StrangeBeautiful Vol. 2

Das Missverständnis

Dies ist – wie der Name erahnen lässt – das zweite Nagellackset, das StrangeBeautiful herausbrachte und es ist vom Konzept her genau wie das erste: ungewöhnliche Unfarben mit Cremefinish in einer limitierten 8er-Palette.

Mir persönlich war diese Palette von Anfang an – also seit ich die erstenBilder im Internet gefunden hatte – unsympathisch, da ich viele Farben zu ähnlich fand und diese dazu auch noch langweilig – die Hälfte der Lacke sind im braun-gelben Farbbereich angesiedelt und somit überhaupt nicht mein Beuteschema. Dass sie trotzdem als aller Erste den Weg zu mir fand, habe ich Pulp Lab zu verdanken, die mir statt der bestellten Volume 3 aus Versehen die Nummer 2 schickten.

Dennoch muss ich sagen, dass sie mir mittlerweile gefällt, bzw. Teile davon. Wenn man von den gelb-braunen Vertretern absieht, sind die restlichen vier Lacke allesamt äußerst interessant für mein Auge. Außerdem liebe ich Vollständigkeit und möche sie allein deswegen schon nicht missen, auch wenn ich sie mir wegen der Farbzusammenstellung nicht freiwillig gekauft hätte. Hier also meine Favoriten aus der unfavorisierten Volume 2:

StrangeBeautiful Vol. 2

Zunächst der Lack in der wunderschönen Nuance „Brotschimmelgrün„. Er schlägt in die Richtung von Essie Sew Psyched und RBL Diddy Mow, ist aber deutlich gelblicher und hat wirklich keinerlei Shimmer. Ich mag diese Art von „Farben“ und auch dieser Lack hat es schon öfter auf meine Nägel geschafft. Der Auftrag ist gut, nur mit der Zeit gerät die Konsistenz etwas pastig.


StrangeBeautiful Vol. 2

Der zweite Lack ist ein sehr dunkles lila, das auf den Nägeln noch einmal eine Spur dunkler herauskommt als in der Flasche. Mir ist er schon einen Tacken zu dunkel, da ich es nicht mag, wenn mein Nagellack „fast schwarz“ erscheint. Für mich müssen die Farben, die ich trage, klar erkennbar sein und das nicht nur, wenn sie von entsprechender Lichtquelle angestrahlt werden. Aber das ist meine ganz persönliche Präferenz. Ich kann mir vorstellen, dass einige es auch so mögen, weil es eben nicht so ganz schwarz ist und deswegen nicht ganz so hart erscheint.


StrangeBeautiful Vol. 2

Die dritte Farbe und letzte Farbe, die ich aus diesem Set schon getragen habe, ist mein persönlicher Favorit: das angegraute Blau. An dieser Flasche ist der größte Schwund zu erkennen, was erahnen lässt, wie oft ich diese Farbe trage. Ich finde sie sehr elegant und alltagstauglich ohne langweilig und herkömmlich zu sein. Die Konsistenz ist nicht ungewöhlich, er lässt sich leicht lackieren und wie auch beim Vorgänger – und den meisten StrangeBeautiful-Lacken – bekommt man mit zwei Schichten ein streifenfreies, opakes Ergebnis.


Und zum Schluss aus alter Verbundenheit und um Swatches der ungetragenen Farben zu zeigen, hier ein StrangeBeautiful Volume 2-Skittle:

StrangeBeautiful Vol. 2

StrangeBeautiful Vol. 2

Hier habe ich jeweils die Ringfingerfarbe der einen Hand auf den Daumen der anderen aufgetragen, um doppelte Farben an einer Hand zu vermeiden.

Beim Swatchen aller Farben bestätigt sich für mich mein erster Eindruck der Palette: die braun-gelben Töne sind einfach nicht für mich. Auch wenn der nude Ton auf den kleinen Finger am unteren Bild ziemlich gut zu mir passt, ist es einfach nicht meins. Das Gelb ist dazu noch extrem flach und pastig. Als hätte man gelbe Kreide in Tip-Ex gebröselt und verrührt. Das Rot erscheint mir noch sehr interessant und erinnert mich immer an Mac Cyndi in seiner Erdbeerigkeit. Da ich aber so gut wie nie rote Nägel trage, habe ich noch nie eine Voll-Mani mit dieser Farbe gemacht.

Meiner Meinung nach eignet sich diese Palette weit weniger zum Skitteln als der Vorgänger. Allen voran wegen der schon ausführlich bemängelten 4 Braun- und Gelbtöne. Aber auch, weil nicht alle Farben einen dezenten Grauschleier haben, also von ähnlicher Machart sind, sondern einige klar sind (das häßliche Gelb) und andere wiederum sehr gedeckt (das schöne Blau). Dazu sind sie sich in der Helligkeig viel zu unähnlich, um eine harmonische Farbpalette abzugeben. Mir sind sie in Kombination zu unruhig und eben teilweise (farblich) zu gleich.

Ich bin trotzdem nicht traurig darüber, dass ich durch ein Versehen in den Besitz dieser Palette gelangte, zumal sich Pulp Lab dazu bereit erklärte, mir die eigentlich bestellte Volume 3 unentgeldlich zukommen zu lassen und ich die Volume 2 dennoch behalten durfte – quasi zwei Paletten zum Preis von einer. Auf die 3 dürft ihr euch dann in nicht allzu ferner Zukunft freuen.

Wie gefällt euch die zweite Volume? Besser oder schlechter als die erste? Habt ihr andere Favoriten als ich? Hättet ihr sie euch bestellt oder würdet ihr sie nur als Geschenk behalten?

Kommentare

35 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. Danke für die Bilder…
    Was hat man sich denn bei der Farbzusammenstellung gedacht ?:-) Ich finde die gelb und brauns in einem Set irgendwie so gar nicht der Bringer und hätte dieses Set auch niemals bestellt.

    Das LILA wäre mein Favourite und sieht dem VII von China Glaze recht ähnlich. Wobei der von ChinaGlaze wirklich fast schwarz ist.

  2. Das Set gefällt mir jetzt lustigerweise am Besten 🙂
    Die Farben sind schön pastellig.
    Blau, Rot und Gelb würden mir als Skittle-Kombi aber gut gefallen – Faschingsgefühl :giggle:

    • So verschieden sind die Geschmäcker 🙂 Wobei, wenn ich es mir nochmal ansehe: wenn man die zu Hellen rausnimmt, dann geht es als Kombi. Das Grün, das Pastellgelb, das Beige … die stören da irgendwie das Gesamtbild.

  3. Abgesehen von den Brauntönen find ich die Farbzusammenstellung eigentlich ganz gut. 🙂

    • Wenn ich genau drüber nachdenke, sind es wohl weniger die Farben, die mich „stören“, als die verschiedenen Helligkeiten. Das macht es so unharmonisch. Naja, und dass ich die Hälfte der Farben nicht mag 😀

  4. :inlove:
    Die Farben sind absolut mein Beuteschema, vor allem diejenigen, die du nicht magst 🙂 hihi so unterschiedlich können Geschmacksrichtungen sein 😉

  5. Das Blau gefällt mir extrem gut. ^^

  6. Sind auch nicht so ganz meine Farben, aber die Zusammenstellung gefällt mir gut!

  7. Ich gehöre wahrscheinlich zu den Ausreißern wenn ich sage, dass mir die Farben absolut gar nicht gefallen.
    Ich hätte es mir nicht bestellt.
    Das grün sieht tatsächlich nach Schimmel aus, das violett und das blau finde ich langweilig und die Brauntöne erinnern mich an Windelinhalt.
    Ich habe so ein braun mal besessen und es dann mit Pink gemischt.
    Sorry, ich mags nicht

    • Ja, ich steh halt auf so Unfarben :nerd: und Sets. Das genau hätt ich mir auch nicht bestellt (hab ich auch nicht), aber jetzt mag ich es doch.

      Komisch dass so viele gleich eine Fäkal-Assoziation bei Braun haben. Und keine schokoladige oder so. Herbstlaub, Baumstämme … es gibt so viele Dinge, die braun sind 😀

      • Ich glaube du hast mich etwas missverstanden. Liegt aber vielleicht daran, dass ich mich auch komisch ausgedrückt habe.
        Ich habe nichts gegen unfarben. Im Gegenteil. Ich selber besitze ein sehr dreckiges Grün als Nagellack, habe 2 Nudefarben, ja sogar ein Schokoladenbraun.
        Aber es geht mir eben speziell um die Farben im Set.
        Das Brotschimmelgrün, erinnert nun mal leider wirklich total an Schimmel und davor ekel ich mich. Wisch du mal einen verschimmelten Brotschrank aus, dann ekelst du dich sicher auch vor der Farbe :sick:

        Das Lila daneben finde ich nichts neues… einfach nicht innovativ. Mir fehlt der „BÄMM!-Faktor“. Es knallt nicht es ist dunkel, kein Effekt. Meiner Meinung nach einfach langweilig.

        Ebenso das rot. Das helle gelb sieht sehr interessant aus. Aber so eine Farbe besitze ich und sie steht mir nicht

        Mit dem Braun daneben habe ich meine Probleme. Es ist nicht Kaffee, es ist nicht Schokolade, es ist nicht Wald. Das sind alles erdige Brauntöne. Es erinnert nunmal an Windelinhalt eines breiessenden Babys. Ich kann da nichts für.

        Blau und das kräftige Gelb daneben sind halbwegs hübsch, aber beides Farben die ich nicht so häufig trage.

        Das undefinierbare Nude daneben finde ich aber zu komisch… Solche Töne sehen an mir immer aus wie „Montezumas Rache“ auf den Nägeln.
        Mag sein, dass es bei dir anders ist, will ich ja nicht abstreiten. aber den letzten Ton der so aussah musste ich vermischen. Ich habe mich vor der Farbe geekelt.

        Das das ganze durch ein Missverständis entstand habe ich erst überlesen. Wenn dir die Farben mittlerweile gefallen ist es wirklich schön. 🙂 Weniger ärger. Aber ich hätte mich zu Tode geärgert :reallyangry:

  8. Die ersten 3 Farben gefallen mir sehr gut (grün, violett und rot), der Rest ist nicht für mich gemacht.

  9. Mir gefällt die sehr dunkle lila Farbe, die ich mir auch kaufen würde. Das Rot gefällt mir auch aber ich komme immer mehr von rot ab und bevorzuge dunkle andere Farben. Obwohl ich im Moment Lacke mir mehr oder weniger deutlichem Glitzer trage, gefällt mir ein cremig-glänzendes Finish am Besten. Das ganze Set hätt ich mir nicht gekauft, weil mir die Farben nicht passen. ich besitze aber auch sonst kein Nagellack-Set, weil mir noch nie welche unter gekommen sind, bei denen mir die Mehrzahl der Farben gefällt.

    • Sowas ist bei mir auch selten. Also dass mir die Mehrzahl gefällt. Da muss ich echt abwägen. Aber wie gesagt erlebt man auch die ein oder andere Überraschung, wenn man Farben „aufgedrückt bekommt“ durch so ein Set.

      • ja, das kenne ich von Lidschatten. 🙂 Da gab es auch schon Palletten, in denen mich Farben überraschten, die ich mir solo nie gekauft hätte. Na, was heißt PallettEN…ich habe nur EINE, die mehr als 4 Farben enthält 😛 😉 aber bei der einen war es so.

  10. Für mich sind die Farben langweilig, da ich immer irgendwie Schimmer, GLitzer oder eben was besonderes brauche ^^

    • Ich bin so gar kein Glitzer-Typ. Grade grober Glitzer, gar nicht meins. Ich find das so unkreativ und dann auch noch nervig zum Ablackieren.
      Aber so hat eben jeder seins und viele schöne verschiedene Manis zum Bewundern.

  11. Mir hat das erste Set besser gefallen. Liegt aber auch daran, dass mir diese Farben alle zu warm vorkommen.
    LG, dee

  12. Die Farben sprechen mich auch nicht wirklich an..einzig dein Lieblingsfarbton das Blau-Grau…könnte sich auf meinen Nägeln wohl fühlen…ausserdem stört mich diese 8er Bündelsache…aber danke für die Bilder und das tapfere Austesten 🙂

  13. mich spricht das set total an, tolle farben!!!

  14. Die Nude-Braun sind echt nicht schön, das kräftige Gelb gefällt mir sehr gut, würde mir aber wahrscheinlich nicht so gut stehen, da ich sehr helle/rosa Haut habe. Selbst im Sommer werde ich nicht wirklich braun.

    Das Rot ist allerdings der Hammer!!! :inlove:

  15. *klugscheißmodus an*
    Von den Farben ist keine klar, sondern alle sind gedeckt – auch das gelb.
    *klugscheißmodus aus*

    😉

    • Ja, das stimmt wohl. Bei dem Blau nehme ich das persönlich nur sehr viel deutlicher wahr. Aber gänzlich ungedeckte Farben sind ohnehin eher selten, oder?

  16. Mich reizen die Farben nicht. Ich mag klare Farben. Dieser Grauschleier ist unschön. Aber schön liegt im Auge des Betrachters. Ich würde die Lacke nur geschenkt nehmen, niemals kaufen. Das Gelb und das Nude gefallen mir noch am besten. Danke für die Review.

  17. die Farben gefallen mir so gut, weil sie einerseits bunt sind, andererseits aber eben nicht zu knallig sind! :))

  18. Volume I hat mir viel besser gefallen, finde dieses Volume jetzt nicht soooo ungewöhnlilch besonders wie das erste. Meine Lieblingsfarben sind definitiv die Nude-Töne und das eklige Brotschimmelgrün :alien:
    So blasse Grüntöne find ich irgendwie toll und sehen zum Beispiel zu einem komplett schwarzen Outfit super aus!
    Danke fürs Zeigen!

  19. Hm, also ich bin total hin und hergerissen. Einerseits finde ich auch, dass zu viele ähnliche Farben in dem Set sind. Zwei oder auch drei hätte ich weg gelassen. Andererseits gefallen mir die Farben an sich ziemlich gut. Ich stehe momentan sehr auf zurückhaltendere Nuancen.

  20. Bis auf das Gelb gefallen die Farben mir eigentlich alle recht gut. Meine Favoriten wären das Blau und das Grün (Brotschimmel ist sehr treffend :clap: ), aber auch das Braun. Das Rot würd ich wohl nicht selber tragen wollen, finds aber grundsätzlich auch schön. Der einzige Auseißer ist für meinen Geschmack echt das Gelb. Ansonsten muß ich sagen, ich steh total auf Fraben mit Grauschleier. Wobei ichs auch gar nicht als Schleier empfind, denn ein Grauschleier ist in der Tat ja etwas Unschönes, das man lieber lossein würde. Aber so ein gewisser Grauanteil, finde ich, der macht eindeutige, klare und v.a. altbekannte Farben mit einem Schlag wieder interessant und besonders. Das Blau würde mir ohne diese Graukomponente sicherlich nicht gefallen, und auch so Farben wie Flieder, die würd ich in klarer Ausführung überhaupt nicht anschauen; in einer aschigeren Version wird dann aber Mauve daraus, eine Farbe, nach der ich geradezu süchtig bin, weil sie halt einerseits schon Farbig ist, andererseits aber auch nicht aufdringlich und plakativ, sondern bissl mit stylischem Understatement. Und ich finde, das gilt für viele Farben; also für meinen Geschmack halt.

  21. Diese Lacke in senfgelb finde ich einfach nur furchtbar, aber der Rest erscheint mir gar nicht so untragbar…

MAGIMANIA
Logo