Gold Stroke | Antique Green | Old Gold

MAC Pigments - ein Vergleich

OK, ein wenig gelogen, denn meine Pigments sind aus vergangenen Kollektionen noch in alter 7,5g Verpackung. Ich kann daher nicht garantieren, dass die Pigments immernoch identisch sind, aber ich vermute stark, dass sich MAC zumindest bei den Full Sizes an die Formulierung hält (bei Paletten und Minis tun sie es nachweislich teilweise extrem abweichend).

 

Swatches oben feucht appliziert (aber schon getrocknet) auf Handrücken – mit Base als Unterlage.

Gold Stroke” ist ein Mittelbraun mit rötlichem Unterton – insgesamt stufe ich ihn als recht warm ein, durch den silbrigen Glanz aber sicher auch allgemein (er)tragbar. Das Finish ist eher etwas dröge. Schimmerpartikel sind minimal untergestreut. Die Farbe entspricht nicht wirklich meinem Geschmack aber ich finde sie vor allem als Produkt unheimlich misslungen. Warum bringt MAC so etwas Gewöhnliches als Pigment heraus? Man kitzelt durch die lose Form keinerlei Effekt heraus, den ein durchschnittlicher Lidschatten nicht auch schaffen würde. Die Textur ist nicht wie üblich satt und leicht zu verarbeiten – das was MAC von all den anderen Pulvern auf dem Markt unterschiedet. Überzeugt mich überhaupt nicht.

Antique Green” fand ich einst total schön. Ist nach wie vor eine hübsche Farbe, die noch im feuchten Zustand etwas blauer. Aber auch hier: keinerlei Anhaltspunkt, warum man diese Nuance in Pulverform kaufen müsste und die Strapatzen in Kauf nehmen sollte. Die Farbe ist nichts Einmaliges – die Brillanz mittelmäig und auch die Handhabung nervt nur. Es wird scheckig, krümmelt… Wäre bei nem 2€-Mineral OK, aber nicht bei 23€.

Wem die Farbe gefällt, dem empfehle ich DIANNE BRILL “Victorian Lace” (erhältlich bei ALzD). Bessere Textur, auch feucht anwendbar, schönes Döschen. Mit 3g für 26€ ist zwar weniger drin, aber die 1,5g mehr landen sowieso im Waschbecken, auf den Wangen oder weil ihr die Dose irgendwann eh gegen die Wand schmeißt.

Ein paar ältere Swatches von mir:

Ganz anders “Old Gold“. Die Farbe sieht etwas befremdlich aus, ist aber ein Meisterwerk für experimentierfreudige Ladies. In diesem Video (in dem die Muse im Übrigen ealish war, die uns im letzten TNC ihre kotzgrünen Lacke präsentierte) zeige ich, wie dieses Teilchen aussehen kann. Old Gold” auf verschiednenen Bases sieht so aus. Die Brillanz ist wundervoll, der Effekt einmalig und die Textur zeigt, warum Pigments EIGENTLICH so beliebt “waren”. Diese Nuance ist sogar regulär erhältlich, sodass man sich nicht beeilen muss – und bleibt uns hoffentlich noch lang erhalten. Wobei: von so einer speziellen Nuance genügt auch mal eine Abfüllung oder teilt sich nen Pott mit der Clique…

Die Pigments sind aktuell im Rahmen der Fabulous Felines Kollektion erhältlich.

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. Uhh "Old Gold" ist wirklich schön. Aber da es im permanenten Sortiment ist, werde ich noch warten bis ich es mir kaufe 🙂

    Magi, du elende Anfixerin 😛

  2. Vielleicht ist er ja in einem der Weihnachts-Sets drin… Ansonsten gab es so ein Mini schon einmal und kursiert ggf. bei eBay. Ich weiß gerade keine Shops, die Abfüllungen führen, aber meist langt so eine ja schon…

  3. Das wäre natürlich super! Hoffentlich gibt es bald mehr Infos/ Swatches bei Temptalia 😉

MAGIMANIA Beauty Blog