Die Party ist vorbei :o)

Hallo,

viele kennen mich vielleicht gar nicht mehr, weil ich so lange nichts geschrieben habe – andere sind vielleicht verwundert, wieder etwas Geschriebenes von mir zu sehen, denn – wenn wir mal ehrlich sind – hat es sich schon länger angekündigt, dass das Bloggen und ich nicht mehr so zueinander finden.

Würde ich sagen „Ich habe keine Zeit mehr“, wäre das gelogen, denn: In den letzten vier Jahren, in denen ich hier an Bord sein durfte, hatte ich immer einen stressigen Job. Was sich bei mir schlichtweg verschoben hat, sind meine Interessen. Und somit müsste ich sagen „Ich nutze meine Zeit lieber für andere Dinge!“ Das klingt vielleicht doof, ist aber ehrlicher. Ich habe meinen viel-mehr-als-fulltime-Job, einen ganz normalen Haushalt, gehe wie immer weiterhin zwei Mal die Woche zum Sport, singe neuerdings in einer Art Chor, mache demnächst einen herausfordernden Englischkurs, habe einen wöchentlichen Stammtisch, lese im Jahr rund 70 Bücher, unsere Reisen nehmen auch viel Vorbereitung ein (im Moment planen wir Island) – und ich habe einen Partner, Familie und Freunde, die ich auch noch sehen möchte. Da muss mich etwas sehr interessieren, um da noch einen Platz zu haben…

Make-up und Pflegeprodukte finde ich grundsätzlich immer noch interessant, aber bei mir ist die Leidenschaft, mich genauer damit zu beschäftigen – und dann noch darüber zu schreiben, leider irgendwie weg. Und wenn sich ein Hobby eher wie ein „To Do“ anfühlt, ist das nicht mehr die Muße, die ich darin suche.

Aber, bevor ich gehe, möchte ich schnell Magi danken – dafür, dass ich mich hier als „Untermieterin“ ausprobieren durfte, wie ich wollte und sie immer so geduldig mit mir gewesen ist. Ich hoffe, aber das weiß sie, dass wir auch weiterhin einfach Treffen hinbekommen, um zu Quatschen etc. @ Magi: Ich bin froh, dass ich dich über den Blog etwas näher kennenlernen durfte, alleine dafür hat es sich gelohnt :o)

Dann danke ich meinen anderen wunderbaren und sympathischen Mitschreiberinnen hier – ich finde es toll, was für ein eigenes Profil ihr in euren Postings habt, wie viel Expertise und Souveränität – und ich bin immer wieder fasziniert, wie schön sich die unterschiedlichen Perspektiven ergänzen. Ihr wisst, in welcher Region ich wohne – seid gewiss, dass ich immer für ein Treffen zu haben wäre ;o)

Last but not least: Liebe Leserinnen (und Leser?) – ich bin immer noch platt, was für eine tolle Gruppe von Schmink-/Pflegebegeisterten sich hier versammelt hat. Hier gab es immer konstruktive, reflektierte, sympathische Diskussionen, die mir immer viel Spaß gemacht haben. Auch wenn ich meist eher zum Lesen denn zum Mitreden gekommen bin, ich kann euch versichern, alles gelesen zu haben – und auch die eine oder andere Anregung hat den Weg in meinen Schminkalltag gefunden.

So, jetzt bin ich wieder weg – und vertiefe mich in ein Buch (der neue Krimi von Volker Kutscher, der im Berlin der 30er Jahre spielt). Ich denke, man sieht sich in dem einen oder anderen Kommentar wieder. Bis dahin: Bleibt Euch treu – das ist mit das Wichtigste :o)

Liebe Grüße

Eure zaz

Autor

Seit 2010 Teil der Samstagsschicht und eher die Otto-Normalverbraucherin hier. 1981 geboren; trockene, meist unkomplizierte Haut. Sehr heller Teint. Faible für duochromen Lidschatten, Eyeliner und nicht-dezente Mascara.

  1. Oh – sehr schade, dich gehen zu sehen, liebe Zaz! Es war einfach interessant, die Perspektive der Normal-Nutzerin zu haben – aber gut, da muss man wohl irgendwann eingestehen: wer Normal-Nutzer ist, hat einfach nicht die Zeit, noch stundenlang darüber zu bloggen. Ich wünsche dir alles Gute!

    • Besser hätte ich es auch nicht formulieren können.

      Danke liebe Zaz für viele informative Beiträge. Gerade deine letzte Reihe in der du einen Monat lang eine Produktsparte getestet hast, habe ich sehr gerne gelesen.

      Mach’s jut und wenn du Lust hast, darfst du bestimmt weiterhin kleine Guestposts schreiben 😉 :rose:

  2. oft ist es einfach so, dass man nicht mehr dieselbe Begeisterung für etwas hat wie früher. ist ganz normal und ich denke, jeder kann verstehen, dass sich Interessen ändern und Prioritäten verschieben..
    danke für deine Beiträge hier und alles Gute für die Zukunft 🙂

  3. Ich habe deine Beiträge auch immer gerne gelesen. Sehr schade! :rainbow:

  4. Ich finde es ebenfalls schade! ich mag Deine Art zu schreiben, und auf Deine Sicht auf die Dinge – gerade weil sie sich von meiner, mit der ich manchmal den Blick für das ganze, und mich stattdessen im Detail verliere, unterscheidet.

    Wenn ich ganz ehrlich bin, muß ich zugeben, daß ich auch nicht jede Woche Bock hab einen Blogpost zu erstellen. Zumal ich pingelig bin, und viel Zeit dafür draufgeht. Nach wie vor bin ich aber froh, nicht in einer dieser Wochen, oder auch Phasen, für ganz aufgehört zu haben, denn unterm Strich hab ich doch nach wie vor großen Spaß dran. Aber Du wirst Dir das für Dich sicher gut überlegt haben. Und bei all dem, was Du da an Arbeit und für Dich wichtigen Aktivitäten aufzählst, würde ich wohl auch keine Zeit zum Bloggen mehr erübrigen können…

    So oder so finde ich es sehr sympathisch und auch wichtig, daß Du Dich ausdrücklich verabschiedest – das machen ja leider Viele nicht; sowohl Co- als auch Hauptautoren, was ich bedauere und eigentlich auch unhöflich finde. Ich hoffe für Dich und wünsche Dir, daß Du Spaß und Interesse an Makeup behältst – beides vielleicht ja auch sogar irgendwie neu entdecken und definieren kannst, wenn Du nicht mehr bloggst, sondern es “nur noch” verbrauchst. Aber auch abgesehen vom Makeup – alles Gute weiterhin und liebe Grüße!

  5. Du bist ja nicht aus der Welt und es war schön hier von Dir gelesen zu haben 🙂

  6. Liebe Zaz,
    ich habe dich hier, wenn auch eher als stille Mitlesen schon sehr vermisst.
    Ich finde deine Argumente aber sehr nachvollziehbar und vor allem ehrlich. :yes: Mir ist es allemal lieber, Menschen gehen so ehrlich mit sich und ihren Lesern um als das sie peu à peu durch lieblose, belanglose Beiträgen in die Bedeutungslosigkeit entschwinden.
    Genieße deine Zeit, schöpfe Kraft aus deiner Freizeit und vielleicht liest man sich irgendwann ja dann doch wieder.
    Danke für all die tollen Postings die ich von dir lesen durfte. :rainbow:

  7. Ich bin todtraurig! Zaz, deine Beiträge waren toll! Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass du vielleicht doch manchmal noch als Gast deinen Senf dazugibst 🙂

  8. Schade, schade, ich habe deine Posts sehr gemocht. Ich kann deine Entscheidung aber auch nachvollziehen. Es macht keinen Sinn über Dinge zu schreiben an denen man kein Herzblut mehr verliert, also widme dich lieber den Dingen die du wirlich magst 🙂

  9. Zaz – vielen Dank für die lieben Worte!
    Interessen wechseln und auch wenn man noch ein Restinteresse empfindet – Prioritäten halt 🙂

    Fände so einen Reisebericht aber interessant weiterhin.
    Alles Gute!

  10. Du weißt, dass Du immer willkommen bist, wenn Du wieder mehr Interesse am Thema hast, aber Verständnis sei Dir zu 100% gewiss. Es war eine tolle Zeit – so viele Jahre, krass oder? Ich werde die Ab- & Zugänge definitiv vermissen, Dich persönlich hoffentlich nicht. Wir sehen uns hoffentlich bald 🙂

  11. Alles gute für deinen Weg!

    Lieben Gruß,
    ulli ks

  12. Ach schade, ich habe Deine Posts auch immer sehr gern gelesen – und schon früher Deine Videos geguckt, das ist wirklich lange her 🙂 ! Aber ich kann total gut verstehen, dass sich Deine Interessen verschoben haben, dann macht das mit dem Bloggen natürlich keinen Sinn mehr. Viel Spaß bei all Deinen Aktivitäten wünsche ich Dir!!

  13. Oh wie schade, ich fand deine Posts auch immer toll! Aber das Bloggen nimmt natürlich viel Zeit in Anspruch und wenn dann der Funke fehlt – und es nur noch anstrengend ist – tut man sich ja wirklich keinen Gefallen… Alles Gute! ^.^

  14. Hallo zaz, wie schade, auch wenn ich Dich verstehen kann! Und ich werde Dich auch vermissen. 😥
    Aber Alles Gute für den nächsten, blogfreien, Lebensabschnitt 😀
    Viele Grüße, die Alex

  15. Tschüss, Zaz, du wirst mir fehlen! Danke für die vielen tollen Artikel und genieß den Blogger-Ruhestand 😉

  16. Och nö, das finde ich schade. So wie andere schon schrieben, du hast dem Ganzen eine zusätzliche Perspektive gegeben und das fand ich immer sehr schön.
    Anders rum kann ich dich aber auch sehr gut verstehen, Prioritäten und Interessen wechseln und wenn Dinge sich eher wie eine Verpflichtung anfühlen, dann ist das vielleicht nicht das, worin man Zeit und Mühe investieren sollte, auch wenn man es irgendwie mag. Also wünsche ich dir viel Zeit und Muße und Erfüllung bei deinen anderen Aktivitäten – 70 Bücher, da fiel mir fast die Kinnlade runter. Traumhaft! Ich “muss” für die Uni so ungeheuer viel (durchaus Interessantes) lesen, dass ich vielleicht zwei Romane pro Jahr schaffe. Und jetzt bin ich ein bisschen positiv neidisch auf dich mit deinen 70 Büchern :shame: :yes:
    Ich hoffe aber sehr, dass du uns trotzdem irgendwie erhalten bleibst, vielleicht schreibst du ja hier und da mal nen Kommentar oder so. Würde mich sehr freuen 🙂

  17. Sehr schade, aber auch eine nachvollziehbare Entscheidung! Alles Gute für Dich und vielleicht liest man Dich ja doch mal wieder, liebe Grüße,
    Juliane

  18. Sehr sehr schade! Aber verständlich. Ich habe deine Posts immer sehr gerne gelesen und werde das vermissen.
    Alles Liebe für dich
    maha

  19. Liebe Zaz,
    ich habe mich sehr gefreut, dich nach Youtube hier auf diesem Blog weiter verfolgen zu können. Natürlich kann ich verstehen, dass sich Interessen ändern usw. aber trotzdem kann man ehrlich sagen: Ich werde dich und deine Blogpost vermissen. Gerade in meiner Situation, wo ich zwar noch Interesse aber auch nicht mehr die viele Zeit für dieses Hobby habe, hat mir deine Otto-Normalverbraucher-Sicht mehr geholfen und gefallen als all die anderen Blogposts zu diesem Hobby. Wie sagt man so schön: Es war mir eine Ehre Sie kennengelernt zu haben!

    Viele Grüße
    Julia

  20. Ich habe meinen viel-mehr-als-fulltime-Job, einen ganz normalen Haushalt, gehe wie immer weiterhin zwei Mal die Woche zum Sport, singe neuerdings in einer Art Chor, mache demnächst einen herausfordernden Englischkurs, habe einen wöchentlichen Stammtisch, lese im Jahr rund 70 Bücher, unsere Reisen nehmen auch viel Vorbereitung ein (im Moment planen wir Island) – und ich habe einen Partner, Familie und Freunde, die ich auch noch sehen möchte. Da muss mich etwas sehr interessieren, um da noch einen Platz zu haben… :rotfl:

MAGIMANIA Beauty Blog