Ein neuer Schminktisch muss her!

Eine Auslese

Mein IKEA Malm Schminktisch ist ein Klassiker. Auszusetzen gibt es daran grundsätzlich nicht viel…

Aber nach so vielen Jahren hat man sich ein bisschen satt gesehen.

Ich habe seine klaren Linien und zweckmäßigen Aufbau nie in Frage gestellt. Doch je mehr ich mein Arbeitszimmer umgestalte, umso mehr wird mir bewusst, dass Zweckmäßigkeit nicht zwangsläufig das Optimum ist.

Seine große, mit einer Glasplatte geschützte Fläche ist praktisch, lädt aber zum „Abladen“ ein und ist selten ordentlich. Die Reflexion macht es als Fotountergrund unbrauchbar, obwohl Standort und Fläche eigentlich perfekt wäre – es muss immer eine Unterlage her.

Die große Schublade ist zwar geräumig, aber IKEA hat ihr nur kurze Auszüge spendiert, sodass man den Stauraum nur bedingt sinnvoll nutzen kann. Wir haben sie zwar nach vorn versetzt, dadurch schließt sie aber nicht gänzlich. Wer sich den Malm neu anschafft, sollte in einem Atemzug über alternative, längere Auszüge nachdenken – noch vor dem Zusammenbauen.

Alles in allem wünsche ich mir etwas, das besser auf meine Bedürfnisse abgestimmt ist. Zeitweise hatte ich sogar überlegt ganz ohne Schminktisch auszukommen, nur ein Brettchen auf meine Aufbewahrung zu befestigen, aber das wäre in meiner Position doch ein bisschen witzlos.

Um auch mir die Auswahl etwas zu erleichtern und alles auf einen Blick zu sehen, teile ich einfach die Fundstücke meiner Suche mit euch.

VANITY FAIR | Frisierkommoden & Schminktische

MADE Penn

MADE Penn Eiche Schminktisch Vanity skandi desingn

Preis: 299,00€ (+ 24,95€ Versand) »

  • H 144,3 x B 65 x T 40,5 cm
  • in zwei Farben: dunkle Esche (derzeit ausverkauft) & Eiche (war lange ausverkauft)
  • mit (großem) Spiegel – nicht verstellbar
  • eine kleine, flache Schublade für’s Nötigste
  • Teil einer Serie – passende Ergänzung also möglich, z.B. Hocker

Derzeit mein Favorit wegen der kompakten Form und dem schlichten, aber gemütlichem Design. Eiche ist auch mein relativ neues, mit Kosmetik randvolles Sideboard. Die kühle, nicht zu helle Farbgebung gefällt mir derzeit besonders gut – passt auch gut zur Katze (die gerade auf meiner Schulter schläft).

Durch den fest verbauten, großen Spiegel wäre ich beim Platzieren nur wenig flexibel. Direkt vor die Fensterfront wie bisher ginge damit nicht. Ich werde daher eine Attrappe bauen und es zunächst ausprobieren.

ALTERNATIVE: Maisons du Monde ‚Blush‘ ist ähnlich im Design, etwas verspielter, mit Pastell, mit 159€ auch deutlich günstiger.

20€ Rabatt

mit meinen Freundschafts-Code

HH8IDDDU

MAISONS DU MONDE Trocadero

MAISONS DU MONDE Trocadero Schminktisch

Preis: 369,00€ (+ 49,00€ Versand) »

  • H 122 x B 112 x T 48 cm
  • aus Mangoholz
  • mit Klapp-Spiegel – zu und weg
  • 3 Schubladen, davon eine unter dem Spiegel mit Unterteilungen
  • keine Serie, vom Stil und Holz durchaus gut zu ergänzen

Bevor ich den kompakten MADE Vanity fand, war ich sehr von Schminktischen mit diesem Staukonzept begeistert. Bis dahin hatte ich jedoch nur weiße oder schwarze Modelle gesehen. Dann entdeckte  ich diesen hier (wie auch schon zuvor den Normann Copenhagen Lookalike Spiegel) aus schönem, massiven Holz und Beine im Retro-Look – das passt gut hier!

Dies wäre wieder ein sehr großes Möbelstück; dafür wäre der Spiegel nur bei Bedarf aufzuklappen, was bei der Platzierung vor dem Fenster sicher von Vorteil ist.

TCHIBO Konsolenschminktisch

TCHIBO Schminktisch

Preis: 189,00€ 129,00€ (versandkostenfrei) »

  • H 75/111,4 x B 70 x T 42 cm
  • aus Paulowniaholz
  • mit Klapp-Spiegel
  • 1 kleine Schubladen
  • keine Serie, passt sich durchaus an, durch die Maserung aber schon speziell

Dieses Modell ist schon länger auf meiner Pinnwand gewesen – noch als die Überlegungen zur Umstellung vage und damit die Bereitschaft etwas mehr Geld zu investieren eher klein war.

Es ist zwar ein satterer Holzton, aber dennoch massiv. Ein bisschen verknüpft er ja die Konzepte der beiden vorangegangenen Schminktische. Es sind jedoch die kleinen Details, die vermutlich auch zum Schnäppchenpreis beitragen, die mich nicht gänzlich überzeugen: Kantige Beine, Spiegel seitlich, weißes Furnier… Doch zu dem Preis verlockend (zumal es ja auch noch Rabatte gibt).

ALTERNATIVE: sehr ähnlich dazu ist IKEA Brimnes. Keine Beine, sondern „Bretter“, dafür in 2 Farben, nur 70€ und um ein Aufbewahrungselement erweiterbar.

MADE Aldo

MADE Aldo Schwinktisch

Preis: 319,00€ (+ 49,95€ Versand) »

  • H 127 x B 90 x T 55 cm
  • in zwei Farben: Walnuss auf dunkelgrau & Esche auf Türkis (derzeit ausverkauft)
  • mit (großem), formschönen Spiegel – nicht verstellbar
  • kleine Schublade auf der Stellfläche
  • Teil einer Serie, die aktuell aber recht abgegrast ist

Obwohl ich ALDO nicht mehr in Erwägung für mich ziehe, möchte ich ihn unbedingt erwähnen. Nicht nur, weil er besonders aussieht, sondern weil ich durch ihn umgedacht habe. Als die Idee für einen neuen Schminktisch noch nicht einmal keimte, war ich einfach völlig auf die verschnörkelten Frisiertische im barocken Stil eingeschossen. Und so fand ich einfach nicht, das mir gefiel – empfand MALM als die bessere Lösung. Bei mir passt es einfach nicht, ich finde den Stil aber unfassbar schön.

20€ Rabatt

mit meinen Freundschafts-Code

HH8IDDDU

HABITAT Fleur

HABITAT Fleur Schminktisch Eiche

Preis: 499,00€ (+ 80€ Versand) »

  • H 80 x B 87 x T 48 cm
  • in einer Farbe: Eiche, massiv
  • mit kleinem, beweglichen Spiegel
  • Schubladen mit Keramikknäufen
  • Teil einer Serie, die aktuell aber recht abgegrast ist

An Fleur gefällt mir, dass es die klaren Linien und das Holz der voran genannten Modelle hat, aber kleine Details den Schminktisch etwas auflockern, wie die bunten Knäufe und bauchigen Beine. Wer sich nicht völlig dem Skandi-Style hingeben kann, findet hier eventuell einen Kompromiss. Und ich sehe hier 5 Schubladen für verschiedene Pinsel…

RAGABA Lillo Schminktisch

Preis: 125,00 – 145,00€€ (~ 20€ Versand) »

  • H 74 cm x B 65/85/105  x  T 35 cm
  • in !!! 8 !!! Farben jeweils in 3 Breiten: türkis, hellblau, dunkelblau, weiß, flieder, rosa, gelb und grau
  • mit Klapp-Spiegel
  • Stauraum unter dem Spiegel
  • Serie mit verschiedenen Möbelstücken

Den Klappspiegel haben wir nun mehrfach gesehen, doch LILLO ist besonders mit den vielen Farben und geschwungenen Beinen UND einem unschlagbaren Preis – aus meiner Heimat. Wer auf den Spiegel verzichten kann, kann auch ein Konsole wählen. Auf jeden Fall lohnt sich ein Blick in den Shop der Marke, um eventuell auch andere Artikel zu beschnuppern.

Es gibt also ein bisschen mehr als die derzeit die Listings überschwemmenden „weiß – billig – verschnörkelt“-Schminktische, die nach wie vor schön sind, aber vielleicht geht es euch ähnlich wie mir: ich kann sie nicht mehr sehen! Sobald ich mich entscheide und meine Wahl erhalte, werde ich euch sicher mehr zeigen.

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

11 Kommentare
  1. Reply
    Julia 1. März 2017 at 19:17

    Die Übersicht ist echt super. Ich suche schon lange einen Schminktisch den nicht jeder hat und werde mir diese Vorschläge jetzt mal genauer ansehen. Wenn Aldo nicht diese kleine Schublade hätte fände ich ihn perfekt.

    • Reply
      Magi 1. März 2017 at 21:19

      Ich hab nicht geschaut, kann mir aber vorstellen, dass man die weglassen kann; ggf ohne Löcher

  2. Reply
    Kerstin 1. März 2017 at 20:01

    Der von Maisons du Monde schaut gut aus – scheint eine gute Lösung zwischen zweckmäßig und stylish zu sein 🙂 Sehr schick!

    • Reply
      Magi 1. März 2017 at 21:20

      Ja, so empfinde ich es auch. Je mehr ich ihn ansehe, umso besser gefällt er mir.

  3. Reply
    Julia 1. März 2017 at 21:19

    Wow, ist Aldo schön! Mein absoluter Favorit! Boah, den muss ich mir gleich mal merken.
    Ich bin gespannt, was es am Ende bei dir wird 🙂

    • Reply
      Magi 2. März 2017 at 11:22

      Ist mal was Anderes oder?

  4. Reply
    BeAngel 2. März 2017 at 10:11

    Das spricht mich jetzt gar nicht an – das würde auch gar nicht in meine Wohnung passen. Holzfarben? bunt? … Größtenteils erinnern mich diese Tische an Werkbänke aus meiner Schulzeit in die man jetzt ausklappbare Spiegel eingebaut hat.

    Da könnte mich jetzt nichts überzeugen. Einzig der Spiegel von Aldo hätte einen gewissen Reiz, da ich die Form des Spiegels groß hinter dem Tisch als ansprechend empfinde.

    Mein Schminktisch ist in der Tat inzwischen weiss (früher war er dunkel-mahagoni) aber nicht von Ikea und nicht verschnörkelt. Ich habe ihn von Omi geerbt die ihn wiederrum von Ihrer Mutter hatte und ich liebe jede seiner bauchigen Schubladen, die aufklappbaren Spiegel, die unendlich vielen Aufbewahrungsmöglichkeiten, den mit Glas bedeckten Tisch und die rustikalen, mit silber beschlagenen Keramikgriffe. 🙂

    • Reply
      Magi 2. März 2017 at 11:31

      Früher wurden noch richtige Schmuckstücke hergestellt… Ich hab auch schöne bei eBay und Kleinanzeigen gesehen, aber wiederum die würden bei mir nicht passen. Wobei, es gibt richtig schöne moderne Designer-Teile auch heute, aber 10.000€ für einen Vanity, phu…

      Mit Stauraum bei Schminktischen tu ich mich schwer. Ich glaube, die Auslese zeigt, dass höchstens Schubladen und unter der Klappe mein Ding sind. Einerseits ist es sehr klobig als „Bein“ – andererseits nie optimal für meinen Bestand. Ich habe die Produkte lieber extern.

      Die Werkbank-Assoziation stimmt. Vielleicht gefallen sie mir daher so gut. Ich hab Werken in der Schule sehr gemocht und wenn ich könnte, wie ich wollte, hätte ich garantiert eine eigene Werkstatt.

  5. Reply
    Angela 3. März 2017 at 11:02

    Schöne Auswahl; bin gespannt, wofür du dich entscheidest! Eine Video Roomtour fände ich toll (mit Lametta bitte!!!); solche Einblicke liebe ich.
    Ich bin bei Ikea an einer anderen Ecke fündig geworden: der Schreibtisch der LISABO Serie hats mir angetan. Schlicht, schmal, schön UND bezahlbar… Allerdings ohne Spiegel, aber nach deinem letzten Norman Copenhagen Post, tendiere ich zur Lösung Tisch plus Spiegel extra. Mal sehen, was es bei mir wird.

  6. Reply
    http://fashionqueensdiary.de/ 4. März 2017 at 07:39

    Der Maisons du Monde ist wunderschön <3 Tolle Auswahl!

  7. Reply
    mingkha 7. März 2017 at 23:40

    Aaaaah!!!!!!!!
    maisons du monde haben mein design geklaut :-((
    natürlich sind einige bereits auf diese oder eine vergleichbare Idee gekommen
    so einen Tisch will ich seit Jahren beim Schreiner in Auftrag geben
    zum Glück hat mein Modell noch eine ausschlaggebende Verbesserung :))
    Die Kosten so einer Auftragsarbeit geht vermutlich in einen vierstelligen Bereich
    deswegen habe ich es immernoch nicht gewaagt

Hinterlasse einen Kommentar

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen