CATRICE “I’m A Survivor” Blush & Lip Colour Pen

Das rote Duo der Glamazona Trend Edition

Das rote Duo der Glamazona Trend Edition

Die CATRICE Glamazona Trend Edition schien euch in der Preview genau so zu begeistern wie mich, wenn ich die Bewertung im Limited Edition Kalender so betrachte. Vor allem die beiden kräftigen Blush-Töne trafen mitten in mein Herz; ergänzt um Chubby-Lipsticks gewiss noch ein wenig mehr. Heute daher das rote DuettI’m a Survivor näher betrachtet.

CATRICE “I’m A Survivor” Powder Blush

8g für ca. 3,99€ – limitiert in 2 Nuancen erhältlich

Das GLAMAZONA Rouge hat augenscheinlich einen satten Rotton. Im großen, quadratischen (♥) Pfännchen sieht es neutral bis sogar ein wenig gelblastig aus, auf den Wangen ist es leider, leider ein weiteres pink-rot und macht die Farbe ersetzbar.

Auf den Produktfotos war es nicht wirklich einzuschätzen, daher bin ich nicht direkt enttäuscht, aber ja, ich hege Sympathien für warm-rote Blushes, die auch auf der Haut warm verbleiben – die sind selten.

Nicht desto trotz ist es eine schöne Farbe, aber, wie ich finde, aufgetragen kaum vom Pinkton der Kollektion zu unterscheiden. Ich trage aktuell beide für die Fotos und kann, nachdem ich die Intensität ein wenig verblendet habe, kann man kaum einen Unterschied feststellen. Ich kann so rausgehen, ohne dass auffällt, dass ich zwei verschiedene Rouge trage.

EDIT/ ich muss korrigieren. Unter dunkleren Lichtverhältnissen konnte man es doch erkennen. /EDIT

Die Textur entspricht der üblichen Qualität von limitierten CATRICE Blushes und ist zuverlässig. Es bröselt ein wenig beim Aufnehmen, auf der Haut jedoch alles in Ordnung – gleichmäßiger und im Falle einer solch brillanten Farbe geht es aber definitiv. Vor allem das Ausblenden der Kanten geht nicht so easy wie mit vergleichbaren Tönen anderer Marken.

Das Finish ist “seidenmatt”, also ohne Schimmerpartikel aber durchaus mit natürlichem Reflex.

Da die Farbe weniger einmalig ist, als sie vielleicht erscheint, kann ich sie eher jenen empfehlen, die vorzugsweise stark getönte Wangen tragen und noch keinen kühlen Rotton ohne Schimmer besitzen – und natürlich ein Faible für CATRICE LE-Rouge haben.

CATRICE "I'm a Survivor" Blush - Glamazona

“]ohne – zart aufgetragen – intensiviert

CATRICE Glamazona Survivor Blush Swatches - Glamazona

“]auf grundiertem Unterarm mit MAC 109 aufgetragen: 1. ALVERDE ‘New Red’ (LE) 2. MANHATTAN ‘Wiesn Fever’ (LE) 3. SLEEK ‘Scandalous’ (LE) 4. ALVERDE ‘Flamingo’ 5. MANHATTAN ‘Lady Marmalade’ (neu) 6. CATRICE ‘I’m A Survivor’

CATRICE I’m A Survivor Lip Colour Pen

2,5g für ca. 4,99€ – limitiert in 2 Nuancen erhältlich

Auch von CATRICE gibt es nun also einen “Chubby” – einen herausdrehbaren Lippenstift mit glänzendem Finish. Anders als bei den beiden, die mit der CATRICE Matchpoint Trend Edition herauskommen werden handelt es sich bei den Lip Colour Pens um sehr intensive Nuancen.

“I’m A Survivor” ist unter’m Strich genau so (warm-)rot, wie ich das Blush erwartet hätte. Ein eindeutiger Gelbstich ist vor allem beim intensiven Auftrag zu erkennen, wobei er sich klar von Orange abgrenzt. Ein Rot-Koralle – je nach Lichtbedigungen.

So ist es leider so, dass sich der Pen und der Blush beißen – die Farben harmonieren aufgetragen leider nicht. Möp…

EDIT/ siehe oben – ohne direktes Licht passt es besser zueinander. /EDIT

Es ist ein wenig schwierig nun von Vergleichen zu anderen “Chubbys” zu sprechen, da ich so viel Erfahrung noch nicht habe. In dicker Schicht ist es auf jeden Fall angenehmer – trägt er sich ab oder wird nur dünn aufgetragen, fühlt es sich ein wenig trocken an ohne dabei Glanz einzubüßen.

Die Masse sammelt sich zwar ein wenig in den Lippenfältchen, fällt jedoch nicht auf. Bei mir zerfließt er nicht in die (noch) feinen Linien um die Lippen.

Natürlich trägt sich das Produkt ab und hinterlässt sehr großzügig überall seine Spuren und der Rand wirkt mit der Zeit nicht mehr definiert. Die Lippen bleiben jedoch lange, auch nach dem Essen, getönt (nur eben bei der Mundöffnung nicht).

Der Duft ist übrigens typisch vanillig-stechend und erinnert ein wenig an MAC Lipglass.

Alles in allem ist es der aktuell günstigste Chubby im Einzelhandel. Kleine Unterschiede zu teureren Produkten sind eventuell da, mir bisher aber nicht aufgefallen – weder negativ noch positiv. Wer also einfach aus Prinzip einen solchen haben möchte, sollte sie sich nicht entgehen lassen, denn zu meckern gibt es wenig.

CATRICE Survivor Lip Colour - Glamazona

“]CATRICE “I’m A Survivor” Lip Colour Pen: links dünn und 1 x “abgeknutscht” – rechts in mehreren Schichten

CATRICE-Survivor-Lip-Colour---Glamazona---Chubby-Astor-IsaDora

“]Swatches, je hin&her und in einem Zug: 1.  IsaDora Twist-Up Gloss Stick “Red Romance” 2. ASTOR Soft Sensation Lipcolor Butter “Va Va Voum” 3. CATRICE Lip Colour Pen “I’m A Survivor”

Fazit

Preis-Leistungs-Verhältnis beider Produkte ist stimmig, wobei ich den Pen – wie eigentlich alle Chubbys – etwas teuer empfinde. In Relation aber kann man wenig aussetzen. Mit meinem Erfahrungsschatz ist ein solches Schlusswort nicht unbedingt ein Kompliment. Ihr kennt mich jauchzen und das klingt anders.

Für Sparfüche auf Suche nach “bunten” Produkten sicherlich eine Option sowie für Sammler von ansehnlichen (CATRICE) LE-Produkten. Zu letzteren zähle ich mich ein wenig, sodass ich sie gewiss auch jetzt kaufen würde.

“]Pinselborsten: ein Zug von oben nach unten (CATRICE Pinsel)

CATRICE Glamazona Survivor Blush Swatches - Glamazona

“]seitlich erkennt man die Farben ein wenig besser: CATRICE ist der pinkste hier

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. Der Blush ist wirklich gefährlich ich hatte ausversehn anfangs auch zu viel erwischt ^_^ aber endlich mal ein tolles rot zum kleinen Preis ♥

  2. die blushes haben nicht auch interessiert & ich hoffe sie noch zu erwischen!
    dagegen brauche ich mir die lippis doch nicht anschauen, denn ich hatte auf weniger intensive farben gehofft.
    mal sehen ob ich überhaupt noch etwas bekomm ^^

  3. habe schon Flamingo und der reicht mir. der Stift würde mich allerdings interessieren!

  4. Ich fand die Stifte für fast 5€ auch etwas happig. Aber vermutlich ist auch die Herstellung teurer, als beim altbekannten Lippenstift.
    Die Farben fand ich aber nicht herausragend genug und lies sie stehen.
    Die Blushes habe ich hier und bin sehr angetan.
    Einfach mal was anderes, auch wenn man ein echt vorsichtiges Händchen haben muss.
    Sie werden in nächster Zeit zweifelohne vel von mir getragen.

    • Vermutlich die Abnahmemenge – aber ganz ehrlich: das ist ja mittlerweile auch ne EInheitspackung. Ich glaube eher, dass die Kalkulation sich eher an der Popularität richtet. Warum für 2,99€ wenn die Leute auch 4,99€ dafür zahlen – gibt ja nix Anderes (ausßer MUA) :-p

  5. Sher eigenartig Blush und Chubby Stick in eine LE reinzupacken, die sich beißen. Bei sowas frage ich mich immer, wie das passieren kann. Da stecken doch so viele Vorüberlegungen und Gelder drin! Ganz zu schweigen davon, dass die LE bevor sie rausgebracht wird durch zig Hände geht. Und da hält nicht Einer inne und spricht das Offensichtlich aus?! Ich würd mal sooo gern hinter die Kulissen schauen, merke ich gerade 🙂 Lg

  6. Sehr schöne Farbe des Chubbys. Werd ich mir ansehen, falls ich noch das Vergnügen habe einen bestückten Aufsteller zu finden.

    Das Blush – nääh. Ich kann diesen krassen Rottönen bei uns Blasshäutchen einfach nichts abgewinnen.

    • Hach, ich find ja gerade das ganz toll, vor allem in Verbindung mit dunklen Haaren. Schneewitchen! <3

      • Ja, ich bin auch Fan – wenn auch nicht von der Version hier. Da muss ein Blush schon super kontrollierbar sein, um bei dieser Intensität zu funktionieren. Allerdings ist’s tatsächlich auch eine Typfrage. Da müssen natürlich Kontraste sein. Für meinen Typ ist’s zwar zu heftig, aber ich mach’s trotzdem, weil ich die Brille trage und es schlicht mag 🙂

  7. Ich hab mir auch beide Produkte in der von dir vorgestellten Farben zugelegt. Grad aufs Blush war ich heiß, ich besitze noch keins in knalliger Farbe (bisher nicht getraut). Mir gefällt die Farbe ganz gut, mir ist aber auch aufgefallen, dass die Lippenstift- und Blushfarbe nicht zueinander passen. Bescheuert, grad weil sie doch dieselbe Farbbezeichnung haben? Das hätte Catrice anders lösen können.

    PS: Ich liebe deinen Blog und du hast mich schon öfter zu bestimmten Produkten inspiriert bzw. von anderen abgehalten 😀

    Grüße, bisher stille Leserin: Sal

  8. Das Rouge finde ich ganz toll, das hätte ich gerne gekauft. Die Farbe des Stiftes ist super, aber da freue ich mich in zwei Wochen auf MUA und Revlon! :inlove:

  9. Ich stand jetzt schon mehrfach vor dem Aussteller und bin trotz Begeisterung für die Blushs weiter gegangen…mir sind die neue Nummer zu heftig, ich glaube ich Blushnoob käme mit denen gar nicht zu recht :shame:

  10. Sieht super schön und frisch aus ^.^

  11. I am in love with that blush! It’s just so vibrant!

  12. Meh! Genau aus den gleich Gründen wie Du war ich scharf auf dieses Blush. Gut, dass ich die LE noch nicht gesichtet hab, ich hätt es mitgenommen. Jetzt will ich nicht mehr. :smug:

  13. Die Kollektion interessiert mich gar nicht. Das nun jede Firma Chubbys rausbringen muss, war eigentlich klar, aber langweilt mich.
    Die Blushes sind ja in aller Munde, doch da ich neulich erst zig unbenutzte ‘LE’ Blushes verkauft habe, hab ich gar kein Interesse.
    Generell finde ich es schade, dass die Blushes in letzter Zeit immer das Highlight einer Kollektion darstellen.
    Gut, hier stehen noch die Chubbys daneben, aber zurückblickend, war immer das Blush ein Blickfang. Ich würde mir mal wieder tolle Lidschatten wünschen…

    • Schon komisch mit den Blushes, aber das ist gerade in der Drogerie eigentlich ganz passend. Gibt ja so viele Optionen auch nicht… VOn allen anderen Produkten gibt es ja massig Auswahl.

      Ich habe das Gefühl, dass sich da auch bissi was tut – weg vom Apricot und Rose…

  14. Ich habe die Kollektion am Montan beäugt. Die Blushes sind mir ein wenig zu intensiv (eigentlich nicht unbedingt ein Grund zu mosern) und ich habe in der letzten Zeit immer wieder festgestellt, dass mich der supervorsichtige Auftrag nervt, gerade morgens wenn es schnell gehen muss.
    Den ‘Chubby’ fand ich auf Anhieb ansprechend und wenn die Farbe anders gewesen wäre, hätte ich sicher einen gekauft. Das Rot war mir etwas zu gewöhnlich bzw. momentan versuche ich, weniger rote Lippenprodukte zu kaufen, da ich zu viele besitze und diese zu selten in den Einsatz kommen. Gruß Jule

  15. Den Stift fand ich etwas teuer, daher habe ich ihn mir nicht geholt. Nur der Blush in der anderen Farben durfte mit. Aber hier muss man wirklich aufpassen, dass man vor allem morgens im Halbschlaf nicht zu viel aufträgt. Die Blushes finde ich super pigmentiert, fast schon too much.

  16. Mehr oder weniger “pures” Rot ist nicht mein Beuteschema, dir hingegen steht es ausgezeichnet Magi! Generell finde ich intensive Blushes wunderbar und schwäche sie dann je nach dem ab oder trage auch gerne mal “overblushed”, wenn es zum Rest passt. Für die Stifte ist mir das Geld zu schade und auch generell begeistern mich “Chubby Sticks” & Co. eher mäßig. Ich bin doch eher der “Amplified”-Typ um es in MAC auszudrücken (auch wenn diese hier recht “kräftig” zu sein scheinen, aber 5 Euro dafür? No way! :-D) Ich werde mir die Blushes auf jeden Fall noch anschauen, zumal ich das Glück habe ein Dm meines Vertrauens vor der Tür zu haben, welches stets alle LEs noch zur Verfügung hat , während sie überall schon ausverkauft sind (ich Glückspilz :-D). Mal sehen welche Farben mich live überzeugen können.

    Liebe Grüße

  17. Eine sehr gute Pigmentierung ist mir bei Blushes überhaupt nicht wichtig, im Gegenteil, es ist sogar eher abschreckend. Rouge ist in meiner Routine das Produkt, das sich am einfachsten auftragen und möglichst natürlich aussehen muss. Ich bin zwar allgemein auch kein großer Freund von overblushed, finde aber, dass gerade bei meinem sehr länglichem und schmalem Gesicht stark gerötete Wangen sehr unvorteilhaft aussehen. Fehler sind hier so schwer zu korrigieren – klar, kann ich die Röte mit Puder reduzieren, aber gerade meine Wangen will ich NICHT abpudern müssen… ich glaube, ich beiße doch lieber in den sauren Apfel und spare auf ein Rouge, das einfacher in der Handhabung ist. Wobei ich auch Gutes von den neuen Manhattan-Blushes gehört habe..immer diese elenden Versuchungen beim DM-Einkauf :D. Vielen Dank für die Review! Wie immer detailliert beschrieben und mit tollen Fotos zur Ergänzung.

  18. Mich hätte der rote Lippen Pen sehr interessiert, aber erst kam die LE ewig nicht bei und dann war der Aufsteller schneller leer als er aufgestellt war. Ich hatte in mehren Dm´s gekuckt, wenn ich gerade in einem war. Ist jetzt aber auch nicht weiter dramatisch, da ich bei Drogeri LE`s troz allem noch entspannt bleiben kann und selten Jagdtrieb entwickle. Schmier ich mir halt weiter meinen roten Revlon Stain drauf *_* Die Farbe gefällt mir sehr gut an Dir.

  19. Ich hab heute auch beides erbeutet: Blush und Lip Colour Pen und ich bin hin und weg!!!! :heart: :inlove: Hab beides schon aufgetragen und OH MEIN GOTT!!!! :inlove: :inlove: :inlove:
    Finde, dass die beide Farben super harmonieren – zumindest bei mir, aber ich bin auch ein warmer Hauttyp. Daher versteh ich Deine Beschwerde diesbezüglich nicht. Vielleicht ist das je nach Person unterschiedlich.
    Der Lippenstift ist schon etwas “teuer”, aber ich hab mich in die Farbe verliebt. Hab zwar schon etliche rote daheim, allerdings nicht in solch einem Ton und mit solch einem Finish, daher war es mir die Sache wert.

MAGIMANIA Beauty Blog