Magi hat nun Zeit

Meine neue Uhr

So eben hat der DHL-Mann geklingelt und mir meine schon vor Wochen bei VENTE PRIVEE bestellte FOSSIL-Uhr überreicht. Und da die Kamera gerade stand, hab ich einfach einmal abgelichtet.

Ich muss zugeben, als vorgestern eine Email im Postfach landete, meine Sendung sei verschickt worden, erinnerteich mich an die Bestellung überhaupt erst wieder. Live-Shopping-Portale halt… Ich bin zudem keine Uhrenträgerin und habe es verdrängt. Ich besitze zwar ein paar, aber wenn ich sie denn nach Jahren zücke, ist die Batterie leer. Im Zeitalter von Handys wohl sicher nicht unbekannt. Da ich aber ein Galaxy Tab habe, ist mal eben aus der Hosentasche ziehen, um Zeit nachzuschauen, nicht möglich.

Die meisten Uhren – auch von Fossil – sind ja schon schön, aber nie etwas, was ich gern tragen würde. Zu viele Schörkel etc. Bei der ICEwatch hatte ich schon überlegt und aus Nostalgiegründen mir fast auch so ne Billo-Digi gekauft, aber irgendwie war es mir dann doch zu „trendy“.

Als ich dieses Modell sah, war’s sofort gebongt. Nichts Überflüssiges aber dafür schlichte Ankerkette… Likey

Modell: Fossil ES2649

Vente-Privee-Preis weiß ich gerade nicht mehr – Dank Gutscheinen war es sehr günstig

Bei AMAZON: 79,90€

Habt ihr viele Uhren und tragt sie wie Schmuck passend zum Look, habt ihr „die eine“ oder genügt das Handy? Gebt ihr für ihren lieber bissi mehr aus?

Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. Ich habe zwei Hauptuhren, ebenfalls von Fossil, die sind aber schon ein paar Jahre alt und absolut schnörkelfrei. Das geht bei mir auch gar nicht anders, bei mir müssen Uhren stabil sein. Ich bin sehr zufrieden damit und finde sie auch nicht teuer! Ohne Uhr komm ich mir nackt vor…
    LG, dee

  2. Bah ich liebe Fossil Uhren und Schmuck. Habe auch mehrere, um sie zum Schmuck zu kombinieren. Für Uhren gebe ich auch gern etwas mehr aus. Wobei Fossil ja fast in jeder Preisklasse etwas anbietet *Riesenfan*

  3. ich hab nur eine – eine wunderschöne damen rolex! aber eine ganz schlichte, ohne geglitzer – sieht wahnsinnig schick und klassisch aus.

  4. Ich habe keine Uhr, ich suche quasi noch nach „der einen“. Ich suche eigentlich nur eine stilvolle, schöne, garnicht mal so auffällige Uhr – aber ich hab sehr schmale Handgelenke, und da wirken einfach die meisten Uhren klobig gegen. Nunja, momentan muss also noch das Handy herhalten. Oder mein Nachbar…

  5. Ich trage nach jahrenlanger Abstinenz zurzeit tatsächlich wieder eine Swatch-Uhr! Deine von Fossil würde mir auch gefallen, ich mag es gern so schlicht.

  6. Ich hatte damals mal ne Uhr,aber seit die kaputt ist hab ich mir nie eine neue gekauft.Ich finde viele Modelle sehr schön.Aber ich würd sie eh nicht tragen.Ich freu mich ja schon wenn ich mein Armband am Ende des Tages abnehmen kann.Ich gucke lieber auf mein Handy wenn ich wissen will wie spät es ist . :-))

  7. ich hab so ne ähnliche von esprit… schon lang nix mehr angehabt. danke fürs erinnern. ich mag solche armbänder!!! 😀

  8. Hui, das Armband ist toll!
    Ich habe mir ja vorgenommen, höchstens noch mal ne Taschenuhr zu tragen. Sonst bin ich schon seit Menschengedenken „zeitlos“, zumindest uhrlos und ich vermisse das wirklich nur in den allerseltensten Momenten.

  9. Die Uhr ist schick, definitiv, aber ich bin kein Uhrenträger. Mir reicht mein Handy um mal schnell auf die Uhr linsen zu können. 😉

  10. Ich bin Uhrenmensch, ich kann nicht ohne Armbanduhr vor die Tür sonst fehlt mir was! Ich kann durchaus total paranoid werden, wenn ich mal keine Uhr dran habe…

    Es ist zwar nicht so, dass ich Armbanduhren häufe, aber ein paar hab ich schon. Esprit, Fishbone, Fossil, Baby G,… Ich gebe für Uhren also grundsätzlich mehr aus, einfach weil die Erfahrung zeigt, dass ich die Billigdinger innerhalb von 4 Wochen entweder komplett getötet habe oder sie nach 2-3 Monaten nicht mehr gut aussehen.
    Für den Alltag hab ich seit zwei Jahren eine Uhr von Ed Hardy (die hier http://www.chic-time.com/374-439-thickbox/uhren-nautica-nst-chronograph-n19509g.jpg :heart: ). Ich liebe sie einfach, vorallem weil sie nicht so fürchterlich filigran aber trotzdem einen deutlich weiblichen Touch hat. Vorallem sieht sie auch nach 2 Jahren Dauergebrauch noch so aus wie neu, das Ding ist einfach verdammt toll.
    Da ich fast immer Silberschmuck trage, passt sie auch automatisch zu fast allen Outfits und wenn es doch mal nicht passt, greife ich eben mal zu einer anderen Uhr ansonsten wird dem Anlass entsprechend gewechselt, beim Sport hab ich zb meine Baby G dran.

  11. ich liiiiiiebe deine uhr. wär genau mein ding. ich bin aber seit zwei jahren den retro-casio-uhren verfallen.. :inlove:

  12. Die Uhr ist hübsch! :yes:
    Ich mag Armbanduhren mit Lederband zur Zeit irgendwie lieber… Aktuell trage ich entweder eine von Tommy Hilfiger mit weißem Lederband oder eine von D&G mit schwarzem Lederband.

  13. Gefällt mir sehr gut! Vor allem, dass das Armband eine massive Kette ist, sieht toll aus, fast wie ein Schmuckstück.
    Ich besitze nur zwei Uhren: eine goldene, kleine elegante und eine silberne digitale Nerd-Casio.
    Ich achte schon immer darauf, dass es zum Rest des Outfits passt, aber nicht so super pingelig wie ich es jetzt zum Beispiel bei Ohrringen oder Schuhen und Taschen wäre.
    Liegt wohl daran, dass ich eigentlich nur hochwertige Uhren mag, die dann eben auch teurer sind. Eine billig aussehende Uhr geht irgendwie gar nicht…

  14. die ist hübsch 🙂
    ich trage meistens die Selbe, besitze auch nur 2 Stück…

  15. Ich habe eine Fossil, die vom Design her ähnlich ist. Schlicht und ohne viel Trarara. Und ich mag, dass sie eher wie ein Armband wirkt und nicht wie eine Uhr. Da stimme ich Dir völlig zu, wobei ich eine Uhr brauche, da ich nicht so unbedingt der Handymensch bin und oft genug auch ohne Handy aus dem Haus stürme. :laugh:

    Ich habe zwar noch eine ganz klassische Uhr mit Lederband, aber die trage ich im Moment kaum. Passt im Moment einfach nicht zu meinem Stil.

  16. Die Uhr ist wirklich schick, mein Leben lang trug ich nur Fossil Uhren, bis ich heraus bekommen habe, das sie total überteuert vertickt werden :giggle: … Ne mal im ernst… Die machen wirklich tolle Uhren, aber irgendwie finde ich, das die sich alle stark ähneln :hypnotized: Wie dem auch sei… Momentan besitze ich nur noch eine Uhr (auch von Fossil), mit einem ganz ganz dünnen Lederband und trage diese aber kaum… Irgendwie benötige ich gar keine Uhr mehr, was seltsam ist, weil ich früher nie ohne Uhr aus dem Haus gehen könnte ^^ Möchte mir bald aber mal eine wieder kaufen, dann aber mal was in silber, sonst trage ich immer etwas mit schwarzem Lederband, was zu meinen Klamotten passt.

  17. super tolle Uhr
    hab sie selbst seit kurzem und ich liebe sie 🙂

  18. ich bevorzuge lieber EINE aber hochwertige. meine letzte hat z.b. zwar 499 € gekostet aber zum einen habe ich mir die schenken lassen und zum anderen sind es dann solche sachen, die mir deeeeermaßen gefallen, dass ich jahrelang mich immer wieder über diese sache erfreue. uhren gefallen mir in der regel selten aber wenn mal…dann RICHTIG! darüber hinaus habe ich einen eher zeitlosen, eleganten stil und dieser verändert sich ja wie bekannt nicht so schnell wie „trendige“ 🙂

  19. Sehr chic die Uhr 🙂

    Ich hab eine von Nomea mit einer Ballerina, die ich uuuuuuuuunbedingt haben musste :giggle:

    Leider trage ich sie überhaupt nicht.. Bin kein Uhrenmensch. Irgendwie stören die mich immer beim Tippen.. :giggle:

  20. Überall, wo ich bin, gibt es Uhren, ICH hab mein Handy…….seit Jahren benutz ich gar keine Armbanduhr mehr. Aber früher hab ich immer eine gebraucht/benutzt und hab gleichzeitig vllt. 6 verschiedenen gehabt (je nach Outfit getragen……so wie jetzt mit meinen Lesebrillen)
    Es waren sowohl günstige als auch teurere dabei. (nach Optik/Gefallen gekauft, das Uhrwerk ist ja überall gleich, selbst in einer Rolex)

    Deine gefällt mir auch sehr gut. Wäre für mich auch einen Kauf Wert gewesen 🙂

  21. Ich benutze mein Handy, die letzte Uhr habe ich getragen als ich in der Grundschule war, eine flick flak Uhr in rosa war es ^_^
    Ich spare mein Geld lieber, bis mir ein hübsches Armband über den Weg läuft, und schmücke damit meine Handgelenke ♥

  22. Ich hab drei Uhren und trag die auch alle. Zwei davon abwechselnd permanent, die dritte nur zu besonderen Anlässen. Die eine hat ein weißes Ziffernblatt und ein relativ klassisches Stahlarmband mit paar vergoldeten Elementen, die andere hat ein schwarzes Ziffernblatt und einen schwarzen Gummiarmreif. Es klingt vielleicht nicht so, wenn man es beschreibt, aber sie sind beide doch recht schlicht. Die dritte ist aufwendiger; eine Digtaluhr, bei der der Uhrenkörper als solcher, also das Gehäuse, zylindrisch und aus glänzender, schwarzer Keramik ist (klingt nach Tongefäß, hat tatsächlich mit dieser Assotiation aber gar nix gemeinsam, ist echt extrem stabil), daran anschließend oben und unten jeweils ein Edelstahlstück mit reichlich Verzierung, und daran anschließend dann jeweils die beiden Enden eines schwarzen Stoffbandes. Ich mag sie alle drei gleich gern, und würd mich auch freuen noch mehr Uhren zu haben, und so noch mehr abwechseln zu können, aber irgendwie ist es meist so, daß ich, wenn ich schon Geld in sowas investiere, dann doch lieber gleich „richtigen“ Schmuck kaufe, und keine weitere Uhr. Insofern ja, Uhren stehen bei mir fast auf einer Stufe mit Schmuck, so vom Empfinden her.

    Zu dem Casus Überflüssigkeit von Armbanduhren im Handyzeitalter fällt mir eine lustige Anekdote ein. Ich weiß nicht, ob sie wirklich stimmt, ich hab sie damals in der Zeitung gelesen, und die ist bisweilen ja mit Vorsicht zu genießen, aber eine gute Geschichte ist es allemal, egal ob zutreffend, oder nicht: zu unserer Heim-WM damals 2006 (vorher, nachher, währenddessen, wie auch immer) hat irgendein super, super nobler, extrem teuerer Uhrenhersteller jedem Mitglied der Nationalmannschaft eine Uhr im Wert (oder bessergesagt, mit einem Verkaufspreis) von mehreren 10000EUR geschenkt; Lukas Podolski soll dieses Geschenk allerdings abgelehnt oder sich jedenfalls lauthals darüber ausgelassen haben, daß das für ihn nutzlos ist, und zwar mit dem Kommentar „isch hab dochn Handy“… 😀 😀 😀

  23. Ich bin 26 und besitze drei Uhren: eine Flik Flak Hello Kitty Uhr, eine lilane Miffy-Uhr und eine Uhr mit Mickey Mouse 😀
    Was sagt das jetzt über mich aus?

  24. Die sieht echt schick aus! :inlove:
    Ich mag Uhren total gerne und gebe dafür auch gerne mal etwas mehr aus.

    Ein Handy wäre mir zu umständlich, dass jedes Mal aus der Tasche rauszusuchen, um zu gucken, wie spät es ist — und ich bin ein Oft-Gucker. 😀

    Hatte vor ca. 4 Wochen mal einen Post dazu geschrieben und meine Uhren gezeigt.

    http://moppis.blogspot.com/2011/10/meine-kleine-uhrensammlung.html

    Viele Grüße, Moppi

  25. Ich trage und ertrage schon ewig keine Uhr mehr am Arm mich nerv das gefühl einfach. vlt. wäre es mit so einer lockeren besser aber ich fahre gut damit und ja das handy/smartphone wird größer und unhandlich um mal schnell die uhrzeit nachzusehen aber es geht noch :laugh:
    Ich habe auch gar keine uhr mehr ich habe sie meiner mutter vererbt weil ihre kaputt ging :giggle:

  26. Neben Taschen und Schuhen habe ich einen echten Uhrentick. Eine pinke mit Digitalanzeige von Adidas, eine schwarze von Fossil, eine rote von Nixon, eine rote von Paul Frank, eine alte, schmale Silberuhr vom Flohmarkt und noch eine schöne Taschenuhr an einer langen Halskette. Ach ja, von Fossil ist irgendwo auch noch eine alte silberne mit dabei. Puh, das sind echt ein paar 😀
    Ich stimme die täglich auf mein Outfit und die Nagellackfarbe ab aber manchmal verlasse ich das Haus auch ohne Uhr und greife dann aufs Telefon zurück.

  27. ich steh zur zeit voll auf solche ankerketten.. egal was ich seh mit anker, die muss ich besitzen :)))))
    und deine uhr ist DER HAMMER! sie ist sooooooooooooo hübsch 🙂
    und ehrlich, ich fühl mich auch „gebongt“. ob es sie in der fossil filiale in wien gibt ? hachhh *loveit*

    als eine uhrenliebhaberin besitze ich schon 6 uhren.. und ich denke, falls ich die in wien finde, wird sie auch zur family einziehen.. *hope*

    viel spass beim Tragen! :)))
    viele viele liebe grüsse… <3

  28. Also ich bin absolut kein Uhr-Mensch, das wäre für mich total ungewohnt und irgendwie störend =(

  29. Ich trage seit ca. 8 Jahren fast immer die gleiche Fossil-Uhr die mir mein Mann geschenkt hat.
    Es ist das schönste Geschenk was er mit je gemacht hat – ich sehe sie immer wieder gerne an und sie gefällt mir genauso wie am ersten Tag :heart:

    Sie ist sportlich und hat ein blaues Ziffernblatt und ist eher schlicht.
    Jedoch schaue ich mir im Schaufenster total gerne die an mit dem Glitzerrand :beauty:
    weiss aber nicht ob das einfach „too much“ für meinen style wäre.

    Ich gehe ungern ohne Uhr raus.

    Ich brauche weder Ringe, Ketten oder noch weniger Ohrringe, aber ohne Uhr fehlt mir was,
    ich finde es das sinnvollste Schmuckstück.

    Deine neue gefällt mir zwar von der Optik sehr sehr gut, aber dass sie so locker sitzt würde mir nicht gefallen.
    Gewackel am Handgelenk nervt mich und ich hätte auch Angst dass ich sie mir dauernd im Büro und sonst wo anstoße.
    -Sieht aber gut aus! 🙂

  30. Echt hübsche Uht! Leider bin ich kein Fan von Armbanduhren, aber umso mehr von aschenuhren. ^^
    Mein derzeitiges Lieblingsmodell ist sogar von Primark!

  31. Ich schaue nie auf mein Handy für die Uhrzeit, bin aber auch nicht so handyabhängig wie viele Leute. Ja ich habe eins, es ist in meiner Tasche und ich bin erreichbar, aber mehr auch nicht. Darum brauche ich unbedingt eine schöne Uhr. Meine jetztige von sOliver ist schon was älter und ich habe vor ein paar Wochen beschossen mir eine richtig gute Uhr zu kaufen. Jetzt warte ich mal auf gute Aktionen, wie zum Beispiel diese Online-Aktionen um mir eine schöne Uhr zu gönnen 😉

  32. Ich habe fünf Uhren (Fossil, Esprit, S.Oliver). Letztens war dann auch bei meiner 5. Uhr die Batterie alle und ich musste notgedrungen zum Uhrenmacher :giggle: , da ich einfach auf eine Uhr am Handgelenk angewiesen bin. Ich mag dafür eigentlich nicht ständig das Handy rausholen. Ist das eigentlich normal, dass man sich lieber ’ne neue Uhr holt, als bei der alten 5,- € für eine neue Batterie auszugeben? ?:-)

    Ich kaufe meist Uhren die eine Saison alt sind und ersteigere sie bei Ebay, weil sie dann statt 120,- € nur noch 40,- € kosten. Ich betrachte Uhren eher als Gebrauchsgegenstand denn als Accessoire, Hauptsache sie passen vom Material zum restlichen Schmuck.

  33. Ich habe in meinem Leben mehrere Versuche mit einer Armbanduhr gestartet, stellte aber immer wieder nach kurzer Zeit fest, dass das Uhrentragen nicht mein Ding ist. Bisher ging es auch ohne Uhr mehr als gut 🙂 Leider entgeht mir dabei der Schmuckfaktor. Magis Uhr ist echt hübsch :heart:

  34. Ohne Uhr kann ich gar nich aus dem Haus gehen, ich habe mich die Jahre über so extrem dran gewöhnt. Für mich ein muss :yes:
    Mein liebstes Stück is auch gleichzeitig das Teuerste, nämlich meine zeitlose Gucci Uhr. Ganz klassisch feminin, nich zu überkandidelt und schörkelig. :heart:

  35. bei uhren einfach den stift rausziehen wenn man sie weglegt (vorallem wenn man sie selten trägt)
    dann ist sie sozusagen „aus“ und die batterie bleibt verschont.

  36. Ich hab mein Handy. 😀 Ich trage nicht gerne Uhren.

  37. Ach ja, meine Traumuhr muss noch warten… laaahaaaange. Ich trage Uhr nur noch Business – sonst habe ich frei! :smug:

  38. ich hab zwei uhren, beide von fossil. die eine ist schlicht mit braunem leder udn kleinem ziffernblatt, die andere ist eine statement-uhr in rosegold. wenn mein outfit dezent ist, werte ich es mit der golduhr auf, sonst trageich die braune.

    • Hach, so eine in Rosegold wollte ich auch schon lange haben. Mal schauen – das wäre ein schönes Belohnungsgeschenk für einen Meilenstein – iiirgendwann

MAGIMANIA
Logo