Beauty Virals & Co.

für den Feierabend

Der Klassiker muss sich auch einreihen:

30 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. oh Gott, der Dior Film, der die ganzen tollen Retrogames nachstellt ist einfach nur genial!
    Tetris, Pacman usw mit Make Up. Das nenn ich mal kreativ!

  2. Blingbling. ZZZZZTTTTTT.
    Ich glaube, ich komme langsam in das Alter in dem mir so Clips zu hektisch werden. 😛
    Der Dove-Clip gefällt mir – erwartungsgemäß – mal wieder gut. (Man kann nie oft genug zeigen, wie künstlich das durch die Werbung vermittelte Schönheitsideal ist!) Bewegt mich allerdings wie üblich null, mir ein Produkt der Marke zu kaufen. Perfekte Werbung. *g*

    • Ja, ich finde auch, dass das einfach ab und an mal wieder herumgereicht werden sollte. Wobei ich schon das Gefühl habe, dass es wenn etwas bringt, dann nur Bestätigung bei jenen, die es eh nicht zu nah an sich herankommen lassen…

  3. Ach ja, die Chanel Nagellack-Parade!

  4. Ich bin verliebt in die DIOR Werbung :inlove: :heart: …. kennt jemand den Song ?:-) ????

  5. also chanel fand ich ramschig und schlecht,genau wie essence.Angetan hat es mir der Spot von Makeupforever! WOW!!! Und estee lauder hat mich auch maßlos enttäuscht.

  6. da sind echt schöne clips dabei 🙂 machst du sowas öfter? bitte :p 😀

  7. wtf.. ist der Clip von benefit jetzt verarsche oder meint man das ernst? :laugh:

    die videos von essence fin dich irgendwie schwach.. zumal sich ja die nagellacke und das nailartist-zeuch überhaupt nicht „individual“ verhalten..

    ich fand die von chanel am besten :drink:

    • Was meinst du mit Verarsche bzw. echt? Dass das Frauen von der Straße sind :-P?

      Ich würde sagen, es ist typisch Benefit

      • Also entweder mein PC hat ein Problem oder ich – ich hab nämlich zwischen „before“ und „after“ Nulll komma Null Unterschied gesehen. Und ich würde mich schon als Fan von „glows“ bezeichnen.
        Ich hatte das Gefühl, das hat jemand gemacht, der die in dem Spot dargestellten Details beim Make-Up für überbewertet hält und das ganze überspitzt darstellt, indem man eben gar keinen Unzerschied sieht. Also eben eine Verarsche einer Werbung für Make-Up.
        :sweat:

    • und artdeco… wirkt für mich wie ne schlechte autowerbung :pain:

  8. Dior und Chanel gefallen mir 😛

  9. Also der Dior Clip nervt total, da kann die Idee an sich so gut sein, wie sie will. Dann lieber kurz und knackig, wie Essence, auch wenn ich da aus der Zielgruppe raus bin.
    LG, dee

  10. Der Dove-Spot ist einfach gut. Da lässt sich nicht dran rütteln.
    Sehr gut gemacht – filmisch gesehen – ist auf jeden Fall auch der MUFE Clip.

  11. dior ist geil.
    aber bei la roux haben sie leider musiktechnisch die ideen verlassen.

  12. Finde Dior und Makeup Forever auch am besten, echt genial 🙂

    Dove ist wirklich ein Klassiker und ebenfalls spitze umgesetzt!

  13. Dior und Chanel haben die schönsten Clips :clap:

  14. Der erste Chanel-Film erinnert mich an das hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=ixfXGcuINx4

  15. Den Diorclip finde ich super. Da stellt sich doch die Frage, an welche Zielgruppe die Werbung jetzt gerichtet ist. Ich fühle mich angesprochen, bin aber mit Sicherheit nicht die typische Dior-Kundin.

  16. Den Clip von Estee Lauder fand ich mehr als enttäuschend.
    Ich habe genug echte Flash Mobs gesehen, die interessanter waren und den Zusammenhang zur Marke konnte ich nicht erkennen.
    Außerdem war es auch nch zu lang.

    Die Chanelnagellackparade hingegen fand ich richtig toll. (vielleicht weil ich selbst gern tanze)

  17. Tolle Werbung, wirklich :inlove:

  18. dior war am coolsten!!! definitiv 😀

  19. Macht Spaß 🙂

    Allerdings gefallen mir Werbungen auch nicht, wenn ein Zusammenhang zum Produkt gar nicht erkennbar ist (außer im Titel ) wie bei dem Estée Lauder Flash Mob-video. Aber es macht gute Laune 🙂

    und ….hat ja nun nix mit Beauty zu tun aber…..

    erinnert mich an eine T-Mobile-Werbung, bei der ich 2009 mitgemacht habe (aber leider nicht bei: Flashmob Liverpool Street Station, was aber für „unseren“ die Vorlage war 🙂 )

    Kennt bei dem Estèe Lauder-Flash Mob Video-clip jemand den Titel des Songs ?

    • Ich hoffe mich nicht zu weit aus dem Fenster zu lehnen, wenn ich sage, dass es keine Werbung ist. Der zweck ist ja ein anderer. Ich verstehe den Sinn von Virals im klassischen Sinne so, dass man gerade nicht erkennt, wer der Hersteller ist – erst recht kein spezielles Produkt (denn dafür wird ja nicht geworben) – und will mit einem unkonventionellem Film die Marke tief in unserem Hirn platzieren. Sodass man eben nicht ein Produkt sofort damit assoziiert sondern ein unterhaltsamen Moment, den man >> von Freunden zugespielt bekommen hat und nciht auf dem Serviertablett im TV o.ä. Wie einen Virus also :-))

      Das Lieb hab ich zwar schon oft gehört, hab aber echt keinen Schimmer, was das ist.

      • ….man kann eben alt werden wie eine Kuh und…….:-P:-))

        Ja danke, da habe ich mich nun erstmal versucht, schlau zu machen, was der Unterschied zwischen virals und Werbung ist……gibt es offensichtlich verschiedene Formen, u.a. auch welche mit werbunsgorientiertem Ansatz, die sich aus den klassischen Virals entwickelt haben….na gut….wieder was gelernt :-D)

Kommentare

MAGIMANIA
Logo