Drogerie-LEs & meine Eindrücke zu den Marken

Ich habe es schon ab und an einmal erwähnt, wollte es nun aber niederschreiben, da es mir, seitdem ich Paddy’s Post zur neuen p2 Edition „Ornamental Ficiton“ gesehen habe, noch mehr im Kopf eingebrannt ist. Ich wollte vor allem gern wissen, wie ihr das seht.

Dass die limitierten Kollektionen auch im Drogeriebereich mehr und mehr werden, kann man nicht wirklich leugnen. Ich muss sagen, ich gehöre definitiv zu der Sorte Konsument, der sich davon beeindrucken lässt, dass etwas morgen unwiederbringlich weg sein könnte. Aber zum Glück wirkt da die Erfahrung entgegen. Bei mir ist es so:

ESSENCE

(dm / Budni, Rossmann, ihrPlatz, Müller, Karstadt, douglas etc.)

  • das Standardsortiment birgt wenig für mich interessante Produkte. Nur wenige, eher „sekundäre Produkte“ finde ich super, wie z.B. die neuen METAL GLAM Eyeliner.
  • die Trend Editionen sind super abwechslungsreich – manchmal eine Katastrophe, die vielleicht durch ein modernes Motto attraktiv erscheint (Moonlight) oder so genial, dass ich nur denke: „Warum ist das nicht im Standardsortiment?“ (Creamylicious). Aber das ist schlicht Geschmackssache

CATRICE

(Müller, ihrPlatz, Budni etc.)

  • das Standardsortiment ist wirklich ansehnlich und ich falle hier definitiv in die Zielgruppe. Schlichterere Produkte, alles Nötige dabei in für den Preis guter Qualität. Aber alles irgendwie nicht so super, als dass ich mich dafür von meinen teureren Basisprodukten trennen könnte. Aber sollte ich je meine Prioritäten umwälzen und mir die Vorzüge, die ich an MAC & Co. schätze, nicht mehr wichtig sein, wäre das gewiss eine Option und einige tolle Produkte sind hier wirklich genial (Moisture Lipsticks).
  • die Trend Editionen verpasse ich meist. Mir sind stets die Lidschatten sehr wichtig und die mag ich nicht von CATRICE. Aber bei den anderen Produkten gab es schon manch wirkliches Schmankerl. Aber ich bin es leid den Sachen hinterher zu rennen, um am Ende sowieso nichts abzubekommen.

p2

(dm / Budni)

  • das Standardsportiment finde ich super. Es ist ja auch prall gefüllt mit vielen ungewöhnlichen Produkten, die man eben nicht überall sonst bekommt. Es ist zwar nicht sooo viel für mich dabei, aber schon vieles, das ich anderen gern empfehle. Gefällt mir gut.
  • Wohl geblendet von der Zufriedenheit der regulären Produkte, habe ich eine fiktive Begeisterung bei jeder LE verspürt – und war jedes mal enttäuscht. Irgendwie findet hier keine Innovation statt und die Qualität ist auch meist irgendwie dürftig. Es wird lieber eine schöne Verpackung oder irgendein Muster draufgeklatscht, bevor man an der Textur feilt. Das ist mein Eindruck. Wünsche mir hier mehr Eifer.

Basic

(Schlecker)

  • Allein die Tatsache, dass es Schlecker ist, ist für mich sehr entmutigend. Ich finde, hier gibt es paar sehr coole Produkte im festen Sortiment, aber mich komplett mit Basic einzudecken wäre undenkbar. Die Minilacke und die Jumbo-Pencils find ich supi!
  • Die LEs sind selten und dann eben auch stets winzig. Sie gefallen mir prinzipiell weniger – recht ramschig und nicht auf meine Altersgruppe zugeschnitten, aber manchmal sind paar nette Sachen bei. Alles in allem ist Basic eine Marke, der man nicht hinterherweinen muss, wenn man sie nicht kennt, wie ich finde.

Rival de Loop

(Rossmann)

  • Ich hasse die Verpackung. Also wirklich, ich finde sie so abstoßend, dass es mich manchmal wirklich abschreckt die Sachen zu kaufen. Ein Desaster. Ich meine, das Auge „isst“ doch mit. Eine schlichte Verpackung ohne Schnickschnack ist OK – aber dieses graue Etwas ist doch echt unmöglich! Ich denke, die wollen die Sachen verkaufen und nicht nur auf Geheimtipps vertrauen. Aber es sind hier wirklich ein paar tolle Sachen verborgen, die man erst beim dritten Hinsehen als solche in Betracht zieht. Gefällt mir.
  • Die LEs sind dafür für mich stets uninteressant. Irgendwie genauso wenig ansprechend wie die Verpackung. Ein geniales Produkt habe ich noch nicht gesichtet.

Rival de Loop Young

(Rossmann)

  • Prinzipiell finde ich gut, dass ROSSMANN hier unterscheidet. Die Young-Serie ist wirklich SEHR jung. Es erscheint mir faast so, als ob die Sachen für eine Altersgruppe zugeschnitten wäre, die sich eigentlich noch nicht schminken sollte. Aber auch hier gibt es das ein oder andere, versteckte Goodie. Aber noch nix mit „holy grail“-Charakter.
  • Die limitierten Editionen sind sehr klein und oft sehr bunt. Ich habe selbst das Gefühl hier häufiger genauer hinschauen zu müssen, denn hinter all den Glitterprodukten steht manchmal etwas echt Cooles. Manchmal… Ich mag die Preise.

u|m|a

(Karstadt, real,- etc.)

  • Ist irgendwie keine richtige Eigenmarke, aber das Preisniveau ist ähnlich. Ich habe noch nicht viel von von den Sachen, aber bin auch nicht so angetan. Die primären Produkte gefallen mir nicht und auch bei den sekundären bin ich nicht so angetan. Aber es gibt auch hier einige Perlen, die für mich aber uninteressant sind, wie der Primer oder das Pinselset. Vielleicht macht mir das überteuerte Stamping-Set aber auch u|m|a etwas unsympatisch.
  • Die LEs sind aus meiner Sicht nicht wirklich nennenswert.

Das soll es auch schon gewesen sein. Es gibt sicher noch andere Eigenmarken, die für mir aber selten über den Weg laufen. Naturkosmetik ist ein anderer Hut.

Welche ist eure Lieblings-Drogeriemarke und warum? Wenn ihr euch für eine einzige entscheiden müsstet, welche würdet ihr wählen? Bei mir wäre es dann wohl CATRICE.

15 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. ich stimme dir zu deiner meinung zu BASIC und UMA total zu. *grusel*
    Wobei mich UMA manchmal wegen ihren NAILART produkten.

    LIEBLINGSMARKE: ESSENCE

    (wiedermal ein toller post magi!)

  2. hey magi,
    ich bin ganz deiner meinung die minilacke
    bei basic sind super,den rest kann man
    aber echt vergessen.und bei u.m.a kauf ich auch
    nie wieder was,denn da hatte ich bis jetzt NUR
    fehlkäufe.

    lieblingsmarke is ganz klar p2 wegen den color victim lacken und den universe e/s.
    wenn ich mich aber entscheiden müsste denn
    für catrice,denn ich liebe den "absolute moistuire"lipstick in gentle beige.

    super post magi

  3. Hm. Ich glaube, ich wohne neben dem einzigen Schlecker, der nettes Personal beschäftigt und auch einigermaßen einladend wirkt… 😀 Daher kaufe ich häufiger was von BASIC und ich muß sagen, daß ich z.B. die Nagellacke und Lip-pencils sowie den hautfarbenen Kajal nicht mehr missen möchte. Auch die Glosse sind – für den Preis – überraschend gut. Von U.M.A. kaufe ich immer nur Mr. Perfect.

    Ich HASSE ESSENCE, liebe aber CATRICE (ist das nicht die gleiche Firma, insgeheim?) Ö__Ö' naja. P2 finde ich auch recht gut, aber mein Favorit zur Zeit ist definitiv CATRICE ♥

  4. Was ist mit den etwas teureren Drogerie-Marken?
    Ich liebe Manhattan, finde das Design immer ansprechend und die Produkte sehr zuverlässig. Mittlerweile kaufe ich auch nur noch , wenn überhaupt Drogerie-Nagellacke von Manhattan, mit allen anderen komme ich nicht klar. Ich hab kaum was anderes als eben Manhattan und High-End-Produkte, wobei ich ja eh nicht viel besitze. 😉

  5. Mein Favorit ist p2

  6. heey magi, ja ich habe auch die selben ansichten wie du. U/M/A ist echt schrecklich .. zumindestens in den meisten dingen & basics hat nur 4 LE's im jahr was ich seeehr wenig und langweilig finde, da die meistens auch nicht soo der knaller sind. Aber hast du eigentlich ein woolworth in deiner nähe ? Bei meinem woolworth gibt es nämlich eine komplett neue kosmetik serie namens "infinity woman" mit ganz netten sachen, die es nicht überall gibt. Die lidschattenstifte sind sehr gut und bei einem lidschattenduo musst ich sofort an dich denken. Ganz hübsche aufmachung und ein wenig wie MAC aber soo in der preisklasse von essence ;D LG annika

  7. Oh, das ist genau mein Thema. Ich bin ja auch so ein MAC-Fanatiker, aber an Drogerieprodukten komm ich manchmal nicht vorbei, obwohl ich weiß, dass sie nicht soooo der Hammer sind.
    Bei Essence mag ich nur die Glosse, alles andere finde ich irgendwie schlecht.
    P2 (mein DM ist weit weg) mag ich leider auch nicht so besonders, nur die universe e/s haben es mir angetan. Lippenstifte habe ich 2, die sind ganz ok.
    Bei Alverde liebe ich die Blushes und habe sie alle, aber sonst ist es auch nicht so mein Ding
    Rival de Loop hab ich hier nicht, Uma gefällt mir irgendwie nicht.
    Aber Catrice fällt auch voll in mein Beuteschema. habe sogar ein paar Lidschatten die mir super gefallen. Bei mir wäre es wohl auch so, wenn nicht mehr MAC, dann Catrice.
    LEs hol ich mir eigentlich nur, wenn ich es auch kaufen würde, wenn es im Standardsortiment wäre. Auf dieses "LE" Prinzip springe ich bei Drogeriesachen oft nicht so an (manchmal aber leider doch)

  8. also da ich an rival de loop leider nicht rannkomme, weil kein rossmann in der nähe, fällt das schonmal weg.
    an uma und catrice komm ich auch nicht ganz so einfach. muss aber sagen das mir catrice sehr gut gefällt. alleine schon die schlichte, edle verpackung spricht mich an. obwohl ich sagen muss das ich mit den lidschatten nicht so gut zu recht komme. schade, die farben sind echt hübsch. die LEs find ich meist ansprechend (freu mich auf die nude sensation)
    essence ist klar eine meiner favoriten.
    p2 hab ich bis vor ca. einem halben jahr kaum beachtet. heute will ich diese marke aber auch nichtmehr missen, hauptsächlich wegen der tollen nagellacke, der lippies und der nagelpflegeprodukte.
    mit den LEs bei p2 kann ich dir nur recht geben, magi. die verpackung ist zwar meist ganz nett aber die qualli lässt zu wünschen übrig.
    (obwohl ich die aktuelle LE garnicht schön finde)
    basic find ich grauenhaft, nichtmal die lacke find ich persönlich gut.

    also mich für eine marke zu entscheiden fällt mir schwer aber ich würde dann wohl essence sagen da mir die LEs da meist ganz gut gefallen.
    da LEs aber nur ein kleiner teil sind und es im grunde ja um das standart sortiment geht würd ich wohl catrice (hmmm und p2 ^^) sagen.

  9. Von den oben genannten wäre meine Lieblingsmarke wohl P2, vor allem weil sie aufregende Farben im Standartsortiment birgt.

    Mein Herz gehört aber eher Artdeco und Alverde, auch wenn ersteres recht hochpreisig für ein Drogerieprodukt ist. Von Alverde mag ich die Lippen- und Pflegeprodukte sehr gern, bei Artdeco vor allem die Vielzahl an Farben- und Finishes bei Eyeshadows.

    Was ich von den LEs halten soll, weiß ich nicht. Da schwankt mein Interesse je nach Thema und Umsetzung. Aber ich bin generell nicht allzu anfällig für LEs. Es sind immer nur Einzelstücke, die mir gefallen, während mich die Massen kalt lassen. Highlights sind definitiv der Cappuccino Gloss und der Geleyeliner von Alverde, sehr viele e/s von Artdeco sowie das 04 Gloss aus der derzeitigen Glamour Noblesse LE. Essence Creamylicious fand ich allgemein auch ganz toll, habe mir aber daraus lediglich nur einen e/s gekauft (04).

    Nicht unspannend finde ich auch Manhattan oder Rimmel. Ab und an trifft man da hübsche und für Drogerien seltene Farben an. Allerdings habe ich mir bisher nur wenig von diesen Firmen zugelgt, da ich ähnlich Fraben entweder bereits aus dem Parfümeriesegment besitze oder aber die Qualität nicht ganz überzeugend fand.

    Catrice kenne ich nicht wirklich, da es in meiner Stadt nur einen mies sortierten und ewiglich angegrabschten, kleinen Aufsteller gibt, von dem ich einfach nichts kaufen mag. Auch Basic wird von mir ignoriert, weil ich mit der Firmenpolitik von Schlecker nicht einverstanden bin. Von all den anderen Firmen kenne ich nur vereinzelte Produkte wie das Browset von RdLY oder Straßsteinchen & Kleber von u.m.a. Die LEs sprechen mich hier überhaupt nicht an.

  10. Mich interessieren Drogerie LEs NULL!

    Nicht weil ich dem MAC-Fieber verfallen bin (auch da interessieren mich LEs inzwischen kaum) oder weil ich einfach mehr Kosmetik besitze als Douglas *hust* sondern weil mich die Qualität selten überzeugt, dafür gebe ich auch keine 2,99€ aus. Die Lidschatten sind im Vergleich zu Visa-Produkten sehr schwach pigmentiert, weisen keine ungewöhnlichen Farben / Texturen auf und haben meist viel zu viel Glitzer. Lippies kaufe ich inzwischen nur noch von Flormar (jaja, Bericht kommt noch, Magi 😉 ) und Glosse ebenso. Die Nagellacke ähneln meist dem Standardsortiment und meine bestelle ich ebenfalls lieber in USA. Zuletzt hatte mich der essence Moonlight Puderpinsel zwar gereizt – aber ich habe eigentlich genug Pinsel.

    Ich schaue mir neue LEs gerne an und gehe oft allein dafür in den dm-Markt, aber es ist immer das gleiche Zeug dabei: Lidschatten, Kajal aus dem Standardsortiment, Highlight Powder, Standard-Nagellack. Ganz ehrlich – dafür ist mir der wenige Platz Platz in meinem Badezimmer zu schade. Dann bestelle ich zur Not lieber in einem Onlineshop Kryolan oder Grimas und hab etwas Hochwertiges in der Hand.

  11. Malice, du sprichst ein totaaal wichtiges Thema an, über das ich mich vor wenigen MInuten bei Schmu beschwert habe: der Platz. Ich muss so viele Sachen loswerden. Ich werde sicher immerwieder was für den Blog kaufen, aber dafür brauche ich erst einmal Platz. Hach ja…

    Also ich habe jetzt die höherpreisigeren Drogerieprodukte bewusst weggelassen und mich eher auf die Eigenmarken konzentriert. Ich finde, MANHATTAN und ARTDECO sind schon eine andere Liga als die oben genannten.

  12. Meine Wahl wäre auch catrice, Moisture Lippies, Liquidliner, Lacke und Lippenprodukte aus den LEs, auch sonst sind öfters recht gute Sachen zwischendrin und das Design ist ja großenteils echt klasse.
    Schade dass man nicht ganz so leicht rankommt und die e/s imo meist auch garnicht gut sind, ich habe einen d/c zum Blenden und zwei aus der Tropicana die ich hübsch und anwendbar finde, sonst nix.

    Bei p2 sind die Color Victim& auch andere Lacke mein Highlight, der pottschwarze matte e/l.. ansonsten lala, meist echt blödes Design und mittellahme LEs im Gegensatz zu den oft superschönen von essence. Highlight vom festen essence Sortiment ist für mich der Blackmania Kajal..

  13. Meine Lieblingsdrogeriemarke ist P2, weil das Standartsortiment soviel Gutes und Interessantes bietet, vor allem liebe ich die Nagellacke. Allerdings hat mich noch keine LE wirklich angesprochen. Bei essence mag ich die abwechslungsreichen LE´s sehr gerne, das Standartsortiment aber weniger.^^

  14. irgendwie mag ich p2 echt gerne, keine ahnung warum. vlt weil ich einen nagellack tick hab :'D
    catrice wird für mich auch immer interessanter muss ich sagen, vorallem wo sie jetz das nagellack sortiment umgestellt haben. ich kann die namen fast alle auswendig oô" beängstigend.. essence mag ich eigentlich gar nicht, bis auf die mascara die ich von denen hab womit ich soweit zufrieden war die jetz aber irgendwie immer pandaaugen über den tag bei mir macht. pff.

Kommentare

MAGIMANIA Beauty Blog
Logo