Meine CHAM PALE Ausbeute + Eindrücke

Es traf sich gut, dass ich gestern mit Schmu in der Stadt war und kurz vor Ladenschluss die MACine belästigte. CHAM PALE war vorrätig, doch 2 Produkte waren bereits ausverkauft und zu meinem Leidwesen hätte ich eines davon ohne zu zögern gekauft: den Paint Pot “Chilled on Ice“.

Also Changi-Gold-Junkie wäre mir dabei egal, dass ich von meinen 34234 PaintPots ca. 2 im vergangenem Jahr benutzt habe und sie mir alle so langsam eintrocknen. Dieser wäre ein Muss und ich weine. Aber nicht stark genug, als dass ich mich auch irgendwie nur bemühen würde. Wenn MAC meint, dass nur 3 Bremerinnen ihn haben sollen, dann soll es wohl so sein.

Desweiteren war  der rosane Highlighter-Puder ‘Rose Ole‘  weg, was mich wunderte, wo ‘Chaz Chaz Lame‘ irgendwie beliebter erschien. Ich wurde direkt nach meiner Short-Review zur STYLISHLY YOURS gefragt, wie es denn mit ihm im Vergleich zu “Too Chic” Beautypowder bestellt ist. Ich habe keinen Schimmer, warum die so vergleichen werden, denn den Schimmer hat eindeutig der ‘Chez Chez’, wo ‘Too Chic’ wohl eher als “Pearlpowder” durchgehen würde. Für mich kommt ein Highlighter mit Speckschwartenoptik für !!!27.50€!!! nicht in die Tüte. Ich habe den “Too Chic” sehr gelobt – dazu stehe ich auch nach wie vor – nicht zuletzt, weil er mit 22€ und dem subtilem Schimmer eine Besonderheit ist, die vielen steht und schmeichelt. Positiv an CCL ist, dass es endlich mal ein Highlight Powder ist, der seinem Namen gerecht wird. Bisher waren das ja stets matte Puder mit kaum Deckkraft und einem irreführendem Overspray. Hier erscheint der Schimmer durchgehend zu sein. Er ist fein, aber ich finde ihn unspektakulär. Immerhin nicht all zu überdosierend, aber nix, was man nicht regelmäßig auch günstiger bekäme – abgesehen von dem ekeligem Anblick natürlich. Aber auch hier bin ich wieder sehr voreingenommen: diese Highlight Powder waren bisher eine Irreführung erster Klasse – nun auch noch der Preis – ne ne ne.

Meine Ausbeute ist ein Lipgelee ‘Sin-Tillation‘ der mit dem ‘Luxure‘ irgendwie identisch aussah. Aufgetragen sahen sie alle irgendwie sehr ähnlich aus, weil die Gelees ja eher etwas von Lipbalms haben. Mir gefiel der Schimmer sehr gut und ich werde damit wohl trockene Lippies aufwerten. Ich schlich seit der Lillyland Kollektion um diese Versionen und dachte mir, es sollte nun soweit sein.

  • Highlight: “Chilled on Ice
  • Für Fans von Schimmer: Lipgelees
  • Für Fans von Cream Eyeshadows: definitiv die Paint Pots
  • Review zu den Chromagraphic Linern gab es ja schon gestern
  • Lacke: absolut ersetzbar
  • Highlight Powder: überbewertet
  • Feline: überbewertet
  • Kohl-Stift: fand ich geil – aber für so einen Stift einfach zu teuer. Wäre es ein Pearlglide, wäre er mein
  • Lipstick: speziell – nicht meine Geschmack, daher unbeachtet
  • Ach, und natürlich das Quad. Man, wird das zerfetzt und belästert. Es trifft gar nicht meinen Geschmack und Bedarf, aber ich finde es für MAC-Verhältnisse gelungen. Magi spielt im Team “Mehr-Bestandsfarben-in-LE-Paletten”. MAC macht zwar in letzter Zeit ständig Dummheiten was Lidschatten betrifft, aber was die klare Linie, Stimmigkeit, Kompatibilität betrifft, wird’s immer besser. Das Quad ist in sich gut abgestimmt aber auch perfekt mit anderen Sachen kombinierbar. Tolles  Solospiel – gelungenes Team-Play. Die 40€ sind sowohl für MAC-Einsteiger als auch Uraltliebhaber gut angelegt, wenn man nude-schimmrig mag. Kritikpunkt: es ist leider auch sehr gut mit anderen Produkten ersetzbar, weil keine außergewöhnlichen Farben drin sind.
  • der Duft der Lavendel-Produkte ist dezent bis nicht vorhanden. ich habe eigentlich gar kein Lavendel gespürt. Also zumindest Angst wie eine Mottenkugel zu duften müsst ihr nicht
  • Tinted Lip Conditioner hat eine super Farbe – auf meinen Lippen konnte ich aber nichts davon sehen. Transparent, es sei denn, man trägt es dick auch und dann wird’s ekelig. Ich kann denen pflegetechnisch nichts abgewissen, was einen Preis über 5€ rechtfertigen würde

Fazit für mich: schöne LE mit paar netten Produkten und um ehrlich zu sein gar keinen richtigen Flops. Es muss ja nicht immer die Welt bewegen. Diese Art und Weise gefällt mir deutlich besser als irgendwelche Overspray-Nieten oder die 12415 Version von Lila. Fotos habe ich keine, sorry. Hatte meine Kamera nicht mit.

Liegt es an mir oder geht es euch ähnlich, dass ich mit der Zeit gute Basisprodukte in LEs viel mehr schätze als leuchtende Eintagsfliegen, die ich nur einmal im Jahr zur Hand nehme? Man muss und soll nicht in jeder LE etwas für sich finden müssen. Wie soll das bei ~20LEs im Jahr und hunderten von anderen Marken auch finanzierbar sein? Na gut, die Mischung machts. Und zur Mischung gehört nun einmal auch soetwas. Aber ich verstehe durchaus auch die Enttäuchung, wenn man sich mehr versprochen hat – ich kann nur nicht verstehen, was sich da versprochen wurde, wo die Promobilder eigentlich nur beige-in-schwarz waren.

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. vielen dank für das prädikat “ersetzbar” bei den lacken.
    ich habe mich so geärgert, den soiree nicht mehr bekommen zu haben, aber es klingt langsam ab…

    das war beim “originality” aus der pret-a-papier genauso. den musste ich unbedingt haben und trage ihn nun überhaupt nicht mehr.

    :blush:

    • Ich finde beide LAcke schön, aber ich habe in letzter Zeit sehr vieles dieser ARt gesehen (und anvisiert). ALso gut, der Grüne ist mir bissi zu weißlich, aber der kupferne ist zumindest nichts zum Hinterherweinen. Von ORLY gibt’s ja so ne Metal-Reihe, aber eigentlich meine ich sogar im MNY-Regal.

      • Ich glaube von Zoya kommt jetzt auch ein ähnlicher raus. Aus der Intimate Collection der “Jules” sieht zumindest auf den Fotos verdächtig ähnlich aus.

        Es ist ja nicht so, als hätte ich nicht schon mehr als 70 Lacke… Aber irgendwie bekommt man immer so “Verlustängste” wenn es ein Lack aus einer LE ist… Als würde man was Wahnsinniges verpassen, wenn man etwas mal nicht kauft 😀

        Ich habe mir aus der Cham Pale nur den Feline gekauft; mehr wollte ich auch nicht, da ich die Peacocky schon ziemlich interessant finde und die e/s sind ja diesmal wieder enorm teuer.

  2. …ich hatte auch irgendwie mehr Begeisterung…und nu ist sie fast weg!
    Die Highlight-Puder fand ich eigentlich klasse….bis ich fast nix gesehen habe auf den Wangen beim Auftragen :(….naja, die nächste LE kommt schon noch!

    Liebste Grüße und vielen Dank für die Infos…

    Anna

    • Muss ja nicht immer LE sein… Ich denke mir immer, es gibt Wichtigeres als Geld – unersetzbareres als Geld, Zeit, Nerven, Aufmerksamkeit. Manchmal einfach mal woanders schauen, sei es auch mehr hinblättern und seine Ruhe. Aber das ist bei mir auch nur phasenweise so gelassen. Es ist so doof, dass das HABEN-MUSS-ZENTRUM lauter schreit als das SO-ETWAS-SUCHE-BRAUCHE-ICH. :hypnotized:

  3. Also mir gehts da auch ähnlich wie dir, dass ich immer mehr nach Sachen Ausschau halte, die bei mir wohl täglich zum Einsatz kommen würden ..
    Ich bin sogar relativ enttäuscht von der LE, weil ich viel mehr von allem erwartet hatte!
    Die Highlighter find ich nicht schön von der Konsistenz und von den Farben (für meinen Hautton), von dem Quad hab ich mir auch mehr erhofft; ich fand die Farben fast alle viel zu bröselig und sheer :-/
    Die Paint Pots hab ich gar nich so beachtet, aber werde mir die vielleicht nochmal anschaun gehn ..
    So schlimm find ichs jetzt aber auch nicht, dass nichts für mich dabei war, dann bleibt mehr übrig für (vielleicht, nicht wieder zu voreilig sein :}) die Peacocky LE 😉

    Jetzt überleg ich nur noch, ob ich den Too Chic Beauty Powder oder den Gana Blush aus der Micky LE nehmen soll .. von der Farbe her äheln die sich sehr nur der Schimmer ist der totale Gegensatz xD

  4. doch ich kann verstehen, wie es dir geht. irgendwann hat man halt schon vieles und sagt sich bewusst, brauch ich nicht. und diese le war / ist einfach nicht mega. einfach eine braun/rosa-pastellfarben gehaltene sache… nichts anderes fuer mich. daher kamen auch nur zwei paint pots in die tuete, die ich so liebe!

  5. Ich stand heute auch vor der LE, die bei uns noch vollkommen unberührt war. Und das bei dem Breuninger mitten auf der “Haupteinkaufsstraße”.

    Allerdings konnte ich es auch verstehen, da mich beim Live-Anblick nichts mehr so richtig überzeugt hat. Eigentlich sehe ich es so wie du und kaufe aus LEs lieber Alltagstöne, die dann ihre paar Euro mehr auch wert sind – gerade aus diesem Grund hatte ich bei der Cham Pale auf ein paar Goldstücke gehofft.
    Unter anderem eben auch auf die Highlighter. Angesichts des mehr als heftigen Preises habe ich dann jedoch beide stehen lassen. Dafür waren sie mir einfach nicht besonders genug – Außerdem kommt ja nächsten Monat die Peacocky mit ein paar tollen Basics (Prance, Delliance etc.), die dann einziehen werden.

    Solltest du “Chilled on ice” dennoch gerne haben wollen, könnte ich morgen nochmal beim Breuninger vorbei schauen, da ich ohnehin in der Nähe bin – Sag einfach Bescheid 🙂

    Liebe Grüße
    Jadeblüte

    • Wie schon auf Twitter gesagt lieben Dank für das Angebot, aber wenn’s nicht sein soll, soll’s halt nicht 🙂 Der ist schön, aber zugegeben habe ich z.B. schon CUDDLE Shadestick und visiere eigentlich so ein ähnliches Teil von BOBBI an. Also wat soll’s

  6. Ich hasse das Quad nicht, aber es sagt mir absolut nicht zu und ich würde es mir nicht kaufen ^^”
    Ich habe Retrospect, der ja in dem Quattro auch ist, und ich hasse ihn .. ch denke, ich werde ihn demnächst bei Ebay verkaufen, weil ich ihn einfach nicht mag. Als ich heute das Quad gewatcht habe, hatte ich keine besonderen Erwartungen, aber ich war schon irgendwie enttäuscht.

    Chilled on Ice fand ich ganz schön und in hannover gab es ihn noch, aber ich hatte kein Bedürfnis, ihn umbedingt haben zu müssen, weil meine Paint Pots, die ich habe, ein tristes Leben führen, weil ich dann doch eh meist zu Kajalen als farbige Creambase greife. Das Lip Gelee war auch daneben das einzige Ding, wo ich mir dacht “das ist hübsch”, aber ich würde es nicht tragen. ^^”

  7. Diese ganze LE passt so gar nicht in mein Schema…langweilig trifft harmlos trifft gähn… ins Quad wurde der von mir verhasst unzuverlässige Carbon gepackt und alles ist unerträglich schimmi und aufgesetzt *brrr*

    Aber auch ich musste lernen…die Mehrheit liebt solche Farben, das unauffällig aber sichere. Sichere Texturen, einfache Farben. Gerne nude in nude, aber alles absolut ersetzbar.

    Ich bin einfach zu geizig mein Geld für den zigsten Champagner Ton rauszuwerfen…dafür trage ich solche Farben aber auch einfach zu selten, dies unterscheidet mich vermutlich von 90% der regulären MakeUp kaufenden 🙂 Ich fand die Mickey Contractor da weit aus besser konzipiert und zusammengestellt.

    • Wie komme ich denn bitte auf Carbon… *grübel*…der ist ja in der Mickey Palette drin (die mir übrigens auch eher nicht zugesagt hat, die fertigen Paletten von MAC enthalten meist 1-2 e/s die ich nie nutzen würde^^)

      Noch ein Problem bei MAC: Zuviele zeitgleich releaste LEs, da kann man ja nur durcheinander kommen. Dennoch mochte ich das Gesamtkonzept der Mickey LE lieber.

      • Ja, die vielen Releases sind extrem verwirrend – da blicken, wie man sieht, selbst die “Anbieter” nicht durch.

        Aber ich glaube, wir sind natürlich in einer besonderen Situation. Ich meine, wir geben uns den Infos freiwillig hin. Wir suchen gar danach. ich meine, würden wir davon etwas mitbekommen, wenn wir kein Internet für Kosmetik nutzen würden? Am Counter sieht so ein pappaufsteller viel weniger gigantisch aus als so eine Vorankündigung. Da visiert man direkt 1, 2 Sachen an, swatcht, geht… Da sind selbst 4 LEs nebeneinander gar nicht wirklich erschlagend, finde ich

        • Da gebe ich dir natürlich recht…ich bin eher immer enttäuscht wenn ich die Aufbauten dann im Store sehe, weil davor in der Community immer so sehr gehypt wird.

          Am Ende sind wir die hier so heiß “jage” und Wochen vorher “tratschen” eben meist gar nicht die Hauptkaufkraft.

  8. Ich hatte meine Eindrücke an anderer Stelle schon kurz angedeutet, hier jetzt also etwas azusführlicher. Meine Vermutung im Vorfeld war zwar schon, daß Champale eine ganz schöne LE sein würde; allerdings läßt die Erwartung selbst des 10000sten Lilas im allgemeinen mein Herz höher schlagen, also so helle, schimmrige Nuancen. Aber – jetzt, da ich die Sachen in natura bewundern konnte, muß ich sagen, mich hat lange nichts mehr sooo begeistert!!! Gekauft habe ich mir beide Puder, einen Paint pot, einen Lippenstift und Feline.

    Die Puder – an denen konnte ich nicht vorbei, ich finde diese geknitterte Oberfläche sooo schön! Obwohl die Meinungen darüber offensichtlich auseinandergehen… Und einer von den beiden war für mich ein absoluter Volltreffer, nämlich der hellere. Der Farbton ist für meine Hautfarbe der 100%ig perfekte Highlighter!!! Er highlightet einfach nur, ohne farbliches Eigenleben; ohne daß es mir so richtig bewußt war, ist das genau das, was ich irgendwie immer als Highlighter gesucht habe. Die andere Farbe ist auch sehr schön, zwar nicht so absolut treffend für mich, aber ganz schön als dezentes, ins orange-rosa gehende Blush.

    Der Paint pot, chilled on ice – dazu ich muß sagen, ich hab keinerlei Erfahrung mit Paint pots, das ist mein erster. Die Farbe finde ich wirklich wundervoll, ein bißchen vergleichbar mit dem Pigment Vanilla. Als ich es auf meinem Handrücken geswatcht habe, wurde der goldene Schimmer aber relativ schnell etwas grob und groß-partikelig. Ist aber vielleicht eine Frage der Auftrag Technik.

    Feline – ist wohl eh den meisten bekannt; ich selber hatte ihn noch nicht, möchte ihn jetzt aber eben auch kennenlernen.

    Und mein persönliches Highlight zum Schluß – der Lippenstift Tanarama. Nude Lippen haben mir schon immer, immer extrem gut gefallen; nur nicht an mir selbst. Haufenweise habe ich entsprechende Produkte aller Preissegmente. Es war alles nichts, sah irgendwie lächerlich und farblich völlig daneben an mir aus. Ich hatte die Hoffnung bereits total begraben. Und dann sah ich Tanarama, und dachte mir, der sieht so ganz anders aus, als alles, was ich bislang probiert hab; vielleicht sollte ich dem Thema nude Lippen einfach noch eine aller letzte Chance geben, mit diesem Farbton, den ich bislang nicht wirklich auf dem Radar hatte. Und siehe da – ich probierte ihn aus, und ich sah daß es gut war :-))) Ich war (und bin) echt überwältig! Damit habe ich nicht mehr gerechnet. Wahrscheinlich liegt es daran, daß die meisten nuden Lippenstifte irgendwie ins bräunlich-roséfarbene gehen, mein Hautton, gerade in der Mund- und Kinnpartie aber eher gelblich ist. Und Tanarama ist eben ein ganz heller, gelblicher Schimmerton.

    Unterm Strich kann ich also sagen, daß Champale meine Erwartungen und Hoffnungen absolut über-erfüllt hat! Die beiden genannten Produkte sind für mich absolute Volltreffer mit dem Potential zum Heiligen Gral. Insofern ist dieses äußerst positive Fazit natürlich auch ganz besonders persönlich und subjektiv. Aber vielleicht wird jemand, der ebenfalls sehr helle, eher gelbliche Haut hat, in dieser LE ja ähnlich fündig.

    • Danke für den nun langen Bericht. Die Freude über den Tanarama las sich wirklich sehr ansteckend was die Freude bettrifft. Ich kenne solche unverhofften Zufalls-Super-Duper-Einkäufe und die machen so viel Freude… Da macht’s Spaß zu lesen, wenn jamand sich so sehr freut 🙂

  9. Hallo Magi,
    dein Beitrag ist super, ich habe zwar sowieso alles aus der LE was ich wollte, aber dennoch lese ich sehr gerne, die Eindrücke anderer und du hast alles wieder perfekt auf den Punkt gebracht!

    Ich habe mir Chilled on Ice :inlove: und Vintage Selection gekauft und das Bubble Lounge Lipgelee :inlove: Ich liebe dieses geglitzer und gefunkel.

    Meine Traum LE von MAC, wäre eine die aus Duochromelidschatten und Pigmenten, Holo-Glitzer Nagellacken, MSF, Lipgelees (mit mehr Farbe als bei der cham pale), rot-koralligen Lippenstiften und Lipglossen, mineralize Eyeshadows und perlig-schangierenden Paintpots (ähnlich Cham Pale) bestehen würde. :heart:

  10. Irgendwie hat diese LE ja meinen Nerv total getroffen: Endlich mal Sachen, bei denen ich mir vorstellen konnte, dass ich auch an einem ganz normalen Donnerstag morgens um kurz nach sechs – wenn es schnell gehen muss- danach greife.
    Und dann stand ich davor, und beim genaueren Swatchen und Hingucken dachte ich mir: “Mensch, die e/s hast du schon so ähnlich, in deiner Schublade sind zigverschiedene Highlighter, Paint Pots nutzt du eh nicht wirklich, fürs Nudelippen-Schminken bist du die nächsten zehn Jahre perfekt ausgerüstet und die Lacke brauchst du in Anbetracht der 134 (frisch nach Weihnachten gezählt) zuhause wohl auch nicht.”
    Kauffazit also: Nix. War aber auch ein gutes Gefühl. Ist ja schön, eigentlich mal was kaufen zu können, aber sich dann bewusst dagegen zu entscheiden und nicht das Gefühl zu haben, irgendetwas Großartiges zu verpassen.
    Gerade was die Lacke betrifft hatte ich zu Beginn ein unglaubliches “Haben-Muss” – als ich dann davorstand wars weg. Liegt aber vielleicht auch dran, dass ich a) mit MAC-Lacken noch nie wirklich Glück hatte und b) gerade bei Lacken immer irgendwo etwas Vergleichbares rumschwebt. Da sind meine Verlustängste also bei Weitem nicht ausgeprägt wie bei nem schönen e/s oder nem unglaublich spektakulären Teintprodukt 😉

    • Klingt nach einem bekannten Syndrom: wenn ich zu viel anvisiere, nehme ich nix. Die Vernunft quilt einfach über bei zu vielen Produkten 🙂

  11. Ich habe auch sehr lange überlegt,was ich mir aus der ChamPale LE kaufen soll.
    Die Lidschatten (speziell diese Paint Pots) sehen super toll aus. Aaaaber: Als “normalo Farben” für den Alltag reicht mir da meine Naked Palette-die hat bereits alles was MEIN Herz begehrt. Und zum Ausgehen trage ich keine hellen Farben-da darf es knallig mit rot und lila oder aber auch smokey bis gruftig-schwarz sein. Die fielen also schnell raus, so schön die Paint Pots auch sind….
    2 Lipgelees hatten es mir angetan. Doch da ich nicht so häufig überhaupt was auf den Lippen trage, war mir der Preis dann auch irgendwie zu hoch. Vor allem, da sie vermutlich auch nur den 1.Kaffeebecher morgens überleben und dann von den Lippen verschwinden?
    Also auch widerstanden! 🙂

    Ich lege auch mehr wert auf Produkte, die ich häufiger verwenden kann. Bei Yves Rocher gabs zu den Festtagen ein ganz tolles schimmriges Puder…Meine Versuchung war riesig,aber ICH verwende so eines vllt. 1x/Jahr-und dafür brauch ich es dann auch nicht. Dann kauf ich mir lieber etwas schönes teureres, wovon ich das ganze Jahr gut habe.

    • jääääaaah, so normalo sind die Farben nicht, finde ich. Wobei: die NUDES ist es ja eigentlich auch nicht. Schon kräftig…

  12. Eigentlich freut es mich, dass deine Bewertung so ausgefallen ist, denn jetzt habe ich nicht mehr so stark das Gefühl unbedingt losrennen zu müssen und kann bis Freitag in Ruhe Lernen ohne schlehtes Gewissen. Samstag werd ich dann mal in den Douglas tappen und schaun, was es noch zu bepatschen gibt, auch wenn nichts wirklich auf der Haben-Muss-Liste steht, angucken kann ja nie schaden.

  13. Ich liege im Moment krank im Bett, deshalb konnte ich nicht nach Hannover zu MAC fahren 🙁 und einfach so wollte ich nichts im I-Net bestellen. Obwohl ich so ein oder zwei Sachen gerne gehabt hätte… naja nächstes mal wieder. 😉

  14. Schöner Beitrag! Ich selbst habe den Rosé Olé und den hellen Khol-Kajal gekauft. Zum Khol-Kajal: funktioniert bei mir überhaupt nicht auf der Wasserlinie, deshalb leider ein absoluter Fail! Dafür überzeugt mich das überteuerte Highlighter-Puder umso mehr. Auf meiner sehr hellen Haut mit warmem Unterton habe ich es gestern als Rouge getragen und fand es wunderbar. Habe erfolgreich vor allem Farbe und weniger Schimmer auftragen können und war am Abend dann vor allem verblüfft von der Haltbarkeit.

  15. Immerhin hab ich nach Deinem Eintrag über Deine Eindrücke zur LE Cham Pale jetzt meinen Seelenfrieden wieder. Ich war furchtbar enttäuscht, den Highlighter nicht mehr abzubekommen, wo der so gelobt wurde. (Um den Nagellack war es mir auch schade, aber wo ich den auf Bildern sehe ist mir der doch zu glitzernd).

    Aber wenn die meisten Sachen eh überbewertet bzw. leicht ersetzbar sind, kann ich gut mit leben. 🙂 Hab ich am Samstag genug Geld, um mich mal bei Kiko umzusehen, was die so schönes haben. (Da wohnt man schon in Berlin und war noch nie in dem Laden drin, tztztz)

  16. ‘Chilled on Ice’ gab es gestern bei uns noch – um den schleiche ich seitdem. Ich glaube, wenn ich heute in der Stadt bin, kaufe ich ihn mir doch. Wäre ja auch erst mein zweiter Paint Pot. Hoffentlich funktioniert er dann auch so, wie ich mir das vorstelle. Wenn es mal schnell gehen muss, statt AMU einfach ‘Chilled on Ice’ :).

  17. Schöne Ausbeute 🙂
    Ich hab mir nur den Feline Kajal geholt, werd den mal testen in Sachen Wasserlinie.
    Lg :-))

  18. Also ich habe mir bis jetzt noch nichts von MAC gekauft, weil es mir einfach zu teuer ist. 44€ für ein Quad? So viel geb ich ehrlich gesagt nicht mal für ein Oberteil aus, bzw. kann ich einfach nicht. Bevor ich mich anstecken lasse, würde ich eher die guten Basics kaufen, von denen man schon viel gehört hat, als irgendwelche LE Produkte.
    MIAU :cat:

    • waas? hat mac die preise erhöht ? -.- naja ok 40 euro oder 44 euro ist kein großer unterschied bei der preisklasse aber ich find das trotzdem zieeemlich frech…
      naja aber ich finds gut wenn man sich vorher überlegt ob man sowas unterstützen will. Mich nerven die leute die alles nur blind kaufen weil mac draufsteht.

  19. Danke für deine Review der LE! Ich kann ja morgen erst gucken gehen, ich bin gespannt, ob mich was anspricht.
    Ich muss sagen, dass mich die vielen LEs und das ganze Gerenne darum herum etwas haben abstumpfen lassen. Egal ob das jetzt Essence oder MAC betrifft. Irgendwann ist es überreizt, dieses über “LE-Abverkaufe”. Fast habe ich das Gefühl, dass das einigen Leuten so geht. Deswegen ist man wahrscheinlich auch beim 100. Overspray-Puder oder -Lidschatten schon leicht genervt.
    Nicht, dass ich jetzt komplett dagegen gefeit bin (ob das wohl jemals passiert?), aber es peitscht mich nicht mehr ganz so sehr auf wie früher. Einfach weil es jetzt so viele LEs gibt.

  20. Die Swatches von Temptalia und deine Beurteilungen retten mich immer wieder vor Fehlkäufen! Vielen dank dafür Magi 🙂

  21. Ich habe mir gestern den Lippie Quit,Please und den Chromographic Pencil in NC15/NW20 gekauft. Von den zwei Sachen bin ich auch echt begeistert, weil ich im Moment total auf nudige Make-ups stehe. Mir hätte auch das Quad wirklich, wirklich gut gefallen, aber Brulé hab ich bereits, Caviar Dreams kann ich dupen also hat es sich nicht gelohnt (und ich klopf mir auch ein bisschen selbst auf die Schulter, dass ich standhaft geblieben bin :-)) )
    Was mich hier (MZ) generell ärgert, ist die Maccine die ich meistens antreffe. Mit der komm ich halt nicht so klar, ich fühl mich da son bissi als “nicht zahlungskräftiges Studentenpack” abgestempelt und kaufe dort deshalb nicht soooo gerne. Aber LE-Produkte die ich nicht kenne mag ich halt schon vorher testen…

  22. *ganz stolz* ich hab nichts gekauft. Als die ersten Bilder erschienen sind, wollte ich alle Paintpots und am besten beide Highlighter… Dann hab ich die Paintpots weggestrichen (ich hab mit meinen 5 anderen genug :vampire: ), und als ich die ersten Swatches bei temptalia gesehen hab, haben die mich an mein MSF “By Candlelight” erinnert. Ich trau mich es kaum zu sagen, aber mit meinen normalen Sachen bin ich schon gut beschäftigt (vorallem kommen ja nie alle dran)…

    :panda:

  23. Liebe Magi,

    wie recht du hast. Ich lüstere seit längerem schon danach mal wirklich etwas tragbares in den LE’s zu finden. Was man lange gut tragen kann und sich dann noch darüber freut das es ein Einzelstück ist.

    Die Champale hat mich überhaupt nicht interessiert. Anders sieht es da bei der Peacocky aus, schöne Farben, für den Alltag gut passend. Die Stylishly Yours oder die von Mickey Contractor, naja knallig, schrill zu bunt für mein altes Schminkherz.

    LG
    Tinka

  24. Heute ist mein Paket von Douglas gekommen, und ICH bin überwältigt!
    Hab mir das Quad, 3 Paint pots (außer let me pop) und den Soiree bestellt und finde alle Sachen wunderschön!!!!
    Aber ist ja auch Geschmackssache!
    Ich denke fast jede LE ist mit permanenten Dingen ersetzbar, aber es ist ja auch das Gefühl eine LE zu besitzen, die es so einfach nicht wieder geben wird.

    LG

    • Ne, ich finde nicht. Also das macht MAC schon gut, dass LE-Items oft eben nicht ersetzt werden können. Aber wenn, wäre mir halt lieber, sie würedn direkt das reguläre Produkt nehmen wie auch in diesem Quad. Alles andere wirkt so absichtlich…

  25. Was bin ich froh, daß ich Too Chic via Kleiderkreisel für 15 € inkl. Versand ergattern konnte. bin schon SEHR gespannt. Die Cham Pale lasse ich links liegen. Mal ehrlich, je mehr Geschiss (künstliche Verknappung, Hype, Hype und nochmals Hype…) um eine LE gemacht wird, desto weniger Lust habe ich, mir die Sachen überhaupt anzusehen.

    Viele Mädels scheinen das anders zu sehen und schlagen bedenkenlos zu. So werden dann innerhalb weniger Stunden ausverkaufte LE-Produkte mit schöner Regelmäßigkeit bereits ein paar Tage nach dem Release auf den unterschiedlichsten Verkaufsplattformen angeboten. Für mich ist das schon fast ein Spiel: Da ich ja nicht wirklich NOCH MEHR Makeup brauche, warte ich also geduldig ab, ob das Objekt meiner Begierde vielleicht irgendwo auftaucht. Wenn ich es dann immer noch unbedingt haben will, schlage ich zu… 😉

    • Dann dürfte es nun aus meiner Beobachtungsliste verschwinden. Ich konnte mich nicht durchringen den zigsten Highlighter zu kaufen, aber die 15€ waren so verlockend.

      Also auch wenn 100 Frauen in bremen diese Spielchen scheiße finden – wenn pro Produkt nur 3 Stück ausgeliefert werden: die 3 finden sich auch noch. KDie künstliche Verknappung ist keines Falls ein Zufall. Dass wohl aber noch Verwunderung besteht, dass sich in der Verkaufskette einige eingliedern, weil sie mitverdienen wollen, scheint noch zum Erstaunen zu bringen. Am Ende muss man sagen ist man selbst seines Glückes Schmied. Man kann sich nicht über MAC beschweren, wenn man das Spiel aber selbst mitmacht.

      Ich war noch nie so so ein Hunter, weil’s mir einfach zu teuer war. Klar, Reiz hatte es, aber ich warte immer ab wie du, wenn es nicht unbedingt DAS Produkt ist. Irgendwer mag es dann dch nicht. Und wenn nicht, dann hat man’s eh schnell vergessen. Einzig das Nachkaufen von guten Produkten ist kaka…

      • MAC ist ja in erster Linie ein gewinnorientiertes Unternehmen. Klar, daß sie das Maximum rausholen, wenn sie können. Wer würde ihnen da ernsthaft einen Vorwurf machen wollen? Wie Du treffend sagst: Jeder ist seines Glückes Schmied. Ich kann nur für mich persönlich feststellen, daß ich nicht Stunden meines Lebens dafür opfern möchte, irgendwelchen limitierten Produkten hinterher zu jagen.

        Hinzu kommt, daß die Vielfalt an LE’s und Produkten mich mittlerweile schlicht verwirrt und abschreckt. Irgendwie ist der Reiz, etwas Schönes und Besonderes zu erhalten, auf der Strecke geblieben. So empfinde ich das zumindest. :hypnotized:

  26. Ich wollte unbedingt einen schönen Highlighter und hatte mich total auf die Cham Pale LE gefreut, aber als ich dann davor stand war ich echt deprimiert.

    Aber statt traurig nach Hause zu dackeln hab ich mir dann den “Too Chic” gegönnt. Ich hab mich noch dunkel daran erinnert das du ihn hier gelobt hast. Und ich bin sehr zufrieden und werde heute Abend mal so richtig konturieren und Highlighten, wie ich ich noch nie in meinem Leben konturiert und gehighlightet habe.

    Danke für den Tipp, ich hätte der LE sonst keine Aufmerksamkeit geschenkt, weil ich nicht weiß was ein Beautypowder eigentlich sein soll.

    • Die BEautypowder wie auch die Highlight Powder sind irgendwie jedes mals anders. Da wünscht man sich echt mehr Konsequenz seitens MAC. In dem Fall aber echt gelungen. Freut mich, dass er dir gefällt 🙂

  27. ChamPale… Ich habe mir ein ‘Feline’-Backup und den EyeKohl ‘I get no kick’ gekauft. Über letzteren ärgere ich mich, er hält nicht wirklich auf der Wasserlinie oder zumindest nicht so, wie ich mir das vorgestellt habe.
    An den Highlightern hatte ich auch Interesse, allerdings waren sie mir dann doch zu glitzerig und ich hab stattdessen das ‘Play it proper’ Beauty Powder aus der Stylishly Yours Kollektion mitgenommen; das dezent perlige hat mich dann doch eher angesprochen.

    Und ich muss zustimmen: Auch mir sind es mittlerweile viel zu viele Limited Editions. Vor allem viel zu viele mit Produkten/Farben, die ich im Alltag nicht verwende und dann eben auch zu geizig bin, so viel Geld dafür auszugeben. Da investiere ich auch lieber in alltagstaugliche Dinge, an denen ich mit dann aber täglich erfreuen kann, statt eine krasse Lidschattenfarbe zu kaufen, die einmal im Jahr aufs Auge darf.

    Kommt es mir eigentlich nur so vor oder sind die Limited Editions bei allen Herstellern wirklich so viel mehr geworden?

  28. Hey Magi hast du schon die ganzen neuen kollektionen bei temptalia gesheen ?? da wird mir jetzt schon schlecht des ist einfach nur üüüüüübertrieben und sher schöne sachen haste da :DIch habe mir nur sden TLC calm mode geholt:D

  29. Ich habe ja lange auf diese LE gewartet und auch etwas eingekauft. Aber teilweise muss ich dir wirklich zustimmen, vor allem dass es doch mittlerweile viele LEs gibt.

    Wen meine Eindrücke interessieren, darf gerne mal auf meinem ganz frischen Blog reinschauen :-)) Würd mich freuen!

    LG Alencia

  30. Je näher die LE kam, desto kleiner wurde mein Interesse- das Quad durfte trotzdem mit,
    da ich schon lange eher was neutrales wollte.
    Danke für den ausführlichen Bericht 🙂

  31. Als ich vor ein paar Wochen die ersten Bilder (hier auf deinen Blog) der LE gesehen habe, habe ich mich unsterblich verliebt. Allerdings habe ich mir Gedanken darüber gemacht und mir nichts gekauft. Die Farben sind wirklich hübsch, keine Frage, aber ich denke das die Produkte einfach dann nur bei mir herum liegen würden, zudem sind das denke ich Farben, die man auch günstiger finden kann… Ich hoffe du verstehst wie ich das jetzt meine :-/ :chick:

  32. oh mein gott ich habs tatsaechlich getan >.< ich hab mir das quad zugelegt weil ich dieses mal echt nichmehr wiederstehen konnte & es sind meine ersten mac-lidschatten (ich bin richtig aus dem haeusschen xD) hast mich schon n stueck weit angefixt liebes magilein & ich wollt mich hier mal riiiichtig bei dir bedanken denn ich LIEBE dieses quad :3
    konnte noch nie so gut mit farben arbeiten etc. *-*

    verzeih mit das ich grade total viel mist schreibe aber ich bin verdaammt gluecklich & wollte mich einfach nur mal bei dir fuers anfixen bedanken ;D

    vielen lieben dank magi & mach bitte weiter so mit deinen videos & deinem block ich koennts mir kaum besser vorstellen als so wies jetzt ist SUPI -knuff- so genug mist geschrieben ^^

    liebe grueße chrissy (total durchgedreht grad ^^')

  33. Meine Ausbeute war leider nur der Paint Pot “Let me pop” und habe sogar den letzten davon erwischt! :clap:
    Hätte aber gerne die anderen drei noch gerne gekauft ^^ aber ich war einfach eindeutig zu spät!
    Die neuen Lipgelees fand ich auf den Promobildern total verlockend, besonders nach dem “Jingle Jangle” Lipglass letztes Jahr, der mich einfach immer noch von den Socken haut. Aber die Gelees waren mir viel zu kühl und sahen aus wie das reinste Winterwonderland auf meinen Lippen aus.

    Jetzt mal schauen, ob ich irgendwoher noch so nen “letzten” Paint Pot aufgetrieben bekomme ^^

MAGIMANIA Beauty Blog