Volume Powder für’s Haar – Osis vs. GOT2be vs. TAFT vs. eBay

Vor einer Weile zeigte ich euch mein OSIS Dust it Mattifying Powder, auf das mich einige Leserinnen als Wundermittelchen für’s Haar aufmerksam gemacht haben. Eine kleine Prise in den Ansatz und BÄM man hat doppelt so viel Haar – optisch natürlich.

Chronoliogisch einmal zusammengefasst, wieich dazu komme nun 4 Versionen zu haben:

  1. Magi kauft sich auf Tipp hin OSIS im Frisörladen für ca. 11€
  2. Magi bekommt nach Vorstellung den Tipp bei eBay China zu schauen
  3. Magi schenkt Original OSIS der Mama, weil die das sicher toll findet – stimmt
  4. Schwarzkopf bringt GOT2be-Version für den Massenmarkt zum Bruchtei des OSIS-Preises bei gleichen INCI heraus
  5. Magi bestellt Monate später doch in China – klingt zu verlockend für rund 2,50€ mit Versand
  6. Schwarzkopf bringt TAFT-Version heraus – noch einmal günstiger als GOT2be
  7. Magi kauft sich TAFT-Puder *
  8. Schwarzkopf schickt Magi zufällig eine GOT2be-Version
  9. Magi haut Mama an die Originaldose für einen Vergleich auszuleihen

* dieser Schritt bedarf einer Erklärung oder?

Tja, auch wenn die Inhaltsstoffe aller Schwarzkopf-Versionen identisch sind und demnach auch die Puder und dadurch natürlich auch das Resultat, so hat China einmal wieder bewiesen, warum alle so skeptisch sind, wenn sie MADE IN CHINA lesen. Es handelt sich bei dem Puder um alles andere als das OSIS Produkt! VORSICHT!

Als ich die Dose erhielt, hatte ich das OSIS-Original nicht mehr, aber bereits da fiel mir auf, dass es anders war. Anderer Aufdruck wäre eine Sache, aber es fühlte sich wie leer an trotz 10g-Angabe. Man sieht aber, dass der Streuer voll ist. Das wäre ja halb so wild – ältere Version? Aber am Ende bleibt die Wirkung aus.

rechts das Original – hochwertigeres Plastik, schwerer und stabiler – und an sich größer

Wenn man einen der 3 Schwarzkopf-Streuer umdreht, läuft das Pulver in Massen heraus, man muss sehr vorsichtig arbeiten. Bei der China Version muss man zusätzlich schütteln und klopfen, damit überhaupt etwas herauskommt. Für das Bild unten musste ich 3x auf den Popo klopfen. Die anderen sind nur für eine Sekunde umgedreht.

Gravierender ist aber schlicht, dass so gut wie nichts mit dem Haar passiert. Dieser AHA-Effekt von OSIS bleibt aus. Man streut und streut und das “Abstumpfen” der Ansätze bleibt aus.

Immerhin steht auf der aus China stammenden Dose auch eine andere Inhaltsstoffzusammensetzung. Ca. die Hälfte der Bestandteile fehlt und erklärt so vielleicht auch den ausbleibenden Effekt. Ob die INCI wahrheitsgemäß sind, weiß ich nicht – und bin durchaus etwas skeptisch. Es sieht durchaus aus wie pure Kieselsäure, ist aber “schwächer”.

   

Keine Exerimente mehr! Geiz ist ja sooo geil ne?

Nicht jeder dürfte das Puder mögen – es fühlt sich einfach stumpf und seltsam im Haar an. Wie überdosiertes Mousse.

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

Hinterlasse einen Kommentar

83 Kommentare
  1. Ich hatte mir das Osis Puder damals auch gekauft, nachdem meine Friseurin mir damit eine tolle voluminöse Frisur gezaubert hatte. Leider mag meine Kopfhaut dieses Puder überhaupt nicht, spätestens nach ein paar Stunden juckt alles wie verrückt. 🙁 Kleiner Tipp noch: ich habe die Hälfte der Löcher mit Tesafilm dichtgeklebt, macht das Dosieren einfacher 🙂

    LG

  2. Ich habe das Taft Powder und finde es eigentlich echt gut. Verklebt nicht und zaubert auch keinen Grauschleier. Selbst nach dem durchbürsten bleibt etwas Volumen zurück.

    • Das Zeug ist ja auch richtig “sticky”… Da geht echt nur Schrubben…

      • Hallo,

        Wisst ihr was ihr Euch da ins Haar schmiert und warum ihr rubbeln musst?

        das sind Polymere ( steht bei Taft sgoar am Ende der Liste …polymer)

        Leute ich hab im Labor gearbeitet, das ist “Plastik” bzw Kunststoff. Das wird zb. In Kläranlagen zum andicken bzw transportfähig mähen von Klärschlamm benutzt.

        Da nützt Euch dann auch das essen von BIO-Äpfeln nix, wenn Du Dich obenrum mit Plastik ein schmierst!!!!

        Das ist im übrigen in fast all diesen extrem formenden Gel, Creme’s. dann nehmt lieber Bier dafür aus Oma’ Trickkiste!

        LG Kitty

        • produktentwicklerin am 3. Juli 2012 um 19:43 Uhr

          Hey Kitty,
          stell Dir vor, Du ISST sogar jeden Tag Polymere 😯 jede Stärke ist ein natürliches Polymer.
          Und noch was krasses: in Tierpipi ist Urea enthalten!
          Im Ernst, es gibt so viele Inhaltstoffe, die völlig zu Unrecht einen schlechten Ruf haben. Dass PEGs die Haut durchlässiger machen, ist bisher nicht (seriös) erwiesen. Paraffine sind super für sensible Haut, viel besser als natürliche, kaltgepresste Öle. Genauso auch Polymere, die Moleküle sind so riesig, dass diese Stoffe einfach auf Haut und Haar liegen bleiben und in so manchem Produkt das geringste Problem für den Körper darstellen.
          LG von einer Kosmetikentwicklerin

        • Nicht nur in TIERpipi

        • Produktentwicklerin am 4. Juli 2012 um 18:36 Uhr

          :-)) :yes:

        • Natürlich weiß ich, was ich mir ins Haar schmiere. Dennoch bin ich mir sicher, dass der eigentliche Effekt-Inhaltsstoff die Verbindung von Siliziumoxid und Wasser ist. Die Polymere dürften beim Effekt eine untergeordnete Rolle spielen. Intuitiv würde ich sogar sagen, sie sorgen für die Rieselfähigkeit des Produktes und tragen nur geringfügig etwas für den Effekt bei.

          Der Vergleich zum Bio-Apfel hinkt. Was “nützen” Bio-Äpfel denn? Und was an Polymeren und Silica verhindert diesen Nutzen? Verstehe ich das richtig, dass es deine Ansicht ist, dass man, wenn man sich kritischen Inhaltsstoffen aussetzt, es keinen “Sinn” mehr macht in anderen Punkten nachhaltig oder gesund zu denken? Ich denke sogar, die Kombination aus Volumenpuder UND BIO-Apfel ist für mich und meinen Lebensstil die beste Kombination. Was spricht dagegen Bierrinse mit dem Puder zu kombinieren?

          Nicht jede Entscheidung wurde aus Unwissenheit gefällt. Manch einer entscheidet sich gegen Öko & Bio bewusst. Ich persönlich habe mich für eine Mischung entschieden. Und mei, kein Bio-Apfel kann die Schäden durch den Electro Smog puffern, den wir abbekommen, während wir uns hier unterhalten.

        • Sorry dein Vergleich hinkt, da

          A) die meisten Menschen es nicht wissen!

          B) Bio-Äpfel im alten Land mit Kupferhaltigem KLÄRSCHLAMM gedüngt werden!

          C) z.b. Bei BioMöhren 70% aussortiert werden wg. Form-, Farb-, Längen-, Durchmesserabweichungen bzw. Beschädigungen aussortiert werden und im MÜLL landen, da der BIOBEWUSSTE Verbraucher ja immer steht’s die gleiche

          D) und um noch einige Dinge zu nennen, die Du vielleicht ja schon weißt:
          – in Leberwurst Schweineborsten sind
          – KINDER- Produkte alkohol enthalten (hm, deswegen. Lieben es die Kids ja – jam jam)

          – Q10 körpereigenes Hautfett ist!

          – Urea Lediglich Harnstoff ist

          Klingt doch ber besser als naja ….

          E) Natürlich kannst Du das so für Dich entscheiden, qber rein Faktisch bringt es Dir gesundheitlich u. Faktisch nichts. Es geht ja auch darum das die Leute bewusst getäuscht werden und gar keine WAHL haben sich bewusst für irgend was zu entscheiden da, da nicht jeder Chemie studiert hat. Wenn es doch alles so klar ist, warum wird’s anders draufgeschrieben? Weils sonst keiner mehr kaufen würd, darum!
          Ich sag nur foodwatch.de

          Und nein das Polymer bringt den Zusammenhalt!

        • Wie kommst du überhaupt auf diese Bio-Debatte? Ich ernähre mich nicht rein “bio”. Ich nahm an, du hättest den “Bio-Apfel” als Floskel eingeführt und nicht für bare Münze. Da bin ich dann auch schon raus. Es ging hier schließlich um Volumenpuder und nicht um Möhren.

          Ich bin mir sicher, du findest in einem Ernährungsforum ein besseres Zielpublikum 😛

  3. Ich habe das grüne taft und war echt überrascht wie gut es funktioniert.

  4. jupp, zuerst Osis Original gehabt (teuer, aber gut) und danach Got2Be (günstiger, aber ebenso gut).

    Das Feeling ist ambivalent: zum einen recht begeistert ob des Volumens, das man durch “Durchwuscheln” ganz einfach wieder herstellen kann (Haarspray, Schaum etc. geben bei meinen Flusen nach spätestens 2 Stunden entnervt auf), zum anderen darf mir keiner (eigentlich nicht mal ich selbst… ) nach Benutzen des Puders in die Haare greifen. Ein durchaus eckeliges Gefühl. :-/

    Aber ok, hauptsache, es sieht gut aus 😀

  5. Davon habe ich eigentlich noch nie gehört, aber es klingt zumindest von der Idee her interessant.
    Wie riechts denn? Mein Freund beschwert sich schon immer, wenn ich meinen Pony mit Trockenschampoo gemacht habe…
    Liebe Grüße (:

  6. Ich hab mir vor zwei Monaten das von Got2B geholt und bin mit dem Effekt ganz zufrieden. Für schöne glänzende Frisuren ist es natürlich nix, aber da hauen die meisten Sprays und Mousses ja auch nichts raus.
    Habe jetzt bei DM entdeckt, dass Balea anscheinend auch eins auf den Markt geworfen hat… die surfen ja eigentlich mit allem der Schwarzkopf-Welle hinterher…
    Bei dem günstigeren Preis werd ich’s bestimmt mal ausprobieren. 😉

  7. Hallo,
    ich hatte auch vor ein paar monaten die ebay-china Version ergattert und habe mich genau wie du darüber gewundert das der Behälter so leicht ist und es sich anfühlt als wäre nichts darin enthalten.Und genau wie du muss auch ich mehrfach auf den Boden klopfen und schütteln um etwas herraus zu bekommen.Leider habe ich es noch nicht getestet da ich noch eine Original Osis Version hier rumzustehen hatte.Irgendwie traue ich mich auch nicht so wirklich die China Version auszuprobieren.Bescheuert.
    MFG

    • Ich zweifle zwar daran, dass es wirklich schädlich ist, aber man weiß ja nie, wie sauber die Arbeiten. Nachher wurden in den Abfüllanlagen vorher irgendwelche Pestizide abgepackt…

  8. Welches Puder ist denn dein Favorit? Ich will mir auch unbedingt eins kaufen, bin aber leicht überfordert mit der Auswahl 😉

  9. ich hab die Osis-variante hier, nachdem mir das in einem Forum empfohlen wurde. Ist auch das Original, aber wenn man bei amazon bestellt kriegt man es für um die 6€.
    Leider verstehe ich nicht, warum davon so geschwärmt wird. Bei mir bewirkt es nahezu nichts. Ich habe unglaublich dünnes, feines Haar….vielleicht liegt es daran. Auf der anderen Seite ist ja gerade das der Grund, warum praktisch kein Volumen bei mir überlebt.
    Da sollte doch so ein Produkt etwas dagegen halten können.
    Aber ich habe vielmehr das Gefühl, dass es ein schmieriges Gefühl am Haaransatz und den Fingern hinterlässt. Sehr widerlich. Und Volumen bleibt aus. Bisher noch absolut keine Offenbarung für mich 🙁
    Lg ♥

  10. Ich habe auch das Osis Puder und finde es super. Einziger Minuspunkt: ich benutze es nur wenn ich weiß, dass ich mir am nächsten Tag die Haare wasche. Denn das Gefühl ist am nächsten Tag eher bescheiden – irgendwie verklebt und als ob ich zuviel toupiert habe.

    Was anderes habe ich noch nicht getestet, denn von dem Puder benötigt man so wenig, dass es wahrscheinlich ewig hält :yes:

    • Es ist so bissi bäh. Einerseits absorbiert es ja den Talg und beugt so einer vorzeitigen Wäsche vor, andererseits ist es gerade mit ein wenig Fett noch mehr bäh… Da ich alle 2 Tage wasche, ist’s meist OK.

  11. ich besitze das got2be puder und liiiiiebe es!

  12. Konntest du feststellen, ob sich irgendeines der getesteten besser auswaschen lässt als die anderen? Ich benutze das Got2be wirklich gerne für alle möglichen Frisuren, muss meine Haare aber wirklich 3mal hintereinander shamponieren, damit ich das dann möglichst rückstandslos rausbekomme. Deswegen kann ich mich meistens nicht aufraffen das Puder zu verwenden.

  13. Ich hab das vor Jahren (wirklich, mindestens 4 Jahre ist das her!) mal bei UniSex in die Haare geschüttet bekommen und es wurde mir angepriesen, dass das den Ansatz schön hebt und auch beim toupieren Wunder helfen soll. Habs mir damals nicht gekauft, einfach weil man dafür 17 Euro verlangt hat.
    Lustig, dass das Puder ausgerechnet heute erst so Präsent ist.
    Der Effekt damals hat mir gut gefallen und da die Puder jetzt ja günstiger sind werd ich mir sicher mal eins kaufen :-))

  14. Ich verwende auch ein haarpuder, nicht jeden tag, aber öfter mal. Mein neuester Fund ist The All Nighter Styling Powder, das ich in London zufällig gefunden habe. Es wird in verschiedenen Farben angeboten. Das Haargefühl (und auch die Inhaltsstoffe) gefallen mir besser als bei dem Got2Be-Puder.

  15. ich hab das got2be ausprobiert, aber joa so umgehauen hat es mich nicht.

  16. Bisher kannte ich die Puder gar nicht, aber für mehr Volumen würde ich meine Seele dem Teufel verkaufen. Bisher hat nichts geholfen, daher setzte ich jetzt viel Hoffnung in die Puder!

  17. ich habe got to be (noch nicht probiert) und ein pinkes, das es hier im h&m gibt (ausland). das pinke benutze ich ab und an, es ist ok – bringt bei mir aber nicht wirklich doppeltes volumen. vielleicht tue ich dafür aber auch einfach zu wenig.

  18. ich weiß auch nicht, aber ich hätte einfach zu viel Angst, dass man dann doch irgendwie so ein weißes Puder in meinem Haar sieht =/

    • Prinzipiell ist es nicht so riskant, weil es eher transparent als weiß ist und sich mit etwas Ansatzfett wirklich transparent “färbt”, aber wenn man zu viel erwischt oder schwarzes Haar hat, dann soll es nicht so cool sein. Aber man packt es auch nicht auf’s Deckhaar sondern in die unteren Schichten.

      Aber weiter oben schreibt BEautyjagt es gäbe im UK gefärbte Varianten…

  19. ich weiß nicht wieso, aber ich finde die Vorstellung, mir Puder ins Haar zu streuen, irgnedwie gruselig. man ganz davon abgesehen habe ich eher zu viel Volumen also zu wenig, also kein Bedarf dafür…

    • Witzig, ich finde es so viel logischer, weil es eigentlich ein Konzentrat aller übrigen Stylingmittel ist, die mit so viel “Luft” und Medium noch mehr Kleister ins Haar schmieren…

  20. Ich bin zufällig beim Stöbern im Schlecker aufs got2be gestossen, hab es mitgenommen und finde es großartig. Bei mir ergibt es ein wirklich tolles Volumen. Ich habe auch eher feines Haar. Das Puder ist zwar weiß, aber man sieht wirklich nichts. Allerdings muss ich auch 2 x die Haare einschäumen, um das Zeug wieder rauszukriegen. Aber das ist bei dem guten Ergebnis nun wirklich keine Last.

  21. Hab das Original im Schrank…und sinnigerweise auch ein Back-Up weils mal im Angebot war….und benutze es so gut wie nie…kann mich schon nicht mehr ans letzte mal erinnern…ich kann das gefühl an den Fingern einfach nicht leiden…der Effekt ist klasse, aber diese klebrige stumpfe macht mich völlig fertig. :no:

    • Nimmst du das auf die Hand vorm Applizieren oder nur vom Einreiben? Weil ich nur beim Einreiben damit in Berührung komme wobe auch das nicht wirklich, weil ich das Deckhaar wuschel 😛

  22. Wir hatten früher auch so ein Puder genommen und ganz früher nahm meine Mama dafür Mehl. 😯
    Ich wollte mir jetzt auch mal das Taft holen, mal sehen, wie das so ist.

    • “Früher” haben wir Trocken-Shampoo genommen 😛 Im Prinzip ist jedes Fett absorbierende Pulver OK. Ich hab auch z.B. das von e.l.f. genommen, bevor es das gab, weil ich es aufbrauchen wollte. Ist aber nicht so effektiv, weil hier die Kieselsäure deutlich mehr rauskommt.

  23. Habe mir vor ein paar Monaten das Got2be gekauft und finde es schreeeeeecklich…Das Haargefühl ist wirklich ein Alptraum, wie ich finde. Da lauf ich lieber ohne voluminöses Haar rum 😉

  24. Da bin ich ja mal froh, dass ich wenigstens bei Haarproduken widerstehen kann und das ohne Mühe. Ich habe Haare wie eine Löwin. Wenn bei mir was von sich aus super aussieht, dann sind es meine Haare, die ich (zugegebenermaßen) viel zu selten offen trage oder wild, weil ich mir mit strengeren oder dressierteren Frisuren wohler fühle.

    Wenn jemand wenig Volumen hat, sicher ein interessantes Produkt, wobei ich mir einfach nicht vorstellen kann, dass diese Puder über längere Zeit bauschen.

    Fräulein Klum fährt ja momentan auch wieder ordentlich Kohle mit so einer Volumenpuderwerbung ein. Was die nicht schon alles auf ihrem Schädel hatte. ;D

  25. Ich bin auch schon seit längerem Fan des Osis Puders und war euphorisch, es für deutlich weniger bei gleichen INCI von Got2Be vorfinden zu können (und finde es fast ein bisschen Kunden-Veräppelung, das gleiche Produkt in einer anderen Linie für mehr als das Doppelte weiterhin zu verkaufen….)
    Wenn es das jetzt von Taft noch günstiger gibt – super.

    Ich benutze das Puder, seit ich es habe, nahezu täglich.
    Meine Haare sind aalglatt und kennen Volumen nur aus dem Fernsehn… 😉
    Mit dem Puder, ein bisschen Haarspray hinterher und 30 Sekunden Zeit erreiche ich damit einen Effekt, der sonst einen Frisörbesuch für 50€ im Monat notwendig gemacht hat – und eine halbe Stunde Föhnarbeit täglich.
    Ich liebe die Volumenpuder schlicht. Tolles Produkt, hat für mich auch keine Nachteile (ich hab zum Beispiel noch nie ein pappiges Haargefühl feststellen können) – was will man mehr? :heart:

  26. Ich hab von solchen Pudern noch nichts gehört, muß aber auch zugeben, daß ich bei Haarprodukten nicht sooo über die Maßen neugierig bin. Ist irgendwie weniger sexy für mich als Kosmetik. Wobeis mir bei letzterer durchaus auch nicht nur auf die dekorative solche ankommt, und Haarprodukte ja quasi auch Kosmetik sind, für die Haare halt, aber irgendwie springt da bei mir der Funke einfach nicht über. Trotzdem finde ich sowas wie das hier sehr, sehr interessant! Ich bin mit meinem Haarvolumen eigentlich recht zufrieden muß ich ehrlich sagen, aber wenn ich mal den richtigen Löwenmähnenlook haben will, dann hab ich bislang halt einfach quasi ne ganze Flasche Haarspray auf einmal reingespritzt. Fühlt sich natürlich auch nicht gut an, und ist auch alles andere als haarschonend, doch es funktioniert. Das hier ist aber natürlich viel schicker und spannender! Wäre interessant, wenn Du da mal Mit-und-Ohne-Bilder von Dir bzw. Deinem Haar posten würdest. Auf jeden Fall werde ich Deine weiteren Erfahrungen mit dieser Art Produkt gespannt verfolgen, und mir irgendwann überlegen, ob das für mich vielleicht auch was wär…

  27. Ausprobiert habe ich solche Puder noch nicht, aber ich hab auch extrem wenig Volumen im Haar, sodass ich das gerne mal ausprobieren möchte.

    Hab nur Bedenken, dass sich das Zeug eben schwer wieder rauswaschen lässt 🙁

    LG Samantha

  28. Also ich habe das originale Osis dust it und bin sehr zufrieden damit. Ich habe auch bisher keine negativen Eigenschaften feststellen können. Leider nicht ganz billig aber dafür ja sehr ergiebig. Also ich mag es 🙂

  29. ich habe das puder von got2be und finde es eigentlich vom effekt echt gut, leider benutze ich es dann doch nie, weil ich das gefühl wenn man es anfässt total ecklig finde 🙁

  30. ich habe das Puder von got2be. Nutze es aber sehr, sehr selten. Werde es wohl nicht leer kriegen. Eigentlich ist es aber ein gutes Produkt, ich mag nur das stumpfe, stoppende Gefühl nicht. Es wirkt aber gut, bei mir :yes:

  31. Boar, was für eine Kommentarflut das Thema ausgelöst hat! :hypnotized: Also ich habe das taft Produkt bei mir zuhause (geschenkt bekommen), aber noch nicht benutzt. Ich habe sehr sehr lange und glatte Haare, Volumen fehlt mir nicht, daher hatte ich bisher keine Verwendung dafür. Aber ich werde es demnächst mal ausprobieren, obwohl das “sticky feeling” abturnt.

  32. ich finde das zeug einsame klasse! ich hab superviele, ganz weiche haare und nichts hält zuverlässig. bis auf das puder. ok, anfassen darf man dann nicht, am nächsten morgen sieht man echt verboten aus, weil die haare in alle richtungen stehen, aber: es funktioniert :heart:

  33. Ich habe vor 1-2 Jahren davon gehört, fand es aber damals trotz Interesse zu teuer. Gut zu wissen, dass es da jetzt günstigere Äquivalente gibt. :beauty:

  34. Das ist ein Vergleichstest!
    ich habe GOT2be zeug…. habe es nur ein mal benutzt bisher… schon seltsames gefühl aber ein sichtbares effekt!

  35. Bei mir bringt das Zeug von Got2Be nicht wirklich was. Ich hatte mir das eigentlich gekauft, um ein bisschen Volumen ins per Eisen geglättete Haar zurück zu bringen (ich habe von Natur aus einen dicken, störrischen Bastard aus Locken, Wellen und Krause, und alle Jubeljahre mal einen good hair day, wo meine Haare tatsächlich so etwas wie glatt sind, keine Ahnung, was da los ist). Klappt gar nicht, mein Ansatz sieht dann einfach nur zerzaust und unordentlich aus.

    Wofür das Puder aber gut ist: Meine Haare sind nach dem Waschen und Glätten am 1. Tag nicht griffig genug, um meine aktuellen Standardfrisuren zu stylen, die zum großen Teil aus victory rolls bestehen. Wenn ich das Puder in den “Längen” (haha, meine Mähne geht gerade mal bis zum Kinn) verteile und dann nach Bedarf noch ein klitzekleines bisschen toupiere, ist es perfekt.

    • Ich glaube, Glätten und Volumen-Puder beißen sich wirklich. Das Volumen kommt ja durch genau das Gegenteil von Glätten > Aufrauen. Und wenn man es nur punktuell macht, dass wird’s Flitzekacke…

  36. Hab grad das Taft Puder getestet. Meine Haare werden davon total elektrisch:(

  37. also ich habe etwas Bedenken, weil meine Haare sehr schwer sind und selbst bei Locken etc. schwer zu stylen sind. Außerdem bin ich etwas jünger und möchte keine Mega-Volumenmähne, einfahc nur etwas Volumen damit die Haare nicht so platt runterhängen. :-/

    Hat es jemand mit schweren Haaren ausprobiert und kann mir das Taft/ Got2Be Puder trotzdem empfehlen?

  38. Hi,

    ich habe auch das Got2Be, aber ich habe das Gefühl, das es nicht so richtig bei mir funktioniert bzw. das ich es nicht richtig anwende?

    Könnt ihr mir sagen, wie diese Puder richtig angewendet werden?

    Das wäre super. Danke!
    Nadja

  39. habe nicht alle kommentare durchgelesen, weiss nicht ob es schon genannt wurde, aber ich habe taft und got2be verglichen das hat die selben inhaltstoffe.

  40. :rainbow: :rainbow: :rainbow: :rainbow: :rainbow:

    Liebe Magi,

    ich benutze seit Jahren Babypuder, aber man sollte schauen eins ohne Ölzusätze zu kaufen…ist es ein großer Unterschied zu den getesteten Produkten?
    Danke!

    :rainbow: :rainbow: :rainbow: :rainbow: :rainbow:

  41. Ich habe die günstige Variante von Balea und bin sehr angetan. Bei mir hat bisher alles gefloppt, weshalb ich nie Stylingprodukte verwendet habe.

    Das Puder fuktioniert super und bringt definitiv mehr Volumen. Was mir besonders gut gefällt ist, dass man das Volumen so leicht “reaktivieren” kann, Haare über Kopf durchwuscheln fertig. Perfekt, wenn man das anzen geht o.ä..

    Man muss nur beim Dosieren sehr vorsichig sein und das Gefühl am Ansatz ist nichts für jeden. Bisher benutze ich es auch nur zum Ausgehen, also dann wenn mir Volumen wichtiger als Glanz, Kämmbarkeit, angenehmes Haargefühl etc ist.

  42. Wie sind denn die Produkte so vom Geruch her?
    Ich hab das got2be, aber ich finde, es stinkt unterträglich! Da möchte ich keinem mit meinem Kopf zu nahe kommen, also deswegen mag ich das nicht benutzen.

  43. Hallo,
    Ich habe auf einigen Seiten gesehen, dass das Puder die Haare austrocknet. Stimmt das? Ist das Puder schädlich für die Haare?

    • Hey, also “schädlich für die Haare” ist ja immer ziemlich relativ und oftmals ja auch subjektiv. Ja, das Puder hinterlässt ein sehr ungewohntes, sehr stumpfes Finish, wenn es aufgetragen wurde. Wenn man nicht vorsichtig ist, gilt das natürlich auch für die Kopfhaut. Wenn man eh eine recht trockene hat, dann kann das eventuell unangenehm sein. Was die Haare selbst betrifft, finde ich es persönlich nicht ganz logisch und vermute stark, dass jene, die einen austrocknenden Effekt erlebt haben, das Produkt nicht richtig auswaschen. Das ist nämlich recht schwierig. Einen nachhaltigen, gar nachteiligen Effekt auf die Haare habe ich nie bemerkt – weder positiv noch negativ.

MAGIMANIA Beauty Blog