DOUGLAS Box of Beauty – Änderungen

Während die Konkurrenz von GLOSSYBOX gerade mit viel Kritik wegen ihrer Preiserhöhung umgehen muss, entspannt man sich bei DOUGLAS und ändert die Spielregeln zu Gunsten der Abonnenten anlässlich des Einjährigen im Mai.

Bisher erhielt man monatlich für 10€ eine türkise “Box of Beauty” (BoB) mit einem Originalprodukt und 4 Mini-Größen.

Ab Mai kann man als Kunde dieses Überraschungsprinzip beibehalten ooooder man wählt selbst, welche Minigrößen ins Paket kommen sollen – natürlich ohne Aufpreis. Das Produkt in Originalgröße bleibt in dieser “Do-it-Yourself”-Box das Gleiche wie in den Boxen nach altem Prinzip und ist nicht wählbar.

DOUGLAS benennt die Samples als Maxiproben – da merkt man schon, wie die richtige Wortwahl ein Produkt in ein anderes Licht werfen kann nach dem Prinzip “Ist das Glas halb voll oder halb leer”. Ob sich an der Qualität jener etwas ändern wird, steht leider nicht in der Meldung. Bisher habe ich nicht verfolgt, was die BoB so bietet, da ich das Konzept für mich nicht interessant fand. Das Prinzip neue sowie Nischenmarken zu platzieren, ist eher mein Ding, wird aber auch von der Konkurrenz nicht kontinuierlich so erfüllt, wie ich es mir bisher gewünscht hätte. Eine rein dekorative Box ohne Drinks, ohne Body Lotions bleibt wohl noch lange eine Utopie.

Seht ihr den Schritt als Bereicherung oder geht der ganze Sinn einer solchen Box dadurch flöten? Welche Version würdet / werdet ihr wählen?

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. Das ist bestimmt Typsache, ob man einfach überrascht werden will oder ein bisschen Einfluss möchte. Zwar habe ich kein Abo und werd mir auch keins zulegen, aber letztere Option ist mir doch sympathischer. Ich habe eine Douglas Card, mit der einem ja auch “regelmäßige Luxusproben” versprochen werden, aber ich habe nie was geschickt bekommen. Nach Kontakt mit der Serviceline (patzig und unfreundlich) bekam ich mit meinen 22 Lenzen ein Sorry-Paket voller…Faltencreme! 😯 Öhm ja, Profileinhaltung ist total die Kompetenz von Douglas 😛 Ich habe mich dann noch, ähm, intensivst mit der Kundenservicefrau auseinandergesetzt, jetzt sind sie evtl. auf nem guten Weg mit meinen Coupons, jedenfalls bekomm ich jetzt welche, aber ich bleibe misstrauisch.

  2. Da werden einige wechseln…ich bin persönlich jetzt nicht der Boxabo Typ..lässt mich völlig kalt, ich habe jedoch mitbekommen, dass viel nun ihre Glossybox gekündigt haben. Viele sind auch von der Jubiläumsgeburtstagsbox(?) ziemlich enttäuscht. da hat Douglas gerade zum richtigen Zeitpunkt reagiert 😛

    • Ich denke auch, dass die Douglas Box gerade nach dem Desaster der Glossybox-Erfahrung für viele Mädels eine Alternative bietet. Erstens kann man ja jetzt vorher selber auswählen was reinkommt und zweitens kostet es nicht 15€!!

      • Seh ich genauso. Wieso soll ich für 15€ ein Überraschungspaket bekommen, in dem sicher nicht alle Produkte was für mich sind, wenn ich doch für 10€ auch noch aussuchen kann, was ich bekomme?

        Auch wenn ich noch GB-Abonnent bin muss ich ehrlich sagen, dass die BoB gerade durch diese positive Änderung attraktiver für mich geworden ist.

        Die Änderung kommt genau zum richtigen Zeitpunkt. Da werden sicher noch Einige von der GB zur BoB überlaufen. Mal schauen, ob ich dazu gehöre. Wird in Zukunft sicher NOCH schwerer ein Abo zu ergattern.

  3. ich finde den Schritt sehr angenehm. Ein Grund warum, ich mich nie für so eine Box entschieden habe ist wohl, dass ich nicht so der ‘überrasch mich!-Typ’ bin und immer Sorge hatte, ich kriege nix, was ich mir für das Geld erhofft hätte.
    Wer nun selbst wählen kann, kann zumindest diese Zweifel etwas dezimieren.
    Ich kann mir vorstellen, dass Mitbestimmung (wenn hier auch eingeschränkt) vielleicht anziehender sein kann als der Überraschungseffekt.

    Reicht für mich natürlich immer noch nicht, um eine BoB zu abonnieren, aber es ist doch ein deutlich sympathischerer Schritt, als bei den Damen und Herren der Glossytruppe…
    LG

  4. Ich hab heut nach der Douglas Box geschaut, aber da kommt man ja leider erst an die Reihe, wenn jemand anderes abspringt. Nun ärgert es mich ja noch fast ein wenig mehr, nachdem ich deinen Post gelesen hab 😀

    Die Glossy Box wiederum interessiert mich gar nicht :yawn:

  5. ich finde die änderung gut, aber leider ist die box ja kaum verfügbar. angeblich sind alle abos vergeben und man bekommt nur einen platz, wenn jemand anderes sein abo kündigt.
    klar dient das der erhaltung des qualitätsstandards, ist aber eben schade, wenn man kein abo abschließen kann obwohl man dazu gewillt wäre.

    • Es ist leichter, an ein Abo zu kommen, wenn man auf “Abo verschenken” geht – steht dort auch irgendwo unten auf der Seite, müsst ihr mal schauen, wenn Interesse besteht. 😉

  6. hätte man sich ja denken können, dass sich bei douglas jetzt auch was regt, aber überraschenderweise im positiven sinne 😀

  7. Für mich klingt das bedeutend attraktiver als komplett die Katze im Sack zu kaufen. Ein solches Konzept würde mich persönlich wesentlich mehr ansprechen. Dabei geht der Überraschungseffekt dann zwar teilweise flöten, aber auch echt nur teilweise, denn das interessanteste ist ja doch die Originalgröße, und die bleibt auch weiterhin unbekannt. Und wenn die Produktzusammenstellung nunmal so ist, daß sie einen eben nicht immer und 100%ig jubilieren läßt, man aber trotzdem Spaß an dem Konzept hat, und es beibehalten möchte, ist es doch besser in einem gewissen Rahmen selber darüber bestimmen zu können.

    • Ne, die Originalgröße ist doch bislang immer schon vorher auf der HP von Douglas zu sehen ?:-)

      • Danke, das wußte ich nicht. Bin aber natürlich ebenfslls der Meinung, daß man ja nicht nachsehen muß, wenn man sich die Überraschung bewahren will. Außerdem fände ich auch unter dieser Prämisse so ein Boxen-Konzept attraktiver, in dem man den Inhalt teilweise selbst festlegen kann.

        Daß es quasi “gewinnbringender” wäre sich das Original aussuchen zu können, ist klar, aber muß man sich denn wirklich immer Gedanken drüber machen, wie man theoretisch für noch ein paar mehr Cent einen Vorteil raffen könnte??? Wie Magi schon sagte, am besten ne Douglas-Flat für 10EUR…

      • interessant wäre doch, wenn es andersherum wäre, man darf sich die große, “wertvolle” sache aussuchen und der kleinkram ist die “kleine überraschung” 😀

        • Naja, am besten wäre, man hat eine DOUGLAS.de-Flatrate für 10€, aber was nützt das Spekulieren. Es gibt eben nur ein Full-Size-Produkt, dass gewiss auch schon genug Verhandlungen kostet. Daher ist’s schon OK.

      • Aber nicht schon jetzt – Abonnenten wissen doch auch nicht, was im Mai drin sein wird oder? Und wer nicht mag, muss nicht schauen. So denke ich mir das.

        • doch man sieht das Produkt schon jezt auf der Seite von Douglas :inlove:

        • Hm, ich sehe nur das Produkt für April…

        • Momentan geht die “Preview” für den nächsten Monat online sobald die Box verschickt ist. Als die Märzbox angekommen ist, sah man bei Douglas z. Bsp. schon was im April das Originalprodukt ist und welche Marken Proben beisteuern.

          Siehe hier http://www.douglas.de/douglas/index_c0066.html

          Keine Ahnung, ob das mit der Konzeptumstellung dann anders gehandhabt wird.

        • Ja, das ist mir schon klar, aber man weiß ja nicht jetzt schon für die kommenden 12 Monate und bekommt es ja auch nicht unerwünscht per Email verraten. Man hat sozusagen die Wahl es in Erfahrung zu bringen und selbst dann kann man es nicht ändern. Bei den Proben wird sich gewiss einiges wiederholen – beim Originalprodukt ist es jedes mal völlig unklar und das ist ja auch spannend.

          Ich kann das ja jetzt nur aus der Sicht von jemandem beurteilen, der zu 90% nur wegen dem Effekt so etwas abonnieren würde (und 10% wegen der Box als Verpackungsfeti). Die Produkte vorher zu wissen, wäre FÜR MICH dann wirklich 10€ im Ausguss. Wobei Verschenken natürlich glücklich macht :-))

  8. Ich finde die Idee super. Natürlich weckt man damit jetz Hoffnungen und es bleibt abzuwarten, wie “groß” die Auswahl ist die man dann geboten bekommt oder ob es hauptsächlich Pflegeprodukte sind.

    Schön wäre es natürlich, wenn man dann mehr dekorative Produkte in der selbst zusammengestellten Box hat (da in dem Bereich aber wohl nicht so viele “Maxigrößen” / Samples existieren bleibt dies aber wahrscheinlich eher eine Wunschvorstellung).

    Ich habe mein Boxenabo schon von Anfang an (und auf dem Blog inzwischen eine vollständige Übersicht zusammengetippselt) – so langsam wurde das Konzept aber langweilig. Mit den Neuerungen wird es auf jeden Fall wieder spannend und interessant.

    Das war ein gutes Timing von Douglas :-))

    • Ich denke auch, dass es irgendwann einfach ein wenig den Reiz verliert.

      Meine Sorge ist, dass die coolen Proben schnell weg sind und einige dann eine Box zusammenstellen müssen, die ihnen gar nicht wirklich gefallen würde. In dem Fall beugt man aber wiederum Retouren vor UND hat direkt einen Marktforschungseffekt…

  9. Hallo Magi,

    um die erregten Gemüter der Glossybox-Abonnenten noch etwas zu erhitzen (oder vielleicht abzukühlen) habe ich heut morgen das ???-PEELING aus der aktuellen Glossybox im Müller entdeckt. Foto ist auf meiner Facebookseite (Facebook.com/PetraDuchesne) oder ich emaile es dir, wenn Du mir sagst wohin.

    Liebe Gruesse,

    eine Verfolgerin deines Blogs 😉

    • Ich kann die Seite nicht aufrufen. Hab ich vorhin schon versucht. Du hast es ja nur für Freunde sichtbar. Aber naja, ist ja nicht wild. War ja genauso angekündigt oder nicht? Dass es bald in die Regale kommt…

      Danke für das Angebot, aber mein Ehrgeiz in der Richtung ist nicht wirklich so groß. Man hört es ja schon auf Twitter und Blogs, was es ist 🙂

      • Sorry, bin als “aktive” noch neu auf dem Gebiet. Hab die Einstellung nun auf Public geändert, kannst du jetzt zugreifen?

        • Ich befürchte nicht. Also Link geht schon einmal nicht (den Namen muss man sich ja erst einmal sichern). Über die Suche finde ich 2 Petra D.’s, aber auf den Profilen ist nichts von Peeling zu sehen. Ist ja auch nicht so wild.

  10. Hallo,
    ich bin erst seit kurzem BoB Kunde geworden und bin sehr glücklich damit, auch mit der Umstellung, das könnte interessant werden. Da ich die Boxen lange zeit verfolgt habe und mich dann erst für eine entschieden habe, bereue ich es bis jetzt nicht …
    Wenn man ein Abo ergattern möchte, sollte man einfach immer mal rein schauen, Manschmal sind durch Zufall welche frei geworden und dann sollte man fix sein 😉
    Aufgrund der limitierten Abos, hoffe und denke ich, dass Douglas bei seiner Qualität der Produkte bleibt. :yes:
    Grüße

  11. Nach dem Titel habe ich schlimmes befürchtet, aber das ist doch mal ein schlauer Schachzug von Douglas. Oder wäre es, wenn sie abonnierungswilligen Ex-Bossyglox-Kundinnen die Möglichkeit böten, sich ein Douglas-Abo zuzulegen. Auf Grund der permanenten “alle Abos sind vergeben”-Meldung weiß ich nicht, ob sie jetzt neue Abonentinnen zulassen, sie wären aber schön blöd, wenn nicht.

  12. gute Idee, hab vor zwei Monaten meine Glossybox gekündigt, obwohl ich immer ganz zufrieden war. aber der Umgang mit den Kunden, und dieses komische Gefühl im Bauch ließen mich einfach diese Entscheidung treffen.
    mit diesem Schritt sieht die BoB für mich plötzlich ganz attraktiv aus! vorher hab ich sie kaum beachtet.

  13. ich hab die beiden Boxen ja nun schon länger beobachtet und denke, dass die BoB die Glossybox locker in die Tasche steckt, das Problem ist nur die streng begrenzte Anzahl.
    Es sind eigentlich nie Abos frei…

    Das Prinzip selbst wählbare Pröbchen finde ich total interessant und hätte durchaus mal Interesse, mir eine BoB zuzulegen. Auf Douglas ist eben doch mehr Verlass… 🙂

    • Hm, das Rundumpaket sicher – aber der Inhalt: mir ist ja lieber einen Schatz zu finden als lauter “praktische” Dinge, die OK sind.

  14. Ich bekam gestern die erste GB und habe bereits für nächsten Monat ein BoB abo abgeschlossen. Die GB hat mich nicht so übermäßig vom Hocker gehauen, die BoB wird aber durch die Neuerung durchaus noch attraktiver für mich!

    Bin sehr gespannt!

    LG

  15. Da bin ich ja direkt nochmal froh, dass ich im Dezember noch so problemlos mein Abo bekommen habe – durch diese Änderung gebe ich es ganz bestimmt nicht so schnell her ^^

    Ich mag eigentlich dieses Wundertüten-Prinzip sehr gern, aber wenn ich jetzt schon die Möglichkeit bekomme, meine Box selber zu gestalten werde ich das auch nutzen. Es sind ja doch immer ein, zwei Sachen dabei, die man selber gar nicht so brauchen kann und die dann nur in der Schublade rumfliegen.

    Ich befürchte nur, dass, wenn man eine schöne Box haben will man sich die auch unbedingt selbst zusammenstellen sollte, und zwar so schnell wie möglich. Wenn es nur begrenzte Mengen an Proben gibt werden die besten Sachen ganz schnell weg sein und für alle diejenigen, die sich überraschen lassen wollen, bleiben nur die Sachen übrig, die sonst keiner wollte. Um dem vorzubeugen wäre es meiner Meinung nach Recht sinnvoll zwei Produktpools zu haben: Der eine mit Proben für die Wunschboxen und der andere mit den Sachen für die Überraschungsboxen. Keine Überschneidungen und man kann den anderen nichts “wegschnappen”. Ich bin schon sehr gespannt auf das kommende Angebot und wie Douglas das organisieren wird.

    LG

  16. Also für mich ist es eine gute Änderung und ich habe sofort geguckt ob ich sie abonnieren kann aber sie war natürlich wieder vergriffen. Überraschungen sind toll aber für mich sind 10 Euro für eine eventuelle Pleite-Box viel Geld.

  17. Also ich glaub auch, aus einer reinen Dekobox wird wohl nie was werden, aber träumen kann man ja weiterhin…

  18. Ganz im Ernst… ? Ich denke, das ist ein klarer Punktsieg für die Douglas Box. (Also im Vergleich zur GB)
    Klar, die Überraschung geht verloren. Aber daran sind die Kundinnen doch selbst Schuld, die sich über jede Box beschweren..? Jetzt kann sich jeder das aussuchen, auf das er Lust hat und Douglas hat den Nutzen davon, dass sie wissen, worauf ihre Kundinnen stehen. Irgendwie ganz schön clever.. !Vielleicht hört dann endlich mal das “Der Inhalt meiner Box entäuscht mich sooo”-Genöle auf allen Blogs auf… *duckweg” :giggle:

  19. durch die preiserhöhung der glossybox wird die BoB natürlich interessanter.
    ich finds klasse, das man die möglichkeit hat zu wählen.
    ich selber habe bisher keine der boxen abonniert, aber tendiere, vor allem wg dem preis, zur BoB.
    mal sehen, ich schau es mir noch ein oder zwei monate an und entscheide dann ob ich sie auch abonniere oder nicht.

    LG

  20. Für mich wirklich eine gelungene Idee, jedenfalls auf den ersten Blick. Natürlich muss man abwarten welche Auswahlmöglichkeiten es gibt. Ich bin auf jedenfall sehr gespannt und werde den etwas “anderen” Service mal testen und mich nicht überraschen lassen.
    In punkto Boxen ist Douglas, meiner Meinung nach, auf jedenfall die bessere Alternative und ich bin jetzt wirklich froh mich damals für die Douglas Box-of-Beauty entschieden zu haben. :yes:

  21. Nach all den lauten Stimmen, finde ich die Entscheidung doch verständlich, eine Box anzubieten, die man selbst zusammenstellen kann. Ich denke, dass das Überraschungsprinzip leider nicht funktioniert hat, und dass einige mit dem neuen Prinzip wohl eher glücklich werden. Schön, dass der Kunde hier eine eigene Wahl treffen kann.

  22. Finde ich richtig klasse von Douglas :yes: anstatt sich das ewige Gemaule wegen des Inhalts anzuhören geben sie den Abonnentinnen die Chance selbst auszuwählen. Meine Befürchtung ist nur, das die Auswahl auf Proben beschränkt sein wird die sie sich anders vorgestellt haben. Von Beautydrinks bis Ladenhüter-Duschgel kann auch da alles dabei sein. Was nützt ein Abo mit Auswahl wenn die Auswahl grottig ist? 😛 Aber ich lasse mich überraschen und werde mal zum selbst aussuchen umstellen.

  23. ich finde das neue konzept ganz interessant…

    allerdings fehlt dann die überraschung von der glossybox ein wenig…

  24. Also ich finde die Idee gar nicht mal so schlecht, ich denke das wird einige Pluspunkte für Douglas geben.

  25. Diese ganzen Boxen sind nichts für mich, wenn ich etwas testen will, schreibe ich einfach eine Firma an ( und ich habe keinen Blog oder sonst was, sondern sie schicken es ganz freiwiliig etc. nicht um Werbung zu machen) oder frage bei einem Drogeriemarkt oder Apotheke , ob sie gewisse Proben zur Verfügung haben.
    Am meisten was mich an der ganzen Box- Sache nervt , sind diese dummen dummen Kundinnen. Meine Güte, wenn einem die Box nicht gefällt, dann kündigt man sie und fertig. Aber nein, die meisten müssen darauf noch rumreiten und sich irgendwie wichtig machen. Sowas ist absolut lächerlich und kindisch und solche Leute verdienen auch nichts Gutes in ihrer ollen Box. Es ist doch von vornherein klar, dass es eine Überraschung ist und dass nicht alle das Gleiche bekommen, was ja auch nicht möglich ist, schließlich sind sie auf die kooperierenden Firmen angewiesen….

  26. Ich habe die Mail gestern auch bekommen und finde es super. Klar geht der Überraschungseffekt ein bißchen flöten, aber auswählen zu können, was man aus den Produkten haben möchte, finde ich eine gute Lösung um nicht immer diesen Unmut und das Gemeckere ertragen zu müssen 🙂

  27. Die Glossy Box abbestellt – die Beauty Box bestellt! Hoffe, die enttäuscht mich nicht 🙂

  28. Die Glossybox diesen Monat ist doch wieder einmal toll und das schreibe ich, obwohl ich diesen blöden Beauty Drink in meiner Box hatte! Einige haben einfach viel zu hohe Ansprüche. Trotzdem ist eine Preiserhöhung in keinster weise gerechtfertigt, noch die Änderung der Konditionen. Die Abos sind nicht mehr jederzeit kündbar. Kundenzufriedenheit? Marketing? Ich kann mir Glossybox Maßnahmen auch so erklären: sie Expandieren, Exportieren ihre Boxen in 18 weitere Länder und haben Mehrkosten durch den Mehraufwand und laden diese Kosten auf ihren deutschen Kunden ab.

  29. Diese Do-it-yourself-Idee finde ich gar nicht so schlecht. ^^

MAGIMANIA Beauty Blog