ALVERDE BlacknWhite – Lidschatten und Kajals

Nun zum letzten Teil der großen ALVERDE „Black’n’White Kollektion. Ich berichtete und zeigte euch ja bereits den Gel-Eyeliner und Flüssig-Rouge sowie die Lippenprodukte – heute könnt ihr die Lidschatten und Stifte begutachten.

 blank

Zunächst wird es zwei dem Namen der Kollektion entsprechende Lidschatten-Duos geben. Beide sehr Basic: das „Smokey Eyes“ mit einem frostigem Weiß und einem rauchigem Schwarz sowie ein „Silver Grey“ Duo aus zwei schimmernden Grautönen. Beide Kombinationen habe ich in diesem Video auf meinen Lidern getragen. Die Textur ist typisch ALVERDE: schönes Schimmern bei leider eher trockener Konsistenz. Ich finde, die Lidschatten sind eher etwas für sehr verblendete, eher natürliche Looks. Für präzise, knallige Looks wie die meinen, sind sie nicht gut genug pigmentiert und es fehlt ihnen dann schon an den Chemiekeulen. Aber für dezentere Werke sehr nett.

Der Lidschattenstift ist ein glänzendes Dunkelgrau. Ich habe ihn noch nicht verwendet, muss ich gestehen, und habe bisher auch keinen von ALVERDE gehabt. Die Textur erscheint mir solide und ich werde ihn noch genauer unter die Lupe nehmen.

Die 3 Kajal-Nuancen sind aus dem regulären Sortiment. Es sind Kholstifte, die also rauchig ausgearbeitet werden können, dafür aber in puncto Haltbarkeit nicht zu den besseren gehören. Eher etwas für Smokey-Effekte. Ich mag vor allem den Weißen sehr, weil man weiße zu oft in einer matten Variante vorfindet. Dieser hier hat ein Pearl-Finish und ist super für kleine Highlights wie um den Tränenkanal herum.

blank

Ein neues Produkt in dieser Kollektion ist der Creme Lidschatten in „Silver White„. Diese wird es in Zukunft auch in anderen Farben geben, hier aber auf das Thema abgestimmt. Ich denke, für viele ist es interessant, worum es dabei geht. Es ist eine eher raue Textur, sehr, sehr sheer und hat eher Highlighter-Charakter. Ich denke, er wird sich auch nicht schlecht auf den Wangen oder sogar Lippen machen. Er hüllt den bestrichenen Bereich mit einem schimmerndem Schleier. Einzelne Partikel reflektieren das Licht nur dezent – also kein gleichmäßiger Pearl. Das Produkt ist etwas trockener als übliche Cream-Produkte. Man muss nicht wirklich auf Gleichmäßigkeit achten. Überrascht hat mich ein Test, als ich die Creme auf das nackte Lid aufgetragen habe. Es rutschte kaum, im Prinzip, wie es Puderlidschatten auch ohne Base machen. Einen Tag würde es sicher nicht überstehen, aber schon einmal nicht übel. Sehr, sehr dezent – in dieser Farbe einfach zu nude für mich, aber ich freue mich auf die kommenden Nuancen.

blank

Noch einmal die Preise der gesamten Kollektion:

Lippenstifte „shiny pink„, „rubin rot„, „soft terra„: 2,95€
Lipglosse „shiny ice„, „shiny rosé„: 2,75€
Liquid Rouge & Lips „rosebud„, „cherry„: 3,45€
Kajal „schwarz„, „grau„, „weiß„: 2,45€
Lidschatten-Stift „grau„: 2,45€
Lidschatten-Duos „smoky eyes„, „silver grey„: 2,95€
Creme-Lidschatten „silver white„: 2,95€
Gel-Eyeliner „schwarz„: 2,95€
Mascara „silver glitter„: 3,45€
Kosmetiktasche: 1,95€
Pinsel für Gel-Eyeliner: 1,95€

Kommentare

3 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. Arrrrrgh! ICH WILL!

MAGIMANIA
Logo