Neutralität – Dior-Trio 481

Golden taupefarbene smokey eyes

Servus Ladies and Gentlemen,

heute mal wieder ein etwas neutraleres AMU. Unverhofft eigentlich, denn ich stellte mir das Ergebnis irgendwie kräftiger, auffallender vor. Aber was solls; hauptsache, es ist schön, nicht wahr?!

Es besteht in der Hauptsache aus den Farben des Dior Trios 481 „SmokyKhaki“. Dieses ist trotz „khaki“ im Namen nicht Teil der aktuellen Dior Herbstkollektion. Ich persönlich stelle mir unter Khakibraun eigentlich auch bissl was Anderes vor; für mich ist es eher ein dunkles Taupe, aber erstens gibt es ja doch eine gewisse Ähnlichkeit zwischen Taupe und Khakibraun, und zweitens liegt sowas natürlich auch im Empfinden und Ermessen des Betrachters.

Wie auch immer – das Trio gefällt mir wirklich gut, obwohl es doch sehr klassische, gediegene, grundlegende Farben birgt. Die trotzdem durchaus ein wenig besonders sind. Der helle Ton ähnelt „Oh it’s Toffeeful“ von Catrice, die anderen sind sehr kühl, schmutzig, dunkelgraubraun. Der Farbton ist bei beiden identisch, aber im Finish unterscheiden sie sich deutlich: den linken würde ich als seidenmatt beschreiben, der rechte ist stark schimmrig bis dezent glitzernd. Das fand ich einen soliden Zusammenstand für schöne, universelle, tendenziell neutrale, aber auch nicht zu dezente smokey eyes.

Konkret war gerade der glitzernde Lidschatten dann zwar ein wenig enttäuschend, denn er glitzerte auf dem Auge nicht annähernd so, wie der Anblick im Pfännchen es erhoffen ließ. Das Ergebnis gefällt mir aber, wie gesagt, trotzdem, und ich vermute, mit einem feuchten Auftrag ließe sich ein intensiverer Effekt rausholen; werde das auf jeden Fall demnächst mal ausprobieren.

Qualitativ gibt es für mein Empfinden nix zu beanstanden; eher weiche Pressung, mittlere bis hohe Pigmentierung, tadellose Blendbarkeit. Extrem reizend finde ich auch das Behältnis; ein Kunststoffschächtelchen mit Schiebedeckel und sich bei Öffnen automatisch ausklappendem Spiegel. Nice! Viele von Euch kannten das sicher schon, ich selber ehrlich gesagt noch nicht; da mich farblich bislang noch keines dieser Trios interessiert hatte, hatte ich ihnen überhaupt keine Beachtung geschenkt.

Obwohl die Lidschatten also allesamt braun sind, habe ich mich dennoch für einen schwarzen Lidstrich entschieden; ich fand, bei einer so klassischen Anmutung würde ein schwarzer einfach am besten passen, und ein brauner sich ungeachtet dessen womöglich auch gar nicht genügend kräftig vom Rest abheben. Auf dem oberen Lid habe ich meinen Kat von D Flüssigeyeliner verwendet, auf dem unteren und auf der Wasserlinie MAC Feline und ein wenig mit dem glitzernden Lidschatten ausgeblendet. Die Mascara wurde Magi vom Hersteller unentgeltlich zur Verfügung gestellt, und sie hat sie zum Testen an mich weitergeleitet. Ich werde an anderer Stelle, entweder extra oder im Rahmen irgendeines Looks, noch näher darüber berichten.

Da die Augen nun schon so klassisch daherkommen, und der Wow-Effekt eben ein wenig hinter meinen Erwartungen zurückblieb, mußte ich auf den Lippen geringfügig dicker auftragen… Ich fand daß da ein Orangerot gut passen, einen sowohl warmen als auch auffallenden Kontrast zu den Augenfarben abgeben würde. So habe ich mit besonderer Freude meinen Artdeco Dita 615 zum Einsatz gebracht! Natürlich würden auch irgendwelche Pflaume-, Bordeaux- oder Auberginenuancen schön dazu aussehen und sich harmonisch in das Gesamtbild fügen; harmonischer vielleicht sogar, aber mir gefällt es so, ich finde es spannend und reizvoll.

Ich bin immer wieder frappiert davon, wie alt bzw. wie viel älter ich doch aussehe mit einem sehr klassischen Makeup und dieser schwarzen Brille. V.a. auch seit ich blond bin.

Mir der Foundation war ich dieses Mal nicht sooo zufrieden, obwohl die Vitalumiére Aqua Compact eigentlich ja eine meiner liebsten ist; aber ich denke, das lag nicht an ihr, sondern daran, daß ich die Tage zuvor etwas nachlässig mit Peelen und Cremen gewesen war. Kein farbiges Blush dieses Mal, sondern nur Kontur, Highlighter und Bronzer, konkret Ben Nye Konturblush 1, Dior Bronzer Aurora, und MAC Lightscapade.

Produktliste:

Teint
Laura Mercier Foundation Primer
Bobbi Brown Tinted Eye Brightener, Porcelain Peach
Kryolan Micro Silk HD Powder
Dior Healthy Glow Enhancing Powder, Aurora
Ben Nye Contour Blush, Nr. 1
Ben Nye Final Seal
Chanel Vitalumière Aqua Compact, 10
Illamasqua Skinbase Foundation, 01
MAC MSF, Lightscapade

Augen
UDPP, Original
MAC Brow Set, Beguile
Kat von D Tatoo Liner, Trooper
MAC Kohl Power Pencil, Feline
Dior 3 Couleurs Smoky, 481; alle drei Farben
Astor Play It Big Lash Extension Mascara, schwarz

Lippen
Artdeco Dita Lippenstift, 615

Kennt Ihr dieses Trio? Findet Ihr es auch eher neutral, oder tue nur ich das wegen meiner Vorliebe für Knallfarben…??? Hättet Ihr eine kühle Lippenfarbe dazu gewählt?

P.S.: Ich bin dann übrigens mal weg; mein bester Ehemann und ich wandeln seit vorgestern eine Woche lang relativ spontan auf Zaz‘ Spuren… Weiß noch nicht wie zeitnah und ausführlich ich währenddessen Kommentare beantworten kann.

Autor

Ich entstamme dem internationalen Hotspot Süd-Ost-Bayern, sowie dem exquisiten Jahrgang 1980. Da Kälte meine Wärme ist, und blasiert parterrer Nonsens mein Humor, schlägt mein Herz für Großbritannien. Meine Lieblingsfarben sind Pink und Petrol, und Blätterkrokant geht bei mir zwangsläufig mit Kontrollverlust einher.

  1. Bei mir zickt die VA Compact ebenfalls manchmal rum 🙂

    • Ist irgendwie komisch, oder – daß ein Produkt manchmal super funktioniert, und dann wieder eher schlecht? Aber bei Foundation kommts eben auch sooo entscheidend auf die Hautpflege an.

  2. der lippenstift zum amu ist :bomb: !

    total gelugen, dein look!

  3. Das Ergebnis gefällt mir wirklich super gut und überrascht mich sehr.
    Irgendwie habe ich die Farben der Palette anders auf dem Auge erwartet, wie genau weiß ich auch nicht.

    • Ja, mich überraschte es irgendwie auch. Sowohl der Lippenstift, als auch die Lidschatten. Als auch, wie beides miteinander aussieht. Die Lidschatten sind schon nicht schlecht, aber ich hatte sie mir irgendwie trotz ihrer Gediegenheit spektakulärer vorgestellt.

  4. Gefällt mir sehr, sehr gut! :yes:
    Der schwarze Lidstrich passt perfekt dazu, und die Farben der Lidschatten finde ich sehr ansprechend.
    Im Gesamtbild wirkt der Look sehr edel.

  5. Wow, diese vielen verschiedenfarbigen Schimmerpartikel… und dazu das gelbstichige Rot – der Burner! 🙂

  6. wow, vor allem der lippenstift :rose: :yes: :yes:

  7. Die Kombination mit der Brille ist perfekt!

  8. Finde ich sehr schön, harmonisch und rundum herbstlich.

    Der hellste Ton erinnert mich sehr an Sumtuous Olive – apropos 😉

    Ich hatte das schwarze Trio und war sehr enttäuscht. Da war aber vor allem der helle Ton auch so gar nicht zu sehen und die beiden anderen sich dermaßen ähnlich – hat mich sehr geärgert.

    https://www.magi-mania.de/dior-3-couleurs-smoky-black-091/

    Schön zu sehen, dass die anderen Trios offenbar mehr taugen, denn ich habe sie seither ignoriert. Das Case ist ja dabei funny

  9. Das AMU ist toll,die Farben sind ja sowas von mein Beuteschema!
    Aber der Lippi gefällt mir nicht dazu. Der Lippi gefällt mir schon,aber nicht zu der Augenkombi. Unauffälliger Gloss wär da eher mein Geschmack.

    • Auf Gloss steh ich persönlich halt nicht sooo sehr, aber ich versteh schon, was Du meinst. Daß es nicht Jedermann’s Sache ist, ist mir klar, und bestimmt hätte es auch mir selber durchaus mit einer anderen Lippenfarbe mindestens genauso gefallen. Aber ich wollte es eben bissl spannungsreich.

  10. Also sehr schöne Katzenaugen sind es geworden :cat: Die Lippen finde ich persönlich auch zu knallig, aber das ist ja Geschmackssache 😉

  11. Bester Lidstrich – ever! Welchen Liner würdest du empfehlen (und geht der KatvonD auch wieder einfach ab?).

    Ich suche schon seit Längerem nach einem guten Liner, der die Augen nicht reizt – und leicht wieder zu entfernen ist (ohne eine Armada an AMU-Entfernern).

    Die Farben empfinde ich als wunderschön und als sehr edel.

    • Ich weiß schon, manche Liner muß man geradezu abwutzeln, und bei einem besonderen Effekt, nehme ich das notgedrungen auch in Kauf. Bei einem einfach nur schwarzen Liner würde ich das allerdings nicht wollen, und es ist bei dem hier auch nicht der Fall; er geht ganz leicht ab. Ich finde ihn sehr gut, in vielfacher Hinsicht; ich wüßte nicht, was ich daran bemängeln sollte, selbst der Auftrag ist vergleichsweise recht einfach. Und Augenreizungen hab ich keinerlei damit, allerdings ist das nicht unbedingt aussagekräftig, denn allzu empfindlich sind meine Augen nicht. Was nutzt Du denn im Moment? Und womit hattest Du schon Schwierigkeiten?

  12. Wow, mein bisheriger Lieblingslook von dir. 🙂
    :inlove:

MAGIMANIA Beauty Blog