OPI Instinct of Color

34 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. Hey magi.

    Obwohl ich mei nHerz andie Nagellacke verloren habe wäre ich bei dieser Werbung nie darauf gekommen, dass es um Nagellacke geht.
    Ich hätte ehr gedacht, dass es um eine Sportart geht.
    Zwar wechselt sich die Fußfarbe des Pferdes immer, aber das lässt einen nicht gleich auf Nagellack schließen.

    Ich finde die Werbung gut, aber für mich ist sie kein Kracher.

    Lg
    SchminkElfe

  2. Das ist wirklich ein toller Film. Danke fürs zeigen

  3. Ich weiß nicht recht. Die Idee hat mich gleich gefallen, aber der Bezug zur Marke verschwindet irgendwie hinter diesem ungewöhnlichen Zusammenspiel Oô
    Ist aber zumindest ein wahnsinnig einprägsamer Spot und damit dürfte der Zweck schon erfüllt sein.

  4. Wenn nicht Opi drangestanden hätte, hätte ich eine ganze Zeit lang gedacht, es wäre Werbung für Sportschuhe oder sowas XD
    Wobei mich die Tänzerin ab 1:24 dann aber auch irgendwie so richtig abgeturnt hat wegen ihrem Gerippe… da schaut man fast auf nix anderes mehr 😮
    Irgendwie ist der Spot toll, aber irgendwie auch nicht…

    • Ich ärgere mich stets, wenn so über dünne Menschen gewittert wird. Ich dachte, heute gelte es jeden so akzeptieren, wie er ist – ob nun dünn oder dick. „Abturnen“, „Gerippe“ – muss das sein? Ist das jetzt nur gegen dünne Menschen (warum?) oder allgemein gegen alle, die nicht einer Norm entsprechen, also auch dickere?

      • ohwei, das kam wohl etwas falsch rüber. :-((
        Ich persönlich finde es eben nicht ästhetisch, wenn man Knochen so deutlich sehen kann. Jeder hat wohl irgendwas, das für ihn persönlich ein Abturner ist, bei mir sind es definitiv Knochen, ganz besonders gut sichtbare Rippen (das meinte ich auch mit Gerippe (Brustkorbbereich)) egal ob bei Männlein oder Weiblein und hab es nicht allgemein auf die Frau bezogen, war wohl etwas unglücklich ausgedrückt.
        Ich kann das auch an mir selbst wirklich gar nicht leiden, wenn man da irgendwas sieht, manchmal schiebe ich Hüftknochen-Paranoia… :hypnotized:

        Durch die Tanzbewegung und den Fokus der Kamera bleibt das Auge in dem Spot speziell daran hängen und mir lief’s da eiskalt den Rücken runter, das hat die Sache für mich eben irgendwie kaputt gemacht.

        Bei dem Anblick dreht sich mir einfach der Magen mehrfach um, das reißt dann auch ein schöner Nagellack nicht raus.
        Ich hab aus dem gleichen Grund auch schon öfter bei diversen Fernsehshows und Filmen weggeschalten. Die absolute Fokus-Konfrontation mit Rippen wie in dem Spot löst bei mir einfach Dinge aus, die für andere nicht unbedingt nachvollziehbar sind und die Finger waren beim Tippen gestern wohl schneller als mein Hirn.

        Ich wollte niemanden angreifen. Ich weis ja, dass es Leute gibt, die nix für ihr Gewicht können, egal ob zu niedrig oder zu hoch und ich habe generell auch kein Problem damit, wie andere Menschen aussehen. Jeder wie er kann und mag oder wie es für ihn am besten ist 🙂
        Nur die Knochen mag ich einfach nicht so brutal ins Gesicht gehalten bekommen…

        • Ich glaube, das hat nicht viel mit ins Gesicht gehalten zu tun sondern dass Du da genau hinschaust wegen der „Phobie“.

          Ich kann es zwar nicht wirklich nachvollziehen, aber hättest du eine Abneigung gegen Speckröllchen geäußert oder eine große Nase, wärst du hier vermutlich platt gemacht worden. Wenn es aber um ein (durchaus zweifelhaftes) Schönheitsideal wie sichtbare Rippen geht, soll es auf einmal legitim sein?

          Nun, wie auch immer, es ist natürlich deine Sache, wie Du mit dieser Abneigung umgehst, schließlich gehen die Konsequenzen auf Dein Konto. Als Gastgeber möchte ich jedoch, dass sich hier nicht herablassend über so etwas geäußert wird. Ich denke nämlich, wenn man so etwas hören würde, würde es verletzen.

  5. Mir gefällts voll gut,aber ich kauf OPI trotzdem nicht….
    Ich mag nur essie

  6. aahahhaaa… wtf???

  7. hm 😀
    irgendwie absurd, aber besonders. wenn etwas anders und besonders ist, steh ich gern dahinter, gegen die langeweile (;

  8. Ich finde den Fokus zwar nicht stark genug auf dem Lack, aber ansonsten die Umsetzung sehr gelungen 🙂
    Mal etwas anderes.

    Liebe Grüße
    Stefan aka SpeedTutorial

    • Ich glaube, das ist einer der wesentlichen Unterschiede zwischen Werbung und einem Viral – der Fokus und die Freiheit der Stilmittel.

    • Aus der Gegend wo ich herkomme heißt „Es ist mal etwas anderes“ im Klartext es ist ganz schlecht 😀 Da musste ich direkt dran denken. Lustig was Dialekt mit der Sprach macht, weil eigentlich sagst du ja was anderes :giggle:

      (Mir ist natürlich klar wie dus meinst :heart: )

  9. Ich finde gerade gut, dass der Fokus nicht zu sehr auf dem Lack ist! Gefällt mir total gut. Vielen Dank für’s Zeigen!

  10. Meine Reaktion?
    Ich habe gerade „Need Sunglasses?“ lackiert 😀
    Solche Spots schaue ich mir ja sehr gerne an und den finde ich auch ganz gelungen. Zuerst die Einführung der „Helden“ und dann die Tanzeinlagen. Doch mir hat es gefallen, zumindest wüsste ich direkt was ich bei einer Analyse schreiben würde 😀 Aber da habe ich eh einen Knall, was Werbung angeht 😀

  11. Ich musste die ganze Zeit lächeln bei dem Spot. Sehr süß das Pferdi :heart:

  12. Das Pferd ist mir schon sehr sympathisch 😀 der Rest des Gehüpfes der Mädels geht da ein bisschen unter. :giggle:
    Der Fokus streift so dezent :search: die Hufe, das ich nie an Nagellack gedacht hätte. Nett umgesetzt, aber kein Brüller.

  13. Ich bin mittlerweile ein großer Fan der OPI Lacke, aber den Spot finde ich befremdlich.

  14. Passt ja in die Kategorie der „neuen“ Werbemaßnahmen wie Catrice oder auch Chanel. Hat sich OPI gut abgeschaut 😉

    Ich finde die Videobearbeitung zu krass, also, das Pferd ist einfach zu übertrieben dargestellt (sicherlich Absicht so, trotzdem ^^). Die Idee mit den farbigen Hufen find ich aber gut.

  15. Ich finde die Werbung eigentlich nicht schlecht. Die Botschaft ist für mich auch klar genug.
    Es ist tatsächlich mal etwas Anderes als die Übliche „Model steht in Farben rum“ Make up / Lack Werbung.
    Allerdings gefällt mir die Umsetzung nur bedingt. Der Loop im Hintergrund ging mir schon nach wenigen Wiederholungen auf den Zeiger und unterstützt die Intensität der Tänze nicht, generell sind die Tanzszenen zu unspektakulär, das Pferd wirkt an manchen Stellen gewollt und nicht gekonnt.
    Ich hätte eine Splittung in mehrere (Internet-) Spots gut gefunden – für jeden Tanzstil einen. Dann hätte man auch mehr auf die einzelnen Begebenheiten eingehen können.

    Aber wie gesagt: Im Großen und Ganzen nicht schlecht. Und ich mag OPI 😀

  16. Langweilig gegen die Shade Parade von Chanel! Obwohl ich die Lacke von OPI wesentlich besser finde.

  17. hmm, ich weiß nicht… Eigentlich eine tolle Idee, ist aber schade, dass das Pferd PC technisch so stark animiert ist. Natürliche, aber nicht ganz so außergewöhnlcihe Bewegungen hätten meiner Meinung nach besser gepasst… 🙂

  18. Schöne Werbung.
    Wenn man die Marke kennt, weiß man auch, um was es geht. Sonst wäre es als Nicht-Kosmetikkenner wahrscheinlich schwieriger die Nachricht zu verstehen.

  19. mir gefällt der spot ehrlich gesagt überhaupt nicht. Ich finde es passt überhaupt garnicht zusammen, ich würde niemals einen zusammenhang sehen. und bei werbung gehts doch darum, dass man sich gleich denkt „ach ja, das war doch…“. Das man mit den verschiedenen nagellackfarben der tänzerinnen den jeweiligen stil ausdrücken möchte verstehe ich ja noch, aber warum da ein pferd mit rumhüpft ergibt für mich überhaupt keinen sind. Nee, mag ich net :giggle:

  20. Ich finde das Pferd irgendwie total albern und unpassend. Die Idee mit den verschiedenen Tanzstilen gefällt mir dafür aber richtig gut.

  21. ich finde es durch das animierte Pferd irgendwie auch wie viele andere hier albern, aber gleichzeitig muss man das Ganze auch nicht unbedingt zu kritisch sehen…es geht „nur“ um Nagellack und die Produzenten hatten bestimmt Spaß bei der Arbeit 🙂

  22. oh mein gott wie hamma… :heart:

Kommentare

MAGIMANIA Beauty Blog
Logo