Ich wünschte, sie wären alle wie er…

Wenn ich mir die vielen Nagel(lack)-Blogs so anschaue und die nahezu perfekten Nägel, in perfekter Form, wie Vierlinge, mit tadelloser Nagelhaut, werde ich bissi grantig, bin verwundert.

… mein Ringfingernagel.

Wenn ich mir die vielen Nagel(lack)-Blogs so anschaue und die nahezu perfekten Nägel sehe, in perfekter Form, wie Vierlinge, mit tadelloser Nagelhaut, werde ich bissi grantig, bin verwundert. An meinen Patschern befinden sich 5  Finger, die zu 5 Personen zu gehören scheinen. Sie sind völlig verschieden in Form, Widerstand aber auch die Nagellahut zickt unterschiedlich bei jedem.

  • Daumen: riesig, er ist riesig! Dafür fest und bricht nahezu nie, aber das Absplittern der obersten Nagelschicht ist hier recht intensiv. Die Nagellhaut eigentlich erträglich, dafür aber ab und an diese schmerzhaften, großen Fransen. Zum Glück sieht man den aber selten auf Bildern
  • Zeigefinger: der hat es ne eigene Form und ich muss immer beim Formen gegen sie arbeiten. Er ist irgendwie rund, weich, tendiert stark zum „Spliss“ und die Nagelhaut ist auch oft bäh.
  • Mittelfinger: mein Sorgenkind. Mit dem ist immer etwas – er ist sehr weich, demnach splittern Lacke immer zuerst von ihm ab (dann Zeigefinger), meist großflächig. Die Nagelhaut ist hier eine Katastrophe. Alles Schmieren scheint nicht zu helfen. Dazu wächst er sehr breit zur Spitze zu. YOU SUCK!
  • Ringfinger: tadellos – hart, optimale Proportion – nicht zu breit, nicht zu schmal, wächst problemlos auch länger, splittert nicht, die Nagelhaut ist OK – alle Nagellack-Swatches sollten auf ihm passieren. Warum geht es nicht mit den übrigen so?
  • kleiner Finger: ist von der Form her eigentlich Ringies kleiner Bruder und da bin ich auch zufrieden. Er ist zwar weicher, aber durch die seltene Belastung, habe ich keine Probleme mit Splittern. Die Nagelhaut ist OK, wenn auch mal mehr diese länglichen Dingsbumse. So würde ich sie alle auch noch akzeptieren.

Belastungsunterschiede können es nicht sein, denn die linke Hand ist wie die rechte. Meine Handpflege habe ich euch schon gezeigt und sie hat sehr vieles gebändigt. Ich gestehe es mir angesichts einer vollen Vitrine ungern ein, aber ja, wenn ich häufig hintereinander ESSENCE-Lacke benutze, splittern die Spitzen schneller – die Nägel sind weicher. Der Mittelfinger wird unlackierbar. Ich greife eigentlich inzwischen mit einem sehr bitteren Beigeschmack zu ihnen.

Ich würde zu gern meine Nagellackbilder unbearbeitet reinstellen, aber es klappt nicht. Auch, wenn ich die Nagelhaut oft als OK empfinde, ist’s im Makro eine Katastrophe, daher muss ich leider, leider, gelegentlich ein wenig glätten. Wenn man es weiß, sieht man es auch auf dem Foto oben oder?

Ich bin nun sehr neugierig, ob das ein individuelles Problem ist oder bei euch das Nagelgefälle sich auch so gestaltet? Habt ihr das gleiche Sorgenkind?

99 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. ich kenne das problem… meine finger sehen meistens aus, als wäre ich schreiner oder sowas und jedes mal, wenn ich nagellack länger als 2 oder 3 tage tragen möchte (vor allem bei p2) werden meine nägel total weich und brechen bei der kleinsten gelegenheit ab. das ist so nervig und da hilft alles pflegen bei mir nicht.
    also sei froh, du bist mit sicherheit nicht alleine mit deinen problemen 😉

    liebe grüße vivi

    • Es ist so schwer sich abzufinden, dass vieles auch genetisch ist – da kann man sich auf den Kopf stellen 😛 Aber zu Acryl oder sowas bin ich dann wieder nicht bereit.

      • Acryl oder so kommt für mich auch nicht in frage…Hatte vor einigen Jahren einen bösen Unfall mit dene und seitdem würd ich sogar lieber mit abgekauten Nägeln rumrennen…

        • AHHHH, wie bei nur paar Zeilen Text die Nackenhaare so zu Berge stehen können. HORROR! AHHHHH 😮

        • DAS dachte ich mir auch gerade!!!

        • ja da kann schon schlimmes mit passieren… meine mutter macht das immer selbst… sieht auch total hübsch aus und hält ja eigentlich auch. bis sie dann einmal beim putzen mit dem zeigefinger so arg ans waschbecken gestoßen ist, dass der ganze nagel abgebrochen ist… und das war dann gar nicht mehr so schön…aua…

        • Oh ja,das tut richtig weh 🙁 Ich bin damals auf der Arbeit an nem Kleiderbügel doof hängen geblieben mit dem Ringfinger…Der Nagel war dann so gut wie ab und musste vom Arzt gezogen werden.Ohne die Unechten wäre der Nagel nur eingerissen.Seit dem habe ich mir nie wieder Acryl oder Gelnägel machen lassen,und das wird wohl auch immer so bleiben.

  2. Oh ja, das kenne ich gut!
    Mein perfekter Nagel ist genau wie bei dir der Ringfinger. Und Sorgenkinder hab ich gleich zwei … Nr. 1 ist der Zeigefinger, der Nagel ist komplett schief und egal was ich mache auf keinen Fall rund, dafür ist die Spitze immer abgesplittert! Nr. 2 ist der linke Daumen … der hat seit meiner Kindheit Quer-Rillen die immer wieder kommen … z.z sind es sieben! Und trotz Unterlack sieht jeder Lack bei mir wellig aus!
    Gibt’s bei dir wenigstens Ähnlichkeiten zwischen den Nägeln der rechten und Linken Hand? Meine beiden Daumennägel könnten von zwei Personen stammen!
    Über Nagelhaut werd ich hier nicht reden…. 😀
    Gut zu wissen, dass nicht nur meine Nägel so seltsam und nervig sind! Trotzdem kann ich meine Finger nicht von Nagellack lassen 😀

  3. Magi 🙂 bei mir sind meine Finger so ähnlich wie bei dir 😀

    Mein Daumen…viel zu groß…der Zeigefinger…viel zu klein?!? mittelfinger zu breit und kleiner finder und ringfinger tadellos 😀 liebste grüße

  4. Mein größtes Sorgenkind ist der Zeigefinger,er ist genau so wie deiner,nur noch das er bei mir extrem langsam wächst.Wenn einer abbricht oder einreisst,dann er und auch nur er!Seit einiger Zeit benutze ich extra bei ihm immer noch Nagelhärter,seit dem hällt er sich ganz gut muss ich sagen,und ich hoffe das es auch so bleibt^^Meine Nagelhaut ist allgemein der größte Mist…Selbst mit ewiglangem bearbeiten mit dem Pferdhüfchen will sie nicht so wie ich will,es ist zum :sick: Mit den Essencelacken kann ich dir nur zustimmen,die Nägel sind weicher und ich kann nach spätestens 2 Tagen wieder neu lackieren.Mit anderen Lacken von z.B OPI hab ich das nicht,die halten locker ne Woche,trotz belastung durch alltägliches wie abwaschen(ich trage bei der Hausarbeit keine Handschuhe,mog i nämlich net),kinder-atacken,getippe etc.

  5. Oh ja, kenn ich auch…Nagel von Mittelfinger und Daumen der rechten Hand wachsen bei genauem Betrachten igendwie schief auf den Fingern und Zeigefingernägel beider Seiten haben auch eine seltsame Form. Ausserdem hab ich echt Probleme mit Splittern. Grad sind auch wieder fast alle Nägel betroffen und ich muss gleich noch Rettungsversuche unternehmen 😀 Daumennagel rechts ist heut auch wieder n Stück abgebrochen :reallyangry:
    Und von eingerissener Nagelhaut mag ich auch gar nicht anfangen 😉

  6. mmh also ich bin sehr zufrieden mit meinen nägeln 🙂 aber schu dir doch mal solche „nagelspangen “ an die bringen das nagelbett ein wenig in form 🙂

  7. Hey Magi,

    ich kenne das Problem haargenau!! Allerdings muss ich sagen, seitdem ich mir regelmäßig die Nägel lackiere kriege ich das ganze so langsam endlich in den Griff. Und zwar habe ich beobachtet, dass mein Top Coat – ich verwende Seche Vite – quasi eine etwas höhere Schicht bildet und da kann dann die Nagelhaut nicht mehr drüber… Und dadurch, dass ich mir alle 3-4 Tage meine Nägel neu lackiere bleibt dann die Nagelhaut immer besser weiter hinten und ich modelliere sie auch damit, also ich halte sie so wie ich es mag, mache dann Seche Vite drauf und warte bis der getrocknet ist, was super schnell geht.
    Ich verwende auch das hier von Tweezerman: http://tinyurl.com/25p98th voll die Wunderwaffe!!

    Lg

  8. Also ich bin mit meinen Fingernägeln zufrieden.
    Habe anständige Nagelbetter und meine Nägel splittern kaum (Glasfeile sei Dank).
    Dafür bin ich manchmal mit trockener und rissiger Nagelhaut geplagt… das sieht dann meist nicht so schön aus.

  9. Meine Nägel der Zeigefinger sind ein graus. Sie haben beide einen seltsamen Knick und sobald meine Nägel etwas länger werden, wachsen sie richtig schief nach unten. Feilen hilft da leider auch nicht 🙁

  10. Ich kenne das Problem auch. Fotos von meinen lackierten Fingernägeln mag ich 1. nicht, weil ich nie patzerfrei lackiere und Korrekturen bei mir meist alles noch schlimmer machen ( die Dusche am nächsten Morgen macht einiges wieder gut) und 2. Weil meine Nägel einfach nicht schön anzusehen sind.
    Am liebsten mag ich immer die Form des Nagels am Ringfinger und auch der kleine Finger und sein Nagel sind ansehnlich. Der Daumen ist zwar groß aber dadurch, dass er recht hart ist wächst auch er gut. Zeige- und Mittelfinger allerdings kann ich komplett vergessen. Die sind beim Lackieren auch immer die schlimmsten…
    Ich träume ja von dieser kurzen, eckigen Form doch keine Feile erfüllt meinen Traum, da meine Finger einfach nicht mitmachen.
    Naja….man steht ja nicht alleine da mit dem Problem…

    Liebe Grüße,

    Lisi (www.lisisblog24.blogspot.com)

  11. oh ich kenne das. meine nägel splittern unterschiedlich. Daumen, ist super ok an meiner linken hand. so sollte jeder nagel sein. der daumen an meiner rechten hand, eine katastrophe. der nagel spaltet sich, und das geht dann so oft, bis er mir einreißt und dann ist er hinüber. abschneiden bringt nix, kommt er wieder in eine bestimmte länge, passiert es wieder. Zeigefinger der linken hand, super die form ist auch ok. genauso an der anderen hand. der mittelfinger, oder auch stinkefinger genannt. die nagelhaut bringt mich zum ausrasten und an der rechten hat der nagel so eine komische verdrehte form, da kannst noch nicht mal richtig feilen. alle anderen finger sind ok. ich hab auf meinen nägeln mal wieder nagellackfrei, da die sonst nix mehr aushalten. also früher hatte ich so n scheissss net *fluch* :shutmouth:

    • Meine Nägel sind im Moment sehr stark, muss ich sagen. Sie waren noch nie so lang. Ob’s die Kombi aus manch Unterlack und viel Lacken ist, weiß ich nicht, aber in letzter Zeit auch echt nur teueres Zeug genommen und irgendwie hab ich so den Verdacht, dass es daran liegen könnte. Ich mag das gar nicht so rausposaunen, aber naja…

  12. Oh ja das kenne ich auch nur zu gut. An beiden Händen wächst der Nagel vom Ringfiger und vom kleinen Finger immer perfekt. Genauso will ich es haben. Der Mittelfinger ist eine Katastrophe 🙁 Da wächst der Nagel an einer Ecke nach unten. Sieht immer aus als wär der schief gefeilt dabei wächst der doch so. Der Nagel vom Zeigefinger wächst irgendwie an einer Seite immer mehr als an der anderen und das weiße vom Nagel fängt auf unterschiedlicher höhe an. Also ist auf der einen Seite viel höher angesezt als bei der anderen. Sieht auch nicht schön aus. Mit dem Daumen bin ich zum Glück noch zufrieden.

    Weich sind sie leider alle und reißen auch gerne mal ein. Beim Lackieren hab ich zum Glück keine Probleme.

  13. ich mag meine nägel 🙂
    da kann ich wirklich von glück reden! sie sind alle sehr hart und splittern kaum. die form ist (für mich) auch perfekt. da hab ich bei der vergabe von fingernägeln ganz laut geschrien 😉
    meine nagelhaut könnte bloß etwas widerstandsfähiger sein und nicht immer einreißen, aber das lässt sich mit einer allabendlichen eincremeroutine mit lemony flutter zum glück eindämmen..

  14. zum glück habe ich keine probleme mit meinen nägeln. nur der nagel am zeigefinger splittert manchmal schneller als die anderen. sonst ist alles tip top.

    splittern deine nägel trotz unterlack einer anderen marke unter den essence-lacken?

    uunnndd… bin neu hier. toller blog! I LOVE IT! 😀

    • schon alle Kombis irgendwie durch. Ich möchte natürlich auf die wohl wirksamen aber umstrittenen Härter mit Formaldehyd nicht zurückgreifen. Dann ginge es vielleicht, aber neee. Ist mir unwohl bei.

      Da DIng ist, dass es mir aufgefallen ist, ohne dass ich es beobachtet hätte, und das ist ja schon was. Natürlich nicht nur nach einmal tragen, aber bei so 3-4 Farben hintereinander, also 2-3 Wochen oder so – und dann im Gegenzug jetzt 2 Monate fast nur mit anderen Marken – wie stark sie doch sind. Irgendwie voll schade, weil gerade bei Lacken Essence immer so trumpft :-/

      • also für mich ist das Thema Essence durch….Ich habe schon immer ziemlich weiche, dünne Nägel. Zu Weihnachten habe ich den Unterlack und einen Nagellack von Essence benutzt. Als ich zwei Tage später den Lack abmachte, ist mir fast schlecht geworden: meine Nägel haben angefangen sich mitten im Nagelbett abzulösen – und ich rede nicht von Gel oder Acrylnägeln, sondern von meinen Naturnägeln. Das wird noch Wochen dauern, bis das raus ist und ich kann von Glück reden, wenn sich da kein Nagel abtut, bzw. ich mir eine Entzündung einhandel.

      • schade.
        aber nur mal so zum vergleich: meine mutter benutzt gar keinen nagellack und ihre nägel sind echt schlimm. da denk ich mir egal welchen lack man benutzt, das ist immer noch besser als gar keinen zu benutzen.

  15. bei mir schauts ähnlich aus. 😕
    der nagel am daumen kommt mir riesig vor (gerade wenn ich das so mit anderen vergleiche).
    mein zeigefinger ist ziemlich krumm, macht sich dann leider auch am nagel bemerkbar, der etwas schief wächst – zum glück nicht allzu auffällig.
    sorgenkind ist wie bei dir der nagel am mittelfinger. wächst zur spitze ebenfalls etwas breiter und rollt sich dabei an einer seite bißel ein. macht eine schöne gerade form unmöglich. *grmpf*
    ring- und kleiner finger – da kann ich mit den nagellack-bloggerinnen mithalten. :rotfl:

    im gesamten hab ich sehr stabile nägel, die schneller wachsen als mir lieb ist, aber manchmal schaff ichs schon, dass sie einreißen. gerade beim rechten daumen (der offensichtlich am meisten belastet wird). außerdem ist das nagelbett auch recht schmal, da bin ich sehr zurfrieden mit. hauptproblem ist also die fehlende symmetrie bzgl. der form. :-/

    (zur nagelhaut: da mach ich gar nichts. wenn ich manchmal so gewaltsam zurückgeschobene haut in der makroaufnahme sehe, muss ich mitleiden. allerdings hab ich auch null probleme mit meiner.)

  16. Mir geht’s genauso… 🙁 Meine Nägel sind alle unterschiedlich und die Nagelform gefällt mir nur am kleinen Finger der linken Hand. 😉
    Ich finde Nagellack so schön und wenn ich auf Blogs Tragebilder sehe, bekomme ich auch wirklich Lust. Aber wenn ich meine Nägel lackiere, habe ich das Gefühl, dass die Farbe den Blick nur viel zu sehr auf die unregelmäßigen Nägel lenkt… Deswegen bleiben sie meistens nackt…

  17. Ach, ich mag meine Nägel auch nicht. Zeige- und Ringfinger sind ganz okay, kleiner Finger, ja, passt, mit dem Mittelfinger ist es das gleiche Problem wie bei dir: wächst nach oben hin breiter :no:. Es sieht lackiert so unschön aus. Ich hab generell total breite Nagelbetten, das find ich total unschön :-(. Ich guck mir auch immer Nagellackfotos auf Blogs an und alle haben schöne schmale Nagelbetten und lange Nägel – ich hab Wurstfinger ^^.

  18. Hab das Glück und habe tolle Naturnägel. Kann ich nicht meckern :inlove: Generell sind meine Hände sehr schön und ich bekomme oft Komplimente dafür :clap:

  19. Geht mir ähnlich: schaue ich mir die Hände einfach so an, dann ist zwar auch die ein oder andere Stelle neben dem Nagel etwas rissig, aber fällt eigentich kaum auch. Genauso die Nagelhaut… kommt mir ganz normal vor und sieht eigentlich gar nicht so übel aus.
    Bei der Makro-Aufnahme bekomme ich dann immer einen Schock und denke „ohje, die Finger können nicht von mir sein…!“
    Keine Ahnung, ob die anderen einfach ihre Bilder extrem bearbeiten oder wirklich solch Bilderbuchnägel haben, aber bei mir kommen da auch dezente Neidgefühle hoch… 🙂

    LG mareike

  20. Meine Nägel sind runum eine Katastrophe. SUper dünn, splittern gerne und meine Nagelhaut wächst auch ganz nett daher.
    Da fällt mir ein, mir wurden mal „vergilbte Raucherfinger“ unterstellt auf dem Blog und das als Nichtraucher.
    Ich mag meine Stummelchen trotzdem und lackiere gerne und viel. Neidisch bin ich natürlich trotzdem auf die Mädels mit perfekten Nägeln. :chick:

    • Ja, die Detektive entlarven alles! :rotfl:

      Also das ist echt der große Nachteil des Lackierens. Wenn man einmal angefangen hat, muss man oft mit dem gelben Mond da leben. Ich finde, es fällt auch gar nicht mal so auf, bis man es mal vergleicht 😡

  21. bei mir sieht es ähnlich aus. ich fotografiere auch immer nur die linke hand, dort wachsen der mittel- bis kleiner fingernagel richtig schön, kaum splittern oder abbrechen. komischerweise ist mein linker daumennagel viel schmaler als mein rechter ö_Ö
    mein rechter mittelfinger ist eine richtige zicke, ständig löst sich die oberste hornschicht, die nagelhaut ist bah, was logisch ist, da auf diesem finger immer der stift liegt. bei meinem rechten daumen habe ich das problem, das mir andauernd die nagelhaut fast bis zum knöchel einreißt (ein bisschen übertrieben, aber pflaster sind trotzdem alle 2 wochen nötig). wenn ich nicht regelmäßig meine nagelhaut zurückschieben und mit ne nagelhautschere schneiden würde (ich weiß, dass das nicht gut ist, aber es funktioniert und ich habe mich schon seit jahren nicht mehr geschnitten), würden meine nägel nur aus haut bestehen *brrrr*

    also magi, du bist mit deinen nägeln nicht allein und ich bewundere auch immer die nägel anderer bloggerinnen, wenn sie lacke präsentieren :-*

  22. Ich find meine Nägel eigentlich sehr schön, vielleicht kann man mich da auch in die Sparte der perfekten Nägel stecken. Besonders von der Form her mag ich sie, aber ich muss sie auch zurecht feilen und habe oftmals die haargenau die gleichen Probleme an den selben Fingern. Ich denke das ist einfach von der Beanspruchung abhängig. Und auch die mit den perfekten Fingern müssen dadran arbeiten, bei mir macht vorallem die Nagelhaut was sie will und immer das falsche.

  23. Mir sind in den letzten zwei Tagen jeweils beide Nägel der Mittelfinger nacheinander abgebrochen bzw. eingerissen. Bei den anderen habe ich diese Probleme nie. Hinzu kommt, dass ich meine Nägel eh nicht lang trage… 🙁 Buhu.
    Außerdem hat mein rechter Mittelfingernagel nen Knick (längs), der immer mitwächst.

    Merkwürdig, alles…

  24. Meine Finger sind genauso. Danke Mama! -.-
    Aber mit dem Formen und so klappt es trotdem sehr gut :))

  25. Sorry für diesen „Spam“… Magi, ich sags immer immer immer immer […] IMMER wieder. Ich liebe deine Kamera. Diese Bilder. Unglaublich. So hammer stark <3

  26. Oh, da haben wohl viele das Problem mit dem komischen Zeigefingernagel, der eine doofe Form hat und splittert! Mich nervt das einfach so… ist bei mir auch an der rechten Hand, also wird es daran liegen, dass er so oft „benutzt“ wird.

  27. Ich hab das selbe Problem, aber dagegen kann man „an lackieren“. Also quasi mit dem Lack die optimale Nagelform hin-fälschen. Gelingt mir auch nicht immer, aber mittlerweise immer öfter. Übung und flacher Pinsel sag ich nur 😉
    (Wieso hast Du eigentlich keinen Nagellack-Smiley oder Icon?)

    • Ealish ist da, YAY!

      Ja, das gegenlackieren versuche ich ja. Das ist v.a. bei dunklen Lacken nahezu Muss. Aber naja, wäre halt schon schön anders *seufz*

      • Wegen des bösen Fs hatte ich mir auch erst Gedanken gemacht. Aber ich hab die Kur nur 4 Wochen durchgezogen und danach nur noch hin und wieder verwendet, wenn’s mal wieder fällig war…ganz nach Gefühl. Ich denk mal, wir machen uns oft wegen viel zu viel viel zu unnötige Gedanken. Die Dosis macht das Gift.

        Ich verwende die Brustwarzensalbe aus dieser Mamalove-Reihe von dm. Bei Rossmann soll es auch eine geben. Denke, die sind identisch. Letztlich kann man die auch selber machen. Bestandteile sind Lanolin, Sheabutter, Olivenöl. Aber mir ist das Gebatzel zu viel Heckmeck. Hab lieber eine Tube ready-to-go zur Hand. Außerdem sollen die Menschen, die das herstellen ja auch weiterhin ihre Miete bezahlen können :-))

        Noch ein Tipp: Ich spüle per Hand und ziehe dafür immer Handschuhe an. Vorher massier ich ab und zu die Brustwarzensalbe auf die Nägel. Dann zieht das noch besser ein. Man kann auch die Hände eincremen, aber das Gefühl ist mir dann wiederum zu glitschig. Gepflegt sind die Patscher hinterher allemal. So kann eine Putzorgie auch gleich mal zur Beauty-Session ausarten :laugh:

  28. Meine Nägel sind katastrophal… Sie splittern und spalten, die Haut am Nagel ist trocken und häufig eingerissen. Aber mit guten Basecoats und Ölen krieg ich das -mehr oder weniger- gebändigt. Am schlimmsten sind aber die Nägel an meinen beiden Mittelfingern. Sie brechen IMMER ab (und das Nachwachsen dauert ewig :snail: ). Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass der Finger am weitesten absteht und das erste Opfer meiner tollpatschigen Zusammenstößen ist oder ob die Nägel einfach nur nicht wollen. Keine Ahnung, was da los ist.
    Gut zu wissen, dass man nicht alleine ist. 😉

  29. Ich bin auch nicht wirklich zufrieden mit meinen Nägeln. Ich verabscheue mein kurzes Nagelbett vor allem in Relation zur Breite meiner Nägel.

    Ringfinger, kleiner Finger und Daumen links finde ich okay, aber Zeigefinger und Mittelfinger gehen gar nicht.

    Derzeit reißt aber – ich habe keine Ahnung warum – mein Daumennagel immer seitlich ein, während er noch auf dem Nagelbett wächst.

    Sich pellende Nägel, also wo sich oberste Schicht löst, habe ich auch mit ner Glasfeile in den Griff bekommen. Und für die Nagelhaut schwöre ich auf Burt’s Bees Lemon Butter Cuticle Creme.

    Mich nervt häufig die Unverträglichkeit zwischen Base Coat xyz und Nagellack abc und Topcoat prqrs.

    Aber bin beruhigt, dass es mir nicht nur allein so geht.

    So mein Chef ruft, übrigens ein Junge der einen Nagellack in blau sein eigen nennt – lach. Aber den darf er nur am Wochenende tragen und alle Jubeljahre, also keine Sorge.

  30. Hauptsache zuerst das Foto angucken und dann erst den Beitrag lesen… sorry 🙁

    Ich hab ähnliches Problem.
    Ich liebe die Nägel meine beiden Daumen.
    Die der kleinen Finger sind auch noch ok.
    Aber der Rest… zum Kot*en -_-

    Abbrechen und absplittern tun sie alle. Nachdem ich mir aus lauter Frust dann einfach Gelnägel drüber machen ließ (je 2 Neumodelagen) waren meine Fingernägel für NICHTS mehr zugebrauchen. Total kaputt… mitlerweile gehts wieder… aber sobald etwas weißer Rand zu sehen ist (=sie bisschen über die Fingerkuppe raussehen) brechen sie sofort ab. Der Daumen komischer weise garnicht, nur der Rest.

    Nagelhaut ist überall „bäh“, wie du so schön genannt hattest. Und geformt kieg ich sie aufgrund des ständigen Absplitterns und Einreißens auch nicht so wie ich das gerne hätte -_-

    ICH LEIDE MIT DIR !!

  31. Also ehrlich gesagt finde ich persönlich das ganze Nagelhaut Getue etwas überflüssig. Klar ist es schön, wenn man eine möglichst große Fläche für den Nagellack hat und diese dann auch noch halbwegs symmetrisch ist. Allerdings würde ich mir die Nagelhaut nie zupfen, ausreißen oder sonst etwas. Das finde ich persönlich übertrieben. Ich verwende einfach den Cuticle Remover von p2, der macht das eigentlich von ganz alleine, würde er es nicht schaffen, wäre ich damit aber auch zufrieden. Ich finde gepflegte Hände wichtig und finde es auch nicht gerade appetitlich, wenn Leute Hautfetzen an den Fingern haben. Alles andere finde ich aber in Ordnung.
    Ich hoffe, man versteht mich. 😉

  32. Ohja meine Nägel… Generell sind alle viel zu weich, will aber nicht wirklich zu Nagelhärtern greifen, Formaldehyd usw bekomm ich im Labor schon genug ab.
    Von der Form her gefallen mir nur Ring- und kleiner Finger. Bei den anderen sind die Nagelbetten einfach zu kurz. Ich könnte nie ein schönes French-Design machen, weil das einfach komisch aussieht. Mit Farbe ist es erträglicher, weil man dann, wenn alle Nägel gleich lang sind, nicht die unterschiedlich langen weißen Spitzen sieht.

  33. :laugh: Was für ein lustiger Artikel… und die Idee, dass jeder deiner Finger zu einer jeweils anderne Person gehören könnten. :alien:

    Bei mir ist das, was du mit jedem Finger hast, mit den Händen so. Also meine rechte Hand sieht ganz anders aus als meine linke, was ich aber darauf zurückführe, dass ich einfach ein Grobmotoriker bin und nicht so maniküren kann mit links wie mit rechts. Selbiges mit dem Schminken, rechte Seite ist topper als die linke… aber das hast du ja schon in deinem Poll feststellen können :nerd:

    Ich glaube die Nagelbeschaffenheit hat primär mit zwei Aspekten zu tun: dein alltägliches Brot und dein Stresspegel. Vollzeit in der Gastronomie bringt deine Nägel um… diese ganze Feuchtigkeit, das Fett, immer aufgeweicht sein, immer Schrubben und Putzen… sie reißen, wachsen nicht mehr lang und beschweren sich sonst auch nur. Stress tut das Restliche dazu. Mit Ernährung oder Pflege habe ich eigentlich, komischerweise, als mildere und weniger wichtige Aspekte empfunden. Ich pflege meine Nägel im Moment nicht übermäßig viel, aber sie sind stark und reißen nicht ein. 😯

    Nagelhaut ist so ein bisschen eine andere Story, da ich sie in Teeniezeiten immer abgeschnitten habe, was ich bitterlich bereue. Habe natürlich bis heute damit zu kämpfen, aber ich pflege sie langsam wieder auf Vordermann, und schneide natürlich seit Jahren schon nicht mehr.

    Wenn ich mir die Acrylgeschichten von oben anhöre/lese, dann komm mir echt die Kotze hoch!! :sick: Das ist doch so schlecht für die Nägel… und augenscheinlich bleibt man auch nicht selten irgendwo hängen! 😮

    • Obs schlecht ist für die Nägel kann man nicht allgemein sagen.Meine Tante trägt so gut wie immer Künstliche Nägel,aber wenn sie dann doch mal drauf verzichtet sind ihre Nägel trotz allem top gepflegt und gesund.Frag mich echt wie die des macht ?:-) Ich bin bis zu dem Zeitpunkt nie irgendwo hängen geblieben,das war das erste und letzte mal.

  34. Das alles kenne ich leider auch.
    Mein Zeigefinger bricht viel öfter ab, wie die anderen Nägel, egal ob an der linken oder rechten Hand. Dann dauert es Jahre, bis er nachwächst 🙁 Genauso merkwürdig ist dann auch die Form, er ist viel runder von der Form her, auch wenn ich die Spitzen immer strickt gerade feile, bei ihm siehts immer anders aus.
    Vor einiger Zeit habe ich den 6-Step Buffer von p2 für mich endeckt (mein „Heiliger Gral“ für die Nägel), aber sowas gibts auch von anderen Marken. Das tolle ist, dass meine Nägel durch ihn wirklich weniger abbrechen, wie früher. Deshalb ist eine Investition in einen Buffer wirklich goldwert 🙂
    Rissige Nagelhaut hatte ich auch bis vor kurzem, im Herbst sogar so schlimm, dass meine Daumen richtig weh taten. Aber selbst das habe ich jetzt mit einem Nagelöl in den Griff bekommen.
    Was ich sagen will ist, dass man einfach mal testen muss, was dem eigenen Nagel hilft und sich eine Routine schaffen muss, die man am besten immer einhält.

    LG, Bea

  35. Wegen solcher Beiträge liebe ich deinen Blog!
    Ich bin zwar mit meiner Nagelform/härte etc zufrieden, aber meine Nagelhaut macht mich noch wahnsinnig. Ich würde echt gerne wissen, wie andere das hinkriegen, bei denen das so perfekt aussieht (außer mit Weichzeichner, meine ich).

  36. Das geht mit ganz genauso! Mein Ringfingernagel ist auch mein Liebling, und zwar an beiden Händen. Er ist der schönste, widerstandsfähigste und der, der einfach am wenigsten Ärger macht. Daumennagel ebenfalls wie bei Dir; groß, hart, wächst sehr langsam, bricht auch selten, aber wehe wenn doch mal… Meine beiden Zeigefinger wachsen immer krallenartig nach unten, wenn sie eine gewisse Länge erreichen. Mittelfinger in jeder Hinsicht druchwachsen, geht so. Kleiner Finger zum in die Tonne treten; wächst nicht, ist zu dünn (wahrscheinlich das einzige, das an mir tatsächlich zu dünn ist :rotfl: ), zu klein und bricht ständig; sowohl Spliss, als auch einfach Bruch. Ein einziger Albtraum das ganze. Und das wo ich schon seit so vielen Jahren eine so große Liebe zu schönen Nägeln und Nagellacken habe 😥 Als ich vorletztes Jahr standesamtlich geheiratet habe, hab ich mir dann Gelnägel machen lassen; war eigentlich nur für diesen Anlaß gedacht, aber mein Glück über diesen wundervollen Anblick an meinen Händen und die schlagartige Abwesenheit jeglicher Nagelprobleme war so groß, daß ich seither nicht mehr davon losgekommen bin. Was eigentlich etwas ärgerlich ist, weil es halt schon ziemlich ins Geld geht. Mal sehen, wie lange es mir das noch wert ist…

  37. mein daumen ist zwar nicht zu groß und ganz nett was den zustand der nägel und haut angeht aber ansonsten könnten wir nach der beschreibung handzwillinge sein 😀
    die allesandro lacke helfen übrigens die nägel zu stärken! da lohnen sich auch die 9,irgendwas. bei „billiglacken“ hab ich nämlich ähnliche probleme und hab nur einen den ich ab und an nutze an der hand.ansonsten sind p2 und co bei mir nur auf den fußnägeln zu finden 😉

  38. Oh mein Gott ich weiß GANZ genau wovon du sprichst! Meine Nägel sind einfach katastrophal 😥
    Ich hab so dünne Nägel, dass sie nicht splittern, sondern beim kleinsten Umknicken einreissen. Also muss ich sie immer sehr kurz tragen, dabei sind lange Nägel doch so schön! *heul*
    Meine Nagelhaut ist dann noch so trocken, dass ich immer an den Fitzelchen puhlen muss, dass sich Selbige schnell zu ausgewachsenen Fetzen entwickeln, aber nicht nur die oben auf dem Nagel, sondern vor allem die an den Seiten der Nägel. :-((

    Ich wünschte ich hätte nur annähernd mal so schöne Hände, wie die Mädels auf den Blogs. :inlove:

  39. woah, das mit dem Spliss kenn ich zu genüge, das hab ich an allen Fingern.Was macht man dagegen? Ich kann meine Nägel nich wachsen lassen ohne dass sie einreissen oder brechen oO

  40. …und jetzt stellt euch mal vor, die ganzen Männer dieser Welt würden jetzt auch noch ihre IT-Blogs mit Fingernagelbildern füllen, was DANN los wäre!! 🙂

  41. meine Nägel waren auch mal total im Eimer… weich, am splittern und am einreißen bis ins Nagelbett. Ich hab dann 1 Jahr lang Acrylnägel getragen und seit dem sind meine Nägel wirklich schön. Beweisfoto: http://2.bp.blogspot.com/_LWfcFoGn-TA/S4lbLkgUM4I/AAAAAAAAAEU/8Gtb31QlCmY/s1600-h/langen%C3%A4gel.jpg steht leider noch meine alte Blogadresse drauf, aber geht ja um die Nägel… auch die Nagelhaut ist seit dem nicht mehr so bitchy, weil die beim Neumachen von der Nageltante auch immer gut mitbehandelt wurde.

    Ich kann jetzt auch nicht sagen, dass ich in der Zeit einen schlimmen Unfall damit gehabt hätte, ganz im Gegenteil. Ich gehöre zu den „Fingerkuppen in Autotür“-Einzwickerinnen, da hat es mir ein paar mal das Acryl zerbröselt ohne, dass der Nagel drunter gelitten hätte, meinen Finger hat es jedenfalls vor unangenehmen Quetschungen bewahrt. Da kommt es auch ein bisschen auf die verarbeitete Marke an. Ich habe bisher gute Erfahrungen mit EzFlow und Nail-Artists Acryl gemacht

    Wenn es also richtig extrem ist, dann kann es durchaus helfen mal zu so drastischen Maßnahmen wie Kunstnägeln zu greifen.
    Vielleicht wäre auch Shellac was für dich, das ist noch relativ neu und wird aufgetragen wie Nagellack und kurz unter einer UV Lampe gehärtet wie Gel, bei den BJs sind sie alle begeistert davon, du kannst ja mal im Nagelforum danach suchen.
    Allerdings testen sie im Thread grade die billigvariante von Jolfin und die soll recht schlimme Ergebnisse liefern, also davon nicht abschrecken lassen und ein paar Seiten zurückblättern 🙂

  42. ich beneide auch immer die Mädels von den ganzen Nagel-Blogs, bei mir sind es immer nur der Ring und der Kleinefinger, die eine schöne form haben, bei den anderen bekomme ich das einfach nicht hin,
    oder es sieht dann total bescheuert aus, wenn ich meine Zeigefingernägel leicht eckig, also so wie dein Daumennagel feile.
    Genau das gleiche bei meinen Daumen, es gelingt einfach nicht und künstliche Fingernägel sind für mich nichts, da reicht es schon wenn nur ein mm rausgewachsen ist, da würde ich die am liebsten auffüllen lassen. 😕

    LG

  43. mit der nagelform kann ich leben, auch wenn sie eher klein ist und eher in die breite geht 🙂 aber meine nagelhaut macht mir zu schaffen. ich schmier mir schon jeden abend die finger ein und schlaf mit baumwollhandschuhe. wenn ich aufwache ist alles gut. geh ich dann duschen, trocknet die nagelhaut wieder etwas aus und abends ists wieder schrecklich. ich hasse handcremes, also kann ich während des tages wenig machen.
    2. problem, die nägel werden rillig. mein vater hat es, meine tante hat es.. super. mittlerweile reißt der linke ringfinger- und mittelfingernagel ein und zwar senkrecht (wie wenn man den nagel teilen würde / nur der weiße teil). auch der hammer…

    wer weiß ne abhilfe? vll hab ich irgendeinen mangel…

  44. Ich bin nur mit meinen Zeigefingernägeln nicht zufrieden. Die wachsen einfach schief raus bzw sitzen quasi nicht in der Mitte vom Nagel, sondern bissl weiter rechts. Das regt mich immer so auf, vor allem bei dunkelem Nagellack fällt das so dermaßen auf, dass es eigentlich gar keinen Spaß macht sich die Nägel genauer anzuschauen.

    Nagelhautprobleme habe ich vor allem am Daumen, da bilden sich immer so Hautfetzen die total nerven. Ich benutze schon Nagelöl und all son Krams, aber bringen tut das im großen und ganzen überhaupt nichts…

  45. Bei mir ist das ganz genau so wie bei dir. Ich bin so neidisch auf diejenigen, die mit keinen Nagelproblemen zu kämpfen haben. Ansich finde ich, dass meine Nägel eine schöne Form haben, jedoch ist die Nagelhaut an den Daumen eine Katastrophe und an den Spitzen sind alle Nägel ziemlich weich, deshalb hab ich auch nur kurze..

  46. Hui, da kann ich ein Wörtchen mitreden. Und ich habe eine Lösung für eben jenes Problem der splitternden, sich in Schichten abschälenden Nägel mit fransiger Nagelhaut gefunden. Sie lautet: Microcell + Brustwarzensalbe + acetonhaltigen NLE.

    Microcell hat meine Nägel wirklich bombenfest gemacht. Und einmal die Woche mach ich Nagelpflege. Ablackieren, dann gut mit Brustwarzensalbe massieren, dabei die Nagelhaut mit so einem Silikondingsbums im Hufform vorsichtig zurückschieben.
    Erst ein paar Stunden später oder gar erst am nächsten Tag kommt dann wieder Lack drauf.

    Meine Nägel sind seither einfach klasse.

    • Danke für die kleine Einführung. Das liest sich schon sehr toll. Bis auf die Formaldehydlösung bin ich echt gespannt. Ich glaube, trotz Kopfkino brauche ich Brustwarzensalbe. Gibt es die in vielen Versionen und machen die Unterschiede?

  47. also meine nägel sind eigentlich ziemlich gut,sie haben eine schöne form,sind eher hart und spittern nicht ab,deshalb kann ich dazu nichts sagen,da ich auch keine pflege oder sowas benutze,dafür habe ich andere problemchen^^

  48. Magiii, bei mir ist es fast genauso! Der Daumen total robust, aber diese blöde Abblättern und das Problemkind ist immer der Mittelfinger.

    Als ich glaube, das liegt einfach in der Natur. Und die anderen mit der ach so perfekten Nagelhaut, cheaten bestimmt auch 😀

  49. Ich hab Glück, ich hab recht perfekte Nägel und meine linke Hand kann problemlos mit den „großen“ Lack-Swatchern der Internetcommunity mithalten. Nur bei meiner rechten Hand der Mittelfinger macht Probleme, er scheint auf der „linken“ Seite des Nagels nach unten zu wachsen, was den Eindruck verleiht, der Nagel sei schief – egal aus welchem Blickwinkel man guckt. Das ergibt auch eine unfassbar schiefe Rundung des Nagels – Lackieren wird dabei schon echt ätzend…
    Das einzige Problem was ich noch habe, sind wohl meine Wurstfinger. Aber gut, perfekte Nägel, dafür sehr kleine Augen – mit Lidschatten ist da dann nicht mehr viel zu holen.
    Scheint als hätte ich wohl als Ausgleich meine Nägel gekriegt 😉

  50. Meine Nägel sind auch eine Katastrophe. Es ist so ähnlich wie bei dir. Kleiner- und Ringfinger sind wirklich sehr schön aber der Rest 😕 .
    Noch dazu kommt, dass meine Nägel super dünn sind. Dadurch ist der Nagel sehr flexibel und der Nagellack hält meistens nur einen Tag ohne abzusplittern (was ich bei teuren Nagellacken für pure Verschwendung halte). Außerdem werden sie durch das viele Lackieren sehr spröde und reißen ständig ein.
    Deshalb bin ich vor zwei Wochen wieder auf Akrylnägel umgestiegen. Seit dem reißen sie nicht mehr ein und der Nagellack sieht noch nach einer Woche genauso aus wie am ersten Tag. 😀

  51. Ich habe fast das Gefühl du beschreibst meine Nägel ähnlich geht es mir auch. Zudem wachsen meine Nägel scheinbar sehr langsam und durch eine angeborenen (zum Glück nicht vererbbare Krankheit) sind sie zudem relativ klein und schmal, was leider dazu führt das die Finger immer noch etwas dicker aussehen.
    Ich verwende regelmäßig Preval Onyx Nagelbalsam aus der Apotheke zum Schutz und zur Pflege von trockenen, brüchigen Nägeln, das hilft gegen absplittern der oberen Schicht, stellt die Elastizität der Nägel wieder her und pflegt zusätzlich die Nagelhaut. Vielleicht ist das ja auch etwas für dich.
    Werden die Nägel dann lackiert hilft mir das P2 8in1 Nail Wonder sehr gut um die Nägel zu schützen.
    Bin ich konsequent in der Nutzung beider Produkte so bleibt mir nur noch das Problem meiner Nagelform aber damit muss ich wohl leider leben.

  52. Ach Magi, mir geht das auch so. Meine linke Hand ist total kurz und brüchig, die rechte ganz ist ganz ok, bis auf den Mittelfinger, der ist Butterweich, aber meine Ringfinger sind auch bei beiden Händen einfach super… wahrscheinlich, weil man den nicht so oft verwendet.

  53. amen, schwester. meine ringfingernägel sind meine besten. zeigefinger und mittelfinger splittern wie blöde und haben eine komische form und daumen sowie der kleine finger reißen gern mal tief unten ein, warum auch immer! ist ja nicht so als wäre ich ein maulwurf und grübe den lieben langen tag mit bloßen händen im dreck. wirklich, wirklich seltsam ist das.

  54. Willkommen im Klub.

    Meine Zeigefingernägel nie grade, sondern bieten sich ab ein paar Milimetern Länge nach vorne weg und meine Mittelfinger und Daumen sind in den Gelenken verformt, sodass zumidnest beim Mittelfinger die Nägel schräg wachsen und ich keine Form reinbekomme. Der Rest ist erträglich.

    -___________________-

  55. Ich habe total blöde Nägel 🙁 Kann das gut verstehen, irgendwie ist jeder Nagel bei mir anders ^^ … Am „besten“ ist immer noch der Ringfinger der rechten Hand und der Zeigefinger der linken, sowie der kleine Nagel o_o … die anderen könnte ich mir vom Prinzip her auch abhacken xD!

    • Notiz an mich selbst: So etwas NIE öffentlich schreiben, wer weiß wer das hier liest und mir morgen früh wirklich die Finger abhackt, xD

  56. *phew* ich kann mich wohl auch zu den glüklichen zählen, die perfekte nägel hat und sich nicht schämen muss… aber was die pflege betrifft, ihr werdet mich hassen…ich mach rein gar nix außer handcreme benutzen. selbst nach dem nägelschneiden, nach einem tag sind die perfekt oval/rund. hab das glück harte nägel zu haben :/ liegt vllt doch nicht nur an der pfelge sondern in der veranlagung?

  57. Nagelretusche? Ich bin schockiert! Hab ziemlich ähnliche Probleme. Bei mir ist die Nagelhaut an allen Fingern unterschiedlich ausgeprägt, und am Mittelfinger sogar schief! Wenn ich Lack draufhabe siehts total beknackt aus, als hätte ich einen schiefen Nagel. Das Unvermögen denn auch gescheit zu lackieren machts nicht besser! Und wenn ich viel lackiere bekomm ich gleich Spliss und muss wieder warten bis es rausgewachsen ist. Das nervt!

  58. meine nägel sind kooperativer als meine zickige nagelhaut und diese schmerzende nagelhaut-abstehender-nagelsplitter-kombination, die immer in einer mini-entzündung endet, wenn man sie versucht zu entfernen. argh.
    allerdings muss ich auch gestehen, dass meine nagelpflege eher zu wünschen übrig lässt und über einen patscher handcreme meistens nicht hinausgeht. 😉

    glasnagelfeile ist notiert, wobei ich immer beim feilen oder beim gedanken daran gänsehaut bekomme.

  59. *gottseidank* Ich bin nicht die Einzige !

    Mein Nagelbett ist extrem kurz und was an Länge quasi fehlt, steckt in der Breite. Ein unguter und unschöner Ausgleich …. ich hab jahrelang Nägel gekaut, ganz schreckliche Eigenart, hab mir dann ne Zeit lang Acrylnägel draufmachen lassen, die dann in schöner Regelmäßigkeit nach und nach abgeplatzt sind. Außer Spesen nix gewesen. Vor 1,5 Jahren hab ich es dann -nach etwa 5,6 Jahren- wieder mit Acryl versucht, in der Annahme, zwischenzeitlich habe sich Material und/oder Technik verbessert. Denkste. 4 Monate hab ich durchgehalten, dann hab ichs wieder sein lassen. Danach waren die Nägel mal wirklich ganz am Ende. Zwischenzeitlich schmier ich Alessandro Nail Hardener drauf, ob was bringt ? Ich weiß nicht wirklich. Nutze es erst seit rd. einer Woche. Allerdings ist mir erst heute der Nagel vom Zeigefinger abgerissen, weil ich wohl zu lange die Hände im Wasser hatte (Legosteine für Junior gewaschen). Die Daumennägel sind die schönsten. Da hat auch das Nagelbett eine „normale“ Länge. Außerdem wachsen sie am schnellsten. Zeigefingernägel sind auch schön – WENN sie denn mal wirklich etwas länger werden. Das dauert ewig und dann reißen die meist ein, ehe sie ne schöne Länge haben.
    Rest geht so, am linken Ringfinger wurde der Nagel wohl durch ne Verletzung im Schulsport irgendwie verändert, der sieht ganz komisch aus.
    Lackieren ist so ne Sache – gefällt mir an mir selbst meist nicht, weil eben das Nagelbett so kurz ist. Dadurch sehen die Nägel abgebissen aus (von der Länge her), obwohl sie es nun nicht mehr sind.
    Grummel. Dabei finde ich schöne Fingernägel sooo toll. Meine Ma hat tolle Hände & Nägel, mein Dad hat Hände und Nägel wie ich (oder eher: ich wie er 😉 ). Das lief wohl verkehrt, in der Ausgabe ? 😉

  60. Mein Daumennagel ist wunderbar. Er bricht oder splittert NIE und lässt alles mit sich machen. Mein Zeigefinger ist ein Arschloch. Er splittert andauernd und wird nie wirklich lang. Sieht immer sehr bescheiden aus. Der Nagel am Mittelfinger ist im Vergleich zu den anderen Nägeln irgendwie breiter (mag daran liegen, dass ich mir den als Kind mal in einer riesigen Holztür eingeklemmt habe) von der „Konsistenz“ her aber in Ordnung und Ring- bzw kleiner Finger sind problemlos. Die Nagelhaut ist immer entweder an allen Fingern wunderbar oder an allen Fingern gleichzeitig zum Davonlaufen. 😀 So ganz bin ich mit meinen Nägeln noch nicht angefreundet.

  61. Also ich habe zwar eine schöne Nagelform, auch durchgängig, und keinerlei Probleme mit der Nagelhaut, dafür brechen und splittern meine Nägel ständig und jeder Lack (egal ob teuer oder nicht, mit oder ohne Überlack, etc.) splittert meistens schon am zweiten Tag großflächig ab. Ich wäre froh, ich hätte mal nur Tipwear. *seufz*

  62. Meine Theorie ist, dass Daumen, Zeige- und Mittelfinger im Alltag einfach etwas mehr abbekommen, durch ihre im Vergleich zu Ring- und Kleinem Finger eher exponiertere Stellung.
    Beobachte dich mal im Haushalt oder einfach wenn du mit den Fingern arbeitest.
    So ergibt es sich, dass die drei eben auch eher brechen, einreißen, splitten…es sei denn du beschäftigst einen Butler ;o) dann können sich alle 10 Fingerlein ausruhen und sehen einfach Bloggermäßig toll aus.
    Ich beobachte auch den von dir beschriebenen Defizit, bei den gleichen Nägeln, leider.
    Dagegen schütze ich meine mit lackieren, lackieren, lackieren.
    Da mein Daumennagel unfallbedingt im oberen Drittel gespalten herauswächst muß ich ihn eh lackieren, um nicht ständig an Dingen hängen zu bleiben. Da sähe es nun blöd aus, wenn die anderen ohne Lack blieben. Mir hilft es ganz gut gegen die ungeliebte Form meiner Nägel anzufeilen, bis sie vom Gesamtbild her etwas gefälliger aussehen. Die Länger richtet sich immer in etwa nach dem jeweils kürzesten Exemplar. Nagelhaut wird mit dem Nfu-Oh Nagelhaut-Entferner bekämpft. Das Zeug ist der Hammer. Einfach kurz auf den Nagel streichen, Haut zurückschieben, im schlimmsten Fall abstehendes mit einer Nagelhautzange und keiner Schere entfernen. Exit Damaged Nails (Öl) von Herome darauf, in die Nagelplatte einmassieren. Auf die Nagelhaut Physiogel AI, was bei Neurodermitis hilft, kann bei trockener Nagelhaut nicht schaden ;o) Zum Schluss meine Lieblingskombi aus Herome Unterlack, Essie „Chinchilly“ und Seche Vite Topcoat.
    Ich weiß es sind für dich zwei No Go´s dabei, doch die haben sich bei meinen Gurkennägeln als Lifesaver heraus kristallisiert und so habe ich dann 4-5 Tage Ruhe an der Nagelfront.

  63. Gottseidank habe ich wenig Probleme mit weichen oder brüchigen Nägeln, aber auch bei mir sehen alle fünf komplett unterschiedlich aus.

    Was mich allerdings viel mehr stört ist, daß meine Finger nach vorne hin breiter werden und irgendwo in diesen baumfroschartigen Fleischballen winzigkleine Fingernägelchen sitzen. Das ist zwar unheimlich praktisch wenn man z.B. Geiger in einem Symphonieorchester ist, aber schön ist anders. Ich muß sie schon ordentlich lang wachsen lassen, damit ich überhaupt auf eine einigermaßen harmonische Länge komme und das wiederum sieht in unlackiertem Zustand SEHR merkwürdig aus.

    Aber was will man machen? Für den Nagellack-Blog habe ich eine halbwegs schmeichelhafte Perspektive gefunden, denke ich. Außerdem fördert der Makromodus ja Dinge zutage, die im realen Leben garnicht auffallen würden. Insofern finde ich ein bisschen Bildbearbeitung nicht verwerflich.

    :nerd:

  64. Nobody´s perfect… bin mit meinen Händen/Nägeln im Großen und Ganzen zufrieden aber die Nagelhaut nervt mich immer total! Theoretisch müßte ich sie 1 mal/Woche mit Nagelhautentferner bearbeiten aber das schaffe ich zeitlich einfach nicht 😕
    Ich sage mir immer „wer so superperfekte Nägel wie die auf den Fotos hat geht ständig zur Profi-Maniküre“, aber ich mach es selbst und damit verzeihe ich mir kleine Mäkel!
    Hatte mal Acrylnägel aber die brachen auch dauernd ab und das sah dann richtig bescheiden aus da es natürlich nicht alle gleichzeitig traf. 8 perfekte lange Nägel und 2 runtergebrochene, Buh!
    Was mir gegen das Splitten (v.a. an den Mittelfingern auftretend) momentan hilft ist der Anti-Split-Coat von p2 der sich als obergenialer Unterlack herausgestellt hat und natürlich eine Glasfeile und ein Buffer gegen die Rillen.

  65. Meinen Ring- und meinen kleinen Finger finde ich gelungen. xD DIe krieg ich immer hübsch gefeilt. Zeige- und Mittelfinger sind eher rund gefeilt…hätte sie aber gerne eckiig so wie die anderen beiden Finger, das geht aber nicht. Die Daumen sind ne Mischung zwischen rund und eckig. Krieg die nie so gefeilt wie ich das will -.-

  66. Vitaminmangel kann eine der Ursachen für oftmals entzündete Nagelhaut sein.
    Ich creme meine Hände und Nagellhaut mind. 2x am Tag ein, massiere dabei besonders rund ums Nagelbett die Handcreme ein. Je nachdem womit die Hände tagsüber in Berührung kommen, kann man diese Pflege auch verstärken. Die Nagellhautcreme von Burts Bees hat vor allem fransige Nagellhaut bei mir komplett ausgeräumt. Diese massiere ich jeden Abend vor dem Schlafengehen in Nagellhaut und umgebender Haut ein. Wenn ich mal sehr trockene und rissige Stellen an den Fingern habe, dann versuche ich als Soforthilfe mit Olivenöl entgegenzuwirken, das ist sehr pflegend für die betroffene Haut. Dann hilft nur mehr Geduld und beständige Pflegeroutine. 🙂

    Für die Stärkung der Nägel selbst verwende ich Nail Therapy von Artdeco. Nie waren meine Nägel stabiler, und das seit fast einem Jahr. (Beweisbilder auf meinem Blog bei Bedarf).

  67. Es ist zum Schießen…habe unendliche viele Pflegeprodukte für Hände und Nägel…aber egal was ich benutze, es wird nicht besser. Alle Nagelhärter sind schrott…meine Nägel sind weiterhin brüchig und ich habe keinen Mangel an wer-weiß-was. Nagelhaut ärgert mich auch immer. Von daher zeige ich nur noch Swatches auf Nagelräder. Alles andere ist bäh *heul*

  68. hey…

    wie lustig – ist bei mir genauso 😀
    daumen von form ok, bricht nicht – knickt aber was zum absplittern führt
    :no: zeigefinger „rund“ und bääh – sieht eigentlich nur lakiert einiegermaßen aus, bricht auchnich
    mittelfinger wächst total schief an einer seite schneller und ist insgesamt zu dieser seite breiter
    :yes: ringfinger ist supi, bricht nich, form klasse wächst gleichmäßig
    kleiner finger ähnlich wie ringfinger

  69. Bei mir die selbe Konstellation, hasse meine Mittelfingernägel.., reißt auch am meisten und ich vermute mal dass es daran liegt dass er am längsten ist.So stößt er wahrscheinlich am häufigsten irgendwo an.

  70. Ist ja witzig, meine Nägel sind von der Beschreibung her fast wie deine xD

    Ich liebe auch meine Ringfingernägel (und die Kleinen sind auch oke), mit dem Rest ist immer irgendwas :-/
    Meine Nagelhaut hat sich dank deiner Empfehlung zum Lush Lemony Flutter seeeeehr gebessert (habe jetzt gar keine Probleme mehr mit ihr) :dance:

    Dafür reißt mein Daumennagel ständig an der gleichen Stelle ein (woher kommt das nur????) und die anderen Fingernägel splittern auch vor allem dann ganz arg, wenn ich mal einen Essence-Lack benutzt hab 😐
    Einige mag ich von der Farbe aber so gern, dass ich auf die nich verzichten mag .. Teufelskreis ..

  71. Meine Nagelhaut finde ich auch furchtbar.. Ich hab mir den Nagelhautentferner von OPI geholt (avoplex), aber bisher kann ich noch keine Veränderung feststellen.
    Ich benutze auch Lemony Flutter (leider nicht regelmäßig) und dadurch wird die Haut schon ein bisschen weicher.

    Ich hab auch noch das Problem, dass meine Nagelhaut an den Seiten der Nägel immer einreißen will.. Besonders am Daumen..

  72. Bei mir ist der Ringfinger auch der schönste…:) der wächst von alleine in der richtigen Form 🙂
    Danach kommt der kleine, der Daumen und der Mittelfinger … Kann mich nicht beklagen nur das sie manchmal ganz ganz kleine Risse an der Seite haben und wenn ich dann irgendwo vorbeischrubbe reißen sie ein… 🙁

    Mein Sorgenkind ist der Zeigefinger … Die oberen Nagelschichten lösen sich total schnell ab weshalb ich den auch fast jeden Tag nachlackieren, nachfeilen oder sonstiges… 😕

    Aber ausser dem gehts ja eigentlich noch … Kann mich also nicht wirklich beklagen 🙂

  73. Falls es dich tröstet – meine Hände sind eh Problemhände, meine Finger sind ziemlch wurstfingrig, was einfach in den Genen bei uns liegt, weil selbst mein Cousin, der lang und schmal ist, wirklich krasse Wurstfinger hat ^^“
    Außerdem sind meine Finger weder besonders lang noch meine Fingernägel besonders groß und zu meinen Fingern passend … meine Zehennägel sind irgendwie hübscher.

  74. hach ja… das kommt mir so bekannt vor 😀 nur das mich wie blöde feile und mache und tu damit die irgendwie zumindest die selbe form haben. wenn ich schon nichts gegen meine wurstfinger ( oder kleine stummelpummel) tun kann dann wenigstens das. manchmal macht da lackieren gar keinen spaß :/

  75. Hei,ich habe GENAU das gleiche Problem, und bin 12. ich sammel nagellack und habe mittlerweile 76. Aber das ding ist,ich bin so unzufrieden mit meinen nägeln, dass ich sie gar nich mehr zeigen mag, wenn jmd fragt was ich für lack auf den fingernägeln trage.Ich weiß nict was ich tun soll, ich hatte früher wunderschöne nägel,dann habe ich 6 jahre geknabbert und es mir jetzt abgewöhnt, abermeine nagelbetten leider dadurch sehr verkürzt.es ist mir so peinlich, das ic meine haut nach hinbten geschoben habe, nicht die nagelhaut, die normale. hat mega wehgetan.
    kann mir jemand helfen?:(
    ich bin so verzweifelt!

Kommentare

MAGIMANIA
Logo