bei KERNER mit EbruZa, Wohnprinz & Motawa

Das Beste zuletzt, daher zuerst das Gegenteil...

Ganz kurzfristig lud mich der Wohnprinz ein ihn, EbruZa und Motawa zu einer Aufzeichung von KERNER in Hamburg zu begleiten. Das klang doch lukrativ, wo ich doch noch nie in so einem Studio war.

Tja, irgendwie muss ich im Nachhinein sagen, dass ich das so schnell nicht wieder machen würde. Es mag an der Sendung gelegen haben oder daran, dass gleich 2 Sendungen vorgedreht wurden. Die gesamte Zeit vor Ort bestand aus Warten und Circus-Äffchen-Klatschen auf Abruf, das ähnlich wie bei tierischen Freunden mit GUUUUT GEMACHT belohnt wurde. Ein wunder, das keiner gekrault wurde – Leckerlie gab es für die braaaaven Zuschauer auch, die brav plapperten, um was sie zuvor gebeten wurden.

Das “Highlight” war ein Umwelt-Quiz – ein zuvor befragter Passant gegen Andreas Kieling – und auch der einzige “sinnvolle” Inhalt am Stück. der Rest bestand aus Ansagen und “Absagen” von MAZen oder Werbung – und natürlich viel Applaus. Es gibt sicherlich spannendere Sendungen – die vom 7. und 28. Juli 2011 gehören nicht dazu – zumindest nicht, was das Geschehen im Studio betrifft. Zu den Beiträgen kann ich nichts sagen – die wurden uns nicht gezeigt.

Herr Kerner zeigte sich von seiner “lustigen” Seite, die gespickt war mit Dreistheiten gegenüber seinem Team. Er hatte es eilig einen Flug zu kriegen und war nicht verlegen das oft genug zu betonen. Alles halb so wild – weder positiv noch negativ, doch hätte das Ganze Geld gekostet, wäre ich der Billardkugel, die Johannes B. im Studio herumwarf, gewiss hinterhergelaufen und hätte sie während einer Aufnahme zurückgeworfen 😉 Zumindest via Kopfkino. Aber die Omis im Saal waren sichtlich begeistert vom smarten Moderator.

Einmal und so schnell nicht wieder – zumindest nicht bei Kerner… Ich muss zu JoBs Entschuldigung sagen, dass ich die Sendung noch nie zuvor gesehen habe. Danke dennoch, Basti – bereuen tue ich keine Minute. Wir haben uns auch so gut amüsiert…

Welche Shows habt ihr schon besucht? Sind die Live-Sendungen die einzigen, die lohnen oder ist das Genre entschiedend? Würdet ihr lieber eine Trash-Sendung wie eine Talk-Show besuchen, Entertainment wie Raab oder doch eher etwas Anspruchsvolles? Kribbelt es in den Fingern involviert zu werden, Fragen zu stellen, in die Cam zu winken oder möchtet ihr bloooß nicht gesehen werden?

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. Geile Bilder!
    ich war mal mit der Schulklasse bei diesem Priester – wie hieß er noch, FLIEGE!

    Grauenvoll. Sein Verhalten war dem von Kerner auch sehr ähnlich.

    Und Kerner finde ich eh völlig unsympathisch. Aber das ist eine witzige Erfahrung. Hauptsache man hat Spass mit den Leuten vor Ort – und das sieht man! Schöne Bilder!

  2. mein fernseher bleibt seit jahren aus und wird nur noch für die konsole genutzt. kerner finde ich ganz schlimm, so ein wischiwaschi-weichling, bääh. solche standard talkshows haben für mich eh kaum unterhaltungs- geschweige denn informationswert.

    sendungen, die mich interessieren, gucke ich mir im internet an. zb harald schmidt, da würd ich auch ins publikum, der schmidt ist schon cool 🙂 oder vll bei einer kabarettshow, wenn pispers oder schramm auftreten, die mag ich sehr.

    aber immerhin war es eine erfahrung und ein blick hinter die kulissen ist schon was wert. und ja, eure bilder sind cool 🙂

  3. Ich war vor ewigen Zeiten mal auf Klassenfahrt bei Top of the Pops (kennt das noch einer?) und es war grauenvoll. Wir mussten an die 4 Stunden in einem winzigen Studio stehen begeistert klatschen. Alle Auftritte der “Stars” wurden 4-5 Mal gedreht und man wurde von so einem Anheizer permanent dazu gedrängt möglichst fröhlich und vergnügt dreizuschauen udn zu klatschen.
    Als dann Campino von den Toten Hosen viermal hintereinander seinen Text vergessen hatte und extrem gereizt war, war dann auch mein TH-Fantum beendet 🙁

    • Die Sendung ist hier ja mehrfach negativ aufgefallen… Hach ja, Illusion “TV”…

    • Ich war auch mal bei Top of the Pops (vor…10 Jahren vielleicht?). Habe ähnliche Erfahrungen, aber “meine” Gäste waren echt super. Mel C als Co-Moderatorin, Stefan Raab, Fettes Brot, Westlife… War irgendwie eine Weihnachts- oder Jubiläumssendung.
      Wobei mich damals arg irritiert hat, dass nur Fettes Brot und Stefan Raab wirklich live gesungen haben, alle anderen von der Konserve!

      Heute würd ich sowas nicht mehr machen. Am schlimmsten sind immer die Leute, die sich selbst im Monitor sehen und dann ganz neckisch in die Kamera lachen oder – das ist mit Abstand am Schlimmsten – noch in die Kamera winken. Brrr!

  4. Ich war mal bei der Küchenschlacht, weil meine beste Freundin mitgemacht hat. Da konnte man alles sehen, es wurde in einem Stück abgedreht und ich fands super interessant und lustig.

  5. Ich würde auch lieber bei einer Kochsendung Zuschauer sein wollen. Oder bei Wer wird Millionär 😀 Aber so ne Sendung, die zum Größtenteil aus Einspielern besteht, würde ich mir nicht antun wollen. Ich glaube, da langweilt man sich wirklich zu Tode..

    Ich glaube beim Raab kriegt das Publikum die Filmchen ja auch zu sehen, oder?

  6. Ich war noch nie bei so einer Show-Aufzeichnung. Und schlimm finde ich es nach deiner Berichterstattung nun auch nicht 😉

  7. Ich war vor einigen Jahren mit meiner damaligen Schulklasse bei Oli Geissen in der Talkshow. Meine Güte war das peinlich. 😀 Meine Klassenlehrerin hat sich die ganze Zeit hinter meinem Geschichtslehrer versteckt, da sie bloß nicht von den Kameras aufgezeichnet werden wollte. Der Kameramann hat die ganze Zeit seiner Assistentin am BH Verschluss rumgezuppelt und meine Schulkameradin stand spontan auf, um zu fragen, ob sie mal die Silikonbrüste des Talkgastes anfassen dürfte – um zu gucken ob diese sich echt anfühlen. Durfte sie. Fand ich sehr erstaunlich. Dafür gab es anschließend nen 50er als Belohnung. Das einzig Gute an der Geschichte: Spätestens seit diesem Erlebnis bin ich komplett davon befreit Talkshows anzugucken. 😀

    • Oh man, so ne Talk Show würde ich einfach mal gern als Erfahrung miterleben. Ich glaube, das schreibe ich mir auf die To Do Liste für’s Leben – so lange es den Kram noch gibt.

  8. Hallo Magi,
    ich kenn sowas. Ich war schon einige Male in nem TV-Studio und das langweiligste war wirklich die WDR Sendung “NRW Duell”. Kein Wunder, dass es kostenlos war. Das war genau wie bei dir, auch nur ein albernes Klatschen und vorallem laut Lachen wenn der Herr Stelter seine unlustigen Witze gemacht hat. Aber es geht auch anders. Zimmer frei (ebenfalls WDR) war grandios. Allein wg. Götz und Christine 😉 Und natürlich war “Granaten wie wir” mit Max Giermann fantastisch! Da war ich auch Komparse.. nur wurde die Folge nie gesehendet, ob es wohl an mir lag ;D
    Ich find die ganze Fernseh-Welt unglaublich interessant. Besonders die ganze Technik die dahinter steckt 🙂
    LG

    • Der Max ist echt genial – aber Granaten wie wir fand ich zumindest im TV total doof. Aber SWITCH könnt ich mir den ganzen Tag reinziehen XD

      Shows wie ZIMMER FREI sind sicher toll live. Ich glaube, da entscheidet sich auch gern, wer die wirklich guten Moderatoren sind. Wobei der JoB sich wirklich Mühe gegeben hat uns auch bei Laune zu halten und bei längeren Unterbrechungen bissi smalltalkte. Aber es wirkte halt irgendwie sehr gemusst…

      • Meine Oma war mal mit meiner Tante bei einer Aufnahme von Zimmer Frei und den beiden hat das ganze überhaupt nicht gefallen und die waren total enttäuscht, da sie sich viel mehr davon erhofft hatten.. Stern TV wäre wohl ganz nett, da war mein Papa mal iwann und hat sich noch mit Michael Schumacher unterhalten^^

  9. Ich war mal bei TV Total in Köln. War ne lustige Erfahrung und hat auch Spaß gemacht 🙂

    • Also ich war auch mal bei olle Raab und kann mich schon gar nicht mehr dran erinnern, obwohls nur ein paar Jährchen her ist. War alles in allem recht unspektakulär, Raab als Vollprofi zieht das eben businessmäßig durch, äffchenmäßiges Klatschen auf Kommando gehört auch dazu. Kann man mal mitgemacht haben, muss man aber nicht.

      Komischerweise erinnere ich mich viel besser dran, als ich mit 12 Jahren im Disney-Club war 😀 … Ralf Bauer’s blaue Augen (ja, der hat das tatsächlich mal moderiert) haben mich damals umgehauen und ich war total verknallt :kissed:

    • Wollt ich auch mal machen – ich hoffe, ich komme mal mt schmu nach Colone…

  10. ich kann verstehen, wenn solche shows für das live-publikum nicht gerade spannend sind, das meiste passiert noch hinter den kulissen 😉
    und irgendwo fungiert der zuschauer doch nur als requisite, der irgendwie bei laune gehalten werden muss^^

  11. TouchingTheRainbow am 30. Mai 2011 um 18:57 Uhr

    Und ich hab damals mal auch…
    selbst moderiert. :laugh:

    Kerner – jemand der Werbung für Geflügelwurst macht ohne dabei rot anzulaufen muss doch ein Arsch sein.

    • Was denn moderiert? Sowas darf man nicht so einfach stehen lassen 😛

      • TouchingTheRainbow am 31. Mai 2011 um 00:11 Uhr

        Ach, ich hab das hauptsächlich geschrieben weil alle so nett erzählt haben 😀

        Aber ich hab wirklich den großteil meiner Teenagerzeit moderiert, das Größte war die Aufnahme von einem Jugend-Filmfest bzw hab ich die dortigen Interviews geführt. War aber ganz nett zu den interviewten, weil die teils noch klein waren und die Stimmung war immer angenehm und gut. Hab dann später festgestellt dass die erwachsenen Medienleute zu nem großen Teil echte Säcke sind und hab’s im Sande verlaufen lassen.

  12. uiii… ich war mal bei irgend so ner Talkshow mit Karl Lagerfeld… hatte mich eigentlich gefreut und bin dann total desillusioniert rausgekommen. Der Typ mag vielleicht schöne Mode machen (wie mans nimmt), aber der war so was von unfreundlich, arrogant und geleckt..!! *schauder*

  13. Höhö, na dann Prost! ;D
    In der 10. Klasse war die gesamte Schulklasse in Köln… sozusagen als Abschluss der Sekundarstufe I und Aufstieg in die II… Den Besuch der Oliver Geissen-Show und Top of the Pops waren der absolute Flop. Danach geht man regelrecht geläutert ins Freie und freut sich, nicht in dieser Fernsehquarkmühle drinzustecken. Beim Geissen wurde vorher ewig Taschenkontrolle gemacht, gewartet und unter den Studoscheinwerfern gebrütet. Dann kommt man sich vor wie ein Idiot, wenn der Aufwärmer zum Klatschen motiviert. Ich weiß selbst, wann ich klatschen will und wann nicht. Der “Oli” kam dann zum Beginn der Sendung rein und moderierte glein los bis zur Pause. Dann stellt er sich kurz vor, indem er sich zum Publikum dreht und “Hallo, ich bin der Oli. Bis gleich!” vorstellte und auch gleich wieder verschwand, um nach dem Einspieler wieder aufzutauchen… Dann wieder Blaaaablaaaa, Klatschbefehl und Langeweile. Kam mir alles so gestellt sinnlos vor. “Seit meiner Schwangerschaft trage ich nur noch Säcke” war das Thema.

    Sendung vorbei, Oli weg, alle raus… ins nächste Gebäude. Top of the Pops. Noch sinnloser! Ganz weniger Leute, die vom Aufheizer regelrecht gebändigt und zusammengetrieben wurden, damit das in der Kamera ja nach “viel” aussieht. Wir mussten schreien, klatschen, pfeifen und jubeln, sonst wurde der Mist nochmal und nochmal gedreht. Ich glaube mich zu erinnern, dass der eine Act drei Anläufe brauchte und sich zwischendurch auch noch umzug. Das war die Sängerin von French Affair. Gott, ist das lange her. ;D

    Das schönste Studioerlebnis hatte ich bis jetzt beim “Adventsfest der 100000 Lichter” mit Florian Silbereisen. ;D Das lag daran, dass das dort absoluter Trashkitsch war und man so richtig fein eingelullert wurde. Noch lustiger waren allerdings die Fotografen, die ihre Kommentare zu jedem und allem gaben. Neben denen hatte ich gesessen. War lustig. :clap: 😀 :rainbow: :clown:

  14. Vor ungefähr 100 Jahren war ich mal in einer Aufzeichung von Illona Christensen. War ähnlich desillusionierend. Fernsehen… bah. XD

    Ich glaube, da habe ich mehr von einem Theaterbesuch, Kabarett, einem Konzert oder sogar einem schnöden Gang in’s Kino.

    • Garantiert. Ich frage mich, wieso ich trotz des Bewusstseins immernoch so selten sowas mache…

    • Öhm, das klingt jetzt etwas niederschmetternd. Die “Kritik” richtet sich aber tatsächlich nur gegen das Fernsehen an sich. ;D

  15. ich war beim jahresrückblick 2009 in flensburg. kerner war moderator. die show dauerte 7 stunden (mein po war platt) und es wurde verboten, während der gäste bzw. aufnahmen aufs klo zu gehen. da brauch man schon ne stahlblase. die gäste waren zu 40% interessant, der rest und vor allem kerner war überflüssig. ich finde, der hört sich selbst so gerne reden. schrecklich. und charmant oder smart is an dem gar nix. 😛
    dieses *klatschen sie bitte jetzt* is auch bäh. ich bin leider gottes im zuschauerraum gefilmt worden und war tatsächlich bei der fernsehausstrahlung zu sehen. mama und ich beim emotionslosen klatschen… und nochwas: das fernsehen macht wirklich dick! 😀

  16. Also ich war schon bei dieser Sendung mit Ulla^^ ach ja die perfekte minute und bei dieser typisch mann, typisch frau geschichte…und ich muss sagen ich stimme dir absolut zu…gott sei dank waren diie karten immer umsonst, denn ich hab definitiv keine lust für mein eigenes künstliches dauerklatschen auch noch geld hinzublättern…also ich werde definitiv nicht wieder in solch eine sendung gehen auch nicht um einmal für 0,5 sec bei rtl oder sat1 im bild zu sein 😉

  17. Ich war mal bei Zimmer frei. Ich fands grandios und würde sofort wieder hingehen.. das war sogar live damals..

  18. Das klingt ja supergruselig. War aber vor Ewigkeiten mit meiner Schulklasse (11) auch mal in einer Talk-Show und jetzt wo ich so drüber nachdenke noch früher (so mit 11 vielleicht?) beim Disney-Club. Unfassbar öde. Die ganze Sache bestand hauptsächlich aus Warten und sich Lanweilen und weiter Warten… Offensichtlich gehört Fernsehproduktions-Desillusionierung zum Lehrplaninhalt “Kritische Medienerziehung”. :giggle:

    Was mich ja eher schockiert ist: dafür muß man normalerweise bezahlen?!! :clown:

  19. Da hast Du wahrscheinlich die falsche Sendung ausgesucht. 😉 Ich war schon öfter bei TV Aufzeichnungen (Bülent Ceylan, FunClub, Sascha Grammel, DSDS…) und oftmals war das super interessant. Das Geklatsche gehört natürlich dazu… aber trotzdem hat das immer richtig Spaß gemacht.

    • Wenn man die Kommis durchliest, ist es alles andere als ein Sonderfall. Ich bin mir sehr sicher, dass es da auch bessere Formate gibt – ist wohl 50:50…

  20. Ich würde absolut gerne mal im Publikum meiner liebsten französischen Nachrichtensendung sitzen, “Le Grand Journal”. Darin wird nicht nur das Tagesgeschehen in der Politik bahandelt, sondern auch kulturelles und mit viel Humor. Es gibt so viel zu lernen und fast immer sind interessante Gäste geladen. Kommt jeden Abend von Mo. bis Fr. auf Canal+.

  21. Also vor Jahren waren wir mal auf Klassenfahrt in so einer Sendung. Ich glaube ursprünglich sollten wir in eine Talkshow, aber am Ende wars “Versteckte Kamera” oder “Verstehen sie Spaß?” irgendwie sowas. Deine Beschreibungen haben mich sehr an damals erinnert.
    Wir hatten auch jemanden der uns zum Klatschen animierte und ich glaub der Moderator (wr das Frank Elster? keene Ahnung mehr) hat meine ich auch mit dem Publikum agiert. Ich fand das uach furchtbar. Bei uns wurden auch zwei Sendungen aufgezeichnet, da war das dann so das Leute sich für die zweite Sendung umsetzen mussten damit das nicht auffiel. War das bei Kerner auch so?
    Unterschied bei uns war das wir tatsächlich auch Beiträge gesehen haben und ich meine Gäste gabs auch. Ich glaube aber mich zu erinnern das wir nur Sachen aus einer Sendung gesehen haben, für die mit dem Leuten die sich umsetzen mussten haben die meine ich bloß Aufnahmen vom Publikum so zwischendrin gemacht. Bin aber nicht mehr sicher.

    • Ne, umsetzen mussten wir uns nicht. Aber thematisiert wurde das kurz. Also das Klatschen ist schon OK. nur wenn alles fast nur daraus besteht, kommt man sich halt doof vor. Ich vermute, es läuft da nicht immer so. Es sind ja auch ab und an Talk Gäste dort, wenn ich recht verstanden habe

      • Ich fand auch das Klatschen nicht so toll. Aber das lag vor allem daran das wir ja in einer Sendung waren, die ich persönlich gar nicht mochte und garantiert für Sachen klatschen sollte/musste, die ich nicht lustig fand ….. und dann widerstrebt mir das schon. Man fühlt sich dann ja doch etwas “verkauft” 😉

  22. mydarkersidejewel am 30. Mai 2011 um 21:49 Uhr

    Ich habe mich in den letzten Jahren sehr vom TV entfernt :yawn: – mittlerweile schaue ich quasi kein TV mehr, selten mal Nachrichten auf N24. Die wenigen Sendungen/Serien, die mich interessieren, schaue ich online. Entsprechend würde ich niemals eine TV-Show besuchen… 😮

  23. hehe kann ich mir vorstellen, dass es komisch war! habe selbst mal bei supertalent gesessen und es war grauenhaft! warten, klatschen auf bestellung und wieder warten! spannend war es nie! nein solche sendungen, schau ich mir lieber im tv an… wenn überhaupt!

    allerdings hatte ich kürzlich die möglichkeit, mit ner freundin spontan zu raab zu fahren! WOW ! was ein unterschied!! ich muss dort unbedingt wieder hin! natürlich ist auch seine show vorgedreht (nur ein paar stunden) aber immerhin in (fast) eins durch! und wenns ne patzer gab, NA UND?! weitermachen 😉 stefan ist live noch lustiger als im fernsehen!
    also ein ganz heißer tipp *hehe*

    und zu dem thema gesehen werden… wer nicht gesehen werden will, bleibt zuhause vor der mattscheibe! 😉 aber ich muss sagen, involviert werden is auch nicht so mein ding! da sitzen, zugucken und evtl. mal gezeigt werden (haha ich war gleich 4mal zu sehen und meine freundinnen haben sich ne ast abgelacht XD )

    allerliebste grüße, kathy

    • Klingt gut! Möcht ich gern mal hin… Einfach so zum Erleben, wenn auch ich bei Raab etwas zwiegespalten bin.

      Aber so ne Talent-Show – phu…

  24. Also ich war noch nie bei einer Aufzeichnung dabei, Stefan aber sehr sehr oft. Er ist irgendwo angemeldet und bekommt sehr oft, via E-Mail Einladungen! Eigentlich eine coole Sache! :yes:

    • Ja, ich glaube, das ist bei Wohnprinz auch so… Wenn’s bequem zu erreichen ist, why not. Aber extra nach HH würde ich dafür nicht fahren…

  25. Also ich war mal mit meiner Klasse vor ca. 6 Jahren bei “Wir testen die Besten” im KIKA mit Dennis Willms. Das ist ne Quizshow, wo Klassen gegeneinander antreten. War ziemlich genial und spannend mal hinter den Kulissen zu sein. Besonders toll war es für uns Kleine damals dass wir sogar ins Finale gekommen sind, dann durften wir gleich 2x hin. Naja aber der Kika ist ja auch kinderfreundlich und gehört zum öffentlich Rechtlichen, vielleicht macht das einen Unterschied zu Kerners Show ^^obwohl ich ihn ja sowieso nicht mag 😛
    Danke für den interessanten Beitrag, Magi 🙂

  26. Ich war mit meiner Grundschulklasse( ich glaube 4te Klasse war es) im TigerentenClub. ich weis nicht, ob das irgendwer kennt xD Ich denk mal vorallem die Menschen aus BW. xD Es war eig recht lustig. Wir Kinder wurden gut unterhalten auch während den Pausen.
    Der Musikact war damals naja. Irgendeine Band die ” Mein kleiner grüner Kaktus” gesungen haben.
    Und die Moderatoren waren sehr net, haben mit uns auch geredet und Späße gemacht. Hat mir damals sehr gefreut.

  27. Das sind echt sehr schöne Bilder geworden, sieht nach viel Spaß aus, den Ihr offenbar hattet… Ich war bei derartigen Sendungen schon öfter, allerdings nicht weil ichs so super find, sondern weil ich mehr oder weniger gezwungenermaßen jemanden begleitet hab, der schon öfter in solchen Sendungen zu Gast war. Und ich fands auch immer total öde (nunja, ich hatte auch nur in den aller seltensten Fällen noch Freunde dabei, meist hab ich mich allein gelangweilt) und so bissl unangenehm volksverdummend. Eben genau diese Sprache, die ich so ähnlich tatsächlich meinem Hund gegenüber an den Tag lege, und dann auch das ständige bestellte Klatschen, und die ganzen bestellten Kommentare… Es war nicht so mein Ding, aber irgendwie denke ich mir auch, das ab und zu mal zu erleben, ist so schlecht nun auch wieder nicht, denn immerhin kann man sich dann dazu äußern.

    Zu Kerner im speziellen kann ich nur sagen, daß ich mir zwar schon vorstellen kann, daß er so freundlich, charmant und glatt, wie er sich in seinen Interviews gibt, tatsächlich nun auch wieder nicht ist, aber immerhin finde ich, daß er mit seinen Gesprächsgästen zum einen ziemlich fair umgeht, und daß er zum anderen dabei auch ziemlich zurückgenommen und neutral bleibt. Er stellt natürlich kritische Fragen, aber er gibt keine, oder kaum, und wenn dann nur äußerst zurückhaltend persönliche Meinungsäußerungen ab. Zumindest war das so, als er noch beim ZDF war, seit er gewechselt hat, sehe ich ihn nicht mehr, da ich keine Privatsender empfange. Aber mal unterstellt, er verhält sich immer noch so, finde ich das echt gut, jorunalistisch untadelig und für mich als Zuschauer sehr angenehm. Was man ja durchaus nicht von jedem Moderator dieser Art behaupten kann. Sein Nachfolger beim ZDF beispielsweise, Markus Lanz, auf dessen Sendung ich mich eigentlich mal sehr gefreut hatte, weil ich ihn ziemlich attraktiv finde :giggle: , den kann ich mir mittlerweile echt nicht mehr anschauen, weil der halt echt (brettlbreit, wie wir in Bayern sagen :rotfl: ) seine Gäste anpflaumt, und gern mal kundtut, wie er die jeweilige Sache eigentlich sieht. So sagte er beispielsweise kürzlich mal wörtlich, als er jemanden zu einem streitigen Thema interviewte, “daß man da wohl grundsätzlich von den Meinungen her nicht zusammenkommt…” Sowas finde ich persönlich halt für einen Moderator völlig daneben, und eigentlich auch ein ziemliches Unding. Es heißt ja schließlich nicht zufällig Moderator, und ebenfalls nicht zufällig gibt es für die Äußerung persönlicher Meinungen ein anderes Wort, nämlich Kommentator. Insofern sei dies hiermit also mein kleiner Lobgesang auf Johannes B. Kerner 😉

  28. Ich war 2x kostenlos bei der Talkshow “Vera am Mittag”- war seeeehr amüsant. Wie du selber schon sagtest, kommt darauf an wie man die Zeit nutzt und mit welcher Begleitung man vor Ort ist.

    Wünsch dir ein wundervollen warmen Dienstag. :-))

  29. Ich würd mal gern als Zuschauer zu Wer wird Millionär kommen. Muss bestimmt ganz interessant sein!!!! So Talk-Shows mag ich eigentlich nicht so.. Ich reg mich über die Leute, die dort oft sitzen, zu sehr auf.. 😀 Aber zu TV Total würd ich gehen. Raab interviewt ja auch.
    auf jeden Fall ein Traum von mir: WER WIRD MILLIONÄR!
    muss ich einfach hin!

  30. Ich war nur mal bei The Dome (die wenigsten haben da live gesungen :no: ), wobei ich das im Alter von 12 damals echt toll fand. Außerdem mal Interaktiv in School von VIVA, aber da ich da Backstage (huuuh, wie cool) war, habe ich von den Aufzeichnungen nicht viel mitbekommen.

    Im vergangenen Sommer wurde ich in Berlin angesprochen, ob ich nicht Lust hätte, mit 5 Freunden bei DSDS im Publikum zu sitzen. Da ich aber keine Lust auf Applaus oder Buhen auf Kommando habe, habe ich abgesagt. Und bin froh darüber!

  31. Vroni (TeQuilaHoney) am 31. Mai 2011 um 19:49 Uhr

    Ich war wegen meiner Reha bei Kerner zu Gast. Der Mann ist so klasse sympathisch lockert die Stimmung auf (man sitzt ja nicht jeden tag im TV und erzählt was ne :D) und das Hotel was wir bekommen haben in HH war ein Traum 😛 Den restlichen Sendungsverlauf haben wir von hinten dann verfolgen können, auch da fand ich die Sendung ganz gut. Lag aber denkich am Thema. Ist halt blöd wenn einen das Thema nicht intressiert da kann ich verstehen das es eher schnarchig ist 🙂

  32. hey magi,
    im endeffekt ist es wirklich sch**** egal welches format produziert wird fürs tv. es ist immer das selbe. ich hab nun schon für einen Senderi unsere GEZ-lastigen vertrettern gearbeitet und dort ist das selbe. zirkusnr. hier, stress da, warten um die nächste ecke. die leute am set selbst fragen sich, wieso es menschen gibt die das mitmachen oder besser; freudestrahlend für die nächste aufzeichnung wieder auf der matte stehen.
    schlimmer wie dein bowlen ist wohl die tatsache dass das meiste getürkte sendungen sind. und wenn es nur die regieanweisung ist: mach mal ne einfache frage, für die kandidaten. und das wenn es um *schwer erspieltes* geld geht.. da pack ich mir an den kopf und weiß ganz klar, ich schau den mist niewieder. Und was hält uns treu dem sender? richtig, die make-up abteilung, mit ihren Mädels! <3

MAGIMANIA Beauty Blog