Sommersprossen & Foundation: wie handhabt ihr es?

Bei Sommersprossen-Routine muss ich passen, auch wenn ich zum Sommer hin einige ganz blasse bekomme. Diese fallen nicht wirklich auf. Aber es gibt viele Mädels wie Mari, die ein ausgeprägteres “Muster” haben. Ich bin sehr gespannt, wie ihr Sommersprossen ins Makeup einbaut:

Hallo liebe Magi,

mein Problem ist, dass ich starke Sommersprossen im Gesicht habe. Nicht nur um die Nase, sondern im ganzen Gesicht. Hinzu kommt das die Sommersprossen knackig Braun sind, mein Teint jedoch fast weiß ist. Egal welches Makeup ich benutze, es ist immer das falsche. Entweder ist es zu dunkel, zu hell, zu teigig oder zu bröselig. Ich will doch auch nur einmal einen makellosen Teint haben.

Ich stehe kurz davor mir Camouflage zu holen, aber das kann auf Dauer doch keine Lösung sein? Ich habe, auch wenn ich stark geschminkt bin, immer das Gefühl, dass ich so angemalt wirke.

Diese Sommersprossen machen mich noch irre!

Vielen Dank schonmal im voraus und einen ganz lieben Gruß!

Mari

Entsprechend dem Kümmerkasten würde ich mich sehr freuen eure Sprossen-Routine interessieren. Welche Produkte (vielleicht sogar recht populäre bei sprossenfreien Mädels) haben sich als weniger geeignet entpuppt und welche ebnen schön ohne die Pünktchen seltsam aussehen zu lassen?

Lieben Dank an Geri von “Sweet Cherry, die uns ihr zuckersüßes Sommersprossenfoto für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt hat.

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. es tut mir wirklich leid, dass Mari unglücklich damit ist, aber lich liebe sommersprossen! 🙂

  2. Ich finde es sehr schade, dass sie ihre Sommersprossen nicht mag. Sommersprossen verleihen dem Gesicht Charakter und machen es in meinen Augen interessant und schön.

    Ich kann aber auch verstehen, wenn sie sich damit unwohl fühlt. Ich denke ich würde in diesem Fall erst mal zu Whitening Produkten aus dem asiatischen Raum greifen, in dem Sommersprossen auch nicht so gerne gesehen werden. So werden die Flecken zum einen erst Mal etwas heller und stechen nicht mehr so hervor. Leider habe ich noch keine Erfahrung mit diesen Produkten gemacht, da ich ja meine Sommersprossen sehr gerne mag, aber ich empfehle vielleicht mal in diese Richtung zu recherchieren, vielleicht bringt das ja was.

    Liebe Grüße
    Laya

    • Whiteningprodukte sind aber doch massiv schädlich. Stichworte Krebs, Leber- und Nierenschäden und teilweise auch Verätzungen. Nicht umsonst sind die meisten Sachen in Europa nicht zu bekommen.

  3. Meine Sommersprossen sind oliv. Ich finds nicht schlimm, dass ich sie habe, bin sogar froh, weil mit goldbraunen Haaren ist es recht selten. Ich schminnke mich ganz normal. Daher sind sie an manchen Tagen sichtbar, an manchen Tagen nicht. Das stört mich nicht. Camouflage und Concealer benutze ich nur für Rötungen, die aber eher allergisch sind und ie vollkommen unregelmäßg auftauchen. Wer von Natur aus rote WAngen hat, soll sich dafür auch nict schämen.

  4. Ein tolles Thema!!! Darüber wollte ich schon lange was auf meinem Blog schreiben, bin aber bisher noch nicht dazu gekommen ^^

    Ich liebe meine Sommersprossen sehr, aber sie sorgen für einen recht unruhigen Teint und die “Handhabung” ist nicht ganz einfach.

    Ich benutze am liebsten eine ganz leichte Foundation oder getönte Tagescreme (bzw. BB-Cream), die die Sommersprossen noch durchscheinen lässt. Ich möchte meine Sommersprossen schließlich nicht verstecken, sondern nur kleinere Rötungen abdecken und den Teint ein wenig ruhiger erscheinen lassen.

    Die Farbe sollte man am Hals testen und danach auswählen. Die dunklen Sommersprossen können die Farbwahl nämlich stark verfälschen. Wenn man die Farbe direkt an der Gesichtsfarbe bemisst, könnte man Gefahr laufen, zu einer zu dunklen Farbe zu greifen.

    Wenn man seine Sommersprossen ganz abdecken möchte, hilft vermutlich nur Camouflage (Kryolan soll da ja ganz gute Produkte haben). Ob depigmentierende Produkte sinnvoll sind, kann ich nicht beurteilen.

    • bin genau deiner Meinung, ich benutze auch nur eine getönte Tagescreme oder ein leichtes Makeup (mein Liebling ist das Vitalumiere Aqua von Chanel) um Rötungen abzudecken aber die Sommersprossen doch noch sichtbar zu lassen. Ich teste die Farbe immer auf meinem Hals, da ich dort natürlich keine Sommersprossen und Rötungen habe und somit den “Grundton” erkennen kann.

  5. Schminkschnubbel am 6. Mai 2013 um 20:06 Uhr

    Ach mensch, das tut mir leid für Mari und ich leide da mit, denn ich hab auch die schrecklichsten sommersprossen. Die Mistdinger versauen mir auch immer jedes Detailfoto der Lippen.

    Leider habe ich noch keine Superduperlösung gefunden, sondern benutze bisher meinen Concealer nicht nur unter Augen etc, sondern auch auf den Wangen (wo ich die meisten habe) um die Sommersprossen ein wenig abzudecken. Dann meine helle Foundation drauf und nochmal Puder. Das lässt sie zwar nicht verschwinden aber doch viel unscheinbarer wirken, so dass sie nicht so ins Auge springen. Vielleicht hilfts ja auch bei ihr?

    Mari, ich drück dich mal ganz dolle, denn ich weiss genau wie es dir geht und hoffe du findest bald eine Geheimwaffe! <3

  6. Ich muss meine abdecken, weil darunter lilablaue Akneflecken sind. Das mach ich mit artdeco camouflage und dann die foundation drüber. Aber meine sind auch nicht all zu doll.

    Meine Mama hat richtig doll überall verteilt welche und die verwendet mineralmakeup von andrea biedermann. Das funktioniert im Einklang mit ihren tupfern und sieht sehr natürlich aus.
    Mit meiner Haut funktioniert das leider gar nicht, ich seh damit aus wie ein Chinese mit Schweinchengesicht (gelbe haut mit rosa Gesicht). Also gar nix abdecken bei mir oder alles.

  7. Ich versuche nicht sie zu decken, weil sonst sehen sie nicht mehr nach Sommersprossen sondern nach Dreck aus, da sie graulich werden/wirken.

    Bei Rötungen benutze ich Concealer aber ganz punktuell und als Concealer für unter den Augen, der von Catrice wenn die Augenringe ganz doll sind (damit ist dann nichts zu sehen, auch keine „graue“ Sommersprossen) und wenn es ganz leicht sein soll RdL oder L’oreal (so kann man sie noch sehen aber trotzdem wird die Augenpartie aufgehellt)

    Fürs Gesicht Mineralize Skinfinish Natural von MAC für den Alltag (man sieht die Sprossen aber die Haut sieht einfach toll aus :inlove: ) weil die Farbe sich an meine Haut anpasst, man sieht nicht krass gepudert aus, insbesondere, weil die Sprossen nicht zu stark gedeckt werden und wenn mehr Deckraft gewünscht/nötig ist trage ich sie einfach feucht.

  8. Ich habe auch sehr viele Sommerspossen im Gesicht. Da meine Haut sehr “durchsichtig” ist, d.h. rote Äderchen an den Wangen und violette unter den Augen sichtbar sind, sieht es meistens sehr komisch aus, wenn diese Partien abgedeckt sind und damit auch die Sommersprossen an diesen Stellen und im restlichen Gesicht nicht. Ich benutze deshalb am liebsten die Maximum Cover Foundation von Estee Lauder, da sie sehr gut pigmentiert ist und mit der man eine mittlere bis starke Deckkraft erreichen kann. Ich mag meine Sommersprossen an manchen Tagen auch wirklich gerne, aber zum Weggehn decke ich sie gerne ab, weil das Gesicht so einfach ebenmäßiger aussieht und vor allem bei dunkel geschminkten Augen mir persönlich besser gefällt. Ich verwende außerdem die Lioele Triple the Solution BB Cream, die einen Whitening-Effekt haben soll, der sich bei mir jedoch nicht bemerkbar gemach hat. Es bleibt also nur das Abdecken übrig 😉

  9. Ich habe auch Sommersprossen im ganzen Gesicht, aber nicht so ausgeprägt wie ein Ginger Girl 😉

    Ich habe sie um den Mund herum, auf der Nase und auf den Wangen.

    Im Sommer kommen meine Sprossen immer sehr stark zum Vorschein, allerdings finde ich bei mir ein wenig Bräune und die Sommersprossen dann total niedlich xD

    Bei blässlicher Haut und Sprossen wie bei mir in Winter Zeit um den Mund herum kriege ich wirklich die Kriese. Ich hasse es wenn meine Sommersprossen um die Lippen zu sehen sind, im Sommer dann auch, ich wirke immer mit viel Concealer entgegen, wenn ich garkeine Fondation trage, ansonsten versuche ich nur Fondation zu finden, die die Sommersprossen abmildern aber nicht 100%verschwinden lassen, ich will einfach nicht dass sie bei meinem hellem Teint der Blickpunkt sind.

    Eigentlich ist Make Up ja hauptsächlich dazu da das beste aus einem selbst raus zu holen denke ich und ein schöner Teint gehört dazu allerdings wenn man Sommersprossen hat sollte man sie auch nicht 100% abdecken, es ist ein Merkmal an einem wie ein Muttermal an meiner Wange, sowas sollte man nicht 100% weg machen auch wenn ich gerne mal ne Haut hätte wie Scarlet Johansson in ihrer Dolce und Gabanna Kampagnehätte.

  10. Ich selbst habe gerade im Sommer durchaus auch mal etwas ausgeprägtere Sommersprossen und ich persönlich finde ich viel schöner wenn sie noch durch das Make-Up durch sichtbar sind… Ich finde es absolut nicht schön wenn man versucht die Sommersprossen mit Make Up zuzuspachteln, denn das sieht dann wirklich aus wie eine Maske und das ist dann alles andere als Makellos sondern eher häßlich…

  11. kann ich gut nachvollziehen.
    Ok wenn sie schön über die Nase und unter den Augen verteilt sind, find ich sie süss.

    Ist bei mir leider nicht der fall, ich kriege die Sprossen hauptsächlic an den Wangen und am Kinn, es sieht einfach “schmutzig” aus -.-
    ok es reicht wenn man sie ein wenig abschwächen kann, das kriege ich mit einer BB-Cream schon gut hin. Im Hochsommer mag ich eh kein Makeup mehr – ich schwitze so extrem dass mir das eh alles runterläuft.

  12. Ich frage mich allen ernstes warum du das möchtest. Gerade Sommersprossen sind etwas wunderschönes. Ich würde sie gar nicht groß abdecken, sondern einfach nur mit Puder ein wenig drübergehen. Und sonst normal schminken.
    Wenn es wirklich mal deckend sein soll kann ich die eine Mischung aus der Stargazer Grundierung und Flormar 105 empfehlen. Ich bin selber sehr hell, aber damit bekommt man wirklich eine sehr helle deckende Foundation hin. Nur leider ist die Haut danach so makellos, das sie fast tot aussieht

  13. Der eine mag Sommersprossen und die andere eben nicht. Du hast sie nunmal und kannst sie auch nicht entfernen, also solltest du anfangen dich mit ihnen zu arrangieren.
    Ich selber habe auch Sommersprossen und im Sommer vermehren sie sich ordentlich. Ich finde es toll. Momentan nutze ich die Catrice BB Allround Foundation und erziele mit ihr, dass sie leicht abgedeckt werden, aber noch durchscheinen. Greifst du zu etwas stark deckenden, so scheinen sie vllt nicht durch, aber du könntest dich “zugekleistert” fühlen.
    Und damit sie sich nicht vermehren, solltest du Sonne meiden.

    Der beste Weg ist, wenn du anfängst sie zu mögen. Ich finde, dass sie das Gesicht interessant erscheinen lassen und man sieht auch ohne Make up nicht nackt aus.

  14. I think freckles are absolutely beautiful and don’t need to be hidden! 🙂

  15. Im Ernst? Früher habe ich sie gehasst, mittlerweile liebe ich sie *.*
    Ich würde auf meine Haut aber jetzt auch nicht allzu viel Zeug draufklatschen, DAS sieht nämlich schlimm aus! Versuche es doch mit einer BB-Cream, die Neue von Dior ist gut. Lasse sie dir mal in einem Fachgeschäft auftragen, du wirst begeistert sein! Zudem ist “richtiges” Make-Up im Sommer doch totaler Müll… Müsste dazu einfach 100%ig passen, damit dein Gesicht nicht dunkler aussieht als dein Hals.

  16. Sommersprossen lassen das ganze Gesicht jünger und netter wirken, finde ich. Ich hätte wirklich nur allzu gern welche… 🙁 Sei froh, Mari, und freunde dich mit ihnen an, dann macht das außerdem eine viel bessere Ausstrahlung 🙂

  17. Ich hab mäßig viele Sommersprossen, sie sind auch nicht all zu dunkel.

    Ich hab es gern wenn man aus 1 m Entfernung nichts mehr von ihnen sieht und benutze entsprechend Foundation mit mittlerer bis hocher Deckkraft UND ein NICHT transparentes Puder das auch noch reflektierend wirkt, da dadurch Unebenheiten zusätzlich ausgeglichen werden.

  18. Es ist wirklich schade, dass du deine Sommersprossen nicht magst. Ich selbst habe starke Sommersprossen (siehe oben^^) und habe mich damit abgefunden sie irgendwie zu entfernen oder abzudecken. Im Sommer sind sie noch stärker pigmentiert, als jetzt.
    Großartige Foundations oder so kann ich dir leider nicht empfehlen, da ich generell keine Foundation trage. Das Einzige, wozu ich dir raten könnte, wäre die Sonne zu meiden oder mal deinen Hautarzt zu fragen.
    Ein anderer Tipp wäre dich mit den Sommersprossen abzufinden, denn sie gehören zu dir, deinem Gesicht und zu deiner Person. Das macht dich aus.

  19. Ich mag Sommersprossen(habe selbst auch welche), aber wenns zu viele werden nerven die mich an mir selber auch.
    Ich nehme “Pro Longwear” Make up von “MAC” ich liebe es es deckt ohne auszusehen wie eine Maske und es geht nicht beim ersten Fingerstreich ab auch nach der Arbeit sieht man immer noch gut aus( sonst hatte ich häufig das ich Fleckig wurde dadurch das man sich ja zwischendurch ins Gesicht fasst).
    Was noch ein fast Camouflage wäre oder ein flüssiges wäre das “Vichy Dermablend” das deckt ganz viel ab und gut aufgetragen wirkt es auch nicht wie eine Maske macht aber ´nen ebenmäßigen Teint. Problem ist nur das wenn du sehr helle Haut hast würde ich es erst testen denn leider gibt es da keine super helle Variante.

    lg

  20. Ich finde Sommersprossen ganz schön 🙂 nicht jeder hat sie, das macht dich doch einzigartig Mari :yes: 🙂

  21. Hey. Ich habe auch sehr starke Sommersprossen… Überall im Gesicht und im Prinzip am ganzen Körper in Kombi mit blonden Haaren und relativ heller Haut. Ich nehme meistens einer Foundation zwischen Hautfarbe und Sommersprossenfarbe und blende sorgfältig am Hals aus (natürlich nicht zuuu dunkel, nur etwas dunkler als der Hautton), da ich mit heller (Hautton) Foundation einfach nur todkrank aussehe. Generell würde ich auch keine zu deckende Foundation empfehlen, denn ich habe den Eindruck, dass dieses zugekleistert fühlen (zumindest bei mir) daher kommt, dass ich meine Sommersprossen nicht mehr sehe und somit quasi in ein fremdes Gesicht schaue. Außerdem nutze ich täglich Sonnencreme im Gesicht,weil ich den Eindruck habe, dass dadurch meine Haut besser mit den Sommersprossen verschmilzt. Sie sind dadurch nicht weg sondern es wirkt einfach nur harmonischer. Von Bronzern rate ich eher ab, da ich das Gefühl habe das lässt Sommersprossen wir fleckigen Bronzer wirken. Außerdem habe ich mir sagen lassen, dass man mit Sommersprossen später trotzt Falten meist 10Jahre jünger geschätzt wird (meiner Mutter passiert das eig immer. Sogar mal 15 ;)) und darauf kann man sich doch jetzt schonmal freuen. Außerdem finde ich Sommersprossen dann doch angenehmer als diese lästigen (vielen, großen) Muttermale, mit denen so manches Mädchen leben muss. Nicht gegen die Muttermalträgerinnen, aber das würde mich nerven! Und so hat jeder seine kleinen “Schwierigkeiten” und wenn du deine Sommersprossen mit Selbstbewusstsein trägst, dann sind sie die allerschönsten ;);)

  22. Ich verstehe nicht wie man seine Sommersprossen nicht lieben kann^^
    Ich habe auch welche und nutze auch Foundation, aber nicht um meine Sprösschen abzudecken. Meine liebste Foundation im Moment ist benefit Oxygen in der hellsten Nuance, weil sie ganz gut mit meiner Haut funktioniert. Aber beim Thema Sommersprossen kann ich nix sagen, weil ich sie nicht unbedingt richtig doll abgedeckt haben will 🙂 Jedenfalls: Sommersprossen rules! :heart:

  23. Hi ihr Lieben,

    das ist ja genau mein Thema!
    Ich habe schon immer Sommersprossen- umd diese sehr dunkel und überall im Gesicht.
    Ich habe auch schon alles erdenkliche an Make Ups probiert und kann nur sagen dass man sich mit den Pünktchen arrangieren muss. Sie abzudecken sieht einfach zu unnatürlich aus, ich nutze auch nur leichte BB Creams oder das Vitalumiere Aqua von Chanel, das korrigiert den Teint aber deckt nicht richtig ab.

    Es ist aber immer wieder schon zu hören dass alle anderen die Sprossen so toll finden 😉

    Aber bitte lässt eure Finger von bleichenden Mitteln, die machen die Haut nur kaputt und lassen die Sprossen nicht verschwinden.

    Mein einziger Tipp: Sonnenschutz rauf und ab in die Sonne, eine leichte Bräune lässt die Sprossen etwas verschwinden.

  24. Ich selber habe auch Sommersprossen und ich muss sagen, ich bin froh das diese durch meine Foundation durchschimmern. Es macht – meiner Meinung nach – den Look frisch und sommerlich.

  25. also ich bin ja auch mega blass (nc10 im sommer) und habe sommersprossen. allerdings nur auf nase und wangen. ich schminke mich passend zum hellen hautton, allerdings nur mit einer foundation in leichter deckkraft. so scheinen die sommersprossen noch durch und es passt farblich alles zum hals und zum restlichen körper. allerdings stören mich die sommersprossen dann dort, wo ich das rouge auftrage. da tupfe ich mit dem concealer von armani dem flüssigen mit dieser winzigen pinselspitze auf die sommersprossen und decke sie damit ab. so wirkt alles nicht zugekleistert aber die, die mich stören, sieht man eben nicht mehr.

  26. Hey,ich habe auch sommersprossen und zwar ziemlich viele:)Früher habe ich sie gehasst aber jetzt finde ich sie eigentlich ganz okay^^ Also ich verwende immer das easy match make up von manhattan in der hellsten Farbe und noch einen hellen concealer. Bei mir ist es so ich kann kein normales makeup verwenden, da dies immer total unnatürlich aussieht. Mit einem sehr hellen makeup verschwinden deine Sommersprossen zwar nicht, aber sie verblassen etwas und deine Rötungen im Gesicht auch. Ich würde dir nicht empfelen Camoflage zu kaufen, denn bei mir sah dies sehr scheiße und unnatürlich aus. :/ Sonst kannst du aber auch Zitronensaft ausprobieren und ihn auf dein gesicht verteilen, denn dadurch verblassen sie auf natürliche Art.
    Ich weiß der Kommentar ist viel zu spät:D

MAGIMANIA Beauty Blog