Hände reichhaltig gepflegt: liebste Handcreme & Nagelhautbutter

Mein handliches Duo

Handcreme ist an sich ein recht unkompliziertes Produkt. Am Ende funktionieren sie alle irgendwie. Viele Produkte sind sehr günstig, sodass immer mal wieder ein Tübchen ins Körbchen wandert.

Lasse ich aber die Erfahrungen Revue passieren, muss ich sagen, dass die Quote der “unter-keinen-Umständen-nachkaufen”-Erlebnisse unheimlich hoch ist. Ich experimentiere schon so viel mit dekorativer Kosmetik, dass ich beschlossen habe es bei Handcremes sein zu lassen. Nicht unschuldig an dieser Entscheidung ist meine Zufriedenheit mit diesen beiden Produkten:

  • LUSH Lemony Flutter Nagelhautcreme – 50ml – ca. 10€
  • WELEDA Citrus Hand- und Nagelcreme – 50ml – ca. 8€

Und beide sind sich zudem sehr ähnlich: Zitrusduft bietet hier die Basis, ist aber sehr natürlich (nix Kaugummi – die Essence Tuben hatte Schmu irgendwann weggeschmissen, weil er den Duft nicht mehr ertragen konnte). Mir ist Duft wichtig: vorzugsweise nicht vorhanden oder sofort verschwunden. Nach dem Auftragen ist der Duft entweder subtil oder durch die natürlichen Duftstoffe einfach in Vergessenheit geraten.

Beide sind sehr reichhaltig – so ist Lemony Flutter eine Buttermischung ohne Wasseranteile und somit lang haltbar aber eben nur für die sehr rauen Stellen wie Hornhaut (auch an Ellenbogen etc). Auch Weleda ist alles andere als leicht, zieht dennoch gut ein. Ich hasse nichts mehr als diese seidigen, silikonigen Filme, die einige Produkte hinterlassen.

Wer seine Produkte im Nu verschwunden haben möchte und an sich nicht viel Pflege benötigt, wird hier sicher nicht zufrieden sein. Ich habe keine all zu strapazierten Hände – wasche daheim nur mit überfetteter, handgesiedeter Seife, deren Luxus ich meist zu schätzen weiß, wenn ich woanders Flüssigkram verwende. Ich brauche das Gefühl, meine Hände werden wirklich ein wenig genährt und nicht nur oberflächlich geschmeidig gehalten (und womöglich ein “Labello-Effekt” entsteht und ich mehrfach täglich cremen muss). Zwei ABER, die ich ausradiert habe:

  1. Buttermischung selbermachen – ist billiger: diverse Buttern in kleinen Töpfchen kaufen, Porto- oder Apothekenpreise blechen ist es nur geringfügig, aber all die Zeit zu investieren, dann womöglich unpassende Fette gewählt zu haben – diese Phase habe ich hinter mir. Wer aber selbst rührt, für den ist selbermachen in einem Zug mit anderen Schätzen vielleicht die günstigere Wahl. Mir ist die Zeit zu schade.
  2. erster Gedanke bei WELEDA (habe ich zum Testen erhalten): wie kann man eine Handcreme mit Drehverschluss anbieten. Inzwischen will ich es nicht anders. Es ist weniger umständlich, als erwartet. Dafür bleibt mir der widerliche Anblick von Tuben mit Loch und Deckel erspart, wo sich um den Stöpsel diese Reste sammeln. Wer diese bei jeder Anwendung fein säuberlich entfernt: Glückwunsch zur Geduld. Ich weiß erst seit dem Schraubverschluss hier, dass ich das nicht mehr haben mag…

Ein Buh, das bleibt: die Metalltube hat nun nach vielen Monaten in diversen Handtaschen einen Knick erlitten und die Creme ist ausgelaufen. Kann man flicken, aber auch die Optik so einer zerknautschten Tube ich nicht so hübsch wie die von Plastik.

So werden das wohl die ersten Handprodukte, die ich nachkaufen werde. Man soll ja niemals nie sagen, aber wenn ich den Berg angebrochener Handcremes bedenke, die ich hier aus diversen Schubladen, Boxen und Taschen zusammensammeln könnte, möchte ich aktuell einfach dabei bleiben… Was kauft ihr nach? Auch AHA-Effekte erlebt? Schnappdeckel oder Schraube?

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. Lemony Flutter habe ich auch (in meinem Blog sogar auch schon eine Review geschrieben) und ich liebe sie!
    Meine Ellbogen waren schon immer total rau und bäh. Keine andere "Creme" hat es hinbekommen, sie wieder so weich werden zu lassen, wie sie es jetzt sind.

    Die Weledahandcreme muss ich mir unbedingt mal ansehen! Ich benutze im Moment die Calendula Creme von Dr.Scheller, aber nur nachts, da sie ewig lang zum Einziehen braucht. Aber dafür ist die Pflegeleistung top!

  2. Ich mag am liebsten die Handcremes von Kamill (classic) oder Balea (Kamille). Neuerdings und auch erst nach mehrmaligem Benutzen und Schnuppern freunde ich mich immer mehr mit der Hand Food von Soap and Glory an. Und wo du so fragst und ich drüber nachdenke, finde ich die Schraubverschlüsse an den kleinen Creme-Tübchen wesentlich angenehmer, als dieses Gemosche an den Fliptop-Tuben, denn ich habe auch keine Geduld, das jedes Mal sauber zu machen ^^

  3. Oh ja, Lemony Flutter verwende ich auch ^^ ich schwöre darauf 😉 Eines meiner Lieblingsprodukte ^^ wenn es dich interessiert, hier hab ich einen Review darüber geschrieben: http://thelanigold.blogspot.com/2010/08/lemony-flutter-von-lush.html

    Liebe Grüße 🙂

  4. Was zur Hölle ist ein Flip Flop Verschluss?

  5. Ich glaube, das ist nicht einmal ein Flip-Top. Haste sogar Recht. Flip Top ist, wenn der Spender in den Deckel integriert und man an einem Ende drückt und am anderen dann das Loch hochkommt.

    Gemeint war eigentlich das Ding mit Deckel, wo der der Stöpsel in den Dosierer greift. Boah, sowas muss man ech tzeigen und nicht erklären.

  6. Haha, ich benutze genau die gleiche Kombi. Preis/Leistung stehen meiner Meinung nach genau im Verhältnis, weil beide Produkte wirklich sehr sparsam in der Anwendung sind. Mein Freund ist der Meinung das die HC nach Fritt-Kaubonbons riecht 🙂

  7. Also doch Kaugummi, Mist 😛

    Ja das stimmt. Unheimlich sparsam. Ich muss dazu sagen, dass ich Zitrusdüfte eigentlich meide. Von denen in Putzmitteln kriege ich binnen Sekunden Migräne, darum bin ich bei Kosmetik vorsichtig, aber hier absolut tadellos.

  8. Ich hab immernoch nicht gerafft, was ein Flip Flop Verschluss ist *doofanstell*. Heißt das so? Dann google ich mal danach.

  9. Google ist mein Freund, jetzt weiß ich bescheid 😀

  10. lol, ich bin nicht einmal darauf gekommen danach zu suchen XD

  11. Ich hab ja einen Handcreme-Tick *schäm*
    Bisher bin ich aber immer bei der Calendula Handcreme von Apotheker Scheller oder der von Neutrogena hängen geblieben.
    Die von Weleda muss ich aber als nächstes ausprobieren!!!

  12. Lemony Flutter find ich fürchterlich vom Geruch her, woaa, damit kann man mich jagen^^. Aber das Ergebnis hat mir immer sehr gut gefallen.

  13. aufrollen die tube dann sehen die nicht so knickrig aus 😉

    dea

  14. hallo ihr lieben. da ihr ja, wie ich hoffentlich richtig annehme 3 damen seid, die den blog führen, richte ich meine frage mal allgemein an alle UND auch an alle LESER.. vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen 😉

    ich benutze sehr selten eyeshadow, habe mir jetzt aber 3 ganz bezaubernde farben gekauft. hier mal der link (falls das nicht erlaubt ist, könnt ihr ihn ja nach dem anschauen gleich wieder entfernen)
    http://www.manhattan-cosmetics.com/de/produkte/news/

    habe mir die oberen drei eyeshadows gekauft. mat effect eyeshadow in einem sehr dunklen grau, einem sehr sehr hellen grau mit leichten blaustich und einem petrol gekauft.

    tzja und jetzt bin ich ratlos.. habt ihr evtl schon ein video gemacht wo ähnlich farben vorkommen? oder hat jemand ideen bzw eine ANLEITUNG wie ich die eyeshadows am besten 'anwende'? ^^

    ich würde mich über eine antwort, egal von wem hauptsache mir wird geholfen ^^, sehr freuen.
    ein video wäre natürlich ideal 🙂
    allerliebste grüße!
    http://starrr-dust.blogspot.com/

  15. Bei mir hat Aufrollen der Tube nur zum Vorzeitigem Bruch geführt. Ich nehme mir zwar vor solch ein tubenroller zuzulegen, der dann sauber aufrollt ohne Kanten, aber eigentlich ist mir das schon bissi zu viel Gedösel.

    Hi Autumn, wenn du oben auf GESCHMINKTES gehst, findest du alle Looks nach Farben aufgeteilt. Vielleicht ist da ja etwas dabei. Auf dem YoUTube-Kanal gibt es eine Playlist LOOKS mit sämtlichen Tutorials. Im Header ist auch ein Bild, wo LOOKS steht, da kannst du dann draufklicken. Viel Spaß 🙂

  16. Lemony Flutter wirkt bei mir nicht…keine Ahnung warum…bei mir ist trotzdem alles trocken. Ich lieeebe die Dr.Hauschka Handcreme aber das die Tube ausläuft stört mich da auch.

  17. Aber ne Handcreme ist es ja nicht. Da ist ja keinerlei Feuchtigkeit drin, die eingeschlossen werden könnte. Das dient nur dem "Aufweichen" von sehr trockenen Stellen wie Hornhaut…

  18. LUSH Lover nimmt natürlich Lemony Flutter :3
    ich mags sehr sehr gern, ich hab eigentlich nicht viel ausprobiert und eine Freundin hat mir ihr Pröbchen davon überlassen weil sie es nicht brauchte. es ist unglaublich ergiebig, aber wenn es leer ist muss ne große dose her. die hält bestimmt ein leben lang.

  19. Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit den Handcremes von Weleda. Ich kann zum Beispiel Sanddorn und Granatapfel empfehlen. Finde den Schraubverschluss auch viel besser!

  20. Ich mag die Sanddorn-Handcreme total gerne, ich liebe den Weleda Geruch! Leider nicht allzu billig aber es lohnt sich! Dann werde ich mir jetzt mal die Citraus Handcreme anschauen.

  21. Ich mag die Weleda Handcremes nicht so, weil man da so oft Kügelchen rollen kann, wenn man zu viel erwischt hat.

    Bei mir ist das ganz unterschiedlich, unterwegs nehme ich gerne die "Neutrogena Norwegische Formel", weil ich den Geruch mag und auch irgendwie dieses leicht silikonige Gefühl. Daheim mag ich lieber zur "leichten Pflege" die Balea-billig-Tuben, da sind die Hände ziemlich lange feucht, aber man fühlt sich erfrischt. 🙂 Wenn sie trockener sind, schwöre ich auf die normale Handcreme von Kiehls.

    Ich präferiere alles, was nicht ausläuft! :)Metalltuben mag ich sehr gerne, aber die Neutrogena hat auch einen Drehverschluss, das ist gut. Die hat irgendwie ein handliches Format (sowie die Metalltuben ja auch meist).

    So. Sooo viel. 🙂

  22. Oh, ds Rollen hasse ich auch, habe ich hier aber nicht erlebt.

    Bei NEUTROGENA fand ich den Duft auch schon immer klasse.

  23. Die berühmte Lemony Flutter ist zwar toll was die Wirkung betrifft, also schön reichhaltig für trockene Stellen, doch der Geruch treibt mich leider in die Flucht.
    Für meine Geschmack duftet sie zu synthetisch …ich ducke mich schon vorsorglich für die Prügel der Fan´s ;o)
    Mein Favorit für staubtrockene Nagelhäute ist von Burt´s Bee´s "Lemon cuticle cream".
    Diese riecht so, wie ich es mir von der Lush "Schwester" wünnschen würde, wie eine frisch aufgeschnittene Zitrone…Yummy
    Ein besonderer Bonus ist für mich die einfach niedliche Metallldose, welche auch prima in der Handtasche mitreisen kann.
    Die Cuticle Cream macht sich auch prima auf den Lippen, doch da besteht die Gefahr, dass man dem verführerischen Duft erliegt und sie abknabbert.
    Auch von Burt´s Bee´s, Almond Handcream, wieder in absolut hitverdächtiger Verpackung.
    Mit in den Top Handcreme´s ist bei mir "Weleda / Sanddorn", Neutrogena oder gelegentlich, für ein Plus an Pflege "Physiogel".
    Als kleinen Tip, ich drücke mir etwas Handcreme aus der Metalltube in ein 5 ml Schraubdeckeldöschen, welches dann in die Handtasche hüpfen darf.

  24. Buuuh, buuuuuh, du bist eine der wenigen, die mich echt gut anfixen können. Über die Burts Bees Produkte hatte ich auch schon Pisitives gehört, also explizit diese.

    Also solche Alternativen kann ich mir echt gut vorstellen, aber keine Drogerieplürre mehr für mich. Die sind nett, aber irgendie nix Halbes, nix Ganzes…

    Ich habe so kleine Döschen von LUSH von nem lieben Mädel bekommen. Da hab ich die Flutter für die Bustfahrt mit 😀 Bisher ging ja die Tube. Nu wird sie auch umgefüllt…

  25. Super Beitrag … bei mir ist das Thema Handcreme eine never ending story. Ich habe mich auch schon durch alle möglichen Produkte getestet, aber nie etwas zufriedenstellendes für meine extrem trockene Haut gefunden. Zur Zeit sind bei mir der Sanoll Ringelblumen-Balsam (leider kein tolles Ergebnis für den Preis), die Alverde-Körperbutter u. die Alverde Fußbutter im Einsatz. Von den billigen Drogerieprodukten wurde ich bis jetzt immer enttäuscht (der schon von Magi erwähnte Labello-Effekt; meistens immer trockener werdende Haut, trotz 10 mal mehr schmieren od. sogar Ausschlag u. Juckreiz). Mit Alverde bin ich bis jetzt recht zufrieden. Die Buttern eigenen sich bei mir super als unter Tags Handcreme.

  26. Ich würde sagen, dass wir in Punkto anfixen ("Sheer Fun") dann für diese Woche quitt sind ;o)

  27. Ich liebe meine Helping Hands Creme von Lush 🙂 Das nächste Mal schau ich mir die Lemony Flutter an. LG

  28. Was mir an Weleda nicht gefällt ist der hohe Anteil an Alkohol in der Creme. Daher verwende ich basis sensitiv Handcreme von Lavera, die zwar auch Alkohol enthält, aber wenigstens in kleinerer Menge.

    Bei Lush stoßen mir, so gern ich ihre Produkte ansonsten auch benutze, das enthaltene Triethanolamin und die Parabene sauer auf.

  29. Weißt du zufällig, womit Lavera stattdessen konserviert? Da Handcremes ja durch dieses Herumgeschleppe allen möglichen Temperaturen und aus versehen vielleicht auch mal Dreck ausgeliefert sind, ist das vielleicht ganz spannend. Mir wäre der hohe ALkoholanteil gar nicht aufgefallen, so wie die pflegt.

    Naturkosmetikliebhaber verirren sich wohl inden seltensten Fällen zu Lush. Ich bin da recht schmerzfrei, wenn es nicht gerade Gesichtscreme oder was Großflächiges ist…

  30. Ich denke es ist auch der Alkohol, mit dem sie konservieren. Vielleicht braucht man davon weniger, wenn der Ölanteil steigt. Wie du siehst, kann ich dir leider keine qualifizierte Anwort geben, sorry.

    Bei der Handcreme versuche ich einfach nur konsequent zu sein, da sich meine Gesichtshaut bei stark alkoholhaltigen Cremes mit einer Pickellandschaft "bedankt". Und was für mein Gesicht schlecht ist, ist es wohl auch für meine Hände, auch wenn die maximal jucken, wenn sie zu trocken sind.

  31. Bei NK ist's halt doof mit den Alternativen 🙁 Sehr ärgerlich.

MAGIMANIA Beauty Blog