EYEKO Purple Polish

Die erste Generation der EYEKO Nagellacke war ja eher, naja, grottig. Die neuen Lacke auch in neuem Gewand haben sich durchaus als sehr nette Teilchen erwiesen in spannenden Farben in nicht all zu gängigen Finishes. Mit 4€ für 7ml keine Schnäppchen, da der Versand aber gratis ist, kann man sicherlich damit leben, zumal Sets aus mehreren Fläschchen oft etwas günstiger angeboten werden. Unter anderem sind sie bei eyeko.com erhältlich und mit meiner Ambassador-Nummer E4744 gibt es ein (unbekanntes) Goodie. Ich habe bisher diesbezüglich keinerlei Feedback. Lasst mich wissen, solltet ihr es versuchen.

Die Marke an sich erfreut sich nicht gerade meiner Sympathie, aber die Lacke waren bisher wirklich erfreulich. Neulich griff ich zu einer der älteren Farben des neuen Sortiments, nämlich dem “Purple Polish“. Ein sehr intensiver Magenta-Pflaume-Ton ohne Schimmer aber mit mattiertem Finish. Dieses ist aber nach einem Tag schier verschwunden. Leider wies dieser mir einzige bekannte matte Lack von EYEKO nicht die gewohnt zuverlässige Textur auf. Der Pinsel wollte sich nach einigen Zügen nicht mehr richtig an der Spitze spreizen. Zudem war das Stäbchen stets übermäßig voll mit der Masse. Natürlich kann man das abstreifen, aber ich habe nicht daran gedacht, weil ich es sonst auch nie in dem Umfang machen muss. Also irgendwie war der Komfort nicht so pralle. Ich hatte beim Applizieren schon so meine Schwierigkeiten.

Das Finish ist auch nicht gerade eine Meisterleistung, was aber gewiss mit einem Top Coat hätte verbessert werden können, doch wegen dem matten Finish verzichtete ich darauf. Die Haltbarkeit war OK: einige Tage ohne Splittern und leichtem Tipwear – damit kann ich leben.

Es ist ein großes Problem diese grelle Farbe realistisch auf Fotos darzustellen. Ich habe daher sehr viele davon aneinandergereiht. Und irgendwie ist dennoch keines wirklich treffend. Die Farbe gefällt mir im Glas 1000mal schöner und ich befürchte, so schnell kommt er nicht mehr zu m Zuge. Die Farbe betont Rötungen und wirkt etwas ausgefranst und dann wie eine Entzündung. Für den gerinen WOW-Effekt einfach nicht toll genug.

Keine Kaufempfehlung meinerseits.

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

MAGIMANIA Beauty Blog