil ist an mir vorbei gegangen. Stelle ich mir leicht gruselig vor.
    Und zu allerletzt: OhneinOhnein! Die UD Liquid Liner gibt es nicht mehr?!?!? :beatup:
    Mensch wie hab ich das denn verpennt. Ich hab noch einen Oil Slick (der noch nicht eingetrocknet ist) und hätte mir bestimmt noch was nachgekauft, bevor sie verschwinden.

  6. Ich nehme die Chanel Inimitable Intense und bin begeistert! Alles stimmt hier! Qualität , Haltbarkeit , Volumen und Länge ❤

  7. Die eine Clinique Mascara schaut ja witzig aus ^^
    Ich muss auch mal wieder durchräumen aber ich kann mich so schwer von den Sachen trennen 🙁

  8. Sehr interessanter Post, da weiß ich ja jetzt von was ich die Finger lasse.
    Die vibrierende von P2 hab ich auch noch rumliegen, werd ich demnächst mal testen 😀

  9. Ich finde solche Zusammenfassungen und Minireviews immer sehr spannend und aufschlussreich. Danke. 🙂
    Ich habe auch einige der vorgestellten Mascaras und finde die von Artdeco und Estee Lauder auch sehr gut. Hatte von der Lauder aber auch nur eine Mini. Bevor ich die in groß kaufe will ich auch erstmal meine Warteliste abarbeiten. Und die von Lóreal fand ich schrecklich!

  10. Schöne Zusammenfassung, sowas lese ich immer gerne. Was Wimperntuschen angeht habe ich keinen so richtigen Favoriten, ich hatte einmal die Chanel Inimitable Waterproof und fand sie gut. Aber das ist schon etwas her, deswegen weiß ich nicht, wie sie mir jetzt wohl gefallen würde?
    Welche bei mir immer gehen sind die Max Factor False Lash Effect und die Maybelline Colossasl dings.. diese Gelbe. Was ich bei mir aber immer beobachte, ich finde Gummibürsten und „normale“ Bürsten immer im Wechsel besser.. benutze ich ne zeitlang eine normale Bürste und dann eine aus Gummi denke ich „Omg, die ist ja so viel besser!!“.. aber umgekehrt dann wieder auch 😀 Sehr seltsam! :rotfl:

    • Haha, ja, das kenne ich. Geht mir auch so. Ich habe eher zufällig schon seeeehr lange keine aus Gummi verwendet. Die klassischen Spiralen scheinen doch etwas effizienter für ein schönes Volumen zu sein bei mir.

      Ich hatte die COVERGIRL Lash Blast und fand die einst mäßig, sodass ich nie die MAX FACTOR nachgekauft habe. Ich glaube, so schnell wird das nicht passieren. Bei den Mädels, bei denen sie gut zu funktionieren scheint, haben meist andere Wimpernbedürfnisse als ich.

  11. puh… soviele mascaras auf einem haufen…

    die artdeco all in one mascara hatte ich als minigröße. da hat das bürstchen nicht gepiekt, vielleicht ist das nur bei dem großen so.

    ich würde sie aber allerdings auch nicht wiederkaufen (zunächst). habe noch soviele, die erst verbraucht, bzw. neu getestet werden wollen 😉

  12. Ich habe meine Mascara Familie auch etwas verkleinert, ganz alte weg, und bei den anderen habe ich geschaut, wer weg muss. Wer kein schönes Ergebnis macht, verklebt, klumpt oder im Laufe der Zeit runterbröselt- ab in den Müll. Musste mal sein^^
    LG

  13. Die Teleskopique Mascara hab ich auch, ich glaube, ich kam mit keiner Wimperntusche schlechter zurecht als mit dieser.. 😕

  14. ich habe Meeeeengen an mascaras ausprobiert, kehre aber immer wieder zu HR sexy black zurück. Eine bessere habe ich bisher nicht gefunden. Wie in vielen anderen Bereichen teste ich jedoch nur noch Mascaras im oberen Preisklassensigment, Drogeriemascaras habe ich längst aufgegeben :-))

    • Ich finde, die Erfolgsdichte bei den höherpreisigen irgendwie tatsächlich höher, aber dennoch gibt es schon recht gute Mascaras in der Drogerie. Nur finde ich, dass die Hersteller sie inmitten zu vieler schrottiger platzieren. Schade.

  15. Magi, ich teile absolut deine Meinung bzgl Chanel und EL.
    Die Chanel Mini, ein Traum! Die Fullsize schmeckte irgendwie wie lauwarmes Wasser. ABER die EL-Mini hat mir den Rest gegeben. Ich merke dass sie bald leer wird, aber ich traue mich einfach nicht eine Fullsize zu kaufen (schmerzlich die Erinnerung an die Chanel-Erfahrung)…

    Derzeit ungeschlagen bei mir: die EL Sumptuous

    Eines Tages…ohja…eines Tages!

    • Habe gerade noch einmal geschaut und war erfrischt von der Übersicht an „Modellen“. Ich dachte, es gäbe mittlerweile 41231 Versionen, aber offenbar doch nur die Bold und dann noch die Extreme, die 5€ teurer ist und von der Sorte auch meine bunten sind. Die werden es dann nicht. Mit maximal 22€ geht es ja noch – bei PD sogar 18€ – das geht ja noch halbwegs.

      Ich muss aber zugeben bisher sehr fasziniert von LANCOME zu sein.

  16. Hey Magi, und was sind denn eigentlich Deine Lieblingsmascaras? Ich meine solche, die Porn Lashes machen. :beauty:

  17. ich bin bei mascaras ja seeehr genügsam: immer nur eine zur zeit im anbruch. momentan die sexy curves von rimmel, die zweite bereits. bin angekommen, denke ich, da mir das ergebnis noch immer sehr gut gefällt.

  18. Ich gebs ja zu… Nutze seit Jahren nur die Maybelline Jade Volume Express Mascara waterproof :rainbow: und ich liebe Sie! Für die unteren Wimpern nutze ich die Kiko Tech Mascara … Auch klasse!! Beide sind wasserfest O:-)

  19. Das ist echt ein sehr interessanter Überblick, und ich finds auch cool, den „Abfall“ auf diese Weise noch einem Sinn zuzuführen!

    Ich bin ja nicht sooo der Mascara-Crack. Was man auf meinen Augenbildern leider auch sehen kann… Daher habe ich von diesen Mascaras hier auch keine einzige. Die Artdeco steht allerdings schon länger auf meiner Wunschliste, und Deiner (und einiger anderer) Beschreibungen nach könnte die mir schon gut gefallen.

    Eine andere, rotierende Mascara hab ich aber, die von Bourjois nämlich, und ich mag die total gern! Das Ergebnis finde ich ok bis gut, und das Rotieren einfach total witzig! Ich hab echt Freude dran, sie zu benutzen. Warum bist Du „aus Prinzip“ gegen rotierende Mascaras?

    Neugierig bin ich nun auf die EL Sumptous Mascara geworden! Auch ich hab ja eine farbige, und auch ich finde die so la la. Aber sie ist halt farbig, noch dazu teal, da verzeiht man halt mehr als bei einer schwarzen Mascara, bei der der Wettbewerb unvergleichlich viel größer ist. Und da diese farbige eben vom Effekt her ok, aber deutlich unter optimal ist, wäre ich gar nicht auf die Idee gekommen, mal die schwarze auszuprobieren. Mache ich dann aber vielleicht doch.

    Und wieder verwenden werd ich nun auf jeden Fall meine Givenchy Kugelmascara! Ich liebte sie ja sehr, und wurde ihr dann zugunsten einer gewissen Experimentierfreude untreu. Hab sie bestimmt schon ein Jahr oder länger nicht mehr benutzt, bin jetzt aber wieder richtig neugierig drauf geworden. Bei einem meiner nächsten Blog-Posts mit schwarzen Wimpern kommt sie ran!

  20. Ich sollte auch dringend meine Mascara-Sammlung ausmisten! Hier fliegen mindestens 30 „eingestaubte“ Exemplare herum. 98% davon überzeugen mich nicht wirklich und sie werden mir wohl auch nie gefallen, zumal man bekanntlich geöffnete Mascara nicht ewig aufbewahren sollte… Aber es ist so schade um das Geld 😉

    Liebe Grüße
    Isabel

  21. Ich versuche immer nur zwei Exemplare aktuell in Gebrauch zu haben. Eine Wasserfeste und eine die vielleicht die Eierlegendewollmilchsau ist. Klappt bedingt.
    Inzwischen suche ich gar nicht mehr bei den Highend Marken, weil ich im 30€ Bereich nichts gefunden habe, was günstige Exemplare bis maximal 15 € auch hinbekommen.
    Momentan benutze ich eine von Astor mit Löffelbürste (lila Verpackung) und eine Wasserfeste von Artdeco.
    Ich finde bei Mascara kann man sich nicht wirklich auf Reviews verlassen, da Wimpern doch sehr unterschiedlich sind.
    Da ich gutes Ausgangsmaterial habe ( lang, dicht stehend und in mehrerer Reihen wachsend, aber ziemlich hell) brauche ich eine Mascara, die mir schnell alle Wimpern schwarz macht und nicht extrem verlängert, sonst stosse ich dauernd an der Sonnenbrille an.
    Ich denke, wenn man weiss was für Anforderungen die Mascara erfüllen sollte, ist die Suche nach der heiligen Handgranate von Antiochia – ähhhhhhhh- dem heiligen Gral einfacher.

    Aber Danke für die Übersicht und mal so allgemein Danke für die ganze Arbeit, die du mit diesem Blog hast, um uns auf dem Kreuzzug zum perfekten Produkt zu helfen. :heart:

  22. da ich diesen teuren mascarakram wirklich leid bin, improvisiere ich in letzter zeit. bekomme öfter mal pröbchen von teuren mascaras und tauche dann die gereinigten bürstchen in meine normale multiaction. geht wunderbar…:-)

  23. Ich verwende seit ca. 1 Monat die wasserfeste Version der Estee Lauder Sumptuous Mascara, und nebenbei die normale Version in Miniaturgröße. Beide Versionen haben mich überzeugt, und wasserfest ist hier auch Fakt. (gab mal einen großen Mascara Test der Pixiwoos, dort hatte auch die Sumptuous gewonnen). Das Volumen stimmt, sie vertrocknet nicht so schnell und liegt nicht schwer auf den Wimpern. Soweit mein Eindruck davon, werde ich sicher nachkaufen. 🙂

  24. Ich hatte die All in One von Artdeco und die Inimitable von Chanel immer gut in Erinnerung. Am Ende bin ich dann doch bei der Clinique High Impact Mascara gelandet und LIEBE sie. 🙂 :heart:

    Aber ich habe aber auch, glaube ich, vernünftige Wimpern, die eine schöne Länge und Vor-Volumen haben, sodass die Mascara nur noch den „Rest“ machen muss. :giggle:

    Enttäuschend ausgefallen sind bei mir immer die Drogerie-Mascaras, weil die Tusche entweder zu trocken oder zu feucht war. Die letzte Mascara, die ich tatsächlich gemocht habe, war die Max Factor Masterpiece Mascara… leider wurde vor einigen Jahren irgendwas an der Tusche geändert, da wanderte sie bei mir im Müll. 🙁

  25. Witzig! Ich habe immer nur eine, brauche sie auf, kaufe mal nach – immer wieder zurückkehre ich zu Clinique.

    Die nicht getestete Probe von Clinique – da kenne ich zumindest die Bürste. Genial, erst tuschen und dann mit dem Kamm drüber machte RIESIGE Wimpern, aber die Tusche dazu war mir nicht schwarz genug. Aber das war auch nur eine Probe meine ich?! Oder doch fullsize… weiss nicht mehr.

    Die Chanel hatte ich auch als Probe – pfui. Ich dachte mir werden die Augen ausgekratzt. 😮 Neeee, also bei WT bleibe ich im Lauder Konzern – wenn es 30 Tacken kosten darf, Lancome hatte auch Nachkaufprodukte (Blabla Cells).

    Allerdings finde ich die Preissteigerungen für WT einfach zu krass, über 30 Euro sind wir schon, und das muss ich nicht für eine schniecke Verpackung zahlen, die tuscht mir nüx.

  26. Danke für den tollen Post, da hast du echt viele für uns getestet.

    Meine liebste ist immer noch die Volume Million Lashes, zumindest macht keine andere so ein hübsches Ergebnis bei mir.

    LG Sam

  27. Hab gerade in meinem mascara täschchen gekramt.. 3 essence mascaras: i love extreme – sollte ich echt mal entsorgen, denn sie ist nach kürzester zeit eingedickt; essence get big! lashes waterproof – ich finde sie sehr gut u nehme sie gerne zum ausgehen, essence pure beauty magic design mascara – gibt ein gutes, natürliches ergebnis. Nivea max volume pro mascara – schaaaaade dass es nivea nicht mehr gibt, die mascaras waren einfach suuuuper!!!!! Lanome virtuose black carat – eine effektmascara. Hab ich mal im ausverkauf ergattert. Sie ist ganz nett, aber die funkelei auf den wimpern irritiert mich schon etwas. Artdeco all in one mascara (miniedition) – nicht schlecht, ABER ich habe des öfteren das problem das die tusche meine augen in pandaaugen verwandelt. Das hier ist so ein kandidat *leider*. Zum schluss noch 2 transparente wimperntuschen um meine störrischen brauen zu bändigen.

    Teure mascaras kaufe ich einfach nicht, denn es reut mich die kohle (ehrlich gesagt)

  28. Die Loreal telescopic Tusche fand ich absolut grottig mit der Kugelligen bürste kam ich absolut nicht zurecht!

  29. Antwort
    PrinzessinaufderErbse 12. August 2012 in 22:10

    Hallo,
    ich bin neu hier! Magi, ich lese deinen Blog schon seit Monaten, habe aber jetzt erst Zeit, mal etwas zu kommentieren 🙂
    Mein absoluter Liebling ist die L’oréal Volume Million Lashes, aber die tiefschwarze Version! Ich habe so viele andere probiert, aber an dieses Volumen kommt einfach keine ran! Mit „andere“ meine ich allerdings nicht so etwas wie Chanel oder ähnlich teures, das kann ich mir nicht leisten…
    Aber ich versuche, mit euch mitzuhalten 😉
    Normalerweise versuche ich, mit NK auszukommen, aber wimperntuschenmäßig kommt man da nicht so weit finde ich…

    • Schön, dass du dich zu Wort meldest 🙂

      Bei NK hat’s bei mir auch bisher nicht geklappt.

      Ich glaube, L’OREAL sind wirklich die Könige der Mascaras: Lancome, HR, L’Oreal, Maybelline… Die sind immer spitze.

  30. Benutze die Mascara-Pröbchen immer zum Tuschen der unteren Wimpern, das geht super :)!

  31. Ooohh so eine Ausmist Aktion müsste ich auch mal machen ^^ und ich müsste mich von meiner All in One mal trennen, denn ich glaube so langsam ist sie leer 😀
    An dieses Kugelding erinnere ich mich auch noch, fand ich nicht sehr gut ^^ und diese rotierende von p2 war auch gar nicht mein Fall, zumal bei mir die Verpackung brach obwohl sie nur im Schrank lag O.o da kam sie dann weg.

  32. oh gott die von clinique sieht gefährlich aus. wie eine fleischfressende pflanze 🙂

  33. Ich habe nicht viele Mascaras und aus dem High-End-Bereich bsitze ich nur Proben, aber ich liebe die Lancôme
    Hypnose Doll Eyes Mascara über alles. So schöne Wimpern wie mit der hatte ich noch nie und ich haber schon Angst vor dem Tag, an dem das Pröbchen alle ist… 🙂

  34. Hallo Magi!

    Dein Blog war mir schon einmal aufgefallen, leider hatte ich ihn nicht gespeichert aber nach tagelangem Surfen habe ich die Seite zum Glück wiedergefunden und ich bin begeistert – sehr übersichtlich!

    Da ich eine neue Mascara benötige, ist der Vergleich sehr hilfreich! Einzigartige Fotos!

    Danke sehr!

MAGIMANIA
Logo