SABRINA 12-Farben-Palette

Unter meinen Post-Berlin-Posts befand sich auch eine “Ramschladen”-Ausbeute. Sicherlich in Hoffnung einen MAC-Ersatz zu finden, aber mit dem Gedanken: “Welche Qualität bekommt man für 1,-€?“, kaufte ich also dieses Prachtstück der Marke SABRINA COSMETICS.

Die Verpackung ist – nun ja, Geschmäcker sind verschieden und man soll ja ein Buch nicht nach dem Umschlag beurteilen – scheußlich. Zwar ist eine schön design-te Verpackung bisher nicht immer ein Indiz für hochwertigen Inhalt, aber eine miese Verpackung zeugt für mich schon davon, wie ein Hersteller zu seinem Produkt steht und wieviel Liebe darin investiert wird. Solche eine Palette schreit – egal zu welchem Preis – : “Man will mit mir Geld machen – Zufriedenheit ist doch mir Wurst“.

Nun ja, ihr könnt euch ja selbst ein Bild machen, ob die Lidschatten auf den ersten Blick euren Erwartungen entsprechen. Mein Gedanke war: “Hey, immerhin besser als die H&M-Hello-Kitty-Verar***e”. Ich habe, seitdem ich die Palette geswatcht habe, keinen Versuch am Lid gewagt. Irgendwie ist mir die Zeit dafür zu schade – und ein Abschminktuch auch. Es ist keineswegs unter aller Kanone und sicherlich kein Wucher, wenn man den Preis bedenkt, aber ich würde sagen, legt nen Euro drauf und kauft euch einen gelungenen ESSENCE-Lidschatten.

Die Oberfläche ist mit einem 80er-Print versehen und zaubert die Illusion von extrem metallischen Effekten. Im Auftrag ist die Textur gar nicht mal übel. Ich vermute, die Lidschatten sind randvoll mit Glimmer (das Blitzfoto ist ein gutes Indiz #Reflektion), der sie streckt, fluffig macht und ihnen den Perlglanz verleiht. Darunter leidet aber die Farbe und die Deckkraft. Zudem erweisen sich solche Rezepturen meist als sehr flüchtig. Ganz zu schweigen von der Haltbarkeit am Tag, denke ich, überleben die Lidschatten maximal zwei Blendebewegungen. Aber ich lasse es einmal als Vermutung stehen.

Meine letzte sicher unbegründete Sorge ist, dass so eine Marke keinen Ruf zu verlieren hat. Solle ich also davon anschwellen oder Pickel am Lid bekommen, juckt es eine PR-Abteilung von wahrscheinlich 0 Mann, ob ich das in die Welt hinausschreie.

Ich kann euch nicht versprechen, dass ich sie noch einmal genauer unter die Lupe nehmen werde. Es sind keine Anzeichen für einen Geheimtipp da, der die verschwendete Stunde für’s Schminken, Abschminken und v.a. Fotografieren und Bloggen rechtfertigt. Die Farben entsprechen vor allem wegen dem typischen mica-lastigem, weißen Pearl auch gar nicht meinem Geschmack, daher lasse ich es vorerst so stehen. 

Wie ist euer Eindruck? Irre ich mich vielleicht und ihr seid damit zufrieden?

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. Ich habe sie letztens im Supermarkt gesehen und zum glück nicht gekauft! Die erste farbe in der 2. reihe gefällt mir total gut aber man kann sich bei dem billigen design schon denken, dass sie schlecht sind.
    dein post war für mich noch einmal eine kleine warnung..danke 😉

    lg, julia

  2. Auch wenn die Farben teilweise sehr gut aussehen würde so arg billige Kosmetik nicht für mich in Frage kommen.
    Meistens ist die Qualität, Haltbarkeit usw einfach nicht gut und das bestätigt sich ja oft genug.

    Trotzdem tolles Review 🙂

  3. Ich hab selber 2 davon xD Sie sind jetz nich sooo der bringer, aber ich denke für eine Anfängerin doch ganz gut 😉

    LG

  4. Ich sehe das ja immer genau anders herum. Warum soll man es sich als Anfänger NOCH schwerer machen. Also Schminken gehört ja nicht zu Hobbies wie Häkeln, dass man mit großer Wahrscheinlichkeit wieder aufgibt. Das macht man ja schon mit Aussicht auf längere Nutzung. Wenn man dann also sowieso Schwierigkeiten mit der Technik hat, sehr lange Zeit zum Schminken benötigt und auch noch nicht so raus hat, was einem steht, müssen es einem die Produkte nicht auch noch schwer machen oder das Ganze vom Anfang an vermiesen.

    • Da hast du schon Recht, aber wenn man gerade anfängt sich zu schminken, warum sollte ich soviel darin investieren, mit dem schlechten Gefühl, dass es nichtmal klappt? Ich finde den Sabrina cosmetics Compact-Puder echt okay, und für den preis will ich garnichts sagen. Vergleicht man die Inhaltsstoffe mit einem von manhatten, stellt man keine großen unterschiede fest.
      also:
      Sabrina, du bist echt okay 🙂 :blush:

      • Das ist natürlich eine individuelle Frage bzw. Antwort. Wenn man an die Sache so herangeht, dass man ja scheitern könnte und sich selbst die Schuld für misslungene Makeups gibt statt einem einfach schlechtem Produkt, dann ist es einfach nur schade drum.

        Naja, jeder hat ja so ein Steckenpferd und wenn man nicht viel WErt auf’s Schminken legt, dann ist das sicher OK – für mich in sich einfach ein Widerspruch. Ich gehe davon aus, man möchte ja irgendwie sich selbst verschönern – sorry, mit den Farben, dem Finish und dann auch noch schlecht appliziert – ouch. Dann lieber ungeschminkt. Aber Leute legen sich ja auch täglich auf die Sonnenbank und finden diese ledrige Bräune schön – ich hingegen nihct. Es ist aber Geschmackssache und man streitet darüber nicht.

        Die Sache ist ja die, dass viele auf meinen Blog kommen und um Rat bitten – aus meinem Munde werden sie so etwas niemals empfohlen bekommen. Ob gute, schlechte Skills – null Ansprüche und welches Budget auch immer.

  5. Ich glaube auch, dass so schlechte Produkte es einem Anfänger unmöglich machen, etwas schönes zu zaubern. Super-teuer muss es natürlich auch nicht sein. Die goldenen Mitte eben.

  6. Ich selber habe ein Eyeshadow-Trio von dieser Marke und bin (außer von ein paar Inhaltsstoffen) sehr überzeugt davon, zum großen Teil ist mein S.C. Trio sogar besser als so mancher Essence Eyeshadow!

  7. ich habe mir diese pallette und eine andere mit rot und orangen farben gekauft, da ich grade eh nach soetwas suchte. zuerst die rote die finde ich eigendlich schon besser als die, die du hast und danach eben die blaue von der ich echt enttäuscht war, vorallem weil ich einige der farben recht schön fand aber da es natürlich nirgendwo tester oder sonstiges gab hab ich mich getäuscht..

  8. Hallo!
    Ich bin auch der Meinung, dass es einem mit dieser Art von Qualität nicht gerade leichter gemacht wird. 🙂

    Aber ich habe mal eine andere Frage; Weiß jemand wann bei DM oder Rossmann wieder die 25% auf Maybelline jade gibt?
    Ich habe mich in einen Lippenstift verliebt, will aber nicht über 8€ ausgeben!!

  9. Ich finde bei Sachen, die auf die Haut oder auf/an die Augen kommen sollte man IMMER auf Qualität achten und ich glaube nicht, dass man bei solch einer Palette sicher sein kann das da nichts drin ist was einem am Ende schadet.

  10. Kann ich verstehen, dass du einen Versuch auf dem Lied nicht gewagt hast.
    Mein Ding ist die Palette überhaupt nicht.

  11. Diesen Blogbeitrag hatte ich bisher irgendwie übersehen 😀 hab die heute auch gesehen in unserem neuen 1€ Laden in HH RAhlstedt 😉 irgendwie hatte ich mir so gedacht “was für ne Quali die wohl haben mögen?” darum hab ich sie mitgenommen 😀 mal schauen was dabei raus kommt *lol*

  12. Maaagiiii? Hast du mittlerweile schonmal ein AMU damit geschminkt? Ich hab das gerade gemacht (wird demnächst irgendwann online gestellt) und die Farben sind richtig schön kräftig am Auge O_O bin grad voll begeistert, denn deine Swatches sahen ja überhaupt nicht danach aus. Benutzt habe ich die erste Farbe von rechts aus der zweiten Reihe, die erste von rechts aus der dritten Reihe und die zweite von links aus der letzten Reihe (achso und die erste von links aus der ersten Reihe als Highlighter). Finde besonders diesen blau Ton echt schöööön

    • Ne, habe ich noch nicht und ich glaube, ich habe sie inzwischen eh weggeschmissen. Es gibt nichts an der Palette, das mich wirklich nach dem Swatchen gereizt hätte, erst recht, als das Overspray weg war. Ich bin ja schon ein leidenschaftlicher Schminker und mit so einem Grundgefühl ist das einfach nix für mich.

  13. das rosa ist total mein Geschmack
    genauso wie das goldgelb
    der Rest ist Gewöhnungsbedürftig und Geschmacksache
    das weiß und die Grautöne sowie einige blaus sind bei mir von Anfang an schon raus geflogen 🙂

  14. Ich mag die Palette! Besonders den dunklen Blauton. Blöd ist nur, dass sie selbst mit Base nach ner Zeit verblassen. Das gilt allerdings nicht für schwarz und blau.

    Ich hatte sie gekauft, um sie rauszukratzen und was anständiges reinzupressen, aber dafür ist sie mir nach dem ausprobieren doch zu schade. Lediglich das dunkle grün würde ich auskratzen, weil das irgendwie doch zu gräulich ist, ohne anständig grau dabei zu sein.

    • liebe Mercury

      und wenn Du mal das dunkle grün mit einem hellen weißbeige benutzt udn das grün nur verblendest?
      so mache ich das und ich bin top zufrieden mit dem dunklen grün
      pur aufs Lid wäre es mir auch zu bunt und grell 🙂

      viel Glück und liebe Grüße

  15. Oha xD
    Ich besitze diese Palette tatsächlich. Meine Mutter hat sie mir mal von sonstwoher mitgebracht weil ich “doch so gern Schimmerlidschatten” mag xD
    Lieb gemeint, aber naja…

    Ich muss aber zugeben, bevor ich mich mit Schminken etwas bessert auskannte, habe ich sie tatsächlich benutzt. Ich wusste halt nix besseres xD
    Bei der Verträglichkeit hatte ich keine Probleme, ansonsten aber nur.
    Sie krümeln ohne Ende, vermischen sich zu einem einzigen Farbbrei, wenn man sie kombiniert und sind trotz Base (ja von sowas wusste ich dank einer Freundin schon) nicht sonerdlich lange als gewollte Farbe auf dem Auge zu erkennen gewesen. eueueu.. sowas barucht man wirklich nicht, aber naja….

    Liebe Grüße

    • Vor allem sind idie ja eigentlich gar nischt schimmernd sondern matt – das ist ja nur ein Overspray…

      Ach keine Ahnung, da merke ich, dass ich ein bissi Snob-Blut habe. Irgendwie ist mir mein Geld für sowas zu schade. Ich arbeite doch nicht, um mir nur “das Nötigste” zu leisten… Dann lieber weniger seltener als sowas zu Hauf…

  16. Naja so Matt find ich die Farben jetzt auch nicht,ich hab sie auch aufgetragen und für mich sind sie zwar nicht so wie am Anfang wenn ich sie swatche aber wenn ich sie auf’s Lied auftrage dann schimmern sie schon,für mich ist das kein Matter Lidschatten auch wenn da ein Overspray drauf ist,die Marke muss ja auch iwie Eindruck machen :P,Aber für 1€ kann man echt nicht meckern,ich mein das hat ja schon seine Gründe warum die Lidschatten Palette nur 1€ kostet.Kann man sich doch schon denken das die Palette nicht so der “Bringer” ist, oder?Was habt Ihr denn erwartet?Mas oder so kann ich mir einfach nicht leisten Grundsätzlich P2,Essence oder Rival de Loop.Für mich ist Mac ne Geldverschwendung….ist mir einfach zu teuer…

    • Ich habe ungefähr das erwartet, was ich bekommen habe. Ich habe sie gekauft, um dies hinsichtlich meine Neugier auf die Qualität einer 1€-Palette zu befriedigen und wurde bestätig. Ich habe sie nicht gekauft, weil ich hoffte in ihr ein Chanel-Dupe zu finden. Ein Urteil habe ich gefällt und die Eindrücke niedergeschrieben. Warum sollte ich sie vorenthalten? Als Leser kann man dann mit meinem Testbericht machen, was man will. Man muss die Eindrücke nicht teilen, aber sie in Frage zu stellen, finde ich dann unnötig.

      Ich finde schon, dass man meckern kann – egal wie viel es kostet. Schlecht ist schlecht. Schlecht ist zwar subjektiv, aber nichts Anderes ist der Sinn von Reviews. Wenn man keinen Wert auf subjektive Eindrücke legt, ist natürlich die Zeit verschwendet, in denen man sich Testberichte durchliest. Die Relation zum Preis ist nur eine Fassette einer Review.

      Ich denke, die Neugier, wie ich sie hatte, verspüren viele Frauen und ich denke, es hilft ihnen dann es besser einzuschätzen. Genauso viel Freude wie Schnäppchen zu machen, macht es auch selbst den “kleinsten Euro” zu sparen, den man vielleicht für Dinge ausgibt, die man nicht nur benutzt sondern über die man sich vielleicht hinterher ärgert. Ich für meinen Teil ärgere mich häufiger über “Pseudoschnäppchen” als über große Investitionen.

      Für mich persönlich ist Geldverschwendung nicht das gleiche wie einfach etwas zu teuer zu finden und wiederum etwas Anderes als es sich nicht leisten zu können oder wollen.

MAGIMANIA Beauty Blog