Oktober-Bilanz

.. was kam, was ging

Moinsen,

nachdem der September sehr von Freizeit/Verreisen geprägt war, gab es im Oktober gefühlt ausschließlich Dinge zu organisieren. Noch sechs Wochen bis zum Umzug, aber irgendwie kreisen die Gedanken so häufig darum, die meisten Gespräche mit meinem Freund haben doch das ganze Drumherumzum Thema – und ich bin schon jetzt genervt, obwohl ich mich natürlich auch sehr freue auf das neue Zuhause.

Abgänge

Tigi – Love, Peace and the Planet – Let it be – Cherry almond leave-in conditioner

Danke für Eure Kommentare hierzu: Ich kann Euch sagen, dass ich unterschiedliche Mengen probiert habe. Natürlich kann ich ein mini Fitzelchen im Haar verteilen, aber dann sehe ich leider bei diesem Produkt null Wirkung. Nimmt man mehr, werden die Haare unschön. Also wirklich für mich unnütz.

Balea – Blond Shampoo und Spülung

Tja, ein Shampoo und eine Spülung, die nicht weh taten, aber mich auch nicht hundertprozentig umgehauen haben. Sie haben nicht wirklich einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Ich könnte mir vorstellen, sie erneut zu kaufen, aber ist kein Muss.

Alverde – Clear Peelingmaske Heilerde

Auch ein Nachkaufprodukt. Nichts für die tägliche Reinigung, aber so alle zwei Wochen nutze ich das Produkt gerne als Maske. Die Haut fühlt sich danach wirklich sehr gereinigt an. Da ich in der Regel nicht unter extrem unreiner Haut leide, weiß ich nicht, wie die Wirkung ansonsten ausfällt. Ich mag die Größe der Peelingkörner, diese finde ich sehr gelungen.

Vichy – Eau thermale

So, nun ist mein letztes Gesichtswasser alle. Ich könnte ehrlich nicht sagen, ob und wenn ja, welche Wirkung dieses Sprays haben. Ich finde sie recht teuer. Eher ein Rumspiel-Produkt, wenn ich ehrlich bin, aber im Sommer mag ich sie ganz gerne.

Garnier – Hautklar Anti-Nachfettung Feuchtigkeitspflege

Wenn ich keine Foundation/kein Puder auftragen, aber etwas mattiert durch die Welt gehen wollte, habe ich diese Creme gerne und erfolgreich genutzt. Da die Tube über 2,5 Jahre gehalten hat, könnt ihr erahnen, dass sie nur selten zum Einsatz kam. Grundsätzlich nicht für trockene Haut zu empfehlen, ich konnte es auch nur vertreten, sie sporadisch zu verwenden.

Alverde – Clear Gesichtstonic Heilerde

Sollten sich Pickel ankündigen, nutze ich dieses Gesichtswasser punktuell. Ich habe es schon mehrfach gekauft und habe schon das Gefühl, dass es gegen sich aufbauende Pickel und Unreinheiten hilft? Das ist natürlich subjektiv. Für das gesamte Gesicht wäre es mir zu alkoholhaltig.

blankFlorena Duschgel – Bio-Sanddorn und Zitronenstrauch

Dieses Duschgel hat eine nicht allzu flüssige Konsistenz, ließ sich ganz okay verteilen und schäumte nicht übermäßig. Also, ein Produkt, was jetzt eher unauffällig in der Anwendung war. Den Geruch finde ich relativ unaufdringlich, aber frisch-fruchtig. Das Duschgel trocknet nicht außergewöhnlich aus, ist aber auch nicht besonders pflegend. Tja, ein eher 0815-Produkt, was nicht weh tut, sondern einfach grundsolide ist.

Korres – Body Butter Quince

Ach, schade. Zwar mochte ich den leicht süßlichen-fruchtigen Geruch und die Pflgewirkung war auch zufriedenstellend, aber: Ich fand die Body Butter ausgesprochen glitschig, sie zog bei mir sehr schlecht ein. Normalerweise saugt meine Haut so ziemlich alles auf, aber die Butter lag (ich habe wirklich wenig genutzt) den ganzen Tag auf meiner Haut wie eine Wachsschicht. Nichts für mich, würde ich mir nicht noch einmal kaufen.

The Body Shop – Watermelon Body Lotion

Dies war die zweite Flasche in diesem Jahr, welche ich geleert habe. Die Lotion ist eher leicht, zieht ganz ordentlich ein und bietet eine leichte Pflege. Für die nun anstehende kalte Zeit wird sie mir nicht genügend reichhaltig sein und ich habe mich nun erst einmal an dem Duft statt gerochen, aber vielleicht ein Nachkaufprodukt für den Frühling/Sommer 2012?

Heymountain – Anschmieg-Bar Massageriegel

Ich bin dabei, meine Massageriegel-Vorräte zu leeren und das hier war der vor-vorletzte. Er sollte nach weißer Schokolade und Vanille riechen, ich fand, dass der Duft eher dezent und wenn, dann ganz leicht nach der angegebenen weißen Schokolade – aber ehrlich nur minimal. Die Anwendung, Wirkung, Einziehzeit – alles wie bei anderen Massagebars auch. Nichts Außergewöhnliches, daher wohl kein Nachkaufprodukt.

blankAlverde – Geleyeliner

Auch dieser Geleyeliner von alverde ist wie viele vor ihm den Weg gegangen: Er ist ausgetrocknet. Mein zweites Exemplar, dem das geschieht. Da hat alverde mal wieder wirklich viel Sorgfalt in die Produktentwicklung gesteckt, toll!

Alverde – Schimmer-Gel Shiny Gold 01

Ein niedliches kleines Tübchen, das Produkt roch lecker zitronig. Leider ließ es sich nur schwer gleichmäßig auftragen, also habe ich es ganz selten mit der Foundation vermischt, etwas häufiger unter den Brauenbogen zum Highlighten genutzt. Jedoch insgesamt nicht wirklich oft – und nun trennt sich die Konsistenz und die Tube kommt weg.

Alterra – Concealer 01 light

Ein ganz solider, unspektakulärer Concealer. Ich nutze ihn nur unter den Augen – und dann auch meist mit einer lichtreflektierenden Base zusammen. Es gibt garantiert bessere Produkte, aber ich habe auch einen Haufen schlechterer genutzt, daher ist der Concealer eigentlich immer – neben aktuellen Testobjekten – dabei und ich habe ihn schon mindestens dreimal nachgekauft.

MAC – Prep+Prime Lip

Naja, naja. Ich habe diese Base zu Ende genutzt, bin aber etwas zwiegespalten, was das Ergebnis angeht. Wenn man etwas unebene Lippen hat, scheint das Produkt schon eine ebenmäßige Grundlage zu schaffen, auf der man dann den Lippenstift/Lipgloss auftragen kann und es glatter/gepflegter aussieht. Halten Lippenprodukte dann auch länger? Ich habe mehrere Versuche hinter mir – eine Lippenhälfte mit, eine ohne Prep+Prime – aber ich hatte kein eindeutiges Ergebnis. Seltsam, oder? Für mich kein Nachkaufprodukt.

Maxfactor – Masterpiece Max

Vor einigen Jahren war dies meine Lieblingsmascara – also habe ich sie noch einmal probiert. Im Grunde keine schlechte Wimperntusche, sie macht schöne definierte, etwas verlängerte Wimpern. Jedoch gibt es andere Produkte, die für meine Wimpern noch etwas mehr Volumen geben. Und ich möchte natürlich alles haben, insofern war es nett, sie erneut zu testen, aber ich werde sie nicht sofort nachkaufen.

Catrice – Lashes to kill

Wie bereits ausgewälzt, finde ich mein Exemplar furchtbar – einfach zu trocken mit einem borstigen Ergebnis. Jedoch haben mich Eure Kommentare stutzten lassen – gefühlt eine Hälfte von Euch ist genauso unzufrieden wie ich durch die trockene Konsistenz, die andere Hälfte dagegen ist sehr zufrieden, da bei ihnen die Konsistenz nicht so trocken ist. Ist das nicht seltsam, wie unterschiedlich die Exemplare sind?

Make up for ever – Smoky Lash

Nix für mich, leider. Ich bin eher ein langsamer Genuß-Tuscher, da es etwas braucht, bis meine relativ hellen Wimpern umhüllt und farbig sind. Das dauert zu lange für diese Mascara, so dass das Ergebnis relativ bröckelig und krümelig wurde – und diese Krümel sich im Tagesverlauf auf die Wanderschaft machten. Schade.

blankWeitergegeben habe ich in diesem Monat einige Produkte

MAC – Refill Humid

MAC – Refill Cranberry

MAC – Refill Steamy

MAC – Face and Body Foundation – N1

MAC – Face and Body Foundation – White

15 NYX Pigmente

ohne Abbildung:

Lilibe – 60 Duopads

Ich habe ehrlich noch nie Wattepads weggeschmissen. Es gab schon welche die nervig waren, weil sie so ausfransten, aber, dass man nach dem Abschminken ganz viele kleine weiße Fusseln auf dem Gesicht hat, kannte ich vorher nicht. Schreckliche Dinger!

Zugänge

blankRilanja young – Gesichts-Reinigungs-Pads

Alverde – Körperbutter Vanilleblüte Mandarine (LE)

Alverde – Cremeöl-Dusche Amaranth (LE)

Alverde – Clear Peelingmaske

blankBalea – Color-Schutz Spülung

Clinique – High Impact Lashes Set

blankCatrice – 340 Ooops … Nude did it again

Benefit – POWda WOWza (LE)

L’Oréal – Voluminous Waterproof

DUO Wimpernkleber

So, nun durchatmen und wieder eintauchen in den Alltag. ;o) Wobei heute wieder eine Hochzeit auf der Agenda steht, also nicht so ganz Alltag, schön, mal raus zu kommen aus den beiden beherrschenden Polen Arbeit & mit Kartons/Tüten vollgestellte Wohnung.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende,

Eure zaz

18 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. Die Peelingmaske und das Gesichtswasser von alverde nutze ich ebenfalls, die komplette Heilerde Serie wäre zu viel für meine Haut, aber diese beiden Produkte verhindern bei mir wirklich Unreinheiten und Pickel! :yes:
    Den catrice Lidschatten und die alverde Creme-Öl Dusche habe ich mir ebenfalls gekauft, vorallem in die alverde Dusche bin ich richtig vernarrt und werde sie demnächst auch nachkaufen! Leider leider ist ja wieder limitiert, wie so oft die guten Produkte! 😕
    Liebe Grüße mimi

  2. Ich mag aus der Heilerde Serie tatsächlich nur die Peelingmaske die dafür sehr sehr gerne. Habe auch schon erfolgreich Freundinnen dafür begeistert 😀
    Die High Impact von Clinique ist eine meiner 5 Mascaras die ich immer gerne kaufe, vor allem wenn es sie in so hübschen Sets gibt, aber ich muss erst einmal alle Minis hier leer machen und die ungeöffneten wenn eine meiner in einer Aktion zu haben waren. Ich glaube meine letzte Mascara habe ich mir vor einem guten Jahr gekauft 😀
    Powdawowza ist auch bei mir eingezogen.

  3. Ich mag Deinen Post immer wieder 🙂
    Alverde – Geleyeliner ==> die sind mir auch immer eingetrocknet, fürchterlich
    Alverde – Heilerde ==> meine Haut mochte die einfach nicht
    Catrice – Lashes to kill ==> Zu Beginn fand ich sie ok, in den letzten Wochen lässt sie irgendwie nach

    Und einige Deiner Neuerwerbungen hatte ich auch gekauft 🙂

  4. Ich liebe die l’oreal Mascara! Immer vorrätig in waterproof und schwarz :yes:

  5. Du verbrauchst aber ziemlich viel. Ich brauche immer ewig bis etwas verbraucht ist. Bei pflegender Kosmetik geht es noch, bei dekorativer werfe ich die Sachen eher weg, weil sie zu alt werden oder mir nicht mehr gefallen.

  6. hey 🙂
    ich liebe diese posts und ich finde es ganz toll, dass du dich bemühst deine produkte aufzubrauchen!

    zu dem heilerdepeeling kann ich mich nur schlecht äußern… ich habe sehr viele mitesser und es hat denen nichts getan. es scheint sogar, sie hätten sich angefreundet und sich gegen mich verbündet 😉 das würde ich nie aufbrauchen. ich habe es als körperpeeling aufgebraucht…

    liebe grüße

  7. Ooooh, die Cremeöl-Dusche Amaranth ist toll. Ich liebe den Geruch und ich finde das Hautgefühl danach auch toll – nicht so wie bei anderen Duschgels, wo ich wirklich das Problem habe, dass sie ein wenig austrocknen.
    Die Bodybutter finde ich auch toll, Mandarine Vanilleblüte, und genauso riecht’s auch, finde ich. Davon hab ich mir auch das Duschgel zugelegt – auch sehr lecker. <3

  8. Habe gestern auch einen Nachfolgekandidaten für die Lashes to kill gekauft. Am Anfang mochte ich sie sehr gerne, aber wurde schnell immer trockener, am Ende hat sie hauptsächlich gekrümelt… Schade!

  9. @julia, geht mir auch so, ich hab auch diese Linke Pflege von albernde fürs Gesicht, weiß jetz gar nicht was da drin ist, haut ab 20 auf jeden fall, die Brauch ich auch „anderweitig“ auf. Im Gesicht krümelt sie nämlich trotz Peeling wie verrückt, warum auch immer. Daher wird sie jetzt einfach als Ellbogenpflege benutzt, ich Denk mir nämlich die werden sowieso zu vernachlässigt 🙂

  10. puh, ich würde auch sooo gerne soo viele Sachen wie du aufbrauchen… aber es gelingt mir einfach irgendwie nicht.. =/

    • Wenn du rausgefunden hast wie sie das macht gib mir bitte einen Tipp … Ich bin da auch schrecklich inkonsequent und schmeiß dann am Ende zuviel weg weil alt 🙁

  11. Ich mag die Heilerde Serie auch sehr! Hab sie auf meinem Blog vor längerer Zeit mal reviewt.

  12. Da hast du aber wieder jede Menge aufgebraucht. Alle Achtung, fleißig, fleißig.
    Ich bin mit der Lashes to kill noch ganz zufrieden, habe aber auch einen besseren Kandidanten. Das Heilerde Gesichtswasser ist viiiieeeel zu scharf. Das mochte meine Haut gar nicht. :smug:
    LG, dee

  13. Ich lese Deine Ab-und Zugänge auch sehr gerne,, wobei mich die Abgänge, mit Beurteilung noch mehr interessieren 🙂
    Die Catrice – Lashes to kill, hab ich mir auch gekauft. Trocken find ich sie auf keinen Fall aber ich komme mit der Bürste gar nicht zurecht. Weiß immer nicht welcher „Bogen“ wofür gut sein soll lol

    Wattepads können wirklich ganz schön nervig sein. Ich habe für mich herausgefunden, dass die Duo-Pads“Satessa“von Aldi Nord,mir am besten gefallen (allerdings mit Polyester -Microfaser…55% Baumwolle und 45% Polyester, nach Aufdruck aber recyclebar)
    Sie sind aber so schön glatt und sanft , die Ränder gestanzt. Nur bei Glitternagellack,… da fusseln sie auch.(da hab ich aber bisher keine gefunden, die das NICHT machen. ) Ansonsten find ich sie top.
    Die gibt es 2x im Jahr und ich kauf mir davon immer einen Vorrat. Preiswert sind sie auch. Ist ja nicht ganz unwichtig, bei dem Verbrauch…….:-/

  14. Interessant zu sehen, was bei dir besteht und was nicht überzeugt hat. Die Heilerde von alverde sollte ich mir näher ansehen 🙂

  15. ich mache diese „aufgebraucht“-posts jetzt auch seit vier monaten und warte immer ganz gespannt auf deinen – die wattepads fand ich auch einfach schrecklich :giggle:

    geht es dir auch so, dass du durch das regelmäßige posten der verbrauchten produkte die sachen konsequenter leer machst und etwas bedachter einkaufst?? LG Julia

  16. Die Alverde Körperbutter habe ich mir kürzlich auch geholt, die duftet wirklich genau so wie das dazupassende Duschgel, genau das richtige in der kalten Jahreszeit!

    Was ich gerne ausprobieren würde ich die Lashes to Kill Mascara von Catrice, aber irgendwie gehen die Meinungen da so extrem auseinander 😕

Kommentare

MAGIMANIA
Logo