Make-up Show Europe 2012

Hallo,

wie ihr schon mitbekommen haben dürftet, waren Magi und ich am letzten Wochenende in Berlin. Da ich beruflich eh „in der Ecke“ war, Magi schon ewig (nämlich ein Jahr) nicht mehr gesehen hatte und so ein echtes Mädelswochenende genau die passende Auszeit vom Alltag ist, habe ich mich sehrgefreut, dass Magi uns dies auch in diesem Jahr ermöglicht hat. Vielen Dank dafür!!!

Die Messe

  • Eine Make-up-Messe für Fachbesucher mit internationalem Flair
  • ich hatte jedoch den Eindruck, dass es noch weniger Besucher waren als im letzten Jahr und auch, dass der Anteil der Messeteilnehmer aus dem Ausland eventuell geringer war?
  • am Ende des 2. Tages saßen wir noch draußen auf der Bank und ich war irgendwie etwas … konsterniert? Einfach, weil ich das Gefühl hatte, dass ich im Gegensatz zum Vorjehr gar nicht so viel gesehen hatte? Es lag wahrscheinlich daran, dass es weniger Stände gab und wir die Stände, die wir letztes Jahr genau angesehen hatten, halt nur noch danach gescannt haben, was es in der Zwischenzeit Neues gab (und somit reduzierte sich die Zahl der betrachteten Messestände, der Produkte, der Eindrücke).

Kontakt zu den Ausstellern

  • ich hatte zwei eindeutige Highlights, obwohl die Stimmung insgesamt wirklich sehr freundlich war
  • Danny Griffin von Kevyn Aucoin war mein erster Lichtblick am 2. Tag: Was ein kompetenter, netter Mensch, der uns und unsere Fragen ernst nahm und auch einen mini Blick hinter die Kulissen gab, indem er erläuterte, was in der nächsten Zeit geplant ist. Besonders beeindruckt war ich nicht nur von den Inhalten, die er mit uns teilte, sondern von seiner Gelassenheit und dennoch Ernsthaftigkeit wie auch von der unglaublichen Geduld, mit der er Produkte für Magis Fotos immer wieder neu arrangierte. ;o) Ich hatte vorher keinen persönlichen Kontakt zu Kevyn Aucoin Produkten gehabt und ertappe mich selber, wie ein positiver Eindruck, der durch eine flüchtige Begegnung entstand, doch das vorher eher diffus-neutrale Bild einer Marke komplett positiv ausfüllt.
  • Das Gleiche gilt für The London Brush Company: An dem Stand sind wir schon mehrfach langgeschlendert, aber das Gespräch mit der Gründerin Sian Richards hat mich – neben diesen unglaublichen Pinseln – wirklich beeindruckt. Zunächst einmal zu den Produkten: Ich habe bei dem Testen der Pinsel ehrlich Gänsehaut bekommen. Unglaublich! Und der feste Pinselreiniger hätte mich auch interessiert. Leider war mein Budget wirklich schon ausgeschöpft, ansonsten hätte ich wahnsinnig gerne einen der Pinsel mitgenommen. Aber: Die Frau war der Wahnsinn! Wohl wirklich erfolgreich, weil in mehreren internationalen Kinofilmen leitende Maskenbildnerin (z.B. zeigte sie uns Photos auf Ihrem Iphone von Halle Berry, wie sie sie wohl für den kommenden Film Cloud Atlas komplett umgestaltet hat, so dass man sie kaum wiedererkannte) – aber mich beeindruckte einfach, mit welcher authentischen Leidenschaft sie über ihre Arbeit und Produkte sprach. Auch ihr Vortrag, in dem sie über ihre Erfahrungen sprach, war wirklich kurzweilig.

Was habe ich mitgenommen?

  • eine etwas weniger gefüllte Einkaufstasche als im Vorjahr (oder etwa doch nicht?)
  • viele, viele, kurze, aber beeindruckende Treffen, z.B. mit Julia von Beautyjagd (und sie ist genauso toll, wie ich sie mir vorgestellt hatte) und mit einigen anderen wirklich netten und interessanten Mädels aus der Blogosphäre – und Steve war ja auch dabei, ihn haben wir ab und an vom Arbeiten abgehalten ;o)

Hat es sich gelohnt?

  • Allein wegen eines um ungefähr 1:40 Uhr nachts erfundenen Witzes hat es sich schon gelohnt… (ich glaube, unsere Zimmernachbarn im Hotel werden uns gehasst haben wegen des Lachflashs, sorry! *g*)
  • Ich habe ein paar Schätzchen gekauft – eins davon außerhalb der Messe

DOCH: Bevor ich Euch die Einkäufe aus diesem Jahr zeige – hier meine Errungenschaften aus dem vorherigen Jahr – und, ob ich sie nachhaltig nutze.

Makeup Show Europe Haul - Zaz 1

Beautyblender (Was, so quietschig sah der mal aus? ;o) Das ist eine tiefgehende Liebe bei mir und ich habe den Kauf nie bereut)

Mehron – Celebré HD Pro Crème Foundation – Light 2 (für mich als 0815-Endkundin mit einer Haut, die keine so starke Deckkraft bräuchte, nicht das richtige Produkt, nutze ich nicht)

FACEatelier – Ultra Foundation pro – 01 Porcelain (habe ich weitergegeben, da mir die Farbe im Endeffekt doch mal wieder (!) zu dunkel war)

Make Up For Ever – Mist & Fix (wurde ein paar Mal eingesetzt, hat Hochzeiten z.B. gut überstanden)

Make Up For Ever – Brush Cleanser (habe ich doch glatt noch gar nicht angebrochen, upps)

Makeup Show Europe Haul - Zaz 2

JACKS – Pinsel (nutze ich sehr häufig, kein Highend-Pinsel, kostete auch nur 3/4 Euro, aber wirklich solide)

INGLOT – 3 P (wird auch häufig genutzt)

INGLOT – Anspitzer (wird in Verbindung mti dem grünen Corrector auch sporadisch genutzt)

Crown Brushes – Mascarabürstchen (haben sich auch bewährt)

Makeup Show Europe Haul - Zaz 3

Z Paletten (eine ist befüllt, eine noch leer – ich kann mich nicht überwinden, Lidschatten zu depotten und zu pressende Pigmente habe ich gerade keine)

Yabby – Leerpfännchen (super Teile, die Größe ist für Pigment-Proben perfekt)

Make Up For Ever – Smoky Lash Extra Black Mascara (hatte mir nicht gefallen)

INGLOT – Perfect Concealer – 41 (grüner Concealer, etwas heller als mein Dauerbrenner von Jade, aber auch ganz okay – würde ihn mir aber für den Preis nicht nachkaufen, denke ich)

So viel zu meinen Eindrücken und zu meinem endgültigen Fazit zu meinem letztjährigen Einkauf – ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, wir fahren heute erst eine Freundin besuchen, um ihr so ziemlich neu geborenes Baby auf der Welt und in unserem Freundeskreis zu begrüßen und danach in die entgegen gesetzte Richtung, um die Mama von meinem Freund in der Kur zu besuchen. Viel Getuckel – falls ihr also eine im Zug einnickende Frau mit Buch in der Hand, was immer wieder runterfällt, wenn sie einschläft, seht, sprecht sie ruhig mal an – das könnte ich sein. ;o)

Liebe Grüße

Eure zaz

PS: Da ich jetzte gerade vorgebloggt habe, kuschel ich mich in die Heia und höre den Mitternachtskrimi im Deutschlandfunk. Ich liebe Hörspiele im Radio. Schon als Kind habe ich immer die Krimis gehört, die, glaube ich, um 10 oder 11 Uhr samstags oder sonntags auf WDR 3 kamen – und ich war immer auf der Mittelwelle oder so unterwegs, um Sender aus fernen Ländern zu empfangen, am liebsten mochte ich Radio Moskau. Mit den ganzen Internetradios ist das manuelle Drehen des Sendersuchlaufs-Rads ja echt aus der Mode gekommen. Finde ich ehrlich schade. So, jetzt bin ich aber weg.

Autor

Seit 2010 Teil der Samstagsschicht und eher die Otto-Normalverbraucherin hier. 1981 geboren; trockene, meist unkomplizierte Haut. Sehr heller Teint. Faible für duochromen Lidschatten, Eyeliner und nicht-dezente Mascara.

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare
  1. Schön, dass du nochmal deine letztjährigen Käufe reflektiert hast.
    Da klingt ja insgesamt nicht mehr ganz so viel Begeisterung für die Messe mit.
    Wem würdest du sie denn insgesamt empfehlen?

    • Ich glaube, ich würde sie tatsächlich eher Profis empfehlen, die entweder Kontakte knüpfen möchten oder die sich wirklich so sehr mit Produkten eindecken müssen/können, dass sie den Eintrittspreis wieder raus haben. Oder aber für Pressevertreter, die sich kostenlos akkreditieren lassen können. Aber auch dann gilt: Vielleicht Leute, die nicht extra nach Berlin fahren, dort übernachten müssen etc.?
      Otto Normalverbraucher kann wahrscheinlich gar nicht so viel kaufen, dass er den Eintritt/Fahrt/Hotel etc, raus hat?

  2. Nachdem du seit der letzten Messe fast nix genutzt hast, würde ich sagen: Ganz schön viele Ocken für Zeug was rumliegt, oder?

  3. *knall rot werd* für die supernette Erwähnung!! Mir ging es genauso, ich finds so toll, dass ich dich und Magi in echt kennengelernt habe – ein Treffen ist doch einfach durch nichts zu ersetzen :inlove:
    Mir ging es mit der Messe letztlich ähnlich, ich war ein bisschen „enttäuscht“, wie wenig neues ich entdeckt habe. Danke nochmals für den Tipp mit der Öko-Pinselseife, ich habe sie mir ja gekauft und werde darüber berichten!

    • Ich bin ja jetzt vor allem mal gespannt auf deine gesamten Eindrücke und Erkenntnisse deines folgenden Termins in Berlin.
      Und wer weiß, vielleicht ergibt sich ja vielleicht einmal wieder die Gelegenheit zu einem persönlichen Austausch ?:-)

  4. Vielen Dank für den Bericht! Ich war noch nie auf so einer Messe, deshalb war dieser Artikel wirklich interessant für mich.
    Und danke für dafür, dass du mich auf die Idee mit dem Krimi-Hörbuch im Bett gebracht hast – das mache ich dir jetzt nämlich einfach nach 😉
    Viele Grüße

  5. Yeah super Beitrag! Ich liebe es, dass du erstmal resümierst, was du von deinen Einkäufen vor über einem Jahr benutzt und was eher selten bis garnich (mehr). Das ist so tüpisch wenn man einfach beim Shoppingflash etwas kauft und dann liegt es nur irgendwo in der Ecke, dass es auch anders geht führst du mir immer wieder vor Augen übrigens 😉 . Einfach motivieren auch mal die eigenen Einkäufe zu prüfen und zu hinterfragen :heart: Love it!

    • Dank schön! Magi und ich haben letztes Wochenende genau das gemacht: Mal überlegt, was aus den Produkten vom Vorjahr wurde. Im Übrigen dachte ich, dass ich dieses Jahr viiiiel weniger gekauft hab, aber ich glaube, das ist ein Trugschluss. 😀 Zeige ich aber nächste Woche!

  6. Schöner Bericht über die Make-up Show. Hach, ich wäre gerne dort gewesen.
    Liebe Grüße…..

  7. Oh, ich sollte auch mal wieder Krimis im Radio hören, das habe ich tatsächlich früher auch mal gemacht :giggle: … Die Messe hörte sich doch ganz gut an und du hast schöne Sachen geshoppt 😀 Ja, ja…der Beauty Blender… so sah er mal aus :shame: :heart:

  8. Ich war noch nie auf so einer Messe,
    deshalb recht interessant was darüber zu lesen 🙂

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen