GIMME 5 gescheiterte Beauty-Vorsätze

Vorgenommen aber nicht eingehalten

Trotz besseren Wissens bleiben Beauty-Vorsätze mit der Zeit auf der Strecke – nicht nur die zum Jahreswechsel. Da meint man es gut und verfällt dennoch mal in den alten Trott.

5 Beauty-Vorsätze, die man nicht durchgehalten hat

Wir zeigen einender die Ergebnisse nicht, sodass wir uns nicht gegenseitig beeinflussen.

Solltet ihr in den Kommentaren mitmachen wollen, empfehlen wir es euch uns gleich zu tun. Es kann interessant werden, welche Aspekte anderen eher einfallen als anderen.

Darum bedarf es eines Klickes, um unsere Antworten zu sehen »

Wir hoffen, es macht euch Spaß mitzumachen und auch die Kommentare zu durchstöbern…

Unsere 5 misslungenen Aufgaben anzeigen

Agata

  1. Kein Föhnen
  2. mich von zwei Produkten mit Lavendelöl zu trennen
  3. Zahnseide
  4. Haare vor mechanischem Schaden zu schützen
  5. Hals / Dekolleté mitpflegen

Ealish

  1. kein Zucker mehr
  2. regelmäßig peelen
  3. regelmäßig Blütenpollen einnehmen
  4. nach jedem Duschen Körper eincremen
  5. Nagelhaut regelmäßig pflegen

Magi

  1. mehr trinken
  2. Pinsel häufiger waschen
  3. Body Lotion regelmäßig benutzen
  4. bei dunklem Makeup zuerst die Augen schminken
  5. nicht drücken!!!

Paphiopedilum

  1. mehr Sport zu treiben
  2. mehr zu schlafen
  3. regelmäßig eine professionelle Zahnreinigung machen zu lassen (RIESEN Angst vorm Zahnarzt)
  4. konsequente Anwendung von Sonnenschutz
  5. konsequente Feuchtigkeitspflege auf Flugreisen

Zaz

  1. Finger immer komplett von Unreinheiten lassen
  2. immer nur ein eine Richtung Augen abschminken
  3. nur in eine Richtung Nägel feilen
  4. Wechselduschen (falls sie denn etwas bringen)
  5. Hände häufig genug eincremen

Ich hoffe, ihr kommt nicht auf Fünf 🙂 Und bitte nur kein schlechtes Gewissen, sondern Ansporrn, beim nächsten mal entweder dran zu bleiben oder zu überdenken, ob man sich die richten Vorsätze beziehungsweise Motivationen gesetzt hat…

  1. Finger tagsüber aus dem Gesicht lassen
    täglich Zahnseide benutzen
    aufhören zu rauchen (ganz böse, ich weiß)
    regelmäßig zu Fußpflege gehen

  2. Auch im Winter die Beine zu epilieren
    Wirklich nix mehr an Deko zu kaufen was ich schon sehr ähnlich da hab
    Aufzuhören wie ne kranke hinter gewissen LE s herzurennen

  3. ui schwer… ich glaube bei mir gibt es nur „regelmäßig Tag- UND Nachtpflege“ betreiben. Bei trockener Haut essentiell, trotzdem kommt abends oft nur das Make Up runter, ein guter Cleanser hinterher und dann vergesse ich die Feuchtigkeitspflege…

    Alles andere habe ich tatsächlich umgesetzt. Ich gehe monatlich zur Fußpflege, Föhne meine Haare nicht mehr (es sei denn es geht absolut nicht anders), kümmere mich wöchentlich um die Nagelhaut und ich zupfe meine Augenbrauen nicht mehr… ich war brav :giggle:

  4. Haare immer lufttrocknen lassen
    regelmäßiges Peeling
    regelmäßige Maske
    Nagelhaut gesondert pflegen
    Lippenstift nachlegen

    und @ Paphiopedilum: wäre eine professionelle Zahnreinigung nicht eventuell ein guter Weg, die Angst zu überwinden? Dabei ist ja klar, dass nichts invasives gemacht wird, nichts weh tut und auch keine Betäubung kommt?!
    Sonst habe ich schon oft gehört, dass professionelle Hilfe da gut geholfen hat (entschuldige meine blödes gefrage, ich studiere Zahnmedizin und deswegen ist es mir sozusagen eine kleine Herzensangelegenheit ;)). Es gibt tatsächlich auch Angstpatienten, die sich gerne bei uns in der Uni behalndeln lassen. Man braucht da echt viel Zeit zu blöder Tageszeit (deswegen vermutlich nichts für dich, wenn ich das richtig verstanden habe), aber man bekommt alles besonders gut erklärt, die Studenten beschäftigen sich ewig mit den Patienten und jeder Schritt wird vom fertigen Zahnarzt kontrolliert. So, jetzt aber genug.
    Viele Grüße

  5. Yay, öfter Pinsel waschen von Magi, und die Augen immer nur in eine Richtung abschminken von Zaz, das kann ich beides bei meiner Liste gleich noch als Nr. 6 und 7 hinzufügen… 🙁

  6. *Nagellack mehrfach benutzen, statt Neue zu kaufen…
    *Pickel nicht malträtieren
    *von Abschminktüchern wegkommen
    *mehr Bodyotion nutzen
    *sportliche Aktivität

    ja ne…schlechtes Gewissen kommt trotzdem auf, wenn man sich das so vor Augen führt :/

  7. – Mehr trinken
    – Hals und Dekolleté mitpflegen
    – Bodylotion benutzen
    – Nicht mehr knibbeln
    – Mehr Sport treiben

  8. Puuuhhhh… Das ist echt schwer, aber eher, weil ich mir Sachen selten vornehme, da ich eh weiß, dass ich mich nicht dran halte xD Wollen wir doch mal sehen!

    1. Hände mehrmals am Tag eincremen (1x, vorm zu Bett gehen, trifft es eher)
    2. Pinsel regelmäßig waschen
    3. Hände aus dem Gesicht lassen über Tag (ich kanns einfach nicht ._.)
    4. Beim Duschen getrennte Produkte für Haar und Haut verwenden (Ach Mensch, Shampoo schäumt doch so toll xD)
    5. Nach jedem Duschen eincremen

    Huch, doch 5 geworden…. und je länger man drüber nachdenkt, desto mehr fällt einem noch ein >_>
    Aber definitiv gut, da mal drüber nachzudenken 🙂

    Liebe Grüße
    Sarah

  9. * Finger aus dem Geisicht lassen
    * Aufhören an der Nagelhaut zu pulen
    * …und an den Lippen auch…
    * Haut regelmäßiger eincremen
    * nicht kratzen…

    Hm, ich seh schon, ich fummel mir eindeutig zu oft an meiner Haut herum – aber ich kanns halt nicht lassen. Wahrscheinlich finde ich mich so scharf, dass…. neeeee 😀

    Liebst,
    Melon

  10. Nach jedem Duschen Bodylotion benutzen
    Zehennägel nicht erst dann wieder lackieren wenn nur noch an 2 Zehen Lack ist
    Haare öfter mal „stylen“ und nicht nur offen tragen
    Nägel ordentlich ablackieren (wenn es eh ne deckende Farbe ist, kann man ja über die Reste drüberlackieren… mhm… neeee)
    Hände mehr pflegen…

    ich sollte generell gesehen wohl mehr an mir rumcremen als ich das tue :shame:

  11. – keine Pickel ausdrücken
    – die Haare zu Hause konsequent hochstecken/wegdutten
    – aufhören zu rauchen (bald beginnt der neue Versuch)
    – dekorative Kosmetik komplett auf NK umstellen (es dauert und dauert und auf manches will ich irgendwie doch nicht verzichten)
    – durchgehend Sonnenschutz verwenden

  12. 1. andere Stellen eincremen, statt nur mein Gesicht & meine Hände
    2. mehr Wasser und weniger Kaffee trinken
    3. mehr Sport (wozu hat man denn schon eine Mitgliedskarte, wenn man die nicht regelmäßig nutzt?!)
    4. bisschen früher aufstehen, um zumindest noch etwas Foundation und Blush tragen zu können
    5. sofern es dazu gezählt werden kann: Produkte zunächst auf der Wunschliste sich gönnen, statt immer wieder Kleinigkeiten zu holen, um den schnellen, kurzen ‚Kick‘ zu bekommen xD

    Eigentlich sind bei mir die ersten 3 Punkte wichtig. Punkt 4 könnte ich manchmal auch im Zug machen…

  13. ich habe mir viele der sachen ganz gut angewöhnen können.
    nicht geschafft habe ich aber:
    ~ täglich die elektrische Zahnbürste und Zahnseide verwenden
    ~ nicht so viel kaufen *haha*
    ~ Nagelhaut täglich eincremen
    ~ augenbrauen vernünftig zupfen *autsch*
    ~ einen epilierer kaufen und nutzen

    tja… da kommt dann doch immerwieder was zusammen 🙁

  14. 1. Hände aus dem Gesicht lassen
    2. Regelmäßig Sport treiben
    3. Nur noch „nötiges“ Make-up kaufen
    4. Pinsel öfter waschen
    5. Haare öfter frisieren statt offen oder als Pferdeschwanz tragen

    Oh man, jetzt habe ich ein schlechtes Gewissen…

  15. – Finger aus dem Gesicht halten
    – 2 mal die Woche eine Gesichtsmaske benutzen
    – Zahnseide
    – gesünder Essen
    – mehr und regelmäßig Sport

  16. * eincremen
    * regelm. nägel lackieren
    * wirklich jeden abend abschminken
    * wimmerl/pickel/mitesser nicht drücken
    * nicht im gesicht kletzln (kratzen, fummeln)
    * parfums erst kaufen, wenn (zumindest eins) geleert
    * mehr wasser trinken (komme nichtmal auf nen liter am tag)
    * weniger fleisch essen
    * vitamin b & zink täglich einnehmen

    es gibt aber auch positives zu berichten: habe in letzter zeit kaum kosmetik gekauft 😀

    • Wieviele Parfums hast Du denn?
      Ich finde es nicht schlimm 6 Parfums gleichzeitig in Benutzung zu haben. Für jede Stimmung bzw. auch teilweise für jede Jahreszeit andere. Und wenn mir eines nach länger Zeit nicht mehr gefällt, wir es verschenkt. Macht doppelte Freude 🙂
      Ich hab grad mal nachgezählt, 7 sind es sogar bei mir derzeit.

      • zurzeit sind es 12 … hab aber im april 3 leere flaschen weggeschmissen! generell bin ich bei dir … ich mag es auch nicht jeden tag gleich zu riechen … mein problem ist: mein geschmack hat sich geändert bzw. ich bekomme kopfweh wenn der duft zu stark ist

  17. 1) Aufhören zu rauchen (ich starte alle paar Monate einen neuen Versuch).
    2) Mehr auf Inhaltsstoffe bei Kosmetik achten, vor allem was umweltschädliche Produkte betrifft und Tierversuche.
    3) Regelmäßig das Gesicht eincremen (Bodylotion klappt, aber das irgendwie nicht).
    4) Mehr Sport (oder besser überhaupt Sport machen ^^)
    5) Mehr auf die Haltbarkeitdaten bei Kosmetik achten. Ich benutze manche Cremes, Mascaras und cremige Produkte schon viel zu lange und das kann irgendwann nicht mehr gut sein.

  18. – nicht mehr Fingernägel kauen (ganz schlimm momentan)
    – mehr Obst essen
    – keine Lidschatten mehr kaufen
    – keine Cola mehr trinken
    – regelmäßig peelen unc cremen

  19. Ich hatte mir dieses Jahr ganze zwei Dinge vorgenommen:

    1. Pinsel regelmäßig (also wöchentlich statt einmal im Quartal) reinigen
    2. den bereits vorhandenen Produkten in meiner Sammlung mehr Aufmerksamkeit schenken

    Das sollte doch eigentlich machbar sein, denkt man zumindest, trotzdem konnte ich lediglich Nr. 2 recht gut umsetzen, indem ich mir jetzt immer monatlich wechselnd ein Körbchen mit diversen Produkten packe, die benutzt werden müssen.
    Was das Waschen der Pinsel anbelangt, komme ich immerhin auf zwei Grundreinigungen pro Quartal, dazwischen gibt es immer nur die Katzenwäsche mit Spray.

  20. 1. Nagelhaut pflegen
    2. Spitzenfluid für die Haare verwenden
    3. Bodyöl verwenden
    4. weniger Fön/Glätteisen benutzen
    5. Hals u. Dekolleté ebenfalls eincremen

  21. mehr Sport
    etwas Abmnehmen
    gesünder ernähren
    keine Sachen „für gut aufheben“
    häufiger zum Frisör gehen

  22. 😀 ach ja das ist leicht, davon gibts so einiges:

    1. Augebrauen immer/zu jedem Makeup nachziehen (sieht besser aus mach ich aber nur ca. 2x die Woche)
    2. Nägel mehr pflegen
    3. Regelmäßig Peelings und Masken anwenden
    4. Finger weg von Pickeln
    5. Auf „gute“ Incis achten

  23. Vorgenommen und gescheitert:
    – nervige Pickel einfach in RUHE lassen
    – 1 Mal pro Woche ne Haarkur
    – jedes Mal nach dem Duschen eincremen
    – regelmäßig Pinsel waschen
    – immer Lidstrich tragen

  24. – Nagellack nicht mehr abknibbeln (ich hatte enorme Hoffnungen in die Peeloff Basecoats gesetzt, aber die halten bei mir leider nur ein, zwei Stunden)
    – IMMER Basecoat verwenden
    – Nagellackierpausen einlegen (ich schaffe es nicht, sooo viele tolle Lacke, viel zu wenige Nägel D:)

    Auf mehr komme ich nicht, ich nehme mir aber auch /meist/ sehr systematisch Dinge vor, von denen ich überzeugt bin, das sie Sinn machen und die ich schaffen kann.

  25. Ein sehr cooles Thema! Mir fallen spontan nur zwei Sachen ein:

    – An der Nagelhaut rumknibbeln
    – Augen reiben nach dem Aufwachen

    Letzteres kann und kann ich mir einfach nicht abgewöhnen, obwohl es böse, böse Falten macht (angeblich). Gehört für mich dazu wie morgendliches Strecken.

  26. 1. Wie so viele: Bodylotion benutzen!!
    2. Haare nicht so oft fönen..
    3. abwechslungsreichere AMUs machen.. aber immer den selben Look tragen ist so bequem 😛
    4. mehr Fußpflege betreiben, nicht nur wenn der Sommer vor der Tür steht
    5. mindestens 1,5l trinken am Tag

  27. 1. Haare häufiger kuren
    2. häufiger Hände eincremen
    3. Achseln regelmäßig eplilieren (gerade klappt dieser Vorsatz super^^)
    4. Füße eincremen
    5. Lippen peelen

    Ansonsten gibt es nicht so viel, was ich nicht nach Vorsatz einhalte. Bin sehr konsequent, wenn ich was in meinem Verhalten ändern will. 😛 :heart:

  28. Abends immer gründlich abschminken!
    Finger aus dem Gesicht lassen.
    Finger aus dem Gesicht!
    Finger weg!
    Ich kann’s nicht lassen, obwohl es wahrscheinlich so viel ausmachen würde!

  29. Ohja, das mit der Zahnarztphobie kann ich voll und ganz nachvollziehen:

    Bei mir:
    Finger aus dem Gesicht lassen
    Regelmäßig Hitzeschutz verwenden.
    Nagelhautpflege
    Haut öfter mal „ungeschminkt“ und „nackig“ an die frische Luft lassen (geht derzeit nicht)
    das Übel vonFallout beim Schminken vergessen

  30. also viel interessanter fände ich es zu erfahren, auf welche vermeintlichen beauty-„vorschriften“ ihr bewusst verzichtet, bzw auf welche empfehlungen ihr pfeift.

    ich habe nämlich nicht den hauch eines schlechten gewissens, wenn ich mich nicht regelmäßig eincreme (stellt euch nur vor, wieviel erdölprodukte ich so meiner haut vorenthalte!^^). ebenso finde empfinde ich unbändiges vergnügen dabei mir meine mitesser selbst zu entfernen und laufe sicherlich nicht mit einem pickel durch die gegend, bis er von selbst abgeheilt hat. :yes:

    was ich allerdings öfter machen sollte wäre folgendes:

    – beine regelmäßig epilieren
    – erst das augenmakeup, dann die grundierung
    – nicht mehr soviel scheiß kaufen und stattdessen aufbrauchen
    – ganzkörperpeelings
    – weniger lange und nicht so heiß duschen

    • ich finde auch, dass wenn die haut sich nicht trocken anfühlt, dass man sich auch nichteincremen muss!

  31. 1. Nagelhaut in Ruhe lassen. Offene Stellen entlang des Nagels – nicht ganz so toll.
    2. Gesichts- und Haarmasken regelmässig verwenden.
    3. Zahnseide verwenden. Meist so einen Monat vor der Jahreskontrolle gerate ich in Panik, weil ichs mal wieder nicht umsetzen konnte mit der Zahnseide.^^
    4. Pinsel regelmässig waschen (>.<)
    5. Fussnägel regelmässig umlackieren, statt einen Lack mal nen Monat draufzulassen.

  32. 1. Pickel in Ruhe lassen. – Klappt mittlerweile aber schon ganz gut, sagen wir mal zu 80 %, LOL.
    2. Füße eincremen. – Gehe regelmäßig zur Fußpflege, aber das Eincremen zu Hause vernachlässige ich immer.
    3. Noch gesünder ernähren.
    4. Mehr Bewegung.
    5. An den Lippen knibbeln/rumbeißen, total die schlechte Angewohnheit.

  33. -Nägel wachsen lassen
    -Wöchentliche Ölkur für meine Haare
    …. das wars auch schon.

  34. ich muss sagen, da fällt mir gar nicht so viel zu ein. außer pinsel waschen. aber alles andere was sonst hier genannt wird, da habe ich gar keine probleme mit. aschminken, bodylotion, zahnseide, nagelhaut etc.
    habe nur dadurch auch manchmal das gefühl, besonders im vergleich mit leuten aus dem realen leben, dass ich ziemlich „high maintenance“ bin und frage mich, ob so viele produkte und selbsterstellte regeln, was alles zu machen ist, nicht manchmal auch ZU VIEL sind. aber so lange man sich wohlfühlt…

  35. • Hände und Nägel regelmäßig pflegen
    • regelmäßig zum Zahnarzt & Zahnseide benutzen… uaaarrgh
    • Pinsel häufiger waschen
    • viel mehr trinken
    • mehr schlafen

  36. 1. regelmäßig Pinsel und Applikatoren waschen (man nimmt sichs vor, und schon nach 4? Wochen hat mans dann mal geschafft…)
    2. nicht immer an entstehenden Mitessern und Pickeln rumkratzen.
    3. die ganzen Produkte, die bei mir im Bad rumliegen mal regelmäßig benutzen.

    das sind so die drei großen Vorsätze bei mir immer unter den Tisch fallen^^

  37. Oooohweh:
    – Aufhören am Kopf herumzukratzen
    – Hände aus dem Gesicht
    – Hals und Dekollette mitpflegen
    – mehr trinken
    – Augenpflege benutzen
    – Haare mehr stylen

    sind halt doch 6 Stk geworden…

  38. 1. täglich Sonnenschutz benutzen
    2. Unreinheiten in Ruhe lassen
    3. 2 Liter Wasser (!!!) trinken
    4. weniger Kaffee trinken
    5. nicht so spät essen

  39. -Pickel in Ruhe lassen
    -öfter Kontaktlinsen tragen
    -Zahnseide täglich benutzen
    -Foundation benutzen

  40. genug trinken
    Finger tagsüber aus dem Gesicht & von Unreinheiten lassen
    Bodylotion nach dem Duschen nutzen
    Hände eincremen
    Pinsel oft genug reinigen

  41. Hm, schwierig! Ich habe bei Euch anderen gespickt und trotzdem komme ich nur schwer auf 5:

    1.) Regelmäßig zur Fußpflege gehen
    2.) Regelmäßig zur Gesichtsbehandlung gehen (wg. porentiefer Reinigung)
    3.) Keine Bodylotions mehr kaufen – benutze ich eh‘ fast nie und meine Haut ist, außer an den üblichen Stellen (Armbogen), trotzdem weich
    4.) Öfter abtasten! Ich mag meinen Busen und möchte ihn nicht durch meine Schlamperei missen müssen! Sollte eigentlich an erster Stelle stehen.
    5.) Nagelhärter konsequenter benutzen – sonst kann ich mich ja nicht über meine schlechten Nägel beklagen! 😉

    • Das mit dem Abtasten müsste ich bei mir auch noch hinzufügen! Mache ich viel zu selten.

    • Herrje… Als ich mir gestern Abend mein „Armbogen“ eincremte fiel mir ein daß es ja gar nicht „Armbogen“ (schwedisch „armbåge“) heißt sondern Ellenbogen. Es ist mal wieder an der Zeit ein deutsches Buch zu lesen glaube ich…

  42. Ganz klar ,
    PLatz 1 Pickel malträtieren
    ( Einmal so heftig das ich sogar einen blauen Fleck im Gesicht hatte)

  43. Ganz weit oben: Auf dem Rücken schlafen. Ich habe recht große Brüste und wenn ich auf der Seite schlafe bilden sich Falten bis unters Kinn. Ich habe schon dauerhafte Falten an Hals und Dekolleté, das sieht schrecklich aus. Aber ich schaffe es einfach nicht ausschließlich auf dem Rücken zu pennen.

    Dann noch:
    – manchmal schminke ich mich abends nicht ab, aber nur wenn ich wasserlösliche Mascara und Puder trage. Volles Make-Up nehme ich schon ab
    – mehr schlafen
    – weniger Süßkram essen

  44. 1. Mal bei einer Pflege bleiben und nicht hin und herspringen und Töpfchen halb oder dreiviertel voll im Schrank stehen lassen, Kosmetik vollständig aufbrauchen
    2. Peelings im Gesicht machen
    3. Nagellackpause machen um die Nägel atmen zu lassen
    4. Termin bei einer Kosmetikerin machen
    5. Sonnenschutzfaktor 50 im Gesicht nutzen, schaffe ich meistens, aber leider nicht konsequent. Sommerbräune im Gesicht ist sooo schön :shame:

  45. – Jeden Tag die Nagelhaut eincremen
    – Mehr Wasser trinken
    – Nur mehr wirklich nötiges Make-Up kaufen
    – Regelmäßig meine Füße pflegen
    – Augen sanfter abschminken, ich rubbel da immer viel zu viel

  46. – 1x pro woche Pinsel reinigen
    – täglich rasieren, besonders im Winter wächst die nordafrikanische Stachelbeerfichte fröhlich vor sich hin 🙂
    – die Wangenschleimhaut nicht mehr mit den Zähnen abknabbern
    – das rauchen aufhören
    – viel mehr trinken

    Zu den „mehr Bodylotion/eincremen“ Kommentare: ich wäre froh wenn ich das mal nicht machen müsste 🙁 -neid-

  47. Meine gescheiterten Vorsätze:
    1. Nicht mehr ins Gesicht fassen
    2. Regelmäßig Spitzen schneiden
    3. Häufiger mal neue Frisuren, Makeups, Nail Art ausprobieren
    4. Regelmäßig Pinsel auswaschen
    5. Jeden Tag eincremen und Body Lotion benutzen

  48. *Nicht im Gesicht rumfummeln, vor allen an Pickeln
    *Jeden Tag eine andere Frisur tragen (ist vor allem an der Haarlänge gescheitert, jetzt läufts gerade wieder an)
    *Nägel besser pflegen
    *Regelmäßige Körperpeeling
    *Regelmäßig epilieren und nicht aus Faulheit zum Rasierer greifen

  49. da fallen mir ganz schnell zwei ein, weil ich mich selbst ständig dafür rüge:

    1) Hitzeschutz für die Haare verwenden
    2) Augencreme benutzen

    beides verwende ich viel zu selten, obwohl ich es mir immer wieder vornehme.. aber ich bessere mich langsam 😉

    dann fällt mir noch ein:

    3) meine Nägel öfters lackieren (schiebe ich aus Faulheit immer auf)
    4) meine Augenbrauen auswachsen lassen, damit ich HD Brows machen lassen kann (es GEHT einfach nicht, ich halte den Wildwuchs einfach nicht aus, haha)

  50. – öfter eincremen (klappt nicht immer)
    – IMMER abgeschminkt/Gesicht gewaschen ins Bett gehen
    – nicht an Unreinheiten und anderen Stellen „rumpulen“
    – die Nagelhaut in Ruhe lassen
    – Nägel nur noch feilen (zwischenzeitlich aus Zeitmangel nicht immer gemacht)

  51. nicht drücken,
    pinsel regelmäßiger waschen,
    nicht so viel unnöitges kaufen,
    mehr bodylotion benutzen,
    viel mit sonnencreme im sommer eincremen!

MAGIMANIA Beauty Blog