MILANI Melanged Baked Bronzer ‚Glow‘

Eindrücke & Bilder

Das letzte Gesichtsprodukt der MILANI-Review-Reihe im Januar ist der MILANI Melanged Baked Bronzer in der Nuance ‚Glow‚, die neben 2 anderen Farben für 8,99€ im MILANI-Shop erhältlich ist. Der Anblick ist hier sicherlich für viele ein nicht unwesentlicher Kaufgrund, denn dieses Puder kommt gebacken in Kuppelform daher und ist inmitten der braunen, leicht glänzenden Grundfarbe mit goldenen Maserungen durchsät. Vom Anbieter beschrieben als:

Die Fusion melangierter Farben. Gebacken auf italienischen Terracotta-Ziegeln mit einer seidenmatt-schimmernden Textur. Ein All-Over-Bronzer (Gesicht, Dekolleté, Körper) der die Haut gesund und makellos zum Strahlen bringt. Die Textur lässt sich leicht, streifenfrei und fleckenlos auf die Haut auftragen. Hautmakel werden perfekt kaschiert. Der ideale Bronzer für alle Jahreszeiten:
Trocken angewendet für eine leichte Tönung im Frühling und Sommer – nass, für eine dunklere Tönung im Herbst und Winter.

Der ausgewählte Farbton, sollte 2 bis 3 Nuancen dunkler sein als der eigene, natürliche Hautton.

Inklusive Spiegel und Pinsel.

Hergestellt in Italien.

blank

blank blank

Eine ausführliche Review kann ich aus diversen Gründen den Liebhabern von Bronzern nicht liefern. Allem voran, weil ich ein solcher nicht bin. Ich habe eigentlich null Streben nach einem gemaltem, dunklerem Hautton. Für das Konturieren sind Bronzer bei meiner Hautfarbe selten geeignet. Ein solch schimmerndes Puder erst recht nicht. Hinzu kommt, dass mir trotz einer noch annehmbar warmen Basis das Puder im Gesicht doch wie die meisten Bronzer zu orange ist. Ich kann euch aber ein paar Eindrücke mit auf den Weg geben, denn angefragt wurde das Produkt mehrfach.

Ich hatte schon ein wenig Hoffnung etwas Changierendes in die Hände zu bekommen – den Effekt, den ich an MAC Mineralize Skinfinishes so mag. Ja, er ist in der Tat wie einige dieser in ähnlich warmer Farbgebung, doch changieren wie meine Favoriten in Pinktönen ist er nicht. Eine dezend reflektierende Basis mit separaten, goldenen Schimmerpartikeln kommt dabei rum. Ich habe ihn auf den Wangen getestet und es ist etwas ungewohnt für mich, gefällt mir aber überraschenderweise ein wenig. Ich kann es mir gut zusätzlich zu etwas Pinkem vorstellen. Auf dem ganzen Gesicht, was ich nicht fotografiert habe, geht es bei mir gar nicht. Es wirkt doch sehr unpassend und künstlich und die Reflexe passen nicht dazu. Ich kann es mir an deutlich dunkleren Typen aber durchaus als sehr schön vorstellen. Ich kenne mich mit der Produktgruppe überhaupt nicht aus, um zu vergleichen. Der Auftrag wirkt in dünner Schicht sehr gleichmäßig – stärker aufgetragen auf den Wangen ließ es sich sehr gut verarbeiten. Wenn auch die Farbe nicht passt, finde ich sehr schön, dass man hier sehr gut dosieren bzw. nicht überdosieren kann. Das Puder sitzt nicht zu locker. Nass habe ich es nicht versucht.

blank blank

blank blank

blank blank

Wer einen warmen Bronzer mit ein wenig Schimmereffekt – sowohl Perlglanz im Braun als auch Schimmer im Gold – sucht und nicht etwas Mattes, wird mit den ergiebigen 7g sicher seine Freude haben. Ich finde, trotz nicht unbedingt schöner Verpackung, ist der Stein ein sehr schöner Anblick. Die Sache mit dem Spiegel und Pinsel unten hatten wir ja schon – nicht so toll.  Sollte ich für die Bronzer-Geübten noch etwas austesten sollen, lasst mich wissen. Hier endet schon, was ich als Newbie dazu sagen kann.

blank blank

Inhaltsstoffe:

Talc, Mica (CI 77019), Dimethicone, Octyldodecyl Stearoyl Stearate, Polysorbate 20, Magnesium Aluminum Silicate, Phenoxyethanol, Sodium Dehydroacetate, Tocopheryl Acetate, Cetearyl Ethylhexanoate, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Acrylamide / Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer, Isoexadecane, Polysorbate 80, Sorbitan Stearate, Zea Mays (Corn) Starch, Titanium Dioxide (CI 77891), Iron Oxides (CI 77491), Iron Oxides (CI 77492), Iron Oxides (CI 77499), Isopropyl Palmitate, BHT, Lauroyl Lysine.

blank blank

 

Kommentare

23 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. Schade, dass ich nichts mit Bronzern anfangen kann, denn er sieht echt wunderhübsch aus. Bin leider ein sehr heller Hauttyp und daher sieht es bei mir immer etwas merkwürdig aus…Schade schade schade 🙁

  2. ja das mit dem orangeton dieses problem hab ich auch. ich sollte nicht zuviel bonzer nehmen. wenn ich selbstbräuner nehme fehlt mein problem ganz stark auf, ich werd braun orange irgendwas. daher, wenn n bronzer bei n orangestich hat, geht er nicht. mein essence bronzer ist grad noch grenzwertig.

  3. Sehr hübscher Bronzer :blush: gefällt mir auf den ersten Blick sehr gut, schade das es diese Artikel nur Online gibt würde mir solche Produkte doch erst mal Live anschauen um zu sehen was zu meiner Hautfarbe am besten passt. Mit dem auf verdacht bestellen habe ich es nicht so will ja nicht unbedingt aussehen wie angemalt 😉 😛

  4. hach man 😀 sone Optik benebelt mich irgendwie immer 😉 man steh ich da drauf 😀

  5. das ding sieht äußerst merkwürdig an dir aus…. jetzt versteh ich , was mit warmen und kalten hauttypen gemeint ist und WAS das ausmachen kann….

  6. mmh ich bin auch kein bronzer fan.ich bin ein freund von blasser haut 🙂
    magi ich wollte dich etwas fragen- ich suche nach einer eyeshadowbase die gut auf fettigen lidern funktioniert.ich hatte bis jetzt die von manhattan und artdeco aber irgendwie sind die bei mir nicht so der bringer 🙁 wäre genial wenn du einen tipp hättest :search: 🙂

  7. Puh, ja, ich finde, es sieht an dir wirklich etwas merkwürdig aus. Einfach, weil der Übergang von hell zu „dunkel“ nicht erklärbar ist. An sich gefällt mir aber der Effekt des Bronzers, vor allem, wie er auf dem Swatch aussieht. Aber da ich ähnlich hell bin wie du, leider nichts für mich…

  8. Irgendwie klangst du bis jetzt bei keinem Milani Produkt wirklich begeistert. ^^ Mich interessiert die Marke nicht so viel, ich habe mich über deine Reviews gefreut, aber sie haben eigentlich nur bestätigt, dass man gleichwertiges in der Drogerie kaufen kann.
    Zu Bronzern: Ich bin auch kein großer Fan von ihnen, sie passen nicht so zu meiner Haut. Wenn, dann nutze ich sie nur zum Konturieren. 😉

    • Naja, wann klinge ich schon wirklich begeistert. Ich versuche natürlich so sachlich es geht auf Vor- und Nachteile einzugehen. Diese Ami-Manier AMAZING AMAZING nervt mich doch zu sehr, um da mitzumachen… Gerade, weil die Produkte nicht live zu bestaunen sind, will ich den Lesern kein unnötigen Floh ins Ohr setzen.

  9. ich finde diese milani-verpackungen so altbacken. *bibber*

  10. Zuvorderst, ich verfolge den Blog schon seit geraumer Zeit & finde ihn wirklich angenehm zu lesen. Man merkt richtig, wie viel Energie & Freude an dem was ihr tut hier mit hinein fließt.
    Ich weiss gar nicht, woher ihr die Ressourcen & Zeit her nehmt, um so ausführlich & stringent „up to date“ Infos zu geben. Aber das nur vorab als Zuspruch für eure Mühe & dieses Projekt.

    Zum Thema, ich benutze ebenso keine Bronzer. Aber das Milani-produkt lässt mich auch viel eher an den MAC „stereo rose“ erinnern, als an ein Bronzing-powder.
    Magi, sofern man dich so ansprechen darf, hast du die mal miteinander verglichen?

    Liebe Grüße,
    t.

    • Danke dir 🙂

      Nein, ich habe sie nicht verglichen. Sind zwei Paar Schuhe. Die haben wirklich bis auf die gebackene Form keinerlei Gemeinsamkeiten oder Ähnlichkeiten. Nicht grob und nicht im Detail. High Heel vs. Turnschuh sozusagen :laugh:

  11. eigentlich war ich nicht so begeistert von Milani, aber dieser Bronzer sieht echt wunderschön aus, der goldene Schimmer gefällt mir besonders gut.

    :heart: :yes: :-*

  12. Die Farbe ist auch nicht so meins :/

  13. Als Puderstein sieht der Bronzer echt schön aus, aber solche Produkte verwende ich bei mir fast gar nicht. Schimmernd und dann noch bräunlich, dazu bin ich nicht der Typ. Ich kann es mir an dunkleren Hauttypen aber sehr schön vorstellen.
    Und Milani „muss“ definitiv seine Verpackungen umstellen, die wirken so schrecklich bieder 😉

  14. Das ist ja äußerst interessant. Dieses Produkt erinnert mich doch SEHR an die in den USA äußerst bekannten „Laura Geller – `baked body frosting` – all over bronzer“, die ich persönlich sehr schätze (und die um einiges teurer sind)! Falls es dich interessiert kannst du ja mal schauen, habe über eines dieser Puder (in der Farbe „Honey Glow“ berichtet). Besitze auch noch weitere die durch die vorhandene Maserung NOCH stärker an den MILANI Bronzer erinnern. Ich liebe diese Bronzer im Sommer auf den Beinen, Armen und im Dekolleté sowie auf den Wangenknochen wie eine Art Rouge/ Highlighter.
    Danke für die mögliche günstigere Alternative 😉 & ein Lächeln aus Wien, das Fräulein :rose:

    • Ne, für mich ist das einfach nix. Aber solltest di damit eine Alternative gefunden haben, wäre es ja total cool

      • Das liegt warscheinlich auch daran, dass ich einfach ein viel dunklerer Hauttyp bin als du es bist – vor allem im Sommer erzeugen solche Produkte keinerlei Farbe aber dennoch einen tollen Schimmer auf meiner Haut… aber bei wirklich blasser Haut können solche Produkte äußerst schwierig werden, da geb ich dir vollkommen recht.
        Bezüglich Alternative -> ja das wäre wirklich toll! „Schaun wir mal dann sehn wir mal“ 🙂
        saludos

  15. Ich muss leider sagen, dass mir das Produkt gar nicht zusagt. Ich bin sowieso kein großer Fan von Bronzern und die Farbe hier passt absolut nicht in mein Beuteschema. Aber man kann ja auch nicht immer alles mögen :).

  16. Mit Bronzern konnte ich bisher auch noch nicht so wirklich was anfangen :beauty:

    Aber inzwischen mag ich meine blasse Haut sowieso sehr gerne (da kommt das restliche Make-up immer schön raus 😀 ).

    Im Sommer hab ich allerdings auch mal ein terracottafarbenes Rouge getragen – da sah das sogar richtig hübsch aus =)

MAGIMANIA
Logo